Aktion: 50 € Rabatt bei Marley Spoon (4 x 12,50 €)! Jetzt sichern
Aktion: 50 € Rabatt bei Marley Spoon (4 x 12,50 €)! Jetzt sichern
Beliebt:
Alles:

Marley Spoon vs. HelloFresh

Kochbox Checker | 7.12.2018

Vergleich der beiden Kochboxanbieter

Möchtest du auch einmal eine Kochbox ausprobieren, weißt aber nicht, für welchen Lieferdienst du dich entscheiden sollst? Wir stellen dir hier zwei beliebte Kochboxanbieter vor: HelloFresh und Marley Spoon. Wenn du noch mehr Details über sie wissen oder noch weitere Anbieter kennenlernen willst, schaue dir hier unsere übersichtliche Vergleichstabelle an.

HelloFresh – Kurzvorstellung
HelloFresh wurde 2011 in Berlin gegründet. Mittlerweile verschickt die Firma ihre Kochboxen nicht nur deutschlandweit, sondern u.a. auch den Österreich und der Schweiz, den USA, Kanada und Australien. Ende 2017 ist HelloFresh an die Börse gegangen und hat weitere Expansionspläne – mit Neuseeland soll nun der Markt des elften Landes erschlossen werden. Der Firmenhauptsitz des Unternehmens ist weiterhin Berlin, an den verschiedenen Standorten arbeiten insgesamt 2.053 Mitarbeiter (Stand 2017). Der Jahresumsatz 2017 lag bei 905 Millionen Euro.

Marley Spoon – Kurzvorstellung
Auch Marley Spoon ist ein Berliner Unternehmen, das seine Kochboxen mittlerweile international vertreibt. Gegründet 2014 gibt es Marley Spoon heute auch in Österreich, den Niederlanden und Belgien, den Vereinigten Staaten und Australien. Der Jahresumsatz 2017 betrug rund 53 Millionen Euro.

Auswahl an Kochboxen

Kochboxen von HelloFresh
HelloFresh hat drei verschiedene Kochboxen im Angebot: die Classic Box, die Veggie Box mit rein vegetarischen Gerichten und die Family Box. Für die Family Box werden spezielle Rezepte für Kinder entwickelt und dazu Mitmach-Tipps, wie die Kleinen bei der Zubereitung helfen können.

Ein Pappkarton mit Lebensmitteln

Die Classic Kochbox von HelloFresh. Bild HelloFresh

Die Rezepte für die Kochboxen variieren von Woche zu Woche. Es stehen in der Regel jeweils fünf Gerichte für die Veggie Box zur Verfügung, für die Classic Box kommen noch einmal vier Rezepte mit Fleisch, Fisch oder Geflügel dazu. Und die Family Box bietet weitere drei Rezepte in den Rubriken “Family Highlight”, “Kids Hits” und “Easy Alltag” mit einer besonders einfachen, kurzen Zubereitungszeit.

Kochboxen von Marley Spoon
Bei Marley Spoon werden keine verschiedenen Kochboxtypen unterschieden, es gibt wöchentlich rund 20 Gerichte zur Auswahl, darunter immer auch vegetarische und vegane Rezepte. Unter den Rezeptvorschlägen finden sich weitere Angabenwie zum Beispiel “Low Carb”, “kinderfreundlich”, “fit und gesund” oder der Hinweis auf eine kurze Zubereitungszeit. Hilfreich für Allergiker sind auch die Kennzeichnungen “glutenarm” oder “ohne Milchprodukte”.

Ein Pappkarton, Lebensmittel und Rezeptkarte

Die Kochbox von Marley Spoon. Bild: Marley Spoon

Bestellmengen

Marley Spoon
Bei Marley Spoon gibt es die Kochbox in zwei Größen: entweder Mahlzeiten für 2 Personen oder für 3 bis 4 Personen. Du kannst dann außerdem noch auswählen, wie viele dieser Portionen du pro Woche erhalten möchtest. Möglich sind 3, 4 oder 5 Mahlzeiten, eine Mindestbestellmenge gibt es dabei nicht.

HelloFresh
Die kleinste Bestellmenge bei HelloFresh ist eine Box mit drei Gerichten für zwei Personen, also insgesamt sechs Mahlzeiten bzw. Portionen. Die größte Kochbox beinhaltet fünf Gerichte für vier Personen, also insgesamt 20 Portionen.

Extraangebote und saisonale Specials

Beide Kochboxanbieter haben regelmäßig besondere Angebote, wie zum Beispiel Fingerfood für den Fernsehabend (zuletzt während der Fußball-WM) oder aktuell besondere Gerichte für ein weihnachtliches Festessen. Bei HelloFresh kannst du dir per “Mix & Match ein dreigängiges Menu zusammenstellen. Zur Auswahl stehen dafür zwei Vorspeisen, drei Hauptspeisen und zwei Nachspeisen.

