Zuhause kochen mit HelloFresh - jetzt bestellen!
Zuhause kochen mit HelloFresh - jetzt bestellen!

Infos zu HelloFresh

HelloFresh liefert nicht nur überall hin, sondern legt auch Wert auf frische Zutaten. Die Rezepte wiederholen sich selten und dann auch nur deklarierte Lieblingsrezepte der Kunden.

HelloFresh liefert deutschlandweit, und zwar sein gesamtes Angebot. Mittlerweile hat HelloFresh für bestimmte Großstädte auch einen eigenen Lieferdienst.

Die HelloFresh Boxen sind gekühlt, damit dein Essen garantiert frisch bleibt. Bei allen Varianten gilt: Wenn du zur Lieferzeit nicht zu Hause bist, kannst du eine Abstellgenehmigung erteilen und den Lieferfahrer damit ermächtigen, deine Boxen zum Beispiel beim Nachbarn abzugeben oder auch einfach vor deiner Tür abzustellen. Und auch wenn du mal nicht in Deutschland bist, sondern zum Beispiel in anderen europäischen Ländern, musst du auf HelloFresh nicht unbedingt verzichten: HelloFresh gibt es auch in Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich und in den Niederlanden. Und wenn du mal ganz weit weg bist und du Sehnsucht nach dem gewohnten Service hast, begleitet HelloFresh dich auch bis nach Australien und in die USA.

Deine wöchentliche HelloFresh Lieferung ist bis zu deinem Bestellschlusstag, den du immer in deinem Menü siehst, um 23:59 Uhr der Vorwoche kündbar.

Das Angebot

Pilz-Kartoffel-Gulasch, Süßkartoffelnocken mit Limettendip und gefüllte Cannelloni – das klingt kreativ und kompliziert, ist es aber nicht.

Zehn bis Dreißig Minuten veranschlagt HelloFresh für seine Rezepte. Auf der Webseite kannst du dir die Rezepte der nächsten Woche anschauen und erfährst auch gleich, welche Zutaten du selbst beisteuern musst (meist Grundzutaten wie Öl oder Mehl). Besonders die Veggie Vorliebe klingt für uns überzeugend nach tollen Gerichten und nicht nur nach „alles wie gehabt“ – nur eben ohne Fleisch.

Aber auch mal was typisch-deutsches, eher deftiges fehlt da nicht: Simple Kartoffeln mit Fleisch kommen auch mal in die Tüte; doch schon mit den frischen Kräutern und ungewöhnlichen Gewürzen dazu sieht auch diese Beispielmahlzeit verlockend aus. Rundum einfallsreich also und doch nicht überfordernd – so stellt sich HelloFresh dar.

Preise von HelloFresh

Bei HelloFresh siehst du auf den ersten Blick nur die Preise pro Person und Mahlzeit statt des Preises für die Box. Die Boxen selbst kosten 39,99 Euro („Fleisch & Gemüse“, „Vegetarisch“, „Familienfreundlich“ oder “Balance” – drei Mahlzeiten zwei Personen), was du auf fünf Mahlzeiten für je vier Personen für dann 89,99 Euro steigern kannst.

Besonderheiten von HelloFresh

Neben der deutschlandweiten Lieferung glänzt HelloFresh auch mit Flexibilität: Du kannst deine Gerichte jede Woche auswählen, mehr Portionen oder Add-Ons hinzufügen sowie Rezepte speziell für den Thermomix bestellen (siehe auch unseren Artikel zu HellofFresh & Thermomix).

Wirf auch mal einen Blick auf den HelloFresh Blog. Dort findest du Hinweise und Bilder zu aktuellen Gerichten, detaillierte Informationen zu den verschiedenen Zutaten sowie Ernährungstipps (fürs interaktive Mitmachen auch ab und zu mal als Frage gestellt).

HelloFresh – Videos

HelloFresh – Fazit

HelloFresh hat’s im Griff: Lieferung deutschlandweit, auf Wunsch Gerichte rein vegetarisch oder in familienfreundlicher Version. Wenn du aber doch erst mal testen willst, ist das mit speziellen Probier-Angeboten möglich. Wir wünschen Guten Appetit!

30 € Rabatt bei Dinnerly

Gutschein gültig
Rabatt: Je 10 Euro für die ersten drei gelieferte Kochboxen.
Nur für Neukunden, nur ein Gutschein pro Haushalt, nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, gültig bis auf Widerruf.
Hellofresh besuchen

HelloFresh Erfahrungen

2.6
2.6 von 5 Sternen
994 Bewertungen
2.6 von 5 Sternen
1.6
1.6 von 5 Sternen
164 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.6 von 5 Sternen
164 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
1.9
1.9 von 5 Sternen
319 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
1.9 von 5 Sternen
319 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
2.3
2.3 von 5 Sternen
217 Bewertungen 2020
2.3 von 5 Sternen
2.8
2.8 von 5 Sternen
154 Bewertungen 2019
2.8 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Wir haben das HelloFresh-Abo seit über einem Jahr und sind weiterhin zufrieden damit. Bisher kam nur einmal die Lieferung zu spät und welkes oder verschimmeltes Gemüse gibt es fast nie. Die Qualität der Produkte, insbesondere Fleisch und Fisch, ist dafür hochwertig und nicht mit Discounterware zu vergleichen. Günstig ist es allerdings nicht, das ist richtig. - von Bernhard | 26.07.2021
  2. Manipulativ und intransparent. In der App muss man ewig suchen, bis man den Preis findet, den man für die Box zahlen soll. Deaktivieren der Lieferungen ist versteckt, ich musste googeln um eine Anleitung zu finden. Per Email wird mit Gutscheinen geködert, die dann nicht anwendbar sind etc. Wir bestellen dort nichts mehr. Die Gerichte, die wir gekocht haben, waren alle lecker aber die Portionen sind winzig. Es fällt viel Verpackungsmüll an. Zum Teil sind die frischen Zutaten z.B. Tomate, Kräuter schon halb verdorben. - von Anna | 24.07.2021
  3. Rezepte erst nach Bestellung einsehbar. Thermomix Rezepte machen meist wenig Sinn. Fleisch und Gemüse qualitativ mangelhaft. Fisch kam verdorben an! Portionen knapp bemessen. Viel Müll. Wir bestellen nicht wieder ! - von GE | 21.07.2021
  4. Ich hatte für 4 Personen die Kochbox bestellt. Die Zutaten waren alle frisch. Jedoch war ich heil froh, das an den beiden, an denen ich das Essen zubereitet habe, meine Kids außerhalb gegessen habe. Die Portion reichte so gerade, das mein Mann und ich je einen Teller damit belegt bekamen. Sprich, noch etwas nachholen war nicht möglich. Die Rezepte sind toll, gar keine Frage. Aber die Portionen sind einfach viel zu klein. Wenn meine Kids da gewesen wären, hätte ich die Bohnen und die wedges abzählen müssen, genauso hätte ich die zwei kleinen Steaks noch halbieren müssen. Die Teller hätten dann bestückt ausgesehen wie im Gourmet Restaurant, wo je 1 Erbse oben unten rechts links liegt, Klecks Soße, die wedges trapiert und das Stück Fleisch mit einem Bissen verschlungen werden kann. Sorry, habe es direkt wieder gekündigt - von Inga Wübbelmann | 19.07.2021
  5. Miese Qualität (immer öfter welkes Gemüse, Druckstellen etc.), kleine Portionen, zu teuer, häufig verspätete Lieferungen, zerrissene Verpackungen, schlechter Service, Rezepte werden auf Dauer langweilig. Haben gekündigt. - von Dietmar Hedden | 13.07.2021
  6. Ich habe zwei mal da bestellt und zwei mal kam die Lieferung einen Tag später wie abgemacht. Das Fleisch und die Sahne war natürlich nicht mehr verwertbar, die Kühlakkus hatten eine Temperatur von 17 Grad. Da ist die Firma gegen Lebensmittelverschwendung und schafft es nicht die Liefertermine einzuhalten...! Ich konnte alles über den Support per Chat klären und habe eine kleine Gutschrift bekommen. Einen Stern für die Rezepte und einen Stern für die Kommunikation - von S. T. | 12.07.2021
  7. Habe nach ein paar Wochen Pause, wieder bei Hello bestellen wollen. Musste mich neu einloggen. Habe bestellt und wurde auch wie gewohnt geliefert. Zwei Tage später, bekomme ich eine Mitteilung meine Box wird zugestellt? Haben die Annahme verweigert, weil nicht von mir bestellt. Nun folgten endlose Chats mit null Ergebnissen. Schade, ich hatte vorher eine gute Meinung, nun leider nicht mehr. Makel an Hello Frech: keine Konfliktlösung durch ein telefonischen Klären der Angelegenheiten. Also immer schön aufpassen…… - von Christina Fritsch | 10.07.2021
  8. Hallo, ich bin sehr schockiert über die Methoden von Hello-Fresh. Ich hatte mein Abo telefonisch gekündigt und mir wurde bestätigt, dass ich nichts weiter tun müsste. Falsch gedacht - dann sah ich, dass erneut ein Betrag von fast 40 Euro abgebucht worden ist. - von Cynthia | 9.07.2021
  9. Schlechtester Support, den ich bislang erleben musste. Nachdem uns mit der 5. Lieferung ein Rezepte Ordner versprochen wurde, haben wir wiese Bestellung noch ausgelöst. kurz nach Ablauf der "Bestellfrist" hat HelloFresh dann geschrieben, dass der Ordner nicht lieferbar sei und ohne Rückfrage ganze 5€ Gutschrift für die übernächste Bestellung gutgeschrieben werden würde. Wohlgemerkt: Dieser Ordner wurde zuvor explizit beworben und ist somit Vertragsbestandteil und ausschlaggebend zur Bestellung. Nachdem der "Support" permanent geduzt und herablassend geantwortet hat, und sich lediglich darauf berief, dass die Bestellung halt nicht mehr geändert werden könne, sah ich mich gezwungen den PayPal Käuferschutz einzuschalten. nachdem über diesen Kommunikationsweg Hellofresh weiterhin nur Standardantworten geschickt hat wurde mittels PayPal erfolgreich der Betrag zurückerstattet. 2 Minuten später kam auch schon die erste Mahnung, dass der Betrag noch offen sei und um weitere Kosten zu vermeiden, doch gefälligst direkt überwiesen werden soll. Weiterhin, ohne dass sich IMHO irgendjemand kompetentes bei Hellofresh sich den Fall angeschaut hat. Scheint, als ob Hellofresh ausschließlich auf Anwaltliche Schreiben reagiert. Hoffentlich. - von Martin S. | 1.07.2021
  10. Habe mein Abo gestoppt da die regulären Preise absurd hoch sind und wir uns ab und zu eine günstige Box (mittels Gutschein) gegönnt haben. Irgendwann wurde mein Abo automatisch wieder von hellofresh gestartet. Das merkte ich erst als ich eine Mail bekam die darauf hinwies dass eine Box unterwegs sei. Natürlich hielt ich das für einen Fehler und kontaktierte den Support. Dort wurde mir mitgeteilt dass die Box nicht storniert werden könne, obwohl die Bestellung weder bearbeitet noch versandt wurde. Dass ich dieses Abo nicht erstellt habe und ich gar nicht daheim war um diese Lieferung anzunehmen war dem Support herzlich egal. Das traurige daran ist dass PayPal diese Praktiken auch noch schützt und es hier keinen käuferschutz zu erwarten gibt. Also bezahlt und keine Ware erhalten... bis jetzt waren wir eigentlich zufrieden aber das war ein absolutes No-Go und werde sicher nicht mehr dort bestellen. Werde die Aktie von hellofresh nun shorten, da ich mir sicher bin dass dieses Modell und kundenverachtende Philosophie bald ihren Tribut fordern wird. Hole ich mir halt so mein Geld zurück :) - von MZ | 29.06.2021
  11. Eigentlich war ich sehr zufrieden mit Hellofresh. 3 Monate lang hat die Einstellung funktioniert, dass ich 1x pro Monat eine Box erhalte. Plötzlich stellte sich das von alleine um und wurde zu 1x pro Woche. Als meine Frau und ich bereits 2 Boxen für einen Monat hatten, haben wir den Rest storniert. (Ganz sicher storniert!) Plötzlich bekam ich wieder eine Abbuchung und das war mir zu viel! Ich hatte 3 Mitarbeiter daraufhin am Telefon. Der erste konnte mir gar keine Auskunft geben und hat ohne etwas zu sagen aufgelegt. Der zweite Mitarbeiter hatte mich beleidigt und verhöhnt, mich mit Du angesprochen und es auf die Firmenphilosophie geschoben und mir danach noch die Löschung meines Accounts nicht mal gemacht. Der dritte Mitarbeiter, bei dem ich die Box endlich stornieren wollte, sagte mir, dass die Box nicht storniert werden kann, obwohl es sich um einen Systemfehler handelt und noch nicht mal versendet worden ist. Auch der meinte, er schickt mir per Email, die Nummer der DPD zu, damit Ich als Kunde die Box beim Auslieferer stornieren kann ... und nicht er, weil er das garnicht dürfe!!!! Die Email mit der Nummer kam nie an und auch die Bestätigung, dass ich die Box stornieren kann, kam auch nie! Auch hier wurde mir gesagt, man kann keine Email an einen Kunden senden, mit dem man gerade telefoniert...... . Das Ende vom Lied war, dass auch hier die Box wieder versendet wurde und diese noch nicht mal ankam! Postbote war nicht da und Paket liegt an der Hauptstraße weil ..... Die Firma Hello Fresh hinterlegt automatisch einen Ablageort für mein Haus, wo witzigerweise nun auch andere Pakete von mir ausgeliefert werden (Ich wohne an einer Hauptstraße, ist super wenn Pakete für andere Personen frei zur Mitnahme da liegen). Solange man kein Problem hat, kann man Hello Fresh benutzen, jedoch sobald man etwas vom Kundenservice benötigt, wird man angelogen, vertröstet, verhöhnt, mehr oder weniger beleidigt und aufgehängt. So etwas schlechtes ist mir noch nie passiert! Dank eurer Hotline ein Kunde weniger! Hello Fresh ist nicht zu empfehlen! Auch die Umweltbelastung, ist extrem hoch, da Mayo, Honig, etc. in einzelnen Gebinden kommt, aber schön mit Klimaneutral bewerben! Lügenverein! Eine weitere Box wurde mir von HelloFresh storniert, da ich einen weiteren Gutschein ausprobieren wollte. (Hat nicht mehr gegolten etc. ... alles gut soweit) Ich bekam für die Box eine Email, dass diese storniert wird, da der Gutschein nicht berechnet werden kann und ich für nächste Woche eine Box auswählen kann. Naja ... die stornierte Box kam doch, natürlich ohne Gutschein (also gegen meinen Willen und wie Sie es geschrieben hatten). Wenn es Minus-Sterne geben würde, hätte ich diese angegeben. Nur Probleme und das gerade mal nach nur einem Quartal. - von Schaner | 28.06.2021
  12. Die erste Box war gut. In der zweiten Boxen waren ein verschimmelter Brokkoli und eine vergammelte Zwiebel. Für 35 EUR wohlgemerkt! Die dritte Box enthielt Gerichte, die ich nicht ausgewählt hatte. Auch hier - der Support ist ein Chatbot der penetrant vorgefertigte Antworten anzeigt. Einen Menschen, der sich um das Problem kümmert - gibt es nicht. Somit werde ich verärgert HelloFresh kündigen und kann nur davon abraten. Viel zu teuer, zu unflexibel und im Problemfall wird man alleine gelassen. - von Christian | 28.06.2021
  13. Hallo Zusammen. Ich habe Hellofresh in verschiedenen Abständen über 4 Monate probiert. Aufgrund einer längeren beruflichen Auswertigkeit, versuchte ich das Kundenkonto zu deaktivieren. In meiner App war der Lieferstopp aktiv, nur leider wurde weiter geliefert. Seit mittlerweile 3 Wochen versuche ich auf verschiedenste Weise mein Konto zu löschen- vergeblich! Die optimistischen Mitarbeiter hinter Hellofresh bestätigen mir wöchentlich, die Kündigung und Löschung meiner Daten... Zack... Heute wieder die nächste Sendungsbestätigung. Jetzt bleibt mir der weitere Gang in die nächste Instanz nicht erspart, damit ich nicht noch mehr Geld verliere, für Ware die ich nicht wünsche. - von Peggy Happatsch | 25.06.2021
  14. Wir haben Hello Fresh 10 Wochen probiert. Die Idee ist super, die Rezepte lecker. Bei niedrigpreisigen Gerichten (Salat, Spagetti Bolognese...) auch in ausreichender Menge, wenn man etwas höherwertige Gerichte bestellt hat, wird man aber nicht wirklich satt. Was wirklich stört ist die Qualität der Lieferung. Wenn ich Essen für eine Woche bestelle, sollte das auch bis zum Ende der Woche haltbar sein und nicht bereits nach 3 Tagen alles ablaufen. Die Qualität der Verpackung lässt auch sehr zu wünschen übrig. Wenn die Folie, in der der Fisch eingeschweißt ist, nicht richtig dicht ist und dann die ganze Box nach vergammelten Fisch stink und mit Fischwasser getränkt ist, hört der Spaß auf. Von der Vollständigkeit der Gerichte mal abgesehen. Der Kundenservice reagiert prompt und bietet entsprechenden Rabatt an. Das mag in Ordnung sein, hilft mir aber nicht weiter, denn ich bestelle nicht, um anschließend Rabatt zu bekommen, sondern weil ich meiner Familie ein leckeres Essen zubereiten möchte. Wenn das nicht gewährleistet ist, brauch ich auch keine Kochbox. Leider wurde das auch nach mehreren Bemängelungen nicht besser. Somit schließe ich mich der Meinung der anderen an: gute Idee, leckere Rezepte aber ungenügende Qualität die auch nicht besser wurde. Neue Kunden mit Rabatten zu locken scheint tatsächlich gewünschter zu sein, statt mit guter Qualität Bestandskunden zu halten. Wir probieren jetzt einen neuen Anbieter aus, Hello Fresh ist zum Glück nicht der einzige Kochboxanbieter. - von Steffi | 24.06.2021
  15. Erste Lieferung direkt 2 von 3 Salate ungenießbar -> Müll. Nach einem Telefongespräch wurden mir 10€ Rückerstattung zugesichert. Die 10€ kamen nie an, gab es nicht als Gutschrift und wurden nicht einmal von Hello Fresh dokumentiert. Mir konnte am Telefon auch niemand mehr sagen, wie der Mitarbeiter hieß. Zweite Lieferung kam nicht an. Dass diese auch nicht kommen wird habe ich erst erfahren, nachdem ich dort angerufen hatte. Dritte Lieferung kam bis jetzt auch nicht an. Direkt wieder angerufen. Ich MUSS das Paket auch annehmen, wenn es erst zwei Tage später kommen wird... Es gibt nicht die Möglichkeit, mit einem höher gestellten Mitarbeiter zu reden, da ich schon bei einen Manager bin. Wenn ich Glück habe bekomme ich aus Kulanz eine Gutschrift für weitere Einkäufe selbst wenn ich nie wieder etwas kaufen werde. Und wie oben geschrieben habe ich die versprochenen 10€ auch nicht bekommen. Fairer Umgang mit Kunden und Professionalität wird nach meinen Erfahrungen nach bei Hello Fresh sehr klein geschrieben. - von Kevin | 23.06.2021
  16. Heute melde ich mich mal zu Wort. Ich bin in der Regel kein Bewertungsschreiber, aber heute muss ich mein Empfinden los werden. wir haben bisher 23 Boxen bestellt. Bei ungefähr der Hälfte fehlten entweder Produkte, oder es waren andere drin oder sie waren verdorben. Ja, die Mitarbeiter reagieren schnell, man bekommt in der Regel eine Gutschrift, leider aber immer nur auf die nächste Betellung. Ich bin also gezwungen, eine weitere Bestellung zu tätigen. Finde ich ein absolutes "nogo", denn ich reklamiere die jetztige Bestellung und nicht die in der Zukunft! Weiterhin bekomme ich immer eine Gebühr zusätzlich abgerechnet, die beläuft sich auf 2,97 € und nennt sich "Preium recipe charge". Soeben hab ich mal Kontakt aufgenommen um mich schlau zu machen, für was das sein soll. Eine Mitarbeiter erklärte mir, dass dies für Gerichte sind, für die eine Zuzahlung (extra/pro Protion) in Rechnung gestellt wird. Ich erklärte der Dame, dass ich diese Gerichte grundsätzlich nicht wähle, da ich die Boxgebühr schon hoch genug finde. Die Mitarbeiterin bat dann um Zugangsdaten um sich mein Konto anzuschaun. Dann meinte sie zu mir, ja sie haben Expressgerichte ausgewählt, da stünde eine extra Gebühr dabei. Ich wiederum erklärte ihr, dass das da lediglich Expressgericht steht mehr nicht! Die Dame hat mir jetzt diese Gebühr + 5,00 € extra gutgeschrieben. Das ist ja auch super, dennoch finde ich das nicht in Ordnung, denn ich wurde nicht darauf hingewiesen, dass bei besonderen Gerichten eine Gebühr hinzukommt. Ich soll jetzt künftig aufpassen. Also Expressgerichte bekommen eine wie oben aufgeführte Extragebühr in Rechnung gestellt. Dies zur Info :-) An sich finde ich die Boxen in Ordnung, es kommt Abwechslung ins Haus und das war uns wichtig. - von Yvonne T. | 23.06.2021
  17. Ich muss mich den hier geäußerten Meinungen anschließend. Die Rezepte sind ok bis gut, die frische der Produkte wechselhaft. Gerade bei Gemüse musste man schon schauen, wann man welches Gericht zubereitet, damit es ausreichend lange frisch ist. Allerdings kam es auch wiederholt vor, dass verdorbenes oder gar schimmliges Gemüse geliefert wurde. In ca. 25% der Bestellungen fehlte ein Produkt, oder gar ein ganzes Gericht. Ich rede hier nicht von Ersatzlieferungen, falls ein Produkt nicht erhältlich war, das geht natürlich in Ordnung. Was allerdings unterirdisch ist, dass ist der Kundenservice. Die Mitarbeiter sind zwar bemüht, aber offenbar ist es eher Strategie des Unternehmens neue Kunden mit Rabattaktionen zu werben, als Bestandskunden zu halten. Bestes Beispiel ist der ständige Versuch, auf Reklamationen (fehlende Gerichte) mit Gutscheinen statt Erstattungen zu reagieren. Eine aufgrund eines falschen Links in einer Email von Hello Fresh nicht bzw. falsch abbestellte Kochbox wurde voll in Rechnung gestellt. Man war nicht bereit, eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden. Deswegen kann ich aus meiner Sicht nur sagen: Ich war die längste Zeit Kunde und kann nicht ruhigen Gewissens empfehlen, dort zu bestellen. - von Thomas | 21.06.2021
  18. Die Qualität der Lebensmittel ist in Ordnung wenn man das Glück hat vollständige Lieferungen zu erhalten. Bei der ersten Reklamation zu fehlenden Zutaten (essenzielle Zutaten wie z.B. das Fleisch bei einem Braten) war man noch Kulant in der Reaktion in der Form das eine Gutschrift auf die übernächste Lieferung erfolgte. Nachdem das Problem nun mehrfach aufgetaucht ist hat sich die Qualität des Kundenservice jedoch drastisch verschlechtert. Insbesondere nach dem wir nun den Service gekündigt haben will man auf Beschwerden zu fehlenden Zutaten (Zu Boxen die nicht mehr Kündbar waren) auch nur mit weiteren Gutschriften reagieren. Wohlgemerkt zu bereits bezahlten Lieferungen die einfach unvollständig sind. Sofern man lediglich beabsichtigt Gutscheinboxen zum reduzierten Preis zu bestellen ist das Preis-Leistungsverhältnis noch in Ordnung, darüber Hinaus würde ich davon abraten da m.E. auch sehr teuer im Hinblick auf Menge und Herkunft der Lebensmittel. Im übrigen erschließt sich mir auch nicht wo die so groß plakatiere Nachhaltigkeit versteckt sein soll. Frische Bohnen z.B. tragen häufig das Herkunftsland Ägypten und ähnliches, Nachhaltigkeit stelle ich mir anders vor als Lebensmittel die Regional verfügbar sind um die halbe Welt zu transportieren. - von Moritz | 17.06.2021
  19. Bisher war ich mit Hello fresh so einigermaßen zufrieden. Als ich allerdings letztes Wochenende eine Pausierung vermerkte, wurde diese gar nicht akzeptiert: Stattdessen wurde fröhlich der angeblich fällige Betrag von meinem Konto zurückgebucht, den ich zwischenzeitlich wieder korrigieren ließ. Meine Beschwerde wurde von der zuständigen Mitarbeiterin nicht wirklich kundenfreundlich bearbeitet: Sie wollte den Versand der Box nicht stoppen, antwortete per Messenger schnippisch und frech (So nach dem Motto: Das wäre mein eigenes Verschulden) und war nicht bereit, irgendetwas zur Lösung dieses Falles beizutragen. Ich warte ja nur darauf, dass Hello fresh wieder ein Inkassobüro beauftragt - haben Sie nämlich in einem ähnlich gelagerten Fall bei einem Freund gemacht. - von Jörg | 17.06.2021
  20. Aufgrund einer Rabattaktion (55 € verteilt auf vier Boxen) habe ich HelloFresh getestet. Um sicher zugehen, habe ich sofort nach der Bestellung schriftlich via Mail gekündigt. Man teilte mir mit, dass es besser sei, erst nach der vierten Box zu kündigen, weil man ansonsten sein Recht verliere, sich Gerichte auszuwählen. Das fand ich zwar alles andere als kundenfreundlich (es gibt ja auch logisch keinen Grund dafür, sondern es wird als reine Strafmaßnahme empfunden, dass man gekündigt hat), aber ok, habe dies akzeptiert. Heute, nach Ende der Laufzeit, wird plötzlich der volle Betrag für eine fünfte Lieferung abgebucht; habe dies zum Glück sofort bemerkt und HelloFresh sofort per Mail auf den Fehler hingewiesen. Die Reaktion: Da ich auf die Antwort nach meiner Kündigung nicht reagiert habe, sei sie nicht gültig! Das Vorgehen ist natürlich rechtlich falsch - aber scheinbar versucht man auf dem Wege, Zusatzumsatz einzubuchen und den Ex-Kunden noch einmal abzukassieren (die negative PR ist dem Unternehmen anscheinend egal). Obendrein hat man mir angedroht, bei Verweigerung der Warenannahme Zusatzkosten in Rechnung zu stellen! Die Ware an sich war ganz ok (Gerichte ähnelten sich z.T. sehr stark in nur wenigen Wochen), ist aber sicherlich bei Weitem nicht den (Original-)Preis wert. Daher rate ich in der Summe dringend davon ab, etwas bei HelloFresh zu bestellen! Update 15.6.2021: Ein Teamleiter hat sich nach zweimaliger Bitte um Rückruf der Sache angenommen, angerufen und die Rückbuchung veranlasst. Insofern ist alles soweit gut und ich erhöhe gerne von 0,5 auf 2 Sterne. Es werden nicht mehr, weil (a) das Preis-Leistungs-Verhältnis generell nicht besonders hoch ist und (b) weiterhin Grund für Abzug besteht aufgrund des o.g. Vorfalls und wie er in weiten Teilen behandelt wurde. Da scheint mir schon eine Anweisung dahinterzustecken, möglichst viel aus gekündigten Kunden herauszuholen, auch wenn der Teamleiter natürlich davon sprach, dass die Aussagen und Handlungen seiner Mitarbeiter/-innen falsch gewesen seinen und nicht den eigenen Regeln entsprächen. - von Malte | 15.06.2021
  21. Ich bekomme jetzt seit 10 Wochen meine Kochbox und bin voll und ganz zufrieden. Meine vegetarisch / vegane Box (3x 2 Gerichte) kam immer pünktlich und die Lebensmittel waren immer frisch (ok, einmal musst ich ein Stück von einer Gurke abschneiden und entsorgen). Bisher habe ich jede Woche drei völlig neue Gerichte probiert und die waren bis auf wenige Ausnahmen immer sehr lecker. Ein paar Add Ons habe ich auch schon getestet. Besonders die Suppen finde ich wirklich gut. Ich bleibe vorerst dabei! - von Susan | 13.06.2021
  22. Zuerst hat mir das Konzept gut gefallen und es wäre auch gut, aber die Qualität ist mittlerweile unterirdisch. Anfangs hat mal eine Zutat gefehlt oder eine Verpackung war aufgeplatzt, dann wurde unser Liefertag ständig verschoben und mittlerweile ist es soweit, dass wir abgelaufene Lebensmittel und verschimmeltes Gemüse geschickt bekommen! Das Beste daran war, dass man eine Entschuldigungs-Mail von HelloFresh bekommt, die den neuen Support anpreist... Zum Verständnis: wenn etwas falsch ist, fehlt und und und konnte man vorher über einen Chat das ganze angeben und hat eine kleine Gutschrift erhalten (damit man auch ja wieder bestellt). Jetzt gibt es ein Online-Formular zum ausfüllen, welches einen dann (ganz neu?!) mit einem Chat verbindet und man darf das alte Spiel komplett spielen, dabei werden aber die Daten aus dem mühsam ausgefüllten Formular nicht mal an den Agenten weitergegeben - also komplizierter als vorher. Mein Rekord waren 65 Minuten für eine Reklamation, ob einem das dann 5 € Gutschrift Wert ist, ist die andere Frage. Ich habe nun wieder gekündigt... - von Johanna Schebesch | 13.06.2021
  23. Leider vergessen abzubestellen und dann bekommt man einfach irgendwas zugeschickt ob es einem schmeckt oder nicht. Das ist auch nicht rückgängig zu machen. Man kann die Gerichte in dem Fall auch nicht wechseln. Das heißt man muss sich immer eine Erinnerung machen rechtzeitig abzubestellen sonst bekommt man irgendwas. Das finde ich sehr dreist und deshalb nie wieder hellofresh. Schade das man Kunden so vergrault. - von Alexander Boy-Llanes | 11.06.2021
  24. Ich habe die Dienste von Hello Fresh über einen längeren Zeitraum, als Einzelperson, in Anspruch genommen. 3 x 2 Gerichte in der Woche. Einziges Problem waren die Anlieferungszeiten, da ich berufstätig bin. Ich habe super leckere Gerichte ausprobieren können und Preis/Leistung waren für mich okay! Man kocht mal was anderes als seinen Einheitsbrei. Bei Fragen habe ich direkt einen telefonischen Mitarbeiterkontakt herstellen können. Pausieren der Lieferung ging ohne Probleme. Auch Beigaben, welche ich aussuchen konnte, waren super lecker. Kündigen ging ohne Probleme. Ich werde sicher, bei Bedarf, wieder auf diesen Service zurück greifen! - von Bea | 7.06.2021
  25. Nur 0 Sterne werde ich für HelloFresch abgeben. Ich habe mein Kochbox mit 3 Mittagessen für meine Familie am 2. Juni nicht erhalten. Die Lieferung soll zwischen 15 und 19 Uhr stattfinden. Ich war ganzen Tag Zuhause und auch keiner Lieferungsfirma Abstellgenehmigung gegeben. Am 2. Und 3. Juni habe insgesamt mit 4 Mitarbeiter vom Service HelloFresch telefoniert. Jedes Mal wurde mir gesagt, dass ich Zuhause bleiben soll und weiter auf den Kochbox warten soll. Zwei Tagen blieben ich mit meiner dreijährigen Tochter Zuhause. Am 3. Juni in NRW war ein Feiertag und darüber habe ich dem Mitarbeiter informiert, aber trotzdem wurde mir gesagt, dass mein Bestellung bis 19 Uhr ankommen wird und was hat leider nicht passiert. Mein Mann konnte uns auch keine Lebensmittel kaufen, weil alle Geschäfte geschlossen waren. Heute habe ich per Email von HelloFresch mein Geld zurück gefordert, alle weitere Lieferungen gestoppt und mitgeteilt, dass ich die Leistungen von HelloFresch nicht mehr brauche. Die Antwort lautet, dass der Lieferant mein Paket nach meiner Erlaubnis an einer Abstellungsort zugestellt hat und HalloFresch hat mir ein Gutschrift in ihrer System für meine nächste Bestellung gegeben, und keine Erstattung auf mein PayPal-Konto möglich ist. Nun habe ich einen Antrag auf Käuferschutz durch PayPal gestellt und warte ich auf die Konfliktlösung. - von Tatiana Pasternok | 4.06.2021
  26. Die Lebensmittel halten sich nicht lange genug im Kühlschrank. Gerade solche Produkte wie Lauchzwiebeln sind nach spätestens 2 Tagen nicht mehr brauchbar. Eine Kündigung des Abos wurde trotz 2 Emails nicht anerkannt. Angeblich beide nicht angekommen. - von Silke Schubert | 4.06.2021
  27. Sehr leckere Rezepte. In 95 von 100 Lieferungen alles ok, teilweise wurden während der Pandemie Lebensmittel gegen Ersatzlebensmittel ausgetauscht. Das ist schade, kann aber in so einer Situation vorkommen finde ich. Seit 3 Jahren bin ich dabei und ich habe in der Zeit erfahren, wie vielseitig Essen sein kann. Dafür bin ich dankbar. Achtung, ist ein Abo, das sollte man wissen. Pausieren wegen Urlaub klappt gut. Soweit meine Erfahrung! - von Tom | 3.06.2021
  28. Diese Firma muß eigentlich Sterne abgeben. Sachverhalt: Ich hatte eine Box bestellt mit einem Gutschein. Darauf stand nichts von Beschränkungen und Gültigkeiten. Der reduzierte Betrag wurde mir erst abgezogen, einen Tag später zurücküberwiesen. Zwei Tage später dann die eMail, dass der Gutschein für mich nicht gültig ist und daher die Bestellung storniert wurde. So weit, so zwar wunderlich, aber okay. Und dann, einen Tag darauf, entdecke ich, dass mir fast das dreifach Geld abgebucht wurde für eine Box. Ohne weitere Benachrichtigung. Mehrfach per Chat auf der Internetseite Kontakt aufgenommen, keinerlei Erfolg. Angeblich wäre das nicht abgebucht worden. Dann habe ich es über fb versucht, da heisst es nun, ich hätte ein anderes Konto parallel (nein, das habe ich nie eingerichtet), und deshalb wäre das so teuer. Angeblich jetzt auch anderer Liefertag, als auf der firmeneigenen HP angegeben... Das ist da ein Gemauschel ohne Ende, und offenbar weiß keiner, was der adere tut. Ich werde mein Konto (das einzige, dass ich dort habe) schließen und dann hoffe ich, dass viele Menschen sich diese Bewertung durchlesen und dort nicht bestellen. So ein Verhalten gegenüber Kunden geht gar nicht! - von Anika | 3.06.2021
  29. Könnte ich weniger als 0 Sterne vergeben, so würde ich es tun. Leider kam keine meiner sechs Boxen vollständig oder heile bei mir an. Ich habe mehrmals mit dem Kundensupport Kontakt gehabt und immer wurden mir Gutschriften für kaputte oder fehlende Lebensmittel gutschgeschrieben. Von der Gutschrift konnte ich dann selbst in das Auto steigen und zum Discounter fahren, um mir die Lebensmittel nachzukaufen. Die Gutschrift wurde/wird dabei natürlich nur auf die nächste Box berechnet, sodass man immer seinem Geld hinterherläuft. Sollte die Box gekündigt werden behält HelloFresh die ausstehenden Gutschriften ein. Darüber hinaus war der Kundensupport sehr vielseitig in den Hilfestellungen - so habe ich ein paar Mal die Auskunft erhalten, man könne mir nicht weiterhelfen, dann wurde ich an eine nicht funktionierende E-Mail-Adresse geschickt, dann sollte ich anrufen, dann wurde mir geraten, den Kontakt bei Facebook zu suchen usw. - Kurzum: Mir wurde noch immer nicht geholfen. Ich habe aktuell erneut eine demolierte Box, mit kaputten und verschimmelten Lebensmitteln und leider KEINE Rezeptkarten erhalten. Laut Support könne man hier leider nichts machen. Ich rate daher jedem ausdrücklich von dem HelloFresh-Abo ab. Die Rezepte sind jedoch grandios - die kann man aber auch kostenfrei über die Seite einsehen ;) - von Farina | 2.06.2021
  30. Erstes Ärgernis: Bei der Eingabe seiner persönlichen Daten muss man zwingend(!) eine Werbeeinwilligung geben, sonst kann man kein Kunden-Konto anlegen. - Diese kann man zwar später wieder zurücknehmen, aber dazu muss man die Hotline kontaktieren und einen langen, nervigen Standard-Dialog durchlaufen. Zweites Ärgernis: Bereits bei der ersten Lieferung fehlte die Hauptzutat für eines der 3 Gerichte, und zwar 2 Stück Camembert für den "überbackenen Camembert". Dafür wollte mir der Hotline-Mitarbeiter gerade einmal 2€ auf mein Kundenkonto gutschreiben. - Erst nachdem ich bestimmter geworden bin und argumentiert habe, dass ich für 2€ nicht zum Supermarkt fahren und die fehlende Zutat kaufen könne, wurde die Gutschrift "aus Kulanz" erhöht. Drittes Ärgernis: Es wird mit recht dubiosen Praktiken versucht, Kunden "bei der Stange zu halten": 1) Ein Neukundenrabatt wird auf die ersten 4 Lieferungen aufgeteilt. 2) Will man den mit der 4. Lieferung erworbenen Rabatt in Höhe von 10€ für kostenlose "Add-Ons" einlösen, muss man eine 5. Box bestellen. 3) Guthaben kann nicht mit rabattierten Boxen verrechnet werden. Will man es nicht verfallen lassen, muss man also mindestens eine 6. Box bestellen. (Ob das so zulässig ist?) 4) Mit der 5. Box sollte gratis ein Rezeptordner geliefert werden. - Erst nach der Abrechnung dieser Box kam dann plötzlich eine Mail, dass der Ordner derzeit nicht lieferbar sei, man mir stattdessen aber 5€ Rabatt auf die 7. Box gewähren würde... - Wer's glaubt... Dieses Verhalten war jedenfalls letztlich der ausschlaggebende Grund, warum ich auf weitere Lieferungen verzichtet habe. Ansonsten waren die gelieferten Zutaten von "durchschnittlicher" Qualität und die Rezepte meist leicht verständlich und auch für Anfänger gut nachkochbar. - Insgesamt empfinde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis allerdings als zu schlecht: Eine Box mit 3 Gerichten für 2 Personen kostet inklusive Versand derzeit regulär 40,49€ pro Woche, d.h. rechnerisch 13,50€ pro 2-Personen Gericht. - Kauft man die dafür benötigten Zutaten dafür im Supermarkt ein, liegen diese im Durchschnitt bei nur ca. 5€ pro Gericht; und kostenlose Rezeptvorschläge findet man tausende im Internet. - Für den Service, die Zutaten und Rezepte nach Hause geliefert zu bekommen, ist mir ein Aufpreis von mehr als 25€ pro Woche einfach zu viel. - von Guido | 2.06.2021
  31. Leider habe ich bei der ersten Bestellung nicht bedacht, dass ich in dieser Woche im Urlaub sein werde. Habe am letzten Tag der Änderungsfrist für die Box beim Kundenservice angerufen und meine Situation erklärt. Der Mitarbeiter meinte, dass er mir die Box storniert und es generell deaktiviert. Mir hätte eine Verschiebung der ersten Box auf 2 Wochen später gereicht, aber nun gut. Ich war schon froh, dass die Lebensmittel so nicht verderben müssen. Leider wurde die Box doch verschickt. Ich also mein Abstell-OK an DPD erteilt, damit ein Bekannter die Box hätte holen können. Das Ende vom Lied: die Box wurde 2x von DPD wieder mitgenommen. Ich wundere mich auch, da in den Gerichten Fleisch und Fisch war und mir keiner erzählen kann, dass die so lange ausreichend gekühlt werden, um nicht zu verderben. Ich bin gespannt, was jetzt passieren wird. Ich überlege meine Kreditkartenzahlung zu stornieren, aber man liest hier ja nur von Ärger mit hellofresh. Vielleicht verbuche ich es einfach als Lehrgeld und versuche einfach, dass die von mir gespeicherte Daten löschen. Nach so einer Erfahrung brauche ich das nicht mehr… - von Monika | 2.06.2021
  32. Es gibt nicht viel Gutes zu berichten. Ich habe mein Abonnement zwei Wochen laufen lassen. Alle Lieferungen, also jedes Gericht war unvollständig. Mindestens eine Zutat fehlte, vor allem waren es immer die Hauptbestandteile wie Fisch, Fleisch und Milchprodukte. Außerdem war das Obst und Gemüse teilweise von schlechter Qualität. Geschmacklich ließen sich die Speisen gut zubereiten. Die Antworten vom Kundenservice waren sehr prompt. Allerdings wurden die Zusagen nicht eingehalten. Trotz bestätigter Kündigung wurde die nächste Lieferung versandt und dementsprechend auch belastet. Auf die zugesagten Entschädigungsgutschriften warte ich immer noch. Ich bin geneigt, die Angelegenheit auf dem Rechtsweg zu verfolgen. - von Ilona Wilde | 31.05.2021
  33. Ein doch recht dubioses Unternehmen Ich kannte HelloFresh schon seit Jahren, bin aber erst durch meine Mutter (die mittlerweile ein Fan davon ist, weil es sehr gut zu ihrem Lebensstil passt) wirklich dazu gekommen, mir selbst mal eine Box zu bestellen. Die Gerichte sind abwechslungsreich und durchaus lecker, jedoch wird hier unter dem Deckmantel der Umweltfreundlichkeit doch sehr viel Müll verursacht. Außerdem fallen die Portionen manchmal zu klein aus und dafür ist es mir dann doch zu teuer gewesen. Nun zu dem, was für mich nachhaltig einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen hat: der Kündigungsprozess. Es wird einem als Kunde so unglaublich schwer gemacht zu kündigen - Es gibt keine Kontakt Mailadresse, es gibt keine Service Hotline, es gibt auch auf der Website keinen Hinweis auf das Thema Kündigung. Nach längerer Recherche habe ich schließlich herausgefunden, dass es im HelloFresh Jargon nicht etwa Kündigung lautet, sondern "Lieferstopp" - Das ist nicht nur absolut fehlleitend, sondern auch einfach blanker Hohn. Mit der Unfähigkeit der Kunden, in diesem Wirrwarr noch kündigen zu können, spekuliert HelloFresh, und das sehr bewusst. Auch die Tatsache, dass mein Konto selbst nach Kündigung weiter besteht und ich "jederzeit wieder einsteigen kann", ist für mich eine Frechheit. Ich komme aus dem Marketing und kenne die dubiosen Tricks, die hier angewendet werden, und ich finde es gelinde gesagt zum Kotzen. Demnach hat HelloFresh nicht mehr als einen Punkt für mich verdient (was ja passenderweise weder auf deren Facebook Seite noch bei Google bewertet werden kann). - von Anna Kraus | 31.05.2021
  34. Positiv: - leckeres Essen - tolle Rezepte - leicht nach zu kochen Negativ: - ständig fehlen Zutaten - Lebensmittel teilweise zerbrochen, zermatscht oder schon fast schimmlig - es gibt keine Rückerstattung nur Guthaben - Extrakosten für Add Ons oder ein "Meisterstück" können mit dem Guthaben nicht verrechnet werden - es wird nicht geklingelt, Pakete wird einfach abgestellt - Pakete sind aufgerissen - oder verschwinden innerhalb 5 Minuten Prinzipiell kann ich als positives sagen, dass das Essen immer gut schmeckt und gut zubereitet werden kann. Leider hatte ich bisher selten eine Lieferung, in der Zutaten gefehlt haben oder wo mal etwas richtig lief. Ein Paket war aufgerissen, ein Paket wurde abgestellt, stand aber nicht da. Jedes mal muss ich anrufen oder Chatten um die Themen geklärt zu bekommen oder Geld als Guthaben wieder zu bekommen. Zudem gibt es keine Geld Rückerstattung aufs Konto, was einen dazu zwingt wieder zu bestellen, sodass das Geld nicht verloren ist. Wobei bei der Lieferung wieder was schief geht und der Teufelskreis von vorn los geht. - von Diana | 31.05.2021
  35. Manipulativ und intransparent, Kündigung schwierig (muß man erst googlen nach mail Adresse), keine Kontaktmöglichkeiten angeboten, auch im Impressum lediglich Postadresse hinterlegt. Man weiß nicht, daß man eigentlich ein Abo abschließt, daß die Beträge im voraus abgebucht werden, daß Pausierungen ignoriert werden (mails helfen da nicht, es kommen Antworten in schlechtem Deutsch, die nicht weiterhelfen)... Eine Freundin hatte mir erzählt, daß sie schon vor längerer Zeit mal mit hellofresh zu tun hatte und die Kündigung einfach nicht akzeptiert wurde und noch sehr lange Kochboxen geliefert und die Zahlungen dafür abgebucht wurden... Wie kurzsichtig und fies ist das denn? Deshalb habe ich sofort nach der 1. Box gekündigt, was aber noch nichts heißen will. Werde wohl meine Kreditkarte sperren müssen... Die Qualität der 1. Box war recht gut, die Gerichte haben geschmeckt, wenn ich es auch nicht so nachhaltig finde, daß alles Gemüse aus D kam (ich bin in Ö) Die Idee finde ich auch gut - auch wenn jemand nicht kochen kann, kann er es hier so nebenbei lernen... Insgesamt schade, daß so eine gute Idee durch Unredlichkeit kaputtgemacht wird. - von Fanny | 30.05.2021
  36. Wir sind schon sehr lange Kunde von HelloFresh und waren bisher immer top zufrieden. Wenn doch mal eine Kleinigkeit nicht stimmte, bekamen wir eine großzügige Gutschrift. Die Gerichte sind einfach zu kochen und mega lecker, Restaurant-Niveau! Ich kann es nur empfehlen! - von Kati | 28.05.2021
  37. Im letzten Jahr hätte ich noch 4 Sterne vergeben, mittlerweile hat HelloFresh mindestens 3 davon verloren. Zutaten sind teilweise nicht zu gebrauchen (grüne Bohnen größtenteils schwarz, Kartoffeln mit Stellen, Tomaten zermatscht usw). Das angegebene Gewicht beim Fleisch war geringer als auf der Packung stand. Es werden kurzfristig Zutaten getauscht (die gar nicht zum Gericht passen-Paprika raus Aubergine rein-. Und es gibt noch mehr Blutdruckerhöher. Wenn man die Schose kündigen will ist das ein Akt. Habe bis heute keine geforderte Bestätigung meiner schriftlichen per Einschreiben abgesandten Kündigung. - von Andreas | 28.05.2021
  38. Meine Bestellung wurde am Tag der Lieferung seitens HelloFresh einfach storniert. Dies erfolgte ohne Benachrichtigung an mich, ich konnte es nur in der Verfolgung nachvollziehen. Auf Nachfrage sagte man mir dann, dass ein Nachbar bereits Kunde ist und ich daher nicht als Neukunde zähle (wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit 8 einzelnen Wohnparteien). Alles in allem ein absolutes Unding wie mit potentiellen Neukunden umgegangen wird. Ich werde diesen Laden meiden und rate jedem davon ab hier zu bestellen. - von Vanessa Lange | 27.05.2021
  39. Musste 116 € zahlen, weil Hello Fresh zu dumm war über PayPal abzubuchen, meine E-Mail-Adresse nicht mehr ging, da ich mich über Facebook angemeldet habe und ich davon ausgegangen bin dass alles bezahlt ist nach dem ich die Box getestet habe. Ich habe nur wegen einem Rabattcode bestellt und fand das Geld, dass man dafür zahlt ist die Box nicht wert. Das Essen war nicht immer ganz frisch obwohl sie ja damit werben. Geschmeckt hat es auch nicht immer. Leute geht lieber einkaufen und schaut nach Rezepten im Internet. Ich habe jetzt so viel Geld in den Sand gesetzt 1. für Inkompetenz der Firma und 2. für essen, dass ich frischer und günstiger im Supermarkt bekommen hätte - von Maga | 27.05.2021
  40. Ich habe von vornherein nichts bestellt. Unübersichtlich, Abo-Bindung, kein telef. Kundenservice, völlig überteuert durch hohe Versandkosten. Ich muss mich im voraus festlegen, was ich kochen will und werde dadurch unflexibel. Gutscheine kriegt man nachgeschmissen, warum wohl! Zur nicht möglichen Kündigung: hier hilft ein Blick ins Impressum, Kündigung per Einwurfeinschreiben-fertig. Auch ohne Kundennummer kann der Anbieter diese durch Angabe der pers. Daten ermitteln, die Kündigung ist somit möglich. Für mich absolut uninteressant. Weder Zeit- noch Kostenersparnis. Box kommt gekühlt? Wie lange bleibt das so b. Abstellgenehmigung im Hochsommer? Ich kaufe lieber selbst ein, kann nach Lust + Laune auch die Anteile der Zutaten ändern. - von CW | 25.05.2021
  41. Meine Bewertung wurde nicht veröffentlicht, warum auch immer. Schreib jetzt nicht nochmal alles. Ende vom Lied für 2-4 Wochen mit Gutschein mal ganz cool. Danach lohnt es sich nicht mehr. Ansonsten lässt die Qualität der Produkte nach. Schuld ist natürlich nicht Hello Fresh. Wenn mal was vergessen wird bekommt man nur eine Gutschrift wenn man eine weitere Box bestellt, was ich persönlich eine absolute Frechheit finde. - von Angelika | 22.05.2021
  42. Eklig, vergammelte Ware erhalten. Nicht nochmal. Für den Preis gehe ich lieber frische Sachen einkaufen und bewege mich dabei noch ein wenig. - von Sanchez | 20.05.2021
  43. Die erste Lieferung (mit Fisch) erfolgte bereits einen Tag verspätet. Abends erhielt ich eine Infomail mit einem 10 Euro Gutschein, der nie eingelöst wurde. Die Ware war zwar noch kühl, aber das war schon ein holpriger Start mit schlechtem Nachgeschmack. Die zweite Lieferung war ohne Bärlauch. Als Ersatz wurde Schnittlauch geliefert. Ich muss wohl nicht erklären, dass Schnittlauch keinen Ersatz darstellt, weder preislich noch geschmacklich. Die dritte Lieferung erfolgte mit Zucchini als Ersatz für Paprika. Zwar bekam ich immer nette Infomails, aber sie bestanden aus einem Standardtext, der immer Lieferprobleme erklärt. Die vierte Lieferung war ohne Rezeptkarten. In der 5. Lieferung dann statt Pak Choi schon wieder Zucchini! Hello Fresh zu kündigen ist nicht einfach. Nirgendwo auf der Seite finden sich Hinweise, wie man kündigen kann. Also kündigte ich per E-Mail mit Kundennummer und der Bitte um Löschung aller meiner Daten. Die Antwort: "Ich kann dich nicht finden, bitte schick uns deine Kundennummer!"? Nun konnte man mich finden und antwortete mit: Wir haben deine Lieferung gestoppt, dein Kundenkonto bleibt bestehen. Hallo? Hatte ich nicht ausdrücklich um Löschung gebeten? Muss ich noch auf die Datenschutzverordnung hinweisen und mein Recht auf Löschung? Sehr bedauerlich ist auch, dass mit keiner Silbe auf meine Begründung eingegangen wurde. Hello Fresh scheint es nicht nötig zu haben, Kunden zu halten. Mein Fazit: Finger weg! - von NiRi | 20.05.2021
  44. Das versucht wird über ein Abo mehr Geld zu machen als man ausgeben will, ist für mich logisch. Wie überall, Kündigungsdatum aufschreiben und rechtzeitig kündigen. Aber das bei der ersten Lieferung Sahne, Kokosmilch und Ketchup aufgegangen sind, die komplette Box geflutet haben und so dafür sorgen, das man seinen gesamten „Einkauf“ erstmal reinigen darf... (zerbrochenes Gemüse auch noch dazu, aber das wäre eh geschnitten worden.) Anruf beim Kundenservice würde mir aus Kulanz statt 6, noch 4 (!) weitere Euro auf die nächste Box anbieten. Damit würde die statt 40 Euro oder so dann 30 Euro kosten. Tut mir leid aber das ist keine Kulanz. Das ist aus negativer Kundenerfahrung, noch Profit rausschlagen wollen. Erstes und letztes Mal. Ciao mit V - von Dennis Novak | 18.05.2021
  45. So eine Enttäuschung. Bekomme Gratisbox von meiner Freundin und es wird einfach die Woche drauf weitergeliefert (gegen Bezahlung) ob wohl ich es gar nicht möchte. Das ist Verbrauchernepp. Die Qualität: Gemüse u.a. aus Marokko, und das jetzt im Mai, was hat das mit Nachhaltigkeit und CO2 neutral zu tun und es ist auch nicht wirklich "fresh". Zucker ist selbst in den Gewürzen drin..... sehr sehr schade - von Miriam | 18.05.2021
  46. Ich hatte Hello fresh von Anfang an. 240 Boxen a 5 Gerichte sprechen für sich. Ich dachte, ich würde niemals kündigen. Jetzt hab es doch getan. Warum? Nur noch Massenabfertigung, teilweise fehlen bis zu 2 Zutaten pro Gericht bzw. wurden ausgetauscht...Umstellung auf Thermomix trotz Anruf hat nicht funktioniert. Hauptsache expandieren. Das ist nicht mehr das Hello fresh was ich so geliebt habe...Schade - von Anja | 15.05.2021
  47. Absolut unzuverlässig. Nach stundenlangem Warten Absage, logistische Probleme. Könnte vielleicht morgen kommen, irgendwann zwischen 8:00 und 18:00. Wir sollen halt mal warten. So ein "Qualität" funktioniert nur in Coronazeiten, danach ist der Laden platt. - von Chris | 14.05.2021
  48. An Sich finde ich die HelloFresh-Idee toll und die Gerichte sind auch ganz gut. Nichts Besonderes, aber ziemlich lecker. Aber leider hat die Qualität der Lieferungen sehr nachgelassen und ist mittlerweile mittelmäßig bis katastrophal. Normalerweise fehlen nur ein Paar Zutaten oder manchmal die Haupt-Zutaten. Es ist mir aber auch passiert, dass ich am Tag der Lieferung erfahren habe, dass die Kochbox nicht mehr kommt. Dass ist am Wochenende in Corona-Zeit natürlich sehr ärgerlich. - von Bar | 14.05.2021
  49. Anfangs waren wir ganz zufrieden. Die ersten 2 - 3 Pakete waren vollständig, gut verpackt, die Zutaten frisch. Wir bestellten regelmäßig eine Box mit 3 - 4 Gerichten für 4 Personen. Dann kam es zur ersten Reklamation (Zutaten mangelhaft, teilweise gefehlt ) - da war der Service noch gut. Es gab eine akzeptable Gutschrift. Die folgenden Lieferungen waren wieder okay. Danach häuften sich die Mängel - leider kontinuierlich. Ganz ärgerlich: Man wählt Wochen im Voraus seine Gerichte aus (eigentlich sollten mehrere Wochen genug Zeit zur Kalkulation bieten), aber ganz kurzfristig - so, dass man als Kunde nichts mehr dran ändern kann, wird einem mitgeteilt, dass diese und jene Zutat leider ersetzt werden mussten. Effektiv informiert HF darüber, wenn das Paket bereits versendet wurde. So wird Pak Choi durch Tomaten ersetzt, grüne Bohnen durch Brokkoli, Brokkoli wiederum durch Zucchini - während die nicht verfügbaren Zutaten in jedem Discounter oder Supermarkt auf Käufer warten. Pilze - komplett und luftdicht in Plastik verpackt (je nach Wetter / Temperaturen) dann bei Ankunft verschimmelt, Joghurt- / Saure Sahne -Päckchen kommen beschädigt an und der Inhalt hat sich im Paket verteilt. Ja, und immer öfter fehlt einfach etwas, auch gern mal Hauptkomponenten. Schob HF dies in Sachen Paprika, Pak Choi, Lauchzwiebeln u. Co noch Ernteausfällen zu, fehlte nun - mitten in der Spargelsaison der Spargel - in unserem Fall immerhin 800g! (und in den social media-Kanälen wirbt HF gleichzeitig weiter fleissig für das Spargel- Special). Den Aufpreis hat HF trotzdem kassiert. Eine Info, warum der Spargel gänzlich fehlt, gibt es bis heute nicht. In der Vorwoche kamen verschimmelte Kräuterseitlinge und Champignons an. Aus " Kulanz" bot mir der "Kundenservice" dafür sage und schreibe 3,- € an. Und die Dame gab mir noch den Tipp, die edlen Pilze doch einfach sehr gründlich abzuwaschen, dann wäre das Problem doch gelöst. Das war dann der Auslöser, die künftigen Lieferungen zu stoppen. Eine Gutschrift für den nicht vorhandenen Spargel hilft also nicht weiter - weil es keine weitere Lieferung geben wird. - von Heidi R. | 13.05.2021
  50. Leider habe ich in letzter Zeit nur noch schlechte Erfahrungen mit hellofresh gemacht. Sei es die fehlende Lieferung diverser Lebensmittel (wie Paprika) oder fehlende Kulanz, wenn man seine Lieferung versehentlich nicht gestoppt hat. Der letzte Vorfall macht mich jedoch besonders sauer. Ich hatte mein Konto deaktiviert und erhalte heute auf einmal eine Zahlungsbestätigung... Der Kundenservice teilt mir mit, ich habe wohl versucht einen Gutschein einzugeben und dabei wird das Konto automatisch reaktiviert. Ich hatte keinen Gutschein und auch nicht die Intention, mein Konto wieder zu reaktivieren. Ich erhielt auch keine Benachrichtigung von Hellofresh über eine Reaktivierung, sodass ich nicht mal in der Lage war, diese zu widerrufen. Dazu kommt, dass der Liefertag automatisch geändert wurde, zu einem Tag, an dem ich nicht einmal Zuhause bin. Der Kundenservice weigert sich jedoch, meine Bestellung zu stornieren. Auch sind sie nicht bereit, meinen Liefertermin zu ändern oder mir eine Rückerstattung zu gewährleisten. Das einzige was möglich ist, ist ein Gutschein für meine nächste Box... Ich habe regelmäßig bestellt und die Boxen auch meinen Freunden empfohlen und wenn mal was schief läuft, hab ich dafür auch Verständnis. Aber so eine Nummer... Ich kann nicht verstehen, wie man als Unternehmen dem Kunden so wenig entgegen kommt, zumal ich mir zu 100% sicher bin, dass es nicht mein Verschulden war... - von Sarah Steinbach | 12.05.2021
  51. Katastrophe! Streite mich seit einem Monat um die Rechnung einer nicht erhaltenen Lieferung! Ich hatte damals eine Tracking-Nr. erhalten. Box kam aber nicht, an der Tracking-Nr. ebenfalls keine Änderung (Sendung nicht mal beim Paketdienst eingetroffen). Auf Nachfrage beim „Kundenservice“ erfahren, dass sie zu wenig Ware hatten um die Box zu verpacken und zu versenden. Bis heute ist die Rechnung bei Klarna offen und wenn man denn mal einen Kundenservice erreicht, dann heißt es, man könne mir nicht helfen, würde mein Feedback (welches Feedback? Ich habe eine Stornierung der Rechnung verlangt) aber weitergeben, dass sowas in Zukunft nicht mehr vorkommt. Alternativ bekomme ich die Antwort, ich solle die Rechnung bezahlen, damit man sich um einen Ausgleich kümmern könne. Nachdem ich ja mittlerweile weiß, wie zuverlässig hello fresh ist, werde ich dies aber garantiert nicht tun. Nach vier Wochen habe ich nun endlich eine email-Adresse erhalten und habe dort eine recht deutliche Mail hingeschickt. Es bleibt spannend... Zum Thema Lebensmittel austauschen muss ich wohl erst gar nichts mehr sagen... Nie wieder hello fresh! - von Christina | 11.05.2021
  52. Sehr gut und seit schon vielen Monaten zufriedener Kunde. - von Philipp Ubl | 11.05.2021
  53. - Erst nach dem Bezahlen und dem Auswählen des Liefertermins konnten wir die verfügbaren Rezepte für den ausgewählten Liefertermin sehen. Den Liefertermin konnte man auch nicht mehr stornieren oder verschieben, selbst wenn uns von den vorgeschlagenen Gerichten nichts zugesagt hätte. Wir verstehen nicht wieso, da Sie die Lieferung sowieso erst einige Tage später vorbereiten, sodass nichts gegen eine Verschiebung hätte sprechen dürfen. - Wir haben als Vorliebe Veggie gewählt. Überrascht wurden wir dann mit 30 Rezepten, von denen die Hälfte Fisch oder Fleisch beinhaltete. Eins der Rezepte (Fleischplatte) bestand sogar nur aus Fleisch. Wieso fragt HelloFresh überhaupt nach unserer Vorliebe, wenn diese in 50% der Rezepte gar nicht berücksichtigt wird? - Wir stimmten mit unserer Bezahlung für den Kauf für eine Kochbox mit vier Gerichten zu. Nirgendwo stand im Voraus, dass auch Rezepte vorgeschlagen werden, für die zusätzlich ein Aufpreis gezahlt werden müsste. Das finden wir sehr unverschämt, wenn einem dann nicht mal die Möglichkeit geboten wird, die Bestellung der ersten Box zu stornieren. - Wir wählten vier Rezepte, die uns besonders angesprochen haben. Selbstverständlich erwarten wir da auch, dass genau das geliefert wird, was in den Rezepten versprochen wird. Stattdessen bekommen wir einen Tag vor Lieferung die Mitteilung (wenn sich so kurzfristig um unsere Lieferung gekümmert wird, verstehen wir noch weniger, wieso man die erste Lieferung nicht stornieren kann), dass Paprika durch Zucchini oder Aubergine ersetzt wird (Bei einem der Rezepte war Paprika sogar im Rezeptnamen enthalten!). Wenn man nicht bekommen kann, was man ausgewählt hat, so sollte man für gewöhnlich die Möglichkeit bekommen, die Bestellung zurückzuziehen oder zu ändern. HelloFresh zwängt einem aber einfach Ersatzzutaten auf, die wir nicht mal mögen. Bei anderen Dienstleistern muss man für Leistungen, die man nicht bestellt hat, auch nichts zahlen. Wir haben zwei der vier Rezepte, die Sie uns jetzt ohne Paprika liefern, streng genommen gar nicht bestellt. Eine Entschädigung bekommt man dafür aber nicht. - von Eduard | 9.05.2021
  54. Der Kundendienst ist unglaublich schlecht. Nach langen Gesprächen wurde uns eine völlige Erstattung der letzten Überweisungen zugesichert, da zuviel eingezogen worden war. Es kam aber kein Cent an, auch eine Nachfrage änderte daran nichts. Viele Versprechungen, nichts wird gehalten. Sowas hatten wir in Deutschland nicht erwartet. - von Nele Meyer | 8.05.2021
  55. Ich wollte Hello Fresh eigentlich nur mal mit einer Probebox ausprobieren. Jetzt habe ich ein Abo und kann zu sehen bis wann ich es wieder gekündigt bekomme. Über die Probebox war ich auch wirklich schockiert: wenn alles in Kleinstmengen verpackt ist, bis hin zum Pfeffer, produziert man unendlich viel Müll. Auch wenn man das ganze Plastik in die gelbe Tonne werfen kann, weiß man ja, dass dieser nicht wirklich komplett recycelt wird. Auch den riesen Pappkarton möchte ich nicht jede Woche zerreißen müssen. Hier könnte man sich doch wirklich ein Pfandsystem der Box überlegen. Die Rezepte waren lecker, zum Teil recht aufwändig und sehr kalorienreich bei den vegetarischen Rezepten mit viel Sahne und Käse. Schließlich finde ich auch die Hello Fresh Website nicht wirklich übersichtlich und ein digitales Antwortsystem ist für mich keine Kundenorientierung. Ich werde die Box definitiv nicht weiterempfehlen. - von Birthe | 8.05.2021
  56. Ich habe hello fresh jetzt 4 x ausprobiert. Jedes Mal fehlten Zutaten und es gab einen großen Berg an Verpackungsmaterial, 2 Mahlzeiten kamen immer in einem sehr großen Karton. Das Gemüse war nie frisch. Der Preis ist zu teuer für das, was man bekommt. Das Schlimmste ist aber das Greenwashing! Hello fresh macht auf umweltbewusst, aber der Berg an Verpackungen und der Transport zeugen von etwas anderem. Auch gibt es keine einzige Mahlzeit, die Bio ist. Das Marketing ist sehr aufdringlich, dass man ein Abo abschließt, wird einem nicht gesagt. Man soll am Sonntag schon wissen, was man am Freitag darauf geliefert haben will. Das ist sehr unflexibel. Ich habe das Abo beendet. - von Nicole Hermandung | 7.05.2021
  57. Ich bin immer super zufrieden mit den Boxen und bereue es, dies nicht vorher genutzt zu haben! Man spart Zeit und Nerven. Ich würde jedem hallo Fresh empfehlen - von Jennifer Storm | 7.05.2021
  58. An sich leckere Gerichte, jedoch fehlen oft Zutaten/ werden einfach mit Zucchini ersetzt. Heute fehlte das Hauptgericht und teile des Essens waren verschimmelt. - von Phil | 4.05.2021
  59. Am Anfang waren die Lieferungen gut, frisch und in einem annehmbaren Zeitfenster geliefert worden. Alles das was uns dazu bewogen hatte so eine Art von Lieferangebot an zu nehmen ist nicht mehr vorhanden. Oft fehlen Zutaten sind in unzureichender Menge oder Qualität. Zutaten werden immer öfter einfach ersetzt. Leider sind diese Zutaten wiederum Elementar für das Gericht. Man muß somit also doch einkaufen gehen. Abstellgenehmigungen werden missachtet statt Garage einfach über den Zaun geworfen (bei Schnee und Regen). Es könnte so schön sein, ist es aber leider nicht. Warum man hier den zahlenden Kunden mit Füßen tritt erschließt sich für mich nicht. - von Mica | 3.05.2021
  60. Kann ich leider überhaupt nicht empfehlen. Das Gemüse ist alles andere als „fresh“, Tomaten verschrumpelt, alt, ebenso der Lauch, eine Banane war überreif/faul ... Zutaten wurden geändert (Karotten statt Papika!?). Beim Einlösen eines 50 € Gutscheines wird der gleich auf 4 x 3 Gerichte verteilt – wettbewerbswidrig. Nach der fristlosen Kündigung wurde trotzem nochmal 3 Gerichte geliefert und berechnet. Selber frische Zutaten einkaufen und kochen macht mehr Spaß Ich bestelle dort ganz sicher nichts mehr. - von Helmut Ziegler | 3.05.2021
  61. Kochbox Menge meistens für die angegebene Personanzahl zu wenig (bei einem Preis von knapp 14 Euro für zwei Gerichte!). Weiterhin müssen viele Gerichte der gesamten Woche oft schon in den ersten ein zwei Tagen zubereitet werden, da diese ansonsten verderben. Der Kundenservice ist absolut nicht zu empfehlen! Da es in der App nicht möglich war die Lieferung für kommende Woche zu pausieren, habe ich gleich am nächsten Tag (Montag) angerufen mit der Bitte um Pausierung. Dies sei aber nicht mehr möglich gewesen. Hier kann man auf absolut keine Kulanz hoffen. Dies ist absolut nicht nachvollziehbar, zumal der Fehler hier eindeutig in der App lag. Da wir mittlerweile sehr unzufrieden sind, insbesondere was den Service angeht, haben wir die Lieferung mit Hello Fresh komplett wieder eingestellt. - von Scarlett Faaß | 3.05.2021
  62. Die Idee, wenn auch von anderen Anbietern abgeguckt, ist nicht schlecht. Leider muss ich aber sagen, dass die HF Boxen viel zu wenig Inhalt für den Preis haben. Ein normaler Mensch, der nicht gerade auf seine Ernährung (Menge) achtet, oder der Sport treibt, wird nicht satt. Magermodels lassen aber bestimmt was noch übrig. ;-) Der normale Kunde müsste also mehr bestellen, was den Preis dann schon sehr in die Höhe treibt. Die Qualität der Ware ist auch nur konventioneller Kram, also so wie aus REWE, ALDI, KAUFLAND - nichts besonderes, was den Preis rechtfertigen würde. Was die Frische der Ware angeht kann ich mich nicht beschweren - alles war frisch und gut. Die Rezepte sind auch gut und inspirierend. Wenn HelloFresh jedoch nicht nachhaltig denkt und die Kunden mit MEHRwert bindet, dann wird es für viele Kunden ein kurzweiliges, spaßiges Experiment gewesen sein, welches einfach zu teuer ist. Kurzfristig macht HelloFresh aufgrund von Corona wohl ihr Geschäft und deren Aktionäre freuen sich auch, aber langfristig? Naja ... - von Knut | 2.05.2021
  63. Bei jeder Lieferung gibt es Probleme sowohl mit der Qualität der Zutaten, da diese oft verschimmelt sind und oftmals fehlen einzelne Zutaten oder ganze Gerichte. - von Nick | 2.05.2021
  64. Hatte eine Probebox und vor Ostern bestellt, Liefertag sollte Freitag sein - also ein Feiertag, nicht sehr wahrscheinlich. Habe also schon vor der ersten Lieferung meine Erfahrung mit dem Kundenservice gemacht, furchtbar! Mal ganz davon abgesehen, dass "Kundenservice" für mich nicht "Chat" bedeutet, war es dann mit der Servicemitarbeiterin ziemlich zäh, sie hatte ganz offensichtlich zu viele Anfragen gleichzeitig zu betreuen. Die Antworten waren dann auch nicht hilfreich, es reichte von "geliefert wird Freitag", "Sie bekommen eine Mail" zu "in Ihrem Account steht Sonnabend". Wusste also hinterher immer noch nicht sicher, wann die Box kommt. Dann die Lieferung (am Sonnabend...): hatte mir vorher nicht bewusst gemacht, was mich erwartet, wenn ich nur die jeweils benötigten Lebensmittel portioniert geschickt bekomme. Oha, was für eine Menge an Verpackungsmüll! Recyclingfähiger Verpackungsmüll laut hello fresh. Ja klar, kann die Berge an Plastik in die gelbe Tonne stopfen, und das Papier in die Papiertonne. Hätte ich herkömmlich eingekauft, wäre trotzdem nur ein Bruchteil des Mülls angefallen. Mal ganz davon abgesehen, dass wir einen Großteil der Zutaten sowieso zu Hause haben, aber OK, es hat vielleicht nicht jeder so eine Vorratshaltung zu Hause. Und das Tüpfelchen auf dem i: eine Gurke war angeschimmelt. Ausschlaggebend für die Kündigung war allerdings Verpackungsmüll und Kundenservice. - von Kathrin | 2.05.2021
  65. Ich finde weder die Qualität der Zutaten noch die Rezepte gut und überzeugend. Die Zutaten sind teilweise nicht mehr frisch. Bei jeder Box(3) hat etwas gefehlt oder eine falsche Zutat war enthalten. Die Speisen waren auch nicht so wirklich überzeugend.. Da habe ich mit anderen Boxen viel viel bessere Erfahrungen gemacht. Preis Leistungs Verhältnis stimmt nicht. - von Kyra | 1.05.2021
  66. Die Erfahrung von Oliver musste ich gestern leider auch teilen. Zuckerschalen statt Pak Choi? Das macht für mich keinen Sinn. Zucchini statt Paprika. War dann 21:00 Uhr noch die nicht gelieferten Zutaten nachkaufen. Bei Beschwerde im Chat gab es leider kein Entgegenkommen, der Admin war eher pampig und hat dann direkt ohne Aufforderung meine Lieferungen deaktiviert. Nach Reaktivierung durch mich, waren dann leider meine Rabatte verschwunden. - von Claudia | 1.05.2021
  67. In Lieferung eins fehlten bei zwei von fünf Gerichten nahezu sämtliche Zutaten. In Lieferung zwei wurden in zwei von drei Gerichten wesentliche Zutaten getauscht, Zucchini ist wohl preiswerter als Pak Chow und Paprika (Honi soit qui mal y pense). Scheinbar optimiert Hello Fresh da die eigene Kalkulation zu lasten der Besteller. Reklamationen und Kritik offensichtlich nicht erwünscht. - von Oliver | 30.04.2021
  68. Erstmal, die von allen so hochgelobte Idee ist zwar mE wirklich gut, aber nicht von Hellofresh. In Schweden zB gab es das schon Jahre vorher von zahlreichen Anbietern, ist dort sehr populär. Wir haben zwei Versuche gestartet, den ersten nach langem Bezug vor ca 2 Jahren beendet, da die Qualität immer schlechter wurde. Nun vor einigen Wochen wieder gestartet, die erste Kiste, wie bei allen, wieder perfekt. Dann ging es rapide berab, in jeder Bestellung 1-2 Zutaten ersetzt durch Zucchini, und das bei nur 2 Gerichten. Zusätzlich fehlten mehrere Zutaten, auch die Qualität von Kartoffeln und Tomaten schlecht. Wozu eine große Auswahl präsentieren auf der Seite wenn im Ergebnis immer Zucchini herauskommt? Mir ist das zu teuer für das regelmäßige selbstkaufen der Zutaten und einen Riesenberg Müll. - von Lola | 29.04.2021
  69. Die Nachhaltigkeit lässt sich noch optimieren. Zusätzlich wurden ständig die Zutaten geändert (z.B. fehlende Spitzpaprika im Rezept "Gratinierte Spitzpaprika). Schlechter Kundenservice. Probleme bei den Lieferungen. Fleisch und Fisch kosten das gelcihe wie vegan/vegetarisch? Kaum Bio Ware. Leider mussten wir feststellen, dass das Konzept zwar gut ist, aber die Umsetzung lässt zu wünschen übrig. Das einzig positive: Es war das ein oder andere inspirierende Rezept dabei. - von Daniela | 29.04.2021
  70. Wir haben eine Probierbox erhalten. Die Qualität des Essens war in Ordnung, jedoch einige Zutaten waren stark "geschmacksverstärkt". Der viele Verpackungsmüll ist ebenfalls nicht gutzuheißen und die Portionen (wir sind eine dreiköpfige Familie) waren uns zu klein. Was mich aber extrem geärgert hat: Es wurde einfach ein Betrag für eine Folgebox abgebucht; die Lieferung ist auch nicht mehr zu stoppen - dabei haben wir nichtmal etwas ausgesucht. In der Begrüßungsmail oder sonstigen Nachricht findet sich keinerlei Hinweis auf dieses automatisierte Verfahren. Die Mitarbeiterin im Kundencenter - übrigens sehr schwer, eine Telefonnummer zu erfahren; warum bildet man die Rufnummer nicht einfach unter "Kontakt" ab? - wich meinen mehrfachen Fragen, ob es sich um ein Abo handelt, einfach jedesmal aus. Somit hat das Ganze für mich einen sehr unseriösen Beigeschmack und wenn diese "Überraschungsbox" ankommt, möchte ich nie wieder etwas von Hello Fresh hören oder sehen. - von Rosalie Corazza | 29.04.2021
  71. An sich war das Essen lecker allerdings gibt es für mich auch zu viele negative Punkte: - Preis - Leistungsverhältnis deutlich überzogen, 40€ für 3 Gerichte a 2 Personen wobei die Menge für mich definitiv gerade einmal für eine Person reicht sprich ca. 13€ für ein Abendessen... das schaffe ich im Supermarkt für die Hälfte des Preises. - Regelmäßig werden Zutaten nicht geliefert und durch Zuchini ersetzt... Chilinudeln mit Pak Choi und Spitzpaprika aber Pak Choi und Spitzpaprika werden ausgetauscht, auf gut deutsch "Wir locken den Kunden mit Zutaten und tauschen sie dann gegen billigere Alternativen aus", Gewinnmaximierung at its best! - Zu viele Plastikverpackungen. - Zutaten werden sehr schnell schlecht, wenn meine Lieferung Mittwochs eintrifft sollte ich bestenfalls in den nächsten 4 Tagen alles verbraucht haben. - Es gab einen 10€ Gutschein für Add Ons, von den zwei gewählten Add Ons wurde nur eines geliefert ein Flan Caramel der mit 3,99€ angeben war doch statt eines Rezeptes mit Zutaten, gab es abgepacktes Flan Caramel was im Supermarkt 2,50€ kostet. Das zweite Add-On war mit einem Preis von 5,99€ angegeben und wurde nicht mitgeliefert, dafür gab es eine 5€ Gutschrift sprich weniger Gutschrift als das gesamte Add On gekostet hat. - Reale Zubereitungszeit höher als auf dem Rezept angegeben. Fazit: Für mich persönlich ist das Angebot zu teuer und unzuverlässig um es weiterhin zu beziehen. - von Thimo P. | 29.04.2021
  72. Leider ist die Lieferung viel zu spät gekommen und da ich berufstätig bin musste ich alternativ wo anders eine Bestellung machen. Schade, dass sich HelloFresh schon beim ersten Kundenkontakt so nachteilig den Kunden entwickelt. Ich werde die Lieferung daher wieder abbestellen müssen, aber das ist einem Großunternehmen heutzutage üblicherweise wurscht. - von bernhard weigend | 29.04.2021
  73. Während der Wartezeit auf unsere erste Kochbox von Hellofresh bin ich auf die Rezensionen dieser Seite gestoßen und es schon vor Erhalt mit der Angst bekommen. Leider kann ich mich den anderen Berichten nur anschließen. Wenn man schon mit Nachhaltigkeit wirbt und sich dann ohne Ende Plastik im Karton befindet, wo es definitiv nicht sein muss, sollte man sich vielleicht nicht so weit aus dem Fenster lehnen... Wo der Ansatz gut ist, klappt es nicht in der Umsetzung. Viele kleine Tütchen mit Soßen und Extras. Selbst Gemüse, wie Bohnen oder Kartoffeln, welches Problemlos lose in der Papiertüte verschickt werden könnte ist in Plastik. Ich bin davon ausgegangen keine riesigen Portionen zu bekommen, da ich besonders, wenn es um Fleisch oder Fisch geht, darauf achte, nicht Unmengen, sondern lieber ein kleines, aber feines und faires Stück zu servieren. Die Menge der gelieferten Zutaten entspricht allerdings absolut nicht der Menge an Personen. Wir haben die Kochbox für 2 Personen bestellt und die mitgelieferte Menge an Zutaten entsprach eher des auf dem Rezept abgebildetem Gerichtes für eine Person. Bei dem "Gratinierten Spitzpaprika" Rezept, bei dem uns die Paprika durch Zucchini ersetzt wurde, gab es eine sehr mickrige Avocado von einer nicht so tollen Marke für zwei Personen. Dann lasse ich mich lieber überraschen, was es diese Woche zu essen gibt, als mich auf ein Gericht zu freuen und schon in der ersten Woche enttäuscht zu werden. Kochbox wird heute direkt wieder abbestellt. Für den Preis und unter den Konditionen nicht mit mir! - von Nils Schulze | 28.04.2021
  74. Kann die negativen Erfahrungsberichte leider nur bestätigen. Am Anfang interessant und zuverlässig, wenn auch nicht unbedingt billig. Mittlerweile gibt es ein völlig inakzeptables Service. Aktuelles Beispiel gestrige Lieferung - 3 Kochboxen: - In jeder der Kochboxen konnte ein Bestandteil (z.B. Paprika!) mit fadenscheinigen Gründen nicht geliefert werden (e-Mail am Samstag 17:48 - Lieferung am Montag vm. - Null- Reaktionsmöglichkeit) - Neuerdings muss Lieferung via UPS vor Ort bestätigt werde (keine Abstellorder - wie früher - akzeptiert). Na ja wer nicht arbeiten muss und am Fester 3-4 Stunden warten kann... - Generell hat mich schon immer der sehr spezielle Kundenzugang gestört, z.B. das schwer durchschaubare und äußerst kompliziert zu köndigende Dauerabo, das Nichtinteresse am gut zahlenden Kunden, kein Feedback-Interesse, abgehobene Kontaktverweigerung durch bewusste Verkomplizierung, Kritik, wie z.B. auf dieser Site, wird offenbar vollkommen ignoriert... Wenn man den Vorgängerrezessionen im Zeitverlauf folgt, dann geht es heuer konsequent steil bergab. Schade, die Idee an sich war gut und sicherlich in der Corona - Home Office-Zeit ein großer geschäftlicher Umsatzerfolg. Aber man sollte halt keine Rechnung ohne den Kunden machen, es gibt ja zum Glück bereits Alternativen... So etwas brauche ich nicht - habe soeben gekündigt. Bin gespannt, ob wenigstens das problemlos funktioniert, da gab es ja auch schon einige interessante Erfahrungsberichte von Vorgängern. - von Christian W. | 27.04.2021
  75. Unzureichende Mengen: 60 g Lauch, obwohl im Rezept 200 g angegeben waren, und wöchentliche Ersetzungen durch ungeeignete Zutaten: Zucchini für rote Paprika; Zucchini für Pak Choi; Zucchini für Pastinake... Sie verstehen? Und schließlich gibt es das fehlende Wesentliche: alles, was man braucht, um Sate zu machen, außer den Sate-Sticks. Insgesamt bin ich nicht beeindruckt. - von Chris Lannigan | 26.04.2021
  76. Wenn man die Kommentare liest, kann man sich nur darüber wundern, wie die Leute sich betreuen lassen, weil sie ganz offensichtlich keine eigenen Ideen beim Kochen haben und das noch bei solchen Preisen. Wer sich im Moment beschwert, dass Tomaten, Paprika und Gurken nicht aus Deutschland kommen, der sollte wissen es war schlicht und einfach Winter und die allermeisten Pflanzen gedeihen nur mit viel Wärme. Das die Ware nicht lose geliefert wird, dürfte Jedem spätestens klar werden, wenn er einmal im Markt etwas einkaufen würde. - von Harald Meinel | 26.04.2021
  77. Vor Zustellung der letzten Box fristgerecht gekündigt. Letzte Box kam 36 Stunden verspätet (Kühlkette damit deutlich unterbrochen), daher Annahme verweigert. Erstattung wäre nicht möglich nur Gutschrift auf die nächste Box, was keinen Sinn machte, da gekündigt. Lastschrift zurückgeholt. Kundendienst wollte das nochmal weitergeben. Fazit: 4 Monate später Inkassobrief aus Regensburg, Kosten 160 Euro. Kann nur jedem Menschen nahelegen, niemals dort zu bestellen. - von Lara P. | 25.04.2021
  78. Rezept-Ideen Klasse. Lieferung passt auch. Aber leider häufig Liederprobleme bei einzelnen Gemüsesorten und dadurch kurzfristiger Austausch. Teilweise schlechte Qualität. Avocado war hart wie eine rohe Kartoffel. Joghurt Verpackung defekt. Zuviel Verpackungsmüll. Kompliziertes abmelden/Kündigungen im Account. Daher passt Preis/Leistung nicht. - von M. Alb | 25.04.2021
  79. Die meisten Gerichte sind lecker und einfach zu kochen, und zumindest bei mir ist die Lieferung fast immer pünktlich. Gelegentlich ist es etwas wenig, besonders, wenn die Gerichte als kalorienarm angepriesen werden. Hier werden offenbar die Kalorien durch Verknappung der Zutaten eingespart :) Außerdem sind trotz des Namens die Zutaten in der Regel weniger frisch als im Supermarkt. Bei Hello Fresh habe ich z.B. das erste Mal in meinem Leben eine vergammelte Knoblauchzehe und ein vergammeltes Salatherz gesehen. Ärgerlich ist auch, dass immer wieder etwas fehlt, mal eine Knoblauchzehe, mal ein Gewürz. Erstattung in solchen Fällen: 1 Euro, bei einer Kochbox, die durchaus mal 60 Euro oder mehr kosten kann. Besser als nichts, aber kein Trost, wenn man deshalb sein Mittagessen nicht kochen kann. Deshalb habe ich inzwischen immer ein Ersatzknoblauch und eine Ersatzzwiebel im Kühlschrank. In letzter Zeit gibt es - angeblich wegen Missernten in Spanien - keine Paprika mehr, schon seit Wochen. Stattdessen bekommt man dann etwas Anderes, z.B. Möhren. Wäre ja noch OK, wenn man vor der Bestellung darüber unterrichtet würde. Wird man aber nicht, die Nachricht kommt erst, wenn die Bestellung nicht mehr änderbar ist. Grundsätzlich und ebenfalls schon seit Wochen. Erstattung in solchen Fällen: Nichts. Wem Karotten kein Ersatz für Möhren sind, der muss dann eben doch in den Supermarkt gehen und nachkaufen. Da gibt es noch Paprika satt, Missernten hin oder her... - von Ulf | 24.04.2021
  80. Kündigungen werden nicht bearbeitet, dann wird mit Verweis auf den "Ladenschluss" argumentiert, obwohl die Kündigung rechtzeitig eingegangen war. Die Reaktionszeit ist sehr langsam, die Qualität der Boxen sehr durchwachsen und von Lieferproblemen einzelner Zutaten geprägt. - von Lars | 23.04.2021