Ein angerichteter Teller mit festlichem Essen

Nicht nur zu Weihnachten gibt es besondere saisonale Angebote. Bild: Marley Spoon

Bei HelloFresh gibt es in diesem Jahr ein dreigängiges Weihnachtsmenu, entweder Classic (mit Fleisch) oder Veggie. Zusätzlich ist hier noch eine festliche Käseplatte im Angebot.

Aktuelle Preise bei HelloFresh und Marley Spoon (Stand 12/2018)

HelloFresh
Die kleinste Bestellmenge (3 Mahlzeiten für 2 Personen) kostet bei HelloFresh 42,99 Euro, das sind 7,17 Euro pro Portion/Person. Je mehr du bestellst, desto günstiger wird es: Bei der maximalen Bestellmenge (5 Mahlzeiten für 4 Personen) reduziert sich der Preis für die einzelne Portion auf 4,50 Euro.

Marley Spoon
Die Preisspanne ist bei Marley Spoon sich recht ähnlich aufgestellt: die kleinste Bestellmenge (3 Mahlzeiten für 2 Personen) kostet 42,90 Euro, also 7,15 Euro pro Person/Portion. Wenn du hier die größtmögliche Bestellmenge wählst (4 Mahlzeiten für 3-4 Personen), kostet die einzelne Portion genau wie bei HelloFresh auch nur noch 4,50 Euro.

Probierangebote, Rabatte und Testboxen

Sowohl Marley Spoon als auch HelloFresh haben regelmäßig Werbeaktionen mit Probierangeboten, Gutscheinen oder Rabatten. Die entsprechenden Angebote findest du meist schon bei den Treffern der Googlesuche.
Auch Neukunden müssen für ihre erste Bestellung in der Regel nicht den vollen Preis bezahlen, hier sind Rabatte von 30 bis zu 50 Prozent möglich.

Handling und Kündigung

Beide Kochboxanbieter liefern deutschlandweit ihre Kochboxen ganz praktisch zu dir nach Hause. Es gibt dafür verschiedene Lieferfenster und falls du zu diesen Zeiten selbst nicht da bist, kannst du deine Kochbox bei Nachbarn abgeben lassen oder dem Anbieter eine so genannte Genehmigung erteilen, dass er die Kochbox vor Deiner Haustür abstellen darf.

Und wenn du mit der Lieferung pausieren willst, ist das sowohl bei HelloFresh als auch bei Marley Spoon einfach möglich. Hier sind lediglich – wie auch bei einer Kündigung – bestimmte Fristen einzuhalten, im Prinzip ist aber eine kurzfristige wöchentliche Kündigung möglich. Lies hierzu auch unseren Artikel über die Kündigungsmöglichkeiten bei HelloFresh.

Ein Mensch mit einem Pappkarton

Lieferung der Kochboxen ins Haus. Bild: Marley Spoon

Zahlungsmöglichkeiten

Marley Spoon bietet mit Paypal eine Zahlungsmethode mehr als HelloFresh an. Ansonsten kannst du bei beiden Anbietern sowohl per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlen oder den Kauf der Kochbox auch auf Rechnung tätigen.

Qualität und Geschmack

Beide Kochboxhersteller betonen, bei ihren Produkten auf Frische und beste Qualität zu achten. So ganz lassen sie sich dabei aber nicht in der Karten gucken. Da ist bei HelloFresh und Marley Spoon jeweils viel von regionalen, saisonalen Zutaten, teilweise in Bio-Qualität, die Rede und es werden teilweise auch Lieferbetriebe vorgestellt. Aber ganz umfassend legen die Anbieter ihre jeweiligen Quellen dann doch nicht offen.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, daher sei an dieser Stelle auf unseren Artikel mit den neuesten Kochboxtests 2018 verwiesen – und es lohnt sich auch, immer mal wieder die Nutzerkommentare zu Marley Spoon und HelloFresh auf unserer Seite hier zu checken.

Fazit: Marley Spoon und HelloFresh im direkten Vergleich

Die Angebote von Marley Spoon und HelloFresh sind sich relativ ähnlich – vom Inhalt und Preis der Kochboxen bis hin zu den Lieferbedingungen und Kündigungsfristen. Du kannst also nicht so viel falsch machen, wenn du einfach loslegst und bei einem der beiden eine erste Kochbox bestellst. Und da das Pausieren oder Kündigen der Lieferungen recht einfach ist, kannst du regelmäßig auch einem weiteren Anbieter eine Chance geben, dich von seiner Kochbox zu überzeugen. Guten Appetit.

Auch interessant:

Tipp: Marley Spoon