  81. Wir waren begeistert, als wir vor 2 Jahren mit der Freshbox anfingen... leider haben der Service und die Qualität inzwischen stark nachgelassen bei gleichbleibenden Preisen... wenig Bio und Regionalität wie zu Beginn... stattdessen fehlen häufigst wichtige Zutaten... heute Schinkenwürfel beim Kartoffeleintopf... Wir werden wohl kündigen... - von Klaus Knapp | 23.04.2021
  82. Kündigungen werden falsch bearbeitet und Lieferungen und Abbuchungen erfolgen weiterhin trotz Kündigungsbestätigung. Eine Rückerstattung wird abgelehnt. - von Michael Sowka | 21.04.2021
  83. Hallo! Anfangs fanden wir es gut, interessant, witzig und abwechslungsreich. Leider schmeckt einem nicht alles und so gesehen ist es dann nicht mehr gut und günstig. Wird auch mit der Zeit irgendwie lästig und nervig, wenn einem die (Zwangs-)Auswahl nicht mehr gefällt. Zudem, Verpackungsmüll ohne Ende, unfreundliche Lieferanten, die kaum bis kein Wort Deutsch sprechen und in Schrottstinkern mit profillosen Reifen anliefern, unvollständige oder fehlende Zutaten, mitunter verdorbene Lebensmittel... Nach gutem Start ebenso stark nachgelassen, wohl zu schnell gewachsen. Nach überstandener Pandemie und der damit verbundenen Normalisierung auf dem Gebiet der Restaurantbewirtung sowie angstfreiem Einkauf prophezeie ich einen Crash dieses Lieferdienstes, auch und vor allem wegen des Qualitätsverlusts. - von Andreas | 21.04.2021
  84. Auf eine private Empfehlung hin habe ich mir zwei HelloFresh-Boxen bestellt. Mich hat insbesondere die Firmenphilosophie angesprochen, klimaneutralen Versand zu gewährleisten, Zutaten von überwiegend von regionalen Erzeugern zu beziehen und Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Was mir direkt bei den beiden Lieferungen aufgefallen ist: Die vielen (Einzel-) Verpackungen, insbesondere für Soßen und Gewürze. Die daraus resultierende Abfallmenge ist enorm im Vergleich zum herkömmlichen Einkauf im Supermarkt. Es wird zwar mehrfach darauf hingewiesen, dass der Großteil an Verpackungen recycelbar oder gar kompostierbar seien, aber es lässt sich meist doch nicht so einfach umsetzen. Geworben wird mit "grammgenaue(n) Zutaten für weniger Abfall" - doch habe ich dadurch mehr Abfall als ich durch größere Gebinde und Wiederverwendung (bspw. Gewürze u.ä.) hätte. Die Herkunft der Zutaten war alles andere als regional. Der Großteil der Zutaten kam aus Marokko oder China, was ich unmöglich finde. Es gibt mittlerweile so viele regionale Erzeuger bzw. Erzeuger in Europa, die gute Produkte zu fairen Preisen anbieten. Die Auswahl an Gerichten hat mich angesprochen und der Geschmack war ok. Allerdings waren bei nahezu allen Gerichten 3-5 Gewürzmischungen vorgesehen, was meiner Ansicht nach nicht nötig ist. Es gibt genügend Rezepte, die sowohl gesund sind als auch durch wenig Würzen den Geschmack der einzelnen Zutaten hervorheben. Der Aufforderung "Koche mit frischen Zutaten der Saison" auf der Website kann man nur bedingt nachkommen, da ein großer Teil der Rezepte auf internationale Gerichte bzw. auf Gerichte mit internationalen Zutaten ausgelegt ist, die zurzeit keine Saison haben. Aufgrund der großen Abfallmenge und der Zutaten internationaler und konventioneller Herkunft habe ich mich zur Kündigung entschieden. Ich habe zunächst den Chat bevorzugt, um meine Gründe darzulegen. Als ich gerade anfing, meine Gründe zu erläutern, bekam ich prompt folgende Antwort: "Ich beende den Chat jetzt, da ich einige Zeit nichts mehr von Ihnen gehört habe." Das ist kein angemessenes Serviceverhalten! Somit würde ich mich freuen, wenn Hello Fresh an seinem umfangreich beworbenen Nachhaltigkeitsansatz weiter arbeitet, um regionalere, qualitativ hochwertigere Zutaten einzusetzen und Verpackungsmüll zu reduzieren, wie es bereits viele andere Lieferdienste erfolgreich vormachen. Ansonsten ist das Geschäftsmodell zeitgemäß und bietet vielen Kunden und Kundinnen abwechslungsreiche und wöchentlich wechselnde Menüs. - von Heiko | 20.04.2021
  85. Ich habe Hello Fresh seit Juli 2020 bestellt Und es hat alles super funktioniert. Seit dem Lockdown im November haben ständig Zutaten gefehlt, teils mit kurzfristige Ankündigung. Teils auch ohne, sodass die Rezepte teils nicht wie vorgesehen zubereitet werden konnten oder ein schneller „Notkauf“ nötig war. Ständig den Kundendienst zwecks Erstattung zu kontaktieren ist super nervig. Hinnehmen will ich das kommentarlos aber auch nicht. Werde HelloFresh abbestellen. - von Franziska | 20.04.2021
  86. Die Idee ist klasse, auch die Rezepte sind cool. Nur der Kundenservice ist grauenhaft. Es gibt nur eine Chatmöglichkeit, oft bekommt man unfreundliche Antworten und wenn mal etwas nicht stimmt, hat man selbst einen großen Aufwand. - von Philipp | 20.04.2021
  87. Bestellung mit Gutschein wurde nicht geliefert ohne bescheid zu geben, nur Versandkosten wurden rückerstattet, danke dass sie meine Zeit verschwendet haben.. - von SK | 19.04.2021
  88. Leider nicht zu empfehlen. Zutaten werden nach Belieben einfach geändert und zwar so knapp, dass man keinen Einfluss mehr darauf nehmen kann. Ob man den Ersatz mag oder nicht ist auch egal. Eine Erstattung ist auch nicht vorgesehen. Für so viel Geld erwarte ich, dass das Gericht so ist, wie man es bestellt hat. Wir bestellen dort ganz sicher nicht mehr. - von Peter Heimbrock | 19.04.2021
  89. Leider unzuverlässig. Und dann muss man noch tagelang Geld hinterher „chatten“ bis man das erstattet bekommt. Anfang war sehr schön - vor ca. 2 Jahre. (2018-2019). Ende - 2021 - glaube ich - es ist gescheitetes Konzept. Dennoch es ist eine gute Idee. Schade, das es nicht funktioniert hat. - von Sinnbonn | 17.04.2021
  90. Wir waren anfangs sehr begeisterte Kunden. Allerdings nur mit Rabatt codes. Ansonsten sind die angebotenen Gerichte mit den Zutaten für den regulären Preis einfach viel zu teuer. Leider hat die Qualität (Frische) in den letzten Boxen stark abgenommen, Zutaten haben gefehlt oder wurden kommentarlos ersetzt. Vor zwei Wochen nun aber der Abschuss. HelloFresh hat mir via Paypal 2x das Geld abgebucht. Auf Reklamation hin bekam ich die Antwort, dass man mir 1x den Betrag auf mein Kundenkonto als Guthaben bucht. Eine Rückerstattung sei lt. Ihren AGBs nicht möglich. Obwohl der Fehler der doppelten Abbuchung bei HelloFresh lag. Ich wollte dann also das Guthaben für unsere nächste Box verwenden - das ging aber auch nicht, da Guthaben nur auf nicht rabattierte Boxen angewendet werden kann. OK, dann dachten wir, wir bestellen eben die nächste Box regulär, danach sieht uns dieser Verein nie wieder. Aber Pustekuchen. Wir sollten dann mindestens 5 Gerichte auswählen, sonst kann das Guthaben nicht angewendet werden, dazu noch 4,99 Euro Versand und über 11 Euro Aufpreis. Die reinste Abzocke. Uns sieht HelloFresh nicht wieder. - von Sabrina | 16.04.2021
  91. Geordert hab ich eine Hellofresh-Kochbox mit insgesamt 6 Gerichten für schlappe 10 Euro, da das ein Kennenlern-Angebot war. An einem Dienstag war nun Liefertermin. Vorher noch ein paar Kleinigkeiten im Supermarkt eingekauft, mehr nicht, da ja die Kochbox heute eintreffen sollte. Dann eine Mail von Hellofresh, dass sich wegen den Witterungsbedingungen die Lieferung um einen Tag verzögert. Nächste Tag ebenso, usw. Die Kochbox kam dann letzten Endes genau eine Woche später an. Sprich, die achso frischen Zutaten ( darunter auch Fisch und Fleisch) waren mal geschmeidig über 8 Tage unterwegs! Da unsere Mülltonne chronisch überfüllt ist, musste ich dann die Paketannahme verweigern. Ich hätte es gerne darauf angelegt um zu sehen was noch frisch gewesen wäre und was nicht. Aber wie gesagt, ich hätte nicht gewusst wohin ich das Verdorbene entsorgen kann. Und nun der Klopfer Mein Geld habe ich nicht von Hellofresh zurück erhalten. Nein! Die haben nicht mal mehr auf Mails reagiert geschweige denn sich entschuldigt. Das Geld habe ich dann von Trusted Shops zurück erhalten. So ein Armutszeugnis für Hellofresh. Ein großes Lob an dieser Stelle für Trusted Shops! - von Nicole Köster | 16.04.2021
  92. Wir haben jetzt die 5te HelloFresh Box und die Rezepte sind sehr lecker, aber: zum 4ten Mal wurden die Zutaten kurzfristig geändert, weil angeblich Paprika und Frühlingszwiebeln nicht "verfügbar" seien. Dafür wurden Zucchini und Auberginen geliefert, die das Rezept nicht mehr so lecker machten. Oder Hauptbestandteile eines Rezeptes "Pak Choi" wurden kommentarlos durch Brokkoli ersetzt. Die Wahrheit ist allerdings, dass Paprika und Frühlingszwiebeln etc ohne Probleme im Handel verfügbar sind, aber diese Zutaten HelloFresh plötzlich zu teuer sind. Dann ist HelloFresh selbst aber auch zu teuer. Und solche "Lügen" sind beschämend. 3 Wochen lang sollen Paprika nicht erhältlich sein, obwohl jeder Supermarkt voll damit ist? (wir hatten immer Paprika in mind. 1 Rezept). - von Kai | 14.04.2021
  93. Ich habe eine Box geschenkt bekommen und musste lediglich 5 Euro Versand zahlen. An sich super, jedoch gleich mit einem Abonnement, das für mich nirgends ersichtlich war. Und ich auch nicht wollte, leider war keine Stornierung mehr möglich, da die unverzüglich hätte erfolgen müssen. Ich ernähre mich vegan, habe also grundsätzlich nur ein Gericht zur Auswahl. Jetzt ist heute Montag und ich sehe, dass ich am Freitag Pilze mit Bacon und Hähnchen mit Birne bekomme. Ich habe also angerufen und wollte die Rezepte ändern. Leider nicht möglich, da angeblich heute (Montag) für Freitag alles schon verpackt sei. Nachdem ich gesagt habe, dass ich das aber nicht esse und wirklich nicht haben möchte oder die Gerichte geändert haben muss, sagte man mir, ich könnte die Annahme ja verweigern. Verweigern? Wirklich, gerade als Vegetarier, Veganer auf keinen Fall zum empfehlen. Ich sehe auch keinen Vorteil, man muss ja sowieso einkaufen gehen. - von Lara K | 12.04.2021
  94. Nie wieder Hellofresh! Service und Qualität rapide abgebaut! Nach Problemen mit Inhalten der Box nach 2 Emails und über einem Monat keine Antwort des Kundenservice! Lebensmittel verdorben oder gar komplett fehlend, so schlimm, dass Gerichte komplett in der Tonne landeten. Finger weg! - von Silvana | 11.04.2021
  95. Ich war begeisterter Hello Fresh Neukunde.... Die ersten zwei Wochen klappte die Lieferung perfekt, ich war sehr begeistert. Dann fingen die massiven Probleme an: viele Zutaten fehlten! Trotz Rückmeldung über den Kundenservice verschlimmerte sich die Situation immer mehr! Immer mehr Zutaten fehlten oder wurden in großer Menge fehlerhaft geliefert. Ich musste jede Woche kontrollieren, reklamieren & aufwendig nachkaufen! :-(((( Was jedoch als letztes vorgefallen war, machte mich fassungslos: - Ein ganzes Menü fehlte - Dann fehlten bei den anderen noch viele weitere Zutaten Ich bin sehr enttäuscht - von Rosi | 8.04.2021
  96. Das Essen ist gut, wenn alle Zutaten geliefert wurden. Leider gab es bei mir schon etliche Probleme. Box kam nicht am festgelegten Tag (Fehler von der Lieferfirma) Von 4 bestellten Rezepten in einer Woche, kamen auch schon mal 3 Gerichte unvollständig. Da fehlte sogar die Hauptzutat. Leider macht Hellofresh keine Nachlieferungen. Daher erstmal Geld futsch und kein vollständiges Essen. Immerhin gibt es auf die nächste Box einen Preisnachlass. Ich weiß aber nicht wie oft ich da noch mitmache... - von Sigrid | 6.04.2021
  97. Ich kann die vielen negativen Bewertungen hier absolut nicht verstehen. Haben heute unsere zweite Box bekommen.....pünktlich,vollständig umd alles frisch und das an einem Tag nach Ostern. Eine Zutat wurde ersetzt und mir vorher angekündigt per Mail. Die Portionen sind für uns ausreichend und was es kostet weiß man vorher! Das die Zutaten nicht immer regional sein können ergibt sich ja wohl schon aus den Rezepten.....und verpackte Ware bekomme ich auch im Supermarkt egal ob Bio oder nicht. Für uns ist es eine tolle Abwechslung und ich muss mir nicht jeden Tag Gedanken machen was es geben soll. Wir suchen die Rezepte gemeinsam aus und so ist für jeden etwas dabei. - von Claudia | 6.04.2021
  98. Ganz schlimme Geschäftspolitik: Selten werden alle Zutaten geliefert, die das Rezept erfordert. Statt Gurke gibt es Radieschen etc., obwohl im Supermarkt reichlich Gurken vorhanden sind. Kundenservice ist eine Totalkatastrophe und verdient den Namen Service nicht, Kündigungen sind extrem kompliziert und langwierig, jede Lieferung enthält wahnsinnig viel Verpackungsmüll - nachhaltig ist etwas anderes. Ich werde hier nie wieder bestellen. - von Maren C. | 6.04.2021
  99. Zunächst einmal finde ich es vollkommen unmöglich, von Hello Fresh vollgequatscht zu werden von wegen "Wir legen ja total viel Wert auf regionale und Biozutaten und alles ist super frisch, weil wir wert auf kurze Wege legen und wir verzichten, wo es geht auf Plastik" und dann macht man die Kiste auf und hat als erstes Pilze aus Südkorea und Tomaten aus Marokko in der Hand und alles ist einzeln in Plastik verpackt. Das geht also nicht besser? Wie machen das bloß die tatsächlichen Ökokisten (z.B. Märkische Kiste), die es zu günstigeren Preisen schaffen, frische, regionale, saisonale und unverpackte Bioprodukte zu liefern? Und das auch noch mit dem Lastenrad? Soweit nur meine Unzufriedenheit mit dem Produkt, auch die Kommunikation hat nicht gut funktioniert. Ich hatte am Telefon angegeben, dass ich Vegetarierin bin, der Typ, der mein Kundenkonto für mich angelegt hat (ich wurde angerufen, weil ich angeblich etwas gewonnen hätte, auch das stellte sich als Scam heraus!), hat dann aber lauter Fleisch- und Fischgerichte für mich ausgewählt. Zum Glück habe ich nochmal reingeguckt und die Rezepte geändert. Die Kiste kam heute und es wurden Zutaten geändert, naja, das finde ich eigentlich von allem am wenigsten ärgerlich. Ach ja, nachdem ich mein Abo direkt wieder gekündigt habe, kamen natürlich Mails, dass ich doch bleiben solle und ihnen Feedback geben, was sie besser machen könnten - als ich das tatsächlich machen wollte, bin ich jedoch nur beim Kundenservice-Chatfenster gelandet, auf meinen Text wurden mir vorgefertigte "Antworten" aus den FAQs geschickt, die angeblich zu meiner Frage passen würden (war absolut nicht der Fall). Fazit: Wer wirklich Wert legt auf eine gesunde und umweltfreundliche Ernährung ist hier völlig falsch. Meiner Meinung nach handelt es sich bei Hello Fresh um ein gieriges Unternehmen, das seine Kunden nach Strich und Faden verarschen will. Warum darf man sowas völlig ungehemmt? Greenwashing aufs dreisteste. - von Marie | 6.04.2021
  100. Ich bin seit 2015 Kunde bei Hellofresh, allerdings mit mehreren Unterbrechungen und kenne auch die (leider meist nicht mehr existierenden Konkurrenten) wie Kochzauber, Kochboxprofi, Kochhaus und den derzeit noch einzigen Konkurrenten Marley Spoon. Die Qualität bei Hellofresh war anfangs sehr gut, dann schwankend aber in der letzten Zeit nähert sie sich dem Niveau: Entsorgung. Was aber am meisten nervt: Früher wurde sofort auf Reklamationen reagiert, man bemühte sich und es gab immer einen Ausgleich. Heute kommt noch nicht einmal eine Reaktion, auch wenn teure und wichtige Zutaten fehlen. Schade, dass man hier keine Bilder einstellen kann, sonst würde ich die heutige Box präsentieren und ich glaube nicht, das jemand der dieses Bild sieht, noch einmal dort bestellen würde. Schade, denn das Konzept mit den Kochboxen hat mich wirklich überzeugt, aber es gibt ja Gott sei Dank noch einen Konkurrenten. - von Werner Böcker | 6.04.2021
  101. Beziehe Hellofresh nun schon einige Jahre, zwischendurch mit kurzen Unterbrechungen. Rezeptideen, gebotene Qualität und Geschmack waren bisher immer recht ordentlich. Bei uns war sehr sehr selten mal ein Bestandteil nicht dabei oder beschädigt. Wir bekamen im Laufe der Zeit auch mit, dass an der Logistik, der Verpackung usw. laufend verbessert wird. Nun haben wir doch gekündigt: - Insgesamt ist das Paket zwar preiswert aber doch recht teuer. Ok, es wird Komfort geboten. - Es fällt zwangsläufig viel Kunststoff- und Verpackungsmüll an - Verägert bin ich derzeit über die Entwicklung der Webseite. Sie funktioniert hier nicht mehr mit Apple Safari, es gibt keine echte Feedbackmöglichkeit, um Kritik oder Anregungen loszuwerden. Die Verwaltung der Kochboxen ist mittlerweile eingeschränkt. Es gibt keinen Menüpunkt Kündigung. Ich habe den Eindruck, Hellofresh will keine Nachrichten von Kunden. Die Kündigung musste ich telefonisch anstoßen. Resultat war auch keine direkte Kündigung sondern nur eine "Deaktivierung" der Lieferung. Der Mitarbeit war verständlich, freundlich und das Ganze hat nur ein paar Minuten benötigt. - von W.Reichelsdorfer | 5.04.2021
  102. wir sind seit November dabei und sind begeistert und zufrieden. Hin und wieder fehlen Kleinigkeiten die ersetzt werden durch eine Gutschrift bzw. Rücküberweisung. Bisher hat uns alles geschmeckt, selbst das Hähnchen war ein Genuss. Ich hätte gerne noch ein paar mehr gute vegetarische Angebote und noch mehr Bioprodukte. Dann gibts von mir auch die vollen 5 Sternchen :-) - von christine braun | 4.04.2021
  103. Ich hatte bisher glaube ich keine oder so gut wie keine Box, in der die Lieferung tatsächlich der Bestellung entsprach. Teils wurden Zutaten vergessen oder falsch geliefert, teils wurde vorher angekündigt, dass eine Zutat ersetzt wird (teilweise entscheidende Zutaten, die das komplette Gericht verändert haben). Eigentlich habe ich Hello Fresh abonniert, um mir Arbeit beim Kochen zu sparen, nicht um mir zusätzliche Arbeit zu machen, indem ich jede Box doppelt checken muss, ob auch alles dabei ist und ständig dem Service hinterherrennen muss, weil nicht einmal die Online-Funktion zur Rückerstattung bei Fehlern vernünftig funktioniert. Werde jetzt kündigen. - von Julius Kötter | 3.04.2021
  104. 100% nicht zu empfehlen von meiner Seite. Absolut miserabel. Erste Kochbox konnte nicht zugestellt werden, also bekam ich eine Gutschrift. Toller Plot Twist: Die Gutschrift gilt nicht für Versand und Zusätze (Nachtisch), d.h. meine 2. Bestellung kostet mich 8€ extra, obwohl ich noch 5€ Guthaben hatte. Auch mit dieser Bestellung gab es ein Problem, worauf ich auf eine Beschwerde hin mein Geld zurücküberwiesenbekommen hatte. Nicht jedoch die Versandkosten. Also habe ich 2x 5€ Versandgeld verloren für... im Endeffekt nichts. - von A. K. | 3.04.2021
  105. Wir waren seit vielen Jahren Kunden von HelloFresh und bis vor einem halben Jahr meistens sehr zufrieden. Leider fehlten in den letzten paar Monaten immer öfter Zutaten, oder Zutaten wurden kurz vor der Lieferung ausgetauscht. Irgendwann war mein Konto kaputt, ich konnte die voreingestellten Gerichte nicht mehr ändern, egal oder Browser oder App, die Kundenbetreuung hat auch nicht helfen können. Da blieb nur noch die Kündigung. - von Maria | 2.04.2021
  106. bin leider Opfer eines Sonderangebots geworden. Wollte die Box testen, habe also zum Sonderpreis bestellt. Doch dann entdecke ich eine erneute Belastung auf meinem Konto, dieses Mal der stolze Preis von 60 EUR statt 27. Ich bemerke, ich habe ein Abo! Toll! Ungefragt, aus der Bestellbestätigung nicht ersichtlich. Kein Telefonkontakt möglich, Kontakt über Kundenservice führt dazu, dass man abgewiesen wird, schließlich lande ich im Chat. Pech gehabt, man hätte das im Bestellprozess deutlich gemacht. Wenn dem so ist, habe ich es nicht gelesen, vor allem aber muss das in der Bestätigung stehen - tut es aber nicht. Heute ist Freitag, Lieferung kommender Dienstag. Trotzdem kann ich die Lieferung nicht stoppen. Einzug per paypal bereits erfolgt. Offenbar kann ich das nicht zurückbelasten. Nie mehr wieder! Preis - Leistung ungenügend. Geschäftsmodell mit automatischem Aboverkauf unseriös. Daumen runter. - von Christian Reinhardt | 2.04.2021
  107. Haben es über mehrere Monate hinweg (schätze sogar fast ein Jahr) mindestens einmal im Monat genutzt. Oft über gewisse schlechte Zutaten hinweggesehen...auch über Alternativ-Zutaten, weil die Qualität des Fleisches/Fisches zumindest bei uns immer gut war und die Rezeptideen uns sehr gut gefallen haben. Es hat uns immer richtig gut geschmeckt. Nun finde ich es jedoch schade, dass Neukunden Rabattaktionen bekommen und auf Bestandskunden so wenig wert gelegt wird. Freunde von uns bestellen dort jede Woche und haben ein goldenes Konto bekommen (sind aber gerade erst 2 Monate höchstens dabei). Und wir, die fast ein Jahr schon dabei sind kriegen was? Genau, nichts. Nicht mal Versand gespart. Finde es ist kein zu Ende gedachtes Konzept. Naja, zuletzt wurden es leider immer mehr schimmelige Zutaten, weshalb wir komplett gekündigt hatten. - von Nisi | 2.04.2021
  108. Absolut Top! Wir haben diese Box seit einigen Wochen und und super zufrieden. Wir sind zwei Erwachsene mit drei Kindern (10, 10, 12). Drei Portionen reichen für uns überraschenderweise aus, weil es bis auf das Fleisch sehr üppig ist. Es bleibt manchmal was für den nächsten Tag übrig. Ich kann die negativen Kritiken nicht teilen. Bei uns in Hamburg kommen immer super hochwertige Zutaten an. Die Boxen waren immer komplett und pünktlich. Ich bin richtig begeistert. Weiter so! - von Cathie | 1.04.2021
  109. Ich kann nur davon abraten. Die erste Box klappte noch ganz gut. Das wars dann aber auch. Die zweite Box wurde Montags losgeschickt und kam Freitag an. Hühnchen und Hack mittlerweile ungekühlt und verdorben. Gemüse hinüber... Aussage vom Support: Sollte noch essbar sein... Ohne Worte... Kundenservice alles andere als freundlich oder hilfsbereit. Als ich die Box kündigen wollte wurde einfach aufgelegt. Negative Kommentare bei Facebook und Instagram werden einfach gelöscht... Nie wieder! - von Jens Raderschadt | 1.04.2021
  110. Leider kann man keine Minussterne vergeben. Ich bin in der Woche nie zu Hause, somit komme ich nicht zum Kochen, die Box wurde von mir gestoppt und trotzdem habe ich zum 2.Mal eine Lieferung erhalten. Ich habe die Box nur genommen, weil ich einen 50 € Gutschein hatte, der nicht einmal berücksichtigt wurde. Durch Zufall war ich zu Hause und habe die Annahme verweigert. Was will HelloFresh damit erreichen? - von Andrea Gose | 30.03.2021
  111. Finger weg von Hello-Gammel. Habe schon einmal gekündigt und es dann doch wieder Probiert. Das Gemüse kommt regelmäßig in einem schlechten Zustand an und dieses Mal war es extrem verschimmelt, obwohl es laut Anleitung 5 Tage haltbar wäre. Beim Fleisch war die Verpackung aufgeplatzt und anstatt den angekündigten Hirtenkäse kam ein normaler Gauda. Das bedeutet, dass die dir vorschreiben was du zum essen bekommst. Reklamation zwecklos. Du bekommst ein paar Euro gutgeschrieben und hast dich damit abzufinden. Auf Beschwerden wird nicht reagiert. Jetzt habe ich endgültig genug von diesem Haufen. Übrigens habe ich schon einmal eine Bewertung abgegeben, inkl. meiner Kundennummer, was aber dort niemanden interessiert. - von Marko | 29.03.2021
  112. Lieferung top, Rezepte interessant (positiv gemeint), Portionen ausreichend. Leider öfters fehlende oder schimmlige Zutaten. Bei der Box diese Woche war keine Mahlzeit ansatzweise vollständig. Eine angemessene Erstattung lehnt Hello Fresh ab. Der Kundenservice ist freundlich und gut zu erreichen. Leider dürfen sie aus den Kunden nicht helfen. - von Florian | 28.03.2021
  113. Eine böse Abofalle (App installiert, Daten eingegeben somit Abo abgeschlossen), Kündigung via App nicht möglich nur am Telefon bei inkompetenten Kundenservice. Essen viel zu teuer für angebotenen Qualität. Finger weg. - von Balcer | 28.03.2021
  114. Große Skepsis, dann doch begeistert. Alles lecker, bequem, gute Qualität. Es funktioniert und ist den Preis wert, besonders wenn man den Rabatt einrechnet. Kann die Meckerer hier nicht verstehen, sie sollen doch bei Pizza bleiben. - von Roger | 27.03.2021
  115. Habe gestern meine erste Kiste erhalten. Vorab: Es hat am Ende gut geschmeckt. Tolle Idee für Singles oder Pärchen die nicht kochen können. Mein Fazit und die Begründung warum ich nur zwei Sterne geben kann: Der Inhalt ist deutlich zu teuer im Vergleich zum selber einkaufen gehen. Bei meinem Gericht habe ich die Preise verglichen und kam auf einen Aufpreis von 110%, ohne die Versandkosten! Umwelttechnisch ist das ganze Paket jedoch eine Katastrophe. Ein Karton, ein großer Holzwolle/Plastik-Kühlbeutel mit 2 gefrorenen Wasser-Plastiktüten zwecks Kühlung inside. Tetrapacks, kleine Heinz Majonaise im handlichen Plastik-Imbiss-Style, das Fleisch auch in Plastik eingepackt... etc. etc. Am Ende hatte einen Haufen Müll zu trennen. Alle Bestellungen wieder rückgängig gemacht! Sorry Hello Fresh, aber das geht besser! - von Torsten | 26.03.2021
  116. Ein katastrophaler Laden der nach Corona hoffentlich nicht mehr soviel Aufmerksamkeit genießt. Boxen werden nach 6 Wochen pausieren ohne Benachrichtigung oder Mitteilung einfach erneut versendet. Ähnlich wie im Fitnessstudio. Man schließt ein Abo ab und geht nur einmal hin und zahlt sonst nur Lehrgeld. Hier genau 1 zu 1 das gleiche. Sehr unseriöser Laden. Kundenservice ist sehr unfreundlich und meines Erachtens nicht richtig geschult da sogar Wissen über das eigene Unternehmen fehlt. Würde es niemals weiterempfehlen. 0 Sterne hat das Unternehmen verdient. - von Elyasa Balci | 26.03.2021
  117. Von 3 Menüs waren 2 richtig. Das ärgert und darf echt nicht passieren. Die Kräuter waren allesamt tot, das Fleisch schwamm im eigenen Saft. Also frische stimmt nicht. Und auf die Umwelt darf man auch nicht achten. Was da an Müll zusammen kommt ist schon unfassbar. Nie wieder! Auf unsere Reklamation wurde überhaupt nicht reagiert! - von Anja Steiner | 25.03.2021
  118. Absolute Enttäuschung und Preis-Leistung ist ein Witz. Ich habe (wie viele andere) von einer Freundin einen Gutschein über eine Probierbox bekommen, bei der man nur den Versand bezahlt. Die Box kam vor 2 Tagen und als ich die Portionen für 2 sah, musste ich lachen. Hier wird vor allem an den teuren Zutaten gespart - insbes. Fleisch. Schweinefilet: 250g für 2 Personen, 1 Gericht ist ein Witz. Insbesondere bei einem Preis von fast 6 Euro p.P. Zudem fehlten bei einem Gericht 2 Zutaten, dafür war eine falsche dabei. Das Gericht kann ich so also nicht kochen, es sei denn, ich kaufe die Zutaten nach (wie beim Schweinefilet schon getan). Ich habe sofort gekündigt bzw. es versucht. Man hat meine Box aber nur pausiert. Das ist rechtswidrig! Ich habe als Verbraucher das Recht, dass auf meinen Wunsch all meine Daten gelöscht werden! Verbraucherzentrale lässt grüßen. - von Anna | 25.03.2021
  119. Ich habe am 16.03.2021 meine erste Box erhalten. Diese ist pünktlich angekommen und das Essen war qualitativ sehr gut! Am 23.03.2021 sollte die zweite Box kommen. Laut UPS Tracking ist diese heute immer noch unterwegs zu mir. Als Lieferdatum wird weiterhin der 23.03.2021 angegeben. Ich habe mich am 24.03.2021 beim Kundenservice von Hellofresh gemeldet. Hier wurde mir gesagt ich soll noch bis 18:00 Uhr warten und mich dann noch mal melden. Man wird mir dann das Geld erstatten. Ich habe mich erst am nächsten Tag (heute) beim Kundendienst gemeldet. Heute bekomme ich wieder die Info ich solle doch bitte bis 18:00Uhr warten dann wird mein Geld erstattet. Auf meine Antwort, dass das Essen seit Dienstag unterwegs ist und womöglich, auch wenn es heute ankommen sollte, ungenießbar ist wurde mir nur geantwortet, dass es keine andere Möglichkeit gibt als zu warten. Zusammengefasst, ich wollte mich von den Vorteilen von Hellofresh überzeugen und möglichst einfach nach der Arbeit dennoch hochwertiges essen kochen. Nun laufe ich seit 3 Tagen sowohl meinem Essen als auch meinem Geld hinterher. Der Kundenservice ist die volle Katastrophe. Den Chatverlauf kann ich gerne hier noch mal posten. - von Paul | 25.03.2021
  120. Die Gerichte sind vom Grundprinzip in Ordnung, zumindest auf den Bildern. Das Fleisch ist für uns höchstens 1 Stern wert. Es schmeckt einfach nicht oder ist zu fettig. Das Hackfleisch sieht aus wie .... Möchte ich nicht in Worte fassen. Am Anfang war ich Begeistert doch nach über einem halben Jahr bin ich nicht mehr zufrieden. Haben jetzt auf vegetarisch gewechselt und teste nun diese Variante mal. Verpackungsmüll fällt leider auch etwas negativ ins Gewicht. Daher nur so wenig Sterne. Aber zum Glück sind die Geschmäcker ja verschieden. - von Heike Steinmaier | 19.03.2021
  121. Zuerst einmal das Positive. Die Gerichte sind lecker, gut zu kochen, die Zutaten frisch. Der Kundendienst ist allerdings so gut wie nicht erreichbar und damit schlecht. Es gibt keinen persönlichen Chat. Die Fragen werden nicht verstanden. Sollte man jemanden werben, dann erst Code angeben, dann bestellen, sonst zählt es nicht. Hellofresh ist auch nicht bereit, hier zu helfen. Die Lieferung der ersten 3 Wochen waren perfekt. Nun schleichen sich jedoch ein paar Dinge ein..... es fehlen wiederholt Zutaten. - von Gabriele Brand | 18.03.2021
  122. Ich war über einen längeren Zeitraum Kundin und war zufrieden. Es haben immer mal ein paar Zutaten gefehlt und es gab auch mal ein Ersatzgericht, aber dann kam der Hammer. Mein Paket kam mit einem Tag Verspätung und lagerte im Versandzentrum. Aufgrund der Kühlkettenunterbrechung habe ich die Annahme verweigert und eine Rückbuchung des gezahlten Betrages veranlasst. Ich teilte dies dem Kundenservice per Chat, Email und wollte es per Telefon mitteilen. Es war niemand erreichbar: Telefonwarteschleife, chatwarteschleife, keine Emailrückmeldung. Nach erneutem Versuch nach 2 Wochen erreichte ich per Email jemanden und dann wurde die Forderung erlassen. Dachte ich... nach weiteren 3 Wochen dann eine Mahnung mit Mahngebühren und laut Rücksprache mit dem Kundenservice sollte ich den Betrag 2mal erhalten haben. Was definitiv nicht der Fall ist. Nach mittlerweile 11 Emails hin und her immer noch keine Lösung. Mein Rat: Finger weg! Callcenter über Indien oder anderes Land und keiner hat Ahnung. Terror pur. - von Susanne Häberer | 15.03.2021
  123. Unfassbar schlechter Service Bis auf die Essenslieferung funtkioniert hier garnichts. Nach erster Lieferung scheiterte Hellofresh an der Paypal-Abbuchung, obwohl hier meinerseits alles korrekt eingerichtet war. Nicht abgebuchten Betrag habe ich nachüberwiesen, netterweise sogar mit den Extragebühren, die eigentlich nicht gerechtfertigt waren. Mein Benutzerkonto wurde daraufhin deaktiviert. Rückmeldung auf meine Mail-Anfrage? Fehlanazeige! Reaktivierungsfunktion in der App? -> Unknown error Anmeldung auf Browser? -> Error Support? -> Vorgefertigte QA nicht hilfreich und darüber hinaus völlig blödsinnig aufgebaut. Persönlicher Kontakt nicht erreichbar, da die App der letzte Müll ist und gefühlt nichts funktioniert. Weiteres Beispiel? In meiner Dauerbestellung ist scheinbar mein Rabatt wie aus Zauberhand verschwunden. Ich kann jedem nur empfehlen nach verfügbaren Alternativen zu suchen, schlechter geht es nicht. So ein mieserablen Service habe ich tatsächlich noch nicht erlebt. Unfassbar schlecht. Nachtrag: Konnte endlich jemand an die Telefonleitung kriegen. Mein Konto wurde ohne weitere Vorwarnung gelöscht. Katastrophal schlechter Kundensupport. - von S F | 15.03.2021
  124. Habe vor Jahren mit Kochzauber angefangen , die wurden dann ja Hello Fresh , hab jetzt auch schon seit über vier Jahren die Veggiebox, klar ist mal was ausgelaufen oder die Lieferung verzögert sich aber ich bin total dankbar mir das nervige Maskeneinkaufen zu ersparen und, wenn auch sich wiederholende aber leckere, schnelle und praktikable Gerichte jetzt wo Essen gehen ausfällt zu Hause zu haben. - von Steph | 14.03.2021
  125. Einfach super. Bin immer wieder begeistert. Tolle Rezepte, super aufbereitet. Die Qualität war bis jetzt auch immer 1A. Kann es nur empfehlen. Die Rezepte sind auch immer super lecker! Erleichtert den Alltag sehr! - von Isabella Sattler | 12.03.2021
  126. Ich bestelle seit über einem Jahr wöchentlich Kochboxen. Bis vor 2 Monaten war alles super, zwar schon recht teuer aber gute Zutaten und tolle Rezepte. Leider hat sich Hello Fresh extrem verschlechtert. Bei jeder Lieferung fehlen Zutaten oder es ist etwas ausgelaufen und wenn man das Reklamieren möchte hat man einige Mühe einen Mitarbeiter vom Kundenservice zu erreichen. Es nervt extrem, dass man sich zuerst mit "virtuellen Assistenten" rumschlagen muss bis man endlich zu einem sogenannten "Agent" weitergeleitet wird der dann nochmal alle Daten abfrägt. Die letzten beiden male war er danach aus dem Chat verschwunden und alles ging von vorne los. Nun würde ich die Box gerne kündigen, das ist mir bis jetzt nicht gelungen, ich muss dafür bei einer Telefonnummer anrufen. Man hat keine Möglichkeit eine Mail zu schicken. Vor zwei Monaten konnte ich Hello fresh wirklich empfehlen, nun rate ich dringend davon ab. - von Annette Harengel | 12.03.2021
  127. Würde ich nichtmal meinen schlimmsten Feinden zumuten. - von ABOFALLE | 11.03.2021
  128. Hello Fresh Kurz zu uns, Haushalt mit vier erwachsenen Personen. Demnach haben wir uns natürlich für die Kochbox für vier Personen entschieden. Wir haben bisher nur von Hello Fresh gehört, uns aber nie wirklich damit befasst. Da wir jeden Tag frisch kochen, wollten wir das ganze einfach mal testen und daraus sozusagen ein Experiment machen. Die Lieferung erfolgte am angegebenen Tag bereits um 10:30 Uhr über DPD. Leider waren zwei der drei Tüten im Karton bereits aufgerissen, was allerdings nicht weiter schlimm war. Die Lebensmittel, welche gekühlt werden mussten, waren in einer extra Tüte mit Akkus verpackt. Die Lebensmittel waren in Ordnung gekühlt, nur der Fisch war leicht angetaut, trotz das zwei Kühlakkus vorhanden waren. Durch Neugier habe ich bereits in alle drei Tüten reingespitzelt und musste feststellen, dass in zwei von drei Tüten sich Salat befand, welcher aus meiner Sicht ebenfalls in die Kühltasche gehört. Alles soweit in Ordnung, bis auf den geschnittenen Wirsing der leider schon etwas aufgerissen war und somit leicht in der Kühltasche verteilt umher lag. Am ersten Kochtag haben wir uns für das da Gericht „Gold gebackener Halloumi-Sticks mit Tomaten-Curry-Dipp, dazu Apfel-Feldsalat“ entschieden. Zunächst einmal verschaffte ich mir einen kleinen Überblick der Zutaten. Dann begann ich Step by Step die Anleitung abzuarbeiten. An sich sind die Anleitungen gut beschrieben, was mir allerdings aufgefallen ist, bei der Umrechnung von 3 Personen passt das nicht immer ganz. Somit mein Tipp, Rezepte für zwei Personen oder vier Personen zur Auswahl reicht völlig aus. Das Gericht war für 30-40 Minuten konzipiert. Ich muss sagen, diese Zeit hat mir leider nicht wirklich gereicht. Ich habe eher 60 Minuten benötigt, bis tatsächlich alles fertig war. Positiv: der Feldsalat war noch recht frisch, das restliche Gemüse und Obst war ebenfalls in Ordnung. Allerdings hat man gemerkt, dass beispielsweise eine von vier Karotten schon bessere Zeiten hatte, drei waren wirklich frisch, die eine war wahrscheinlich schon ein paar Wochen alt und leider labberig, dass man Sie nicht mehr wirklich raspeln konnte. Nichts desto trotz war es am Ende ein rundes Gericht, welche alle vier erwachsenen Personen satt gemacht hat. An Tag zwei gab es bei uns das Gericht „Zartes Fischfilet unter Curry-Linsenhaube“. Dieses Gericht wurde mit 30-40 Minuten konzipiert. Was so wirklich in Ordnung und auch machbar war. Mit nur 8 Zutaten war es auch überschaubarer als das Gericht von Tag 1. Der Wirsing war von der frisch in Ordnung, nur leider war die Verpackung wie anfangs bereits erwähnt schon beim Transport gerissen. Der Fisch war nach Zubereitung leider nicht so toll, ich denke das lag an der Qualität. Trotzdem wurden alle satt und es hätte sogar für eine fünfte Person gereicht. Am dritten und letzten Tag dieses Experiments gab es bei uns „Gemüsetortellis in Kirschtomatensoße getoppt mit Spinat, Pinienkerne und Hartkäse-Flakes“. Das Gericht war recht einfach umzusetzen und auch der Geschmack war in Ordnung. Auch hier wurden alle vier Erwachsenen gut satt und es bliebt sogar noch eine kleine Portion über. Thema Müll: Ich sag mal so, viele Zutaten schenken es sich. Wenn ich diese im Supermarkt kaufe, sind sie ebenfalls oft in Folie verpackt. Das einzige was natürlich ins Gewicht fällt sind die Gewürzpäckchen oder Packungen, in denen eine kleine Menge von z.B. Linsen oder Semmelbrösel abgepackt sind. Aber Beispielsweise Tomatendosen, Käse, Joghurt, Kokosmilch oder ähnlich ist ja auch im Supermarkt nicht anders verpackt. Produkte: die Produkte sind okay, allerdings achten wir persönlich sehr auf Zusatzstoffe und ähnliches, das wird bei Hello Fresh leider nicht so sehr beachtet. Fazit: Es war auf jeden Fall ein tolles Experiment. Preislich natürlich im Vergleich zu Selbsteinkäufen im Supermarkt um einiges teurer. Aber es müssen ja auch nochmal mehr Mitarbeiter etc. bezahlt werden. An sich auf jeden Fall eine tolle Idee, allerdings für uns persönlich war es lediglich ein Experiment und wir werden diese Box nicht mehr kaufen. Was ich schade fand, dass mir die Dame bei der ersten Bestellung versichert hat, dass es sich nicht um ein Abo handelt, es sich aber dann als Abo rausstellte und ich eine Woche späte einfach unbewusst nochmal eine Box vor der Türe stehen hatte. Also achtet bitte darauf, dass Ihr die Bestellungen wieder deaktiviert und euer Konto löscht, falls ich das ganze auch nur mal ausprobieren wollt. Wer normalerweise natürlich überhaupt keinen Spaß am Kochen hat, ist dies eine tolle Alternative zu „jeden Tag Lieferservice“. - von SK | 11.03.2021
  129. Als Neukunde habe ich innerhalb der letzten 9 Tage 2 Kochboxen erhalten, von denen beide stark beschädigt und mit bereits aufgetauter und somit aufgeweichter Ware bei mir eingetroffen waren. Das erste Paket war gar bereits derart durchweicht, das die Umverpackung gerissen war! Und dies alles trotz der vom Umfang her ohnehin schon völlig übermäßigen Verpackungen! Zudem hat mich die Qualität der gelieferten Zutaten nicht überzeugt! Gewiss kann man diese Zutaten, zudem diese von nur mäßíger Qualität sind, für einen Bruchteil des für diese Kochboxen regelmäßig in Rechnung gestellten Preises selber im Supermarkt um die Ecke besorgen! - von Markus L. | 11.03.2021
  130. Der Service ist immer schlechter geworden. Die Lieferzeit wurde auf ein Zeitfenster 8-18 Uhr geändert, 10 Stunden warten? Darauf hat man keinen Einfluss. Den Kochclub und die Prämien wie oben beschrieben gibt es schon lange nicht mehr. Bei Beschwerden erreicht man keinen. Das nervt total. Hat sich zur Massenware verändert. Schade. - von Barbara Oberdieck | 11.03.2021
  131. Abofalle - nach der Testbox die wir durch einen Code einer Freundin bekommen haben kommt heute eine weitere Box obwohl wir gekündigt haben. Wir haben vor 3 Tagen schon eine Mail geschrieben und keine Antwort erhalten. Hoffentlich kommt nächste Woche keine Box...... - von Adrian | 10.03.2021
  132. Große Enttäuschung und bedauerliche Entwicklung. Hello Fresh ist leider immer schlechter geworden was Service, Höflichkeit und Zuverlässigkeit angeht. Ich habe einen 50€-Gutschein geschenkt bekommen, der nie eingelöst werden konnte. Während des Einlösevorgangs ist die Seite abgestürzt und der Gutschein wurde als ungültig gewertet. Eigentlich eine einfach zu regelnde Situation. Nicht für HelloFresh. Nach über 3 Monaten Wartezeit, diversen E-Mails und Telefonaten, in denen man sich mit auffällig inkompetenten und vermutlich leider schlecht bezahlten callcenter-Mitarbeitern auseinandersetzen muss, habe ich immer noch keine Ware im Gegenzug für den bezahlten Gutschein erhalten. Das Geld wird nun vom Käufer des Gutscheins mit juristischer Hilfe zurückverlangt, da HelloFresh bis heute nicht in der Lage ist auf den simplen Sachverhalt einzugehen und eine Lösung der Situation zu erreichen. Zurück bleiben unzufriedene ehemalige Kunden, die das Konzept ansich wunderbar finden und anfangs gute Erfahrungen mit HelloFresh machten. Jetzt haben wir uns umorientiert und werden Boxen von anderen Anbietern bestellen. Es lohnt sich-denn dieser Marktbereich ist pandemiebedingt deutlich größer geworden. - von F.V. | 9.03.2021
  133. Wir bestellen seit vielen Jahren eher sporadisch (5-6 x im Jahr, ansonsten pausiert) die Kochboxen- mittlerweile vegetarisch und für den Thermomix. Es ist ein nicht gerade preisgünstiger Luxus, auf den wir uns aber jedesmal sehr freuen. Die Gerichte sind echt originell und treffen eigentlich immer unseren Geschmack. Auch haben wir immer die 2-Personen-Boxen zu viert (2 Erw., 2 Ki.) verspeisen können, weil ich einfach z.b. ein paar Kartoffeln oder Reis oder was auch immer ergänze und so die Portionen strecken kann und es hat dem Gesamtgericht geschmacklich nie geschadet. Ja, auch wir merken, dass viel mehr Menschen nun bestellen, da es nun hin und wieder vorkommt, dass Zutaten nicht mehr ganz taufrisch sind oder Zutaten nicht lieferbar waren, was immer angekündigt und ersetzt wurde. (Und niemand, wie hier berichtet, muss Champignons wegschmeißen, nur weil er sie doppelt hat, oder?) Im Großen und Ganzen sind wir immer noch sehr zufrieden, hoffen dass sich irgendwann die hohe Qualität wieder einstellt (da möchte ich auch ein Auge zudrücken bei dem Boom, den HF nun erfährt und zu stemmen hat) und -Gott sei Dank- sind bei uns bisher alle Boxen äußerst pünktlich geliefert worden. Vermutlich wäre ich auch nicht so positiv gestimmt, wenn bezahlte Ware nicht käme. Aber wir hatten noch keine nennenswerten Pannen zu verzeichnen und werden HF als (unregelmäßige) Kunden erhalten bleiben. - von Andrea | 6.03.2021
  134. Wir sind seit 4 Wochen mit 3 Gerichten/ je 4 Portionen dabei. Mein Fazit: die Bestellung ist übersichtlich und easy, Portionsmengen, Liefertage, Menüauswahl etc. können schnell auch in der App gewechselt werden. Die Lieferungen erfolgten per UPS zuverlässig. Die Boxen waren gut verpackt, alles war vollständig, die Rezeptkarten gut verständlich. Die Ware war stets frisch. Die negativen Bewertungen kann ich bis jetzt nicht teilen, die Probleme hatten wir bisher nicht. Das Wichtigste zum Schluss: bis jetzt haben alle Gerichte sehr gut geschmeckt. - von Christina | 5.03.2021
  135. Wir Familie mit zwei großen Jungs, sind seit 2017 dabei und immer noch sehr zufrieden. Hilfreich ist für mich: Aussuchen der Gerichte und das Einkaufen für eine frische warme Mahlzeit fällt weg. Die Auswahl ist wirklich groß und kulturell breit gefächert, es gibt Unterkategorien, Familie, Vegetarisch... Lebensmittel werfe ich kaum noch weg, da alles genau portioniert und auch nicht zu wenig. Die Zeitangaben für das Kochen sind für mich etwas sportlich. Ich brauche meistens länger, dafür habe ich aber Spaß dabei. Gab es mal Lieferschwierigkeiten, wurde dies angekündigt (gab es kurz vor Weihnachten und als es so frostig war). Selten fehlt etwas, und wenn gab es dafür unproblematisch eine angemessene Geldsumme zurück. Hier in Berlin scheint es gut zu funktioniern! Ich bin immer noch begeistert. - von Kuntera | 5.03.2021
  136. Leider fehlen bei jeder zweiten Bestellung Teile von der Bestellung. Wenn man den Kundenservice deswegen kontaktiert, bekommt man lediglich ein Paar Euro zurück. Jedoch kann ich dann genauso gut alle weiteren Lebensmittel im Supermarkt kaufen gehen, wenn ich sowieso nochmal fahren muss. Außerdem ist die Ware häufig Fehlerhaft. Die Tomaten sind bei Eintreffen schon beschädigt oder nicht mehr genießbar und man muss einen Großteil der Frischware wegwerfen. Des Weiteren ist alles in so viel Plastik eingepackt, dass man die Kochboxen nicht als nachhaltig bezeichnen kann. Ich kann HelloFresh somit absolut nicht weiter empfehlen. Habe HelloFresh viele Chancen gegeben, aber nach rund 10 Beschwerdemails mit fehlenden und/oder bereits ungenießbaren Lebensmitteln reicht es auch mir und ich werde die Kochboxen abbestellen. - von L. F. | 5.03.2021
  137. Ich bin von Hello Fresh total genervt. Von 6 Boxen waren 3! unvollständig. Es hat dann mindestens ein Lebensmittel gefehlt. Ich hatte aber auch schon vergammelte Lebensmittel wie Kräuter oder Bohnen dabei. Beim Kundenservice bekommt man leider gar keine Hilfe - man erhält einen Gutschein von 1 oder 2 EUR und verspricht auf jeden Fall Besserung. Beim nächsten Mal fehlt dann wieder eine Gewürzmischung oder der Spinat. Und was soll ich mit dem einen EUR wenn eine wichtige Gewürzmischung fehlt. Ich kann Hello Fresh absolut nicht empfehlen. - von Axel | 4.03.2021
  138. Hellofresh ist eine volle Katastrophe, wenn man einen Gutschein verschenken will. Ich habe einfach keinen Code erhalten, dann wurde der falsche Betrag abgebucht und in der ChatBox wird einem dann erst gesagt, man wäre nicht registriert und dann wird mir einfach ein Code gesendet, ohne Erklärung. So darf ich ihn jetzt meiner Freundin weiterleiten. Der ganze Bestellprozess auf der hellofresh-Homepage ist auch total verwirrend. Nicht empfehlenswert für Gutscheine! - von F.R. | 3.03.2021
  139. Zwei mal versucht eine Testbox zu bestellen. Beim ersten mal einfach nichts geliefert, der Code war dann futsch, sie haben mir auch keinen neuen mehr angeboten. Beim zweiten Versuch war die Box bei mir, ich hab diese aber nicht angenommen, das der Karton komplett durchweicht und eingerissen war. Wieder war der Code futsch und mir konnte nichts angeboten werden. Ich lass es wohl lieber, schade das es da wohl so viel Probleme gibt. - von Mia | 1.03.2021
  140. Wir haben das hellofresh- Abo seit Herbst 2019 und sind sehr zufrieden damit. 1. Die Lieferung erfolgte bis auf 1x ( Wintereinbruch 1.2.21) mmer pünktlich ohne Probleme. 2. Es erspart einem nach Feierabend noch einzukaufen und bringt Abwechslung auf den Tisch. Mir fehlten vorher oft Ideen um fleischlos zu kochen und dank hellofresh haben wir einiges neu entdeckt auch an Kombinationen von Zutaten. Die Zubereitung ist gut erklärt, vom Zeitaufkommen benötigt man manchmal etwas länger, aber dafür ist es frisch gekocht. Uns gefällt auch, dass oft etwas im Backofen, gerade Gemüse zubereitet wird. Ein Bsp. Wir waren nie Freunde von Rosenkohl - aber im Backofen, zusammen mit anderem Gemüse und Honig/Senf Würze, war es ein ganz neues Geschmackserlebnis. 3. Frische und Qualität der Lebensmittel. Durch die Kühlpacks bleiben die Zutaten frisch ( auch im Sommer). Oftmals ist auch ein Hinweis dabei, was als Erstes verbraucht werden sollte. 4. Reklamationen Natürlich ist es auch schon vorgekommen, dass durch den Transport etwas defekt war z. B. die Joghurt- oder Schmandpackung. Im Einzelnen wurden auch schon Mal Zutaten vergessen. Wenn so etwas vorgekommen ist, habe ich es gemeldet. Bis dato haben wir immer eine Antwort erhalten und die reklamierten Dinge wurden entschädigt. Dies wird für die nächste Lieferung verrechnet. 5. Verpackung / Müll: Im Grunde fällt nicht mehr Müll (Plastik) an, als vom Einkauf im Handel. Von den Kühlpacks, das Wasser kann man für die Blumen nehmen. Die Papiertüten lassen sich gleich für den Biomüll verwenden und somit bleibt noch der Karton. 6. Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit hellofresh und können es weiter empfehlen. Man kann unter einer Vielzahl Gerichte auswählen und es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. - von Monika Theil | 28.02.2021
  141. Wir sind begeistert und können nur wenig von dem bestätigen, was unsere Vorschreiber berichten. Es kommt schon mal vor, dass alternatives Gemüse mitgeliefert wird, weil es Lieferengpässe gibt, was aber den leckeren Geschmack der Gerichte nicht trübt. Zudem wird es vorher angekündigt, so dass man sich darauf einstellen kann. Wir sind von der Vielfältigkeit, der einfachen Zubereitung und den bisher wirklich immer unseren Geschmack getroffenen Gerichten (bestellen nur vegetarische Gerichte) sehr überzeugt und freuen uns jedes Mal auf unsere Lieferungen von HelloFresh. Tolle Idee- tolles Konzept! - von Claudia | 28.02.2021
  142. HelloFresh kann ich nict empfehlen. In unserer ersten Lieferung waren die falschen Rezepte, die zweite entpuppte sich als Vollkatastrophe. So war die paprika zermatscht und hat die umliegenden Papierverpackungen aufgeweicht und eine Sauce war beschädigt, die dann alles vollgeschmiert hat. Vom Kundenservice gabs nur einen Rabatt auf die nächste Lieferung, obwohl man die Zutaten größtenteils nicht mehr nutzen kann. Ich finde es eine Sauerei, dass man keine Rückerstattung bekommt, wenn die Lieferung beschädigt und damit unbrauchbar geworden ist. Wenn ich im Restaurant ein versalzenes oder verbranntes Essen bekommen, werde ich ja auch nicht gezwungen, dies zu bezahlen/zu essen und erhalte einen Rabatt auf meinen nächsten Besuch, sondern muss das Essen nicht bezahlen oder bekomme ein neues. Ich habe dann versucht zumindest die unbeschädigten Lebensmittel zu verabeiten. Das sogenannte Family-Rezept war aber ein Reinfall. Das Schweinefleisch war sehr minderwertig, meine dreijährige Tochter war nicht in der Lage das zu kauen. Wir Erwachsenen haben es uns reingewürgt. Zusätzlich finde ich die Rezeptauswahl streckenweise eintönig. Viel Schweinefleisch, zu fast jedem Gericht gibt es Ofengemüse als Beilage und bei den meisten muss man noch was dazu bezahlen. Die verwendeten Zutaten (Gewürzmischungen, Kochsahne, Saucen, etc.) enthalten viele Zusatzstoffe, Trennmittel, Zucker und Geschmacksverstärker. Gesund ist das nicht. Von dem ganzen Verpackungsmüll wollen wir gar nicht reden. - von Franziska | 27.02.2021
  143. Undurchsichtiges Abo-Modell bei dem man auch nach Kündigung noch Lieferungen bekommt. Wenn man kündigen will muss man fünf mal hintereinander bestätigen dass man kündigen will. Der entsprechende Button wird natürlich so designed, dass man schnell versehentlich auf das deutlich größere "Dabei bleiben" klickt. Bisschen schwach, Hellofresh. - von Merlin Lauenburg | 26.02.2021
  144. Absolut nicht empfehlenswert! Die Testbox geht in wöchentliches Abo über - bereits bevor man die Testbox erhalten hat! Bei der Zusammenstellung, welche von Hellofresh vorgenommen wird, bekommt man nur B-Menüs und Suppen. Das Geld wird hierbei automatisch abgebucht; das Kundenservice ist nicht erreichbar. So eine Konsumententäuschung und nicht vorhandenes Kundenservice sind unvorstellbar für ein DAX-Unternehmen. Finger weg von den Boxen und Aktien!🤬 - von Chris Neuhold | 26.02.2021
  145. Der Service ist unterirdisch, ich war Neukunde und habe meine erste Box bekommen. Gesamteindruck war erstmal ok; aber dann kam eine Enttäuschung nach der Anderen. Zu viele Zutaten besonders Hauptzutaten fehlten. Ich wollte die fehlenden Zutaten melden, das konnte ich nicht weil bei mir angeblich zu viele Zutaten gefehlt haben in den letzten Sendungen, und ich soll die Chatfunktion benutzen "Aber wie soll das gehen, Neukunde + Erste Lieferung?" Abschließend hat es natürlich mit der Chatfunktion nicht geklappt wegen irgendwelches Systemfehlers. Ich wollte nicht noch mehr Zeit und Nerven verlieren, deswegen habe ich mein Abo sofort gekündigt. jetzt suche ich mir meine Rezepte selbst und lass mir die Zutaten von AmazonFresh oder Rewe liefern. - von Yamen | 25.02.2021
  146. Der Service, die Lieferung und der Inhalt sind eine Katastrophe. Jetzt wo mehr Hellofresh verkauft wird, kommen die anscheinend nicht mehr hinterher. Meine Lieferungen kamen grundsätzlich einen Tag später, es fehlten Zutaten unter anderem auch das Fleisch und das des Öfteren. Ich bin so sauer. Dann wird man mit einer Minimalzahlung abgespeist für Gerichte ohne Zutaten. Unglaublich. Man schreibt und chattet und telefoniert und die Personen sind zwar sehr freundlich aber keiner registriert, was passiert. Man wird überhaupt nicht ernst genommen. Selbst mit Einschreiben / Rückschein, antwortet man nicht, selbst mit der Maßgabe dass man den Rechtsanwalt aufsucht, wird nicht reagiert. Ich könnte noch vieles mehr schreiben so wütend bin ich. Was nützt mir eine Box, wenn der Inhalt nicht stimmt, das Fleisch des öfteren fehlt, die Packungen aufgerissen sind und die Box grundsätzlich einen Tag später eintrifft. Sprachlos. Das schlimmste ist aber, dass man als Kunde nicht für voll genommen wird. Unglaublich - von Finken | 25.02.2021
  147. Ich habe mit meiner Frau zusammen einen Anbieter mit Hello Fresh gefunden, der uns gänzlich zufriedenstellt. Da ich schon länger im Homeoffice bin aus bekanntem Grund, wollte ich nicht abends noch zum Supermarkt ca. 8 km fahren. Wir wohnen ziemlich ländlich und da konnte Hello Fresh bis Nov. 20 nicht liefern. Seit Dezember beziehe ich nun regelmäßig wöchentlich 3 Mahlzeiten für 2 Personen. Dies hat bis heute Stand 23.02. ohne Probleme geklappt. Das Paket kommt immer mit DPD zwischen 12 und 13 Uhr Mittwochs. Verzögerungen max, 1 Stunde sind in der Toleranz. Von dem her kann ich die vielen negativen Berichte irgendwo nicht nachvollziehen. Es könnte sein, das gerade Ballungsgebiete wie Großstädte bei Hello Fresh so aufgeschlagen haben, das die Logistik da nicht nachkommt. Das wäre eine plausible Erklärung! Andererseits habe ich auch mit dem Support noch keinen Kontakt gehabt, da bei uns ja alles reibungslos läuft. Auch der extreme Wintereinbruch vor 3 Wochen, war für den Lieferservice kein Problem. Wie gesagt das Essen und die Qualität sind super und die Verpackung wesentlich geringer als beim Aldi, Lidl etc. Klar der Preis ist für den einen oder anderen happig, aber für mich, wo Zeit Geld ist vollkommen in Ordnung. Jeder hat halt hierzu seine Erfahrungen gemacht, aber ich kann bis jetzt nur vollen Lobes HELLO FRESH weiterempfehlen. Freunde von mir haben sich ebenfalls positiv geäußert. Noch zu sagen ist, das ich 80% mit meinem Thermomix koche und Hello Fresh da ein geniales Konzept hat. Ich finde das es mehr Spaß macht zu kochen, wenn es neue Kreationen sind und man sich auf das Essen noch richtig freut, wenn man dies selber geschafft hat. Für mich ganz klar 5 Sterne und Daumen hoch!! - von Jochen | 25.02.2021
  148. Wäre es möglich keine Sterne zu vergeben hätte ich dies definitiv gemacht. Ich war absolut unzufrieden mit dem Kundenservice. Ich wollte lediglich auf der Internetseite stöbern und habe dabei mein Kundenkonto reaktiviert. Dabei hat es eine Bestellung ausgelöst. Hierzu habe ich keine Bestellbestätigung erhalten habe auch nirgends ein Kauf Button betätigt. Ich wusste weder was bestellt wurde noch konnte ich die Bestellung stornieren. . Nachdem mir eine deftige Summe einfach abgebucht wurde wollte ich die Bestellung sofort stornieren. Laut Kundenservice war dies nicht möglich. Dabei wurde die Ware noch nicht mal versendet. Dazu kam, dass die im Kundenkonto (vor 2 Jahren angelegt und nie verwendet) noch meine alte Adresse hinterlegt war. Ich konnte weder die Adresse abändern noch die Bestellung stornieren. - von Milena | 24.02.2021
  149. Unmöglich! Unfassbar, was ich in den letzten Tagen an Zeit und Nerven verloren habe für diese Anbieter. Ich bestelle mir eine der Boxen, die mir am Montag, 22.02. hätte zugestellt werden sollen. Vorab habe ich (obwohl ich den ganzen Tag im Haus war) angegeben, dass die Box vor der Tür abgestellt werden darf. Nachdem die Box sich knapp 12 Stunden im UPS Auto befand, wurde mir mitgeteilt, dass ich nicht zu Hause war. Mh. Ich nicht, mein Mann nicht, meine Nachbarn nicht und scheinbar auch meine Tür waren nicht anzutreffen. Soweit so gut. Ich kontaktierte UPS und parallel dazu Hello Fresh. Meine Sorge war die Frische der Lebensmittel, da es bereits diese Woche nicht mehr kalt war und sich in der Box 2 Fleischgerichte befanden. Der Chat Kundenservice von HF konnte mir auf die Frage "ob es dann zu einem Problem mit der Haltbarkeit kommen könne" keine Antwort geben, weil die Dame meine Kundendaten nicht einsehen kann. Ich fragte erneut nach, da es mir einfach nur um die Haltbarkeit ging und wie lange die Kühlpacks halten. Beantwortet sie mir nicht. Derweil hat mich UPS kontaktiert. Ja, der Fahrer hat den Hauseingang nicht gefunden und es wieder mitgenommen. Ich sollte das Paket morgen früh prüfen und wenn irgendwas nicht in Ordnung ist, Annahme verweigern. Kurz danach hatte ich eine andere Mitarbeiterin von HF im Chat, die auf meine Daten zugreifen konnte und mir mitteilt, dass die Lebensmittel generell 5 Tage haltbar sind. Auch ungekühlt? Schweigen darauf. Am 23.02. klingelte eine Mitarbeiterin von UPS und wartete, bis ich die Box geöffnet habe. Die Lebensmittel waren teilweise eingeweicht, wovon dann auch die weiteren Zutaten in dem Paket betroffen waren und nicht mehr genießbar. Die Mitarbeiterin hat das Paket mitgenommen und ich HF kontaktiert. Diese teilten mir leider sehr unfreundlich mit, dass ich die Annahme nicht hätte verweigern dürfen, wovon ich nichts wusste und mich hier auf die Aussage von UPS und "Wir kümmern uns" verlassen habe. Da ich die Annahme verweigert habe und das gegen die Firmenpolitik ist, stellen sie mir keine neue Box aus und erstatten den Betrag auch nicht. Aber ich kriege aus Kulanz einen Gutschein der sich automatisch bei der nächsten Bestellung verrechnet. Automatisch? Ja! Automatisch. Tja, nein. Nicht automatisch. Passt man nämlich nicht auf und hat einen der Gutscheine, die von selbst bei HF hinzugefügt werden in der Box, dann wird nicht das eigene Guthaben verwendet sondern einfach erneut Paypal. Was ist also bisher passiert? Ich habe 100 Euro ausgegeben für 2 Boxen von denen ich noch nicht einen Artikel erhalten habe. Noch nicht einmal eine Tomate. Das Angebot von HF ist nun, mir den Gutschein zu entfernen damit ich ihn bei der nächsten Bestellung (Achtung, ja genau, 3te Box) verwenden kann. Mir fehlen wirklich die Worte. Natürlich ist für das generell erste Problem nicht HF verantwortlich, das sei hier auch betont. Aber so undurchsichtige Verfahren und schlechter Service. Ich versuche jetzt irgendwie mal dieses ominöse Guthaben wegzubekommen damit ich endlich damit abschließen kann. Nie wieder und das sage ich ohne auch nur ein Gericht versucht zu haben. - von Jennifer | 24.02.2021
  150. Unmöglicher Kundenservice! Ich habe eine Box bestellt, mit Lieferung zum 23.02.2021 bis 12:00 Uhr angekommen ist die Box erst um 15:00 Uhr. Dafür habe ich sogar einen Aufpreis bezahlt! Also kein Mittagessen für diesen Tag. Dazu kommt noch, dass der Inhalt der Box (Gemüse) komplett zerdrückt war. Dadurch wurde auch der komplette Reis der im Paket komplett nass und versifft. Eine Reklamation über den Chat der Website war nicht möglich, da ich das Gefühl hatte nur mit einem Chatbot zu schreiben, was auch definitiv so war. Dieser hatte mir einen Gutschein über 5€ meinem Kundenkonto hinterlegt. Was natürlich schon lächerlich ist... Der Bogen wurde aber überspannt als ich mein Kundenkonto geprüft habe, dort hieß es, ich kann den Gutschein nicht anwenden, da ich schon ein Rabattcode verwende und erst weitere Boxen bezahlen muss um diesen Anwenden zu können. - von Matthias | 23.02.2021
  151. 2 mal probiert, 2 mal Total Katastrophe. Essen schimmelig und gammelig. Dann ein Jahr Pause, wurde gelockt mit Angebot. Nun kam das Paket erst gar nicht zum vereinbaren Termin und dann verspätet aber total aufgerissen und ging zurück. Nach drei Tagen Zustellung ist ja zudem die Kühlung nicht mehr gewährleistet. Schade, aber Hello Fresh ist nix für uns. - von C. Evers | 23.02.2021
  152. Schon die erste Box ist nicht angekommen. Keine Reaktion von hello-fresh, allerdings 2,98 € für irgendetwas bezahlt. Mein Appetit ist schnell wieder vergangen. - von Robert Lorenz | 23.02.2021
  153. Ich wollte das eigentlich heute mal probieren und bestellen und habe mich nach den ganzen negativen Beiträgen entschlossen es nicht zu tun. Wenn ich solche Boxen bestelle muss ich mich auf die Lieferung verlassen können. Das scheint hier nicht der Fall. - von Ela P. | 22.02.2021
  154. Die Gerichte schmecken zwar super und es ist leicht zubereitet. Aber wir sind nicht satt geworden. - von Sabine M | 19.02.2021
  155. Also das es nichts weiter kostet, stimmt nicht, dann nachdem man keinen Gutschein mehr hat, zahlt man Versandkosten. Und die Rezepte sind weder intuitiv noch schnell zu kochen. Mit Vorbereitungszeit stehe ich länger in der Küche als mit jedem selbst kreiertem Essen. Und wenn man rechnen kann, kauft man die Zutaten dafür auch locker ein, bestimmte Sachen hab man außerdem sowieso im Haus. Abzocke und vor allem eine riesige Abfallwirtschaft. - von Gabi | 19.02.2021
  156. Toller Start, enttäuschendes Ende: Die ersten beiden Wochen kam unsere Lieferung pünklich zur angegebenen Zeit (wohl bemerkt 8-18h). Die Rezepte sind gut, einfach nachzuvollziehen und abwechslungsreich. Leider konnte Hello Fresh die letzten beiden Male weder mit Pünktlichkeit, noch mit guter Kommunikation punkten. Nachdem die dritte Box einen Tag später ankam und wir davon nur durch den Kundenservice-Chat, also auf Nachfrage, erfahren haben, verbleibt die vierte Box diese Woche verschollen. Wieder haben wir keine Benachrichtigung erhalten. Mit Hello Fresh Kontakt aufzunehmen ist sehr schwierig und die Kommunikation mit dem Lieferanten (z.B.: UPS) lässt auch zu wünschen übrig. Ich brauche Verlässlichkeit bei der Lieferung und möchte meinen Dienstleister einfach und direkt erreichen können, wenn Problme entstehen. Uns haben sie als Kunden verloren. - von Bernd | 16.02.2021
  157. Hellofresh wurde mir von einer Freundin empfohlen und meine Erwartungen waren groß. Ich habe mich wirklich riesig auf meine erste Box gefreut. Dann kam die Nachricht, dass sich die Lieferung aufgrund der Witterungsverhältnisse verzögert. Ok, kein Problem... das kann passieren. Als Entschädigung soll ich eine 10 Euro Gutschrift bekommen, die bei der nächsten Rechnung automatisch abgezogen wird. Dann war die Box endlich da. Leider unvollständig. Ich hatte zwei Gerichte a zwei Portionen mit Hühnchen bestellt. Leider war nur einmal Hühnchen in der Box enthalten. Der zugehörige Basilikum hatte leider entweder die Temperaturen oder die lange Lagerzeit nicht überstanden und war kaputt. Jetzt kam gerade meine Rechnung. Die 10 Euro sind nicht gutgeschrieben. Es wurde der volle Betrag abgezogen. Für einen Neukunden ist das ein ziemlich mäßiger Start und ich bin wirklich enttäuscht. Die nächste Bestellung lässt sich leider nicht mehr stornieren... aber so wie bisher gelaufen, bindet man keine Kunden. Schade! Im Übrigen ist es eigentlich unmöglich, irgendwie mit Hellofresh in Kontakt zu treten und sein Problem oder Anliegen zu schildern. Wenn man nicht irgendeine Standardfrage hat, die ein Computer-Assistent beantworten kann, steht man im Regen... - von Sabine | 15.02.2021
  158. Wir haben leider ähnliche Erfahrungen mit Hellofresh gemacht! Seit November 2019 bestellen wir regelmäßig unsere Kochboxen bei Hellofresh. Bisher hat das immer hervorragend geklappt. Die Boxen wurden immer pünktlich Freitags geliefert. Auch die Rezepte gefallen uns sehr gut und sind abwechslungsreich und lecker. Am Freitag dem 5. Februar jedoch warteten wir vergebens auf unsere Box. Es kam auch keine Mail. Also loggten wir uns auf der Hompge von Hellofresh ein und das stand der Hinweis: "Leider haben wir Lieferprobleme, lass uns gemeinsam nach einer Lösung suchen" , oder so ähnlich. Darauf hin schrieb ich am Sonntag, dass wir die Box nicht erhalten haben und ich somit den Betrag zurück buchen lasse. Wir waren gespannt, ob wir diese Woche, also am Freitag den 12. Februar, unsere Kochbox geliefert bekommen. Freitag kam die Box wieder nicht an. Wir hatten uns daraufhin schon drauf eingestellt, fürs Wochenende einzukaufen. Samstag kam wider Erwarten Mittags die Box doch noch an. Als wir uns heute wieder auf der Homepage eingeloggt hatten, sahen wir, dass wir ab nun nichts mehr bestellen können, da die Zahlung für die Kochbox vom 5. Februar noch ausstehen würde. Daraufhin haben wir wieder eine Mail geschrieben und nochmals darauf hingewiesen, dass wir die Ware am 5. Februar nicht erhalten haben. Leider kann man auf der Homepage die gesamte Komunikation nicht mehr einsehen und nachverfolgen. Wir sind nun gespannt was daraus wird, denn wir werden auf keinen Fall für etwas bezahlen, was wir nicht erhalten haben. Schade, dass es auf einmal solche Probleme gibt, aber unter diesen Umständen werden wir uns auch nach einer Alternative umsehen. - von Edeltraud | 14.02.2021
  159. Selbst ein halber Stern ist noch zu viel! Zu Weihnachten bekam ich einen Gutschein über 60 Euro. Diesen wollte ich im Januar einlösen und habe darauf eine Box mit 3 Gerichten (2 Personen) für ca 40 Euro bestellt. Der Bestellwert ist von mir geschätzt, da ich dazu keine detaillierte Rechnung erhalten habe. Einen Tag vor Ablauf der Änderungsfrist habe ich eine neue Anlieferadresse angeben wollen, ging leider nicht (App). Daraufhin habe ich Hello Fresh um eine Stornierung der Box gebeten und 4std nach der Änderungsfrist kam die Antwort, dass die Stornierung (ausnahmsweise) angenommen worden ist, was positiv war. Somit kam keine Box (wie gewünscht), aber dennoch war das Geld weg! Danach kam es nur noch zu Missverständnissen mit der Hello Fresh Hotline was größtenteils der Sprachbarriere geschuldet war. Letztendlich hat man mir noch zusätzlich von meinem Privatkonto Geld abgezogen, obwohl der Gutschein noch gültig war. Kurz gesagt ein einziges Chaos, wo es am Ende nur einen Dummen gab, nämlich den Kunden! Ich bin sehr enttäuscht von dem Laden und verstehe nicht warum Hello Fresh in aller Munde ist, denn was sie abliefern ist nicht der Rede wert! Lange Rede kurzer Sinn: keine Box , kein Essen, kein Service , kein Geld zurück (89€ weg!). Gott sei Dank hat die Kündigung geklappt, das einzige positive an der ganzen Geschichte . Definitiv werde ich allen meinen Bekannten von Hello Fresh abraten! - von A.K. | 14.02.2021
  160. Ich bestelle jetzt schon ein paar Monate und wie viele schon gesagt haben, habe ich seit Dezember ab und zu Probleme, dass mal 1 Tag zu spät geliefert wird (wird erst Mittags des Liefertages mitgeteilt) oder mal was fehlt. Und ich habe mal 3 Wochen pausiert (ging ganz einfach, nur anklicken), um zu schauen, was ich mehr bezahle. Habe je 3 Wochen mit und ohne HF die Bons gesammelt (ich bestelle für 3 Personen und meist 3-4 Gerichte) und habe festgestellt, dass ich ca. 80 Euro mehr ausgebe mit HF (für 3 Wochen). Das finde ich bei 5 Personen okay, wenn ich bedenke, dass ich zusammen mit den Kids die Gerichte aussuche und mir nicht den Kopf zerbrechen muss, was ich schon wieder koche. Da ich jetzt ja schon fast ein Jahr nur noch zu Hause koche, gehen mir einfach langsam die Ideen aus. Und das ist wohl der größte Vorteil für mich und es sind einfach mal neue Ideen und Gerichte, die ich kenne auch mal anders. - von Christiane | 14.02.2021
  161. Letztes Jahr im Oktober hatten wir damit angefangen und waren total zufrieden damit. Sogar Weihnachten und Neujahr hat geklappt. Aber seit Anfang dieses Jahres tut gar nichts mehr! Das erste Paket im Januar kam nicht an und erst nach Nachfrage wurden wir darüber informiert das es Lieferprobleme gibt. Zwei Wochen später hieß es wir würden 2 Pakete in einer Woche bekommen. Ich habe 3 Tage vor angekündigter Lieferung der zweiten Box angerufen. Man konnte den Prozess wohl nicht mehr stoppen obwohl das Paket laut des Kundenservice noch gar nicht los geschickt wurde. Wiederwillig wurde uns eine Gutschrift von 20€ gegeben. Nun heute kam um 11:33Uhr eine Nachricht das dass Paket angekommen sei. Geklingelt hat es nicht und im Hausflur steht auch nichts. Die Nachbarn haben auch nichts angenommen. Und das beste daran? Der Kundenservice hat nach 12 Uhr einfach das Telefon ausgestöpselt. Letztes Jahr hätten wir die noch weiter empfohlen aber jetzt kündigen wir und suchen uns eine Alternative. - von Elisabeth W. | 13.02.2021
  162. Vor einigen Wochen hab Ich an einer Werbeaktion teilgenommen, bei der man ca 40€ Rabatt auf die erste Bestellung bekommen sollte. Dann wurde Ich telefonisch von einer Mittarbeiterin kontaktiert- und das Gespräch war mehr als unterirdisch! Fragen waren keine erlaubt, auf meinen Einwand dass Ich eigendlich nur hinuntwieder bestellen möchte und kein wöchentliches Abo wurde mir geantwortet : das Ist kein Abo sondern ein wiederkehrender Lieferservice (hahaha aber man muss dann trotzdem wöchentlich bestellen ^^) . Die Mittarbeiterin drängte lediglich drauf endlich die Bestellung aufzunehmen- dabei wollte Ich unter diesen Bedingungen garnichts bestellen. Die Idee von Hellofresh gefällt mir ja - aber deren Geschäftspraktiken sind mehr als fragwürdig! - von Angelo | 12.02.2021
  163. Waren von November bis Januar dabei, keine Ahnung was uns so lange gehalten hat. Die Rezepte sind verlockend, nur fehlt fast immer eine Zutat und die Qualität ist völlig unterdurchschnittlich. Selbst in der Regel lange haltbare Produkte wie zB Paprika kamen völlig labbrig und zerquetscht bei uns an - das muss man erstmal schaffen. Die meisten "frischen" Produkte hätte ich in dem gelieferten Zustand im Supermarkt liegen lassen. - von Stefan Schreiber | 12.02.2021
  164. Bisher kam keine Lieferung an. Wenn man nachfragen möchte, wo die Box verbleibt, dann hängt man ewig in der Warteschleife. Die einzige Aussage dann: Wenn die Box morgen Abend noch nicht da ist, dann melden Sie sich nochmal. Natürlich nichts und wieder in der Warteschlange. Wie bei den anderen Bewertungen hier klappt die Lieferung überhaupt nicht. Wie es schmeckt? Keine Ahnung. Ich habe bisher noch nie etwas erhalten. - von Elisabeth | 11.02.2021
  165. Meine Bestellung sollte gestern ankommen - heute noch immer nichts. Der Kundenservice hat mir im Chat - nach 20 Minuten Wartezeit - eine Standardantwort geschickt... Frechheit! Auf mehrfache Nachfrage, wo genau meine Lieferung denn sei, sagte man mir dann „ist in einer Stunde da“ und beendete anschließend den Chat. Es kam natürlich nichts! Morgen werde ich das Paket nicht mehr annehmen, nachdem es mit Fleisch und allem 3 Tage auf dem normalen Postweg unterwegs war. Diesbezüglich wollte ich den Kundenservice erneut kontaktieren, diesmal per Telefon. Nach 25 Minuten (!) habe ich aufgegeben... In einer Nachricht wurde mir dann mitgeteilt, dass man freundlicherweise 10 Euro auf mein Kundenkonto gutgeschrieben habe. Bin mal eher gespannt, wann ich die 70 € für meine Bestellung zurückbekomme! Also: kein Essen, Null Service und Lügen. Wenn das wesentliche Kriterium - pünktliche Lieferung - nicht erfüllt ist, dann bringt auch der ganze Dienst garnichts. Ich kündige dort auf jeden Fall! - von S. Hundertmark | 11.02.2021
  166. Wir sind seid ein paar Wochen dabei und sehr zufrieden mit HelloFresh. Ein einziges Mal kam eine Box verspätet, dies wurde angekündigt. Nach einem Anruf beim Kundenservice (sehr nettes Gespräch und definitiv kein langes Warten in der Warteschlange) wurde uns der gesamte Betrag der Box gutgeschrieben, und das obwohl wir die Lebensmittel doch noch vollständig verwenden konnten. Fleisch und Fisch sind tadellos verpackt (vakuumiert) und kommen gekühlt (die wiederverwendbaren Akkus waren bisher immer im gefrorenen Zustand). Alle Lebensmittel sind frisch und qualitativ hochwertig; das Verpackungsmaterial hält sich ebenso Grenzen. Ebenso ist die Portionsgrösse für uns ausreichend. Das Pausieren ging auch einfach und unkompliziert. Ich kann die negativen Kommentare absolut nicht nachvollziehen. Die Gerichte sind sehr abwechslungsreich und mir macht das Kochen (zusammen mit den Kindern) wieder richtig Spaß. Sicher ist HelloFresh kostspielig und 'Luxus', aber für uns, überwiegt klar die Zeitersparnis und die Vielfalt. Insgesamt ein sehr gut durchdachtes und perfektioniertes Konzept, was für uns prima funktioniert. - von Anna | 11.02.2021
  167. Also die Rezepte sind echt lecker. Aber Nachhaltigkeit sieht für mich anders aus. Die Boxen werden von Berlin oder Hannover aus zu mir nach Hamburg geschickt.....Da bestell ich lieber beim Hoflieferanten, der ist näher dran und hat deutlich weniger Plastik. Die Menge an Verpackungsmüll ist nämlich immens. Da hab ich bei jedem normalen Supermarkteinkauf weniger. 3 getrocknete Aprikosen extra in Plastik eingepackt? Gehts noch? Und was bitte ist an Basilikum aus Äthiopien nachhaltig? Der wächst selbst bei mir auf der Fensterbank. Die Rezepte koche ich weiter nach, aber den Zutateneinkauf übernehme ich lieber selber, das ist nachhaltiger. - von Felix | 10.02.2021
  168. Ich bekomme die Boxen seit April 2020, aber HelloFresh hat in den letzten 2-3 Monaten wirklich sehr stark nachgelassen. Die Boxen waren früher so gut wie immer vollständig, und der Support schnell, kompetent und kulant bei Beanstandungen. Leider sieht es so aus, dass sie mit dem Kundenansturm durch Fernsehwerbung und Covid nicht klarkommen, und deshalb hat die Qualität rapide nachgelassen. Seit Anfang des Jahres gab es kaum eine Box, wo nicht irgendetwas ausgetauscht war. Teilweise völlig ohne Sinn und Verstand, wie Paprika anstatt Zucchini für gefüllte Zucchini mit Ofengemüse. Ich habe durch die Änderung dann für ein Gericht à zwei Portionen vier Paprika gehabt. Dann habe ich eine Nachricht bekommen, dass die Abbuchung über SEPA Lastschrift nicht funktioniert hat, obwohl das Konto gedeckt war. Auf Nachfrage beim Service kam dann raus, dass es technische Probleme auf HelloFreshs Seite gab, aber ich könnte ja einfach das Geld überweisen. Dann sind zwei Wochen hintereinander die Boxen mehrere Tage zu spät angekommen. Der Kundenservice bat dann nur um Verständnis, keine Erstattung oder wenigstens eine Gutschrift für die nächste Box wurden angeboten. Vor einigen Monaten hätte ich Hello Fresh noch ohne jeglichen Vorbehalt empfohlen. Mittlerweile rate ich meinen Freunden und Kollegen davon ab. Ich werde mein Abo kündigen. - von Ann-Kathrin | 10.02.2021
  169. Habe Hello Fresh mal probiert und fand die Idee eigentlich gut. Jetzt wollte ich mir mal die aktuellen Kochboxen anschauen was aber nicht geht ohne mich einzuloggen und quasi eine Bestellung zu tätigen Hilfe bekommt man keine habe eine Stunde in der Hotline gehangen und dann war mein Akku leer offensichtlich ist das Telefon nur auf AB ich werde dort nie wieder bestellen völlig kundenunfreundlich nach meiner Meinung ! - von Sabine Kapitza | 10.02.2021
  170. Das allerletzte. Gutschein zum Geburtstag bekommen. Box für 4 Tage mit Fleisch bestellt. Sollte heute ankommen. Laut Kundenservice Zitat "warten Sie bis morgen oder übermorgen und melden Sie sich dann wieder, die kommt heute definitiv nicht" Super... Ich soll nun auf eine Box warten mit Fleisch das nicht weiter gekühlt wird? Nach meiner Aussage dass das Fleisch dann schlecht ist kam die Aussage mir werden 4 € erstattet, da ich ja mit einem Gutschein bezahlt habe und nur die Differenz erstattet wird. Das ist eine absolute Unverschämtheit. Gutschein hin oder her. Ein absolut asoziales Verhalten. Mein Bruder hat demnach 40€ in die Tonne geworfen? Allererste Box bestellt, wird nicht geliefert und wird definitiv meine letzte gewesen sein. Direkt Kündigung rausgeschickt. So einen unverschämten Kundenservice und ein freches Verhalten eines Firma habe ich noch nie erlebt. - von Unbekannt | 10.02.2021
  171. Enttäuscht. Das triffts wohl am Meisten. Ich habe von 4 Lieferungen, leider nur 2 erhalten. D. h. zwei Boxen kamen einfach erst gar nicht an. Die Rezepte sind okay. Die Qualität der Produkte ist gut. Der Support lässt zu wünschen übrig. Richtigen Support habe ich über den Facebook-Chat bekommen. Das ist absolut ungenügend und hat meines Erachtens somit nur einen Stern verdient. - von Chris | 9.02.2021
  172. Direkt nach der Bestellung habe ich versucht über den Kunden-Service Chat zu widerrufen. Anstatt den Widerruf zu bearbeiten wurde der Chat abrupt beendet. Auch ein anschließender Widerruf per E-Mail wurde nicht bearbeitet. - von Reinhard | 8.02.2021
  173. Also: bei mir liegt die Trefferquote bei 18 Prozent. Das heißt, von 11 Bestellungen kamen nur 2 pünktlich und waren auch vollständig. Wenn man sich beschwert, bekommt man immer eine Gutschrift, je nachdem wie hartnäckig man ist, mal mehr oder weniger. In meinen Augen sollte ein Unternehmen die Kunden aber durch Zuverlässigkeit zufrieden stellen und nicht über Gutschriften, die man dann bei der nächsten Lieferung einlösen kann. Über den Geschmack der Speisen kann ich eigentlich nicht meckern. Trotzdem werde ich jetzt wechseln. - von Oliver | 6.02.2021
  174. Das Essen schmeckt. Aber: Nach bestätigter Kündigung und nicht gelieferter Ware. Kam noch die Inkassogesellschaft Coeo und hat aus einer nicht gelieferten Box, die angeblich 4 Tage nach bestätigter Kündigung geliefert wurde. 100€ erpresst. Schade unseriöses Verhalten. - von Ulla Gabriel | 6.02.2021
  175. Die ersten 3 Rezepte sind gekocht. Nicht eins davon war vollständig. Die Zutaten waren nahe dem Verfall und der Hammer ist das 3 verschiedene Zutaten durch eine ersetzt wurden. Gurke, Pak Choi, Zucchini wurden durch Champignons ersetzt. Ich hatte plötzlich 3 große Packungen Pilze zu unpassenden Gerichten. Hier wollte man wohl Überproduktion los werden. Die Portionen sind zu klein. Es gibt keine Zertifizierung schon gar nicht Bio. Dafür das man Zutaten bekommt ist es viel zu teuer. Die gleichen Zutaten in Bio Qualität kosten vielleicht die Hälfte. Kein Service nur unfähige Chat Bots. Einfach unterirdisch. Nie wieder. - von Walter Jenso | 5.02.2021
  176. Ich habe nach Erhalt von 2 Boxen wieder gekündigt. Bei beiden Lieferungen wurde eine wesentliche Zutat ohne Rückfrage geändert. Das Gemüse kam nicht mehr ganz frisch an, über den schon an den Spitzen gelben Brokkoli haben sich unsere Hasen gefreut, aber eben teures Hasenfutter. Das Fleisch ist viel zu wenig, ich musste noch einmal die gleiche Menge dazukaufen. Insgesamt viel Abfall, mehrere kleine Gewürzverpackungen, in den verschweißten Fleischpackungen waren jeweils etwa 70 ml Wasser. Für uns mit sehr hungrigen 14 bis 16 jährigen Kerlen ist das nichts. - von Verena | 2.02.2021
  177. Bisher eine Box bestellt und zufrieden gewesen. Geschmacklich sehr gut. Auch die Portionen langen völlig aus. An Fleisch könnte es für 3 Personen etwas mehr sein. z.Bsp. beim Burger. Aber satt wir man allemal. Eine Zutat wurde ausgetauscht. Wurde aber per Mail informiert. Weiß nicht warum viele Abofalle schreiben! Man kann Wochen aussetzen oder sogar direkt kündigen. Ich entscheide selbst wann ich bestelle. - von Celi | 1.02.2021
  178. Habe bei Hellofresh bestellt. Die kleinen Kartoffeln sind ein Witz! Fleisch Portionen für 2 Personen pro Gericht, auch ein Witz! Reicht gerade für 1 Person! Vieles in Plastik verpackt. Nicht nachhaltig! Wenn man die Preise dafür vergleicht, sorry, zu teuer für diese kleinen Portionen! Ja, richtig, man soll nichts übrig lassen, aber diese Portionen sind schon witzig! Da bestelle ich lieber beim Restaurant, wo alles schön fertig gekocht wurde für diesen Preis! Werde lieber beim Bauer um die Ecke bestellen! Da weiß ich, wo es her kommt! - von Lund | 29.01.2021
  179. Also die Portionen sind eine Frechheit... bei 3 mal die Woche 2 Personen c.a 5,80€ pro "Portion" wenn man das so nennen kann. Man bekommt im mittel etwa 200g Zutaten pro Portion. Davon wird man selbst als schmächtige Person nicht satt (1,85m 75kg). - von Truth Man | 28.01.2021
  180. Ich habe HelloFresh seit Februar 2020 mehr oder weniger regelmäßig genutzt und war die meiste Zeit zufrieden. + große Auswahl an Rezepten mit interessanten Variationen + leicht nach zu kochen und meistens lecker + zuverlässige Lieferung im angegebenen Zeitfenster - insbesondere durch die starke Nachfrage seit Dezember lässt die Qualität und Menge stark nach. - Es fehlen immer häufiger wichtige Zutaten. - der Preis. Seit die Nachfrage im Dezember merklich gestiegen ist, gab es immer häufiger Probleme mit den Lieferungen. Die Menge an Gemüse - besonders bei den vegetarischen Gerichten war manchmal sehr merkwürdig. So war die Hauptzutat Süsskartoffen, ich hatte eine Süßkartoffel mit einem Gewicht von ca. 150 gr in der Tüte. Bei meiner Mutter wog die Süsskartoffel für das gleiche Gericht fast 500 gr, beides war für 2 Personen vorgesehen. Der Hauptgrund, warum ich seit Januar 2021 deutlich weniger bei HelloFresh bestelle, sind aber die Kosten. Ich habe im letzten Jahr fast 40% mehr für Lebensmittel ausgegeben, obwohl ich nicht in Restaurants gegangen bin, was sonst sehr oft der Fall war. Auch finde ich es schwierig für Zucchini-Kartoffel-Puffer mit einem Warenwert von unter 4 € für 2 Personen genauso 13 € zu bezahlen wie für ein Steak mit Beilagen. Ich war immer der Meinung, dass mir weniger Abfall und nicht einkaufen gehen zu müssen, die höheren Preise rechtfertigen und dass sich der Mix von günstigeren und teureren Gerichten bei mir ausgleichen würde. Das scheint offensichtlich nicht der Fall zu sein und da die günstigeren vegetarischen Gerichte bei mir eindeutig überwiegen, werde ich nun doch wieder öfter einkaufen gehen. Generell kann ich HelloFresh aber durchaus empfehlen, wenn man auf der Suche nach neuen Ideen und Rezepten ist oder ab und zu mal was anderes möchte. Die Boxen können beliebig pausiert oder gestoppt werden, es handelt sich nicht um eine Abofalle. Ich bestelle immer noch gerne bei HelloFresh, aber eben nicht mehr fast jede Woche sondern eher einmal im Monat. - von Stefanie Liedtke | 28.01.2021
  181. Abo-Pflicht sehr umständlich Zutaten werden kurzfristig ausgetauscht Box kommt nicht rechtzeitig an. Kundenservice nicht lösungsorientiert Sehr teuer Geschmacklich gut - von Andreas Z | 28.01.2021
  182. Eins vorweg: ich kann hier die schlechten Bewertungen echt nicht nachvollziehen. Wir haben bisher 10 Boxen von HelloFresh erhalten. Die Auswahl und Qualität der Gerichte ist wirklich super. Es hat alles sehr gut geschmeckt. Klar ging auch mal bei uns etwas schief, wie einmal falsche Zutaten in der Tüte von einem anderen Gericht. Das war aber auch kein großes Problem. Der Kundenservice hat per Whats App sofort und unkompliziert geantwortet und sich angemessen entschuldigt. Für das eine Gericht gab es eine Gutschrift von 12€. Völlig in Ordnung. Auch hat DPD mal eine Box von uns so demoliert, dass die Box dann nicht kam. Auch das kann aber einem Lieferdienst passieren und daran ist dann HelloFresh auch nicht Schuld! Für die Box gab es dann auch eine komplette Gutschrift. Dann zu den Zutaten die momentan nicht lieferbar sind und die dann durch andere Artikel ersetzt werden. Auch dafür entschuldigt sich HelloFresh in jeder Box mit einem Zettel. Momentan gibt es Lieferprobleme bei bestimmten Gemüse was sie im Winter aus Spanien beziehen. Für die starken Schneefälle dort oder Ausfälle durch die Coronapandemie, kann HelloFresh ja wohl auch nichts. Und dann scheinen auch noch einige zu vergessen, dass wir gerade eine echt außergewöhnliche Situation haben. Lieferdienste und Anbieter wie HelloFresh sind gerade völlig überlastet und haben eine so große Nachfrage wie noch nie! Das da mal kleine Fehler bei Lieferungen passieren können, finde ich einfach nur absolut menschlich und nachvollziehbar. Also einfach mal fair bleiben! Auch ist es keine miese Abofalle. Man kann im Kundenkonto Lieferungen überspringen oder sich komplett abmelden. Die Portionen sind auch völlig angemessen. Sind bisher immer satt geworden. Manchmal ist es sogar zu viel. Wir sind jedenfalls mit Hello Fresh sehr zufrieden und drücken auch mal bei kleinen Faux-Pas die Augen zu. Schließlich reagiert der Kundenservice immer sehr kulant und freundlich. - von Christiane | 28.01.2021
  183. Portionen sehr klein, von 3 bestellten Gerichten haben bei 2 Zutaten gefehlt, bsp. bei einem Flammkuchen mit Aubergine hat die Aubergine gefehlt. Zudem fiese Abofalle, Augen auf dabei! - von Heinz | 28.01.2021
  184. Wir sind absolut begeistert. Bekommen die Box seit 3 Wochen und haben tatsächlich nur angegeben was wir mögen. Rezepte werden von Hello fresh ausgesucht. Und bisher waren mega leckere Sachen dabei. Box war vollständig, Lebensmittel alle frisch und Rezept leicht erklärt. Daumen hoch dafür🤗👍 - von Fam. K. | 27.01.2021
  185. Kann leider nicht mal einen Stern geben. Die Menge für den Preis grenzt an unverschämt (Burger für 2 mit je 100g Patty?), die Kochboxen werden leider nur unzuverlässig geliefert (2 bestellte, davon nur eine angekommen), die Zutaten sind nicht vollständig oder werden "durch Alternativen ersetzt" (statt Salat Tomaten für den Burger. Inwiefern ist das ein "Ersatz"?), manche Gerichte benötigen anderweitige Zutaten, für die man dann doch einkaufen gehen muss, und Entschädigungen werden in Form von Kontoguthaben getätigt. Guthaben, welches man nicht in Kombination mit Rabatten oder Gutscheinen verwenden kann. Insgesamt ist das ganze eine Frechheit und man fühlt sich eher betrogen als glücklich und satt. Ich kann jedem nur von HelloFresh abraten. - von Philipp Wolfinger | 27.01.2021
  186. Habe gleich wieder gekündigt, denn schon bei der ersten Bestellung fehlten je eine Zutat, die dann beides mal mit (noch grünen) Kirschtomaten ersetzt wurden! Für mich zu den Rezepten absolut unpassend und unkreativ! Also musste ich in den Discounter um das problemlos zu kaufen, was Hello Fresh nicht in der Lage war trotz langer Vorlaufzeit zu liefern! Ja, habe ich mir genau so vorgestellt, nicht! - von C. Pej | 26.01.2021
  187. Ich habe drei Boxen von einer Freundin geschenkt bekommen (es wurde dennoch bezahlt, für alle Zweifler). Bei allen drei Boxen fehlte jeweils mindestens eine wichtige Zutat, wodurch ich wieder los musste, was ich ja eigentlich, laut Hello Fresh für utopische Preise umgehen sollte. Im Übrigen finde ich persönlich ein 250 Gramm-Steak für 2 Personen zu wenig. Fazit: ich habe in drei Wochen nicht einmal bekommen, was mir versprochen wurde und selbst dann, war es nicht das, was man normalerweise als Personenbezogen ansehen würde. Weiterempfehlen würde ich es also nicht. - von Kirsten | 26.01.2021
  188. Box jedes Mal unvollständig, geöffnet, beschädigt In Coronazeiten eigentlich eine gute Idee, man vermeidet so mögliche Ansteckung im Supermarkt. Aber: In den 4 Monaten, seit ich dort bestelle, war wirklich keine einzige Box vollständig oder korrekt gepackt. Immer fehlten entscheidende Zutaten und häufig war die Box und einzelne Tüten bereits geöffnet/beschädigt und Zutaten oder ganze Menüs gestohlen. Auch ein Wechsel des Lieferanten änderte leider nichts. Zwar war der Kundendienst immer nett und hilfsbereit, aber wenn man dann doch noch mal losziehen muss,um Zutaten nachzukaufen, macht es für uns keinen Sinn mehr, weiterhin dort zu bestellen. - von Markus Rawe | 23.01.2021
  189. Andere Lieferanten sind besser! Das Kochen mit einer Kochbox macht mir mega viel Spaß, aber nur wenn auch alle Zutaten und Gewürze dabei sind. In nahezu jeder Kochbox fehlte immer irgendetwas, ehrlich gesagt bezahle ich da viel Geld für und möchte auch eine Anständige Leistung bekommen. Das hat Hellofresh nicht in den Griff bekommen und ich habe die Bestellungen eingestellt. Jetzt wird es bunt. Diese Betrüger von Hellofresh haben einfach ohne mein Wissen und zutun nach ca. 4 Monaten wieder eine Kochbox geliefert und Abgebucht. Versuche den Vorgang zu stoppen klappten nicht, Hellofresh ist ignorant und arrogant bei Ihrer Meinung geblieben. Jetzt versuche ich über PayPal mein Geld wieder zu bekommen. Seit ca. 4 Monaten bestellen wir bei Marley Spoon und bin äußerst zufrieden. - von Christian Masur | 22.01.2021
  190. Die Rezepte sind lecker und gut. Ausgefallen, aber nicht zu exotisch. Der Preis nicht günstig, aber grad noch okay. Aber: - Die Preisstruktur ist unübersichtlich. Erst am Ende wird klar, was wirklich gezahlt werden muss. - Selbst, wenn man einen Geschenkgutschein hat, muss eine Zahlungsart mit sämtlichen Angaben hinterlegt werden. - Es ist direkt ein Abo. Es kann zwar direkt gekündigt werden, aber das wird auch nicht unbedingt auf den ersten Blick klar. - Ich habe eine Box bestellt und bezahlt. Wollte es aber nur einmal testen und habe das Abo direkt beendet. Die bezahlte Box kam aber nicht! (Weil ich das Abo beendet hatte.) Musste erst nachfragen, dann kam sie, aber nicht in der geplanten Woche, sondern später, was bei uns nicht wirklich gut passte... - Der Kundenservice per Mail könnte besser sein. - von C. K. | 20.01.2021
  191. Meine bisherigen Erfahrungen mit HelloFresh: + endlich mal etwas anderes auf dem Teller + unheimliche Zeitersparnis beim Einkaufszettel schreiben + viel geringerer Lebensmittelverschleiß + keine schweren Einkaufstüten mehr + wo es geht, umweltfreundlich verpackt + verpackungstechnologie liebevoll durchdacht (mein Highlight bisher: auf den Kühlakkus steht sogar, dass man das beinhaltete Wasser auch gern in die Blumen gießen kann, statt es einfach wegzukippen) + große Auswahl an leckeren Gerichten + flexibel, wenn man doch mal ein Gericht mehr möchte + Idiotensichere Kochanleitung + ich zelebriere das Kochen bei einem Glas Wein, während die Familie mich in Ruhe machen lässt, weil sie gespannt auf ein neues leckeres Gericht ist ☺️ - die Lieferung kam auch mal verspätet, was zu verzeihen ist, wenn’s draußen stürmt und schneit. - von Katja | 19.01.2021
  192. Also, der Kundenservice von Hellofresh ist mittlerweile wirklich unter aller Kanone. Dass die Rezeptkarten in der Lieferung fehlen, kann ja mal vorkommen. Früher konnte man dann wenigstens die pdfs ausdrucken. Inzwischen gibt es offenbar keine pdfs mehr, man muss aus einer großen Textwurst das Wichtigste markieren und dann drucken. Die Kundenservice-eMail ist offenbar auch abgeschaltet, und wenn man die Telefonnummer haben will, muss man schon im Internet suchen (aber nicht auf der hellofresh-Website!). Wer weiß, ob sie überhaupt noch funktioniert, werde ich morgen ausprobieren. - von Joachim | 19.01.2021
  193. Ich bin sehr enttäuscht! Ich habe Gutscheine zu Weihnachten verschenkt, welche ich mit Paypal bezahlt habe. Ich habe mehrfach die Aufforderung bekommen, erneut zu bezahlen, obwohl es schon von meinem Konto abgebucht wurde. Es ist nicht möglich im Kundenservice jemanden zu erreichen. Die automatischen Antworten sind frustrierend. Keine Telefonnummer, keine e-mailadresse.... werde ich sicherlich nicht weiterempfehlen! Immerhin habe ich den ersten Gutschein stornieren können und das Geld wurde mir zurück überwiesen. Mal sehen wie es mit den anderen Gutscheinen laufen wird. - von Ina | 16.01.2021
  194. Die Qualität der Ware ist gut. Die Gerichte schmecken uns alle sehr gut und das Zubereiten ist mit den jeweiligen Anleitungen recht easy. Unsere Tochter (17) genießt so tätglich ein warmes Essen und lernt im Nebeneffekt noch etwas in die Künste des Kochens einzusteigen. Leider trügt die Lieferqualität das Gesamtergebnis. Mehrfach haben einzelene Produkte in der Vergangenheit gefehlt. Hier hat HelloFresh sich zwar erkenntlich gezeigt, nützt jedoch nichts, wenn die Probleme nicht nachhaltig abgestellt werden. Und wir uns immer wieder ärgern müssen, wenn gleich nach Erhalt der Ware loslegen möchten und nicht können. Der Höhepunkt des Ärgers ist allerdings die aktuelle Lieferung, wo Joghurtsoße und Kokosmilch schön gleichmäßig in der ganzen Kiste verteilt waren. Mmmhhh....lecker, alle Produkte schön in Joghurt und Kokos getaucht. - von Jörg | 16.01.2021
  195. 1 Stern ist noch zu viel! In jeder Box fehlt mindestens 1 Zutat, das Gemüse ist alles andere als frisch. Der Kundenservice hat keine Ahnung. Die App funktioniert nicht einwandfrei und den Log-In muss man suchen. Hände weg. Nur Abzocke! - von Anja | 15.01.2021
  196. Ich hatte eigentlich im Vorfeld viel positives von HelloFresh gehört als ich jedoch eine Probier-Box erhalten habe, war ich mehr als enttäuscht. Von 3 Boxen fehlt in einer Box eine Zutat und in einer anderen Box wurde die Zutat einfach ersetzt. Gefällt mir nicht, da man nicht weiß, ob dem Kunden die alternative Zutat schmeckt. Am meisten hat mich jedoch geärgert, dass ich die Info einen Tag vor Zustellung erhalten habe und die Begründung war, dass der Lieferant die benötigte Menge nicht liefern konnte. Der Kundendienst meinte jedoch, dass es ein Fehler der Produktion war. Für die fehlende Zutat habe ich eine Gutschrift erhalten, diese wird jedoch nicht beglichen, sondern würde nur mit einer neuen Box verrechnet werden. Für mich stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis überhaupt nicht und der Service ist unterirdisch. - von Kunde | 14.01.2021
  197. Wir haben über 10 Wochen Hello Fresh Gerichte ausprobiert. Die Lieferungen waren immer pünktlich und die Gerichte soweit ganz lecker. Hier kommt es halt auf den Geschmack jedes einzelnen an. Bei den letzten 3 Lieferungen hat man allerdings schon festgestellt das der Zulauf bei Hello Fresh während der Pandemie Zeit wohl zu groß für das Unternehmen geworden ist. Bei allen Kochboxen fehlten Zutaten und zu allem Überfluss funktionierte die ausgewählte Zahlungsweise über Klarna nicht mehr. Kritikmails bzgl. der fehlenden Zutaten wurden gänzlich ignoriert. Dann haben wir versucht die Rechnungen zu bekommen indem wir unzählige Mails, mit der Bitte um Zusendung derselbigen, versendet haben. Hello Fresh hat uns dann an Klarna verwiesen, Klarna wiederum an Hello Fresh. Aber leider weit und breit keine Rechnungen in Sicht. Seitens Hello Fresh haben wir allerdings dreimal pro Woche Erinnerungen bzgl. der offenen Posten bekommen, aber immer noch keine Rechnung. Nun, nach ganzen 3 Monaten, ist dann - oh Wunder - mal jemand auf das schmale Brett gekommen uns doch noch die Rechnungen zu zusenden, mit dem freundlichen Vermerk wir sollen nun doch endlich mal zahlen, ansonsten würden Mahngebühren anfallen. Fazit: Für so ein Kasperletheater fehlt mir die Zeit und ich kaufe wieder in den ortsansässigen Supermärkten meine Ware ein, die ich dann auch gleich bezahlen kann. Den Service gegenüber ihren Kunden sollte Hello Fresh zeitnah überdenken und verbessern. Wir bestellen hier auf keinen Fall mehr. Den einen Stern gibt es für die pünktliche Anlieferung. - von Monika | 12.01.2021
  198. Für alle die wenig kochen oder nicht kochen können vielleicht geeignet. Uns hat einmal gereicht. Wir fanden es nicht so lecker aber am schlimmsten war der absurde Verpackungsmüll. - von Silke | 11.01.2021
  199. Ich habe Helle Fresh von Freunden empfohlen bekommen. Neugierig wie ich bin, habe ich es ausprobiert und aktuell drei Boxen mit jeweils 3 Gerichten erhalten und gekocht. Das Grundkonzept finde ich hervorragend! Gerichte auswählen, sich nicht ums Einkaufen kümmern müssen, sondern die Box einfach vor der Haustür vorfinden, wenn man nach Feierabend nach Hause kommt - göttlich! Die Rezepte sind einmalig lecker! Ich weiß nicht welche genialen Köpfe sich die ausgedacht haben, aber die Gerichte schmecken wie aus dem Restaurant! Auch die Zutaten haben eine entsprechend tolle Qualität. Leider habe ich bisher eine Fehlerquote von 100%. Kurz bevor die erste Box kam, bekam ich eine Nachricht. Darin hieß es, sie hatten Lieferschwierigkeiten und die Champignons würden fehlen. Entsprechende Gutschrift wurde auf mein Konto überwiesen. Ok. Ich also los, um die Pilze einfach selbst einzukaufen. Als die Box dann ankam, musste ich feststellen, dass sehr wohl Champignons dabei waren! Die, die ich gekauft hatte, musste ich dann wegschmeißen. Die zweite Box sollte vollständig ankommen. Leider fehlte diesmal Sahne und die Aubergine war matschig. In der dritten Box fand ich eine verschimmelte Zuccini...Ich glaube das sagt alles. Ich bin schwer enttäuscht. Ich liebe die Gerichte und das Konzept, denn gerade als Single Haushalt ist es unfassbar schwer die richtigen Mengen einzukaufen, ohne die Hälfte wegschmeißen zu müssen. Aber so? Außerdem finde ich es schade, dass man halt jedes Mal einen riesigen Karton zu Hause stehen hat. Ganz ausgereift ist der Anbieter leider noch nicht, wie es aussieht. - von Vera Beckmann | 10.01.2021
  200. Essen schmeckt super bis zu ok je nach Gericht. Da ich vorher auch schon viel gekocht habe und jetzt 5 Mahlzeit von HelloFresh die Woche koche, habe ich festgestellt, dass ich deutlich weniger Müll produziere. Ich bekomme nur das was ich brauche und mehr nicht. Ich bezweifle stark, dass die Leute die sich hier über zu viel Müll beschweren vorher genau so aufwendig gekocht haben und das mit vielen Zutaten. Ich hatte früher viel mehr Reste von Joghurts, Karotten, Kartoffeln und anderen Produkte welche ich dann wegschmeißen musste. Durch HelloFresh habe keine Reste mehr im Kühlschrank außer manchmal 50ml Joghurt. Ich habe sogar festgestellt, dass ich sogar Geld spare wenn ich mit hello fresh koche... Dann der Zeitgewinn pro Woche ist herrlich. Gerichte aussuchen geht schnell, man kann sich alles dazu anschauen und das ewige einkaufen im Supermarkt fällt weg. Jetzt gehe ich maximal alle 2 Wochen in den Supermarkt um irgendwelche anderen Produkte zu kaufen. Kundenservice ist top und super schnell. Ich schreibe sie auch immer über whats App an. - von Lightbird | 10.01.2021
  201. Ich koche schon seit über 3 Jahren mit Hello fresh. Die Rezepte sind abwechslungsreich und einfach, genau abgepackt, lecker. In meinen Augen eine Bereicherung des Alltags. Portionsgrösse immer reichlich. Selten mal nicht ganz frische Blattsalate. na ja. Lieferung kam IMMER wie vereinbart. Mein Fazit. Weniger über das Essen nachdenken. Einfach kochen. keine angebrochenen Tüten und Dosen. Seinen Preis wert! Ich bleibe auf jeden Fall dabei! - von Dr. Meyer-Venter Stefanie | 9.01.2021
  202. Ich habe von einem Freund einen Gutschein für eine Kochbox mit 3 Mahlzeiten geschenkt bekommen. Also mache ich mich an die Arbeit und melde mich bei Hello Fresh an. 3 Mahlzeiten gibt es umsonst, jedoch Porto € 5,95 muss bezahlt werden. Da kann ich ja nichts falsch machen, denn ansonsten wären ca. € 45,-- angefallen. Was ich sehr befremdlich finde, ist die sofortige Abo"falle". Soll jetzt jede Woche 3 Mahlzeiten erhalten. Das will ich aber gar nicht. Gut ich versuche es trotzdem. Die Lieferung kommt rechtzeitig an. Es sind gut verpackte 3 verschiedene Mahlzeiten mit den entsprechenden Rezepten enthalten. Das Gemüse ist nur bedingt frisch und nach 3 Tagen leider schon nicht mehr knackig. Jede Mahlzeit hat verschiedene Zutaten, die zum Teil alle extra verpackt ist. Ökologisch ist das eher nicht. Teils sind die Verpackungen beschädigt und die anderen Zutaten in dieser Tüte damit verschmiert. Die Rezepte sind teilweise seltsam anmutend z.B. panieren mit Mayonnaise - wo bleibt die da gesunde Ernährung. Ich will also wieder kündigen. Dieses ist über die Suchfunktion kündigen oder Kündigung absolut nicht möglich. Erst über Recherche bei Google erfahre ich, welche Schritte ich vornehmen muss. Denke sich jeder was er will, ich empfinde das als Abzocke. Das Preis/Leistungsverhältnis ist schlecht - mindestens 60-70% teurer - und viel zuviel Verpackung kommt auch noch dazu. Ich erspare mir zwar die Suche im Supermarkt, dass ist jedoch "Augenwischerei". Denn einkaufen gehe ich doch sowieso - ich brauche ja auch noch andere Dinge für den täglichen Bedarf. Ich wüsste nicht, warum hierfür 5 Sterne gegeben werden könnten. - von Angela Bölter | 9.01.2021
  203. Wir, ein WG-Haushalt aus Mutter und erwachsenem Sohn, haben HF jetzt seit mehreren Wochen bestellt. Für einen Jugendlichen, welcher demnächst zum Studieren in eine andere Stadt zieht und sich nicht nur von Müsli ernähren möchte- top. Für eine vollzeitbeschäftigte alleinerziehende Mutter, die trotzdem gerne kocht und das nicht auf Dosenbasis erledigen möchte- herrlich. Thx, HelloFresh, gute Leistung - von Frau Merkel | 2.01.2021
  204. Kontaktaufnahme zu HelloFresh weder über Chat noch Mail möglich, deshalb hier: Rezepte gut und abwechslungsreich - Preis ok - Lieferung mit ups bisher immer pünktlich (Niederbayern auf dem Land)- Ware gekühlt- Gemüse, vor allem Kräuter und frühlingszwiebeln manchmal nicht mehr ganz frisch-Fleisch und Fisch gute Qualität-Menge ausreichend Aber: Kundendienst nicht vorhanden - Geld 10 Tage vor Lieferung abgebucht - Gerichte können 10 Tage vor Lieferung nicht mehr ausgewählt werden - App unübersichtlich - keine Kontaktaufnahme möglich Faszit: ich schau mich nach einer Alternative um, weil ich ein Unternehmen, das seine Kunden nicht schätzt, nicht unterstützen will. - von Rosemarie F. | 31.12.2020
  205. Man landet direkt in einer Abofalle. Wenn man nicht extra einzeln die Boxen pausiert, kriegt man automatisch Gerichte, die man gar nicht selbst ausgewählt hat, zugeschickt und wird zur Kasse gebeten. Die Gerichte an sich sind lecker, die Portionen jedoch so klein, dass man kaum satt wird. Des Weiteren erfolgte die Lieferung bei mir mehrmals hintereinander nicht im angegeben Zeitraum, sondern sogar erst einen Tag später, sprich 3 Zeitfenster später, was natürlich sehr ärgerlich ist, wenn man seine Einkäufe nach der Lieferung ausrichtet. Die 10€ Gutschrift auf die nächste Bestellung kann Hello Fresh sich bei mir sparen, denn ich werde dort nichts mehr bestellen! - von Ann Katrin | 30.12.2020
  206. Grauenvoller Service. Der Zusteller bekommt es einfach nicht hin uns eine Benachrichtigung über den Abstellort zu hinterlassen. Jedesmal müssen wir bei Hellofresh anrufen und nachfragen. Das heißt jedesmal Warteschleife von mind. 5 Minuten - von Tobias | 30.12.2020
  207. die letzten Boxen kamen zu spät, für Montag bestellt, Dienstagabend geliefert. Teilweise falsche Zutaten, teilweise verdorbene Lebensmittel (Petersilie gelb), Fleisch schmierig. Dann habe ich unterbrochen. Bekam aber jetzt die Mitteilung, dass nächste Woche ein Box kommt, wieder mit Sojaprodukten, obwohl ich hiergegen allergisch bin, obwohl die Woche rot unterlegt hatte (heißt keine Lieferung) Der Kündigungsbutton fehlt in meinen Kundenkonto. Auf die Hilfefrage im Chat kam, der Datenschutzhinweis und ich soll anders formulieren, was ich will, was ist an den Worten "kündigen" oder " Kündigung" nicht zu verstehen. Auch der Button kündigen in meinem Konto fehlt! Das ist kein Geschäftsgebaren mehr, das grenzt an Betrug! - von Heike Schmoll | 30.12.2020
  208. Hab versucht den Gutschein als Neukunde zu benutzen. Mit wurde mitgeteilt, dass ich kein Neukunde bin. Hab mit dem Support 45 Minuten gechattet. Danach wurde ich gefragt, ob ich in einem Hochhaus wohne. Hier wohnen circa 50 Personen im Haus. Dann wurde mir mitgeteilt, dass eine Adresse nur einmal registriert werden kann. Also, wenn irgendwer im Haushalt schon bei HelloFresh ist, kann keiner im Hochhaus mehr den Neukunden Rabatt bekommen. Das bedeutet auch, dass kochboxchecker.de keine Provision für den Neukunden bekommt. - von Ulrik Pranschke | 29.12.2020
  209. Habe Hellofresh gekündigt, da immer wieder unpünktlich oder unvollständig. Dann kam die letzte Box nicht, Geld wurde aber abgebucht, daher Lastschrift zurückgeholt. Man könne aber keine Erstattung vornehmen, nur Geld dem Hellofresh Konto gutschreiben, was nichts nützt, denn das hatte ich ja gekündigt. Mittlerweile sind 20 Euro Mahngebühren drauf gekommen. Die Sache liegt jetzt bei der Verbraucherschutzzentrale. - von Lara | 27.12.2020
  210. Meine Kochbox wurde nicht zugestellt, der Betrag aber natürlich trotzdem abgebucht. Der Kundenservice weigert sich zudem, das Geld zurückzuzahlen. Ich solle beweisen das die Lieferung nicht angekommen ist... Sehr unseriös alles, lieber die Finger davon lassen. - von Julian Kahlau | 25.12.2020
  211. Viel zu teuer, bestellte Ware kam nicht. Schlechter Service, nie wieder. - von Lars | 24.12.2020
  212. Das Essen ist an und für sich gut, auch wenn nicht immer alles passt. Aber der Kundenservice ist ne Katastrophe. Nur Bots, welche die Worte Kontakt, Reklamation oder dergleichen nicht kennen. Eine Telefonnummer findet man mit Glück im Impressum der App, aber nicht auf der Webseite. Kündigungen werde mittlerweile wohl einfach nur noch hingenommen. Die sind zu schnell gewachsen. Passt für mich nicht mehr - von Sven Boehme | 23.12.2020
  213. heute erst nach Chatnachfrage erfahren, daß das das Unternehmen die Lieferung vor Weihnachten nicht ausführt, verbleib des Paketes angeblich nicht zu klären, wobei mir auffällt, daß schon im Vorwege vor Weihnachten und Sylvester versucht wurde die Kunden mit einem Bonus zum pausieren zu "überreden" wahrscheinlich sind die völlig überfordert, diese Art das Problem zu lösen ist aber sehr fragwürdig und wird mir sehr negativ in Erinnerung bleiben, zumal ich jetz zum Einkaufen, kurzfristig, zu Weihnachten gezwungen bin - schlechter Service. - von Markus Dietrich | 23.12.2020
  214. Beim Versuch Hello Fresh zu testen gleich über das AGB - Häkchen in die Abofalle gelaufen. Nun gut, meine Schuld, aber seriös geht anders. 4 Wochen lang zwangsbeliefert worden. Produktqualität bei Fleisch und Gemüse eher mäßig bis unterdurchschnittlich. Mengenzuteilung für einen 3 - Personenhaushalt eher knapp. Drängt nicht nach Wiederholung. - von Wulf M. | 20.12.2020
  215. Puh, die haben echt Wachstumsschmerzen und einen miesen Kundenservice. Wir sind mit dem Produkt ansich (Rezepte etc.) zufrieden, aber... die Lieferung ist schwierig. Oft sind die Sachen echt lieblos in die Box geknallt und teilweise beschädigt. Mehrmals war schon ein Kühlpack undicht, so dass die Box durchnässt ist. Und was dann so richtig nervt, ist die Burg, in der Hellofresh sich verschanzt hat. Es gibt in der App oder Online keine echte Feedback-Funktion, der Chatbot kennt die Worte Reklamation oder Feedback erst gar nicht. Man dreht sich da total im Kreis und findet nur Blabla. Sehr frustrierend und definitv ein Weg, Kunden zu vergraulen. - von Alex | 20.12.2020
  216. Neukunde: 1. Lieferung kam gar nicht, habe ich aber nur auf Rückfrage erfahren 2. Ohne Ankündigung einen Tag später und bei einem Gericht falsche Soßen (sweet Chili statt Hoisin) Rezepte sind mir fad, muss alles nachwürzen und die Qualität überzeugt mich nicht. Gemischtes Hackfleisch ist eine Hackfleischzubereitung mit 1% Salz, Honig mit Nicht EU-Bestandteilen, Rinderhack hat extrem viel Fett und Wasser Ausgebraten. Dafür viel zu teuer. Portionen sind absolut ausreichend, auch für uns Vielesser (nur 2 Mahlzeiten am Tag). Wollte von Thermomix auf normale Box umstellen, was leider nur mittels Service geht. Das möchte ich aber spontan bei der Lieferung entscheiden. Alles in allem habe ich nach den zwei Wochen schon mit HelloFresh abgeschlossen, da ich mehr Aufwand hatte und die Qualität der Produkte nicht überzeugt. - von Dorit | 20.12.2020
  217. Eigentlich sind wir sehr zufrieden mit HelloFresh.. Aber auch wir haben massiv Probleme mit dem Lieferanten (DPD), Paket soll vor der Haustür abgestellt werden, in der App(DPD) steht Paket zugestellt, aber weit und breit keine Kochbox.. Wenn es ganz toll läuft, kommt die Box Montags,in desolatem Zustand, mit seit 3 Tagen aufgetautem Fisch und Fleisch.. Richtig klasse, vor allem, wenn man dafür mind 39€ gezahlt hat - von Doro | 19.12.2020
  218. Lieferung nun schon zum zweiten Mal nicht erschienen. Kundenservice Kontakt nur über WhatsApp mit Textbausteinen. An einer verspäteten Lieferung bin angeblich ich Schuld, weil ich Ablageort Haustür bei DPD eingerichtet habe. Als Entschädigung gab's einen 10€ Gutschein. Einfach nur lächerlich! Das Essen mag okay sein, aber man hat die Logistik nicht im Griff, und der Kundenservice ist einfach eine Frechheit. Dem Kunden die Schuld für eine Lieferungsverzögerung geben, ich kann es immer noch nicht fassen. Ich melde mich ab von Hellofresh. - von Oliver Ilgen | 19.12.2020
  219. Ich bestelle Hello Fresh nun seit März wieder. Habe es schon mal vor zwei Jahren gemacht, da waren mir allerdings 3 Gerichte pro Woche für mich alleine zuviel. Jetzt zu Zweit passt es herragend. Die Portionen sind mehr als ausreichen. Die Qualität der Produkte ist super und die Gerichte schmecken einach super. Ich koche gerne und esse auch gerne gut. Mich zu überzeugen heißt schon was und das macht Hello-Fresh absolut mit der Qualität der Produkte, sowie mit den Variationen der Rezepte. Die Lieferung hat bisher bei mir funktioniert. Ja, auch bei mir fehlte schon mal eine Zutat. Wo Menschen arbeiten, werden auch Fehler gemacht. Ich kann Hello Fresh nur weiterempfehlen und habe das auch schon oft gemacht. Bisher sind alle in meinem Bekanntenkreis auch hoch zufrieden. - von Sani | 18.12.2020
  220. Kein Kundenservice, sehr komplizierte Kontaktmöglichkeit, Lieferungen unvollständig und gar nicht. Reklamationen werden nicht beantwortet - von Göttgens | 18.12.2020
  221. Ware kommt seit 3 Tagen nicht, katastrophaler Kundenservice, nur BOTs, keine Hotline, keine Antwort auf Mails----schön wenn das Hack und das Huhn quer durch Deutschland reist! Ich storniere wieder alles! - von Franz Reil | 17.12.2020
  222. Leider viel,viel zu kleine Porttionen. Bei HelloFresh geht es nicht ums satt werden. Denn keiner kann mir erzählen das jemand von 100g Hackfleisch und ein bisschen Reis satt werden kann. Die Portions Bemessung ist ein absoluter Witz! Im Restaurant wären dies nicht mal Kinder Portionen. Selbst wenn man gerne kocht und man satt werden will benötigt man mindesten 2 Portionen pro Person. Ich gehe lieber weiter ins Resteraunt oder bestelle mir das Essen zuhause denn unterm strich ist das viel, viel günstiger und entspannter. - von Sebastian | 16.12.2020
  223. Gerichte schmackhaft, Portionsgröße perfekt, wir sind wirklich angetan, wäre nicht die fehlende Lieferzuverlässigkeit. Die angebotenen Uhrzeitbänder sind zwar nett, aber finden keine Beachtung, außer im Preis. Die für Dienstag bestellte Kochbox kommt irgendwann am Mittwoch. Das macht das Planen schwer und lässt die Kunden hungrig. Schade! - von A.D. | 15.12.2020
  224. Wenn ich 0 Sterne geben könnte, würde ich dies tun. 4 von 3 Lieferungen zu spät, jedes mal ein anderer Grund. Gerichte sind ansich gut, leider hält es oft nicht wie angegeben frisch. Einige andere im Umfeld haben das gleiche Problem, hier wird definitiv mehr verkauft / angenommen, als zu bewältigen ist. Schade, vllt. schafft es ein Mitbewerber besser. - von Christoph Peters | 15.12.2020
  225. Als die erste Lieferung ankam war ich sehr von dem Konzept überzeugt. Dann kam die zweite Lieferung nicht an, ich habe telefonisch bei Hellofresh nachgehackt und es hat sich herausgesatellt dass sie externe Lieferdienste (in dem Fall DPD Ratingen) beauftragen. Gut, beim ersten Mal hats geklappt, war wahrscheinlich ein neuer Fahrer oder so. Also habe ich genauere Angaben zu meiner Adresse genannt. Nächste Woche hats wieder nicht geklappt. Ich habe hier ohnehin sehr schlechte Erfahrungen mit DPD, von daher habe ich eingewilligt ab nun für 99Cent Aufpreis Montags beliefert zu werden, weil es dann die UPS (mit denen ich bisher nie Erfahrungen hatte) übernehmen würden. Gleich am nächsten Tag durfte ich dann in der App lesen dass mein Lieferdatum wegen Feiertag auf Dienstag verschoben wurde und wo das hinführen würde konnte ich schon erahnen. Frustriert habe ich also bei Hello-Fresh angerufen um komplett zu kündigen. Leider wurden mir meine verpassten Lieferungen nicht etwa zurückerstattet sondern auf ein Kundekonto bei Hello-Fresh gutgeschrieben. Das war meine eigene Schuld, denn als ich gefragt wurde ob es zurückerstattet oder auf ein Kundenkonto gutgeschrieben werden sollte habe ich mich aufs Kundenkonto breitschlagen lassen, ich war ja vom Konzept überzeugt und guter Dinge. Als ich dann kündigen wollte meinte die Dame am Telefon (nach dramatischer Bandansage um sich zu "konsultieren") dass sie die Erlaubnis bekommen hätte mir 20 von meinen 44Eu auf meinem Kundenkonto erstatten zu lassen. Was ich aus Prinzip nicht angenommen und mit Anwalt gedroht habe. Um ehrlich zu sein, klar, Geld ist Geld. Aber viel mehr Spaß macht die Aufklärung hier im Netz sowie bei Freunden und Arbeitskollegen die Hello-Fresh als Option sehen. Wenn selbst Leute die damit bisher zufrieden waren weil sie nicht in die Situation gekommen sind abbestellen, selbst wenn es im Großen und Ganzen nichts ändert, das ist so ein angenehm destruktives Gefühl gegenüber einer Firma von der man sich echt verarscht fühlt. Wenn auch nur im kleinen Rahmen schlecht für ihre Gewinnmargen, gutes Gefühl für mich. Und das für 44Eu, besser als Kino oder Games.^^ Übrigens: Ich rate euch mal so ganz spontan von Hello-Fresh ab. Big surprise.^^ - von Daniel | 11.12.2020
  226. Habe eine Probebox bestellt mit Liefertermin Donnerstag. Die Lieferung kam einen Tag verspätet an. Gerade bei der Erstbestellung sollte man sich bemühen pünktlich zu liefern. Die Gefrierteile waren zum größten Teil angetaut. Absolut unprofessionelle Abwicklung - kann ich also nicht guten Gewissens mehr bestellen und auch beim Preis-Leistungsverhältnis nur davon abraten. - von Thomas Heisrath | 11.12.2020
  227. Kundenservice ist ein absoluter Reinfall! Hatte mir eine Probebox bestellt, darin waren schon einige Verpackungen beschädigt. Das Sauerkraut war ausgelaufen, absolut nicht toll. Der Paketdienst, hatte das Paket nicht wie vereinbart vor der Wohnungstür abgestellt. Hatte mir beim Hochtragen nen Bruch gehoben. In der App sowie auf der mobilen Seite von Hellofresh können die Boxen nicht gestoppt werden, sondern nur pausiert. Leider hatte ich jetzt vergessen die nächsten Boxen zu pausieren. Da kam aufeinmal eine Mail von Paypal das knapp 84 Euro von meinem Konto abgebucht werden. Daraufhin habe ich mehrere E-Mails an den Kundenservice geschickt, jedoch kam nur zurück, dass die nicht für Kundenanfragen zuständig sind. Leider gibt es keine andere E-Mail-Adresse von denen! Habe dann den Kundenservice angerufen, der Mann am Telefon kam freundlich rüber und beteuerte mir, dass diese Box storniert wird und nicht zu mir gesendet wird. Leider bekomme ich heute einen Sendungsbericht, dass die Box morgen zugestellt wird. Ganz klasse, nun bekomme ich ein Haufen Lebensmittel zugesendet, von denen wir nicht mal die Hälfte essen! Eine absolute Unverschämtheit. Ich kann euch nur empfehlen lasst die Finger von Hellofresh. Ihr werdet nur Theater damit haben! - von Susi | 10.12.2020
  228. Sorry, ich war lange Zeit mit Hello Fresh sehr zufrieden (ja auch bei mir kam mal vor das etwas gefehlt hat, passiert egal), doch seit einiger Zeit lässt die Qualität vom Gemüse sehr stark nach. ausgtrocknete und labbrige Frühlingszwiebeln, eingedrückte und teilweise matschige Paprika. Gurken oft so klein, dass es gerade mal für eine Person ausreicht. Wie gesagt die Qualität lässt sehr stark nach. Per Mail beschweren geht nicht da von Hello Fresh die gesetzlichen Normen wie die Angabe der Emailadresse (Für Versand der Fotos) und Telefonnummer nicht eingehalten sind. Auch wenn ich immer wieder eine Gutschrift von 10 € erhalte, so muss ich doch einiges nachkaufen. Ich bestelle extra über Hello Fresh um genau das aus Zeitgründen zu umgehen. Dann kann ich auch direkt wieder selber einkaufen gehen. Ich weiß nicht woher die ihr Gemüse beziehen und wer es verpackt, aber hier sollte definitiv etwas verbessert werden. Sollte hier keine Veränderung stattfinden bin ich als Kunde sehr bald wieder weg. - von Nenad | 9.12.2020
  229. Vor Wochen wurde die Lieferung von Liefery auf UPS umgestellt, seit dem kommt unsere Box außerhalb des Zeitfensters. Auch ein zweimaliges Ändern des Liefertages hat daran nichts geändert. Und ich kann dann abends immer gucken was wir essen, weil natürlich nichts da ist. Ich habe es jetzt so oft versucht dem Kundenservice zu erklären, wollen/können das nicht ändern, gut, dann ändere ich das. Ich habe gerade gekündigt. Dazu fehlen immer wieder Zutaten oder sie sind schon verdorben, das Fleisch ist häufig von minderer Qualität. Reicht dann jetzt. - von G.B. | 8.12.2020
  230. Die Rezepte sind sehr familienfreundlich und es ist praktisch, nur das zu bekommen was man braucht. Sonst ist immer zu viel über und es wird weggeschmissen oder es wird erst gar nicht gekocht, weil es in der notwendigen Größe nicht vorhanden ist. Nur hatten wir jetzt zweimal das Problem nicht alles Zutaten erhalten zu haben und das dann sehr unglücklich. Die Kontaktmöglichkeiten sind so gestaltet, dass man es offensichtlich nicht möchte. Mehrfach wird man nach den Kundendaten gefragt, einmal müsste doch ausreichend sein. Und man bekommt dann nur den Hinweis. Das sie nur Agenten sein.....sehr sinnig. - von Michael C. | 6.12.2020
  231. Pro Rezepte Contra Zuviel Müll Zu kleine Portionen Schlechter Kundenservice Pflichtabnahme von mind 2 Boxen Boxen kommen nicht an- laut Kundenservice passiert es öfter- Lebensmittel werden dann entsorgt Extrakosten für Fisch/ Fleisch - von HG | 5.12.2020
  232. Wir bestellen schon seit vielen Jahren bei Hellofresh. Wir kaufen nicht jede Woche eine Box. So 1 bis 2 Mal im Monat reicht. Das bringt eine tolle Abwechslung in die Küche. Wir sind sehr zufrieden. Es kommt immer pünktlich an und ist auch immer frisch. Es macht Spaß zu kochen. Ich kann die negativen Bewertungen nicht verstehen. Ja, es war auch bei uns schon mal vorgekommen, dass was fehlte oder was anderes drin war. Ist aber nicht schlimm, da es wirklich sehr, sehr selten vorkommt. Es gibt aber trotzdem nur 4 Punkte, da Hellofresh doch ganz schön teuer ist. Aber man muss ja nicht jede Woche bestellen. - von Silke | 5.12.2020
  233. In der letzten Kochbox waren falsche Zutaten, wodurch wir ein Rezept nicht kochen konnten. Daraufhin gab es eine 10€ Gutschrift, damit in der heutigen Kochbox Zutaten komplett fehlen, wodurch wir schon wieder ein Rezept nicht kochen können. Die Gutschrift über sage und schreibe 1€ können sie gerne behalten. Werde nichts mehr bei HelloFresh bestellen. - von Daniel Gilbers | 4.12.2020
  234. Nicht empfehlenswert! 1. Von 6 Bestellung waren 4 unvollständig. Haben zwar Gutschriften erhalten, mussten trotzdem nachkaufen. 2. Telefonischer Kundenservice duzt! Das ist respektlos und kundenunfreundlich. 3. Qualität der Ware mangelhaft: Wir hatten 1x vergammelter Paprika, 2 x runzlige Karotten mit Schimmelflecken und 2 x stinkendes Fleisch 4. Lieferdatum wurde verschoben. So was geht gar nicht. 5. Rezepkarten fehlen. 6. Menge Fleisch viel zu wenig bemessen. Auch hier müssen wir immer nachkaufen. Mit den Gutschriften werden die Kunden geködert. Trotz Firmenphilosophie muss man nachkaufen. Das kann absolut nicht sein! Kann nicht weiter empfohlen werden. Man muss sich ja schämen. - von Jasmin | 4.12.2020
  235. Ich muss hier mal bei den ganzen negativen Berichten eine Lanze für HelloFresh brechen. Wir bestellen seit 2018 bei HelloFresh und wollen dies auch nicht mehr missen. Vielleicht liegt es daran, dass wir in einer Großstadt wohnen, aber die Lieferung kommt nach Feierabend (zwischen 19 und 22 Uhr) von einem HelloFresh Lieferdienst (kein DPD, UPS, DHL). Die Kartons sind immer unbeschädigt und bis jetzt (2 Jahre) waren auch noch keine Lebensmittel kaputt. Die Auswahl der Gerichte hat sich fast verdoppelt (2018 konnte man lediglich aus 6-7 Gerichten wählen). Folge - die Gerichte wiederholen sich fast gar nicht mehr. Das Gemüse hat an Qualität gewonnen (Babyspinat hielt früher maximal 2 Tage). In der aktuellen pandemischen Lage ist es Goldwert, wenn man sich nicht unnötigen Einkäufen widmen muss, sondern dieses geliefert bekommt. Bei all den Vorteilen verbleibt immer noch der Nachteil des etwas zu hohen Verpackungsmülls. Aber auch hier wurde bereits nachgebessert (nicht mehr jedes Gemüse ist in Plastik eingepackt). Und an alle, die das System von denen nicht verstanden haben: Es ist ein Abo was man dort abschließt, das wie bei Abos üblich, gekündigt werden muss. Und es reicht auch nicht, die nächste Lieferung auszusetzen weil sonst die übernächste kommt. Man muss den Account deaktivieren. Bitte beim nächsten Mal erstmal das System verstehen, bevor man wild was bestellt (AGBs/FAQ helfen weiter)! HelloFresh für das eigene Versagen des Nichtverstehens verantwortlich zu machen, dass sie ihr Geschäftsmodell (Abolieferungen) verfolgen, ist einfach schwach. - von Fred | 4.12.2020
  236. Nicht zu empfehlen! Fleisch aus den Niederlanden, Kartoffeln aus der EU. Gehts noch? Nie wieder - von Bremer | 3.12.2020
  237. Kundenservice eine Katastrophe. Es fehlen in letzter Zeit immer häufiger Zutaten, reklamieren ist dann leider unmöglich. Essen sonst lecker. Schade, dass der Kundenservice nicht existiert - von anna | 2.12.2020
  238. Ende August 2020, 1 Woche Dienstreise, 2 Kinder im Home-Schooling und ein Mann im Home-Office, der Nudeln kochen kann. Die Situation schien ausweglos, doch der feste Wille, sie nicht die ganze Woche Tiefkühlpizza essen zu lassen, brachte mich zu Hello Fresh. Die Ansprüche sind hoch (vegetarisch wollen sie haben und wählerisch sind sie auch) und die Kocherfahrung liegt so bei Grundkenntnissen. Also suchte ich einfach die ersten 5 Mahlzeiten zusammen und bestellte für das Wochenende vor der Dienstreisewoche. Das ist jetzt mehr als 3 Monate her und wir beglückwünschen uns noch mehrmals wöchentlich für diese Entscheidung. - selbst die jetzt 11jährige kann mit den Karten kochen - alle haben Lust auf Kochen - No mental stress: was kochen wir heute, morgen, übermorgen und danach? - No shopping stress: was brauchen wir noch und wieviel, heute, morgen, übermorgen? - wieviele vegetarische Gerichte gib es eigentlich? Es hat sich noch nichts wiederholt. - von über 60 Essen waren 2 mal so määh, der Rest einfach lecker! Ja, da passieren auch mal Fehler. 1 x haben fast alle Zutaten gefehlt, da haben wir eine angemessene Summe gutgeschrieben bekommen. Kontakt via WhatsApp, Klärung in weniger als 10 Minuten. Insgesamt 3 oder 4 mal hat eine Kleinigkeit gefehlt, die wir selbst zuhause haben - geschenkt. Inzwischen haben wir auf den Montag als Liefertag umgestellt, da es schwierig ist, die (vegetarischen) Mahlzeiten für 5 Tage frisch zu halten. UPS stellt den Karton vors Haus uns klingelt. Aber vorher gibt es eine Email, dass die Lieferung unterwegs ist und beim Abstellen eine Email, dass sie da ist. Besser geht nicht. Einmal kam eine Email am Sonntag mit der Ankündigung, dass Montag nix wird. Dafür gab´s 10 Euro Gutschrift. Wer hier negative Bewertungen abgibt, dass unbestellt eine Lieferung in der zweiten Woche kam, der sollte einfach mal Lesen, wie ein Abo funktioniert. Kündigen und Pausieren geht in der APP oder am PC, dafür muss man nicht fortgeschritten sein. Ich finde es gut und richtig, auf unnötiges Papier (z.B. Rechnung) zu verzichten. Hätte ich eine Rechnung dabei, würde ich darum bitten, das zu lassen. (Kommt einfach im 2. Jahrtausend an!) Einen Verbesserungsvorschlag habe ich (ich weiß, der ist hier falsch adressiert): Wenn die Produkttüten kommen, sind sie priorisiert für den Kochtag bezüglich der Verderblichkeit der Waren. Dieses Wissen hätte ich gerne schon bei der Menüauswahl. Von uns eine Empfehlung für die vegetarischen Produkte (+gelegentlich mal Fisch)! - von D. Hellwig | 30.11.2020
  239. Den Kundenservice kann man nur über eine gegoogelte Telefonnummer erreichen. Den Bot und alles andere gibt es nicht, ist nicht zu finden oder funktioniert nicht oder es kommt die Antwort, dass die Mail nicht gelesen wird. In letzter Zeit fehlen häufiger ganze Zutatentüten. Das Gekühlte ist dabei. Früher war die Frische von Hähnchen usw. das Problem, das ist jetzt besser. Fisch ist erstaunlich frisch. Die Rezepte schmecken sehr lecker. - von Monika | 29.11.2020
  240. 1. Kochbox für 2 Personen mit 3 Mahlzeiten für den Thermomix bestellt. Fakten: + Kochbox kam pünktlich. - wurde einfach von DPD bei 15 Briefkästen des Nachbarhauses abgestellt ohne irgendeine multimediale Info/ohne zu klingeln bei mir. Ich fand das Paket am späten Abend zufällig, weil in meiner Email auf Nachprüfung wo mein Paket bleibt stand, dass es schon angekommen sei!? Gottseidank ist kein Hochsommer sondern Herbst?! Es war schliesslich auch Fleisch drin!? +Paket 1 war in makellosem Zustand -Paketinhalt war nicht vollständig. Besonders ärgerlich bei einem Gericht, bei dem dann die Hauptzutat fehlt, (...nachdem das Gericht auch benannt wurde) +Gerichte waren schön verpackt und gekennzeichnet (in Papiertüten mit Gerichtnummern, Artikel entweder lose oder in Plastik) +Gerichte mittels Paypal selbst aktiv bezahlt -/+über Geschmack lässt streiten: Ein von zwei Gerichten schmeckte nicht so gut/das andere supergut! +Thermomixkarten beigelegt für jedes Gericht mit Bild verständlich erklärt (zum sammeln und wiederkochen? Und für Nichtkochenkönner?) -kein Lieferschein innenliegend/keine Kundennummer/keine Rechnungsnummer/einfach nichts 2.Kochbox (nicht aktiv) bestellt (wieder für 2Personen mit 3 Mahlzeiten für den Thermomix) Fakten und Ablauf: -Ich bekam eine Meldung, dass Paypal eine Zahlung an hellofresh getätigt hat (Bitte was?) (ohne mein Zutun) -Nach einigen mühseligen Versuchen und Aufwendungen hab ich erforscht, dass wohl ein zweites Paket verschickt wird, das ich nun schon ungewollt bezahlt habe und auch noch keines der Gerichte bekannt waren/nicht ausgesucht werden konnten (wie bitte?) -Ich konnte auch nichts einsehen, weil ich mich nirgendwo in ein Kundenkonto einloggen konnte, in dem ich die Lieferung verfolgen konnte oder nachsehen konnte, was ich denn geliefert bekäme. -Egal auf welchem Weg, ich konnte keinen Kontakt zu einem Kundenservice herstellen. Auch nicht unter Angabe der Emailadresse für Kundenservice. (Geht garnicht!) Abgesehen davon wusste ich sowieso hätte ich es gekonnt, keine Kundennummer/Rechnungsnummer etc +Paypal selbst macht möglich, dass ich zumindest eine Rechnungsnummer durch die Abbuchung hatte, mit der ich weiter auf die Suche nach einem Kundenservice gehen konnte. Ich wartete ab bis das zweite Paket kommen sollte, doch es kam nicht am Liefertag :-( +Kundenservice endlich kontaktiert via whatsapp, ich war trotz Geduld langsam echt wütend, und Antwort erhalten: -Die Nachfrage nach dem nicht eingehaltenen Termin und wo mein Paket sei, wurde mit einem Link zu DPD Nachforschung abgehandelt (ich kannte die Sendungsnummer garnicht, wonach sollte ich suchen? Zeit hatte ich dafür auch nicht wirklich) -Ich solle mich wieder melden, sobald das Paket eintrudelt -Mein Hinweis, dass das erste Paket falsch abgegeben wurde, wurde kommentarlos ohne Handlung toleriert, lediglich die Frage nach dem WO wurde gestellt +Meine Frage nach Kundendaten anhand der Rechnungsnummer von papyal wurde mit einer Kundennummer gestillt (mit der könnte ich mich einloggen und meine Bestellung verfolgen und einsehen was geliefert wird) -Versuch mich einzuloggen siehe oben gänzlich gescheitert (Immer nur auf Seite zum bestellen und kaufen gelandet) Kundenservice wieder mittels whatsapp kontaktiert: Ich solle es nochmal über den Laptop probieren und ggfs. nochmal Meldung machen. In der selben Nacht nicht mehr versucht, war mir irgendwann zu blöd. -Paket kam mit einem Tag Verspätung -Paket wurde erneut falsch abgestellt ohne jeglichen Hinweis, dass es angekommen sei -Paket enthielt Lebensmittel (Fleisch), dass max. 36Std nach Lieferausgang überlebt. Bis zur Ankunft mit 1Tag Verspätung natürlich überschritten. Die Kühlakkus waren auch längst geschmolzen, trotz Herbst und 1Grad draussen. Gottseidank ist kein Hochsommer!? Hilft aber trotzdem nichts. Mein Besuch hatte am Tag zuvor (verfehlter Liefertag) auch kein versprochenes Abendessen. +Paket war ganz +Augenscheinlich diesmal auch grob vollständig +Thermomixrezeptkarten +Kundenservice via whatsapp erreicht: Bekomme nach erneuter Beschwerde und Nachfrage, ob ich denn jetzt das Fleisch nich essen könnte, einen Teil(!) meines Geldes zurück (sofort erfolgt mittels paypal) und den Hinweis, dass ich das Fleisch, wenn es noch kalt ist, noch essen kann. Wo fängt kalt an und hört auf?) +Mein Abo, was eigtl keines war, da ich eigtl nur einmal bestellen wollte (Paket1), kündigte ich sofort und bestellte jede weitere Lieferung ab, ich wollte einfach nicht noch mehr Ärger und Aufwand. Fazit: Keine Lust mehr auf hellofresh, da ich keine Zeit habe, mich um andere Menschen Fehler ständig zu kümmern und mich zu ärgern und dafür noch inaktiv zu bezahlen. Ansich eine gute Idee, aber viel zu viel Ungereimtheiten in der Abwicklung noch. Und so ist es dann einfach zu teuer und die Portionen wirklich eng bemaßt für 2Personen, was ja aber wohl so gewünscht ist, im keine Abfälle zu projezieren. - von Chrissi | 28.11.2020
  241. Kundenservice versteckt sich hinter einem Bot Es ist neuerdings so gut wie unmöglich aufgrund eines chat bots (bzw. ich habe es nicht geschafft) bei Problemen den Kundenservice zu erreichen. Überlege ob ich deswegen kündige. - von Eric | 27.11.2020
  242. -gefühlt überteuert (im Vergleich zu einem Einkauf in einem Bioladen) - sehr viel Plastikmüll (z.B. die Eis-Packs auch wenn hier mit natürlichem Wasser geworben wird) - für uns sehr kleine Portionen - von UweJo | 26.11.2020
  243. Wir sind seit Frühjahr 2020 wöchentlich dabei, sozusagen Lockdown Kunden, das Konzept hat sich in dieser Zeit etwas verändert, der Verpackungsmüll ist weniger geworden, weil auf haushaltsübliche Zutaten wie Salz, Butter, Öl etc. verzichtet wird. Die Rezepte sind weiterhin variabel auch bei vegetarischen Gerichten, bei uns ist die Zutatenliste immer komplett, im Lockdown waren manchmal Gemüsesorten ausgetauscht worden; einziges grosses Problem sind die Lieferanten DHL und UPS, hatten schon mehrmals aufgeplatzte Paprika oder alles mit Tomatensauce verschmiert oder aufgerissene Papiertüten, nachträglich zugeklebte Pakete, die Paketdienstleister gehen mit der Ware leider sehr burschikos um, da müsste sich hellofresh dringend etwas einfallen lassen. Melanie - von Melanie Jaspers | 25.11.2020
  244. Leider dieselben Erfahrungen gemacht wie schon viele vor mir. Das Konzept ist gut, aber bei der Umsetzung hapert es dann doch. Auch bei mir fehlte in der Kochbox eine Hauptzutat und mir wurde eine Gutschrift von 2 € angeboten. Dafür hätte ich nichtmal den fehlenden Artikel kaufen können. Support war wenig hilfreich, ignorant und hat den Chat abgebrochen nachdem wir geäußert hatten dass wir mit einer Gutschrift von 2€ nicht einverstanden sind. Es kam aber nochmal eine E-Mail, da wurden wir dann um ein Feedback bezüglich unserer Erfahrungen mit dem Kundenservice gebeten. Alles standardisiert, zu keinem Zeitpunkt ein Wort des Bedauerns dass ein Artikel fehlte. Schade, die Gerichte schmecken gut, sind etwas teuer aber für mich kommt das nicht mehr in Frage. Ich habe gekündigt. - von Barbara Walbrun | 23.11.2020
  245. Das braucht man nicht. Meine Erfahrungen mit Hello Fresh sind alles andere als positiv. Die Rezepte nicht nicht wirklich gut strukturiert. Eher sehr komplex und teilweise unverständlich. Einmal fehlte auch eine Zutat. Es entsteht unglaublich viel Verpackungsmüll. Man ist dann auch sehr gebunden. Ändert sich was im Tagesablauf, kann man nicht so einfach umdisponieren. Die Speisen selbst waren okay. Aber eben nur okay. Ich werde zukünftig wieder selbst einkaufen. Tschüss Hello Fresh, willkommen Metzger und Wochenmarkt. - von Martin Kübler | 23.11.2020
  246. Heute wieder ( zum 2. Mal in Folge) eine Lieferung von Hello Fresh bekommen. Mal fehlten die Kapern und diesmal die Petersilie und der Schnittlauch.. Da ich mich nirgends beschweren oder reklamieren kann wird es wahrscheinlich die letzte Kochbox sein. In der Familie sind diese Dinge schon öfter aufgetreten. Teilweise defekte Kartons sogar ein 2. Mal nach Annahmeverweigerung zurück bekommen. So macht HelloFresh keine Freude und muß sich über schlechte Beurteilungen nicht wundern. Kannn es sein das das schlampige Versenden eine neue Masche ist? - von Gabriele Kaage | 20.11.2020
  247. Ich kriege eine Kochbox mit Gerichten, die ich nicht essen kann oder will, zugeschickt. Die Lieferung ist am 28.11. und ich konnte sie am 20.11. morgens nicht stornieren, weil eine Frist abgelaufen zu sein scheint. Background: Ich habe im Bestellprozess einer Probebox nicht klar verstanden, dass ich ein Abonnement abschließe. Bei der ersten Kochbox war alles gut. Danach wurde auf einmal Geld von meinem Paypal-Account abgebucht und ich habe die Mitteilung bekommen, dass ich eine Box zugeschickt bekomme, die ich nicht haben will. Kundenservice: Der Kundenservice hat mir keinen einzigen Vorschlag zur Lösung des Problems gemacht. Es wurde immer wieder auf feste interne Prozesse und AGBs verwiesen. Dass ich Lebensmittel gegen meinen Willen zugeschickt bekomme schien gar nicht relevant zu sein. Fazit: Ich werde nicht noch einmal bei HelloFresh bestellen. Ich empfehle jedem, nur nach detailliertem Durchlesen und Verstehen der AGBs und allen weiteren verdeckten Konditionen, bei HelloFresh zu bestellen. - von CoronaShopper | 20.11.2020
  248. Heute haben wir eine Werbung von der Firma Hello Fresh mit einem Gutscheincode bekommen. Um die Sache mal zu testen, haben wir alle Daten der Anmeldung ausgefüllt. Bei Eingabe des Codes dann die Mitteilung, dass dieser Code bereits abgelaufen ist. Warum senden Sie uns dann Ihre Werbung? Wenn alles bei Ihnen so läuft, wie unsere erste Fastbestellung, dann haben wir zu unserem Schutz vor weiteren Enttäuschungen durch den Stopp eine richtige Entscheidung getroffen. - von Stoldt | 18.11.2020
  249. Leider ist es HelloFresh nicht möglich meine Kochbox 4Tage vor Auslieferung zu stornieren oder an eine andere Lieferadresse zu senden. Das Telefonat mit dem Kundenservice war also erfolglos. Zur heutigen Zeit ist so ein Vorgehen wirklich lächerlich. Das Geschäftsmodell welches im wesentlichen auch darauf basiert, dass Kunden vergessen ihr Kochbox abbestellen, ist ebenfalls ein Witz und absolut nicht nachhaltig. Die KundenUnzufriedenheit wird ständig weiter zunehmen und HelloFresh bald Geschichte. Ich habe mein kundenkonto gelöscht. Dasselbe habe ich alle meinen Bekannten geraten. - von Manuel G | 18.11.2020
  250. Leider ist bei Hello Fresh wirklich alles in Plastik verpackt (sogar die Gurke - muss das sein?) und die angekündigte Regionalität kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Die Produkte sind auf HelloFresh gelabelt und haben keine gute Qualität - dann kann ich auch zum Discounter um die Ecke gehen. Ich habe bei der Werbung des Unternehmens ein ganz anderes Niveau erwartet. Dann kommt die Bestellung mit UPS - das soll nachhaltig sein? Mein Hinweis auf meine Enttäuschung bei der Qualität der Produkte habe ich freundlich bei Instagram unter einen Artikel von HelloFresh gepostet- beide Posts wurden kommentarlos gelöscht. Es sind wohl nur positive Feedbacks gewollt... Geht lieber in den nächstgelegen Bioladen und kauft euch Produkte von guter Qualität - von Stephanie Schröder | 18.11.2020
  251. Wir haben in den letzten zwei Jahren sehr regelmäßig Kochboxen von HelloFresh bestellt und erhalten. In der ersten Zeit hatten wir oft das Problem, dass Zutaten in den Boxen fehlten. Das ist wirklich ärgerlich, wenn man Sonntagmittag feststellen muss, dass man das Gericht eigentlich gar nicht kochen kann. Einige Zeit lang lief es dann - nach vielen Beschwerden unsererseits und immer wieder erfolgten Gutschriften für das Fehlende - ganz gut. Die Lieferung hat bis auf einmal immer gut geklappt. Es war soweit alles vorhanden. Wir waren zufrieden. Mit der Zeit hat HelloFresh dann aber ein neues Konzept eingeführt. Während man zu Anfang aus ca. 15 Gerichten frei wählen konnte, ist die Auswahl zwar immer größer geworden, aber über die Hälfte der Gerichte sind zu den ohnehin nicht gerade günstigen Preisen auch noch mit Zusatzkosten verbunden: Beim "Meisterstück" mit zeitlich mehr Aufwand und aufwändigeren Zutaten und mehr z. B. Beilagen kann ich das ja noch verstehen, aber bei den sog. "Expressgerichten" mit Fertigprodukten, damit es schneller geht ... das ist ja qualitativ schlechter und weniger Zutaten. Warum das teurer ist? Das war schon sehr ärgerlich. Gefühlt hat mir der Zeit der Umfang der Portionen nachgelassen, aber das kann ich nur aus dem Bauch heraus sagen. Fakt ist, das zuletzt wieder mehrfach Zutaten fehlten und ich die ewige Hinterhertelefoniererei satt war. Wir haben dann die Konkurrenz ausprobiert ... Bericht: siehe dort - von Stephie S | 18.11.2020
  252. Das Konzept ist super, aber leider stimmt der Service und auch der Versand nicht. Von 4x Lieferungen habe ich nur 2 erhalten. Die 3. Lieferung wurde in die darauffolgenden Woche verschoben. Bei beiden Lieferungen gab es immer wieder Probleme mit dem Versand, besonders mit UPS. Obwohl wir beide zu Hause waren konnte UPS das Paket nicht zustellen. Komischerweise hat der Versand mit DPD wunderbar gepaßt. Aus diesem Grund sollte Hello Fresh sich um einen zuverlässigeren Versand kümmern. Das Essen selber ist soweit in Ordnung, nur für einen Nachschlag reicht es leider nie. Die Portionen sind wirklich genau auf eine Person abgestimmt. Auch hatte bislang nichts gefehlt und die Zutaten waren bis auf einmal alle Frisch gewesen. - von Sebastian | 17.11.2020
  253. Ein Unternehmen, was dem angestrebten Wachstum nicht gerecht wird. Mehr Werbung für eine Kochbox findet man auf dem gesamten Markt nicht. Hello fresh will seine Marktführerschaft weiter ausbauen, leider zu Lasten der Qualität! Nicht der Qualität des Essens sondern der Qualität der Dienstleistung. Nach unserem ersten Test nahm das Dilemma seinen Lauf. Die Box wurde mit einem der vielen Rabattcodes bestellt. 8 Tage sollte es dauern bis die erste Box eintreffen kann. Wirklich lang, zu lang. Lieferung zwischen 8-18 Uhr, genau die Zeit wo 90% der Menschen arbeiten und die Box nicht selber annehmen können. Soll ich nun dauerhaft meine Nachbarn mit dem lagern meiner Kochbox behelligen? Leider eine Pflicht für arbeitende Hellofresh Nutzer. Bis hier her aber die uns vor der Bestellung bekannten Prämissen, mit den wir uns für einen Test aber zufrieden stellen konnten. Leider wurde ab jetzt der Waschstumsschmerz spürbar. Am Tag der Lieferung ereilte uns um 15 Uhr eine Email mit dem Hinweis , dass ein fehlerhafter Rabattcode genutzt wurde und wir die Box nicht erhalten werden. Das Geld werde zurückerstattet. Nach kurzem Ärgernis haben wir gedacht der Test sei negativ abgeschlossen und die Methode des Essens bestellen Geschichte, doch zwei Stunden später überraschte uns der Bote mit der Box. Verwundert aber zufrieden kochten wir in den nächsten Tagen die Gerichte. Lecker , einfach und angenehm. Das Geld wurde übrigens nicht erstattet, aber soweit so gut, wir hatten die Box ja erhalten. Nach den Anlaufschwierigkeiten also Bestellung No. 2, wieder mit Rabattcode. Betrag abgebucht, es schien nun alles gut zu gehen. Falsch gedacht! Am nächsten Tag folgten drei weitere Abbuchungen bei Paypal. Ohne Ankündigung , ohne Bestellung und vor allem ohne Genehmigung. Ein Anruf bei der Hotline sollte Klärung bringen. Nach nur 2 min. In der Warteschleife war eine nette Kollegin dran und versuchte den Vorfall nachzuvollziehen, aber ohne Erfolg. Sie werde zurückrufen. 9 Stunde später der Anruf, mit dem Hinweis, es sei evtl. ein Fehler passiert aber evtl haben wir ja auch zweimal bestellt!? Nein, aber danke der indirekten Nachfrage. Lösungsvorschlag: 1. Erstattung 2. Gutschein für eine kostenlose Box und 3. Aufnahme einer neuen Bestellung. Na dann los, haben wir uns gedacht. Wieder falsch gedacht! Die Kollegin konnte erst eine Box für in 10 Tagen liefern. Na klasse, wir dachten hello fresh konnte man regelmäßiger nutzen und den Einkauf im Supermarkt ersetzen. Naja, der Gutschein war da und die Bestellung erfolgte. Am nächsten Tag die Überraschung, zwei erneute Abbuchungen von hello fresh und keine Erstattung! Mittlerweile waren statt ca. 40€ schon 120€ abgebucht. Ein weiterer Anruf sollte dies klären. Wieder nur 2 min. In der Warteschlange und ein Mitarbeiter war im netten Entschuldigungsmodus, von Sekunde eins an. Da konnte ich mir die Frage, „kommt das häufig vor?“ nicht verkneifen. Die Antwort war ehrlich und erschreckend zugleich: „ja, leider! Wir kommen den Fehlern nicht mehr hinterher. Derzeit haben wir ca. 30000 unbeantwortet entails und wissen auch nicht, ob wir diese je alle beantworten können“. Nun ging es weiter mit der Fehlersuche in unserem Fall. Der Kollege hat gestern hat wohl nichts von dem gemacht was er uns versprochen hatte. Bedeutete, dass wir nun morgen eine Box bekommen sollte und zwei Tage später wieder eine, da wohl die Bestellung zweimal im System war. Der Mitarbeiter versicherte nun, dass er das Geld erstatten werden und die Box stoppen würde. Leider könne er aber die zweite , von uns nicht bestellte Box, stornieren, da das nur der Besteller machen könnte. Der Besteller und Accountinhaber war zwar ich aber die Lieferadresse war die meiner Freundin. Auch langes verhandeln brachte nichts, entweder sie rufe in den nächsten 2 Stunden, schreibe eine Stornomail oder die Box könne nicht storniert werden. Leider konnte sie nicht anrufen , so schreib ich dir Email über ihren Account, um die nicht bestellte Box zu stornieren. Im Anschluss erinnerte ich mich an die Aussage vom Anfang des Gespräches mit den unbeantworteten Emails und mir war klar, die Mail liest doch keine! Am nächsten Tag (heute) der nächste Anruf. Es wurde nur die Hälfte der Beträge erstattet und eine Bestätigung per Mail, dass der Rest noch folgt erhielt ich nicht. Ein neuere Mitarbeiter , neues Glück. Wieder der Entschuldigungsmodus, wieder das Versprechen, alles wird geklärt und auch die nicht durch mich stornierbare Box konnte nun doch telefonisch und durch mich storniert werden. Nun haben wir den Account deaktivieren lassen und warten erstmal, ob wir das Geld zurück erhalten. Eine spannende Sache! Aber auch eine unfassbar mühselige. Einkaufen war uns erstmal wieder lieber, auch mit Maske :) Liebe Hello Fresh Führungsriege, vergessen sie auf dem Weg zum Marktführer Gipfel nicht das Fundament ihres Konzeptes. Gutes Essen und gute Rezepte sind nun ein Teil des Weges. Investieren sie wieder mehr Zeit und Budget für Ihre IT, ihre Mitarbeiter , um das Service und Fehlerlevel so auszutarieren , dass sowas nicht passieren kann. Ein bisschen weniger Marketing , Google AdWords und co. und wieder mehr Zeit und Personal für Prozessanalyse und Qualitätsstandards. Einen neuen Test stehen wir jedenfalls offen gegenüber, sofern Sie nun den richtigen „Gan“ einlegen. Zu schnell, bringt ein nicht immer und sicher ans Ziel - von Oliver | 16.11.2020
  254. Nicht zu empfehlen. Kundenservice miserabel. Lieferungen kommen einfach trotz pausierung. Gerichte wurden von mir nicht gewählt. Wird wahrscheinlich das geliefert was sonst keiner essen will. Keine Lösung von Kundenservice angeboten. - von Feldsmann | 16.11.2020
  255. Grundsätzlich handelt es sich um ein gutes Konzept. Man lernt viele neue und gute Gerichte kennen, die man sonst nicht so kochen würde. Das war es dann aber auch mit positiven Dingen über hello fresh. Der Kundenservice, ist alles, aber nicht kundenorientiert. Fragen zu falschen Rechnungen werden zunächst unbefriedigend beantwortet. Hat man alle Informationen zu diesem Anliegen geliefert, wird man einfach ignoriert und hört auch auf mehrmalige Nachfrage nichts mehr. Selbes musste ich erleben, als ich verdorbene Lebensmittel reklamiert haben. Hier habe ich es nicht einmal in die zweite Runde geschafft und erst gar keine Antwort erhalten. Nach diesen beiden einschlägigen Erlebnissen habe ich für mich beschlossen Abstand von hello fresh zu nehmen. Es ist zwar schade, da ich anfangs sehr zufrieden war, aber unter den Umständen möchte ich das Unternehmen nicht weiter unterstützen. - von Felix Schumacher | 16.11.2020
  256. Wir haben vor einiger Zeit eine Testbox von Freunden geschenkt bekommen. Diese haben wir an meine Eltern weitergegeben, die in einem Haushalt in unserem Zweifamilienhaus, separat zu unserem Haushalt wohnen. Vor einer Woche haben wir erneut einen Gutschein von Freunden geschenkt bekommen über 50 Euro. Diesen wollten wir dann für uns nutzen und hatten auch vor regelmäßig dort zu bestellen, weil meine Eltern sehr begeistert waren. Gesagt getan, Box wurde bestätigt, datiert und zack - auf einmal kam eine Email, mit der Aussage der Gutschein wäre nicht einlösbar. Nach mehrmaligen Kontakt mit dem Kundendienst wurde mir gesagt es wäre nicht möglich den Gutschein zu nutzen. Der Grund wurde mir nicht wirklich transparent dargestellt. Die Begründung war "Es wäre ein Haushalt". Hallo? Wir haben ein Zweifamilienhaus mit zwei Haushalten. Die Rückfrage, ob dann auch ein Mehrfamilienhaus nicht beliefert werden kann wurde nur frech abgewiesen. Der Kundenservice hat auch keinerlei Bemühungen gemacht mich als Kunden zu gewinnen oder zu halten. Also Kundenakquise mehr als mangelhaft. Für mich ist HelloFresh für keinen empfehlenswert. - von Simon K. | 16.11.2020
  257. Kochbox hatte leider zwei geschimmelte Zwiebeln drin :/ das kam nicht durch die Lieferung meiner Meinung nach, wurde so verpackt. Preisleistungsverhältnis stimmt nicht überein. Die Nachhaltigkeit passt auch nicht so, eine Gurke verpackt in Plastik :/ Egal welches Essen man gekocht hat, man wurde nicht satt, sogar meine Freundin nicht. Positiv die Gerichte sind lecker und man kann alles weiterhin nach Kochen mit besserer Qualität. Lieferung mit UPS schlimmer gehts nicht! - von Michel | 16.11.2020
  258. Ich kann die schlechten Bewertungen überhaupt nicht nachvollziehen. Ich bestelle mittlerweile seit mehr als über einem halben Jahr bei Hellofresh (bin aus Österreich/Wien), und noch nie hat eine Zutat gefehlt geschweige den war etwas verschimmelt bei der Lieferung. Das die Box nicht ordnungsgemäß ankommt, dafür kann Hellofresh nichts...das liegt leider an DPD und dem Fahrer der es ausliefert! Habe mittlerweile die Zeit der Lieferung geändert und siehe da der andere Fahrer ist sogar im Stande an meine Haustür zu klingeln. Fazit: Finde HelloFresh mega toll! Und wenn man bisschen Ahnung vom Kochen hat peppt man seine Gerichte selbst noch auf mit Gewürze oder sonstigem...Kann ich nur weiter empfehlen! Top! - von Diana C. | 16.11.2020
  259. - Ich hatte eine Box für 5 Tage für drei Personen 1. Alles ist eingepackt in Folie, Papier etc. - Hier entsteht viel zu viel Müll. 2. Schnell mal kochen ist nicht. Wenn du nicht ein geübter Kocher bist, braucht es Zeit. 3. Ich hatte extra 1,95 € bezahlt, damit die Lieferung zwischen 8 bis 12 Uhr klar geht. Jedoch stand der Karton einfach vor meiner Tür. Ich habe kein Vordach. Zum Glück hat es nicht geregnet und der Karton war auch nicht weg. Zum Glück. Fazit: Viel zu teuer, die Portionen sind normal. Wer großen Hunger an den Tag legt, sollte sich lieber zwei Portionen bestellen. Und der Müll stört mich. Hier wird an Nachhaltigkeit gar nicht gedacht und regional ist das natürlich auch nicht. Man sollte lieber nicht alles mitmachen und einfach mal regional beim Bauern in der Region kaufen. Anmerkung: Die Menschen sollten sich auch z.B. dem Gemüse und Obst der Jahrerzeit anpassen und nicht im Winter z.B. Erdbeeren aus Südafrika kaufen. Muss doch irgendwie nicht sein. - von Hans | 15.11.2020
  260. Qualität der Zutaten ist sensationell Rezepte sind kreativ Nachkochen ist sehr einfach Schmeckt fanatisch Wir sind seit einem Jahr dabei und bereuen es keinen Tag Einziges Manko der Lieferdienst DPD, aber da kann HelloFresh nichts für. - von Fabian | 15.11.2020
  261. Lieferung unvollständig, teilweise fehlt Ware mehrerer Rezepte. Ganz schlechter Service. Gutschrift erst ab Lieferung 4 einlösbar....das ist deren Strategie um die Leute zu halten. Schade, Wäre sonst vermutlich Kunde geblieben. Nette Gerichte dabei....aber unter solchen Umständen ganz klar nicht. @Hellofresh: Passt euer Konzept besser an! Was bringt euch der ganze Ärger? - von Oli | 15.11.2020
  262. Wir bestellen seit einigen Wochen und sind sehr zufrieden, die Mengen sind absolut ausreichend, es kommt natürlich drauf an, wie viel Hunger man hat. Hellofresh erleichtert uns das Leben, da wir viel im Homeoffice arbeiten und abwechslungsreich kochen möchten . Abends wird für den nächsten Tag das Gemüse geschnitten, so verliert man nicht so viel Zeit. Bis jetzt haben wir überwiegend vegetarische Gerichte gekocht, es sind immer frische Kräuter dabei. Ich fände es gut, wenn man die Kühlpads und Tasche zurückgeben könnte, das wäre wichtig. - von Mathilda | 14.11.2020
  263. In der ersten Box fehlten bei zwei von drei Rezepten Zutaten. Zuerst sollten wir als Entschädigung eine Gutschrift bekommen, die wir auf die fünfte Box anwenden könnten. Nach einiger Diskussion haben wir einen Teil des Geldes rückerstattet bekommen. Die zweite Box kam vollständig beschädigt bei uns an. Drei Zutaten waren extrem beschädigt und ein Tütchen lag offen in der Box. Der Kundendienst war extrem unkooperativ, sagte uns, dass die Rückerstattung das letzte mal ein Fehler gewesen sei und das nicht möglich sei. Wir sollten wieder eine Gutschrift erhalten, die wir erst bei der fünften Box einlösen könnten. Wir werden definitiv keine Boxen mehr dort bestellen, sowohl wegen dem Inhalt, als auch wegen dem Kundenservice. - von Annika | 13.11.2020
  264. Wir haben bei Hellofresh über ein knappes Jahr hinweg die vegetarische Box bestellt und waren begeistert von den Rezepten. Meistens konnte man anfänglich gar nicht erahnen wie das Gericht am Ende schmeckt und wir waren in 90% der Fälle stark positiv überrascht. Zweimal fehlte eine Zutat bei uns, für die wir eine mehr als großzügige Gutschrift erhalten haben. Hin und wieder war mal Gemüse wie beispielsweise Gurken zerbrochen, aber das war nicht weiter tragisch. Ansonsten kam immer alles pünktlich und ohne Schwierigkeiten an. Sobald Hellofresh eine vegane Box im Angebot hat, greifen wir gerne wieder zu. - von Christian Schmidt | 13.11.2020
  265. Kann mich nur anschließen: Von 4 Lieferungen sind 3 unvollständig. Gutschrift über das Gericht, welches bedeutet erneut zu bestellen. Standardtexte bla bla bla....und freche Sprüche... Auch Corona wird vorgeschickt...Wer in der Situation ist und nicht kochen kann ist hier aufgeschmissen! - von Nic Kö | 12.11.2020
  266. Leider ein bescheidener Kundenservice. Ich kann Anzahl der Personen und Gerichte nicht mehr ändern. Einstellung ist falsch und kein Kontakt bzw. keine Hilfe in Sicht. Schade. Sonst bisher recht zufrieden. - von Angie | 12.11.2020
  267. Mehr als grenzwertige Ware geliefert, manches sogar ekelhaft. Bilder als Beweisvorlage gesendet. 100%ige Erstattung zugesichert, auch ein Fake - genau wie die angebliche frische Ware. Habe lediglich eine Teilerstattung erhalten, trotz eindeutiger Beweislage! Nie wieder! Abzocker! Für eine 4 köpfige Familie, eindeutig viel zu wenig Ware, musste nachkochen... Hm... Niveau lässt grüßen, hellofresh! - von Stephanie Budtke | 12.11.2020
  268. Ich nutze einen kleinen Fauxpas um diese dennoch positive Bewertung zu schreiben. Wir erhalten seit Anfang Oktober 2020 die Kochboxen von HelloFresh und hatten bisher keinerlei Probleme, weder mit der Lieferung noch mit dem Inhalt der Boxen sowohl quantitativ als auch qualitativ. Diese Woche sollte die Box jedoch nicht ankommen. Ich kann nachvollziehen, dass es grundsätzlich ärgerlich ist, wenn man mit der Box rechnet und diese dann unerwartet nicht geliefert wird, aber wegen einer nicht gekommen Lieferung auf HelloFresh zu verzichten, werden wir nicht in Erwägung ziehen, zumal der HelloFresh Kundenservice via Chatfunktion blendend funktioniert hat und wenige Minuten nach Zusicherung der Erstattung des vollen Betrags, dieser sich auch auf dem PayPal Konto wiedergefunden hat. Es kann immer mal was schief gehen und den Lieferdiensten wir DPD stehen turbulente Tage und Wochen bevor, sodass hier und da sicherlich mit Lieferverzögerungen zu rechnen ist! Solange es bei der Qualität der Boxen und der tollen Reaktionen des Kunderservice bleibt, werden wir auch nicht auf unser Essen von HelloFresh verzichten, denn es schmeckt, ist immer in ausreichender Menge vorhanden und erspart uns den lästigen Weg in den Supermarkt, geschweige denn die geraubte Zeit für Überlegungen "was sollen wir den diese Woche kochen"... Ein Hoch auf HelloFresh! Gruß aus Bonn - von D. T. | 11.11.2020
  269. Wir sind ausgesprochen zufrieden. Ich kann das (teilweise) Gemecker nicht nachvollziehen. Meine Frau und ich sind jetzt im Ruhestand und bedingt durch Corona haben wir seit etwas über 3 Monaten ein HelloFresh Abonnement mit 4 Essen plus ab und zu ein 5. Zusatzessen. Wir werden immer pünktlich beliefert, es hat noch nie etwas gefehlt und die Sachen sind immer frisch. Allerdings isst meine Frau kein Fleisch, sodass wir nur vegetarisch, vegan oder Essen mit Fisch bestellen. Die Rezepte sind sehr gut, schmecken teilweise außergewöhnlich und sind sehr lecker. In den letzten über 3 Monaten hat sich nichts wiederholt. Dadurch dass man nichts wegwirft sind die Essen auch "preiswert", aber nicht billig. Wir sind rundum zufrieden und DPD liefert pünktlich und gemäß eigener Zeitvorgabe. Von uns aus kann man HelloFresh nur empfehlen. - von Arnulf Taiber | 11.11.2020
  270. Bestellung sollte am 10.11 2020 zwischen 10:30 und 14:30 geliefert werden ,bei telefonischer Reklamation um 15:10 wurde zum Ausdruck gebracht,dass Lieferung bis 18:00 erfolgen soll, dies geschah jedoch nicht,um 20:08 folgte zweite telefonische Reklamation, nun wurde gesagt dass Produktion nicht erstellt wurde ,bereits bezahlter Betrag für die Lieferung für 3 Wochentagen wird sofort erstattet ,da für diese Woche leider keine Lieferung mehr erfolgt , Als Entschädigung gibt es eine Gutschrift für nächste Bestellung. Für diesen Vorfall vergebe ich als treuer Kunde Null Sterne . - von Uta Wickersheimer | 10.11.2020
  271. Erstes mal Mal bestelle und nicht das versprochen womit geworben wird. Lieferung kam nicht pünktlich bzw gar nicht. Bis 12 Uhr hätte die Lieferung erfolgen müssen nach einem Anruf von meiner Seite wurde ich darüber informiert das die Lieferung später kommt. Bei gutem Service hätte man mich eher informieren können. Folglich musste ich selbst in den Supermarkt damit auf dem Mittagstisch etwas serviert werden kann. Gegen 16 Uhr kam die Info das die Box ein Tag später kommt. Habe mich zu dem Angebot hinreißen lassen, da ich auch einen Gutschein hatte. Leider werde ich nicht weiter bestellen weil kein verlass auf die Lieferung ist. - von Vici | 10.11.2020
  272. Testbox bestellt, leider fehlten in allen 3 Gerichten mindestens 1 wesentliche Zutat (z.B. das Chicken). Das Gemüse fing nach 3 Tagen im "Superfresh"-Fach schon an schlecht zu werden, Karotten für den Ponnyhof, Kartoffeln für die Schweine. Katastrophe! Summa Summarum, nette Idee,, Umsetzung ungenügend, Preis-Leistung (selbst bei vollständiger Lieferung) ebenfalls ungenügend. Finger weg! - von LR | 10.11.2020
  273. Unsere Familie hat Hello Fresh 8 Wochen ausgiebig getestet. Das heißt 6Wochen lang haben wir das Abo genutzt eine Woche pausiert und anfangs auch noch Probleme gehabt die zu einem Datenchrash bei Hellofresh führten, so dass ich auch über das Servicteam aussagekräftig bin. Der Start. 39€ locken für eine Familie. Das ist ein Preis der akzeptabel erscheint. Man kann aber nur mit einer Anmeldung testen und hat damit schon ein Abo. Allen anderen bleibt Hellofresh versperrt. Keine Einsicht, keine Rezepte nichts. Man muss mindestens 2 Essen für 2 Personen nehmen, unter dem gibt es nichts. Leider können auch nicht mehr als 4 Personen essen. Das wiederum finde ich sehr schade, da bei uns permanent 5 Personen anwesend sind. Die Pakete sind pünktlich, und auch sehr gut verpackt. Man sollte erwähnen, das es aber nur Discounter bzw Supermarkt Qualität hat. Und damit sind für mich die 39€ ok, aber die 59€ nicht mehr. In meinen Augen als Hausfrau die 4 Kinder groß zog, wird oft zu kompliziert gekocht und ein Koch, würde die Hände über den Kopf schlagen. Aber das muss jeder für sich entscheiden. Für Anfänger sicher eine Lösung und für Hausfrauen eine Erleichterung, wenn man sich nicht die Zeit nehmen möchte , was wollen wir essen, was muss ich kaufen wieviel brauche ich. Es ist alles Rezept genau und bei mir fehlte in der Zeit auch nichts. Die Qualität des Gemüses wiederum hat mich nicht überzeugt, da es teilweise angeschimmelt und faulige Stellen hatten. Persönlich glaube ich zuviel Käse. Der reine Warenwert für 4 Personen beläuft sich auf max.8€. Wir hatten auch Rezepte, da war es weniger, viel weniger. Die Gestaltung der Rezepte ist ansprechend. Sie sind ok. Nicht der Überfliegen aber gut bürgerlich und jeder kann es schaffen. Nicht immer in der vorgegebenen Zeit. Einige gehen schneller, andere brauchen etwas länger. Kommt darauf an, ob die Kinder helfen können zb beim schnippeln und wie die Unterschiede bei den verschiedenen Ofenarten sind. Viel wird mit Fertigbrühe, Senf und Worchestersoße abgeschmeckt. Es ist ok, hat aber nicht viel mit eigengeschamck der Zutaten zu tun. Und die Beschreibu gibt Manchmal verwirrend, da steht zum Beispiel im Punkt 3 : Mischen sie den Hartkäse unter . Und in Punkt 6: streuen sie den Rest des Hartkäse über die Nudeln. Welcher Rest? Es war gar keine Menge angegeben. Es ist sicherlich kein Beinbruch, aber sauberer Schreiben könnte man schon. Ab der 2. Woche zahlt man dann 49 € für 4 Personen und 3 Essen und ab der 3. Woche 59 €. Was es richtig fett macht und eindeutig zu teuer ist. Auch bei dem Warenwert könnt man z.B mehr Gemüse bei legen. Ich habe immer noch zusätzlich Gemüse da, weil es nicht reicht. Bei uns essen Männer mit die hart arbeiten und da ist es einfach zu wenig. Nudeln sind immer reichlich, Zwiebeln auch. Alles andere ist sehr knapp bemessen. Und wie schon erwähnt unsere Männer benötigen noch etwas extra und dann ist es zu wenig. Immerwieder greift man zu den preiswertesten zu Taten und will man etwas teureren, was durchaus bei 59 € möglich wäre zahlt man unglaublich drauf. Bis zu 5,99€ pro Essen. Also ei 4Personen sind das 24,96€ zu den 59 € dazu. Eindeutig abzocke. Das bezahle ich bei Bauern nicht. Über den Müll wurde schon viel geschrieben, natürlich fällt er an, wenn ich etwas schicken lasse. Das möchte ich nicht all zu sehr ausdehnen und beziffere es mit normal für Versandhandel. Jetzt noch ein Wort zum Service. Nach der 1. Bestellung gab es ein Problem. Angeblich wurden wir von Klarna abgelehnt. Nachdem ich versuchte Kontakt mit Hellofresh aufzunehmen nehmen wurde es noch bizarrer. Ich konnte gar nicht mehr bezahlen. Keinerlei Zahlungsmethode funktionierte. Wie gesagt 1. Bestellung klappte super 2.Bestellung nichts geht. Auch am Konto lag es nicht. Es war gedeckt undklärung über Klara Paypal und der Bank gab es keine Einschränkungen. Doch Hellofresh behauptete es gäbe welche. Erst als Klarna sich einschaltet und zusätzliches Geld freischaltet konnte ich wieder bestellen. Ich war gesperrt obwohl alles bezahlt war. Man entschuldigte sich nicht einmal. Einen Gutschein den ich von Klarna erhielt hat Hellofresh bis heute nicht gut geschrieben. Gutscheine ist auch noch mal ein anderes Thema, diese funktionieren alle samt nicht. Ist man AboKunde geht kein Gutschein mehr. Fazit. Es bietet sicherlich Spielraum, aber ausgereift ist diese Sache nicht. Man muss genau wissen ob man das bezahlen will. Mir erscheint es auf Dauer zu teuer ist aber Abwechslungsreicher, als wenn ich große Mengen koche. Letzt endlich zu teuer, da ich für meine 5. Person auch immer noch etwas dazu machen muss. Hier ist noch viel Verbesserungsmöglichkeit. - von Angelika Haack | 9.11.2020
  274. Seit Wochen kommt die Box nicht pünktlich oder es fehlen einzelne Zutaten. Um das Geld dann teilerstattet zu bekommem ist stets ein Anruf nötig, der Zeit kostet. Der Service ist schlecht, das Amgebot der Nachfrage nicht gewachsen. Das betrifft den Zeitraum Januar - November, daher kündige ich meinen Account nun komplett - von Cyberrob | 7.11.2020
  275. Wir haben jetzt 2 Boxen mit je 5 Gerichten bestellt. Die Gutscheine sind meiner Meinung nach einzig dazu gedacht, Neukunden zu gewinnen. Bestandskunden bekommen zwischendurch auch Gutscheine und können Gutscheine verschenken. Was am Ende hängen bleibt für hello fresh sind 50% unzufriedene Kunden die minimal überteuert gekauft haben und 50% Stammkunden, die mit preislich total überzogenen Kinderportionen zufrieden sind. Müll wurde oft genug gesagt, wobei das nicht einfach zu lösen ist mit der Logistik. Ich finde es aber eine Frechheit für diesen Preis nicht genug essen zu kalkulieren, das die Anzahl aus Personen auch satt wird. Fleisch je Person in der Regel 125 gr., Kartoffeln pro Nase 200gr. Dazu etwas soße und Gemüse. Marketingtricks, Profitgier, sonst nichts. Es wäre ein leichtes, die Rabatt Codes zu reduzieren, die bei der Menge sicher relativ günstigen Lebensmittelpreise dazu zu nutzen die menge leicht zu erhöhen und die Kunden damit durch ein gutes Preis/Leistungspaket zu halten. Die 2 Sterne sind für gute Gerichte und ein gutes Konzept. Die zu geringen Mengen sind aber so gewichtig für mich, dass nicht mehr drin ist. Nicht ganz so lecker ist einfacher als Hunger wenn man gerade den Teller leer hat. - von Dirk Zimmermann | 6.11.2020
  276. Grundsätzlich eine super Idee und auch echt zeitsparend. Allerdings hab ich es wegen einem Rabatt probiert und in der Bestellung war ein schimmliger Broccoli. Deswegen ist es mir zu teuer. Wäre alles ohne Mängel gekommen hätte ich es wahrscheinlich noch mal gekauft. So allerding zu teuer. Für diese Qualität. - von Jessica Mathar | 4.11.2020
  277. Am Anfang war HelloFresh noch gut, zwar hin und wieder Packung durch Versand beschädigt wofür sie nichts konnten. Haben aber immer dafür dan eine Gutschrift von ein paar Euro bekommen. Mittlerweile ist aber alles nur noch in Plastik Tüten verpackt. Hatte z. B. ein Menü mit 3 Mini romasalate und alle salate waren einzeln in Plastik Tüten verpackt. Manches wird lieblos in so ein Plastik Tütchen reingestopft und verschweißt . Haben auch schon einmal eine halb verdozelte Paprika erhalten. - von Jay | 4.11.2020
  278. Wir haben heute unsere 2. HelloFresh Box für je 3 Gerichte bekommen. Bei der erstenBox waren 2 von drei Gerichten unvollständig - die Hauptzutaten fehlten und mussten erst eingekauft werden ... also mussten wir gezwungenermaßen doch erst nochmal los ( zum Glück sind wir aktuell nicht in häuslicher Quarantäne ) , gegessen haben wir dann 1,5 h später! Vielleicht unser Fehler, dass wir nicht alle drei Gerichte erst auf Vollständigkeit überprüft haben. Ja, wir haben Gutschriften zugestanden bekommen, die aber erst greifen, wenn keine rabattierte Box zur Lieferung ansteht.. auch eine Art von Kundenbindung :-( Zusätzlich wurde der berühmte Doppelcheck für die nächste Lieferung zugesagt - yow, der hat prima geklappt: die heutige Lieferung (also unsere 2.Box mit 3 Gerichten) hat wieder nur ein Gericht komplett und zwei wieder unvollständig, unkochbar! Rrrrrrrr Eigentlich sind die Gerichte vielversprechend und es sehr schade, dass es einfach nicht klappt! - von Peter | 4.11.2020
  279. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten lief es die letzten Monate "okay". Salate und Spinat waren in den PapierTüten schon nach 1-2 Tagen schlecht und man kann ja nun mal auch nicht alle Gerichte an 2 Tagen kochen - zumal wir uns für die 4 Malzeiten entschieden haben. Hallo Fresh bekommt es leider nicht hin einem vorher zu sagen wann man ein Gericht kochen sollte. Wenn man 4 Gerichte bekommt die man innerhalb der 1-2 Tage kochen soll, ist das unmöglich. Da hätte man dann lieber andere Gerichte gewählt. Das neue Logo und die Gestaltung der Rezepte stößt leider negativ auf. Obwohl mit der 5ten Box ein Ordner zum einheften der Karten geliefert wurde, werden die Lochpunkte in der Gestaltung der Zeptkarten nicht berücksichtigt. So locht man immer irgendwas was man später nicht mehr lesen kann. Ein kleineres Bild auf der Vorderseite und die Nährwerttabelle mit den Zutaten nebendran bedeutet auf der Rückseite mehr Platz für die Kochschritte, bei der teilweise Bild und Text nicht stimmen. - von Rases | 3.11.2020
  280. Einige Zutaten fehlten: Schweinefilet, Chilinudeln und Zitronengras. 2 Gerichte konnte ich daher nicht kochen. Hähnchenbrust stammt aus industrieller Massentierhaltung. Geworben wird mit dem lächerlichen Tierwohl-Label, bei dem aber lediglich 6,25 Cent pro Kilo der Initiative zugute kommen. Macht bei 250g in diesem Fall 1,56 Cent. Die Haltungsform wird nicht angegeben. Ich vermute mal es handelt sich um die schlechteste Stufe. Dieses Stück Hähnchenbrust ist gerade mal 2 € wert. Dazu einen riesigen Berg Verpackungsmüll. Eisbeutel, die bei vielen Leuten wohl in der Mülltonne statt im Wertstoff landen. Denn dazu muss man erst einmal das Wasser bzw. Eis ablassen. Der Kundenservice war unprofessionell. Zuerst wurde sofort mit eine frechen "Bist Du noch da" geantwortet. Danach musste ich 10 Minuten auf eine neue Reaktion warten. Man könne mir für die Zukunft einen Double-Check anbieten, damit dann nichts mehr fehle. Sollte es nicht Standard sein, dass nichts fehlt?! Die Möhren sahen auch nicht gut aus. 1KG Biomöhren bekomme ich im Angebot für gerade mal 1 €. Regionalität kann ich nicht erkennen. Bohnen aus Marokko, Champignons aus Polen und so weiter. Schnell geht die Zubereitung auch nicht. Da kann ich mir auch eingefrorenes Bio-Gemüse kaufen. 500g Bio-Nudeln bekomme ich für 77 Cent. Hier sind es nur 200g Chilinudeln. Kein Bio. Alles in allem eine teure Mogelpackung. Für die fehlenden Artikeln wurden mit 11 € angeboten. Alleine der Versand der neuen Box hätte 5 € gekostet. D.h. 35 € hätte ich wieder draufgelegt. Angemessen wäre eine kostenfreie neue Box gewesen, wenn ich so einen Ärger damit habe und 2 Gerichte gar nicht kochen kann. Nein danke. Nicht zu empfehlen. - von Thomas | 1.11.2020
  281. Die Gerichte sind okay. Aber nichts was man nicht selbst kochen kann. Für Koch-faule sicher und gute Lipton frisch zu essen. Als Single unbrauchbar da die Gerichte teils kaum zum aufwärmen geeignet sind. Was unmöglich ist, ist der footprint. Sich essen liefern zu lassen Marat zum supermarket zu laufen/radeln ist an sich schon kritisch, aber in den Boxen ist jedes Gericht in einer (Papier) Tüte verpackt und darin JEDE Zutat in Plastik eingepackt. Der Esslöffel Brühe, der Teelöffel mandesolittee, Gurke, Aubergine, die Petersilie, fast egal was. Mündige Avocado und die Zitrone kamen ohne Müll. Zudem kann es kaum nachhaltig sein 80g Reis separat zu verpacken anstatt der Kilopackung welche man normalerweise zu Hause hat. Aus meiner Sicht nicht vertretbar. - von Susann | 30.10.2020
  282. Wir sind sehr zufrieden mit den vegetarischen Boxen. Wir bestellen seit mehreren Monaten wöchentlich und hatten immer unbeschädigte und vollständige Ware. Es erleichtert unseren Alltag mit Baby sehr. Außerdem finde ich es gut dass Hello Fresh sein bestes gibt, Verpackungsmaterial zu sparen. Vielleicht kann man irgendwann noch die Kühlpacks ersetzen. Gerne würden wir vegane Gerichte in Anspruch nehmen. - von Jenni | 30.10.2020
  283. Eigentlich müsste ich 0 Sterne vergeben können. Ich hab meine Ware nicht erhalten, die Ware wurde mir von einem Nachbarn im Treppenhaus gestohlen und darf nun 40€ für eine Box bezahlen die ich nicht erhalten habe. Der Kundendienst, kann mir nur ein Gutschrift aufschreiben und ich müsste für die Rechnung aufkommen von einer verlorenen Ware. Frechheit! Finger weg von HelloFresh - von Benjamin | 28.10.2020
  284. Zufrieden mit Qualität und dem Kundenservice! - von Cornelia Thiel | 28.10.2020
  285. Hallo, ich habe über eine Verwandte einen Gutschein einer Gratis Box erhalten. Um diesen Gutschein einzulösen musste ich ein Konto einrichten, was ich auch tat. Um die Box in Ruhe auszusuchen, habe ich mir ein paar Tage genommen und wollte mich heute für die Gerichte entscheiden und die Box bestellen. Das Ende vom Lied ist, dass Mein Konto, obwohl ich noch nie bestellt habe plötzlich nichts mehr als Neukunden Konto gilt und der Gutschein nicht einlösbar war. Nach ca. zwei Stunden Kontakt mit acht verschiedenen Support Mitarbeitern, bei denen ich sehr häufig alles nochmal wiederholen musste, war das Ergebnis das gleiche und keiner konnte mir helfen, weil das System das so entschieden hat. Da hätte mir ein Regenschirm in der Wüste sogar mehr geholfen! Kein Mitarbeiter hat versucht das mal in Frage zu stellen oder mir eine andere Lösung anzubieten. Sie schauten Nichtmals noch, ob ich jemals bestellt habe. Selbst die Aussage, dass die Problematik bei Mehrfamilienhäusern aufgrund der gleichen Adresse auftritt, wurde nur getätigt. Keine Lösungsvorschläge, nichts! So geht man mit Neukunden um! Die Herrschaften haben es wirklich verstanden. Beim Kunden funktioniert etwas nicht: "Ja sorry, unser System hat das so gesagt, also ist das so. Bitte versteh die Entscheidung." Nee, tut mir leid, aber die Bezeichnung "Support" hat dieser Teil des Ladens definitiv nicht verdient. Geholfen wurde hier nicht. Ich hätte es dort wirklich gerne mal getestet, aber dieses Unternehmen möchte es scheinbar nicht und bietet keinerlei Alternativen. Echt bitter! Gebe echt ungern schlechte Bewertungen ab, aber das geht garnicht. - von Denise Lei | 27.10.2020
  286. Bestellung kam verspätet an und wurde einfach über Nacht vor die Ladentür gestellt. Dadurch waren alle frischen Lebensmittel verdorben. Keinerlei Resonanz auf Beschwerde bei Hello Fresh. Die sehen uns mit Sicherheit nie mehr! - von Jens | 26.10.2020
  287. Ich habe HelloFresh getestet und war überhaupt nicht zufrieden. Als Mann waren mir die Portionen viel zu klein, desweiteren zuviel Verpackungsmüll. Auch schließt man ein Abo was nur schwer wieder zu kündigen ist. - von Tomasz Kinne | 25.10.2020
  288. Habe wie immer meine ABO Box für Samstag bestellt. Da in Bayern Feiertag war und Hello Fresh dies nicht beachtet hat, kam die Box dann erst am Montag. Stand also Samstag, Sonntag und halben Montag bei 35 Grad im August bei DPD im Lager. Obwohl im Stammkunde mit bisher knapp 100 Boxen war und mich noch nie beschwert habe, lehnte Hello Fresh ein Rückerstattung der Box ab. Das frische Zeug soll ich wegwerfen, die Sachen wie Reis kann ich ja noch nutzen, daher auch nur 40% Erstattung. Null Entgegenkommen bei erneuerter Nachfrage - jetzt bin ich Marley Spoon Kunde😊 - von Tom | 24.10.2020
  289. Wollte mich eigentlich nur umschauen was es so gibt und was es kostet. Aber ohne Registrierung geht gar nichts. Habe keine Lust auf Dauerwerbung. Billiger Kundenfang - von Walther | 23.10.2020
  290. Wir haben schon öfters bestellt, meist aber nur, wenn wir einen Gutschein haben, denn der volle Preis ist für uns leider zu viel Geld (zwei Erwachsene und ein Kleinkind). In den meisten Fällen waren die Boxen vollständig und die Qualität gut. Ab und an kommt es vor, dass Zutaten fehlen. Da wir ein Haushalt mit gut ausgestatteter Vorratskammer sind, können wir meist mit unseren Zutaten aushelfen. Wenn man den Service informiert, dass etwas fehlt oder falsch geliefert wurde, ne bekommt umgehend Hilfe und Erstattung. Den Service finde ich top 👍🏻 Wir lieben die Inspiration und das ausprobieren neuer Gerichte - von Saskia Wiegank | 20.10.2020
  291. Die Menüs sind toll und schmecken auch hervorragend. Vor allem kocht man dann abwechselnd und nicht immer die gleichen Gerichte. Zwei Kritikpunkte: Teilweise viel Müll, aber dennoch verständlich. Die Leute von Hellofresh können ja nicht erahnen, wer schon welche Zutaten zuhause hat. Gratisboxen werde ich nie wieder verschenken, da es hier bereits mehrfach zu Problemen beim Einlösen kam. Trotz sofortiger Reaktion und Nachricht an Hellofresh musste man über 10 Tage auf eine Antwort warten, die angeblich kostenlose Box wurde mit stolzen 49,05 Euro (bei 4 Gerichten) berechnet. - von Wolfgang K. | 17.10.2020
  292. Ich bin total überrascht, dass HelloFresh hier genauso viele schlechte Kommentare hat, wie positive. Ich bestelle jetzt seit knapp 4 Wochen und bin absolut begeistert. Werde es auf unbestimmte Zeit auch nicht mehr abbestellen. Klar, es ist ggf. ein wenig günstiger im Supermarkt, aber wer hat denn so viel Zeit jedes Mal genau die richtigen Zutaten und dazu dann noch in der richtigen Menge rauszusuchen und vorauszuplanen. Bis jetzt hat ein Gericht besser als das andere geschmeckt. An der Qualität der Zutaten ist im Verhältnis zum Preis überhaupt nichts auszusetzen. Manchen Leuten kann man es wohl einfach nie Recht machen. Absolut zu empfehlen! - von Thilo Rudat | 15.10.2020
  293. Umwelttechnisch eine Katastrophe und preislich völlig überteuert. Jedes kleinste bisschen ist in Plastik verpackt. 5 Mini-Kartoffeln: im Plastiknetz. Kleinstportion Salat: in Plastiktüte. Miniportion Petersilie: in Plastik eingeschweißt. 10 ml Aceto Balsamico: in Plastikdöschen. Senf: in Plastiktütchen. Euer Ernst? Dann der Preis: 40€ für 3 Gerichte. Es ist nicht nur ökologisch sinnvoller, sondern auch deutlich (!) günstiger, die erforderliche Menge Kartoffeln und Gemüse im Supermarkt oder auf dem Markt (auch lose, nicht in Plastik) zu kaufen. Ein Glas Senf und eine Flasche Aceto Balsamico halten sich ewig und können je nach Bedarf verwendet werden. Ein geniales Konzept - für clevere Marktingleute, die die Umwelt zumüllen. - von Janine Malz | 15.10.2020
  294. Gestern kam meine erste Bestellung mit drei versch. Kochboxen. Ich muss sagen, dass alles sehr gut Verpackt war, auch das Fleisch war mit Kühlakkus verpackt. Alles frisch und einfach zu kochen, da die dazugehörigen Rezepte sehr einfach beschrieben sind. Das Fleisch war super gut und zart. Ich werde auf jedenfall wieder bestellen, da ich sehr zufrieden war - von Eveline Ott | 14.10.2020
  295. Ich habe „Hello frech“ über zwei Jahre genutzt (2016 - 2019). Lange Zeit war ich sehr angetan (nur der Verpackungsmüll hat schon immer gestört). Vor allem die vegetarischen Gerichte sind zu empfehlen, da die Kreationen hier wesentlich abwechslungsreicher und öfter mal mit außergewöhnlichen Zutaten gemacht wurden. Und das, obwohl ich gerne Fleisch esse. Scheinbar muss man mehr bieten, wenn nicht das Fleisch der „Star“ auf dem Teller ist. Ich benutze heute noch gerne Rezepte aus der Sammlung. Ich muss aber leider sagen, dass „hello fresh“ echt abgebaut hat in der letzten Zeit. Erstmal bin ich umgezogen, mehr an den Stadtrand. Die Lieferung kam teilweise deutlich nach 22 Uhr. Manchmal war ich schon im Bett. Auf Nachfragen diesbezüglich kam nie eine Antwort. Dann fing es an, dass Zutaten fehlten oder schimmelig in der Box ankamen. Wie schon mehrfach beschrieben, bekommt man dann einen kleinen Betrag gutgeschrieben. Das mag zwar nett sein, hilft in der jeweiligen Situation jedoch wenig. Und der Kundenservice hat echt massiv abgebaut. Hängt wohl damit zusammen, dass das System Kochbox und natürlich auch „hello fresh“ selber immer erfolgreicher geworden ist und mehr Abnehmer gefunden hat. Wenn’s einmal läuft, muss man sich auch nicht mehr so viel Mühe geben. Das ist extrem schade, da die Idee eigentlich innovativ und klasse war. Insgesamt muss jeder seine eigene Erfahrung machen und testen, wie hoch die Frustrationsgrenze ist! Guten Hunger! - von Anni | 12.10.2020
  296. 1. Hellofresh reagiert nicht auf Anfragen. 2. Die zahlungspflichtige Bestellung muss erfolgen, bevor man die Gerichteauswahl sehen kann. 3. Im faq-Bereich verspricht hellofresh, dass auch Veganer problemlos bestellen können, tatsächlich war in der Gerichteauswahl jedoch kein einziges veganes Gericht vorhanden. 4. Eine Stornierung wenige Minuten nach der Bestellung wurde ignoriert. 5. Hellofresh verwendet Eier aus Bodenhaltung. Fazit: Ich hätte mir gewünscht, dass hellofresh auf Bioqualität setzt und mindestens drei vegane Gerichte in der Auswahl hat. Ein erreichbarer Kundenservice wäre auch nicht schlecht. - von Andreas Hinrichs | 12.10.2020
  297. Wir haben HelloFresh ca. 10 Monte mit kurzer Unterbrechung genutzt. Zuerst die positiven Aspekte: - leckere, gesunde Gerichte, die schnell und einfach zu zaubern sind - spart unglaublich viel Zeit, die für Einkaufen und die Überlegung "Was kochen wir heute zum Abendbrot" draufgehen würden Und nun die negativen Aspekte, die uns zur zweimaligen Kündigung gezwungen haben: - extrem viel Verpackung! - es fehlten oftmals Zutaten (Grund für die erste Kündigung) - ExtremM unfreundlicher Lieferservice! Nachdem wir uns mit Erfahrungen mit ähnlichen Konzepten wieder für HelloFresh entschieden haben, wurde ich nun vom Lieferservice komplett enttäuscht. Schon vorher ist mir dieser durch die Unfreundlichkeit der Lieferanten unangenehm aufgefallen. Bei der letzten Lieferung hat dieser allerdings seine Höhepunkt erreicht. Ich war mit meiner 6-monatigen Tochter im Bad und habe daher die Klingel nicht gehört. Daraufhin wurde mit einem harten Gegenstand gegen die Scheibe geschmissen. Ich öffnete die Tür, um das Paket, welches im Vorgarten abgestellt wurde, in Empfang zu nehmen. Der wegfahrende Lieferant beleidigte mich daraufhin aufs Übelste. Solch ein respektloses Verhalten ist auf keinen Fall zu tolerieren. Daher erfolgte nun die zweite Kündigung. - von Mandy Torres | 9.10.2020
  298. Ich bestelle jetzt seit längerem bei Hello Fresh. War auch super zufrieden, da hat ab und zu was gefehlt würde aber durch den Servicecenter gleich gutgeschrieben. Es gab immer wieder neue Gerichte internationale und super lecker. Seit Anfang 2020 stell ich fest daß sich deren Konzept langsam verändert. Früher hatte ich für die Saucen Kräuter, Gewürzmischungen usw. Heute bestehen die Saucen aus Sahne, Schmand und entweder Hühnerbrühe oder Rinderbrühe. Petersilie war vorher in Bund jetzt irgendwelche abgehackten Reste. Was das Fleisch anbetrifft, es gab Bioqualität jetzt kriege ich Simmentaler Steak laut Etikett, das Fleisch war so zäh nicht zu kauen. Sollte sich beim Unternehmen nicht etwas ändern bin ich raus. - von Alexandre Da Costa | 7.10.2020
  299. Leckere Gerichte und größtenteils frisch und gute Qualität, insbesondere das Fleisch. Zwar kein Bio, aber immerhin Initiative tierwohl und co2 neutraler Versand. Lieferung meist gut verpackt und Kühlung klappt selbst in den warmen Sommer Monaten. Lieferung kommt bei mir immer Pünktlich vormittags an. Während Beginn der Corona Phase hakte es öfters mal, einzelne Zutaten fehlten oder waren anders als im Rezept beschrieben. Auch der Support war damals nicht gut. Jetzt Oktober 20 wieder viel zuverlässiger und wenn doch mal was beschädigt ankommt oder fehlt, dann super Support und angemessene Entschädigung in Form von Gutschriften für die nächste Bestellung. Einfach per Mail schreiben, traut euch. Mega schnelle Antworten und unkomplizierte angemessene Gutschriften, wenn etwas mal nicht passt. Was nun wieder selteneren vorkommt. Auch cool: Bestands Kunden Bonus Aktionen zb für das verschicken von Einladungen, nicht nur für Neukunden wie sonst oft bei anderen Anbietern. Einfache und intuitive App. Preis kein Schnäppchen, aber man zahlt halt für die Bequemlichkeit, ist ja logisch. :) Insgesamt überzeugend, dank kulantem Support nutze ich das ca 2 mal pro Monat. - von René Zimmermann | 6.10.2020
  300. Die Gerichte sind vom Prinzip her gut - man probiert neue Gewürze aus. Allerdings kam es jetzt häufiger vor, dass Zutaten gefehlt haben, oder in zu kleinen Mengen ankamen. Auch die Anzahl an Verpackungsmaterial ist für ein Unternehmen, was mit seiner Nachhaltigkeit wirbt extremst hoch (so kommen z.B. 16g Honig in zwei 8g Plastikpaketen an). Weiterhin fehlt eine Erinnerungsfunktion, damit man nicht vergisst die Rezepte für die nächste Woche einzustellen. - von Mario | 6.10.2020
  301. Habe länger überlegt ob ich hellofresh ausprobieren soll oder nicht. Nachdem mir das dann keine Ruhe gelassen hat, hab ich es probiert und es bis heute auch nicht bereut! Diese Woche kommt schon die 8. Box in Folge :). Jetzt aber mal von vorne.... Die Bestellung per App ist super einfach und übersichtlich. Es ist auch überhaupt kein Problem, die Box zu pausieren oder anzupassen, wenn man beispielsweise im Urlaub ist. Da wir uns überwiegend low carb ernähren, habe ich als Vorliebe "leichte Küche" ausgewählt. Somit werden mir zuerst Rezepte mit weniger Kohlenhydraten angezeigt und wir finden jede Woche aufs neue leckere Rezepte. Wir bekommen 4 Rezepte für 4 Personen und die Portionsgrößen sind mehr als ausreichend. Die Zutaten sind frisch und man schmeißt nichts weg, da alles verkocht wird. Habe hier schon öfter gelesen, dass in der Box viel Verpackungsmüll ist... Diesen Kritikpunkt verstehe ich nicht so ganz. In der ersten Box bekommt man eine Broschüre, in der genau beschrieben ist, dass fast der ganze Müll recyclebar ist. Die Flüssigkeit der Kühlpads kann man sogar zum Blumen gießen verwenden. Auf Grund der hohen Recyclebarkeit ist der "viele" Verpackungsmüll also völlig in Ordnung. Die Qualität der Ware ist sehr gut! Wenn mal eine Zucchini durchgebrochen oder etwas verdrückt war, habe ich ein Bild gemacht und dieses mit einer kurzen Beschreibung an den Kundenservice von hellofresh geschickt. Dieser hat mir bisher immer innerhalb von höchstens 2 Stunden geantwortet und mir eine Gutschrift auf mein Kundenkonto gebucht. Die Mitarbeiter vom Kundenservice sind sehr zuvorkommend und höflich! Habe hellofresh schon 3 Freunden empfohlen und diese sind ebenfalls alle rundum zufrieden. Zum Thema Kosten möchte ich noch sagen, dass 5 € pro Person pro Portion wirklich mehr als in Ordnung sind. Frische Zutaten und Kräuter in top Qualität gepaart mit leckeren und ausgefallenen Gerichten - was will man mehr? Durch hellofresh bin ich sogar auf den Geschmack von Fisch gekommen. Habe vorher nie Fisch gegessen aber die Rezepte mit Seehecht sind soooo lecker! Bestelle jede Woche Seehecht, wenn es ihm gibt :) Ich kann hellofresh jedem empfehlen, der Wert auf gesunde und frische Küche legt! - von Jessica E. | 5.10.2020
  302. Ich kann die Bewertungen nicht verstehen. Ich habe seit Ende Mai mein Abo. Die Lieferungen waren alle pünktlich und die Zutaten alle von guter Qualität. Ein einziges mal fehlte etwas. Dies habe ich im Char bemängelt und eine Gutschrift für die nächste Box erhalten. ich habe viele neue Anregungen bekommen durch die Rezepte und kann es nur weiterempfehlen. Der Kundendiesnt ist Top, die Rezepte (zum aussuchen) gut und die Zutaten auch OK. - von Gabi | 5.10.2020
  303. Die Rezepte sind lecker, die Produkte wirken frisch und von guter Qualität. Wenn die Abo-Pflicht nicht wäre oder man zumindest „Lieferung stoppen“ nicht so verstecken würde, wäre es echt ne Alternative. - von Patrick Kielgast | 5.10.2020
  304. Die Rezepte sind gut bis sehr gut und recht einfach nachzukochen. Zutaten sind oft auch Bio. Von den Mengen sind ausreichend. Wir haben einige neue interessante Anregungen bekommen. Sehr nervig ist das Abo System. Man kann immer nur eine begrenzte Anzahl von Wochen pausieren. Vergisst man nach Ablauf die Boxen weiter ab zu bestellen, steht plötzlich eine neue vor der Tür, die man aber vielleicht gar nicht will. D.h. man muss ständig immer wieder stornieren sonst bekommt man ungewollt Lieferungen. Uns ist das jetzt mehrmals passiert, sogar im Urlaub, stand die Box vor der Tür und wir war nicht da. Deshalb haben wir uns jetzt von Hello Fresh wieder abgemeldet. - von D.v.Wieck | 3.10.2020
  305. Wir haben unsere 1. Box jetzt gelehrt. Die Zutaten war zum großem Teil in Ordnung allerding manche hätten wir in der Qualität nie gekauft, z.B. waren die Tomaten noch Rosa dafür die Zitronen schon sehr matschig, die Menge der Zutaten nicht bei allen Gerichten auch ausreichend für 4 Personen (2 Erwachsene & 2 Kinder). 1. Gericht war Mengen mäßig in Ordnung 2. Hat definitiv nicht gereicht 3. Gericht war nur dank günstiger Nudeln für alle sättigend Geschmeckt haben die 3 Rezepte und auch verständlich genug zum leichten Kochen, aber mit der gelieferten Qualität und der Menge waren wir nicht zufrieden und werden nie wieder bei Hello Fresh bestellen. Bessere Qualität und in ausreichender Menge gibt es billiger und mit weniger Verpackung selber im Supermarkt zu kaufen. - von Jan Moritzen | 2.10.2020
  306. Ich kann die vielen negativen Erfahrungsberichte überhaupt nicht nachvollziehen, das Gemüse war immer leckerer und frischer als aus dem Supermarkt und die Gerichte super lecker und es macht einfach Spaß mit den HelloFresh Boxen zu kochen... Finde auch den Preis sehr fair und der Kundenservice ist auch absolut schnell und freundlich! - von Clara | 29.09.2020
  307. Ich hatte HelloFresh abgeschrieben - aufgrund von Corona und der ganzen guten Werbung (wie z.B. auf dieser Seite) einen erneuten Versuch gestartet.. und was soll ich sagen? Auch nach Jahren noch eine totale Katastrophe. Die vermeintlichen Bio-Produkte sind ein Marketing-Gag und es wandern regelmäßig Produkte aufgrund von Schäden oder der zu hohen Temperatur in den Müll. Auch das Gemüse sah bisher ausschließlich unappetitlich aus und oll aus. Von 4 Boxen kam auch nur eine zu einer akzeptablen Zeit - der vermeintliche Kurier-Service ist schlichtweg nicht existent. Meine Empfehlung daher: Ein guten Kochbuch kaufen und Einkaufverhalten auf einen großen Wocheneinkauf umstrukturieren und Geld, Zeit und Nerven sparen. - von Roland | 29.09.2020
  308. Leider wurde die erste Lieferung gar nicht erst geliefert. Erfahren habe ich dies allerdings erst abends um 18.00 Uhr nachdem ich den ganzen Tag gewartet habe und dann beim Service nachgefragt habe. Die Antwort war simpel, aus technischen Problem können meine Lieferung nicht gesendet werden, ich bekäme aber eine Gutschrift auf meine 4. Lieferung. Habe sofort wieder gekündigt. Meiner Meinung nach sind die Leute von Hello Fresh komplett überfordert und können diese Masse gar nicht mehr abwickeln. - von Tanja | 28.09.2020
  309. Ich habe bei Hellofresh bestellt, es war ein reines Desaster. Am Ende mehr Arbeit und Mühe und kaputte Nerven wie zuvor. Zuerst waren in meiner Box aufgeplatze Majo und Joghurt Packungen, ein zermatschter Apfel, Hackfleisch fehlte komplett usw. Ich schrieb dem Kundenservice direkt dort antworteten sie noch recht freundlich. Sie wollten den Wert von 34,25 € auf mein Kundenkonto Gutschreiben, ich bat darum mir es auf Paypal zurück zu geben da ich keine Lust vorerst auf Hellofresh habe (was verständlich ist) dies wurde mir bestätigt Es passierte nun eine Woche nichts, jetzt schrieb ich nochmal und bekam die Antwort das ginge nicht, sie können es nur auf mein Kundenkonto überweisen, 1,98 Euro konnten sie aber seltsamer Weise zurück geben. Ich schrieb ihnen das es eine Frechheit wäre und zeigte die email wo mir zugesichert wurde mir mein Geld auf Paypal zurückerstattet. Jetzt kam die Nachricht... der Fall wird geschossen mir wurden die 1,98 Euro geben damit hat sich das! Wie bitte? Also das ist eine Frechheit. Zuerst kann man nichtmal ein Gericht kochen, weil im Paket alles kaputt war oder Hauptbestandteile fehlten für die ich schließlich gezahlt hatte. Der Kundenservice sollte lieber auch nochmal geschult werden. Ich werde und kann niemanden diese Boxen empfohlen. Ich hoffe das niemand den Kundenservice in solch Lagen benötigt. Ich bin enttäuscht und sauer. - von Sophia | 27.09.2020
  310. Ich bin seit mehreren Jahren bei Hello Fresh. Habe schon mal aufgehört und wieder angefangen. Bestelle nicht so oft immer mal, wenn ich es einfach haben möchte, weil ich nicht für die Einkäufe los muss. Soweit praktisch. Negativ ist, viel Verpackung, bei frischen Produkten, speziell Tomaten und Salat gefällt mir die Qualität nicht, nehme ich ehr die eigenen. Es ist nicht möglich eine Automatic einzustellen, das man erinnert wird, seinen Kalender zu aktualisieren, wenn die nächste Kochbox kommt und man will sie gar nicht. Mit dem Abo schon nur zu händeln mit einer guten Wiedervorlage, sonst hat man auf einmal eine Box da stehen. Heute hatte ich zwei Fragen wegen nicht funktionierender Links im System. Kundendienst ...? ich muss sagen, das war ein Satz mit X - nämlich nix. Nur ausweichende Antworten keine klaren Aussagen. Allerdings habe ich einen Link für diese Seite bekommen und kann so meine Erfahrung anderen mitteilen. Werde wohl mal einen anderen Service ausprobieren müssen. - von Barbara | 25.09.2020
  311. Ich habe Hellofresh 1 Woche getestet und dann wieder abbestellt. Das lief alles reibungslos. Die Rezepte waren toll, auch geschmacklich. Die Zutaten waren vollständig und sehr frisch. Ich kann Hellofresh nur empfehlen. Die Rezepte sind abwechslungsreich. Alles sehr gut. - von Susanne Müller | 23.09.2020
  312. Ich kann zwar nichts zu den eigentlichen Produkten sagen.. habe mich allerdings dummerweise mal für einen Newsletter angemeldet und seitdem: Telefonterror! Trotz mehrfachem erklären, dass ich keine Infos benötige werde ich fast täglich angerufen. Es folgen dann immer verschiedene Ausreden, warum meine Nummer nun doch noch auf der Liste steht.. Auch wenn ich ernsthaftes Interesse an dem Konzept hatte, ist es für mich seitdem komplett gestorben! Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Hello Fresh diese Art vom Marketing nötig hat?! Man kommt sich vor als wolle einem jemand eine Lotterie verkaufen oder Ähnliches. Überlegen Sie sich gut, ob Sie diese Art von „Newsletter“ wünschen! - von St. Weber | 23.09.2020
  313. Ich bin sehr unzufrieden mit hello fresh 😫😫😫Habe ein Paket geschenkt bekommen, musste dafür ein Kundenkonto anlegen mit Bankdaten. Bei letzterem habe ich abgebrochen und damit war mein Geschenkcode ungültig. 3 Mal angerufen und nur unbefriedigende Auskünfte. Ohne Kundenkonto gehe nichts, man könne danach ja Abo kündigen. Ich will kein Abo. Will nur mein Geschenk. Für mich sind das unlautere Geschäftsgebaren. Lasst die Finger von Hello fresh und wartet auf einen Service der seriöser auftritt. - von Marcella Jachmich | 23.09.2020
  314. Ohne Stern geht's vermutlich nicht, für mich ist das Abzocke vom Feinsten. Bin da mehr oder weniger durch Werbung,/Gutschein reingerutscht, und schwupp saß ich in der AboFalle. Die Zutaten sind genaustens abgemessen, also keine Reste. Alles schön verpackt, vieles in Plastik. Jedes Nüsschen ist genau abgemessen. Kochen für bequeme. Die Zutaten waren keineswegs alle frisch. Kochen lernt man damit jedenfalls nicht. Gerade Resteverwertung ist etwas, was man lernen muss (die gibts bei hello fresh ja nicht) , was aber gerade in meiner Küche die Kosten senkt. Wenn man Resteverwertung gelernt hat 😉 40 Euro für 6 Gerichte klingt zuerst gut, ich bleibe mit herkömmlichen Kochen weit darunter. Für Bequeme, hier wird dem Kochneuling vorgegaukelt, dass er kochen kann - von Elfriede Friedlich | 22.09.2020
  315. Wir nutzen seit einigen Monaten Hellofresh Minus - sehr viel Verpackungsmüll - billige Hollandtomaten - Salat ist sofort verdorben, lieber verzichten - zerdetschtes Gemüse durch Gewicht - Liefertagänderung mit horrender Extragebühr ohne dies rückgängig machen zu können - fehlender Rechnungstransparenz - keine Bio-Produkte Plus - mein Freund kocht endlich - meist leckere und ausgefallene Rezepte - Lieferpause im Urlaub - Incentives - pünktliche Lieferung - Premiumfleisch sehr lecker, sonst Durchschnitt - Kühlung funktioniert, gutes Blumenwasser - von Sonja Lohrengel | 19.09.2020
  316. Wir bestellen wöchentlich 3 Gerichte. Bei einem Gericht fehlen regelmäßig 1-2 Zutaten, für die wir dann 2-4 Euro erstattet bekommen, von denen wir das fehlende Produkt im normalen Supermarkt aber nicht bekommen können. Deshalb nur 3 Sterne. Die Gerichte schmecken immer gut. Die Rezepte sind gut, die Zutaten in der Regel auch, die Kochzeiten etwas zu optimistisch - ich reche immer 15-20 Minuten drauf, dann passt es eigentlich. Manchmal ist nicht logisch, dass Schritt 2 vor 3 kommt, aber damit kann man ja umgehen.... Kühlpacks waren bisher nie aufgetaut bei der Ankunft . - von Lisa | 17.09.2020
  317. Wir bestellen 1 x pro Monat für 3 Tage. Bisher waren alle Zutaten frisch und nur einmal hat eine Kleingkeit gefehlt. Die Lieferung erfolgte immer pünktlich. Das Verändern der Lieferzeit bzw das Einsetzen eines Lieferungsstopps klappt online ohne Probleme. Es ist klar, dass man nicht einen Tag vor Lieferung stornieren oder den Liefertermin verändern kann. Die Rezepte sind abwechslungsreich und es schmeckt super. - von Birgitt Stahn | 15.09.2020
  318. Eigentlich eine gute Idee ........ Aber 1) das Fleisch müffelt wenn es aus Verpackung kommt .... 2) Die Saucen kennen zwei Zutaten Sahne + 1 und dann kräftig einkochen 3) manche Gericht leider ungeniessbar 4) es kommen auch manchmal falsche Zutaten, zb das Premium Gericht Händchen mit Mango Bestellt aber es kamen 2 Birnen anstelle der Mangos - auf Nachfrage wurden mir 6 Euro angeboten - Super wenn man Hähnchen Mango bestellt und dann Hähnchen Birne machen soll 5) Kunden support ist - leider - kein Support 6) für den Preis kann man besser selber einkaufen, vermeidet viel Müll und bekommt Fleisch und Fisch der nicht müffelt - von Timo Reinschmidt | 15.09.2020
  319. Wir haben die Box für drei Tage testweise bestellt und ich kann nur sagen: Der Verpackungsmüll ist so bizarr, dass sich alles weitere erübrigt. Tut's nicht, Leute! - von Barbara | 15.09.2020
  320. Mein Partner und ich bestellen jetzt seit 6 Wochen bei Hellofresh. Die Lieferung kommt immer am Donnerstag und bietet 3 Mahlzeiten für zwei Personen. Die Qualität des Essens ist bislang immer gut gewesen. Natürlich gab es mal eine verfaulte Tomate oder eine Karotte die schlecht geworden ist nach zwei Tagen Liegezeit aber das passiert mir im Supermarkt auch. Ich habe im Normalfall wenig Lust und Ideen zu kochen, so ist dieses System für mich perfekt. Alles was wir bis jetzt gekocht haben hat sehr lecker geschmeckt und wir haben in der Tat kein Essen mehr wegschmeißen müssen weil alles genau aufgeht. Wir sind begeistert. Der Kundenservice war auch stets freundlich und hilfsbereit. - von Tamara Knorr | 15.09.2020
  321. Wir kochen seit März 4-5x jede Woche mit Ausnahme unseres Urlaubs mit Hello Fresh und sind nach wie vor begeistert. Das Fleisch ist sensationell, die Rezepte super lecker mit viel Gemüse, frischen Kräutern und tollen Saucen und ausserdem sind die Rezepte abwechslungsreich. Wir sparen Zeit, weil die vielen Einkäufe in x Läden wegfallen, Geld, weil nicht mehr zu viel eingekauft wird und viel Nerv, weil jeden Tag was Leckeres auf den Teller kommt - und das in kürzester Zeit. In einem halben Jahr hat nicht einmal eine Zutat gefehlt. Alles klappt reibungslos. Ich kann das ganze Gemecker daher nicht nachvollziehen. Für die nächsten Wochen sind die Rezepte schon ausgesucht 😁😁👍. - von Susanne | 11.09.2020
  322. Die Rezepte waren lecker und mal was anderes. Lieferung war problemlos und pünktlich. Leider haben bei 2/3 Gerichten jeweils 1-2 Zutaten komplett gefehlt, welche eigentlich im Paket enthalten gewesen wären, zudem war die Tomate schon schlecht. Hätte ich keinen Gutschein gehabt wäre die Bewertung aufgrund der höheren Kosten wohl schlechter ausgefallen. - von Robin | 11.09.2020
  323. Leider musste ich in mehrfacher Hinsicht negative Erfahrungen mit Hellofresh machen. Zum einen sind insbesondere das Obst und Gemüse leider von mangelhafter Frische. Manchmal wird auch nicht das im Rezept bei der Bestellung angegebene Gemüse geliefert, sondern einfach etwas anderes stattdessen. Des Weiteren wurde mir zwar während des Bestellvorgangs ein Rabatt angezeigt, jedoch im Nachhinein der volle Boxenpreis in Rechnung gestellt. Teilweise ist die Ware auch mehrere Tage unterwegs, bevor sie zugestellt wird, was insbesondere für rohes Fleisch und rohen Fisch indiskutabel ist. Es kann auch vorkommen, dass die Bestellung einfach an einem anderen, als dem bei der Bestellung angegeben Tag geliefert wird. Dies ist natürlich besonders ärgerlich, wenn dies bspw. ein Freitag eines langen Wochenendes vor dem eigentliche vereinbarten Montag ist und man übers Wochenende verreist ist.. Der Kundenservice ist zudem leider absolut mangelhaft. Meine Anliegen wurden hier kurzer Hand mehrmals unfreundlich abgewiesen. - von Kunde | 11.09.2020
  324. Das Konzept finde ich großartig. Die Umsetzung leider schlecht. Die Rezepte schmecken zwar, die Qalität der Zutaten ist merklich kostenoptimiert. Am Schlimmsten ist jedoch, dass es bei mindestens 6 von 11 Boxen, die ich bestellt habe, zu kleineren oder größeren Problemen kam. Von fehlenden über leicht verdorbenen Zutaten und einer Rezeptkarte, bei der eine falsche Zutat stand bis hin zu einem kompletten Lieferschaden war alles dabei. Für den Lieferschaden bekam ich ein Guthaben. Dieses wollte ich erstattet haben. Da verschwand das Guthaben von meinem hellofresh-Konto, die Erstattung kam bislang, trotz mehrmaligem (und mittlerweile mehrstündigem) Servicekontakt nicht. Faktisch hat mir hellofresh damit um über 52 Euro keinerlei Leistung erbracht. Fazit: keinerlei Zeitersparnis und in Summe leider ein sehr schlechtes Preis-Leistungsverhältnis. - von Susanne | 11.09.2020
  325. Inzwischen sind die Gerichte vielfältiger aber wiederholen sich. Der Kundenservice ist eine Katastrophe, man findet mit Mühe einen Kontakt und Reklamationen führen nicht weiter. Es wurde mir einmal eine Box berechnet ohne dass sie jemals ankam, dies zu reklamieren war hoffnungslos. Ich bin Vegetarierin und bestelle Vegetarische Gerichte, heute stand bei einem Rezept als Komponente Gemüsebrühe, nach dem Beifügen zum Gericht habe ich gesehen dass es Hühnerbrühe war. Das ist inakzeptabel! - von Salimeh Zadeh | 10.09.2020
  326. Ich war von Anfang an misstrauisch. Warum muss eine Firma mal mit 30% oder mit 35% oder sogar mit 60% Rabatt werben. Nun gut bei 60 % Rabatt habe ich es (leider) auch probiert und ein paar Boxen getestet. Der Ärger wurde hier vielfach beschrieben, die Qualität ist grenzwertig, spontan verreisen geht nicht, Boxen werden trotzdem geliefert und der Kundenservice ist nicht in der Lage die Probleme zu lösen. Ein Abo wollte ich nicht und habe darauf geachtet, gleich zu kündigen, dennoch musste ich weitere Boxen beziehen. Und immer wieder fehlt eine Zutat, so dass man doch in den Supermarkt muss. Hinzu kommen die riesigen Müllberge, die Problem im Sommer, wenn das Paket zu lange in Sonne liegt und wie gesagt die Qualität. In den USA hatte Hellofresh gerade ein Problem mit Zwiebeln. Hellofresh fordert seine Kunden in den USA auf, Zwiebeln, die sie zwischen dem 8. Mai und dem 31. Juli erhalten haben, nicht zu verzehren, sondern sie zu entsorgen. mit Zwiebel. Wer überwacht eigentlich die Qualität..... Als bewusster Verbraucher ist das vor allem wegen Müll, Qualität und Service nix für mich.... - von Alexander Jantz | 10.09.2020
  327. Nach unserer Erfahrung ist Hello Fresh eine Abofalle mit einem miserablen Kundenservice. Wir können davor nur warnen. Die Abbuchung von Beträgen erfolgt ohne Rechnungstransparenz. Reklamationen hierzu werden mit irgendwelchen Textbausteinen von irgendwelchen Mitarbeitern im Kundenservice beantwortet. Rechtzeitig erfolgte Lieferstops werden seitens Hello Fresh anscheinend ignoriert. Trotzdem erfolgt eine Box-Lieferung ( die dann auch - fälschlicher Weise - berechnet wird !) Reklamationen bei Hello Fresh führen nicht weiter. Das hat anscheinend alles System. Wir haben sofort wieder gekündigt. Nie wieder Hello Fresh. - von Astrid Hartig | 8.09.2020
  328. Gratisbox, 3 Gerichte für 2 Personen bestellt, bei 2 Gerichten fehlte was. Total in die Abofalle geklappt und trotz pausieren der nächsten Box dann automatisch eine für zu viel Geld bekommen, wovon ich 2 Gerichte nie bestellt hätte. Am Montag habe ich mich für die Box gemeldet, die Freitagabend geliefert werden sollte und es war keine Stornierung aus Kulanz möglich. Lehrgeld bezahlt - von Nina | 7.09.2020
  329. Ohne Anmeldung kaum Infos, Nee Danke... - von Dennis | 7.09.2020
  330. Bisher nur gute Erfahrungen gemacht Seit März durchgängig bestellt und es hat alles super geklappt :) Wenn mal etwas war gab es schnell Hilfe - von Fabienne | 6.09.2020
  331. Lieferung und Rezepte ok, aber jedes mal fehlte was. In meiner letzten Box fehlte eine Hauptzutat. Ne danke, nicht für das Geld. - von Re | 6.09.2020
  332. Problemlose Lieferungen an die Wohnungstüre, umweltfreundlich verpackt, tolle Rezepte, einfache Zubereitung mit Thermomix, Preis/Leistung angemessen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Service. - von Sebastian | 4.09.2020
  333. Abzocke durch die Gutscheine, nie wieder. - von mil.anastasia | 3.09.2020
  334. Finger weg, in AGB ist wohl klein gedruckt, dass Sie ein Abo erhalten, es wird nach der erster netter Bestellung mit dem Gutschein automatisch jede Woche solide Summe abgebucht und Ihnen die Gerichte geschickt, ohne dass Ihr diese vorher wissen, was da drinnen ist. Ist doch nicht Eurer ernst?! - von Anna Wallauer | 3.09.2020
  335. Ganz schlimmer laden. Wir haben die Testbix bestellt. Das erste mal mit Abstellgehmigung VOR der WOhnungstür. Die Box kam nie an. Es wurde eine weitere kostenlose als Ersatz von Hello Fresh verschickt. Diesmal nur persönliche Zustellung ohne Abstellgenehmigung. Lt Hello Fresh wurde diese Box wieder nur abgestellt. Kein Mensch, weiss wo. Wir haben sogar schriftlich, dass es persönlich ohne Abstellgenehmigung abgegeben werden sollte. Denoch stellt Hello Fresh die Kunden als Lügner hin. Wir haben zwar eine Gutschrift der Liefergebühr erhalten. Denoch ist der Kundenservice unter aller Sau. Da ich für die Presse arbeite, wird es dazu einen Artikel geben. Denn solche Unternehmen gehören an den Pranger gestellt. - von Mario | 2.09.2020
  336. Tolles Konzept, super Qualität und lecker schmeckt es auch. Top Empfehlung! - von Chiara Wempe | 2.09.2020
  337. Zum Thema Abo: Ich bin seit 3 Monaten Kunde bei Hello Fresh und kann die vorherigen Kommentare nicht nachvollziehen. Mir war es von Anfang an klar, dass hier ein Abo abgeschlossen und eben nicht einmalig nur 1 Box geliefert wird. Wenn man richtig liest, lässt sich dies problemlos herausfinden. Lieferung & Flexibilität: Man kann flexibel kündigen oder auch mal eine Woche pausieren, wenn man im Urlaub ist oder andere Essenspläne hat - alles kein Problem. Es gibt eine Auswahl an ca. 25 Gerichten (davon Express Gerichte, kalorienreduziert, saisonal, mit Fleisch, mit Fisch, vegetarisch, asiatisch, mexikanisch, italienisch, klassisch deutsch, und und und), die bis ca. 4 Tage vor Lieferung ausgewählt werden können. Die Lebensmittel kommen immer gekühlt an. Bei mir hat einmal eine Zutat gefehlt, ich habe den Kundenservice kontaktiert und sofort eine Erstattung erhalten. Weshalb ich keine vollen 5 Sterne gebe: Es gibt den Hello Fresh Club, ab der ersten Box erhält man einen Magneten, ab der 5. Box einen Ordner sowie einen weiteren Magneten + 10€ Add-On Guthaben und bei der 7. Box nochmal etwas. Ich habe mit der 8. Box meinen Ordner erhalten, aber nur, weil ich mich beim Kundenservice beschwert habe. Freunden und Familie ging es ähnlich. Also hier scheint die Organisation nicht sehr gut zu sein. Der Kundenservice ist dafür schnell erreichbar und hilft einem auch. Meine Empfehlung: Ganz klar für Hello Fresh. Es gibt unzählige abwechslungsreiche Gerichte, man muss nicht mehr einkaufen gehen, man spart meiner Meinung dadurch auch Geld (da die Gerichte portioniert sind und man im Supermarket keine unnötigen Dinge mehr in den Wagen packt). Man lernt neue Tipps und Tricks für's Kochen, kann die Rezepte behalten und jederzeit wieder nachkochen. Boxen sind flexibel pausierbar, der Liefertag lässt sich leicht ändern. - von Jacqueline | 2.09.2020
  338. Ich habe mit einem "Kennenlern-Gutschein" eine Box mit 5 Mahlzeiten bestellt. Lieferung erfolgte pünktlich, jedoch fehlte eine Tüte komplett, es waren nur die frischen Zutaten und das Rezept vorhanden. Kurz darauf den Support per Chat kontaktiert und eine Gutschrift auf den nächsten Einkauf erhalten. Generell muss ich aber sagen, das sich die Lebensmittel nicht lange halten. Das Geflügel hat nach 3 Tagen etwas streng gerochen, Spinat und Salat waren nach 3-4 Tagen schon matschig. Die Rezepte bzw Mahlzeiten sind aber echt üppig, man wird locker davon satt und schmecken echt gut. Leider dauern auch diese etwas länger. Wenn man alleine kocht, werden aus den angegebenen 40 Minuten gerne mal 50-60 Minuten. Ein weiteres Problem sind die großen Mengen an Verpackungsmüll, der anfällt. Der gelbe Sack wird dadurch doppelt so schnell voll, wie bei normalen Einkäufen. Eine Möglichkeit das zu verbessern wäre z.B. wenn man bestimmte Zutaten abwählen könnte. Besser man kauft sich ein Glas Gemüsebrühe, anstatt jedes mal 1 Päckchen mit 20g öffnen zu müssen. Für Ab und Zu ist es eigentlich in Ordnung, aber das lässt der Abo-Service leider nicht zu. So muss man händisch 3 Wochen deaktivieren und die 4. Woche zwangsweise bestellen. Wirklich sehr umständlich und unnötig. Besser wäre eine Auswahl zwischen Abo und manueller Bestellung. Bin gespannt, was die 2. Box mit sich bringt und ob dieses mal alles vollständig geliefert wird. Sollte es nicht klappen, werde ich es wieder kündigen. - von Florian | 1.09.2020
  339. Ich habe meine Bestellung von Samstag auf Freitag geändert und mir wurde nur diese Bestellung in der App angezeigt. Am Samstag hieß es dann „Ihre Bestellung kommt bald an.“ und da die Woche bei Hello Fresh am Samstag beginnt, bekam ich also Freitag und Samstag eine Box. Ich wurde dann mit 50% Kulanzguthaben abgefertigt, denn es war nicht deren Fehler.. Mein Fazit: fehlerhafte App und schlechter Kundenservice. Ich habe das Abonnement gekündigt. - von Christin | 29.08.2020
  340. Das erste Mal bestellt. Liefertag ausgewählt, interessiert Hello fresh nicht. 1 Woche eher geliefert. Nachbar schickt ein Foto am Freitag mit dem Paket vor unserer Tur. Nachdem auspacken: 3 Gerichte bestellt, 1 Gericht komplett falsch geliefert, bei einem anderen fehlt eine Zutat. Wirklich geschmeckt hat es uns auch nicht und der Verpackungsmüll ist das Schlimmste. 1 x und nie wieder. - von Petermann | 29.08.2020
  341. Hello Fresh nur 1x mal das Probepaket bestellt. Mit Nachbarn geteilt. Produkt für Berufstätige wohl interessant und akzeptabel. Aber.....was mich abschreckt ist, sind die unbeschreiblichen Mengen an Verpackungsmüll, nur teilweise recyclebar. Das Müllabfuhrunternehmen freut sich ob der dann erforderlichen wöchentlichen Abfuhr. Aus Umweltgründen daher nicht mehr bestellt. - von Hans-J.B. | 28.08.2020
  342. Super Gerichte. Tolle Ware. Mega kundenfreundlich und serviceorientiert. Wir bleiben dabei - von Nadine Kluge | 27.08.2020
  343. Schon über 10 mal bestellt, alles und auch immer wie erwartet. Einfach perfekt. Jede Woche wäre es mir zuviel zum kochen, aber einmal im. Monat eine super Sache - von Hagel | 26.08.2020
  344. Ohne registriert zu sein keinerlei Information. Schade, dann eben nicht. - von Celtsey | 22.08.2020
  345. Produkte geplatzt, alles verschmiert und Lieferung 1 Tag zu spät. Nachdem wir vor einem Jahr aufgehört haben zu bestellen, da soviel schief lief, haben wir es nochmals versucht. Fazit, die haben ihr System nicht unter Kontrolle. So funktioniert das nicht. - von Nuri | 21.08.2020
  346. Der Versand klappt super aber: bisher waren nicht ein mal alle Zutaten enthalten oder noch zu gebrauchen (insgesamt 9! Gerichte). Heute hatten wir drei Tage nach dem die BOX geliefert wurde Spinat, welcher aussah als wäre er zwei Wochen alt und hätte in der Sonne gestanden :( . Komischer weise fehlen häufig die teuersten Lebensmittel oder es wird eine kleinere Packung verschickt. (ein mal Rinderhack 300gr. sollten es sein es waren nur 200gr. ein mal zu wenig Fisch) Leider sind nicht mal die Rezepte immer fehlerfrei. Ich kann Hellofresh nicht empfehlen. Auch wenn der Support für die fehlenden Lebensmittel entschädigt muss ich dann trotzdem wieder los um das Gericht kochen zu können. Das nervt und so kann ich besser alles wieder im Supermarkt kaufen. - von Guido Stappert | 21.08.2020
  347. Hatte bisher 5 Boxen und bin mehr als begeistert. Kann die Erfahrungen einiger hier überhaupt nicht teilen. Die Lebensmittel waren immer frisch und in einer guten Qualität. Es stehen jedesmal eine große Anzahl an Rezepten zur Auswahl, die ich so nicht kochen würde. Der Großeinkauf entfällt. Die Portionen sind auch ausreichend, auch wenn die Fleischgrößen etwas üppiger ausfallen könnten. Einziger Verbesserungsvorschlag wäre, dass man Milch Produkte wie Jogurt, Schmand, Sahne usw. auch als light und Laktosefreie Produkte anbietet. Auf jeden Fall kann ich HelloFresh weiterempfehlen. - von Andre | 18.08.2020
  348. Man schließt automatisch ein Abo ab, wenn man es nicht deaktiviert. Das erinnert mich an Strukturvertrieb und ist nicht Kundenfreundlich. Ich habe es nur wegen dem Gutschein probiert. Wie die meisten. Die Qualität ist insgesamt unterdurchschnittlich im Vergleich zu Bioläden und Frischemärkten. Ich bevorzuge zudem regionale Lebensmittel. Die Lieferung ist schwierig und bei den Temperatur gamelt die Ware besonders schnell dahin, wenn man nicht zu Hause ist. Und hochwertige Lebensmittel wie Fisch gibts auch so gut wie nicht. Bei Hellofresh, weiss man letzendlich auch nicht woher die Produkte kommen. Bioware gibt es auch nicht. Dazu noch der ganze Müll, der anfällt, die Transportkosten und die Umweltbelastung durch den Transport. Alle reden von Co2 einsparen. Hellofresh tut das Gegenteil. In meinem Bekanntenkreis, kenne ich keinen der das Dauerhaft beziehen, will obwohl wir uns das alle Leisten könnten. Das Konzept ist einfach nicht stimmig. Ich werde es nie wieder ordern. Die positiven Kommentare hier haben den Anschein, dass Sie bewusst vom Unternehmen selbst oder nahestehenden Personen plaziert wurden. Denke nach Corona wird sich das auch wieder legen und viel lieber gehe dann doch ins Restaurant. - von Barbara | 17.08.2020
  349. Vor zwei Wochen fehlten Zutaten, es sollten 30 Eur erstattet werden. Also habe ich diese Woche nur 50 statt 80 Eur gezahlt. Dieses Box kam aber nie an, weil HelloFresh zu dumm ist, zu begreifen, dass Bayern andere Feiertage hat als Berlin. Also soll mir die Box erstatte werden. Aber es wurden nur 50 Eur erstattet. Das lief so: - Aber ich hatte doch noch 30 Eur Guthaben? - Ja, deswegen haben Sie ja die aktuelle Box billiger bekommen. - Aber die habe ich doch gar nicht bekommen. - Deswegen haben wir Ihnen ja auch die 50 Eur erstattet, die Sie gezahlt haben. - Und die 30 Eur von der Woche zuvor. - Ja, deswegen haben Sie ja die aktuelle Box billiger bekommen. - Aber die habe ich doch gar nicht bekommen. usw. usw. usw. Ups ... Ob das nun Betrug ist oder nur Kundenverarsche, lasse ich gerade über meinen Anwalt klären. - von Stefan Berger | 17.08.2020
  350. Ich war eigentlich sehr zufrieden. Pünktliche Lieferung, gute Rezepte, frische Zutaten, abwechslungsreich, die Portionen gut kalkuliert, man war sehr satt und hat nichts weggeworfen. Es war relativ stressfrei. Ich habe trotzdem nicht mehr bestellt, weil ich die Gerichte zu kalotienhaltig und kohlehydratlastig finde. Ich habe heute nochmals reingeschaut. Wenn ein Gericht pro 100 gr 873 Kalorien hat, ist es zuviel. - von Christine Schmeer | 15.08.2020
  351. Kann jeden nur vor dieser Abo-Falle warnen. Ich hatte einen Gutschein, den ich einlösen wollte. Bei der Bestellung sah es so aus, dass ich insgesamt 4 Gerichte bestellt habe und davon soll jeden Freitag eins geliefert werden. Am Tag der Lieferung kamen alle 4 Gerichte auf ein Mal. Als ich in mein Kundenkonto geschaut habe, weil mich das verwirrt hat, sehe ich, dass ich ein Abo abgeschlossen haben soll. Ich habe meine Bestellung vorher genau geprüft und dort war nie ersichtlich, dass es ein Abo ist. Die begründen das dann damit, dass man sich für den wiederkehrenden Service entschieden habe. Ja, habe ich ja, aber nur ein Menü für 2 Personen für die nächsten 4 Freitage! Abgesehen davon waren nicht alle Zutaten frisch! Das Gemüse war teilweise alt, teilweise kaputt und Soßentüten wareb ausgelaufen. Bei der Telefonnummer steht nicht dabei, was die kostet und im Chat war niemand erreichbar. Es musste alles über den Facebook-Messenger geklärt werden. Habe sofort alle Boxen gelöscht und die Löschung meines Kundenkontos beantragt (dass man sowas heutzutage noch beantragen muss..). - von Sarah | 14.08.2020
  352. Meldet Euch ja nicht dort an! Eine Anmeldung bedeutet automatisch dass ihr ein Abo habt und dieses zu löschen ist quasi unmöglich. Man muss sich nur einmal die Google-Bewertungen durchlesen und bemerkt, wie viele Personen, inkl mir und meiner Mutter, auf einmal Rechnungen auf dem Tisch hatten, obwohl sie seit Monaten keine Bestellungen gemacht haben. Eine Probe-Box kann nur bestellt werden, wenn du deine Bankdaten einträgst und schwupp - viel Spaß mit deinem nicht kündbaren ABO (erst nach zahlreichen Telefonaten und entsprechender E-Mails) - von Sarah Wangler | 10.08.2020
  353. Lieferung und Gerichte waren Ok. Habe es sogar nach 1 Lieferung weiterempfohlen bis ich nicht den Kundenservice kontaktieren sollte. Kunden Service kennt keinen Unterschied zwischen Kunden und Service und die Begriffe scheinen unbekannt dort. Nur Stress für eigenes Geld bekommt man.. - von Tinnes | 8.08.2020
  354. Obwohl mein Pausierungs- bzw. Änderungsdatum bereits um zwei Tage überschritten war, konnte ich meine Kochbox trotzdem problemlos auf einmalige Kulanz stornieren. Der Kundenservice war schnell, freundlich und entgegenkommend. Vielen Dank dafür! - von Bine | 8.08.2020
  355. Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität und dem gesamten Angebot von Hello Fresh. Insbesondere der Aspekt der Reduzierten Lebensmittelverschwendung gefällt mir ausgezeichnet. Bezüglich der Berechnung des ökologischen Fußabdrucks würde ich mich über etwas mehr Transparenz freuen – insbesondere wäre interessant zu erfahren ob ISO 14001 ff. für das Life Cycle Assessment angesetzt wird, und eine Kooperation mit eine Universität oder anderen wissenschaftlichen Einrichtung besteht, um eine gewisse Objektivität bei der Berechnung des Global Warming Potentials sicherzustellen. Die Rezepte gefallen mir und meiner Freundin gut. Ich verstehe vollkommen, dass im Rahmen der Expansion manchmal ein paar Sachen anderes laufen als geplant. Hello Fresh ist eben (noch) nicht Volkswagen oder Daimler was die Qualitätssicherungsprozesse angeht. Aber bei einem so schnell expandierenden Unternehmen wird man immer Kompromisse machen müssen. Ich würde mir wünschen, dass Ihr nicht wie Vapiano zu stark auf teuere Expansionen in Asien/Australien setzt, sondern zunächst den europäischen und evtl. amerikanischen Heimatmark konsolidiert. Viel Erfolg weiterhin. Ich bin gespannt auf die Zahlen des zweiten Quartals am 11. August. - von Moritz | 7.08.2020
  356. 1. Schlechte Qualität der Lebensmittel: Der Salat kam verdorben an (ungenießbar) Das Fleisch ist in fragwürdiger Qualität. Die Steaks dürften zusammengesetztes Fleisch sein (fasern auf), so ein "Hackfleisch" hab ich noch nie gesehen, dürfte kein reines Fleisch sein. Vermeindliches Rinderhack scheint mit Schwein gemischt zu sein (Farbe, Geruch). 2. Fleisch kommt in kleiner Portion (1 Stk 250g für 2 Personen! Nicht mal zurechtgeschnitten) und aus den Niederlanden. 3. Achtung vor automatischer Verlängerung mit zufälligen Gerichten! Ist mir passiert. Diese zufälligen Gerichte sind noch dazu eventuell nicht passend (zB Schweinefleisch und das kreativloseste was ihr euch so vorstellen könnte), also wenn ihr eine Box bewusst bestellt, schaut unbedidingt was ihr möchtet. 4. Zur Verpackungsproblematik und dem biologischen Fußabdruck (Anfahrtswege) muss ich wohl nicht mehr viel sagen... - von K. | 5.08.2020
  357. Sehr schlechte Qualität der gelieferten Produkte! Preis-Leistung-Verhältnis viel zu teuer! Einzelne Lebensmittel (unter anderem Kerne) flogen lose in der Verpackung rum. Kundenservice ist eine absolute Katastrophe. Bearbeitung der Kündigung erfolgte zwar schnell, weitere Anliegen wurden einfach ignoriert. Die letzte Bestellung wurde dann kurz vor Lieferung einfach seitens HelloFresh storniert, obwohl man deutlich angegeben hat, dass die Kündigung nach der letzten Box gültigt ist. - Dies wurde schriftlich so auch bestätigt. HelloFresh kann ich nicht weiterempfehlen. - von Anonym | 4.08.2020
  358. Hellofresh ist viel zu teuer - wir kochen mit EK im BioLaden + basics beim Bauern für 5 Personen x 7 Tage x 2 Mahlzeiten x 4 Wochen = deutlich unter 1000 EUR und nicht wie bei Hellofresh > 1000 EUR beworben. (4 EUR pro Mahlzeit) Da ist auch Bio Lachs & Garnelen dabei, genauso wie gute Steaks und Bio Gemüse + Bio Eier. Na ja mein Kaffee & Bier ist nicht BIO - ist aber auch nicht bei HelloWas? dabei. Und im Gemüseladen kann man gleich die Qualität die man wünscht mitnehmen. -> Hellofresh no way - von Nena | 4.08.2020
  359. Wir kochennun im 2ten Monat mit Hello Fresh. 4x in der Woche für 4 Personen. Im großen und ganzen sind wir sehr sehr zufrieden. -alles ist super verpackt -ware ist immer frisch und bester Qualität -Gerichte sind einfach nachzukochen -alle Gerichte waren bisher auch sehr schnell fertig -geschmacklich haben bis auf 2-3 Gerichte bisher alle überzeugt (aber ist ja auch geschmackssache) Wir haben manchmal das "Problem" mit den Mengenangaben. Wir sind 2Erw und 2 Kinder, so haben wir in der Probewoche eine Box für 4 Personen genommen. Dort hatten wir aber wegen Nudeln und Reis immer noch viel zu viel übrig. Sodass wir für danach für die 2 Wochen je eine Box für 3 Pers. bestellt haben. Diese haben dann jedoch überhaupt nicht für uns ausgereicht, sodass wir am Ende wieder bei einer Bestellung für 4Pers gelandet sind. Hier finde ich deshalb die Mengenangaben für Personen immer sehr unterschiedlich. Leider kann man die Personenanzahl nicht für jedes einzelne Gericht in der Woche auswählen. Letzte Woche fehlte uns das erste mal etwas in der Box. Ich habe sofort den Support informiert und bin in einem Live-Chat gelandet. Hier wurde mein Anliegen sofort bearbeitet und wir bekamen eine sehr großzügige Gutschrift für die nächste Box und 1000 Entschuldigungen. Auch hier war ich sehr begeistert, da ich extra alles per Foto festgehalten habe um ggf direkt nachweisen zu können was fehlt. Wir haben viele neue Sachen kennengelernt die im Prinzip einfach total einfach sind. Wir sind auch erstaunt, dass sich die Rezepte nicht alle 3-4 Wochen wiederholen. Sondern es ist echt super viel abwechslung drin. Man kann auch vegetarische Gerichte nehmen oder wird darauf hingewiesen ob es Low Carb oder High Protein oder ohne Weizen etc ist. Die Handhabung mit der App für die Rezeptauswahl finden wir ebenfalls sehr einfach. Wir suchen immerschon 3 Wochen im Vorraus aus, damit wir nicht vergessen die für uns interessanten Gerichte auszuwählen. - von Jessica Kohnke-Holtwick | 3.08.2020
  360. Ich kann die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Wir kochen seit 3 Monaten 5x die Woche und häufig fehlende Zutaten oder minderwertige Ware kann ich NICHT bestätigen. Lediglich einmal fehlten die Zutaten für 1 Rezept. Nach unkomplizierter Kontaktaufnahme mit dem Kundendienst erhielt ich umgehend eine sehr freundliche Entschuldigung sowie einen Gutschein, der mit der nächsten Bestellung verrechnet wird. Fehler passieren schließlich jedem einmal. Ich werde weiterhin meine Kochboxen bei HelloFresh bestellen und genießen. - von S.T. | 31.07.2020
  361. Seit 2 Monaten kochen wir 3x in der Woche leckere Rezepte mit HelloFresh. Wir sind sehr zufrieden mit den Zutaten, sie sind frisch und sehr gut gekühlt, die Rezepte sind raffiniert, leicht zu kochen und machen Spaß und satt. Das Kopfzerbrechen was man nur wieder kochen soll fällt weg, der Stress beim Einkaufen fällt weg und man bekommt die Gelegenheit, tolle neue Sachen auszuprobieren. Lieferungen werden immer nochmals extra per E-Mail angekündigt. Einmal kam eine Alternativ Zutat, gleichzeitig gab es eine E-Mail mit Rezept Änderungsvorschlag. Die Änderung wegen einer anderen Zutat war minimal und genauso köstlich wie die anderen Rezepte. Die negativen Bewertungen können wir nicht nachvollziehen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist hervorragend. Wir können HelloFresh absolut weiterempfehlen. - von Carol H. | 30.07.2020
  362. War Lange bei Hello Fresh. War auch immer sehr zu frieden. Die Rezepte sind Lecker und die Zutaten waren auch gut. Gegen ende allerdings wurde es Leider zur norm, dass Zutaten fehlen. Bei jeder Lieferung mindestens 2-3. teilweise sogar die Hauptsachen wir Fleisch oder Fisch. Den Kundenservice Kontaktieren ist recht aufwändig, und man bekommz dann ein paar Euro Rabatt bei der nächsten Box angeboten. Allerdings ist das nachkaufen meistens wesentlich teurer. Auch hat man einen rest und muss letzlich doch einkaufen fahren. Sehr schade das hier so schlampig gearbeitet wird. Für mich auf jeden Fall nicht mehr lohnenswert da man sich nur noch ärgert. - von Peter | 30.07.2020
  363. Mal ganz abgesehen von der Abo-Falle bin ich auch überhaupt nicht mit der Qualität der Zutaten zufrieden. Welker brauner Salat, schwarze verrotette Karotten, falsche Zutaten, fehlende Zutaten.... hier wird die ganze Pallette an Schlechtigkeiten geboten. Das Konzept macht Spaß und überzeugt zuerst, dann kommt aber die Ernüchterung. Mit solch miserablen Zutaten die man im Supermakrt nie anrühren würde macht es einfach keine Freude zu kochen. Die Geschäftspolitik von HF ist nochmal eine ganz andere Nummer..... hier muss man sich veräppelt vorkommen. Für mich wars das dann .... Good Bye Fresh sage ich da nur..... - von Ronny | 27.07.2020
  364. Bin über so manch negativen Bewertungen überrascht. Klar, passieren überall Fehler und man kann nicht jeden immer zufrieden stellen. Besonders in der heutigen Gesellschaft: Viiiel erwarten aber nicht bereit dafür zu zahlen. Leider bieten Sie keine HALAL Fleischprodukte an, somit muss ich immer die vegetarischen Menüs auswählen. Meine Gründe, weshalb ich hello fresh nutze werden erfüllt: Ich bin ein Kochmuffel, wenig Lust und Zeit für einkaufen und sich überlegen was man kochen könnte, einfache, schnelle und Kalorienarme Gerichte findet man kaum bei Fertiggerichten, auf der Suche nach neuem und gerne mal exotischem Ich bin sehr pos. überrascht von hello fresh. - einiges an Auswahl - stetig neue Richtung (Gerichte die man so sonst nie hätte mal ausprobiert) - wirklich praktisch und einfach in der Zubereitung - schnelle und einfache Handhabung da praktisch ja die einzelnen Mengen bereits abgewogen - kein Einkaufsstress - kein stetiges grübeln was man kochen könnte - keine Überreste die weggeworfen werden - es macht sogar Spass gemeinsam nachzukochen - von Turkish Delight | 27.07.2020
  365. Einmal und nie wieder! Vergammelte Ware und Kundenservice gleich Null! Geld über Paypal zurückgezogen und prompt kam ne Mahnung mit Inkasso Androhung. Keine Einsicht seitens HelloFresh. Wollten nur für die nächste Box 4€ anbieten. Ich hab gleich nach der ersten Bestellung alles gestoppt. Mich gibt es nicht nochmal als Kunden. - von Imke | 22.07.2020
  366. Hatten vor ca zwei Jahren schon einmal zwei Boxen, nun durch Zufallsabo (ich wollte einfach nur mal dei Rezepte ansehen und habe dabei offensichtlich mein Abo reaktiviert.... Das war aber erst bei der Ankündigung der Lieferung am nächsten Tag ersichtlich. Obacht!). Nun denn, rezept-und mengenmäßig hat sich einiges getan. Es werden nun auch tatsächlich vier Leute satt, man hat eine große Auswahl und so findet jeder ein passendes Gericht. Eine angeschimmelte Zwiebel oder ein geplatzter Joghurt ist leider jedesmal dabei. An den Verpackungen oder am Lieferdienst sollte gefeilt werden. Das Hähnchen war aufgeplatzt und stank, die ganze Lieferung war eigentlich für die Tonne. Erstattung gibt es nicht, nur die nächste Box dann gratis. Wenn Du die nicht willst - Pech gehabt. Die frischen Bohnen kommen aus Marokko, das hat für mich nichts mit Nachhaltigkeit zu tun. Oft genug sind Pilze oä stark an der Grenze, im Laden hätte ich sie so nicht gekauft. Fazit: eigentlich eine schöne Sache, aber mehr gewollt als gekonnt. - von Nadia Balzer | 19.07.2020
  367. - Es fehlen mittlerweile *immer* irgendwelche Zutaten - der Support (Mail) reagiert gar nicht, oder mit sinnfreien Textblöcken - der Telefonsupport macht falsche Versprechungen (Erstattungen) oder legt wortlos auf und, zu guter letzt - Kündigungen werden ignoriert Es ist mir heute absolut schleierhaft, wo die guten Bewertungen her kommen. Von ein paar Jahren hätte ich denen noch zugestimmt. Jetzt sollte man sich hüten, Kunde zu werden. - von Anke | 10.07.2020
  368. Leider wird man hier als ehemaliger Kunde abgezockt. Ich habe mich lediglich nach meiner Abmeldung wieder eingeloggt um die aktuellen Rezepte anzuschauen. Ein paar Tage später erhalte ich von PayPal die Nachricht dass ein Betrag abgebucht wird. Bei Nachfrage wurde mir dann mitgeteilt, dass ich das Kundenkonto reaktiviert habe und die Bestellungen nun einfach weiter laufen. Ich habe nichts angeklickt oder bestätigt. Und wie es der "Zufall" nun will kann man die Box nicht mehr stornieren und ich muss sie annehmen weil sie sonst gespendet wird, bezahlen muss ich auf jeden Fall. Ich werde es an meinen Anwalt geben und den Betrag zurückfordern. - von Ron | 8.07.2020
  369. Seit mehreren Wochen haben wir das Abo - 4x2 Mahlzeiten. Sehr gut gefällt es uns - frisch und gut ! - von Tanja | 3.07.2020
  370. Bestellt hatten wir Kochboxen für zwei Personen drei Mal wöchentlich. Nach zwei Wochen fehlten von insgesamt sechs Boxen bei vieren entscheidende Zutaten, sodass mit den Rezepten nichts anzufangen war. Bei einer Box sollte es Pasta mit Blauschimmelkäsesauce und Ruccolasalat geben, dabei wurden weder Pasta noch Käse geliefert - für zwei Personen waren also lediglich 50 g Ruccola, eine Birne (eigentlich für die Sauce zu den Pasta) und Kürbiskerne enthalten. Auf Beschwerden wurde nicht reagiert, ebensowenig wie auf die folgende Kündigung. Stattdessen wurde weiter geliefert. - von Ruth Martin | 30.06.2020
  371. Die Rezepte von HelloFresh sind gut und das Essen meistens frisch und lecker. Allerdings scheint das Unternehmen - trotz hoher Ambitionierung - mit den operativen Dingen überfordert zu sein. Wirklich verlassen kann man sich auf HelloFresh nicht. Immer wieder passiert es, dass Boxen aus fadenscheinigen Gründen nicht ausgeliefert werden. Ich habe jetzt in kurzer Zeit mehrfach die Erfahrung gemacht, dass Boxen ohne Ankündigung einen Tag später ausgeliefert worden oder wie aktuell gar nicht geliefert wurde. Erst durch intensives Nachfassen kam heraus, dass die Box nicht einmal verschickt wurde. Doch als Kunde wurde ich darüber nicht informiert. Empfehlung ist, sich gut zu überlegen, ob man ständig diesen Ärger haben will. - von Jupe | 26.06.2020
  372. Ich bin mit den Rezepten genauso zufrieden, wie mit der Qualität der gelieferten Produkte. In mehreren Monaten war einmal eine Zutat nicht dabei. Nach einer kurzen Mail an den Kundenservice gab es eine freundliche Entschuldigung und eine Gutschrift. So geht Service - von Steffen Werner | 25.06.2020
  373. Wir haben das jetzt einmalig ausprobiert und es ist einfach nur eine total schlechte Erfahrung und ich kann nur davon abraten, den Verein zu unterstützen. Kochboxen sind eine schöne Idee und das Essen war auch gut, aber das Drumherum ist einfach nur mies. Die 1. Kochbox konnten wir noch konfigurieren, die 2. dann schon nicht mehr und 8 Tage vor der 3. diese dann auch nicht. Die Kündigung scheint in der App gar nicht zu gehen, in der WebApp wird es dann richtig schön schwierig gemacht und mit zig Nachfragen, ob man es denn wirklich tun möchte - wahnsinnig unprofessionell in meinen Augen... Die Kündigungsfrist, dass man 8 Tage vorher die nächste Box nicht mehr verhindern kann, finde ich auch nicht in Ordnung. Also für uns eine rundum schlechte Erfahrung, ohne Gutscheine ist der Preis auch nicht gut, da es auch nur sehr wenig Fleisch gibt (Steak ist das Hauptgericht und man teilt sich 250g für 2 Personen?)... Besser Finger weg und andere Kochboxen ausprobieren! - von Björn | 24.06.2020
  374. Seit nunmehr elf Wochen sind wir überzeugt und lassen uns jede Woche neu überzeugen. Die Zutaten sind Frisch und ganz im Ernst: bei so manchem Stück Fleisch denke ich mir: in der Qualität muss man es im Laden erstmal finden. Die Rezeptkarten sind sehr gut geschrieben und geben auch Tipps, in welcher Reihenfolge man am besten kocht, damit die frischen Zutaten verbraucht sind bevor sie unansehnlich werden. Allein die Befreiung von den ganzen überflüssigen angebrochenen Packungen mit Lebensmitteln und die Auswahl an Gerichten sind es wert, es auszuprobieren. Nun stellt sich auch endlich nicht mehr die Frage:“was essen wir denn heute?“ Nun freuen wir uns jeden Tag auf das gemeinsame Kochen. 5 Sterne. - von Christian Stegmann | 23.06.2020
  375. Probebox bestellt, die auch genau so bestätigt wurde. Eine Woche später kommt dann eine erneute Zahlungsaufforderung von Klarna, Anruf bei HelloFresh: ich habe anscheinend ein Abo abgeschlossen. Nach einiger Diskussion habe ich dann die wirklich schlecht deutsch sprechende Dame dazu bringen können, mir ein sofortiges Storno zu bestätigen. Per Mail klang das dann etwas anders, weshalb ich erneut nachfragte und dann hieß es, dass das Storno erst für die Woche darauf greift. Davon mal abgesehen, waren die Boxen auch nicht vollständig. So etwas ist absolut unseriös und ich kann jedem nur raten, da echt aufzupassen. Ich werde da natürlich nie wieder bestellen. - von Coco | 22.06.2020
  376. Die Lieferung in Hamburg scheint zuverlässig zu funktionieren, ich kann zumindest nicht klagen. Die Qualität schwankt etwas, meine ersten Kartoffeln hätte man früher an die Schweine verfüttert. Danach war es aber ok. Die Rezepte sind für Menschen mit Erfahrung beherrschbar, Kochnewbees sollten vorsichtig sein. Wie beschrieben wird gerne variiert, manchmal hat man auch Zutaten nicht im Haus. Aber es gibt eben auch Alternativen, Bierteig statt Ei zum panieren beispielsweise. Die Rezepte überzeugen jedenfalls. Leider für berufstätige Singles etwas viel Aufwand, man kommt nicht mehr hinterher, wenn man mal aussetzen muss. So gab es Heute eine leckere Gemüsesuppe aus mehreren Tüten der letzten Tage, die für mehrere Tage reicht. Folgerichtig habe ich das Probeabo beendet, was einfach war. Im Kalender muss stornieret werden, was nicht selbsterklärend ist. Also drei Sterne für die Rezepte, mit Abzug für schwankende Qualität der Zutaten. - von Michael | 18.06.2020
  377. Achtung Abofalle: Leider bin ich hier in Abofalle getappt. Hab eine Box “umsonst” zum Testen bekommen. Angeblich sogar ohne Liefergebühren, stimmte aber nicht... Habe scheinbar das Kleingedruckte nicht gelesen und schon wird mir jede Woche eine Box für 50€ zugeschickt... Habe ich erst durch die Abbuchung gesehen. Es gab nicht mal eine Bestätigungsmail für das Abonnement. Sehr ärgerlich. Also alles genau durchlesen, bevor man was “umsonst” zum Testen bekommt! Adieu 50 Euro! Nie wieder, HelloFresh! - von Tobias | 18.06.2020
  378. Ich habe für Freitags eine Family Box bestellt. Leider kam Freitag Abend dann kurzfristig die Info dass die Box erst Samstag kommt. Also alle Pläne für Samstag abgesagt und gewartet... und dann der Hammer... die Box wurde einfach storniert und nicht geliefert. Also dürfte ich mich auf den Weg machen und einkaufen und meine Kinder hatten nichts mehr von mir. Für uns hat sich das erledigt... - von Chudziak | 13.06.2020
  379. Problem um 21.50 gehabt. Telefonisch immer noch jemanden erreicht ohne große Warteschleife. Ohne Probleme wurde uns sofort geholfen! Kann hier viele Aussagen überhaupt nicht teilen. Machen mich auch wie auf anderen Seiten echt sauer! Wie überall müssen manche sich wohl mal viele an die Eigene Nase fassen und überlegen wer Schuld ist. Ware war immer OK, hilfsbereit und freundlich am Telefon. Auch spät noch zu erreichen. Kulant. Muss auch sagen......auf manche Kunden kann man dann auch evtl. verzichten - von M. F | 11.06.2020
  380. Seit ca. 2 Jahren bekommen wir recht regelmäßig die Kochbox und sind nach wie vor sehr zufrieden was die Qualität und Abwechslung angeht! Und wenn dann doch mal was nicht zur Zufriedenheit ist, Gibt es auch dafür eine Lösung! Wir bleiben der Kochbox treu! - von Elke Rudolph | 11.06.2020
  381. Dreiste Lügen und Hinhalte-Taktik an der Tagesordnung Leider ist die Firma seit ca 9! Wochen nicht in der Lage eine Rücküberweisung durchzuführen. Der erste Calltaker (oder Agent wie sie dort lächerlicherweise heißen) sagte mir, dass das Geld schon zurücküberwiesen wurde (meine Nachfrage bei Paypal ergab, dass noch nicht überwiesen wurde). Der zweite Agent bestätigte mir auch, dass es noch nicht überwiesen wurde. (somit hat mich der erste quasi eiskalt angelogen) versprach mir aber, dass es gleich geschehen wird. 4 Wochen später immer noch kein Geld. Erneute Kontaktaufnahme. Agent bestätigt, dass es noch nicht überwiesen wurde und entschuldigt sich dafür dass es solange dauert. 3 Wochen später immer noch kein Geld. Erneute Kontaktaufnahme. Agent will mir tatsächlich erklären, dass schon lange überwiesen wurde. Nachdem mir 2 davor bestätigt haben, dass noch nicht überwiesen wurde. Wenigstens absprechen sollte drin sein damit es nicht ganz so komödienhaft wirkt. Fazit. immer noch keine Überweisung (Paypal bestätigt mir das auch) aber 4 verschiedene Geschichten gehört Finger weg von der Firma Marley Spoon ist eindeutig besser, frischer und vor allem ehrlicher. - von Wolfgang | 8.06.2020
  382. Es kann nicht abbestellt werden, bzw. wird auch geliefert ohne was zu bestellen. Material wird irgend wo abgelegt. Mann kann nicht nachvollziehen ob etwas geliefert worden ist. Geliefertes Material ist Minderwertig - von Brunner | 6.06.2020
  383. Bin mittlerweile mega unzufrieden. Die App hat sich seit Corona total verschlechtert. Lieferstopp nicht möglich, der Hilfetext stimmt nicht, ebenso ist die Kontaktaufnahme nicht möglich.Chat reagiert nicht. Man gelangt in eine Endlosschleife zurück zum Menü. Zudem ganz schlechtes Deutsch, hier ein Auszug; "Kochboxen gehört, wähle sterben, die du nicht mehr erhalten hast möchtest." Was bitte schön ist das denn für ein Text? Ich will nicht sterben! So zieht sich das durch die gesamte Hilfestellung. Mein Fazit; auf der Suche nach guten Alternativen Konkurrenz schläft nicht 😉 - von Marion H.Lenz | 5.06.2020
  384. Wir bestellen HelloFresh seit gut einem Jahr und lassen uns 3 Mal wöchentlich von immer frischen und leckeren Gerichten überraschen! Ein etwaiger Fehlbestand in der Kochbox wurde auf meinen Anruf hin prompt mit einer Gutschrift ausgeglichen. Wir haben HelloFresh auch Freunden empfohlen, die ebenfalls nach wie vor begeistert sind. Ich denke, dass man dem Unternehmen auch Zeit geben muss, sich auf den extremen Ansturm zu Corona Zeiten einzustellen. Von unserer Familie gibt es auf jeden Fall 5 Sterne! - von M. Inhoffen | 5.06.2020
  385. Drei Mal bestellt. Beim ersten Mal kamen völlig falsche Gerichte, die nächsten beiden Bestellungen waren verspätet - ohne Nachricht. Der Kundenservice ist nicht erreichbar, auch nicht per Mail. Es kommt keine Entschuldigung oder Reaktion auf die Reklamationen. Die Rezepte sind teilweise ungenau. Alles in allem wesentlich schlechterer Service als beim Kochhaus. Wie andere schon schrieben: Wenn man überfordert ist, kann man eben nicht so viele Aufträge annehmen. - von Iris | 4.06.2020
  386. Abzocke von feinsten. Keine Möglichkeit der Kontaktaufnahme, Widerspruchsformular geht nicht, Chat nicht möglich. Ich habe eine Halbe Stunde gesucht um eine Emailadresse zu finden, keine Antwort, aus einem Gutschein ein kostenpflichtiges Abo gemacht, das man auch nicht stornieren kann....reine Abzocke - von Andrea Hamper | 3.06.2020
  387. Kein Kontakt zum Kundendienst möglich. Habe ein Abo gemacht, dachte das könnte was sein, leider wurde ich entäuscht bei der ersten Lieferung waren schimmel drinnen, nicht gut, jedenfalls habe ich dann dem Kundendiest über die App eine Nachricht geschrieben, es kam eine Antwort zurück und die hies dieser Posteingang wird nicht überwacht melden Sie sich auf eine Andere weise, dann habe ich am nächsten Werktag angerufen ca 8 mal es kam immer eine Ansage das man ausserhalbe der Geschäftszeiten anrufe was nicht korrekt war. Also habe ich nochmals ein Mail an den Kundendiest geschrieben, da über eine Woche keine Antwort gekommen ist, wollte ich das Abo beenden, über die App ist das nicht möglich, dehalb habe ich dies auf dem Webseiten gemacht, nur funktionierte der Kündigungbutton nicht(Auch mit unterschiedlichen Browser nicht), daher habe ich die Paypal abbuchung abgebrochen. Ich dachte sei das auch korrekt, wenn kein Geld abgebucht werden kann, leider habe ich mich getäuscht und es wurde dennoch ein Esspaket ausgelöst und zugesendet. Dann fieng die schikanke an, bekamm all paar Stunden Pushmeldungen/Email ich muss die Zahlungsart korrigieren und den aussetehenden Betrag bezahlen. Nach 2 Wochen bekamm ich sogar eine Antwort vom Kundendienst. Inhaltlich: Du musst sofort Zahlen, sonst schicken dir eine Mahnung. Auf andere Sachen wurde nicht eingegangen, habe dann nochmals eine Mail nachgeschickt, mit dem Verlauf und der Bestätigung von der Paypal Abbuchungskündigung. Leider seit weiteren 2 Wochen keine Antwort. Habe den Betrag dennoch bezahlt, da mir eine Mahung oder eventwelle Betreibung dies nicht Wert ist. Zu dem Inhalt der Essenspakete, sind teilweise andere Lebensmittel drinnen und die Anleitung hat teilweise viele Fehler. Aus meiner Sicht und erfahrung extremst Unseriös und da kein Kontakt mit der Firma möglich ist wird nur das Geld abgezogen. - von Chiarello | 1.06.2020
  388. Wir bekommen HelloFresh seit rund drei Jahren - mit reisebedingten Unterbrechungen. Wir legen Wert auf Qualität, Umweltbewusstsein und vernünftige Preise. Außerdem ist uns guter Geschmack und Zutatenvielfalt sehr wichtig. All das haben wir mit bzw. In den HelloFresh-Boxen gefunden. Die negativen Kommentare können wir nicht nachvollziehen, daher schreiben wir diese Bewertung nach nun längerer Zeit der Erfahrungen mit den Boxen hier einmal. Regelrecht begeistert hat uns, dass wir so viele neue Produkte, Gemüsesorten und Gewürze kennengelernten, die wir wahrscheinlich so niemals selber eingekauft hätten. Und: Das abendliche Kochen nach den spielerischen Bildchen hat mir (männlich, über 50) sogar noch meditativen Spaß bereitet. - von Nowitzki -Gerling | 30.05.2020
  389. Kein Entgegenkommen. Viel zu teuer. - von Katrin Weber | 29.05.2020
  390. Eigentlich eine tolle Sache, leider aber fehlten jetzt schon mehrfach Zutaten. Dafür ist es dann einfach doch zu teuer wenn ich selber nochmal einkaufen gehen muss. - von Kathrin | 28.05.2020
  391. Ich hatte kürzlich meine ersten Veggy-Boxen bestellt und die Lieferung sowie die Frische der Zutaten war auf den ersten Blick ok. Auch die Auswahl der Boxen war super. Aaaaber... beim kochen selbst, ist mir dann aufgefallen dass die eine oder andere Zutat auch mal fehlt. Ich habe "Scharfes Gemüsechili mit Kidneybohnen" bestellt und es fehlten die Kidneybohnen (und der Käse, davon hatte ich aber noch was im Kühlschrank). Mysteriös. Passiert - dachte ich mir. Dann gleich beim nächsten Rezept: "Tikka-Masala-Curry mit Halloumi" fehlte das Halloumi. Das geht halt nicht! Schade, denn die Rezepte sind (falls die Zutaten vollständig sind) sehr sehr lecker und das kochen macht echt Spaß. Ich werde wohl oder übel nicht nochmal bei HelloFresh bestellen. - von Kerstin | 28.05.2020
  392. Die 4 Sterne gibt es für HelloFresh, da ich langjähriger Kunde bin (bzw. war) und auch sehr zufrieden war. Aber seit Corona fehlen leider in fast jeder Box Zutaten. Und teilweise Hauptkomponenten, ohne die man gar nicht kochen kann. Leider reagierte der Kundendienst nicht auf meine Beschwerde. Mit einer Antwort und kleinen Gutschrift hätte man mich als Kunden halten können. Nun habe ich die Lieferungen komplett gestoppt. Schade eigentlich, aber so geht es leider nicht. - von Petra | 27.05.2020
  393. Tatsächlich haben wir währen der Corona-Krise mit den Bestellungen bei Hello Fresh angefangen. Aufgrund einiger Bewertungen hier die besagten, dass speziell während dieser Zeit viele Fehler passieren und die Qualität nachgelassen habe, hatte ich zunächst etwas Bedenken - dennoch wollten wir es „mal probieren“ und haben ein Angebot mit vier reduzierten Boxen gewählt. Wir sind beruflich beide recht eingespannt und nach einem langen Tag fehlen in der Woche oft Lust und Zeit, noch in den Supermarkt zu fahren um etwas einzukaufen (auch unabhängig von Corona). Schlussendlich sind es dann immer die gleichen Gerichte, die man kocht, die einen irgendwann langweilen. Fazit: wir sind begeistert! Die Gerichte sind lecker - wir probieren jetzt ganz häufig Dinge, die wir sonst niemals gekocht hätten und sind oft positiv überrascht. Zudem stehen wir jetzt immer gemeinsam in der Küche und es macht uns wirklich beiden Spaß. Kostentechnisch finde ich das Preis-Leistungs-Verhältnis okay, denn wenn ich selber einkaufen gehe, liege ich oft über den Kosten, die Hello Fresh pro Portion erhebt. Unsere Lieferungen waren bisher alle vollständig, Heike und auch frisch, sowohl das Fleisch als auch das Gemüse. Die Kühlung war bisher auch kein Problem da wir die Lieferung so gelegt haben, dass wir die Box direkt annehmen können. Und wenn eine Tomate mal eine Druckstelle hat, geht die Welt davon meiner Meinung nach nicht unter, denn essbar ist sie meistens ja dennoch. Die Portionsgrößen sind auch ausreichend (für Menschen mit Riesenhunger und Bedarf an doppelten Portionen ist es nichts), bis jetzt mussten wir zumindest nie hungrig ins Bett gehen. Die Auswahl an Gerichten ist nach meinem Empfinden wirklich groß und es ist für jeden etwas dabei - ja, es ist nicht jedes Gericht sofort eine kulinarische Erfüllung, aber es sind schon Highlights dabei und bis jetzt wurde nichts geliefert, was nicht geschmeckt hätte (Präferenzen hat jeder, aber diese kann man ja selber bei Bestellung berücksichtigen). Der ein oder andere erwähnte, dass sich Gerichte über die ähneln oder wiederholen: sein wir mal ehrlich, das eigene Repertoire an Menüs wiederholt dich ja meist auch und sicher deutlich häufiger... Bei den Rezeptkarten gibt es ab und an kleine „Lücken“, die für Menschen mit Küchenerfahrung absolut kein Problem sind bzw. gar nicht immer sofort auffallen - Kochneulinge könnten aber ab und an stolpern (in unserem Haushalt liegt der Erfahrungsgrad 50/50) Und man merkt schnell, dass eine gewisse Küchen-Grundausstattung benötigt wird, die manchmal etwas über den „Standard“ hinausgeht (z.B. Zestenreißer, Knoblauchpresse). Die einzige kritische Komponente ist der zusätzliche Verpackungsmüll, wenngleich Hello Fresh sehr bemüht scheint, so viel wie möglich in Papier zu verpacken. Und mit dem Inhalt der mit Wasser befüllten Kühlakkus gießen wir jetzt ganz brav (wie beschrieben) unsere Pflanzen im Vorgarten. Wir schmeißen auch tatsächlich so gut wie keine Lebensmittel mehr weg, was ich für eine gute Sache halte. Alles in allem für uns persönlich somit eine gute Lösung. - von Christin Thau | 23.05.2020
  394. Ich habe begeistert die Boxen von Hello über mehrere Jahre bestellt, war immer sehr abwechslungsreich und ein gutes Preis -Leistungsverhältnis. Als erstes wurden die erwirtschafteten Präsente (durch Bestellung gab es Punkte und dafür konnte man sich ein Präsent aussuchen) gestrichen, danach wurden die Portionen kleiner, dann verschwand die E-Mail Adresse und die Chatnr., und zum Ende hin fehlte ständig etwas in der Box: Salat beim Salatgericht, der Fisch, das Gemüse, spezielle Gewürze... Wenn man nach langer Sucherei eine Tel. Nr. gefunden hatte, wurde auch Geld für das Fehlende gutgeschrieben, aber das war ja nicht Sinn der Bestellung! Bio - Gemüse häufig verdrückt/matschig, bei Kartoffeln so viele braune Stellen, dass es höchstens für 2 Essen (statt 4) gereicht hat, ab und an verdorbenes Fleisch! Nachher kam es wöchentlich dazu, dass etwas fehlte und die Entschuldigung war Corona, zuviele Anfragen, der Email account wurde gesperrt , da zuviele Anfragen kamen (Aussage der Mitarbeiter am Telefon!). Vielleicht sollte man sich nicht so übernehmen,wenn man überfordert is,t lieber gut sein, als immer mehr und schlecht...., aber wenn man den Hals nicht vollkriegt... sehr schade, wir sind raus - Corona hin oder her, ist ein bescheidener Service geworden! Außerdem finde ich es nicht schön, anderen eine Box zu "schenken", die müssen sich komplett anmelden und wenn sie nicht gleich pausieren oder kündigen haben sie Hellofresh aboniert! Annette - von A.Körmer | 21.05.2020
  395. Die erste Kochbox als Promobox bekommen und schwupps wurde daraus ein Abo. In der ersten Box befanden sich falsche und ein unbrauchbares Lebensmittel (gammelig) drin. Habe die Hotline angerufen und die Dame mit Schwezer Akzent meinte sie schreibt mir einen Betrag X gut, Warte ich bis heute drauf. letzte Woche bekam ich erneut eine nicht angeforderte Box. Habe daraufhin das ganze gekündigt. Sollte nochmal eine Box geliefert werden geht diese zurück. Man kann auch nicht stoppen falls man in den Urlaub fährt. - von Kriegsmann | 19.05.2020
  396. Nur zufällig bin ich auf HelloFresh aufmerksam geworden. Eigentlich habe ich bisher nichts von solchen "Essenslieferungen" gehalten. Aber der Geier weiß warum, ich hab mich angemeldet und bestellt. Zum Testen fünf Tage Lebensmittel für 4 Personen. Die Ware kam sehr gut verpackt und gekühlt bei uns an. Alles war übersichtlich zusammen gestellt und verpackt. Man konnte sofort ein System in den Tagesrationen erkennen. Was soll ich sagen? Das erste Essen hat mich umgehaun. Ich war total positiv überrascht wie frisch und gut es geschmeckt hat. Das zweite Essen ebenfalls, das dritte, vierte und fünfte. Jedes Gericht absolute Spitzenklasse! Nun bin ich Stammkunde bei HelloFresh und freue mich jeden Tag auf ein wunderbares, schmackhaftes Essen, das im Preis noch dazu mehr als fair ist. Danke an HelloFresh und macht weiter in diesem Stil! - von Uwe Brückner | 18.05.2020
  397. Ich finde den Dienst super. Endlich nicht mehr Zeit verschwenden im Aldi/Penny/Rewe und dann doch nur die Hälfte an Zutaten bekommen, die man eigentlich bräuchte. Dann streicht man diese weg und schon ist das Rezept nur noch halb so lecker. Dieses Problem hat Hello Fresh sehr gut gelöst. Mir hat kochen selten so viel Spaß gemacht wie jetzt. Der Kundenservice war zudem immer sehr freundlich und hilfsbereit. Und ich liebe die Rezepte. Sie sind einfach gehalten und haben trotzdem immer das besondere Etwas. Mein Mann ist auch begeistert. - von Carolin | 15.05.2020
  398. Wir sind grundsätzlich zufrieden. Demnächst kommt unsere siebte Box. In jeder Box sind vier Gerichte. Inkl Versand kostet es fast 50€ pro Woche. Bei den ersten drei Lieferungen gab es kleinere Mängel durch nicht gelieferte Zutaten. Z. B. wurde einmal die Worcestersoße vergessen, das nächste Mal war die Frühlingszwiebel etwas vertrocknet, Sweet-Chili-Soße würde vergessen... Etc. Halb so schlimm. Jede Lieferung am Freitag wird gleich nach Erhalt geöffnet und komplett auf Vollständigkeit geprüft. Nach Reklamation per Mail oder über Facebook gab es prompt eine Antwort innerhalb der nächsten 15 Minuten: großzügige Gutschriften zwischen 3€ und 12€ gab es, welche mit den kommenden Lieferungen verrechnet wurden. Die Gerichte sind vielfältig und kreativ. In Corona-Zeiten spart man sich das Einkaufen. So lange bleiben wir auch dabei :) - von Jascha & Lisa | 10.05.2020
  399. Habens ausprobiert und die erste Box war ganz OK. Allerdings mussten wir schon da ein paar vergammelte Zutaten wegschmeißen. Bei der zweiten dann aber die Katastrophe - nen Tag zu früh geliefert, dadurch nicht angetroffen und in einen Paketshop geliefert, der zur Zeit natürlich kaum geöffnet hat. Nach 2 tagen im shop dann endlich bekommen. Das Fleisch geöffnet und am Geruch fast übergeben. Paar Kleinigkeiten fehlten, weiteres Gemüse vergammelt. Für 15 Euro nachgekauft... Wenn das Ganze klappen würde wärs ganz OK, aber so rausgeschmissenes Geld und weniger Nachhaltig als viel Essen wegschmeißen geht nicht... - von Marcus | 9.05.2020
  400. - Kundendienst ist nicht mehr per Mail erreichbar - Fleischqualität lässt zu wünschen übrig - Webseite nicht erreichbar - unfreundliches Personal - das schlimmste: Feedback interessiert keinen - von Johannes | 6.05.2020
  401. Mein Freund und ich bestellen schon seit einem Jahr mehr oder weniger regelmäßig - wie es eben gerade passt! Super Rezepte, völlig ausreichende Portionen für zwei Personen! Bisher waren wir sehr zufrieden, aber die letzten Wochen waren einfach nicht akzeptabel. Es ist kein Problem, wenn aufgrund der Corona-Krise Zutaten ausgetauscht werden müssen, aber bei uns hat jetzt mehrmals eine essentielle Zutat gefehlt, vor allem zB. auch Fleisch. Das Versandunternehmen von dpd auf UPS zu wechseln war ein großer Fehler, die Boxen waren bisher immer extrem beschädigt bei der Zustellung und die Lieferzeiten werden nur teils eingehalten. Kontakt mit HelloFresh über die Chat-Funktion war leider nur mäßig freundlich, entschuldigen konnte sich auch keiner. - von Zuzanna | 5.05.2020
  402. Ich bin seit mehreren Jahren Kunde von HelloFresh. Die vegetarischen Rezepte sind fantastisch. Ich bin Vegetarier. Die Qualität der Produkte ist gut. Die letzten Wochen ist HelloFresh aber ganz offensichtlich grenzenlos überfordert. Es fehlt regelmäßig eine essenzielle Zutat. Letzte Woche fehlte der Risottoreis beim Risotto. Geht gar nicht. Ich hatte die Hoffnung, dass sich das wieder bessert. Leider wurde es immer schlimmer. Ich schau mir das jetzt noch eine Weile an. Wenn sich diese Problematik nicht in Wohlgefallen auflöst, dann bin ich weg. Wenn nach der Coronakrise alle Stammkunden weg sind, dann hat sich die schlechte Performance für HelloFresh bestimmt gelohnt. - von Roman | 2.05.2020
  403. Ich bin schon länger Kunde bei hellofresh und die Qualität ist gut. Verschiedene Rezepte, sehr Abwechslungsreif. Portionen sind ausreichend. Was nicht klappt ist die Lieferung. Man kann einen Abstellort angeben. Das interessiert den Lieferdienst aber nicht. Entweder stellt er das Paket vor die Tür, gibt es an Nachbarn (ohne Benachrichtigung) oder findet die Adresse nicht. Reklamationen bei hellofresh ohne Erfolg. In den letzten Wochen hat hellofresh Schwierigkeiten mit den Zutaten (tauschen Zutaten oder es fehlen Zutaten). Liefertage werden geändert (z.B. von Dienstag auf den Samstag vorher). Ich gehe mal auf die Suche nach einem anderen Anbieter. - von Ralf | 30.04.2020
  404. Ich bin als 6-Wochen-Kunde wahrscheinlich noch der Rookie unter den Hello-Fresh-Köchen, aber meine negativen Erfahrungen in diesen 5 Wochen reichen für ein ganzen Jahr. Warum? In ca. der Hälfte aller Lieferungen fehlt eine Zutat. Balsamicocreme, Honig, Sweet-Chili-Sauce... Manchmal nur ärgerlich, manchmal bleibt der Charakter des Rezepts auf der Strecke. Ich kann nachvollziehen, dass HelloFresh in der gegenwärtigen Situation deutlich mehr umsetzt als zu anderen Zeiten, das führt jedoch offensichtlich zu spürbar sinkender Qualität. Damit meine ich nicht die kurzfristig geänderten Zutaten und online korrigierten Rezepte, damit kann ich leben, sondern tatsächlich fehlende Zutaten. Ich kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur von HelloFresh abraten. - von Rainer | 23.04.2020
  405. Bin schon lange Kunde und sehr zufrieden. Gute Zutaten, vor der Haustüre abgestellt, einfach. Jetzt auch mit signifikant reduzierten Verpackungsvolumen. Bin aber in der Schweiz und vielleicht ist es ja einfach so dass wer gute Zutaten und guten Service haben will das auch angemessen bezahlen sollte.... - von Katrin | 21.04.2020
  406. Ich muss sagen, mit der Box war ich immer zufrieden, aber mit der Lieferung, richtig enttäuscht. Ruft mich heute der Fahrer an und meinte, ich soll runter kommen und die Box selber holen, bis jetzt hat es immer optimal geklappt und die Box schön vor der Tür abgestellt, dann fängt der Fahrer mit mir zu diskutieren an, richtig unverschämt! Ich bin wirklich maßlos enttäuscht. - von Vic | 21.04.2020
  407. Ich bin jetzt bei meiner 9ten Kochbox und bis jetzt sehr zufrieden. Es ist eine super Abwechslung und tolle Rezepte. Gerichte auf die man selber nie kommen würde. Aufgrund der Corona-Krise, kam es zwar schon vor, dass eine Zutat fehlte was ich aber nicht als allzu schlimm befunden habe, da der Kundenservice super klappte und auch sehr freundlich und entgegen kommend war. Ich verstehe die ganzen negativen Kommentare, aufgrund der fehlenden Zutaten oder Qualität nicht. Wir sind alle nur Menschen und Fehler können passieren. Besonders in diesen Zeiten, wenn die Nachfrage sehr hoch ist. Einfach dem Kundenservice schreiben - dann ist das Problem wieder aus der Welt. Es ist auch nicht schlimm wenn eine Kartoffel mal eine faulige Stelle haben sollte, dies kann man wegschneiden. Es muss nicht immer alles direkt weggeworfen werden. Fazit: ich werde die Boxen weiterhin bestellen und finde das Preis-Leistungs-Verhältnis super. Es sind viele frische und gesunde Zutaten dabei, wodurch die ausgewogene Ernährung einem echt leicht gemacht wird. Und bis jetzt hat auch alles immer super funktioniert und geschmeckt. Ideal für Kochanfänger 😊 - von Olga | 21.04.2020
  408. Asoziale Abofalle. Ohne Informationen aus einem PromoPaket ein Abo gemacht. Ein Fall für den Verbraucherschutz! - von Bernhard | 20.04.2020
  409. Mehrmals bestellt, alles super, alles war frisch und sehr gute Qualität, auch die icepacks noch gefroren als der Zusteller kam. (Arbeite im Lebensmittelbereich und kann es nur empfehlen) - von Hannah | 18.04.2020
  410. 2 Kochboxen (jeweils 3 Gerichte) geliefert bekommen (weil ich nicht rechtzeitig gekündigt hatte nach Probierangebot) Bei beiden waren schon verfaulte Kräuter und Gemüse enthalten, bei beiden fehlten teilweise ersatzlos wesentliche Zutaten (Geräucherte Forelle, Lauch (wurde für 4 Personen mit 150 Gramm Spinat ersetzt!), Thai Basilikum, Knoblauch, und Gewürzmischung). Die Zutaten sind teilweise schon bei Lieferung, spätestens jedoch innerhalb weniger als einer Woche im Kühlschrank verschimmelt, (vor allem Kräuter und Gemüse) nehme an Hello Fresh kauft abgelaufene Ware, die Qualität vom Fleisch ist unterirdisch, billigste Industrieware. Verpackung ohne Ende. Alles in allem pure Abzocke, der Support ist noch schlechter, wohl völlig überlastet (wundert mich null) und reagiert praktisch auf nichts, bzw verlangt bevor er einem hilft erstmal eine Latte persönliche Daten inklusive Telefonnummer (wozu diese gebraucht wird konnte bzw wollte man mir nicht erklären, dann wurde das Gespräch abgebrochen). Finger weg. Geht selbst einkaufen und sucht euch die Rezepte dazu im Netz, ist preiswerter, besser und ihr müsst euch nicht ärgern. Aber ok, ist wohl für die Generation Handy gedacht das Ganze, die können ja weder kochen, noch einkaufen, noch haben sie Ahnung von vernünftigem Essen, die kann man leicht zufrieden stellen und noch leichter verarschen. Aber dafür bin ich zu alt! - von Martin Brodhag | 18.04.2020
  411. Bei alle drei Menüs hat leider etwas gefehlt..Gurke war schon sehr weich bei Lieferung...viel zu teuer - von Lanner | 17.04.2020
  412. Einfach nur Abzocke Es fängt bereits mit der Lieferung via DPD an: Das Paket wird vor der Tür des großen Mietshauses, aber nicht wie angegeben, vor der Wohnungstür im 2. Stock abgestellt. Klingeln hat der Lieferdienst nur gelegentlich nötig. Wer seine Lieferung vor der Haustür noch unbeschadet findet, hat einfach nur Riesenglück. Mal davon abgesehen, dass der beauftragte Zustelldienst, es sich leicht macht, schludert Hello fresh bei jeder Lieferung. Ich habe 3 Lieferungen bekommen - jedes Mal fehlten Zutaten. Erst war es nur ein bisschen Schmand, dann waren keine Maultaschen dabei, zuletzt fehlten Blätterteig und Gnocchi - alles Hauptzutaten für die Gerichte. Aber damit nicht genug: In den Rezepten angegebene Zutaten, die man in der App vorab einsehen kann, werden einfach durch andere ausgetauscht. Bei den Gerichten, die vollständig geliefert wurden, waren die Rezepte gut. Aber da es bei 3 Versuchen kaum vorkam, dass alle Zutaten geliefert wurden, kann ich Hello fresh nur als Abzocke bezeichnen. Man soll für Zutaten zahlen, die man gar nicht bekommt. Lasst bloß die Finger davon - man ärgert sich bloß nur und zahlt drauf. Und Hello fresh schrumpft sich auf dem Rücken seiner abgezockten Kunden gesund, die auch mal statt frischen Gemüses ein welkes Stängelchen Frühlingszwiebel und labbrigen Paprika geliefert bekommen. Mit mir nicht mehr! - von A. A. | 17.04.2020
  413. Kann ich immer schlechter bewerten? Die Box bleibt immer in Langenhagen und ich bekomme gar nicht! Niemand kann ich erreichen, online Chat bzw. Telefon, ganzen Tag! Die Classic Box sollte Fleisch enthalten aber nicht nur Gemüse, und zwar nicht frisch! Warum können sie Fresh nenen?! - von G.Hayokota | 16.04.2020
  414. Keine Lieferung erhalten, Geld gibt es nicht zurück. Keine telefonische Erreichbarkeit, keine Antwort auf Emails, höchst inkompetenter Hilfechat der behauptet, Fleisch sei nach 5 Tagen bei DPD noch frisch. Noch nie so eine schlechte Erfahrung bei einer Onlinebestellung gemacht. - von Eugen | 15.04.2020
  415. Aktuell scheint es einen hohen Andrang auf die kochbox zu geben. Das hat zur Folge, dass die Qualität deutlich nachgelassen hat. Zutaten werden ersetzt oder fehlen teilweise komplett. Lieferungen sind oft beschädigt. Der Kundendienst wirkt mittlerweile auch gestresst und unfreundlich, wenn man überhaupt jemanden erreicht. - von Karina Thom | 15.04.2020
  416. Ich habe die Erstbestellung über einen Link eines freundes getätigt. Damit reduziert sich der Bestellpreis bei der Erstbestellung auf den Preis von 0,86 ct pro Gericht. Ca 35 € Ersparnis. Bis um Schluss wurden alle Gerichte mit diesem reduzierten Preis angezeigt. Nach Abschluss der Bestellung standen aber 57 € als Rechnungsbetrag. Der Gutschein wurde im Bestellprozess schlichtweg ignoriert. Nach Rücksprache mit der Hotline wurde mir erklärt, dass aufgrund des erhöhten Bestellaufkommens derzeit die Gutscheine nicht mehr aktiv sind. Heißt im Klartext: wir haben genug Kunden und müssen nix verschenken.Nur doof, wenn die App das nicht weiß. Soweit so gut. Das Geld wurde mir nach Stornierung der Bestellung umgehend wieder gut geschrieben. Somit war für mich HelloFresh erledigt.Eine Woche später werden von meinem Paypal Konto 7,98 € abgebucht. Ich habe keine Bestellung erhalten, alles storniert. 1 x Premium recipe charge 7.98 EUR, was das ist weiß ich nicht. Telefonisch ist die Hotline zu verschiedenen Zeiten nicht erreichbar. 2 emails wurden nicht beantwortet dazu. Ich rate von diesem Unternehmen ab. Finger weg. Die 7,98€ werden sich wohl jetzt die Anwälte zurück holen müssen, da eine Kommunikation mit diesem Unternehmen über Telefon und Email nicht möglich ist. Viel Glück für die, bei denen die Bestellungen weiterhin NOCH funktionieren und in den Boxen noch das drin ist, was bestellt wurde.. - von Jörg | 14.04.2020
  417. Ich bin mit Hello Fresh überhaupt nicht zufrieden und würde den Service unter keinen Umständen weiterempfehlen. In der ersten Box haben bei drei Gerichten drei Zutaten gefehlt, alle Paprika waren matschig und angegammelt, und insgesamt was das Gemüse nicht sehr frisch. Wir haben daher nach der ersten Box entschieden, dass wir den Service kündigen wollen. Nun ist es leider so, dass man am Mittwoch ca. 10 Tage vor der Lieferung die letzte Möglichkeit hat, die Box zu stornieren. Nach unserem Test war es also zu spät. Wir haben uns also auf eine weitere Lieferung eingestellt und nicht für das Wochenende eingekauft. (Lieferung am Donnerstag geplant. Dann kam eine Mail, dass die Lieferung erst am Samstag erfolgen wird. Am Samstag also schön brav daheim auf die Box gewartet und um 16:00 verzweifelt den Chat bemüht. Die erste Supporterin hielt es nicht für nötig in weniger als 10 Minuten auf eine Anfrage zu antworten, daher musste ich es ein zweites Mal versuchen. Im Chat kam dan raus, dass trotz aller Mails und Informationen, dass die Box kommen wird, die Lieferung "aus Kulanz" strorniert wird. Bedeutet für mich, dass ich jetzt am Samstag Nachmittag für das Osterwochenende einkaufen gehen muss. Wäre kein Drama, hätte man sich darauf einstellen können. Unterm Strich bin ich froh, dass ich Hello Fresh los bin, ich werde definitiv nie wieder hier bestellen. - von Arne Humpert | 11.04.2020
  418. Habe eine Box ausgesucht zum Test Box wurde geliefert haben wichtige Zutaten gefehlt, auf eine Beschwerde wurde nicht reagiert sondern direkt die nächste ungewollte nicht ausgesuchte Box wo ebenso was fehlte. Ich habe dannach gekündigt Telefonisch und Per Mail und bekam 2 Wochen später wieder eine Box obwohl ich keine Box mehr bestellt hatte bzw kein Kunde mehr war. Bin sehr enttäuscht von so einer Frechheit. Kundenservice 0! Und dann bekommt man eine Mahnung das man die nicht bestellt Box bezahlen soll. - von Stefan | 10.04.2020
  419. Habe bisher 2 Lieferungen enthalten und bereits bei 2 Rezepten fehlte eine wesentliche Zutat ohne Ersatz! Kann ich für den Preis nicht tolerieren! - von R. | 10.04.2020
  420. Wir sind seit ca. 6 Wochen Kunde bei hello fresh. Anfangs waren wir begeistert, bei den letzten drei Lieferungen fehlten leider jede mal wichtige Zutaten, bei der Lieferung gestern fehlte der komplette Fisch bei einem Fischgericht. Auf dem Rezept steht, daß es zu Änderungen aufgrund corona kommen kann und das geänderte Rezept online abrufbar. Leider ist das Rezept online nicht geändert und ein Fischgericht ohne Fisch - tut mir sehr leid aber das ist uns zu viel. Der Kundenservice funktioniert überhaupt nicht, auf meine Email von vor drei Wochen als die Kräuter fehlten habe ich bislang immer noch keine Antwort. Echt schade. Corona hin oder her - sowas geht einfach nicht. - von Hollmann | 10.04.2020
  421. Ich finde es unfair, dass ich bei meiner ersten Lieferung nicht die Möglichkeit habe nach dem Erhalt der ersten Box die nächste abzubestellen. Das ist ein Service der Mies ist bzw. ein Zwang den ich als unlauter empfinde. Eine rechtzeigte Erinnerung an die Auswahl wäre Fair - HelloFresh ist dies leider nicht! Darüberhinaus bin ich enttäuscht, dass es kaum laktosefreie Gerichte gibt und unverträglichkeit vorgeben kann. - von Jannik | 9.04.2020
  422. Während der Corona Krise einfach nur unterirdisch. Versprechen werden nicht eingehalten (Gutschrift durch Kundenwerbung bereits vor der Krise, Rezeptordner nie erhalten, Gutschrift für Add Ons nicht erhalten usw) auf Nachfrage heisst es das steht momentan nicht zur Verfügung. Klar jetzt haben sie soviele Kunden, dass man die alten wieder vergraulen kann. Super Idee. In den letzten Boxen hat ständig was gefehlt. Sahne, Gewürze und einmal sogar das komplette Gemüse für ein Gericht. Samstag kommt meine letzte Bestellung. Danach kann hellofresh jemand anderen verarschen aber nicht mehr mich. - von Sabine | 9.04.2020
  423. Wir sind mit unserer vegetarischen Box total zufrieden. Es sind immer alle Zutaten vorhanden und sie sind immer frisch. Die Rezepte sind einfach super und gut zu kochen und schmecken einfach spitze. Bis jetzt hat sich noch kein Rezept wiederholt. Wir freuen uns jede Woche auf unsere Box, weil es einfach ein Geschmackserlebnis ist. Die Lieferung ist immer pünktlich, bis auf einmal und da hat die Kontaktaufnahme mit dem Lieferservice und mit hello fresh problemlos funktioniert. - von Bettina Ruppersberg | 8.04.2020
  424. Wir hatten hellofresh bereits für längere Zeit in der Vergangenheit abonniert und waren mit den Rezepten (vor allem vegetarisch) und der Vielfalt sehr zufrieden. Für unsere Weltreise haben wir pausiert und haben nun vor zwei Wochen wieder mit den Kochboxen gestartet. Da wir bei der kommenden Lieferung leider nicht zu Hause sein können, wollten wir die Sendung 4 Tage vor Zustellung an eine andere Anschrift umleiten. Dies war online nicht möglich. Hier bekamen wir den Hinweis, dass wir den Kundensupport kontaktieren sollten. Dieser teilte uns dann mit, dass eine Änderung der Lieferanschrift 9 Tage vor der eigentlichen Lieferung erfolgen muss. Dies ist nicht nur extrem unflexibel, sondern auch nicht nachvollziehbar. Die Kochbox wird nun im Flur des Hauses verschimmeln, weil niemand sie entgegennehmen kann. Der Support ist weder freundlich, noch hilfreich. Nach einem "Das tut mir leid" wird ohne Abschiedsformel einfach der Chat gekappt. Das war leider unsere letzte hellofresh-Box. Schade! - von Irka Fürle | 6.04.2020
  425. Wir haben unsere erste, und mit Sicherheit letzte, Box erhalten. Davon ab, dass eine gammelige Paprika enthalten war, fehlte zu jedem der 3 Gerichte mindestens ein Produkt. Bei einem Gericht waren es sogar 3. Eine Katastrophe. Unsere Anfrage bei Hello Fresh wurde zudem nicht beantwortet. Leider gibt es hier keine Minussterne. - von sebastian | 4.04.2020
  426. War mal gut, jetzt hat der Profit das Ruder übernommen. Ich habe schon vor Jahren erste Boxen ausprobiert und war ganz zufrieden, mit Wasser es dann nur zu teuer. Regelmäßig bekomme ich 30% Gutscheine um zurück zu kommen. Mit jeder neuen Bestellung wurde die Qualität schlechter. Bei der letzten Box waren verschimmelte Lebensmittel drin. Auch der Rest wird billigst eingekauft. Statt Parmesan kommt Hartkäse nach italienischer Art in die Kiste (der damit aus Holland, Schweiz oder sonstiger kommen kann), geschmacklich aber eher Unterste Schublade. Tomaten kommen aus Holland und haben den typischen Holland Geschmack (nach gar nichts). Frühlingszwiebeln kommen welk an und das grüne was als dekonverwendet werden soll kann höchstens noch den Mülleimer dekorieren! Keine Komponente ist als BIP Komponente deklariert, regelmäßig fehlen Teile. Wenn man sich beschwert dauert es ewig und dann ist „das ein bedauerlicher einzelfall“ als Wiedergutmachung gibt es einen Gutschein der nicht mal einen Drittel des boxwertes hat. Hallo? Wenn man es verkackt dann sollte die Box einfach nicht berechnet werden. Die Kündigung ist ein Desaster, derart gut versteckt das Otto normal Verbraucher es wohl niemals findet! Die Achse positiven Bewertungen hier sind vermutlich von Mitarbeitern, oder Menschen die sonst keine Qualität auf Lebensmittel legen. Meiner Meinung nach kriegt man die billigsten Lebensmittel kurz vor dem verschimmeln geliefert zum premium preis. Statt hello fresh wäre der Name hellotrash wohl eher passend. - von Tim Koehler | 1.04.2020
  427. Ich kann vieles nicht nachvollziehen was hier bewertet wird. Wir finden es richtig,richtig gut...und freuen uns jeden Tag auf das leckere Essen! Es ist ein Abo-ja. Man kann es kinderleicht pausieren und auch ganz kündigen. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt absolut. Wir essen gern und viel. Und sind immer satt geworden:-) Absolute Herzensempfehlung! Was Andere hier bewerten, kann ich wirklich absolut nicht nachvollziehen. - von Nadine | 31.03.2020
  428. Nach gut einem Jahr beende ich Helle Fresh, weil bei ein paar Lieferungen fehlten Teile, oder waren schon schimmelig, aber der letzten Grund war, es wurde abgebucht aber nicht geliefert, und mit Hello Fresh in Kontakt zu kommen ist nicht möglich, zuerst eine interne Mail versendet, keine Reaktion, 2. Meldung versendet immer noch keine Reaktion, dann Kundenhotline angerufen, nach 10 Minuten in der Warteschleife habe ich aufgelegt, dann 2. Nummer die man erst beim Kontaktformular bekommt, angerufen und mit Tonbandansage das sie nicht erreichbar sind musste ich mich zufrieden geben, habe jetzt alle meine Zukünftigen Lieferungen storniert. Ich kann Hello Fresh nicht empfehlen. - von Wernle Helmut | 31.03.2020
  429. Schade, bei der ersten Lieferung von vier ausgesuchten Gerichten nur ein Gericht geliefert, und davon fehlte auch noch etwas. Große Verpackung, wenig Gemüse, mini Karotte und mini Zucchini für 2 Personen, nicht lustig. Leider war in dem Paket mehr Werbung als Lebensmittel. Ärgerlich auch, dass es keinen direkten Ansprechpartner gibt, nach langem Suchen nur Chat und dort auch erst nach 1 Std. jemanden erreicht. - von Claudia Schwaiger | 31.03.2020
  430. Ganze System zeilt darauf ab, dass Leute vergessen das Abo zu kündigen An sich eine gute Sache, aber das ganze System zielt darauf ab, dass Kunden vergessen das Abo zu kündigen oder stoppen. Kündigen ist nicht mal im Kundenkonto möglich. Man muss für jede Woche einzeln die Box pausieren. Hat man die Frist für die nächste Woche verpasst (Mittwoch der Vorwoche), dann gibt es kein zuück mehr. An sich ja auch kein Weltunterhang, denn Essen braucht man immer. Böpd nur, wenn die Gerichte in der austomatischen Vorauswahl Schweinefleisch und Walnüsse enthalten. Leider kann ich die Lieferung nicht stoppen kann die Zutaten direkt entsorgen. Super in Zeiten von Corona. Natürlich wird man über eine neue Lieferung auch erst nach der Frist informiert :) - von seveng1 | 29.03.2020
  431. HelloFresh verschickt keine Statusmails für Lieferungen. Man hat so keine Möglichkeit einer Lieferung rechtzeitig zu widersprechen. Keine Statusmails der Lieferung/Bestellung zu verschicken ist heutzutage im Onlinegeschäft unüblich, gehört aber bei HelloFresh zum Geschäftsmodell. Dies ist für mich ein klarer Täuschungsversuch. Ich habe so eine Lieferung erhalten, die ich nicht wissentlich bestellt habe. Es handelt sich offentlich um eine Form von Abo, die man beim Anlegen eines Kundenkontos eingeht, auch wenn man, wie ich, nur ursprüglich eine Probelieferung erhalten hat. Die angeschriebene Hotline geht auf die gestellten Fragen nicht gezielt ein und ist wenig kulant. - von TomKick | 27.03.2020
  432. Kann ich nicht weiter empfehlen. Bestellung wird automatisch ausgelöst, durch den Versuch einen Gutschein einzulösen. Ich werde das nicht bezahlen. Finger weg, das ist Abzocke, wenn nicht sogar kriminell. Lg - von Dana Grimm | 21.03.2020
  433. Kurz und knapp: Es läuft einfach ohne Probleme. Die Boxen sind super gepackt, kommen immer pünktlich und vollständig an. Uns schmeckt es und wir sind voll und ganz zufrieden :-) - von Wiebke | 20.03.2020
  434. Wir hatten ein Probe-Abonnement mit drei Boxen. In der ersten hat eine Zutat gefehlt. Reklamiert und Gutschrift von drei Euro erhalten. Damit waren wir zufrieden. Zweite Box war in Ordnung. In der dritten Box haben für ein Gericht die Hälfte der Zutaten gefehlt, dafür war ein Teil eines anderen Gerichtes dabei. Wieder telefonisch reklamiert und die Info erhalten, dass sie die Zutaten nicht nachliefern. Es wurde wieder eine Gutschrift für die nächste Box vorgeschlagen. Da wir jedoch nicht erneut bestellen werden, gibt es eine Rückerstattung aufs Bankkonto, inkl. Der drei Euro, die bisher nicht verrechnet wurden. Einen Stern gibt's für die hilfreiche und freundlich Dame der Hotline. Trotzdem: nicht nochmal. Von drei Boxen waren zwei mit Fehlern. Das ist zu viel! - von J. K. | 11.03.2020
  435. Hello Fresh hat eine schöne Idee und ein gutes Konzept. Wir haben 9 Kochboxen mit meist fünf Gerichten bestellt. Leider hat es Hello Fresh nur 4x geschafft eine perfekte Box zu liefern. Gleich bei der ersten Box wurde statt Senf Hühnerbrühe geliefert. Gut, kann ja mal passieren, Senf haben wir eh da. Dann gab es nochmal eine kaputte Packung Sahne, die mit 6 Euro wieder gut gemacht wurde. Daraufhin wurde es schlimmer. Statt einem Hokaidokürbis, war ne Süßkartoffel dabei, also wieder in den Supermarkt. Gutschrift ging aber auch wieder schnell über den Chat in der App. Dann jedoch wurde eine ganze Tüte gekühlte Ware vergessen (Sahne + Hühnchen). Dafür wurden 12 Euro erstattet. Dennoch wieder in den Supermarkt und das wollte ich doch grade am Samstag vermeiden plus den Ärger, dass es wieder nicht ordentlich war. Der Kundendienst versprach, dass die nächste Lieferung doppelt kontrolliert wird, was auch klappte. Alles perfekt da und in gewohnt guter Qualität. Daraufhin enttäuschte Hello Fresh aber auch direkt in der nächsten Woche wieder und das fand ich dann wirklich nur noch peinlich für solch ein Unternehmen. Da wurde eine ganze Tüte an gekühlter Ware wieder verwechselt und es fehlte an Hackfleisch, dafür war mehr Sahne da.... Nunja, ich habe den Service nun gestoppt und 13 Euro rückerstattet bekommen. Schade drum! Die Rezepte waren allesamt sehr lecker und einfach zu kochen, die Waren alle frisch, doch leider passieren beim einpacken enorm viele Fehler, die mir jetzt zu viele waren. Ja, es sind alles Menschen, aber dann muss das Unternehmen etwas an der Packstrategie oder eine generelle Nachkontrolle einführen. Es kann ja nicht sein, dass der Kunde ständig trotzdem in den Supermakrt rennen muss und sich immer ne Gutschrift holen muss um einen Teil des Geldes wieder zu bekommen. Dafür ist mir meine Zeit dann zu kostbar. - von Herados | 7.03.2020
  436. Wir haben jetzt seit über zwei Jahren Hello Fresh und sind immer noch sehr zufrieden. Wir nehmen nur alle vier Wochen eine Box, müssen eben die drei dazwischen kurz abbestellen. In der App kein Problem. Die Rezepte sind immer interessant und super lecker. Auch vegetarisch und vegan haben wir inzwischen für uns entdeckt. Trotzdem sehr ausgewogene Ernährung auch mit Eiweiß und so. Die Gewürze sind immer top, ein dickes Lob an die Küche und Erfinder der Rezepte. Liebe Grüße, macht weiter so - von Herrn Albert Scheib | 3.03.2020
  437. Wir sind jetzt inzwischen fast ein Jahr bei hellofresh, und ich muss sagen, dass die Qualität deutlich nachgelassen hat. Nicht die Rezepte an sich, die sind nach wie vor lecker, aber es fing schon im Sommer an, dass sich kleine Nachlässigkeiten einschlichen, es fehlte mal dies, mal das, oder es wurde eine falsche Tüte ins Paket gelegt. Später begann es dann mit verspäteten Lieferungen, an denen angeblich der Lieferdienst Schuld war. Die aktuelle Lieferung ist schon wieder einen Tag verspätet - und ob sie morgen kommt (wie der hellofresh-Kundendienst behauptet), steht meines Erachtens in den Sternen, denn ich habe (Stand kurz vor 19 Uhr) immer noch keine Ankündigungsmail von UPS. Meines Erachtens kommt da auch nix mehr. - von Joe | 3.03.2020
  438. Abofalle mit System. 20€ für 5 Gerichte im Probierpaket. Okay. Getestet. Für gut befunden. Aber dann bekommt man für die zweite Woche keinerlei E-Mail alá bitte stelle deine Box jetzt zusammen. Keinerlei Erinnerung nichts. Erst mit der Abbuchung von 50€ über PayPal merkt man dass hier noch etwas kommt. Zum stoppen oder selbst auswählen leider schon viel zu spät. Kundenservice stellt sich natürlich, obwohl die Box noch nicht verschickt wurde, auch stur. - von Florian Schwarz | 19.02.2020
  439. Wir haben gestern die beiden letzten Mahlzeiten (für je 2 Personen) aus unserer 3-Mahlzeiten-Box gekocht: Piri-Piri-Hähnchen und Köttbullar. Wir waren zu fünft und es hat für alle gereicht. Beide Essen waren sehr lecker, was auch für die andere Hähnchen-Mahlzeit gilt, die mein Sohn vorgestern mit seiner Freundin gemacht hat, war hervorragend. Die Qualität der Zutaten war beeindruckend. Die ganze Aufmachung und Abwicklung zeugt davon, dass da mehr hinter steckt als reiner Geschäftssinn. :) Ich kann HelloFresh uneingeschränkt weiterempfehlen und werde sicher selbst auch noch die ein oder andere Lieferung bestellen. - von Carsten Brauer | 16.02.2020
  440. Die 3. Box diese Woche verarbeitet. Alles hat uns gut geschmeckt. Eine Reklamation wegen einer fehlenden Zutat, wurde zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt. Der Service war Top. Wir freuen uns schon auf die nächsten Boxen. - von Martina | 9.02.2020
  441. Finger weg von Hello Fresh! Reine abzocke, überteuerte Preise, nicht Umweltfreundlich, Abstellgenehmigungen für die Lieferung werden von einfach von denen erstellt und man kriegt nicht mal das Paket und auch nicht sein Geld, keine rechtzeitigen Lieferungen. - von Nina | 6.02.2020
  442. Ich bin total enttäuscht. Ich hatte ein Kundenkonto, das ich zu Ende Dezember gekündigt hatte. Es hatte sich herausgestellt, dass es wohl zwei Konten geführt worden. Wie die zustande gekommen sind, konnte mir keiner am Telefon erklären. Gestern abend kam auf einmal eine Box, sonst keine Email oder ähnliches vorher. Jetzt versuche ich gerade wieder dass alles von mir gekündigt wird, zieht sich aber hin. Hellofresh... ganz nette Idee aber totale Abzocke! Never ever... - von Diana Hänsel | 31.01.2020
  443. Zu viel Plastik und zu viel Verpackung! Es steht zwar, alles ist recyclerbar, aber selbst 10 gr. Koriander werden in eine Plastiktüte eingepackt. Umweltschonend ist es nicht! - von Stein Jane | 22.01.2020
  444. Ich habe eine Gratisbox durch die Empfehlung eines Freundes erhalten und war von den Zutaten, der Rezeptauswahl und dem Kundenservice direkt begeistert. Leider hatte mein Paketbote das Paket erst einen Tag später ausgeliefert. Hellofresh zeigte sich direkt kulant - von Julius | 17.01.2020
  445. Die Idee ist grundsätzlich ganz gut, jedoch Bio aus Berlin nach Österreich eingeflogen? Das ist eine riesen Umweltsauerei! - von Markus Seidel | 15.01.2020
  446. Eigentlich hätte HF 5 Sterne verdient, weil das Konzept super ist, die Rezepte sehr lecker sind und die Zutaten so portionsgerecht sind, dass praktisch nie zu viel übrig bleibt, das man wegwerfen muss. Daher Daumen hoch 👍 Der einzige Grund, warum ich einen Stern abziehen muss, ist, dass man kein Bio-Fleisch geliefert bekommt. Das sollte in der heutigen Zeit selbstverständlich sein und ich wäre bereit auch mehr dafür zu bezahlen. Leider ist HF auf diesen Wunsch, den ich schon öfters geäußert habe, noch nicht eingegangen. Aber wie gesagt: sonst top! - von Marion Hackemann | 11.01.2020
  447. Viel zu teuer für die Qualität, angeblich co2 neutrale Lieferketten und nachhaltige Ware? ( mein Fisch kam aus Namibia und wurde mit Schleppnetzen gefangen ) zusätzlich war ein schöner Wurm am Fisch den ich dadurch nicht essen konnte. Da geh ich lieber wieder selber einkaufen dass auch viel billiger ist. Ps: Kundenservice reagiert nicht auf meine Beschwerde wegen den Fisch Fazit: eine Box gekauft und gleich wieder gekündigt - von Stefan | 8.01.2020
  448. Wir haben Hello fresh durch eine Gratisbox einer Freundin testen können. Wir waren mega begeistert und haben uns entschieden regelmäßiger zu bestellen. Wir sind 2 Personen und beziehen 3/4 Gerichte die Woche (abhängig von der Wochenplanung). Bis jetzt hat uns jedes Gericht hervorragend geschmeckt! Es ist sehr entspannend nach der Arbeit nicht noch einkaufen gehen zu müssen. Die Zutaten sind immer von sehr guter Qualität(1x eine unreife Tomate aber das sei verziehen), besonders das Fleisch ist sehr gut! Die Portionen sind angemessen,die Zutaten ausreichend. Wir sind glückliche Hello Fresh Kunden und bleiben das auch! - von Annika Ingignoli | 7.01.2020
  449. Wir sind absolut zufrieden. Die Qualität der Ware ist toll, immer frisch und hochwertig. Die Rezepte sind klasse und abwechslungsreich. Auch mit dem Service sind wir total zufrieden. Wir freuen uns jede Woche auf die Kiste. - von Roswitha Sproll | 5.01.2020
  450. Hei hier mal ein Bericht von einer jüngeren Hello Fresh Nutzerin (18) :) Ich bin absolut begeistert! Ich habe heute meine erste Box bekommen und alles durch geschaut und gekocht und die nächsten Rezepte vorgelesen. Die Produkte sind alle top und ich freu mich schon auf das kochen morgen.... Ist mir auch noch nie passiert hahaha :) die ganzen Negativen Kommentare verstehe ich nicht, vielleicht haben die was geändert intern oder so aber ich kann den Service nur bestens weiter empfehlen. :D Liebe Grüße - von Marina | 4.01.2020
  451. Ich nutze seit 3 Monaten Hello Fresh und bin sehr zufrieden, die Gerichte sind immer lecker, die Zubereitung ist einfach und das Handling der App finde ich auch absolut unkompliziert. Auf E-Mails wurde mir bisher immer schnell geantwortet. Ich nutze Hello Fresh auf jeden Fall weiter, denn es erleichtert den Alltag enorm. - von Anja | 2.01.2020
  452. Mittlerweile sind wir fast ein Dreivierteljahr bei HF. Und alles in allem sehr zufrieden. Als ich meiner Frau das erste Mal davon erzählt habe, dass ich diese Kochboxen bestellt hat, war sie erst ein bisschen, äh, verstimmt, wegen Umwelt und Blablablub. Und sie sagte, dass wir das dann ja auch gleich wieder abbestellen können. Aber man muss HF zugestehen, dass sie sich im Rahmen des Möglichen sehr anstrengen, um den ganzen Umweltkram zu seinem Recht kommen zu lassen. Mir wärs ja sowieso eher wurscht, aber jedenfalls war auch meine Frau sofort überzeugt, nachdem ich die ersten Rezepte gekocht hatte. Die sind nämlich in aller Regel wirklich extrem lecker. Man hat zudem jede Woche eine ziemlich große Auswahl, und vor allem kriegt man eben nur so viel, dass es für 2 Personen reicht (oder drei oder vier, je nachdem). Das alte Problem, dass man halt kaum wirklich kleine Gebinde kaufen kann und dann immer die Hälfte im Kühlschrank vermodert, ist damit behoben. Einkaufen beschränkt sich bei uns jetzt auf die wenigen Standarddinge (Milch, Butter etc. pp.). Die Qualität der Rezepte ist in aller Regel sehr hoch. Manchmal kommen kleine Fehler in der Beschreibung vor, es ist auch schon vorgekommen, dass irgendwas gefehlt hat. Dann ruft man halt an und bekommt für das nächste Paket einen Abschlag. Alles in allem kann ich aber jedem nur empfehlen, das auch mal auszuprobieren. Es entlastet auch ziemlich, dass man sich den ganzen Einkaufstrouble weitgehend sparen kann ... - von Joachim Nettelbeck | 26.12.2019
  453. Top Kundenservice 👍🏼 - von Emese | 22.12.2019
  454. Wir sind seit über einem Jahr Kunden bei HelloFresh und immer sehr zufrieden gewesen. Die Gerichte sind abwechslungsreich, lecker, und einfach nachzukochen. Ab und zu stehen die besonders beliebten Gerichte erneut zur Auswahl, was uns immer freut, da wir so regelmäßig die tollen Spätzlepfannen essen können. :D Die Verpackungen der Zutaten werden immer mal wieder geändert, um so umweltfreundlich wie möglich zu sein und gleichzeitig die Frische der Zutaten zu gewähren. Auch der Kundenservice ist freundlich, kompetent und die Antwort auf meine E-Mails kam immer innerhalb 24 Stunden. Ich kann HelloFresh vor allem für diejenigen empfehlen, die - wie wir - etwas unkreativ beim Kochen sind und nicht so viel Zeit zum Einkaufen haben. :) - von Jenny | 20.12.2019
  455. Bereits seit einem Jahr sehr zufriedene Kunden. Rezepte sind einfach nachzukochen, die Zutaten stets frisch und der Kundenservice wirklich schnell und zuvorkommend! Sehr zu empfehlen! - von Alina | 16.12.2019
  456. Von mir ganz klar 5 Sterne. Jedes Rezept war bisher super lecker und die Zutaten immer frisch. Auch der Kundenservice ist 1a. Auch das pausieren der Boxen klappt super, wenn es einfach mal nicht passt oder mich die Gerichte mal nicht ansprechen sollten. Sogar unsere Tochter isst hier sehr gut mit, die sonst super mäkelig ist, was das Essen anbelangt. - von Kathrin | 15.12.2019
  457. Wir sind seit ca. acht Wochen Nutzer von HelloFresh. Unsere Box ist die Maximale, heißt 5 Mahlzeiten für 4 Erwachsene. Es gab noch kein Gericht, das uns nicht schmeckte, im Gegenteil. Wir sind eigentlich täglich schwer begeistert. Für mich sind die Portionen auch ausreichend, für meine erwachsenen Söhne die eine handwerkliche Ausbildung machen und abends ausgehungert nach Hause kommen (egal wieviel Brote sie mit haben) allerdings nicht. Daher ein Stern Abzug. Wenn die Sattmacher wie Kartoffeln, Reis, Nudeln etwas großzügiger bemessen werden würden, wäre es für uns perfekt. - von Christina | 13.12.2019
  458. Ich habe mir lang ueberlegt, ob ich diesen Bericht schreiben soll, (weil ich noch nie einen negativen Bericht geschrieben habe) aber ich muss es loswerden und anderen damit vielleicht helfen. Anhand den bereits bestehenden negativen Feedbacks, betrifft es nicht nur mich als eine Ausnahme. Ich find der Service ist nichts fuer mich, aber hab’s gerne ausprobiert. Aber was ich eine Frechheit finde ist, dass sie einem mit so einem Abo abzocken wollen. (vermutlich, weil es sonst nicht anders funktioniert) Als ich angerufen habe, wurde mir kein Entgegenkommen gezeigt und das Menu gestrichen oder verschoben(wohlgemerkt 2-3w vorher). Ich werde diesen Service nicht mehr benutzen und diesen niemandem in meinem Umfeld weiter empfehlen - well done hellofresh! Eine Kundin weniger.... - von Nadia | 11.12.2019
  459. Also ich kann die negativen Erfahrungen überhaupt nicht nachvollziehen. Im Gegenteil. Ihr vergesst wohl, dass Menschen dahinter stecken und Menschen machen Fehler und mein Gott das ist ja kein Verbrechen. Bei uns wurde das Poulet vergessen - ja na und - ist man kreativ. Und wir haben es anständig gemeldet und dafür was erhalten. Bis jetzt hatten wir sonst nie Probleme. Wir sind sehr zufrieden, auch der Kundenkontakt ist perfekt. Schnelle Antworten und faires entgegenkommen. Auch wenn man Geld abbucht und die Box nicht erhält, einfach mal nett nachfragen und ich bin mir sicher das man Euch fair entgegen kommt. Also hört auf zu meckern und lächelt. - von Mareike | 9.12.2019
  460. Kauft meine Adresse von zwielichtiger Firma und sendet mir Briefpost. Bei denen was zu kaufen, wäre das letzte, was ich im Leben tun würde! - von Theresa Krause | 5.12.2019
  461. Absolut Kundenunfreundlich nicht empfehlenswert! Finger weg! Das "Automatische" Menü erstellen ist eine reine Geldabzocke! Man kann ein Menü nichtmal eine Woche vor Lieferung stornieren. Der Kundenservice Mitarbeiter kann eindeutig sehen, dass eine Bestellung storniert und ein Konto deaktiviert wurde/werden sollte. Aufgrund eines Technikfehlers, wurde das Konto durch 1 klick wieder aktiviert ohne darauf hingewiesen zu werden. Kein Entgegenkommen! 40,00€ für ein Menü, welches nicht bestellt wurde und nachweislich lt. deren System nicht gewünscht war wird voll berechnet. Aus "größzügiger" Kulanz wurde das Menü für nächste die nächste Woche storniert! Das geht auch besser! Nie wieder Hello Fresh! Die Lieferung in der Vorwoche war Fehlerhaft! Falsche & fehlende Produkte. Mangelhafte Qualitätskontrolle dort! Sollte sowas geschehen, unbedingt Nachweisfotos umgehend anfertigen! - von Christian | 5.12.2019
  462. Mein Gemüse war teils unreif (Tomaten mit grünen Stellen) oder überreif (Zitrone zwei Tage nach Lieferung bereits schimmlig). Wenn die Lieferung fast drei Mal so viel kostet wie im Supermarkt, erwarte ich von Anfang an gute Qualität. Der Kundenservice reagierte auf meine Beschwerde patzig und ohne jedes Entgegenkommen. - von Benjamin | 1.12.2019
  463. Hello Fresh nahm das Geld, lieferte aber keine Box. Wir waren eine Zeit lang Kunden von Hello Fresh und waren im Großen und Ganzen zufrieden. Dann wurde allerdings eine Box nicht geliefert, das Geld wurde allerdings trotzdem abgebucht. Der Kundenservice reagierte entweder gar nicht oder verwies auf den Zahlungsdienstleister. Dann blieb erneut eine Lieferung aus, die wir dann auch noch bezahlen sollten. Wir haben letzten Endes sogar einen Anwalt eingeschaltet - in der Hoffnung, dass Hello Fresh nicht so dreist sein würde, eine Forderung vom Anwalt zu ignorieren. Da lagen wir falsch - keine Reaktion. Ob das eine juristische Strategie ist, da wohl die wenigsten über so eine Summe vor Gericht ziehen werden, oder einfach Inkompetenz beim Kundenservice, bleibt an dieser Stelle offen. Es bleibt allerdings die Tatsache, dass Hello Fresh uns bis heute die Kosten einer Box schuldet, die wir nie erhalten haben. Wir können von dieser Firma also nur abraten! - von Nikolas Berghoff | 19.11.2019
  464. Das Essen ist super lecker und die Portion genau richtig, so dass man satt wird. Lieferung war immer ohne Probleme und der Kontakt toll. Bin sehr zufrieden und empfehle es auch weiter. - von Catharina Offenberg | 19.11.2019
  465. Wir bestellen jetzt schon mehrere Monate bei Hf und hatten noch nie Probleme! Ich lese oft in anderen Foren das die Portionen zu klein wären, was ich aber absolut nicht bestätigen kann! Rezepte und die dazu gehörigen Lebensmittel waren bis jetzt immer super! Am Anfang haben wir uns nicht an die Fleisch Gerichte ran getraut wegen Versand usw..... aber ich bin mittlerweile positiv überrascht über die Qualität und die frische! Ich bin gelernter Koch und weiß wovon ich rede! Lieferung hat bis jetzt auch immer super funktioniert. Erleichtert uns sehr viel, da wir beide berufstätig sind und erst abends nach Hause kommen. - von Daniel | 19.11.2019
  466. Die Gerichte sind sehr einfach nachzukochen und unheimlich lecker, es war noch kein Gericht dabei welches mir überhaupt nicht geschmeckt hat. Der Service ist excellent, wenn wirklich mal was ist wird einem sofort geholfen und es wird sich sehr bemüht auf die Belange der Kunden einzugehen. Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen sammeln. Von mir gibt es 5 Sterne! - von Cindy | 18.11.2019
  467. Ich muss mich leider den negativen Erfahrungen anderer Nutzer anschließen. Auch ich habe einen Gutschein von einer Freundin erhalten. Daraufhin habe ich mich bei HF angemeldet und ein Konto für mich eingerichtet. Ich habe meine Bestellung ausgewählt und der Gutschein wurde anerkannt. Dann hat HF angefangen Beträge von meinem paypal Konto abzubuchen und sie teilweise zu erstatten. Als ich per Chat nachfragte wozu dies gut sei, wurde meine ganze Bestellung storniert. Begründung hierfür: ich sei bereits einmal Kunde gewesen...Dies bin ich aber nicht. Weder mein Haushalt noch eine andere Adresse etc. Im Chat sagte man mir dieses Problem könne man nur über eine bestimmte mail Adresse lösen. Dort habe ich meine Situation geschildert. Es kam eine vorgefertigte Antwort die gar nicht zu meiner Fragestellung passte. Diese Mail habe ich nun bereits 3 Mal erhalten. Ich hätte HF gerne getestet. Das Unternehmen scheint aber die Gutscheine die es fleißig verteilt nicht einlösen zu möchten. Schade. - von Amelie | 18.11.2019
  468. Leider musste ich schlechte Erfahrungen mit HelloFresh machen. Ich hatte eine Box bestellt und diese kam leider nicht an. Ich habe versucht Kontakt aufzunehmen und bis das mal geklappt hat vergingen Stunden. Erst wurde mir gesagt das die Box schon zugestellt ist und bestimmt geklaut wurde. Ich war extra den ganzen Tag Zuhause um die Box zu empfangen, aber der Fahrer kam nie. Ich sag auch nicht dass, das die Schuld der Firma ist aber meine auch nicht. Nach langem ärgern und diskutieren bekam ich dann eine Lösung. Es sollte eine Box gut geschriebenen werden und eine Rechnungskorrektur veranlasst werden. Doch eine Rechnungskorrektur wurde nie veranlasst. Den einen Stern gibst dafür dass mir das Paket dann mit einem anderen Unternehmen geschickt wurde. Mann kommt übrigens auch billiger wenn man sich ein tolles Kochbuch kauft und selbst einkaufen geht, da die Mengen sehr knapp berechnet sind. - von Al | 14.11.2019
  469. Ich möchte hiermit auch gern von meinen positiven Erfahrungen mit Hellofresh berichten, denn wir sind bisher immer sehr zufrieden gewesen. Wir bestellen immer 3 Gerichte pro Woche für 3 Personen. Bisher sind auch wir immer satt geworden, es hat immer sehr lecker geschmeckt und die Zutaten waren von sehr hoher Qualität. Auch als erfahrene Hobbyköche lernen wir bei den Rezepten immer noch dazu. Besonders gefallen uns die vielen frischen Kräuter, die verwendet werden (wobei man hier natürlich selbst aufpassen muss, dass diese schnell verarbeitet werden müssen, aber das sollte eigentlich jedem klar sein) Alles in allem sehr zu empfehlen, vor allem auch, weil einem manchmal die Ideen ausgehen und man mit Hellofresh entspannt wieder kreativ kochen kann. - von Kerstin | 12.11.2019
  470. Wir sind jetzt wirklich schon eine Weile Kunden von Hello Fresh. Bestimmt ein Jahr oder mehr. Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, dass hier einige Leute schreiben, die Portionen seien zu klein. Ich bin schockiert! Wir sind wirklich gute Esser und bis auf ein einziges Rezept hat es bisher immer dicke gereicht. Nehmen wir als Beispiel die Nudeln; hier gibt es immer über 100g pro Person - wem das nicht reicht, dem kann ich auch nicht helfen. Wir sind insgesamt sehr zufrieden. Die Rezepte sind sehr sehr lecker und die Zutaten meist top. Wenn doch mal etwas fehlt oder schlecht ist, schreibe ich dem Kundenservice und bekomme sofort eine kulante Erstattung. Wir können die Boxen nur empfehlen und bleiben auch Kunde. - von Sabine | 11.11.2019
  471. Wir sind begeistert über die tollen Rezepte die auch sehr Abwechslungsreich & lecker sind. Es gibt 2 Sterne abzug dafür das die Rezeptkarten gefehlt haben & die Menge des Essens nicht ausgereicht haben. Wir hatten noch Hunger! - von Amy | 9.11.2019
  472. Erfahrungsbericht nach 6 Wochen Hellofresh Positiv zu sagen ist: - die Boxen kamen immer pünktlich und gut verpackt an  - lästiges einkaufen bleibt weitestgehend erspart  - man braucht sich keine Gedanken darüber machen was man kochen soll :) Wir vergeben hier, nach insgesamt 6 vegetarischen Boxen, nur 2 Sterne aus folgenden Gründen: - für 4 Personen mit 85 Euro die Woche!! sind die Portionen meistens zu knapp bemessen sodass wir schon mehr als einmal zusätzlich kochen mussten oder sich mein Mann kurzer Hand einen Döner geholt hat.  - leider gibt es keine Vegane Box - leider gibt es weder Lactose noch Glutenfrei (beide Intolleranzen sind bei uns vertreten, deshalb essen wir auch meist vegan.. leider bei Hellofresh nicht möglich) - anfangs kam das Gemüse immer frisch an, doch ab der 3. Box mussten wir immer mal wieder angeschimmeltes Gemüse weg werfen oder die Schmand Packungen waren geöffnet und der Inhalt in der Box verteilt..  - mir persönlich haben die meisten Rezepte gut geschmeckt, allerdings waren mein Mann und unsere Kinder nicht begeistert.  - die Familybox ist extrem fleischlastig, so dass diese nicht infrage für uns kam.  Alles in allem war hellofresh eine Erfahrung für uns wert und hätte es gewisse Mängel nicht gegeben wären wir wohl dabei geblieben. - von Anig | 9.11.2019
  473. Achtung! Hello Fresh wirbt mit Gutscheinen und storniert Bestellung wegen angeblicher unzulässiger Einlösung. Begründung: Haushalt wurde bereits beliefert. Wir wohnen in einem Einfamilienhaus, wir haben noch nie eine Lieferung erhalten. Nun sind wir registriert und können als angeblich bereits belieferter Kunde keine Gutscheine mehr einlösen. Unsere Daten dürfen sie nicht löschen, da man unser Verhalten "Erschleichen von Leistungen" nennt. Der Kundenservice antwortet weitgehend mit vorformulierten Antworten und ist nicht hilfsbereit und flexibel. Per Mail wurden wir darauf hingewiesen, dass man uns aber von dem Newsletter abmelden wird. Nach ein paar Tagen haben wir in der App nachgesehen und waren noch zu allen Newslettern angemeldet. Wir sind uns keiner Schuld bewusst! Da wir solch eine Firma nicht unterstützen möchten, haben wir unser HF Konto deaktiviert und bei Marley Spoon bestellt. - von Karla | 4.11.2019
  474. Ich und mein Freund sind wirklich Kochfaul. Wir haben unsere 5-10 Rezepte und die gibt es am laufenden Band. Wir haben Hellofresh bestellt 5 Portionen für eine Woche für 2 Personen. Das ganze hat uns mit dem Rabatt für die erste Box anstatt 58€ nur 27€ bezahlt! Ein echtes Schnäppchen! Wir haben uns Rezepte ausgesucht und die dann gekocht. Nun meine Meinung zu dem ganzen: Ich finde an und für sich die Box wirklich sehr praktisch. Wir sind auf den Geschmack gekommen uns an Rezepte ranzutrauen die sich etwas komplizierter anhören, aber relativ simple sind. Es hat super geschmeckt! Die Box kam pünktlich. Portionen: mein Freund ist ein Fitnessfreak und hat eine wirklich sehr guten Stoffwechsel. Dementsprechend isst er auch wirklich viel. Anfangs sahen die 2 Portionen wirklich sehr wenig aus, aber es reicht voll und ganz um satt zu werden! Wir kochen gern ein bisschen mehr damit wir am nächsten Tag noch etwas in die Arbeit mitnehmen können, dass war dann leider nicht mehr so der Fall. Aber trotz alle dem: gute Portionen! Qualität: die Qualität der Lebensmittel war auch super. Ich habe mich auf deren Homepage informiert und herausgefunden, das Hellofresh darauf achtet viele Lebensmittel von deutschen Firmen/Bauern zu erwerben. Öfters habe ich mitbekommen das die Eier leider aus der Bodenhaltung entstammen, wovon ich selber kein Fan bin. Zum Fleisch müsste man sich wohl näher informieren. Viel wird von Supermärkten gekauft, die dann natürlich alle andere Herkünfte haben. Leider nicht so leicht herauszufinden. So nun zum Preis. Hätten wir die 58€ bezahlt, wären das um die 6€ pro Person pro Portion. Wenn man das so runterrechnet, ist das für Schweinemedallions und Rinderfilet wirklich preiswert. Zusätzlich der gemütliche Punkt sich enorm viel Zeit zu sparen weil alles Portionsgerecht eingekauft wird und man nichts abwiegen muss. Wir haben einmal einen falschen Hasen gekocht, so und nun der Test: wir waren heute einkaufen. Haben etwas mehr eingekauft damit wir vielleicht für den nächsten Tag noch etwas haben und kommen auf den exakt selben Preis! Also auch hierfür: man spart sich die Zeit, einkaufen zu gehen und alles rauszusuchen weil das Hellofresh für dich übernimmt. Jetzt ist es eine persönliche Entscheidung: ist einem die Zeit mehr wert als die 3€ die man sich spart? Alles in einem bin ich super begeistert, sollte es irgendwann 2 Gerichte pro Woche geben (Minimum ist 3) werde ich es auf jeden Fall abonnieren! Für 5 Gerichte ist es einfach zu viel. So oft groß aufkochen wollen wir nicht in der Woche. Da gehen die Lebensmittel eher kaputt. - von Lea | 2.11.2019
  475. Ich habe leider keine guten Erfahrungen mit HelloFresh gemacht, obwohl ich mich sehr auf diese Box gefreut habe. Die App und die Internetseite finde ich nebenbei gesagt auch nicht wirklich gut aufgebaut, beziehungsweise war sie für mich zu verwirrend und nicht wirklich übersichtlich. Ich hatte die Box schon drei Wochen früher bestellt. An dem Tag an dem sie kommen sollte, habe ich mich schon sehr darüber gewundert, dass ich keine E-Mail zum Sendungsverlauf erhalten habe. Später an dem Tag habe ich dann jedoch eine Mail bekommen, dass meine georderten Kartoffelecken leider nicht mehr lieferbar sind und ich mich deshalb mit Eierspätzle abfinden muss. (Darüber war ich schon sehr enttäuscht, da ich nicht finde, dass Spätzle zu diesem Gericht gepasst hätten.) Trotzdem wartete ich volle vier Stunden auf die Box, bis ich eingesehen habe, dass etwas nicht stimmt. Am nächsten Tag habe ich dem Kundenservice im Chat geschrieben. Diese erklärte mir, dass meine Box bei der Lieferung zu sehr beschädigt worden sei, sodass sie nicht mehr lieferbar gewesen wäre. Dies fand ich schon sehr seltsam, da ich sie erwähnt nicht mal einen Sendungsbescheid erhalten habe. Zudem schrieb sie, dass sie mir das Geld als Gutschrift auf mein Kundenkonto macht und fragte, ob ich weitere Fragen hätte. Ich fing an zu schreiben und da verließ sie einfach den Chat. Daraufhin rief ich beim Kundenservice an, der zwar höflich war, jedoch gebrochenes deutsch sprach und auch die Hintergrundgeräusche waren sehr laut. Sie meinte dann zu mir, dass sie mir das Geld auf meinen Wunsch hin wieder zurück überweist. Jetzt bin ich mal gespannt, ob das alles auch wirklich funktioniert. Allen in allem bin ich wirklich sehr enttäuscht, wahrscheinlich mich auch weil ich so hohe Erwartungen hatte. Ich finde es einfach nur eine Frechheit, dass mir nicht mal Bescheid gesagt wurde, dass meine Box nicht mehr geliefert wird. - von Werner | 20.10.2019
  476. Mit den Gerichten war ich sehr zufrieden. Nur mit der Lieferung nicht - zuerst wegen Unfall Verspätung Dann kam die Box am nächsten Tag abends. Die Woche darauf das selbe -mit dem Vermerk ich muss meinen Liefertag ändern. Dienstag geht nicht mehr Hallo - ich bin der Kunde - hätte die Lieferung gerne wie seit 1 Jahr Dienstag Mittag nicht Mittwoch Abends Ich habe noch nie irgendwo eine Kritik abegeben - von Claudia Fellmeth | 20.10.2019
  477. Ich habe auf Grund eines Gutscheines bei hello fresh bestellt, in der Hoffnung etwas leckeres und abwechslungsreiches zu essen. Mein Essen sollte regulär vor einen Feiertag ankommen, welches es allerdings nicht tat. Der Support sagte mir, dass dies angeblich an meiner extra Abstellgenehmigung die ich den Zusteller extra gegeben habe, läge, was ich für lächerlich halte. Nun war ich angeblich schuld. Auf Grund dessen konnte ich lediglich eine Gutschrift bekommen und habe mein Geld nicht auf mein Konto zurückbekommen, jetzt bin ich gezwungen nochmal bei hello fresh zu bestellen, obwohl mein vertrauen zu tiefst enttäuscht wurde. Der größte Witz war dann allerdings, dass das essen auch nicht nachgeliefert wurde, sondern einfach verschwunden war, so konnte man die Verzögerung nicht einmal nur auf den Feiertag oder meine Abstellbestätigung schieben. - von Tom Kunze | 12.10.2019
  478. Hallo zusammen, wenn ich hier sehe, dass einige Personen 5 Sterne geben, kann ich nur zu dem Schluss kommen, dass die Leistung von hello fresh entweder regional stark abweicht oder diese Bewertungen gekauft sind, denn: Wir, also meine Partnerin und ich, waren bis gestern auch Kunden, allerdings ist das nun Geschichte. Als wir mit hello fresh vor über einem Jahr starteten, waren wir begeistert, doch das änderte sich bereits nach wenigen Wochen, als wir das erste mal vergammelten Spinat geliefert bekommen haben. Gut, kann ja mal passieren, also weiter. Doch derartige Vorfälle häuften sich. Gammeliger Spinat, verschimmelte Tomaten usw. Die Qualität lies massiv nach. Hinzu kam dann, dass plötzlich abgepackte Waren wie Sahne usw. immer für 4 Personen geliefert wurden. Vermutlich weil es sich nicht lohnt verschiede Mengen abpacken zu lassen. Keine Nahrungsmittel wegwerfen zu müssen, war aber immer einer der Hauptgründe warum wir übnerhaupt mit hello fresh angefangen haben. Nachdem sich dann derartige Fälle gehäuft haben und eine Box nicht geliefert wurde, weil wir angeblich nicht daheim waren (waren wir aber und wir hatten auch eine Abstellgenehmigung erteilt), hat es uns gereicht. Trotz meiner Angabe bei der Kündigung, dass ich nicht durch den Support kontaktiert werden möchte, erhielten wir nach einiger Zeit wieder Gutscheine und wir würden doch so vermisst werden. Wir entschieden uns hello fresh noch eine Chance zu geben. Für genau DREI Lieferungen. 1. Lieferung: Überbackener Camembert --> Camembert fehlt 2. Lieferung: Falsche Rezepte beigelegt (ok, das ist jetzt nicht ganz so schlimm) 3. Lieferung: Vergammelter Feldsalat Fazit: Wir wohnen in München und wir können nicht bestätitgen, dass die Waren immer frisch und in der richtigen Menge kommen. Man bekommt zwar problemlos immer eine Gutschrift wenn etwas schief läuft, aber allein das macht uns mittlerweile misstrauisch, denn das scheint mit einkalkuliert zu sein. Niemals wollte man Fotos von der verdorbenen Ware... Wir testen jetzt die Konkurenz. Grüße aus München Christian - von Christian Bichlmeier | 10.10.2019
  479. Kundenservice unter jeder Kritik. Ich habe früher schon mal bestellt, aber wieder aufgehört da die Lieferzeiten nicht eingehalten wurden, die Box wurde mitten in der Nacht vor die Tür gestellt und natürlich geklaut. Jetzt bestellte ich wieder und lasse es mir sicherheitshalber in die Firma liefern. Nach der 1. Box bekam ich ein Schreiben bezüglich eines Gutscheins zum werben von Mitgliedern. Ich habe dann meine Mutter geworben. Das Geld wurde ihr sofort abgebucht (das klappt perfekt und auf die Sekunde) ein paar Tage später wieder rück überwiesen ohne Begründung. 3 Mails und einen Anruf später bin weder ich noch meine Mutter zukünftig Kunde. Der Herr teilte mir mit ich soll Hochdeutsch reden weil er es sonst nicht versteht, denn der Herr sprach nur gebrochenes Deutsch. Er teilte mir mit meine Mutter bekommt die Box nicht weil die Lieferanschrift die gleiche wie meine ist (klar da es unsere Firma ist) und somit der Gutschein von der Zahlungsabteilung nicht angenommen wird. Ich fragte ob sie echt so dreist sind, dass sie gewisse Kunden einfach ablehnen. Der Herr meinte wenn ihre Mutter eine andere Anschrift angibt kann sie zum normalen Preis jederzeit wieder bestellen. Das heißt sie muss sich die Box anscheinend zum Nachbarn liefern lassen denn die selbe Anschrift geht natürlich nicht. Eine Freundin hätte demnächst auch bestellt, weil ich sie geworben hätte, aber somit wird sie hald ebenfalls kein Kunde. Und das eine Verweigerung des Gutscheins rechtlich nicht zulässig ist sollte HelloFresh eigentlich wissen, aber hier geht es einfach nur darum um den Gutschein rum zu kommen. Nur das somit der Verlust höher ist, da 3 Kunden zur Konkurrenz gehen, dass durften sie nicht ganz überrissen haben. Eine Schande das so eine Firma das nötig hat. Eine bodenlose Frechheit diese Firma, aber zum Glück gibt es ja auch noch die Konkurrenz die freut sich sicher über eure Arbeitsweise. - von Nicole Schweighart | 9.10.2019
  480. Bin ein Kunde der ersten Stunde und anfangs sehr angetan. Zutaten frisch und abwechslungsreich, Zubereitung unkompliziert. Seit einem Jahr werden die Portionen kleiner, ich kann das belegen, weil ich alle Rezepte gesammelt habe und die Mengenangaben vergleichen kann. Das ist schade, denn der Preis bleibt derselbe. Ich habe das als Kritik auch dem Anbieter vermittelt. Mittlerweile ärgere ich mich, wenn die große kochbox nicht ausreichend ist. Adieu hello fresh! - von Doris Wenderoth | 6.10.2019
  481. Ich beziehe die HelloFresh Kochboxen nun schon seit ca. 5 Jahren und war meistens zufrieden. Positive Punkte: - Zutaten sind hochwertig - Mir persönlich schmecken die Mahlzeiten sehr gut - Dass man sich die Mahlzeiten auswählen kann, ist auch sehr gut (war früher noch nicht der Fall) - Die Zeitersparnis beim Einkaufen - Die Abwechslung beim Essen Verbesserungsvorschläge: - Die Rezepte wiederholen sich schon recht oft (klar, man kann auch nicht immer das Rad neu erfinden) - Ich muss recht häufig Lebensmittel wegwerfen, da sie verschimmelt sind oder Ähnliches. Man kann halt nicht alle Rezepte in den ersten drei Tagen verkochen, wenn man eine 5-Mahlzeiten-Box bestellt hat - Es gibt extrem viel Verpackungsmüll - Doch recht teuer mit über 5€ pro Mahlzeit/ pro Person Was ich HelloFresh noch ankreiden muss, deshalb werde ich keine Kochboxen mehr beziehen ist, dass mein Boxpreis einfach um 6€ erhöht wurde und ich keine Benachrichtigung erhalten habe (plötzlich wurde mehr abgebucht) und dieses Problem hat HelloFresh nach nun vier Wochen noch immer nicht gelöst, sondern reagiert einfach nicht mehr. Das ist sehr schade, wenn man als langjährige Kundin so behandelt wird. - von Julia | 3.10.2019
  482. Ich bin super zufrieden, die Lebensmittel sind immer frisch, es gibt tolle und abwechslungsreiche Rezepte. Der Kundenservice ist super, wenn mal etwas schief gelaufen ist, ist immer jemand sehr kundenorientiert und höflich zur stelle. Top - von Angi | 2.10.2019
  483. Ich bin nun seit ein paar Wochen bei HelloFresh und bin begeistert. Keine Fragen mehr was soll ich kochen und wenn dann brauchts einen ellenlangen Einkaufszettel und manchmal muss man dann einfach auch mehr einkaufen als man bräuchte. Wir essen mit HelloFresh viel gesünder und abwechslungsreicher (viel mehr Fisch, Reis und Hülsenfrüchte). Die Zubereitung ist kinderleicht und macht Spass (vorher ein notwendiges Übel)! Der Einkauf im Markt fällt fasst weg und man kommt dadurch auch nicht in Versuchung, Dinge zu kaufen, die man nicht braucht. Die Portionen sind perfekt, wir werfen absolut nichts mehr weg (von wegen Foodwasting). Es gab bis jetzt fast keine Probleme und wenn, dass waren es Kleinigkeiten. Aber wo gearbeitet wird ... - von Silvia Schreiber | 2.10.2019
  484. Super leckere Rezepte <3 und meine Kochkünste haben sich auch um einiges verbessert. Service ist ebenfalls spitze! Ich bin ein großer Hellofresh fan. Es macht den Alltag so viel einfacher :) 0.5 Sterne zieh ich nur deshalb ab, weil es schön wäre wenn ein Pfandsystem eingerichtet werden könnte damit noch weniger Müll anfällt. - von Esther | 30.09.2019
  485. Ich muss mich noch als Hello Fresh Neuling bezeichnen, aber die Boxen die ich bislang erhalten habe waren in Ordnung. Es ist die Fülle der Rezepte die uns dazu gebracht hat die Box zu bestellen. Ich wollte die Box einer Bekannten weiterempfeheln und schickte dieser den Link für die "Probebox". Leider habe ich mich nicht ausreichend informiert dass es sich nocht um eine Box zu probieren handelt, sondern es sich um die 1. Box im Abo handelt die unentgeltlich ist. Na ja ganz stimmt es nicht soll 10 Ct kosten. Nachdem die Bekannte den Code erhalten hatte, wunderte sie sich darüber dass sie ihre Bankdaten eingeben musste. Dies kam ihr nicht geheuer vor und sie brach den Vorgang ab. Ein paar Tage später wurde ihr dennoch eine Box zugestellt. Sie verweigerte die Annahme und dachte das damit die Sache geklärt war. Heute hat sie dann eine weitere Box erhalten, auch dieses mal wurde die Annahme verweigert. Sie nahm telefonisch Kontakt zu Hello Fresh auf und musste erfahren, dass sie für die Box 52 Euro zahlen muss. Eine weitere wurde ihr aus "Kulanzgründen" erlassen. Mich ärgert das Vorgehen von Hello Fresh ebenfalls. Das ist nicht Sinn einer Probebox, das ist eine Abo Falle. Es sollte doch besser beschrieben werden, was eine Probebox ist. - von Bundesrolf | 19.09.2019
  486. Ich hatte die erste Probierbox. Wir sind 2 Erw. und 2 Teenager. Fleisch Kartoffeln genug. Heute Gurkensalat von 1 recht kleinen Gurke. Es ergab eine halbe Müslischale voll.Definitiv für 4 Personen zu wenig. Habe noch Paprika dabei geschnippelt. Für die 3 Gerichte 40 € schon grenzwertig. 60 € finde icv viel zu viel. Gutscheine können nicht aktiviert werden und für ständigen emailverkehr mit dem kundenservice habe ich weder zeit noch lust. Ware gut, menge teils bedenklich. es war ein Versuch - von Carmen Schulte | 11.09.2019
  487. Ich habe nie eine Box von HelloFresh bestellt, will allgemein das System kritisieren weil ich bei einem großen Paketdienst Leister (als Handwerker) arbeite. Seit dem das Unternehmen HelloFresh als Kunden hat, musste ein großer Bio Container hingestellt werden. Wieso? Ganz einfach:3x kein angetroffen muss es entsorgt werden. Und man sieht fast nur frische Gemüse Dinge und Fleisch was entsorgt wird und nein mitgenommen von Mitarbeitern darf es auch nicht wäre ja Diebstahl. Ich weiß es ist für manche Menschen nicht möglich noch zu kochen, aber liegts wirklich am einkaufen an sich? Den Leuten fehlt es an Kochideen in Zeiten des Internets? Keine Zeit zum einkaufen, aber den ganzen Tag zu Hause um das Paket an zu nehmen? Von schlecht behandelten bzw. bezahlten Paketlieferern ganz zu schweigen. Also Leute nimmt euch die Zeit, plant einkäufe und kocht was. Ich mit 28 und Freundin, beide Vollzeit am arbeiten schaffen es auch. (Und falls Leute jetzt glauben, jahahah die Frau stemmt das! Ne ich geh einkaufen und koche meistens auch) - von D.S. | 11.09.2019
  488. Beim ersten Mal klappte alles wunderbar, aber weil ich die Probierbox nicht abbestellt hatte und es auch nirgendwo stand, sollte die Box in der nächsten Woche gleich wieder kommen. Diese Box wurde jedoch einfach nicht geliefert, aber das Geld wurde eingezogen und beim letzten Mal wurde die Box zu einem falschen Zeitpunkt geliefert. Da war ich im Urlaub und das Essen ist natürlich verdorben. Sehr schade und nie wieder! - von Doris | 8.09.2019
  489. Wir sind schon seit Jahren Kunden bei HelloFresh und durchweg zufrieden. Die Zutaten sind frisch, die Rezepte lecker und abwechslungsreich. Man spart sich, wie bei allen dieser Anbieter, eben das Einkaufen und landet nicht immer wieder bei den selben Gerichten. Dafür ist der Preis in Ordnung. Die App ist einfach zu bedienen und es macht Spaß, sich online die Gerichte für die nächsten Wochen auszusuchen. Einziger Nachteil sind die teilweise kleinen Portionen, aber das liegt vermutlich eher an den Essgewohnheiten der Familie :) Das Abo-Modell ist grenzwertig, aber vertretbar. Wenn man weiß, dass "Pausieren" und "Kündigen" 2 verschiedene Dinge sind, bekommt man keine Probleme. Selten kam es vor, dass die Zutaten bei Ankunft bereits schlecht waren. Das waren aber Einzelfälle und der Kundenservice kam uns mit Erstattung (Anrechnung auf die nächste Kochbox) entgegen. Eine qualitative Vergleichsmöglichkeit zu anderen Anbietern fehlt uns bisher, da wir bei HelloFresh hängen geblieben sind. Werden wir zukünftig aber sicher mal ausprobieren. - von Alex | 5.09.2019
  490. Wir sind schon seit Januar diesen Jahres bei Hello Fresh und sind mehr als zufrieden! Die Lieferungen funktionieren einwandfrei, sind immer frisch, vollständig und werden zuverlässig ausgeliefert. Einmal kam die Lieferung verzögert, wir wurden aber sofort per Email informiert und die Lieferung erfolgt am nächsten Tag zur gleichen Uhrzeit mit Vorankündigung per SMS. Wenn mal Zutaten fehlen sollten, was wirklich nur 2-3mal bis jetzt vorgekommen ist, wird immer darauf rechtzeitig hingewiesen oder diese Zutat ersetzt. Die Gerichte sind abwechselungsreich, super lecker und wirklich einfach zu kochen. Die Zutaten sind immer frisch und von bester Qualität - besonders das Fleisch. Die Mengen sind für uns persönlich immer ausreichend gewesen. Die Preise sind absolut fair. Die Zutaten sind genau in der Menge, in der sie gebraucht werden und es muss nichts weggeschmissen werden. Es wird direkt Nachhause geliefert, nicht erst zum Supermarkt und dann fährt noch jeder Endkunde zum Supermarkt. Für uns ist das ein Mehrwert und wir sind bereit den Preis zu zahlen. Diese Qualität und Vielfalt an Essen würden wir ohne Hello Fresh wahrscheinlich nie erreichen. Zu den negativen Bewertungen: Überall auf der Homepage von Hello Fresh steht genau wie die Bestellung usw. funktionieren. Mit der Anmeldung ist man automatisch im Abo und kann jederzeit unter der Anmeldung alles einstellen und kontrollieren. Wenn man natürlich schnell mal nur eine Testbox bestellen will, fällt man auf die Nase. Aber allgemein sollte man nicht einfach Dinge abschließen ohne sich vorher genau zu informieren :-) Und zum Thema Plastik: ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die große Masse zum nächsten Markt mit Stoffbeutel läuft und alle Nahrungsmittel dort einkauft. Die meisten von uns gehen doch in den Supermarkt und dort ist die Ware genauso verpackt, wie bei Hello Fresh auch. Der einzige Unterschied sind die Kühlpacks und die Zutatentüten und die lassen sich auch mit den Plastiktüten an der Supermarktkasse vergleichen. - von Elena | 5.09.2019
  491. Ich kann die negativen Berichte hier nicht nachvollziehen - vielleicht liegt es auch daran, daß eher jemand eine Bewertung abgibt, wenn er eine negative Erfahrung gemacht hat. Aber zum Produkt :-) Wir standen schon gefühlte hundert mal im Supermarkt und wussten nicht, was wir kochen sollten. Nicht nur einmal sind wir dann auf dem Heimweg mangels Idee bei der Pizzaria vorbeigefahren... Das geniale an Hello Fresh ist zum einen die Inspiration, man kocht neue Dinge, die man vielleicht so nicht ausprobiert hätte. Bislang war alles für mich einfach genug, ich war noch nie überfordert, obwohl ich nicht der grosse Koch bin. Die Zutaten sind superfrisch und sehen sehr appetitlich aus. Leider ist nicht alles Bio, so gefühlt die Hälfte. Die Gerichte sind super lecker und abwechslungsreich. Wahrscheinlich kann man günstiger kochen (wobei ich den Preis mehr als fair finde!), aber das Gesamtpaket stimmt einfach: Aussuchen, keinen Stress beim besorgen der Zutaten, keine Zutaten wegschmeißen, weil es sie nicht in der Grösse für 2 Personen gibt, Spass beim Kochen und geniessen :-) - von Alex | 31.08.2019
  492. Mein Lebensgefährte und ich haben mittlerweile 6 Boxen geliefert bekommen, für 2 Personen á 5 Gerichte. Wir wollten mal neue Rezepte ausprobieren und waren in dieser Hinsicht zufrieden mit HelloFresh. Womit wir leider nicht zufrieden waren, war, dass in damals 3 von 5 Boxen teilweise elementar wichtige Zutaten gefehlt haben. (Bspw. beim Tortelliniauflauf die Tortellini). HelloFresh war in dieser Hinsicht stets kulant und haben uns Gutschriften angeboten, die wir auch einlösen konnten. Doch jetzt, nach der heute 6. gelieferten Box, fehlten schon wieder Zutaten, wie eine Gewürzmischung. Daraufhin haben wir die Box gekündigt. Dafür, dass wir da so viel Arbeit mit hatten, ist es zu teuer! - von Julia | 31.08.2019
  493. Die Boxen selbst sind super. Die Website und des Bestellsystem leider nicht. Wir hatten ein Mal eine Box bestellt, bei der das Sytsem schon leichte Probleme hatte. Eine zweite Box mit Gutschein bestellen, dagegen war quasi unmöglich. Wir hatten eine Gratis Probierbox, haben uns unsere Gerichte ausgesucht. Aufeinmal waren Boxen für jede Woche automatisch bestellt, die wir alle abbestellen mussten, zudem waren für die Probierbox die falsche Woche und die falschen Gerichte ausgwählt, als wir alles wieder richtig ausgewählt haben, haben wir auf einmal einen Euro für die Box zahlen müssen (warum auch immer?). Eine Woche später bekommen wir eine Box, mit Gerichten die wir nicht wollten. Ich würde sehr gerne öfter bestellen, da das kochen echt Spaß macht, aber den Umständen leider unmöglich. - von Annie Kitsune | 30.08.2019
  494. Ich liebe es, mir keine Gedanken um Gerichte oder den Einkauf machen zu müssen und habe immer Freude beim Kochen. Und wenn mal etwas schief geht, was echt selten vorkommt, kommt Hello Fresh einem immer großzügig entgegen. Ich kann Hello Fresh definitiv empfehlen! :) - von Lara | 26.08.2019
  495. Die Sterne gibt es nur weil die Ware echt frisch ist. Gutschein wurde allerdings nicht angenommen auch im Nachhinein nicht und daher gibt es dafür 0 Sterne. Viel zu teuer für normal sterbliche Menschen - von marina | 20.08.2019
  496. Ich wollte einmal das Packet von HelloFresh testen und war nicht wirklich zufrieden mit der frische der Waren. Dazu kommt, der Proteinanteil ist viel zu gering für 2 Personen. Zudem ist das Paket eine Art Abo-Fallen gewesen. Wenn man nur ein Paket bestellt, muss man das automatische Abo was ebenfalls automatisch abgeschlossen wird, selbst abbestellen. Eine Frechheit sowas. - von Daniel Giebelhaus | 20.08.2019
  497. Die Sterne gibt es nur weil die Ware echt frisch ist. Gutschein wurde allerdings nicht angenommen auch im Nachhinein nicht und daher gibt es dafür 0 Sterne. Viel zu teuer für normal sterbliche Menschen. - von marina | 18.08.2019
  498. Ich habe mich vor einigen Monaten entschieden Hello Fresh zu testen, da ich den nächsten Supermarkt in 20 km Entfernung habe und da mir damals langsam die Ideen zum Kochen ausgingen. Anfangs begann ich mit 3 Gerichten pro Woche. Nach ein paar Wochen, in denen ich positiv überrascht wurde, erhöhte ich auf 5 Gerichte pro Woche. An Hello Fresh schätze ich besonders die frische der gelieferten Lebensmittel und den Bezug zu regionalen Bauern. Des Weiteren wird saisonales Gemüse angeboten. Bei der Vielfalt der Gerichte wurde ich bis jetzt immer fündig. Natürlich gab es schon Gerichte, die mir nicht geschmeckt haben. Bei denen mache ich aber Hello Fresh keinen Vorwurf, dass sie schlecht zusammengestellt waren. Sie trafen einfach nicht meinen persönlichen Geschmack. Die meisten Gerichte fand ich jedoch gut oder sehr gut. Selten kommt es vor, dass Lebensmittel beschädigt ankommen. Meiner Einschätzung nach liegt das aber eher am Versandunternehmen als an Hello Fresh selbst. Die Kartons sehen in diesen Fällen auch dementsprechend aus (als wären sie geworfen oder fallen gelassen worden). Kam das mal vor wendete ich mich per E-Mail, im Chat oder per Telefon (habe schon alle drei Varianten versucht) an Hello Fresh. Die Reaktion kam bei allen drei Methoden sehr schnell, hilfsbereit und freundlich. Ein bis zwei Wochen später sahen die Pakete dann auch wieder normal aus und man bekommt die beschädigten Lebensmittel mit einer Gutschrift auf die nächste Box ersetzt. Von diesem Kundenservice können sich noch viele Unternehmen eine Scheibe abschneiden. Finanziell glaube ich schon, dass man, wenn man die Zutaten für die Gerichte selbst im Supermarkt kauft, etwas günstiger wegkommt. Allerdings sollte man auch sehen, was hinter den Kulissen alles passiert. Hello Fresh besitzt ebenfalls Mitarbeiter, die bezahlt werden müssen. Von daher bin ich bei 5,80 € pro Portion (bei 5 Gerichten pro Woche für 2 Personen) absolut zufrieden. Ich habe Hello Fresh bereits 3 Freunden empfohlen, die auch sehr zufrieden mit dem Service sind. Ich würde jederzeit wieder Hello Fresh meinen Freunden und Bekannten empfehlen. - von Simon | 16.08.2019
  499. Kundenservice wird bei HelloFresh leider überhaupt nicht groß geschrieben! - von Diana Ochojski | 15.08.2019
  500. Die Möglichkeit der Accountkündigung ist nervend, die "Gewürze" wie Senf etc sind zu wenig für den Geschmack, Gemüse nicht ganz frisch, eher z.T. verwelkt und preislich komme ich beim örtlichen Bauern, Schlachter und Supermarkt günstiger weg. - von Tobias | 14.08.2019
  501. Wir haben diverse Boxen geliefert bekommen und immer war irgend etwas. Bohnen schimmelig, Schmand Becher geplatzt, Rosmarin welk, Zwiebel angegammelt, Knoblauch fehlte, Gurke innen hohl , Paket in die pralle Sonne gestellt bei über 30 Grad im Schatten. Dinge wie Öl, Salz + Pfeffer, Brühe werden nicht mitgeliefert, warum dann Kleinstportionen Honig oder Senf? Den Verpackungsmüll könnte man sparen, lieber eine Mail an den Kunden senden: Deine Menues stehen nun fest, folgendes musst Du selbst noch besorgen:" Könnte man automatisieren / programmieren. Die Damen am Telefon, bzw. die Betreuung via Mail ist aber gut und freundlich. Jedoch sollte für meine vorletzte Sendung eine Gutschrift für meine nächste Sendung erfolgen, diese wurde aber trotzdem voll abgezogen, denke weil es meine letzte war... - von Smolarz | 7.08.2019
  502. Sehr leckere Rezepte und super Kundenservice. Klar, hin und wieder passiert Mal was - in einenhalb Jahren wurde die Box drei Mal nicht geliefert. Aber dann schreibt man einfach eine Mail und es wird sich sofort gekümmert oder das Geld zurück erstattet. Die Abstellgenehmigung ist genial. Ich gehe Freitag in die Arbeit und am Abend bin ich frisch versucht. Leere Kühlschrank Sonntage gibt es nicht mehr. Daneben profitiere ich von der Zeitersparnis und vom ausgewogenen Essen. Auserdem wird mir nichts mehr schlecht. Einziges Manko an der drei Personen Box ist dass manchmal dann zum Beispiel einfach mehr Nudeln geliefert werden und der Hauptteil der Soße aber die restlichen Zutaten sind genauso viel wie bei zwei Personen. Wobei sie sich da auch kontinuierlich verbessern. - von Martina Egger | 6.08.2019
  503. Ich finde das Konzept sehr toll.  90% der Rezepte sind sehr Lecker, das ist auch Geschmackssache.  Bei uns 4 Personen mit Hund findet jeder immer etwas.  Die Zutaten sind bis auf ganz wenige Ausnahmen, immer besser als im Supermarkt.  Vor allem bekommt man bei uns in den Einkaufsstätten nicht alle Zutaten.  Die Bio Gewürze sind Klasse.  Auch die Getreide von Reishunger sind wie im gehobenen Restaurant, teilweise noch besser.  Dank Ihnen kochen wir jetzt mit gesunden und frischen Kräutern.  Durch Ihre tollen Rezept Ideen kochen wir viel öfter Fleischfrei ohne immer nur Salate oder Nudelsaucen zu Essen.  Ohne eklige Tofu oder Bratling Experimente.  Aber es könnten mehr Vegane Rezepte dabei sein.  Sowie mehr Vollkornprodukte.  Auch einmal Fisch die Woche, besonders fettigen Meeresfisch, wäre toll.  Oder öfter den Sukower Wels der sehr Lecker ist.  Und den man bei uns leider auch nicht bekommt.  Die Verpackung wird von Zeit zu Zeit weniger und besser für die Umwelt.  Das ist Lobenswert, davon könnten die Lebensmittel Konzerne noch etwas lernen.  Vielleicht kann die Wissenschaft bald Errungenschaften hervorbringen, um den Plastick Anteil insgesamt, aber vor allem dem der Kräutern, den Kühlakkus und den eingeschweißten Lebensmitteln zu reduzieren.  Oder man könnte den ganzen Kunststoff wenigstens voll Recyclingfähig machen oder sogar Kompostierbar machen.  Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.  Der Kundenservice ist vorbildlich.  Wenn mal etwas fehlt oder Beschädigt angekommen ist, wird das sofort anstandslos erstattet. Einige haben die Antwortzeit bemängelt, dass kann ich nicht nachvollziehen.  Bisher wurde mir immer innerhalb von eines Tages, meistens sogar einer Stunde, geantwortet. Die Flexibilität des Abos und der Rezepte ist für mich Perfekt.  Die negativen Bewertungen in Sachen Pausieren oder Kündigen, kann ich auch nicht nachvollziehen. Das einzige was ich leider bemängeln muss ist die Lieferung durch DPD.  Der Paketzusteller trägt den, meist schon offenen Karton, auf dem Kopf und stellt diesen auch genauso ab.  Dadurch sind meistens Lebensmittel beschädigt worden.  Vor Allem die Kräuter leiden darunter, da auf ihnen das gesamte Gewicht lastet.  Ich habe dem Zusteller das schon oft gesagt, aber diese winkt nur ab.  Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.  Wenn man sich die Rezepte aus Kochbüchern, dir nicht kostenlos sind, aus dem Internet oder von Hellofresh.de raussuchen muss.  Ich alles Einkaufen muss, da nicht jeder Laden alles hat muss ich mehrere besuchen.  Den Treibstoff, den Verschleiß des Autos, etc.  Den Umweltaspeckt, da das Paket nicht alleine reist.  Die Zeit die ich dann für das Kochen habe.  Wenn man das alles bedenkt.  Bin ich bei der Selbstbeschaffung nicht günstiger.  Fazit  Wer einen Zusteller, der Respekt vor den Lebensmitteln und der Arbeit der Menschen die hinter der Box steckt, hat wird restlos mit Hellofresh zufrieden sein. - von Bettina Lange | 31.07.2019
  504. Top Kundenservice! Wir wollten HelloFresh nur mal probieren, es ist ganz nett, aber nicht unser Ding. Für andere sicher praktisch. Jedenfalls kam ich mit dem Abo nicht zurecht, ich dachte ich hätte alles gestoppt, dem war aber doch nicht so. Nachdem ich mich an den Kundenservice per Mail gewendet habe, hat dieser sofort reagiert und nach meinem erneuten Hilferuf das Abo kulanterweise kurzfristig gestoppt. - von S.Wagler | 30.07.2019
  505. Bin seit 4 Monaten dabei und begeistert. Die veggie Rezepte sind fantastisch lecker. Alles ist übersichtlict und gut erklärt und geregelt. Der Kundenservice ist der Beste, den ich jemals erlebt habe. Die Handhabung sehr kulant. Das empfindliche Lebensmittel auch mal Mängel aufweisen ist doch klar. Der Preis wird dann aber fair reduziert und verrechnet. Ich bin begeistert und habe mich noch nie so bunt und lecker ernährt. Mit den vegetarischen Rezepten könnte man ein 1a Restaurant eröffnen. t - von Susanne | 21.07.2019
  506. Nie wieder! Der Kundenservice antwortet weitgehend sinnfrei mit vorformulierten Antworten und ist nicht hilfsbereit und flexibel. Wir haben unsere Box nach dem Urlaub reaktiviert und Gerichte ausgewählt, die Reaktivierung ist angekommen, die ausgewählten Gerichte aber nicht. Nachdem ich mehrfach hin- und hergeschrieben habe direkt am Donnerstag morgen, konnte das nicht mehr geändert werden, obwohl wir für sogar 20 Euro mehr extra Gerichte zusammengestellt hatten. Wir haben eine wahllos zusammengestellte Box mit Lebensmitteln erhalten, die wir größtenteils nicht essen (können). Die Portionen sind teilweise klein oder machen durch einfache Sachen ohne Nährstoffe satt, wie zum Beispiel ein riesiges Fladenbrot. Es gibt viele Alternativen, wo man dann auch bei jedem Produkt genau weiß, wo es herkommt, die flexibel sind. Hellofresh - nie wieder! - von Carmen Korzeniewski | 20.07.2019
  507. Ich bin noch nicht so lange dabei, aber ich habe festgestellt, dass die Hello fresh-Box mir das Leben ess-technisch wirklich vereinfacht - und das auf eine gesunde und leckere Art. Zudem ist das Zubereiten und Kochen der Rezepte wirklich einfach. Danke euch für die Idee und die gute Ausführung. Lg aus Osnabrück, verena - von Verena Hoberg | 18.07.2019
  508. Ich staune echt nicht schlecht, was für negative Bewertungen hier stehen. Es liegt am meisten nicht an Hello Fresh, das ich schon seit Jahren abonniere. Ich persönlich kann diesen nicht zustimmen. Abwicklung geht klar und übersichtlich, mit Kundenservice habe ich nie Probleme. Ich rufe dort nie an, sondern schreibe eine E-Mail und bekomme auch immer sofort ne Antwort. Warum ich einen Stern abgezogen habe, liegt daran, weil mal dies & das (z.B. Kräuter) nicht frisch war. Im Supermarkt ist es auch nicht besser, es sei denn, man/frau ist früh da. Wenn Hello Fresh weniger Verpackung anbietet, kriegt es 1 Stern zurück ;-). Hello Fresh arbeitet nämlich daran. Das Rezept ist immer lecker. Ich bestelle es nämlich für meinen Kleinen und mich 5 Gerichte pro Woche, d.h. 5,50 € pro gesundes Essen pro Person ist für mich günstig. Im Preis ist die Lieferungskosten, Rezeptauswahl und natürlich die Zeit inbegriffen. Seitdem ich Hello Fresh abonniere, koche ich wieder täglich. Ich würde Hello Fresh aus gutem Gewissen weiter empfehlen. - von Stephanie | 18.07.2019
  509. Wir waren und sind bisher begeistert von HelloFresh. Die Rezepte sind kreativ und superlecker und die Lieferung klappte bisher immer pünktlich. Uns erleichtert Hellofresh den Alltag und wir haben wieder richtig Spaß am kochen gefunden! Wir können es nur empfehlen. - von Chrissy | 16.07.2019
  510. Dir Rezepte waren stets sehr lecker. Allerdings ist der Kundenservice alles andere als hilfreich. Nach 8 anrufen meinerseits ist mein Anliegen noch immer nicht geklärt. Statt dessen wurde mein Kundenkonto ohne mein Wissen einfach gelöscht und ich saß am Tag der eigentlichen Lieferung ohne Essen da. Es wird immer wieder gesagt, es wird weiter geleitet und es wird jemand zurück rufen. Seit Tagen warte ich erneut auf einen Rückruf. Ich habe mich allerdings bereits bei der Konkurrenz angemeldet. - von Kristina | 16.07.2019
  511. Ich bekomme die Kochbox von Hello Fresh bereits seit Jahren. Sie wurde seither immer besser und auch stets verbessert im Hinblick auf Nachhaltigkeit. Einfache, gute, kreative Rezepte mit frischen Zutaten. Die Box für 2 Essek wir bei mir daheim immer zu viert und jeder ist danach satt. Alles ist verwertbar. Die Rezepttüten können für Biomüll verwendet werden, die Kartons sind nützlich um Verschiedenes zu verpacken, die Kühlakkus sind im Abfluss zu entsorgen. Auch der Kundenservice ist einfach super. Ich kanns nur empfehlen. Lieferung ist immer pünktlich gewesen bisher. - von Engelbert Fuschlberger | 15.07.2019
  512. Vorab: Die Bedingung der Einstellungen für die verschiedenen Bestellungen ist so ziemlich das einfachste, was man sich vorstellen kann und alles andere als intransparent. Ich nutze HelloFresh immer phasenweise, wenn ich es zeitlich nicht schaffe einkaufen zu gehen bzw. keine Lust habe mir Gedanken über Rezepte zu machen. Finde den Service super, wenn es mal ein Problem gibt hilft mir der wirklich super freundliche Kundenservice immer innerhalb weniger Minuten weiter! Einen Stern Abzug gibt es allerdings für den Müll, der mit jeder Box entsteht, weil alles was zusammen gehört immer einzeln verpackt ist, was ich meistens einfach unnötig finde. Ansonsten ist HellFresh definitiv eine verlässliche Unterstützung meines Alltags. - von Anna Eiselt | 15.07.2019
  513. An dem Inhalt der Boxen habe ich nichts zu meckern. Es ist übersichtlich sortiert und sehr bedienerfreundlich. Außerdem haben sie einen um Freundlichkeit und Kundenzufriedenheit bemühten Service. Das war es dann aber auch mit den Dingen die es für mich positiv hervorzuheben gilt. Ich wurde von einem Freund eingeladen eine Box für 9,99€ zu probieren und folgte der Einladung interessiert. Was ich dabei nicht wahrgenommen hatte und leider erst viel zu spät realisierte: Damit bestellte ich eine wöchentliche Belieferung mit der Standard-Box für 39,99€ pro Woche. Und das bei einem Inhalt von 3 Gerichten die von der Portion für mich alleine bzw. maximal eine zweite Person reichen. (13€ pro Gericht!) Ich hoffe mit dieser Bewertung anderen die Umstände zu ersparen, dass sie gegen ihren Willen über die Probebox hinaus beliefert werden, was HelloFresh anscheinend relativ geschickt einfädelt und ziemlich kompliziert im LogIn Bereich rückgängig machen lässt. Meine Kritikpunkte konkret: 1. Unübersichtliche Kaufabwicklung 2. Übermäßig viel Verpackungsmüll, obwohl immerhin das ein oder andere Plastik durch Papier ersetzt wurde 3. Unvergleichbar teuer! Obwohl die Leistung gut ist, kenne ich kaum schlechtere Preis-Leistungs Verhälltnisse 4. Das Abbestellen wird im Online Bereich schwer gemacht. So wie im Q&A Kundenbereich beschrieben, konnte ich die Lieferungen nicht stoppen und war erst im direkten Kontakt mit dem Kundenservice bei Facebook erfolgreich. Schade eigentlich, bei einem Kozept, was mich stark anspricht und ein großer Teil der Zukunft sein wird. - von Florian | 11.07.2019
  514. 0 Sterne wären angebracht: Ich hatte einen Gutschein und wollte hello fresh ausprobieren. Gutscheincode wurde in dem entspr. Feld nicht angenommen. Daraufhin habe ich eine Mitteilung an hello fresh geschrieben, dass ich keine Lieferung bekommen möchte. Lieferung kam aber dann doch. Im Kundenkonto war "bezahlt" hinterlegt. Hab noch gedacht, was für ein toller Service, jetzt schicken die das so, weil ich es ja ausprobieren wollte. Tja, naiv, ich weiß. Jetzt habe ich über Klarna eine 2. Mahnung mit Verzugskosten bekommen. Es kam nie eine Rechnung auch keine 1. Mahnung. Meinen Anruf bei hello fresch hätte ich mir sparen können. Die können leider hier nichts tun, da ich den Gutschein Code nicht mehr habe. Super mies. An alle die überlegen hier was zu bestellen.... lasst es, gibt nur Ärger. Jetzt bezahl ich halt und geh wieder in den Supermarkt zum Einkaufen, da komm ich billiger weg und muss mich nicht ärgern. Nie wieder hello fresh. :-( - von Fiedler Christine | 11.07.2019
  515. Spannend zu sehen wie viele negativen Bewertungen es gibt. Ich persönlich kann diesen jedoch in keinster Weise zustimmen. Wir kommen aus dem Ruhrpott und sind seit ca. 6 Monaten sehr zufrieden mit HelloFresh. Es kam nicht eine einzige Box zu spät an oder enthielt verdorbene Lebensmittel. Ich hatte bis jetzt 2 Reklamationen, weil einmal etwas fehlte und einmal etwas nicht korrekt zugeschweißt war und ich es entsorgen musste. Ich hatte innerhalb von nicht mal 1 Tag eine Antwort und mir wurde anstandslos Guthaben in meinen Konto hinterlegt. Die Mitarbeiter sind auch freundlich und wir sind bis jetzt sehr zufrieden Kunden. - von Lu | 9.07.2019
  516. Lieferungen kommen nicht pünktlich, Ware ist dann bereits verdorben. Geld wird im Reklamationsfall nicht zurück erstattetY Niemals wieder. - von Thorsten Kopf | 6.07.2019
  517. Ich bestelle HelloFresh mittlerweile seit ca. 3 Jahren mit Unterbrechungen in zwei Ländern, und muss sagen: genial. Seit über einem Jahr haben wir als 2-er WG fast wöchentlich die Boxen und sind absolut zufrieden. Wir sparen uns damit das Überlegen, was wir jeweils kochen wollen und das Einkaufen - für uns ein riesiger Vorteil. Außerdem haben wir so immer neue Rezepte, die uns bisher auch immer (!) zumindest gut geschmeckt haben. Manches ist so gut, dass wir es so auch nachkochen. Die Portionen sind absolut ausreichend für zwei Personen, und die Zutaten meistens echt gute Qualität. Wenn wir aber dennoch mal Probleme haben (fehlende oder doch gammlige Zutaten, was ja bitte auch in Supermärkten passieren kann!) ist der Kundenservice superschnell, sehr kulant und immer freundlich. Ja klar ist es ein Abo, aber gerade mit pausieren hatten wir bisher noch keine Probleme. Unser Lieferdienst ist ebenfalls super bemüht, wir bekommen die Box jede Woche vormittags auf den Balkon gestellt, was für uns perfekt ist, und auch so abgesprochen war. Wir können HelloFresh auf jeden Fall empfehlen und werden es auch weiterhin bestellen! - von S + M | 4.07.2019
  518. Wir bestellen seit ein paar Monaten die hellofresh.de Kochboxen. Das einzige was positiv ist, das man abwechslungsreiche Gerichte hat und man nicht zuviel selber einkaufen muss. Jedoch sind die Preise gepfeffert und im Vergleich zur Qualität (2. Wahl) überteuert. Zudem fehlte irgendwann immer irgendwas oder Zutaten waren vergammelt. Man erhält zwar Gutschriften aber was nutzen die wenn man z. B. Königsberger Klopse sonntags ohne Kapern kochen muss. Hinzukommt der wahnsinnige Verpackungsmüll. Auch sind die Lebensmittel nicht korrekt gekennzeichnet (Fleisch Niederlande/ Deutschland - woher nun genau) Auf Nachfrage teilt hellofresh.de mit sie versuchen regionale Produkte zu beliefern, was wohl sehr weit gesteckt ist - wir wohnen in Mitteldeutschland und das Gemüse wie Zwiebeln kommen aus Spanien und das im Frühjahr/ Sommer! Auch stört mich sehr, das es keinerlei Bioware gibt. Das Fleisch kommt aus Massentierhaltung und ist unklar deklariert. Dafür ist der Preis aber definitiv um mindestens 1/3 zu hoch. Wir haben nun genug Rezepte gesammelt und werden künftig klassisch (regional + 1. Wahl + Biofleisch) einkaufen gehen - besser für die Umwelt und besser für unseren Geldbeutel. - von Andrea | 3.07.2019
  519. Nutze den Service seit einigen Wochen. Besonders überzeugt mich die Vielseitigkeit der Gerichte und Zutaten, die Einfachheit der Bestellung sowie der Kundenservice (bei Frage/Feedback, Änderung sofortige Rückmeldung). Die Zubereitung vereinfache ich oft - vieles soll in den Ofen (was vielleicht auch geschmackliche Gründe hat), aber ich brate oder koche es einfach. - von Sarah | 25.06.2019
  520. Bei mir wurde ein Gutschein nicht korrekt berechnet. Nach einem kurzen Chat mit dem Kundenservice wurde mir der Differenzbetrag ohne weitere Probleme erstattet. - von Jennifer | 24.06.2019
  521. Habe nach einiger Zeit letzte Woche mein Konto reaktiviert. Prompt ist eine Zahlungsabwicklung für die nächste Box über PayPal nicht möglich, obwohl sich an meinen Einstellungen nichts geändert hat. Der sogenannte Kundenservice antwortet nur lapidar, dass der Fehler nicht bei hellofresh liege und ich mich selbst kümmern soll. Um was bitte?. Sorry Leute, Ihr seid ja kein Charity-Unternehmen, so geht man nicht mit Kunden um, mich seid Ihr damit endgültig los. - von cat | 24.06.2019
  522. Ich bestelle seit einigen Monaten bei Hello fresh. Natürlich stimmt es, dass es viel Verpackungsmüll ist. Das könnte geändert werden. Ansonsten sind wir sehr zufrieden. Probleme werden immer sofort gelöst. Wir würden uns mehr Fleisch wünschen im Vergleich zu den anderen Zutaten. Ansonsten finden wir es toll nicht mehr soviel Lebensmittel wegzuwerfen da alles ideal für eine Mahlzeit vorhanden ist und man muss nicht mehr so oft einkaufen gehen. - von Jessica Götz | 22.06.2019
  523. Unmengen an Plastikverpackungen, teilweise mehrfach mit Plastik umpackt. Hat mir nicht gefallen. Mir persönlich auch zu teuer. Im Bioladen ist es günstiger und die Lebensmittel besser - von Frank | 20.06.2019
  524. Wir bekommen die Hello Fresh Boxen seit ein paar Wochen und wurden bislang nie enttäuscht. Es ist alles sehr übersichtlich und nicht wie viele behaupten, dass man nicht erfährt, wenn ein Gericht mehr kostet als die Standard Varianten. Wir sind mit der Qualität der gelieferten Produkte mit den Rezepten und den Anleitungen zur Zubereitung (meine 19-jährige Tochter kocht für uns) sehr zufrieden. Das einzige was uns etwas stört, ist der viele Müll, aber wenn ich einkaufen gehe, sind die Waren im allgemeinen auch in Umverpackungen. Kann es also alles in allem nur weiterempfehlen. Vor allem kann man bei Nichtgefallen ja umgehend kündigen. - von Tanja | 14.06.2019
  525. Ich habe einen Gutschein für eine Gratisbox erhalten habe diese aber nicht bekommen. Auf Nachfrage hieß es dass dieser Haushalt schon eine bekommen hätte was nicht richtig ist da es zwei verschiedene sind nur der Nachname ist gleich. Trotz Aufklärung hieß es das wäre Betrug. Aber hab schon von mehreren gehört dass sie ihre Gratisbox aus fadenscheinigen Gründen seitens HelloFresh nicht erhalten haben. Definitiv nicht weiter zu empfehlen. Alles abzocke. Und die Preise sind ne Frechheit bekomme ich im Laden billiger und frischer. Noch nicht mal einen Stern wert. - von S. | 10.06.2019
  526. Ich liebe die Boxen von hellofresh. Seit vier Monaten bestelle ich diese Boxen für fünf Tage/3 Personen und bin super zufrieden. Dass die Rezepte auch für den Thermomix angepasst sind, ist natürlich auch klasse. Ich muss gestehen, ich habe seit drei Jahren einen Thermomix und außer Smoothies nie was damit gemacht. Dann habe ich die Boxen von hellofresh entdeckt und wusste am Anfang gar nicht, wie ich mit dem Thermomix kochen usw. kann. Aber dank hellofresh ist das jetzt kein Problem mehr. Rezepte raussuchen und einkaufen brauche ich auch nicht mehr. Für jedes Gericht gibt es eine ausführliche Rezeptkarte. Alle Zutaten sind portioniert und werden gut verpackt/gekühlt geliefert. Gefehlt hat noch nie etwas. Und es macht Spaß, die Geriche für die wöchtentlichen Boxen auszusuchen :-) Bei der letzten Lieferung ist dem Lieferdienst wohl mein Paket runtergefallen und ein Becher Schmand war kaputt. Ich habe den Kundenservice per Mail und mit Foto kontaktiert und bereits nach einigen Minuten eine sehr nette Rückmeldung und eine Gutschrift erhalten. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Also... ich finde, besser kann es doch gar nicht laufen. - von Kerstin | 7.06.2019
  527. Ich finde es viel zu teuer und auch von der Qualität schlecht. Die Verpackung ist Umweltverschmutzung pur. - von Beate | 30.05.2019
  528. Ich kann mich nur den Leuten anschließen, die vom Konzept begeistert sind. Mittlerweile kann ich mein Leben ohne Hello Fresh, dessen Service und leckeren Rezepte nicht mehr vorstellen 😁: ich muss deutlich weniger einkaufen gehen, dementsprechend kaufe ich nicht mehr zu viel ein, so dass nichts mehr verdirbt, aber der Hammer sind einfach die super leckeren Rezepte, die man sehr einfach kochen kann und welche einen echt umhauen können aufgrund der sehr inspirierten Kombinationen, auf die man selber nie kommen würde. Auch das Service reagiert schnell und ist kontaktfreudig. Manchmal ist mir passiert, dass bei der Lieferung etwas kaputt ging, meistens waren es Eier oder Yoghurts oder das irgend eine Zutat gefehlt hat, aber das im Rahmen von knapp 100 Bestellungen, die ich bis jetzt erhalten habe 😁 und außerdem kommt das nicht mehr vor, ich würde sagen, das Service hat sich sogar verbessert. Und wenn mal was ist, kann man es melden und man wird dann entschädigt. Also ich bin schon eine kleine Genießerin beim Essen und muss sagen: die Rezepte in Kombination mit den Produkten von Hello Fresh zählen einfach zu den Besten, die man essen kann. Mein Freund ist auch immer sehr begeistert davon, wenn wir zusammen essen sowie meine Gäste, immer positiv überrascht vom Geschmack. Egal ob mit oder ohne Fleisch, für jeden ist was dabei und das Schönste ist, dass man die Möglichkeit hat unter mehreren Rezepten das passende für jede Woche auszusuchen. Also einen großen Lob für das gesamte Konzept. - von Diana | 28.05.2019
  529. Ich bestelle die Hello Fresh Box zusammen mit meinem Freund schon seit 4 Monaten wöchentlich und es wurde fast nie rechtzeitig zugestellt! Es kommt immer zu spät als angekündigt, man wird nicht benachrichtigt und wenn es kommt dann wird das Packet vor dem Gebäude hinterlassen und hab es sehr oft auch noch geöffnet und durchgewühlt gefunden. Habe schon fast jede Woche mit dem Kundenservice telefoniert oder gechattet und es hat sich nichts geändert. Es ist das Geld überhaupt nicht wert. Es ist gar nicht zuverlässig. Ich wurde es niemals wieder weiterempfehlen oder bestellen. Wenn HelloFresh ihre Zustelldienst nicht unter Kontrolle hat dann ist es leider einen riesen Misserfolg. - von Alina | 24.05.2019
  530. Am Anfang (so Ende 2017 bis Mitte 2018) war ich absolut begeistert von HelloFresh und habe jede Woche bestellt. Inzwischen wird HelloFresh von Gerichten mit Zusatzkosten regiert, die man nichtmal ausblenden kann. Des Weiteren gibt es andauernd Aktionen für Neukunden, aber jahrelange Bestandskunden werden kein Stück wertgeschätzt. Und mal abgesehen von dem extremen Verpackungsmüll. Hat sich leider alles extrem verschlechtert. Sehr schade. - von Vanessa | 22.05.2019
  531. Kundenkonto wurde von mir erstellt und daraufhin bekam ich Gerichte , welche ich garnicht bestellt habe und soll diese auch noch bezahlen. Unverschämtheit ! - von Dana | 21.05.2019
  532. Also wir haben zum ersten Mal so eine Kiste bestellt. Und bei Hello Frech. Steht nirgendwo das man mehr zahlen muss wen so genannte Meisterstück bestellt. Und ich muss auch sagen die Portonen sind auch nicht die Größten. Also wir sind ziemlich enttäuscht. - von Daniel | 20.05.2019
  533. Absolute Abzocke und keinerlei Kulanz von einem nach außen hin doch so modernen Unternehmen. Es wird mit Gratis und Probierboxen geworben, die danach automatisch in ein Abo übergehen. Anfragen an den Kundendienst werden zwar schnell aber absolut frech beantwortet. Schade! - von Nadine | 19.05.2019
  534. Ich kann die vielen 1-Sterne Bewertungen absolut nicht nachempfinden. Die Gerichte sind sehr lecker und abwechslungsreich. Die Zutation immer frisch und von hoher Qualität. Manchmal geht von 1/10 Artikeln unterwegs evtl. etwas verdorben, weil der Paketdienst das doch zu oft aneckt aber ansonsten eines der besten Konzepte der letzten 10 Jahre. Service ist auch gut und die Lieferung ist stets pünktlich. - von Ben | 14.05.2019
  535. Wir haben eine Testbox für 5 Tage und 2 Personen getestet. Wir waren eher skeptisch, da wir gerne kochen und keine besondere Anleitung brauchen. Die Zutaten waren sehr frisch und das Gemüse hätten wir nicht besser aussuchen können. Die Anleitungen sind für Kochanfänger gemacht und man kann wirklich nichts falsch machen. Einen halben Stern ziehe ich für die Verpackung ab - das Gemüse war vorbildlich lose in einer Papiertüte, die wir nun für Biomüll nutzen, uns störten aber der große Karton und die Kühlpacks (auch wenn man die prima weiter verwenden kann). Allerdings haben wir uns die lästige Fahrt in den Supermarkt gespart und die viele Umverpackung, die man da leider mitkauft. Also in der Summe scheint mir die Verpackung gerechtfertigt (mit etwas Potenzial zur Reduzierung). Unser Paket kam übrigens in perfektem Zustand über einen freundlichen Kurier in Köln an. Wir werden sicherlich auch in der Zukunft bestellen. - von Kathrin Busch | 14.05.2019
  536. Ich habe eine Probierbox bestellt, die war auch in Ordnung. Von vornherein wollte ich nur einmal testen. Trotz mehrfacher Schreiben kamen immer wieder neue Boxen. Ich konnte die Lieferungen nicht stoppen. Einmal waren wir im Urlaub,dann Annahme verweigert und zurück und einmal per Post zurückgesandt. Nun soll ich für alles zahlen.Klarna droht mit Inkasso. Ich rate dringend von Geschäftsbeziehungen ab. - von Karl-Gert | 12.05.2019
  537. Sehr leckere Kochboxen und immer sehr kulant. Daumen hoch! - von Janko Ahrenholtz | 10.05.2019
  538. Wir sind begeistert von den Boxen. Immer zum genannten Zeitpunkt geliefert bis jetzt. Freundliche Fahrer und gut verpackt. Und immer alles sehr frisch. Wirklich gute abwechslungsreiche Rezepte, wir kochen ohnehin gerne, aber die Zusammenstellung hat uns immer wieder überrascht und inspiriert. Wir werden weiterhin gerne Kunden bleiben, auch wenn es etwas teurer ist, als selbst einkaufen zu gehen. Aber das nehmen wir gern in Kauf. - von Julia | 9.05.2019
  539. Leider habe ich HelloFresh (Family-Box 4 Gerichte, 3 Personen) nach über einem halben Jahr (25 Boxen) wieder abbestellt und es liegt wohl hauptsächlich am Lieferdienst DPD. Sehr oft (mindestens jede zweite Box) kamen die Boxen eingerissen/aufgerissen zu uns, zweimal nachträglich zugeklebt von DPD und einmal fehlte eine komplette Tüte in der nachgeklebten Box und einmal kam die Box zwei Tage später. Sollte HelloFresh den Lieferdienst wechseln, dann gerne wieder. Positiv: - Essen ist meist sehr frisch - Fleisch und Fisch ist unerwartet gut - Die Rezepte sind abwechslungsreich - Menge ist immer ausreichend. - Die Nutzung der App macht alles sehr einfach: Bestellung, Kalenderintegration, Umbestellung an anderen Ort Negativ: - DPD - Kundenservice hält keine Versprechen (Geschenk) - Müll; hier finde ich nur die Füllung der Eispacks sehr bedenklich ("ein Gel aus Wasser und Polymeren", lt. HelloFresh) - von Andreas | 8.05.2019
  540. Die Qualität der Lebensmittel ist zwar gut - der Verpackungsmüll (gerade Kleinstpackungen) ist nicht wenig. Hauptargument gegen die Kochbox von HelloFresh: Die Zuverlässigkeit der Lieferung ist nicht gegeben - bei 4 Bestellungen waren 2 am angegebenen Liefertag, 2 wurden erst am nächsten Tag geliefert - die Benachrichtigung erfolgte beim letzten Mal 2h vor geplanter Lieferung. - von Brigitte Dedio | 3.05.2019
  541. Die Produkte waren frisch, und ich hatte auch keine Probleme mit der Lieferung. Das Paket kam an dem Tag an wo es sollte und war vollkommen heil. Die Zutaten waren alle ebenfalls gut verpackt. Damit ich zu Hause bin wurde mir ein Tag früher eine Mail zugeschickt, dass das Paket zwischen so und so viel Uhr ankommt. Nochmal zur Erinnerung auch früh eine Mail geschickt. Die Rezepte sind toll, einfach und kinderleicht. Das Essen danach schmeckt super, wurde auch von meinem Kind bestätigt. Einzige was ich leicht schade fand war nur das einige Zutaten fehlten. Doch die freundlichen Mitarbeiter haben mir sehr schnell geholfen und ich bekam für die fehlenden eine Gutschrift zurück. Für diese frische wie ich finde ist der Preis sogar einfach super. Ich kann nichts beanstanden bisher und bin vollkommen zufrieden in jeglicher Hinsicht. Mit den Mitarbeiter, den Service und das Kochen. Was man kochen möchte kann man sich aussuchen, wenn einem ein Gericht nicht gefällt tauscht man es aus, alles super einfach und ohne Probleme. Man bekommt sogar eine Erinnerung bis wann man noch Änderungen machen kann wegen der Rezeptauswahl oder Pausierungen ect. Gerichte gehen von 2 - 5 Personen, drei verschiedene Pakete, vegetarisch, normal und Familie. Was will man mehr? Ich kann es nur weiter empfehlen. Zumal man auch für einem Thermomix (oder wie es heißt) ebenfalls Rezepte und Zutaten bekommt. Hier ist für jeden was dabei. - von Andrea | 30.04.2019
  542. Die erste Box wurde uns für 10€ zugeschickt, da wir eine Empfehlung erhielten. Die Qualität war in Ordnung, jedoch nicht so frisch wie behauptet. Plötzlich erhielten wir in der App die Anzeige, dass eine neue Box geliefert wird. Diese haben wir nicht bestellt und hatten das Abo eigentlich pausiert. Auch die Gerichte wurden für uns gewählt. Eine vorherige Info erfolgte nicht. Eine Mail würde hier Probleme umgehen. Eine Nachricht an den Kundendienst brachte keinen Erfolg. Auch die erneute Mitteilung, dass die Antwort des Kundendienstes keine Lösung darstellt, sondern nur an das Abo erinnert, brachte keine Lösung. Wir erhielten keine Antwort mehr. Ich persönlich bin sehr enttäuscht und werde nicht mehr bestellen. Weiterempfehlen werde ich es nicht. - von Yannick T. | 24.04.2019
  543. leider muss ich mich den vielen schlechten Bewertungen anschließen. Die Lieferungen kamen zerdellt und eingedrückt bei mir an. Teilweise wurden sie bei Nachbarn abgegeben, die erst Tage später wieder da waren, so dass die Boxen nicht gekült wurden und die Speisen verdarben. Ich habe die Lieferungen einstellen lassen und erhielt für 1 Box einen Preisanteil zurück. Werde aber keine neue Bestellung vornehmen. - von C. | 18.04.2019
  544. Mit dem Essen und der Qualität war ich zufrieden, sie Rezepte sind gut. Für mich geht das nicht jede Woche, ich bin viel im Ausland unterwegs, also, lieferstopp, im Hinterkopf hatte ich sehr wohl die Idee, mal wieder zu bestellen. Wenn der Kundenservice nicht so lästig wäre. Anruf 1 als ich gerade im Ausland war. Anruf 2 einige Tage später, als ich mit einer Mitarbeiterin am Telefon war. Ich hätte einfach wieder nicht abheben sollen, mein Fehler, weil ich genau das tat. Ein Herr mit gebrochenem Deutsch will sein Gespräch mit mir führen, ich sag ihm, dass ich keine Zeit hätte lang mit ihm zu sprechen. Völlig unbeirrt macht der weiter. Erzählt mir was von einem Gutschein von 15 Euro, einlösbar bis 31.5. ok. Schon damit ich ihn loswerde sage ic ja. Bekomme sofort Bestätigungsmail über meine Bestellung mit 15 Euro Reduktion am 31.5. das hatte ich allerdings anders verstanden. Eine E-Mail und ein Anruf meinerseits, um klarzustellen, dass ich zurücktrete. Ok. Der Hammer allerdings war der Anruf desselben Mitarbeiters am Abend von einer neuen Nummer, wo er mich nochmal ganz geschickt in die Bestellung -15 Euro hineinmanövrieren wollte. Kein Ton davon, dass mein Abo damit eigentlich wieder aktiviert ist. Die Hinterlegung des Gutscheines geht nämlich mit der Aktivierung des Abos einher. Für mich ist das Verhalten total unseriös, hier wird versucht ein Geschäft zu erzwingen, jemanden nicht ganz ehrlich wieder in ein neues Abo hinein zu Theatern, schwatzen. Der Telefonverkäufer war nicht ehrlich, sondern hat mich versucht, mit verstrickten Sätzen da zu fangen und das mag ich nicht. Ehrlich, verkauft eure Kunden nicht für blöd. Ich habe alle meine Freunde, die auch begonnen haben Hello fresh zu benutzen, gewarnt. Hello fresh hat unseriöse Methoden. - von Heidi | 13.04.2019
  545. Wir haben mehrere Monate die Box genutzt bevor wir für fast 1 Jahr pausiert haben. Inzwischen beziehen wir die Box wieder regelmäßig. All das hat problemlos funktioniert. Zum überwiegenden Teil läuft alles sehr reibungslos, trotzdem gab es auch schon das ein oder andere Problem. Einmal kam eine Box nicht an, das lag aber am Lieferanten, denn die Lieferung konnte zuerst nicht gefunden werden, dann hieß es sie sei bei einem Nachbarn abgegeben worden, dann war sie plötzlich kilometerweit weg in einer anderen Stadt. Letztlich kam sie nie, aber der Kundenservice war sehr zuvorkommend, hielt mich auf dem aktuellen Stand und gewährte auch eine sehr kulante Gutschrift zusätzlich zur Erstattung des Boxpreises. Auch bei kleineren Problemen, die selten vorkamen (geplatzten Joghurtbechter, fehlende Zutat, falsches Rezept) reagierte der Kundenservice immer schnell, freundlich und zuvorkommend. Die Auswahl der Gerichte ist sehr groß und vor allem auch bunt gemischt, wir haben bisher immer etwas Leckeres gefunden. Auch das Kochen ist sehr einfach und geht schnell. Die Zutaten sind frisch und gut verpackt (sogar Eier haben es unbeschadet überstanden). Für uns bedeutet die Box eine enorme Erleichterung, weil wir uns nicht groß überlegen müssen, was wir kochen, wir müssen nicht einkaufen und verschwenden keine Reste, weil die Mengen perfekt passen. Insgesamt sind wir mit der Lieferung, dem Service, den Rezepten, der Auswahl und dem Preis absolut zufrieden. Für die kleineren Probleme haben wir Verständnis, dort arbeiten ja auch nur Menschen. Und solange der Service so bleibt, nutzen wir die Box gerne weiter. - von Sandra | 12.04.2019
  546. Ich habe eine Box erhalten. Aufgrund der schlechten Zustellung ( Zeitplan passte überhaupt nicht ) habe ich die Belieferung wieder gestoppt. Allerdings 1 Tag zu spät. Das Geld wurde eingezogen und mir wurde mitgeteilt, dass man dieses auch nicht erstatten wird, weil ja 1 Tag zu spät gestoppt wurde. So geht Abzocke! 2x Geld behalten ohne die 2. Leistung erbracht zu haben! Nie mehr wieder - von Abgezockter Käufer | 10.04.2019
  547. Grundsätzlich eine gute Idee. Wir nutzen Hellofresh seit ca. 10 Wochen und bisher hat alles gut geklappt. Boxen waren vollständig, allerdings war die eine oder andere Zutat gammelig, z.B. Möhren, das darf bei dem Preis nicht passieren, es packt ja jemand die Gammelmoehre ein. Auch sind die Rezepte teilw. unvollständig oder fehlerhaft und dies wird nicht immer per Mail korrigiert, aber gesunder Menschenverstand hilft da weiter. Albern finde ich die Herkunftsangaben: entweder für alle Zutaten und eindeutig oder gar nicht. Mir wird z. B. mitgeteilt, dass die Ofenkartoffeln aus DE kommen, bei den Radieschen aus dem gleichen Rezept steht dafür nichts. Und bei der Gurke steht ES/NL. Tja, das ist nur "so getan als ob" hinsichtlich der Transparenz. Die Beschwerden über das Bestellverfahren können wir nicht nachvollziehen. Wenn man sich nur ein paar Minuten in die Situation des Anbieters versetzt ist klar, dass dieser eine kontinuierliche Belieferung anstrebt. Also schaue ich vor der ersten Bestellung genau nach, wie das Verfahren läuft. Und siehe da, es gibt eine Möglichkeit mit 1 Click zu pausieren. Das haben wir bereits gemacht und es hat problemlos funktioniert. - von Eva | 8.04.2019
  548. Ich bin seit letztem Jahr Kunde von HelloFresh und bin sehr zufrieden damit. Weder ich noch mein Freund gehen gerne einkaufen, außerdem fehlten uns oft die Ideen was wir kochen sollten. Da wir nur zu zweit sind blieb von den eingekauften Sachen oft etwas übrig, da in den Verpackungen meist mehr drin ist als man braucht. Dann haben wir HelloFresh ausprobiert und all unsere "Probleme" waren gelöst. Den Kundenservice finde ich spitze: man bekommt schnell eine kompetente Antwort, und bei Problemen mit der Box wird einem schnell geholfen. Für fehlende oder schlecht gewordene Lebensmittel bekam ich bis jetzt immer ein Geschirrtuch (die übrigens richtig toll sind :)) oder einen kleinen finanziellen Ausgleich. Nur ein kleines Manko: nicht alle Produkte sind regional, was bei Avocado oder ähnlichem natürlich schwierig ist, allerdings könnte man bei Honig usw schon erwarten, dass er aus Deutschland kommt und nicht aus EU- und Nicht-EU-Ländern. - von Corinna | 4.04.2019
  549. Absolute Katastrophe! Ich musste meine Box stornieren da ich nicht zuhause bin und was ist die Box kommt trotzdem obwohl ich nicht zuhause bin und obwohl in meinem Kundenkonto steht das die Box storniert wurde! Was für eine Frechheit jetzt muss ich diese Box auch noch bezahlen. Ganz sicher nicht noch einmal! - von Stefanie | 3.04.2019
  550. Kann ich nur empfehlen - super netter Kundendienst! Die Rezepte sind einfach, die Zutaten sehr frisch und gut haltbar. Die Menge ist mehr als ausreichend. Hat alles super geklappt, Rezepte sind verständlich und einfach. - von Ste | 31.03.2019
  551. Ich war sehr lange zufriedener Kunde von HelloFresh. Die Qualität nimmt aber vermutlich ab, je länger man Kunde ist. Es werden häufig Zutaten in der Box vergessen, man bekommt keine Angebote mehr - man ist ja Stammkunde, wo will man schon hin? Für die fehlenden Zutaten bekommt man zwar immer eine kleine Gutschrift, aber was bringt es mir, mein Essen zu bestellen weil ich gerne alle Zutaten für die Gerichte haben will, wenn ich trotzdem jede Woche zum Supermarkt rennen muss? Krönung war dann, als meine Boxen gar nicht mehr ankamen. Schön schön, auch hierfür habe ich eine Gutschrift erhalten, allerdings bringt mir diese nichts, wenn ich keine Boxen mehr erhalte, oder? Ich habe also gekündigt und man versicherte mir, dass die Gutschrift für die nicht erhaltenen Boxen innerhalb von 5 Tagen auf meinem Konto sei. Das ist jetzt bereits vier Wochen her und auf meine Mails wo denn mein Geld bleibt antwortet der Kundenservice nicht mehr. Ich würde mittlerweile sagen: Finger weg! anfangs wird man als Kunde noch gehalten aber das hört irgendwann auf und dann erhält man noch nicht mal die Basics der Leistung. Absolute Frechheit. - von Esther | 29.03.2019
  552. Ich habe seit 4 Wochen Hellofresh. Und bin posivtiv überrascht. Ich finde es richtig super. Normalerweise bin ich jemand der nicht gerne kocht und auch nicht so kreativ ist was er kochen soll, durch Hellofresh koche ich jetzt immer sehr gerne da es richtig gut erklärt ist (Schritt für Schritt). Die Lebensmittel sind alle frisch, wenn man Fleisch/Fisch bestellt ist alles schon gekühlt. Man kann alles was an Verpackung in der Box ist gut recycling. Kann ich jeden empfehlen der nicht so einfalschreich ist gerne mal was neues ausproieren will. - von Laura Zeilinger | 27.03.2019
  553. Warum bewertet man schlecht, nur weil das Abo-System nicht verstanden wird? Hellofresh ist hervorragend! Die Produkte sind absolut top, das Konzept sehr gut und die Rezepte ein Traum. Wir haben das Abo-System sofort verstanden und wer es nicht versteht, kann doch der Firma keinen schlechten Service anlasten! Bisher fehlte bei unseren 60 Gerichten noch keine einzige Zutat. Geliefert wird mit DPD und das absolut zuverlässig. Wir kochen mit dem Thermomix und waren oft sehr überrascht, wie lecker Essen schmecken kann. Die Kombi diverser Zutaten haut mich oft um...z.B. Fleischgerichte mit Birnen ....einfach köstlich und ein wahres Geschmackserlebnis. Wir kamen zu der Erkenntnis, dass wir vieles nicht kannten, z.B. eine Sosse mit Malzbier - einfach genial. Lasst euch von negativen Bewertungen nicht abhalten, sondern versucht es einfach und bildet euch selbst eine eigene Meinung. Denkt daran, bei der ersten Bestellung die nachfolgenden Bestellungen zeitig zu pausieren oder abzubestellen, solltet ihr keine Folgebestellung wünschen. Wir sind von dem Konzept begeistert. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ - von Ranja | 26.03.2019
  554. Wir haben Hello FRESH bereits 3 Wochen getestet und finden das Konzept sehr gut durchdacht und gut umgesetzt. Es bringt Abwechslung in den Kochalltag. Alle Gerichte waren bislang sehr lecker und recht einfach zum Zubereiten. Vor allem mal Gerichte, die ich sonst so nicht gekocht hätte. Es ist toll mal was neues zu probieren! Portion des Gemüses immer sehr groß, Portionsgröße bei Fleisch ist ausreichend. Einmal hat ein Gewürz gefehlt, daraufhin habe ich den Kundenservice kontaktiert und es wurde mir eine Gutschrift auf meine nächste Bestellung erteilt. Alle Waren haben wir stets in einem einwandfreien und frischen Zustand erhalten. Pausieren & Kündigen sehr einfach. Lieferung war bislang immer problemlos mit DPD. Einziger Kritikpunkt- es fällt viel Verpackungsmüll an. Alles in allem aber sehr zu empfehlen! Die vielen negativen Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. - von Natalia | 23.03.2019
  555. Ich bin absolut enttäuscht. Renne seit Wochen meinem Geld hinterher und heute kam dann mal eine Box und das Fleisch fehlt. Nie wieder - von Patricia Wagner | 23.03.2019
  556. Gutes Konzept, leider mangelt es an der Ausführung. Zwei Boxen mit je drei Gerichten erhalten und zwei Mal fehlerhaft. In der ersten Box wurden die Zutanten farblich falsch gelabelt und man musste sich alles selbst zusammensuchen. Die falschen Labels haben dabei mehr irritiert, als wenn man sie erst gar nicht gekennzeichnet hätte. In der nächsten Bestellung wurden unsere gewählten Gerichte verworfen und die Lieferung um eine Woche verschoben, obwohl in der Bestätigungs E-Mail der ursprüngliche Termin bestätigt wurde. Weitere Banachrichtungen haben wir nicht bekommen und als wir am Tag der geplanten Lieferung verwundert nachgeschaut haben, wo unsere Box bleibt, mussten wir festellen, dass wir die Woche drauf drei Gerichte bekommen, die wir nie gewählt haben und auch (7 Tage vorher) nicht mehr ändern können. Auf eine E-Mail wurde nicht reagiert und das Geld abgebucht. Schade, aber das war's für uns mit Hello Fresh. Mieser Support und wenn man eine einzige Abbuchung einem dauerhaft zufriedenen, zahlenden Kunden vorzieht, hat man es nicht anders verdient. - von Peter | 21.03.2019
  557. Ich kann die anderen Berwertungen nicht nachvollziehen: Ich hab diese Woche die erste Kochbox mit 3 Gerichten für je 2 Personen ausprobiert und muss sagen, dass ich sehr zufrieden bin. Tatsächlich war die Paprika kaputt und eine Knoblauchzehe hat gefehlt. Dennoch war der Rest sehr gut: 3 Papiertüten beinhalten jeweils die Zutaten für je ein Gericht: - Jedes Stück Gemüse war frisch. - Alle frischen Kräuter waren vollkommen in Ordnung und nicht welk. - Das Hackfleisch zog beim Braten kein Wasser und zeugte von hoher Qualität. Natürlich waren ein paar Zutaten extra verpackt, was aber alles im Rahmen des Normalen lag. Sicherlich lassen sich die Zutaten billiger kaufen und ähnliche Rezepte im Internet finden. Man sollte aber bedenken, dass hiervon jemand bezahlt werden möchte, der das Gericht entwirft, jemand der alles zusammenpackt so wie man es bestellt hat, und dann noch der Lieferdienst bis zur Haustüre. Dem Gegenüber steht, dass man 3 Gerichte selber aussuchen muss bzw die Inspiration haben muss, auf dem Markt oder Discounter(n) die Zutaten suchen und kaufen muss und alles selber transportieren. Billiger gehts immer, definitiv, aber wer so rechnet sollte generell die Finger von Kochboxen lassen. Ich werd sie mir bestimmt eine Zeit lang ab und zu gönnen. Das Abbestellen und Pausieren der Boxen ist kinderleicht, Rezeptauswahl ist für Wochen im Vorraus einsehbar und mein erster Kontakt mit dem Kundenservice war sehr nett. - von Sebastian | 19.03.2019
  558. Leute bestellt nicht bei HelloFresh! Ich hab bisher 12 halbe Gerichte bekommen. Man muss jedes Mal losfahren um die Hauptzutaten, die fehlen einzukaufen! Bei dem gnocchi’s in Tomatensoße fehlen die gnocchis (unter anderem), bei einem Garnelengericht die Garnelen usw. ich konnte bisher keins der 12 gelieferten Gerichte kochen ohne vorher loszufahren um die Hälfte, die fehlte, nachzukaufen! Das kann meiner Meinung nach kein Zufall sein denn so blöd kann doch niemand sein! Und wenn man HelloFresh darauf aufmerksam macht, bekommt man jedes Mal einfach nur eine Gutschrift über die fehlenden Zutaten (den zusätzlichen Zeitaufwand, die Benzinkosten usw bekommt man allerdings nicht erstattet und so macht HelloFresh überhaupt keinen Sinn!) und anscheinend wird es nichtmal weitergegeben oder beim Personal eine Änderung vorgenommen, denn es fehlen ja weiterhin bei jedem Gericht mindestens 3 Zutaten, und nochmals - keine Kleinigkeiten wie ne Knoblauchzehe oder irgendwelche Gewürze- nein es fehlen Hauptzutaten, welche schon in der Überschrift stehen! Unmöglich! - von Isabel | 12.03.2019
  559. Aus Marketing-Sicht ist das Angebot super aufbereitet. Gutschein zum Anfüttern, Treuepunkte zum dabei bleiben, schöne Bilder etc. Aber rechtfertig gutes Marketing einen Preis je Gericht, der mehr als doppelt so hoch ist wie beim Einkauf im Supermarkt? Ich meine nein. Außerdem weiß ich heute noch nicht, auf was ich nächste Woche Hunger haben werde. Daher lieber saisonale Rezepte bei Chefkoch.de (o.ä.) raus suchen und frisch im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt einkaufen. - von Jochen | 11.03.2019
  560. Also ich kann die schlechten Bewertungen hier nicht nachvollziehen! Die Zutaten sind frisch und es schmeckt köstlich! Endlich muss ich mir keine Gedanken mehr machen was ich kochen soll. Sogar den Kindern schmeckts! Viele schreiben hier es sei eine Abofalle, das kann ich nicht verstehen! Ich habe sofort erkannt dass es sich um ein „Abo“ handelt! Es wird auch angezeigt bis wann man Zeit hat, eine Lieferung auszusetzen/ zu ändern oder zu stornieren! - von Lisi | 8.03.2019
  561. Wir wollten hello fresh ausprobieren, da wir mehrmals Gutscheine geschenkt bekamen. Wir bestellten also eine Kochbox, wurden aber nirgends darauf hingewiesen, wo und wann wir Gerichte auswählen konnten. Da die Bestellung erst für einige Wochen später angesetzt war, war das zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich. Zu spät stellten wir fest, dass uns einfach Gerichte zugeteilt wurden und das nicht nur für diese Woche, sondern auch für die Woche danach! Einfach intransparent - nie wieder! - von Melissa S | 8.03.2019
  562. Ich habe vor kurzem angefangen HelloFresh auszuprobieren und muss sagen das es mir den Alltag schon sehr erleichtert. Ich habe 4 Gerichte die Woche gewählt, die anderen 3 Tage kochen wir uns etwas spezielles auf was wir Lust haben. Zb einfach mal Kartoffeln mit Quark oder wir gehen essen oder sind zum Essen eingeladen. Daher sind 4 Gerichte perfekt für uns. Wie im Beitrag beschrieben sind die Zutaten wenn man sie runterrechnet natürlich bei Aldi und Rewe viel günstiger. Aber in einem Punkt muss ich wiedersprechen bzw sehe das etwas anders. Natürlich sind die Lebensmittel runtergerechnet wesentlich günstiger, dennoch habe ich für EIN Gericht was ich koche, eine große Menge Lebensmittel zuhause (zb einen ganzen Bund Karotten). Bei 4 Gerichten hätte ich viel zu viel Lebensmittel über, sodass am Ende der Woche doch einiges wieder weggeschmissen werden kann, weil ich es nicht geschafft habe, diese zu verbrauchen. (So ist das jedenfalls bei uns, da wir abwechslungsreiches essen lieben und selten einen zweiten Tag das gleiche essen wollen...) Durch die 4 Gerichte sind wir auch relativ flexibel. Unsere Box kommt samstags, ich koche die Gerichte nicht immer hintereinander sondern wir essen zwischendrin auch mal Gerichte die wir grade essen wollen. Zb Sonntag HelloFresh, Montag Nudeln mit Tomatensoße, Dienstag HelloFresh, Mittwoch HelloFresh, Donnerstag essen gehen . Also wir mischen das immer ganz gut. - von Nadja | 8.03.2019
  563. Wir bestellen seit über einem Jahr bei HelloFresh und wir lieben es. Die Rezepte schmecken ausnahmslos supergut und die Ware ist immer frisch und hochwertig. Seitdem wir bei HF bestellen, essen wir viel gesünder und haben viel mehr Zeit für unsere Familie. Zudem müssen wir fast kein Essen mehr wegwerfen, weil alles genau in der richtigen Menge geliefert wird. Der Kontakt mit HF ist immer kompetent, hilfsbereit und sehr freundlich. Wir können HF wirklich von Herzen empfehlen. - von Susanne | 3.03.2019
  564. Wir haben diese Woche als Geschenk eine Box von Ihnen erhalten. Als ich die Box aufmachte, habe ich mich sehr geärgert. Plastikmüll über Plastikmüll. Das Essen und die Rezepte waren sehr gut aber bei jedem Gericht sind unzählige Mengen an Plastik angefallen. Als ich dann unter „6 gute Gründe für Hellofresh“ den Punkt „Umweltfreundlichkeit” gesehen haben, habe ich mich wirklich veräppelt gefühlt. „Außerdem verpacken wir nur, was unbedingt verpackt werden muss und verwenden hauptsächlich recycelbare Materialen“ ist eine Lüge. Wieso man 4 Kartoffeln verpacken muss oder 2g Gemüsebrühe oder ALLES andere in Ihrer Box ist mir unerklärlich. Auch der Punkt, dass die Materialien recyclebar sind entspricht nicht der Wahrheit. Bei einem immer dringenderen Umwelthandeln finde ich das von Ihnen gewählte Konzept sehr kontraproduktiv und nicht empfehlenswert. - von Caro K. | 3.03.2019
  565. Im Regen stehen gelassen. Der Support funktioniert nicht. Sollte mal etwas schief gehen, steht man auf dem Schlauch. Zusagen werden nicht eingehalten, die Verständigung ist sehr schwer, da die Leute leider kaum deutsch sprechen. Eine Lieferung ging daneben (von DPD an einer falschen Adresse abgestellt). Per Telefon beschwert, Gutschrift wurde angekündigt, nach einer Mail und einem weiteren Telefonat ist leider immer noch nichts passiert. --> ein Kunde weniger. - von Mathias | 1.03.2019
  566. Qualität und Service haben seit 2015 stark nachgelassen! Lebensmittel kommen fast immer beschädigt oder in schlechter Qualität an, was auch mit am schlechten Lieferdienst (DPD) liegt. Oft fehlen auch Zutaten, so dass eigentlich immer Lebensmittel nachgekauft werden müssen. Beim Kundenservice hängt man mittlerweile nur noch in der Warteschleife. Bin sehr enttäuscht. HelloFresh hatte gut begonnen (damals sogar noch mit Jamie Oliver!), nun zu viele und schlechte Rezepte. Durch die zu große Auswahl hat leider die Qualität der Produkte und der Service erheblich gelitten! Schade, werde nun doch kündigen. - von Jules | 1.03.2019
  567. Sehr schlechter, unfreundlicher Kundenservice. Hatte einen Gutschein per Email erhalten, der dann letztendlich doch nicht angerechnet wurde und ich musste den vollen Preis bezahlen. Keinerlei Entgegenkommen vom Kundenservice. Habe mein Konto löschen lassen, würde ich nicht wieder bestellen bzw. weiterempfehlen. - von SW | 27.02.2019
  568. Schlechter Kundenservice mit teilweise inkorrektem Deutsch (sitzen vielleicht im Ausland?). Ich kann nicht empfehlen hier zu bestellen. - von Helene | 26.02.2019
  569. Bei Hello Fresh fand ich die Rezeptideen recht interessant (Speisen mal mit anderen Zutaten zubereiten), die Lieferung (fast) aller benötigen Zutaten, die Schritt-für-Schritt-Anleitung, sowie die recht kurze Zubereitungszeit. Allerdings nützt das alles nichts wenn Zutaten in der Box fehlen, angegebene Mengen unterschritten werden ... und die Qualität auch noch zu wünschen übrig lässt. Bei meinen 3 Lieferungen hatte ich jedes Mal mit einer oder mehreren genannten Probleme zu tun, weshalb ich jetzt bei Hello Fresh "gekündigt" habe und es auch nicht weiterempfehlen kann. - von Doreen Kluge | 26.02.2019
  570. Hello Fresh ist ein Unternehmen das damit wirbt, dass es einem frische Zutaten in passenden Mengen liefert, um sich leckere Mahlzeiten zuzuzubereiten. Vorweg. Das Grundkonzept Leute damit zu bewegen frischer zu kochen, ist eigentlich ganz gut. Aber! Weder Qualität, noch Menge der Lebensmittel begründen den Preis. Hinzu kommt die Tatsache, dass man bei Bestellung einer wöchentlich taktenden Abbuchung bzw. Bestellung zustimmt. Das war für mich und Bekannte eine Überraschung und ein ziemliches Ärgernis. Es wird zwar auf der Seite von wöchentlichen Lieferungen gesprochen, aber man geht als Kunde doch davon aus, dass man dem dann auch dementsprechend zustimmen muss. Man kann nun den Kundenservice per Chat auf der Seite drauf aufmerksam machen, aber die interessieren sich weniger für anliegen und wimmeln einen selbst bei konstruktiver Kritik mit "gute Idee" und "schönen Tag noch" ab. Für ein Unternehmen welches damit wirbt Menschen durch Kochen mit frischen Zutaten ein Bewusstsein für den Umgang mit Lebensmitteln zu geben, ist es in meinen Augen ein falsches Verhalten. Lebensmittel sind durch ihren Verfall quasi tickende Zeitbomben und der Kauf nach Versand somit nicht reversibel. Weiterhin muss man am Mittwoch für die nächste Woche seine Bestellung bearbeiten. Somit soll man sich als Einsteiger entscheiden, was man als nächstes bestellen möchte, ohne das je die erste Bestellung bei einem angekommen ist. Im Grunde eine Frechheit. konstruktive Kritik keine wöchentliche Bestätigungsmails zur Buchung und Bestellung keine Einsteigerpakete Kundenservice ist im Grunde unnötig (hilft nicht, lächelt nur und winkt ab) Essen ist zu teuer (man kann die Rezepte besser selbst nachkochen; Discounterqualität) Alles in Allem rate ich komplett vom Kauf ab. Da es weder lohnenswert ist, sich eine Falle dahinter verbirgt und das Unternehmen im Grunde nur wieder eines dieser neumodischen Unternehmen ist, welches auf freundlich und bewusst tut, um an Geld zu kommen. Wer wirklich bewusst essen will, sollte einfach sein Leben überdenken und mal langsam anfangen selbst zu kochen. - von Patrick | 26.02.2019
  571. Ich bin sehr enttäuscht und richtig wütend. Ich dachte ich probiere die Hello Fresh Boxen mal aus. Allerdings kann man sich erst im allerletzten Schritt die Gerichte anschauen, die mir geschmacklich überhaupt nicht zugesagt haben. Also habe ich das Ganze gestoppt. Es besagt, wenn man es bis Mittwochs stoppt, kriegt man nichts geliefert. Habe es am Dienstag gestoppt. Und was passiert. Ich bekomme doch die erste Box geliefert, die ich verweigert habe, da ich sie nicht wollte. Jetzt verlangen sie den kompletten Preis von mir. Ich bin schon mit dem Kundenservice in Kontakt getreten, aber die geben mir weder sinnvolle Antworten, noch kommen Sie mir entgegen. Sehr inkompetent. So eine Unverschämtheit. - von Isabelle Geißler | 24.02.2019
  572. Nach diversen HelloFresh Kochboxen können wir wirklich sagen, dass wir begeistert sind: Von der Qualität, dem Einfallsreichtum der Rezepte, der prompten Lieferung und sogar von der zwar unvermeidbaren, jedoch gut gestalteten und soweit wie möglich umweltfreundlichen und recylebaren Verpackung. HelloFresh ist ideal für Leute, die zwar gerne kochen und gut essen wollen, jedoch weder Zeit noch Lust zum Einkaufen haben. Wenn ein Paket ankommt, ist das immer ein bisschen wie an Weihnachten. Es macht einfach Spaß. Wir hatten so gut wie nie ein Problem, dass zB mal eine Tomate matschig ankam. In der Regel ist immer alles Top Qualität und wirklich frisch. Summa summarum: Geile Sache. - von Wolfgang und Claudia | 21.02.2019
  573. Im Zuge einer Rabattaktion testeten wir die Hello fresh Box. Sonst wäre sie uns zu teuer. Leider fiel als erstes der viele Verpackungsmüll auf. Das kann man im Supermarkt besser umgehen. Einige Produkte waren zudem beschädigt. Die Gerichte waren in Ordnung. Leider war das Hähnchen bis wir zu dem Rezept kamen schlecht (noch haltbar und durchgehend gekühlt). Wir würden es daher nicht empfehlen und gehen weiterhin vor Ort in die Läden einkaufen. - von S.W. | 20.02.2019
  574. Das Problem mit der undurchsichtigen Kündigungsfrist hatten auch wir. Allerdings haben wir nicht wegen des durchaus überzogenen Preis-/Leistungsverhältnis gekündigt, eher wegen der mangelnden Frische. Fleisch mit nicht abgelaufenen Mindesthaltbarkeitsdatum roch unangenehm / gammelte. Gemüse war nicht frisch, sondern wie Gummi, alt! Alles in allem mussten teils Sachen neu gekauft werden. Die Rezepte sind zwar meist lecker, aber nicht so. - von Mirko | 19.02.2019
  575. Dieser Service ist genial, schade habe ich ihn nicht früher entdeckt. Ich finde es super auf Personen wie mich zugeschnitten, die zwar gesund und abwechslungsreich fuer mich und meine Tochter kochen möchten aber den Einfallsreichtum nicht haben und auch nicht besonders viel Zeit damit verbringen moechten nach Rezepten zu suchen, dies alles einkaufen zugehen und dann erst zu kochen. Ich finde es genial das ich so auf superleckere Ideen komme, diese ausprobieren kann und so gesund fuer mich und meine Tochter (die jetzt auch spass hat mitzukochen) zu kochen. Ich finde es zudem auch I. O. Mit der Verpackung klar Optimierung bedarf kann immer sein aber wer essen online bestellt hat kommt sehr selten mit weniger aus. Das Essen war bislang immer perfekt, qualitaetsvoller wie im Laden, aber v. A. Bringt es mich auf neues, die ich im Laden nie gekauft hatte weil ich schlicht nicht gewusst hätte wie einsetzten. Das ist das erste Produkt wo ich dermassen begeistert bin das ich eine Rezension schreibe. Bleibt mir lange erhalten. - von G. Schmid | 15.02.2019
  576. Zutaten sind frisch und sinnvoll verpackt. Die App erlaubt praktische Auswahl von Gerichten. Problematisch war für mich, dass gleich bei der ersten Lieferung wesentliche Zutaten für das Valentinstag Menü gefehlt haben. Mag am Anlass liegen aber die Entäuschung war groß und der Kundendienst hat nicht geholfen. - von Marco | 14.02.2019
  577. Auch ich hatte, wie schon zuvor beschrieben, Probleme mit dem Abo-/ Kündigungssystem bei HelloFresh. Ich hatte die erste Box am 29.01. bestellt über die Kundenwerbung einer Freundin zum Ausprobieren. Die Box kam am 07.02. Ich hatte die gesamten Lieferungen direkt am 07.02. storniert, da für meine Tochter und mich einfach zuviel Inhalt in den Paketen ist (man kann minimal für 3 Personen bestellen) und mir das Preis-/ Leistungsverhältnis nicht gefallen hat. Am 13.02. wurden mir dann 52,99 EUR abgebucht, da mir ein weiteres Paket geschickt wurde. Auf meinen Anruf beim Kundenservice wurde mir erklärt, ich hätte bis spätestens zum 06.02. stornieren müssen. (Also einen Tag, bevor ich überhaupt jemals eine Box von HelleFresh erhalten habe.) Das war so nicht auf der Website ersichtlich. Zum Inhalt/ Qualität: die Rezepte waren einfach beschrieben und nachzukochen. Die Qualität der Lebensmittel würde ich mit Discounter-Lebensmitteln vergleichen. Leider war das Schweineschnitzel bereits am 11.02. vergammelt, trotz Haltbarkeitsdatum 13.02. und korrekter Lagerung. Das Gemüse war offensichtlich einige Tage alt, eine Tomate war gequetscht. Die Kartoffeln waren in Ordnung. Der Kundenservice war zwar freundlich am Telefon, hat mir aber nicht geholfen. Es kam nur die Aussage, dass es sowas wie Probierpakete gar nicht gibt und ich hätte die Konditionen auf der Website besser lesen sollen. Es war nicht möglich über die Website mein Kundenkonto komplett zu löschen. Wenn man die Kochboxen von HelloFresh ausprobieren möchte, würde ich empfehlen, direkt nach Bestellung erstmal alle Lieferungen zu pausieren. - von Britta | 13.02.2019
  578. Mir ging es ebenfalls so wie zuvor schon beschrieben und bemängelt. Die Kündigungsfrist ist nicht durchsichtig und die Aufklärung mangelhaft. Wir hatten auch eine Probebox bestellt und gleich die nächste abbestellt. Da die Lieferung am Freitag kam und man aber bis Mittwoch (2Tage vorher) hätte abbestellen müssen,haben wir auch unfreiwillig eine weitere Box erhalten. Aufgrund dieser Politik und Abzocke und Standardphrasen des Kundenservice....nie wieder. - von Andrea Hemm | 12.02.2019
  579. Die meisten Beschwerden beziehen sich hier auf 1) den Umgang mit dem Abosystem und 2) Verpackung, 3) Frische der Waren, 4) Preis. Zu dem Abosystem: muss ich sagen, dass man als Kunde einfach lesen soll, was man unter welchen Konditionen bestellt. Nach einer Probebestellung kann man sofort pausieren und somit HalloFresh in Ruhe ausprobieren. Nur deshalb einen einzigen Stern zu vergeben und wütend zu sein, finde ich schade. Aber okay, HelloFresh könnte hier etwas ändern. Zu Verpackung: Bei mir war noch nie kaputt und wir haben schon viele Kochboxen erhalten. Die ganze Verpackung ist recyclebar, was ich als begeisterte Mülltrennerin ganz toll finde. Zu Frische: Seit letzten Jahr hat HalloFresh hier in der Tat etwas nachgelassen. Hoffentlich ändern sie jetzt hier nach der kürzlichen Umfrage. Aus diesem Grund nur 4 Sterne diesmal von mir. Zum Preis: Ich verstehe die Beschwerden nicht. Ich gebe in den Wochen wo HelloFresh kommt grad mal die Hälfte von dem aus was ich sonst ausgeben würde. Außerdem werfe ich nicht so viel Lebensmittel weg. Was ich mit einem 2-Personen-Box koche, reicht für 2 Erwachsene und 2 Kinder! Nichts bleibt in der Regel übrig, aber so wird auch nichts weggeworfen. Pluspunkte von HelloFresh: - Rezepte sehr vielfaltig, immer wieder etwas Neues dabei wo wir erst skeptisch sind, aber am Ende schmeckt es meistens - Webseite unkompliziert, einfach zu bedienen und einfach etwas zu ändern (man muss isch aber zuerst damit paar Minuten beschäftigen!) - die Idee und die Umsetzung ist 1A - Kundendienst war bisher immer super freundlich und sehr kulant als einmal das Fleisch komisch gerochen hat - Lieferung ist immer pünktlich, ich könnte meine Uhr danach stellen, wann bei uns DPD eintrifft - aber dies liegt eher an DPD als an HalloFresh - Ware ist sehr gut verpackt und alles recyclebar. - Rezepte auch mit Thermomix kochbar (auch wenn die Rezepte oft für den Thermi nicht sehr optimal geschrieben sind) - Ideen wie man Kinder in das Kochen mit einbeziehen kann Verbesserungswürdig: - Qualität der Lebensmittel könnte verbessert werden - Rezepteauswahl könnte auch etwas besser sein - Beschreibung der Rezepte ist hin und wieder nicht optimal. Zwar machbar, aber man muss doch erst alles durchlesen bevor man anfängt. Alles in Allem sind Kochboxen eine super Idee, wenn man jeden Tage kocht, arbeitet und auch noch Kinder hat. Mir hat HelloFresh geholfen, die Zeit der Planung, des Einkaufs und ehrlich gesagt auch des Kochens zu reduzieren und wir essen trotzdem jeden Tag etwas frisch gekochtes zusammen. - von Erika | 12.02.2019
  580. Als Neukunde habe ich ein Probierpaket mit 3 Gerichten bestellt. Das Probierpaket wurde am Dienstag angeliefert. Alles problemlos! Nun muss man aber wissen, dass man für die darauffolgende Woche Änderungen bis Mittwoch abgeben muss. Nachdem meine Bestellung am Dienstag ankam, hat sich mein Abonnement am nächsten Tag automatisch um 1 Woche verlängert. Ich hatte also genau einen Tag Zeit, 3 Tagesgerichte für jeweils 2-3 Personen zu kochen und anschließend auszuprobieren! Nun geht man aber als "Probier"-kunde davon aus, dass die Produkte in einer ausreichenden "Testzeit" probiert werden können, bevor man sich für ein Abonnement bzw. einen langfristigen Lieferdienst entscheidet. Somit hat sich nicht nur mein Abonnement verlängert, nichtsahnend hat das System auch gleich 3 weitere Gerichte für mich willkürlich (wahrscheinlich eher die Gerichte, mit niedrigstem Einkaufswert oder mit höchstem Bestand) ausgewählt, da ich mir keine selbst ausgesucht hatte (wollte ich nach 1 Tag Test auch noch nicht!). Auch wenn man diese garnicht mag, oder vielleicht Vegetarier ist wie ich, bekomme ich nun Gerichte mit Fleischzutaten geliefert. Super, denn ich bezahle nun 40 Euro für Essen, was mir garnicht schmeckt und habe dabei noch nicht mal mein Probierpaket zuende probieren können! Dabei war ich eigentlich von dem Geschmack und dem Konzept begeistert. Nach Schilderung meines Vorfalls und auf Anfrage eines freundlichen Entgegenkommens durch den Kundenservice wurde ich allerdings schnell mit der Begründung abgewiesen, alles wird einem während der Registrierung erklärt und ist erläutert. Tja, diese Aussage kennt man leider von so vielen Unternehmen, bei denen Abo-Fallen zum Thema werden! - von Christian B. | 11.02.2019
  581. Sehr gute Abwechslung bei den Gerichten. Hervorragendes Fleisch. Ich kann die Kommentare mit den fehlenden Zutaten leider nicht nachvollziehen - ich hatte in 3 Jahren Hellofresh noch nicht eine Lieferung in der etwas gefehlt hätte. - von David | 11.02.2019
  582. Preis-Leistung stimmt einfach nicht. Für das Geld kann man auch essen bestellen. Dazu kommt noch das schlechte Verhalten bei Kündigung. Wir erhalten diese Woche auch nochmal eine Box die wir gar nicht möchten, da wir angeblich zu spät abbestellt haben. Nicht zu empfehlen. - von Alex Westmann | 11.02.2019
  583. Also die Lebensmittel sind auf jeden Fall hochwertiger als ich sie sonst kaufe. Die meisten Gerichte sind auch lecker, aber bei der Auswahl war einfach oft nichts für meinen Geschmack dabei. Außerdem haben oft Zutaten gefehlt. (Diese hat man aber immer mit einem Gutschein im Kundenkonto erstattet bekommen). So jetzt kommen wir aber zum Highlight: ich habe die Pakete in denen teilweise Fleisch drinnen ist, meistens einfach 1 Tag später bekommen, weil dpd nicht in der Lage ist Pakete zuzustellen. Teilweise stand mein Paket dann irgendwo in der Nachbarschaft rum. Dann beschwert man sich bei hello fresh und die sagen nur da können wir nichts machen. Also zum Fazit teilweise konnte ich das essen einfach nicht mehr essen weil das Paket tagelang verschwunden war. - von Alina | 8.02.2019
  584. Ich war am Anfang auch sehr skeptisch,aber da ich auch gerne mal was Neues ausprobiere,habe ich mich für helle fresh entschieden.Durch meine Freundin erhielt ich ein Link und musste nur 8 Euro für 3 Personen/3 Gerichte bezahlen.Das Essen schmeckte uns.Die Qualität der Zutaten waren frisch und gut. Was mich allerdings etwas störte,war das man automatisch die folgende Woche wieder eine Box bekam,wenn man sie nicht rechtzeitig abbestellte.Gut also gab es die Woche dadrauf nochmal eine Box. Der Kundenservice war sehr freundlich am Telefon,ich bin sehr zufrieden.Und werde diesen Service öfters nutzen. - von Sabrina | 8.02.2019
  585. Wenn es gehen würde, würde ich null Sterne geben. Meine Schwester hat ein paar Boxen für sich bestellt und konnte kostenlose Boxen an Freunde weiter geben. Daher habe ich mir eine kostenfreie Box über den Link, den mir meine Schwester zugesendet hat, bestellt. Leider bekomme ich nun Boxen, die ich gar nicht bestellt habe und muss diese auch noch zahlen! Ich habe in keinster Weise angegeben, regelmäßig Boxen bestellen zu wollen und erhalte diese ohne meine Einwilligung. Der Kundenservice ist telefonisch nicht erreichbar und auch im Chat wollte man mir nicht weiter helfen. Es wurde zwar ein Lieferstopp eingeleitet, ich erhalte aber dennoch nächste Woche erneut eine Box, die ich bezahlen muss. Die Box nicht anzunehmen, wurde mir im Chat abgeraten, da es Konsequenzen mit sich tragen würde. Ich bin einfach fassungslos über so einen Umgang mit Kunden. Für mich ist das die reinste Abzocke! - von Schaar | 4.02.2019
  586. Wir sind seit Jahren sehr zufrieden, mit kleinen Einschränkungen. Hier mal unsere Erfahrungen: Pro´s: • frische Zutaten • jede Woche aus verschiedenen Gerichten wählen • recht abwechslungsreiche Rezepte ... • ... trotzdem gibt auch mal Wiederholungen, so dass man gute Gerichte öfter mal bestellen kann • weniger Verpackungsmüll als bei anderen Anbietern, alles ecyclebar die Papiertüten sogar kompostierbar, wir schnippeln da die Bioabfälle beim Kochen rein und ab auf den Kompost, die Kühlpacks könne auch gut entsorgt werden (Polymer-gel, einfach mit heißem Wasser in den Ausguß, Rest gelber Sack) • uns (2 Erwachsene, 1 Kind) schmecken die Gerichte meistens gut bis ausgezeichnet • es gibt 2-, 3- und 4-Personen-Boxen (bei anderen gibt es oft nur 2 oder 4) • pausieren, Gerichtauswahl etc. klappt problemlos bis Mittwoch bequem per App Contras • ab und an wird mal was vergessen, bisher wurden aber alle Reklamation unverzüglich und freundlich, sowie kulant bearbeitet, trotzdem ist es ärgerlich wenn z.b. Sonntags merkt, dass etwas fehlt, was man nicht zufällig im Haus hat • in der Weihnachtsbox für 4 Personen wurden nur 3 Gänsekeulen geliefert, zwar entsprach die Fleischmenge der angegebenen, aber niemand möchte bei einem 65€ Weihnachtsmenü sein Fleisch bei den anderen zusammenklauben, das war sehr ungünstig Neutral • die Verpackungen sind auf Grund des Transportes oft beschädigt (Becher für Creme Fraiche o.ä.) – hier wurde nachgebessert und die Becher mit Deckel versehen. Zum Lieferdienst muss ich hier auch kurz etwas schreiben, da sich viele der negativen Bewertungen ja darauf beziehen. Hello Fresh arbeitet mit DPD zusammen, welchen Fahrer man hat können die leider nicht beeinflussen, wir haben Glück, bisher klappt das bei uns ganz gut. Auch werden die Paket wie vereinbart am gewünschten Ort abgestellt. Wir bekommen unsere Pakete aber auch Samstag vormittag geliefert, da sind wir in den meisten Fällen zu Hause. - von Daniela | 4.02.2019
  587. Ich habe meine erste Kochbox bekommen. Alle Zutaten waren frisch und gut (nur das nötigste) verpackt. Da alle Zutaten auf die Anzahl der Personen abgestimmt ist, bleiben keine unnötigen Reste übrig. Die Gerichte waren einfach nachzukochen. Da alles gut erklärt ist, können sich auch ungeübte Köche hier beweisen. Das Essen war wirklich lecker und sättigend. Ich freue mich schon auf die nächste Kochbox. - von Karin Liermann | 2.02.2019
  588. 2 x bestellt und jedes Mal war das Gemüse nicht frisch, Gurken zerbrochen, Avocado unreif, Tomaten halb grün usw. Die Portionen sind sehr klein. Ein ausgewachsener Mann wird nicht satt. Ein Stern da es ansich tolle Rezepte sind. Trotzdem nie wieder! Ich musste immer selber nochmal los um Ersatz zu bekommen. Nie mehr. - von Tiffy | 1.02.2019
  589. Ich habe eine Probebox bestellt und diese gestern erhalten. Die Box wurde nicht am vorher vereinbarten Ort abgestellt und die enthaltene Creme Fraiche war aufgrund des wohl harschen Umgangs mit dem Paket im inneren verteilt. Hierfür wurden mir von Hellofresh zwei Euro gut geschrieben. Dies bringt mich gleich zum nächsten negativen Punkt: Obwohl ich noch keine Box erhalten hatte, hätte ich mich bereits am Tag vor der ersten Box entscheiden müssen, die Box für die darauffolgende Woche abzubestellen. Wie soll ich mich entscheiden, wenn ich noch keinerlei Erfahrung mit dem Service machen konnte? Auch der Kundenservice ist hier nicht willens weiterzuhelfen - schade. Die Lebensmittel sind sauber verpackt und machen einen qualitativ guten Eindruck. Der unzählige Müll der pro Box entsteht ist allerdings unglaublich. Tüten, Taschen, Kühlpacks, Kartonagen, ... und das in einer Vielzahl die ihresgleichen sucht. Insgesamt sicher eine gute Idee, ich werde aber lieber normal einkaufen und kochen. Bei 40€ für 6 Gerichte kann man eigentlich auch den Lieferservice bemühen oder Essen gehen. - von Tobias | 1.02.2019
  590. Nach einer vergünstigten Box hab ich eine Woche später meine zweite ungewollte Box bekommen. Ich finde das es für den Verbraucher nicht ausdrücklich zu verstehen gegeben wird das man die Box pausieren muss. Meiner Meinung nach Abzocke. - von Anonym | 30.01.2019
  591. Schlechter, unfreundlicher und nicht kulanter Kundenservice. Boxen werden trotz Lieferstopp und Pause in der App geliefert und berechnet. Boxen kommen mit geschmolzenen und somit nicht genießbaren Kühlpacks an. Kundenservice ignoriert Anfragen bzw. geht nicht auf die Beschwerde ein. Das Geld muss ich nun also für eine nicht genießbare Box bezahlen die ich zumal gar nicht haben wollte. Das war die letzte Bestellung für mich, da bestelle ich mir die Sachen lieber selber über einen Online Lebensmittelhandel. Mit so einem Kundenservice überlebt man nicht lange auf diesem Markt. - von Marius | 30.01.2019
  592. Ich nutze hellofresh nun schon seit ca. einem halben Jahr. Da ich in Besitz eines Thermomixes bin, bestelle ich meine Rezepte auch für diesen. Bisher war das Essen immer hervorragend. Geschmacklich, sowie qualitativ einfach hervorragend. Ich verstehe die negativen Bewertungen nicht. Die Leute, die von einer Abofalle sprechen, können höchstwahrscheinlich nicht lesen. Man sollte sich einfach nach der ersten Bestellung durch das Menü klicken. - von Leon | 30.01.2019
  593. Seit 2014 koche ich mit HelloFresh und halte Kochboxen nach wie vor für eine tolle Idee. Aber ich überlege inzwischen, ob ich mal zu einem anderen Versender wechsle. Zu Beginn war alles wunderbar: Bio-Gemüse, Fleisch aus Deutschland, Möglichkeit zur Rücksendung der Kühl-Verpackungen, Kühl-Verpackungen aus Wolle. Aber dann hat wohl der Kommerz gnadenlos zugeschlagen: Ich erinnere mich schon nicht mehr, wann ich zuletzt mal ein "Bio" auf den Genüseverpackungen entdeckt habe. Das Gemüse ist immer häufiger in Plastik verpackt - teilweise völlig unnötig (wozu benötigt jede Aubergine eine eigene Plastikhülle?) Das Fleisch kommt zunehmend aus dem Ausland. Die Kühl-Verpackungen kann man nicht mehr zurücksenden sondern nur noch selbst in den gelben Sack werfen. Wolle wurde durch Kunststoff ersetzt. Inzwischen kann man jede Woche aus 12 Gerichten auswählen. Zu einigen Gerichten kann man eine Extraportion Fleisch bestellen (mit Zuzahlung). Ärgerlich finde ich, dass die Rezepte immer häufiger Fehler oder Schusseligkeiten enthalten: Da soll man Kräuter hacken, aber es steht im restlichen Rezept nirgendwo, was man damit weiter machen soll. Chilli soll man reiben, 2 Sätze weiter werden dann Chili-Würfel benötigt. Bulgur soll gekocht werden, aber kein Hinweis auf die Wasser-Menge. Heute sollte Basilikum geschnitten und über das Essen gestreut werden, es stand aber kein Basilikum in der Zutatenliste und entsprechend war auch keines geliefert worden. Ich lese daher jetzt immer das ganze Rezept erst mal durch, verschiebe einige Anweisungen in der Reihenfolge (weil ich oft mit den Zeitangaben nicht zurecht komme) und prüfe, wo, wie und wann alle Zutaten verwendet werden. Für Koch-Anfänger ist das nicht mehr so gut geeignet. Die Rezeptkarten waren früher im Format A5, was mir völlig ausreichte. Dann wurde umgestellt (2018?) auf A4, obwohl nicht mehr Information draufsteht als vorher. Zusätzlich gibt es noch eine Karte, auf der früher interessante und hilfreiche Tipps zu den Zutaten, Informationen zu deren Herkunft und Hinweise zur Verarbeitung standen. Die Karte gibt es immer noch (jetzt auch A4), aber es steht kaum noch was sinnvolles drauf, dafür viel Eigen-Werbung. Die Verpackung hat sich vor einiger Zeit geändert von rechteckig flach in mehr würfelförmig. Seitdem kommt auch bei mir häufiger mal zerdrücktes Gemüse an. Ich bekomme 4x2 Mahlzeiten, das Packet ist also recht schwer. Wenn es bei den Packetdiensten unsanft behandelt wird drückt die schwere Kühl-Tasche auf die restlichen Päckchen. Da müsten sich die Verpackungskünstler nochmal Gedanken dazu machen. Den HelloFresh-Club gibt es seit einiger Zeit nicht mehr. Mit dem Kundendienst habe ich bisher nur wenig und keine schlechten Erfahrungen gesammelt. Wenn mal in einer Lieferung etwas fehlt oder falsch geliefert wurde schicke ich eine Mail. Der Kundendienst reagierte bisher immer recht schnell und erstatte die Kosten für die Mahlzeit. Auch das Pausieren von Lieferungen klappt problemlos, wenn man sich rechtzeitig kümmert. - von AHA | 27.01.2019
  594. Hello Fresh hat mich sehr enttäuscht. Das Fleisch kam bereits in schlechter Qualität geliefert. Und anscheinend kommt automatisch eine zweite Box gesendet. Diese muss man dann auch bezahlen obwohl man diese nicht möchte - von Lila | 27.01.2019
  595. Gute Gerichte und pünktliche Lieferung. Allerdings auch eine Abofalle und schauderhafter Kundenservice. Gefährlich insbesondere für Neukunden bzw. Solche die eine Gratisbox geschenkt bekamen. Denn noch ehe die erste Box zum Testen da ist hätte man die nächste abbestellen müssen. Aber das weiss der Neukunde ja nicht. Dazu gab es schön etliche Kundenbeschwerden und wenn dann eine Firma nichts ändert, hat das wohl System. - von Angelika Hoyer | 26.01.2019
  596. Ich kann nur eines sagen, Finder Weg! Die Qualität der Produkte ist miserabel und die Rezepte taugen auch nichts. in Jedes Essen, sollte ich etwas zum süßen tun. Sei es Honig oder Zucker. Gehts noch? dann kann ich gleich die ganzen Fertigprodukte kaufen. - von Mark | 26.01.2019
  597. Hallo Ihr ! Ich kann die negativen Bewertungen hier nicht verstehen. Wir sind seid 2 Jahren Hello Fresh Kunde und die Ware kam immer Tadelos an . Das Fleisch und das Gemüse perfekt verpackt und gekühlt. Auch das pausieren klappt hervorragend über die App. Unsere Ware wird auch immer pünktlich geliefert von Liefery . Bekommen vorher immer eine SMS das die Ware innerhalb von 45 Minuten bei uns eintrifft und dies ist dann auch so. Ja es fehlte mal was dafür gab es dann eine Ersatz Zutat. Die Rezepte sind toll und zum Nachkochen hervorragend geeignet . Und der große Vorteil man wirft nix mehr weg ,da die Mengen für 2 Personen reichen . Ich kann diese negative Bewertung echt nicht verstehen. Ich arbeite nicht für Hello Fresh um das klarzustellen. Mich überzeugt das Konzept und ich koche weiter mit Hello Fresh . - von Doris Schmidt | 26.01.2019
  598. Nie wieder HelloFresh! Das Geschäftsgebaren von HelloFresh ist mehr als kundenunfreundlich. Anfang Januar des Jahres wollte ich mit einem Rabattgutschein eine Kochbox bestellen. Zunächst funktionierte die Bestellung, bis kurz darauf eine Stornierung seitens HelloFresh kam. Grund dafür war, dass eine andere Person unter der gleichen Anschrift in der Vergangenheit bereits eine Kochbox bestellt hatte. Soweit nachvollziehbar, wenn dies die Einlösebedingungen für den Gutschein sind. Nach nun 3 Wochen aber die böse Überraschung: Wie aus dem Nichts und ohne Vorwarnung, wurden mir 25€ für eine weitere Kochbox abgebucht und eine Lieferung für den nächsten Tag von DPD angekündigt. Ich versuchte zunächst das Problem mit dem Support zu lösen, aber auch dieser ist eine Zumutung. Der Support konnte weder richtig deutsch, noch konnte er mein Anliegen überhaupt verstehen. Am Telefon las er lediglich vorformulierte Sätze vor, die sich im Allgemeinen auf das Angebot von HelloFresh bezogen. Auch die Bitte einen Vorgesetzten zu sprechen wurde nicht erfüllt. Ein vereinbarter Rückruftermin mit jeden Vorgesetzten wurde ebenfalls nicht eingehalten. Nun haben wir eine Kochbox, die wir nie bestellt haben (geschweige denn den Inhalt auswählen konnten) und die wir nun auch noch bezahlen müssen. Der Fehler lag eindeutig bei HelloFresh, die zwar zunächst wie in der E-Mail angegeben die Bestellung storniert haben, aber trotzdem Wochen später die Lieferung fortgesetzt haben. Dabei ging aus der entsprechenden E-Mail deutlich hervor, dass das gesamte Abonnement/Bestellverfahren vollständig deaktiviert wurde. - von Bluetec | 25.01.2019
  599. Ich kann die schlechten Bewertungen hier überhaupt nicht teilen. Es scheint wohl wirklich immer Menschen zu geben, die an allem etwas negativ auszusetzen haben und immer in der Opposition leben. Ich habe mittlerweile die 76. Box erhalten und bin mehr als zufrieden. Alle Lebensmittel waren in jeder einzelnen Box immer perfekt verpackt und niemals war nur ein einziges Lebensmittel eingedrückt oder zerquetscht. Die Produkte sind durch die Bank hochwertig und vergleichbar im Supermarkt immer unter den hochwertigeren Produkten zu finden. Das Fleisch ist immer Spitzenklasse, die Preise sind bei einem gleichen Einkauf nicht zu erzielen, da die Zutaten richtig abgestimmt sind und man die so in der Menge niemals im Supermarkt bekommt. Somit erhöht sich die Gefahr, dass man Zutaten nie voll aufbraucht und oft ungewollt Zuviel eingekauft hat, was fast jedem bei jedem Einkauf leider passiert, was von der Industrie so gewollt ist. Die Rezepte sind toll geschrieben und für jeden einfach nachkochbar und mir ist noch niemals ein Gericht misslungen. Dass man es nicht schafft, Sendungen rechtzeitig abzubestellen (pausieren), will mir nicht in den Kopf, denn wenn man bestellen kann, dann kann man auch lesen und das Abo System von Hello Fresh ist kinderleicht zu verstehen. Ich kann die Kochboxen nur allen empfehlen, welche oft nicht wissen, was sie kochen sollen, somit auch oft im Supermarkt stehen und nicht wissen, was sie genau einkaufen sollen, da man keine Lust hat für die Rezepte Einkaufslisten zu schreiben, um dann ein Gericht kochen zu können, bei denen dann die gekauften übrig gebliebenen Zutaten im Küchenschrank sich stapeln, bis dass sie irgendwann wieder einmal gebraucht werden. Auch ist Hello Fresh für Menschen geeignet, welche noch nie was mit dem Kochen zu tun hatten. Jeder kann kochen und mit Hello Fresh klappt dies kinderleicht zu einem im Endeffekt preiswerten Paket. So macht kochen Spaß. - von Manuel Reiter | 25.01.2019
  600. Nach einer "kostenlosen Testbox" wollte ich das Abo zunächst stoppen, um erst einmal zu testen und dann zu entscheiden, ob ich den Service weiter nutzen will. An dem Tag, an dem meine erste Box geliefert werden sollte (sie war nicht nicht einmal angekommen) wollte ich den Service stoppen und musste erfahren, dass ich leider leider ein paar Stunden zu spät dran sei dafür. Die nächste Lieferung kommende Woche sei schon in Rechnung gestellt und das könne man jetzt auch nicht mehr ändern. Der Kundenservice ist völlig überfordert und inkompetent. Über den Zustand/Inhalt der Box kann ich noch nichts sagen. - von C F | 24.01.2019
  601. Es ist einfach sehr schade, was aus dieser tollen Idee dieses Startups geworden ist. Als ich meine ersten Boxen vor 2 Jahren bekommen habe, waren sie in geräumigen Kartons sorgfältig und liebevoll verpackt. Das hat sich irgendwann komplett ins Gegenteil umgekehrt: Die Kartons wurden kleiner und die Zutaten kamen immer häufiger zerquetscht bei mir an. Reklamationen beim Kundenservice werden zwar angenommen und mit kleinsten Gutschriften "behoben", aber am Grundproblem ändert sich nichts. Schon beim Öffnen der Box ist deutlich zu erkennen, dass die Lebensmittel irgendwie hineingestopft wurden. Die Mini-Tomaten kommen eigentlich immer zerquetscht hier an und schimmeln innerhalb kürzester Zeit, eine frische knackige Frühlingszwiebel war schon lange nicht mehr dabei, sie lassen immer welk die Blätter hängen, selbst Paprika, ein recht robustes Gemüse, kommt nicht ohne Macken an. Die Hinweise von Hellofresh, dass ich doch bitte Fotos von den Mängeln anfertigen soll, führen dazu, dass ich mittlerweile doppelt so lange mit dem Auspacken der Box beschäftigt bin, weil ich eine Fotodokumentation führe. Wenn ich als Kunde den Eindruck hätte, dass aufgrund meiner Fotos und Reklamationen das System überprüft und verbessert werden würde, bin ich ja gerne bereit dabei zu unterstützen. Aber davon merke ich seit mehreren Monaten überhaupt nichts! Für mich stellt es sich so dar: HelloFresh ein kleines Startup-Unternehmen mit einer tollen Idee und engagierten Mitarbeitern geht an den Start und wächst und wächst und wächst. Wahrscheinlich mit viel ungeeigneten Mitarbeitern. Mitarbeiter, die als 450€-Kraft schlecht bezahlt werden und überhaupt kein Interesse an zufriedenen Kunden haben. Diese Mitarbeiter haben wohl einen Vorgesetzten, der es nicht vermag, die Qualität zu überprüfen oder die Mitarbeiter zu motivieren. Das Ergebnis unzufriedenen Kunden! Ich bestelle immer seltener eine Box, weil ich keine Lust habe meine Zeit in große Reinigungsaktionen (ich musste schon mal eine komplette Box von Rückständen zerquetschter Zutaten befreien), Fotodokumentationen und Telefonate mit dem Kundenservice zu investieren. Wenn ich nicht wirklich begeistert und überzeugt von der Grundidee, den Rezepten und der Thermomix-Box wäre, wäre ich schon längst kein Kunde mehr! - von Patricia | 24.01.2019
  602. Leider kann ich HelloFresh absolut nicht empfehlen! Meine erste Kochbox kam vor etwa 2 Stunden an. Ich habe direkt alle Zutaten durchgesehen, dabei waren 2 Zutaten verschimmelt/ kaputt gequetscht da nicht richtig verpackt. Ich habe mich direkt an den Kundenservice gewandt. Dieser scheint absolut überfordert zu sein, nicht zu wissen was in den Boxen drin ist oder wie man mit Kunden umgeht. Ich habe während der Stunde, die es gedauert hat, mein Problem etwa 4 mal zu erklären, die ganze Box gründlich kontrolliert und dabei festgestellt das zb der Magnet fehlt. Dafür wurden mir 3€ gut geschriebenajf die nächste Box. Ich habe dann wiederholt das es mir um die Zutaten geht, worauf ich nochmal eine halbe Stunde auf eine Antwort warten musste, aber erst wie bekam als ich mt der Kündigung drohte. Die Antwort passte dann nicht mal zu meiner frage. Ich bin maßlos enttäuscht! - von Lea | 18.01.2019
  603. Ich muss sagen ich bin äußerst verärgert über dieses Unternehmen. Weil ich verreisen wollte, hab ich mich abgemeldet. Während meinem Urlaub habe ich eine Empfehlungsemail weitergeleitet. Ich dachte, dass die versprochene Ermäßigung, die durch die Weiterleitung erfolgte erst bei einer Wiederanmeldung bzw.einer aktiven Bestellung gutgeschrieben wird. Aber nein, nach meinem Urlaub ist eine Box vor meiner Tür gestanden. Die Lebensmittel natürlich nicht mehr frisch. Man erklärte mir dann, dass durch die Empfehlung automatisch der Account wieder aktiviert wurde. Und die bereits vorgespeicherten Speisen versendet wurden. Das kann es doch wirklich nicht sein! - von Anna | 15.01.2019
  604. Als meine erste Kochbox habe ich eine Family Box mit drei Gerichten für drei Personen gewählt. Entgegen meiner Befürchtungen, dass die Portionen zu klein berechnet sein würden, reichte alles tatsächlich für drei Portionen. Und das, obwohl mein Mann ein sehr guter Esser ist. Die Rezepte sind sehr übersichtlich und ausführlich geschrieben und auch die Bilder helfen bei der Zubereitung. Allerdings Stimmen die angegebenen 30 Minuten als Zubereitungsdauer wohl nur, wenn man das Gericht schon zehnmal gekocht hat. Ich habe jedenfalls deutlich länger gebraucht. Das Ergebnis war aber immer sehr lecker. Trotzdem würde ich nicht noch eine zweite Kochbox bestellen und das hat mehrere Gründe. Dass statt Fussili Spaghetti geliefert worden waren, war noch mein kleinstes Problem. Ich ersetze sowieso häufig eine Nudelart durch eine andere, das macht ja nichts. Die Zutaten für die einzelnen Gerichte sollten angeblich farblich sortiert sein. Leider passte das bei mir nicht. Meine Rezeptkarten hatten die Farben hellblau, grau und beige, während die Tüten mit hellblau, dunkelblau und beige markiert waren. Ich dachte erst, dunkelblau und grau würden wohl schon zusammen gehören, schließlich stimmten die anderen beiden Farben überein, aber dem war nicht so, zumal auch noch alles durcheinander war, sodass ich mir die Zutaten für ein Gericht aus verschiedenen Tüten zusammen suchen musste, obwohl sie hätten sortiert sein müssen. Dementsprechend frustriert war ich schon gleich zu Anfang. Hinzu kommt, dass für ein Rezept gleich zwei Zutaten überhaupt nicht vorhanden waren und die Champignons nach zwei Tagen trotz kühler Lagerung von Pelz überzogen waren, sodass ich sie entsorgen musste. Wenn ich daran denke, dass eine Family Box mit drei Gerichten für drei Personen normalerweise knapp 53€ kostet und dann so viel dabei schief läuft, wird mir ganz anders. Ich bin froh, dass ich im Zuge einer Geschenkaktion nur 8€ für alles bezahlt habe. Natürlich könnte man jetzt sagen, dass ich für 8€ keine top Qualität erwarten sollte, aber der Sinn der Aktion war ja Werbung und nachdem was ich erlebt habe, ist sie definitiv nicht gut gelaufen und mich hat HelloFresh nicht als Kunde gewonnen. - von Bettina Awuah | 14.01.2019
  605. Liebe Menschen wollten uns was gutes Tun und haben uns einen Gutschein geschenkt. Trotz der negativen Bewertungen hier im Portal wollten wir es selbst ausprobieren. ... und haben die Erfahrung gemacht, dass beim Bestellvorgang der Gutschein abgelehnt wurde. Es wäre besser gewesen den Betrag in einem regionalen Bioladen zu investieren. Damit scheint sich die Bewertung im Portal zu bestätigen. Wir können somit HelloFresh nicht weiter empfehlen. - von Henning | 13.01.2019
  606. Ich kann die zahlreichen Negativbewertungen überhaupt nicht nachvollziehen. Bisher war jede meiner Boxen pünktlich und vollständig! Mit Gutscheinen oder Coupons hatte ich nie Probleme - alles funktioniert so reibungslos, dass ich den Kundenservice bisher nicht kontaktieren musste. Ich war anfangs total skeptisch der Food-Box gegenüber und bin mittlerweile einfach nur begeistert von der Rezeptvielfalt. Sicher - die Qualität von Obst und Gemüse könnte noch etwas besser sein. Mein absolutes Highlight ist aber, dass wir deutlich weniger Essen wegwerfen, weil die Portionen sehr gut abgestimmt sind und wir auch weniger "Spontankäufe" tätigen und bares Geld sparen. Alles in Allem eine tolle Sache :-) - von Lisa | 13.01.2019
  607. Ich verstehe die schlechten Bewertungen hier überhaupt nicht. Ich bekomme mittlerweile die 138. Box und bin immer noch zufrieden. Bekomme nun die Rezepte für den Thermomix, was ein weiterer Vorteil ist. Die Gerichte schmecken wirklich ALLE. Kein 0815 sondern immer kleine Köstlichkeiten. Selbst die Vegetarischen Gerichte sind abwechslungsreich und werden nicht nur auf Tofu reduziert. Man kann auch ganz unproblematisch wechseln zwischen Vegetarisch und Fleisch. Kein Problem. Ach ja und selbst bei der 138. Box habe ich immer noch nicht das Gefühl, dass ich ein Gericht schon mal gegessen habe. Super! Meine Box bekomme ich immer Samstags und bis zu dem Mittwoch vorher kann ich noch zwischen den Gerichten wählen. Auch habe ich schon oft pausiert, wegen Urlaub etc. und auch hier gab es nie Probleme. Einfach den Tag im Kalender auf pausieren klicken und fertig. Sollte mal eine Zutat nicht lieferbar sein, bekommt man eine Karte in die Box gelegt mit einer Entschuldigung und einem kleinen Geschenk. Die Sachen sind immer gut gekühlt und die Gerichte in farbich gekennzeichneten Tüten. Kein langes Zusammensuchen. Auch fehlten noch nie die Rezeptkarten, wie ich hier bei jemandem gelesen habe. Wie gesagt, ich verstehe die schlechten Bewertungen nicht und Probleme mit dem Zusteller DPD kann man nicht als schlechte Bewertung der Box angeben. Naja, vielleicht sind die „Ein Stern Bewertungen“ ja von der Konkurrenz, denn hier kann ja jeder rein schreiben. In diesem Sinne, bleibt ehrlich und Guten Appetit. ;-) - von Birgit | 12.01.2019
  608. Als Kunde der ersten Stunde war ich vom HelloFresh Konzept überzeugt. Geliefert wurde immer pünktlich, an der Wäre gab es nichts zu beanstanden. Seit ungefähr einem halben Jahr wurde der Service aber immer schlechter. Das mündete darin, dass die Kochbox nicht wie vereinbart am ausgemachten Platz abgestellt war, sondern im Sommer in der prallen Sonne vor die Haustür, man muss fast schon sagen geworfen wurde. Die Ware war dann oft unbrauchbar oder zumindest gequetscht. Oft waren die Verpackungen im Karton aufgerissen, es schien als ob da etwas ausgetauscht wurde. Manchmal fehlten auch Zutaten. Leider ist der Support genauso Katastrophal. Die Mitarbeiter scheinen komplett überfordert und können einem schon fast leid tun. Nach nun über 200 Kochboxen ist für mich nun Schluss bei HelloFresh. War ich Anfangs vom Konzept überzeugt kann ich, auf Grund der schlecht gewordenen Leistungen, HelloFresh nichts mehr abgewinnen. Zum Glück gibt es ja mittlerweile mehrere Anbieter aus denen man wählen kann. - von vslooping | 11.01.2019
  609. Hellofresh ist nicht transparent bei Gutscheinen, Bestellungen und Abrechnung. Gutscheine werden aus nicht ersichtlichen Gründen nicht od. nur teilweise anerkannt, irreführende Angaben über Gutscheine bei Bestellung. Bestellvolumen nicht ersichtlich, keine Detailrechnung. Macht keinen vertrauenserweckenden Eindruck. Lieferungen nicht immer vollständig, defekte Verpackungen und gelegentlich auch zerdrückte od. vergammelte Lebensmittel. Sehr geringer Bio Anteil, Herkunft der Lebensmittel ist nicht immer klar. Die angegebenen Zubereitungszeiten entringen der Fantasie. Einkauf der Lebensmittel im lokalen Handel günstiger. Unglaublich viel Verpackungsmüll. Rezepte/Gerichte haben für eine gewisse Zeit ihren Witz. Ein gutes Kochbuch ist auch für Köche mit 2 linken Händen eindeutig die bessere Wahl. Nach 3ter Lieferung endgültiger Lieferstopp. - von Wolfgang Pichler | 11.01.2019
  610. Katastrophe! Ich habe vor 5 Tagen eine Mail geschickt, welche nicht beantwortet wurde. Dann habe ich vor 2 Tagen dort angerufen, um eine falsche Bestellung löschen zu lassen. Heute bekomme ich nun die Nachricht per Mail, dass die Firma mehrere Bestellungen im System hat - obwohl mir eine Mitarbeiterin vor 2 Tagen bestätigt hat, dass ich nicht mehrfach beliefert werde. Was ist dort los? Chaotische Zustände! Nie wieder! - von Alexander Pfannstiel | 10.01.2019
  611. Also nach meiner ersten Bestellung wollte ich direkt kündigen da der Preis für 3 Personen überhaupt nicht dem Inhalt entspricht. Wenn man für 3 Leute essen brauch, muss man auf 4Personen klicken da die Portionen für kleine Kinder sind ! Dann hat auch noch etwas gefehlt, und mir ist man dann nicht entgegen gekommen. Dann kam komischer weise ein zweites und eine Woche später ein 3 Paket obwohl ich gekündigt hatte. In meinem 2 Paket war dann wieder ein ausgelaufener Joghurt und in der dritten hat wieder was gefehlt. Fazit : nie wieder ! Schon gar nicht für diesen Preis. - von S | 10.01.2019
  612. Fürchterlicher Support! - zuerst war die Homepage überlastet - dann habe ich bei meiner Bestellung viele Fehlermeldungen bekommen - am Ende hatte ich plötzlich 3 angebliche Bestellungen UND Abbuchungen, jedoch nur eine Bestellbestätigung -> die Homepage ist an vielen Stellen falsch programmiert und im Hintergrund steht offensichtlich eine veraltete und überlastete Technik!!! ...und es geht noch weiter: Ich wollte dann das Problem klären und habe eine Mail geschickt. Auch 2,5 Tage später war noch keine Antwort da! Dann habe ich angerufen. Die Person in der Leitung hat kaum Deutsch gesprochen und mich nicht verstanden. Dann habe ich es erneut versucht und hatte wieder eine Person am Telefon, die kaum Deutsch konnte. Diesmal kam dazu, dass die Leitung gestört war. HalloFresh spart offensichtlich auch an der eigenen Telefontechnik bzw. am Telefonsupport. In der Leitung waren viele Störgeräusche. So macht die Bestellung keinen Spaß. Das ist einfach nur eine Zumutung. - von Alexander Pfannstiel | 8.01.2019
  613. Habe nun gekündigt, nach langer Zufriedenheit hat sich nun meine Meinung geändert, in den letzten Monaten kam die Lieferung nicht korrekt. Das Weihnachtsmenue für 6 Personen kam nur für 4 Personen, musste den vollen Preis bezahlen. - von Petra Ladener | 7.01.2019
  614. Hello fresh ist ein sehr unseriöses Unternehmen, hatte einen der unzähligen Codes in einem Paket und aus Neugier die Menüs ansehen wollen. Dummerweise muss man vorher seine Daten angeben. Als ich nach 2 Klicks merkte, dass ich nun ein Abo hatte. Stoppte ich sofort im selben Augenblick die Lieferung. Dies wurde auch per Email bestätigt. Leider nicht das Kleingedruckte gelesen. Die erste Lieferung erhält man angeblich immer, man solle beim Online Shop extra anrufen und auch die erste Lieferung, mit willkürlichen Menüs noch einmal stornieren. 14 Tage später klingelte DPD, natürlich habe ich die Annahme verweigert. Da ich meiner Meinung nach, doch alles umgehend stornierte. Nach elenigen 3 Monaten- unzähligen Mails und Anrufen - bestand man sogar mittels Inkasse auf 39 Euro. Weil die Ware ja angeblich nicht zu hello fresh zurück geht, sondern vernichtet wird. Niemand konnte oder wollte mir weiterhelfen. Ich wollte sogar den Versand bezahlen, da ich die Ware nicht wollte und auch nicht angenommen habe. Unglaublich wie dieses Unternehmen mit seinen vermeintlichen Neu- Kunden umgeht. Nein danke, selbst wenn es keine Supermärkte mehr geben würde. Niemals Hello Fresh. - von Nicole | 5.01.2019
  615. Ich rate davon ab Hellofresh zu bestellen. Die erste Box kam gar nicht an, die zweite Lieferung an einem Freitag war dann mit Transportschaden und jeder Menge Sauerei verbunden. Positiv: Das Geld für die nicht gelieferte Box wurde erstattet sowie 2,00 € für den ausgelaufenen Joghurtbecher. Die Dritte konnte trotz der "Vorgeschichte" am Freitag dann nicht storniert werden, weil ja am Mittwoch laut AGBs "Ladenschluss" und damit die Bestellung verbindlich ist. Die Qualität und Frische der Ware ist okay. Der Verpackungsmüllberg immens... - von Kiendl | 5.01.2019
  616. Habe heute zum ersten Mal eine Box erhalten. Rindsteak mit Rosmarinspalten und Salat stand am 1. Tag auf der Speisekarte. Die Zutaten waren frisch. Das Fleisch echt Super (hätte ich nicht gedacht). Die Anleitung war kinderleicht und meine Freundin und ich waren super-zufrieden. Beim Transport ist lediglich ein Behälter (Saure-Sahne) angeknaxt, was den Rest der (eingepackten) Lieferung leicht beschmiert hat. Sei's drum. Für Menschen die wirklich kaum Zeit haben zum Einkaufen oder weiter Weg von der nächsten Einkaufsmöglichkeit wohnen eine Alternative. Es fällt doch recht viel Verpackungsmüll an und dass die Lieferkette optimaler sein soll, als über den Supermarkt, weiß ich nicht. Kann ich nicht beurteilen. Da schwingt eine gewisse Grundskepsis mit. Ansonsten alles Super! - von Dennis | 4.01.2019
  617. Ich bin schockiert über diese Abzocke, trotz meiner Kündigung im Oktober 2018, erhielt ich eine, von mir nicht bestellte Lieferung im Dezember,die im übrigen einfach vor meine Türe gestellt wurde und das Fleisch darin vergammelte, im Januar das Gleiche, es kam wieder eine Lieferung....obwohl man mir immerwieder meine Kündigung bestätigt, es hört einfach nicht auf. Aber jetzt ist schluss,da einfach Geld von meinem Konto abgebucht wurde, ohne das HelloFrech eine Einzugsermächtigung von mir hat, werde ich jetzt einen Anwalt einschalten.... - von Gabriele Strat | 3.01.2019
  618. Tolle Gerichte, bislang immer alles frisch und abwechslungsreich. Auf jeden Fall nicht unerwähnt darf der super freundliche Kundendienst sein, der einem innerhalb von Sekunden jede Frage beantwortet - von Katja Konopka | 29.12.2018
  619. Hallo zusammen. Ich möchte hier versuchen allen von hello fresh abzuraten. Habe zunächst eine gratis Box erhalten. Konnte die darauf folgende kostenpflichtige Box aber nicht stoppen (7Tage vor Versand) Egal ausprobieren denke ich! Nun fehlt bei Gericht 1 der Kochschinken. Also trotzdem der Weg zum Supermarkt. Gericht war lecker, aber leider trotzdem der Weg zum Supermarkt. 2. Gericht: Zwiebel total gammelig. Also wieder auf zum Supermarkt. 3. Gericht muss ich heute Abend noch kochen. Bin gespannt. Aber so ist das Konzept nicht zu empfehlen! - von Rolf lüers | 29.12.2018
  620. Nach Jahren voller Zufriedenheit, Spaß und Genuss haben wir uns von hello fresh verabschiedet. Die Kochboxen waren in den letzten Monaten sehr häufig falsch bestückt, falsche Rezepte, falsche Zutaten. Die Verpackung nicht ordentlich verschlossen, Klebestreifen nicht gut angebracht so das die Kochboxen oft geöffnet und mit beschädigtem Inhalt geliefert wurden. Enttäuschend ein Rinderbraten der sehnig, voller Knorpel und zäh war. Der größte Fauxpas : zum Weihnachtsmenü für 4 Personen lediglich 3 Entenkeulen, das war für uns unerträglich - von Uwe Palfner | 25.12.2018
  621. Habe mich Ende August 2018 bei hellofresh registriert und bin seit September dran, dass meine Lieferadresse richtig im System abgespeichert wird, bis jetzt erfolglos. Habe von 4 Lieferungen zwei erhalten, aber auch nur weil der Lieferant mich anrief. Die zwei erhaltenen Lieferungen habe ich bezahlt. Die anderen zwei nicht, jetzt wartet das Inkasso!!! Ich bin regelrecht empört, wie mit mir als Kunden umgegangen wird. Die Zahlungsstelle erreiche ich nur via Email, von denen erhalte ich keine Antwort. Die vom Kundenservice haben anscheinend auch nur diese Email-Adresse und verweisen mich mit meinem Anliegen immer wieder auf die Zahlungsstelle. Höchst kundenunfreundlicher Service! - von julena | 19.12.2018
  622. Ich bin nun schon seit fast einem Jahr Kundin von HelloFresh und sehr zufrieden. Die Ware kommt immer ausgezeichnet verpackt, frisch und in guter Qualität - und meine Ansprüche sind hoch. Die Nudeln und der Reis zum Beispiel, sind von Anbietern im mittleren Preissegment - absolut vertretbar. Eine höhere Qualität würde ich von HalloFresh weder erwarten, noch für gut empfinden - möchte ich etwas hochwertigeres, so decke ich das gerne selbst ab, eine schlechtere Qualität aber würde ich nicht akzeptieren. Das Gemüse, Fleisch und Fisch waren bisher immer von hervorragender Qualität und Frische - perfekt. Selbst als erfahrene und begeisterte Köchin freue ich mich über die Rezepte und die daraus entstehenden Gerichte und es stellt für mich kein Problem dar, diese noch zu individualisieren. Mein Gemüsebedarf ist einfach höher als der Durchschnitt, dafür reduziere ich die Kohlenhydrate - up to me. Bestimmt ist der Preis für die Gerichte höher, als wenn ich mir die Zutaten selbst besorge - aber - und darin liegt ja der grosse Vorteil, muss ich mir nicht z.Bsp. eine ganze Tüte Sonnenblumenkerne, Pistazien, Scharzkümmelsamen o.ä. kaufen, die dann angebrochen im Vorrat langsam vor sich hingammelt.....dadurch reduziert sich der Preis schon einmal gewaltig. Auch saure Sahne, Parmesan, getrocknete Tomaten.....u.s.w. bekomme ich bei uns nicht in so kleinen Einheiten und ich bekomme alles vor die Haustüre geliefert - was einen erheblichen Zeitgewinn bedeutet. Die Rezepte sind einfach und problemlos zuzubereiten, der Zeitaufwand ist nur manchmal geringfügig höher als angegeben. Sie beinhalten meist eine kleine, aber essentielle Raffinesse und ich freue mich schon auf die nächste Box und die weiteren Ideen. Die Koordination der Lieferungen ist übersichtlich und problemlos zu handeln - selbst als Abonnent beider angebotener Boxen. Der Kundendienst arbeitet an seiner Verbesserung ......also, bitte weiter so. Ich kann HelloFresh hier in der Schweiz absolut empfehlen - eine Bereicherung, die Freude bereitet und Genuss schenkt. - von Karin Kuipers | 19.12.2018
  623. Ich hatte die Box vor zwei Jahren schon einige mal bestellt. Allerdings war da die Qualität nicht besonders, also wechsele zum Konkurrenten. Seit der aber von einem Discounter übernommen wurde, was ließ die Lebensmittelqualität -insbesondere die der Fleischprodukt- immer mehr nach, sodass zum Schluss das Fleisch jedesmal entsorg wurde und beim Metzger des Vertrauens Ersatz beschafft wurde. Nach dem das ja nicht Sinn und Zweck der Übung sein konnte, sind wir zu HelloFresh gewechselt. Ich habe bis jetzt wieder zwei Boxen erhalten. Die (schlechten) Bewertungen meiner Vorredner kann ich nicht nachvollziehen. Weder von welkem oder schimmligen Gemüse noch von verdorbenem Fleisch eine Spur zu finden. Im Gegenteil, bei mir kam bis jetzt alles superfrisch an. Auch das Konzept, sich die Rezepte selbst zusammenstellen zu können oder das Zusammenpacken der Zutaten pro Gericht in eine (Paier-)tüte hat mich überzeugt. Gut, macht zwar Papiermüll, aber ist immer noch besser als mit dem Auto zum Supermarkt (ja, der Postbote fährt auch Auto, aber nicht zu jedem meiner Nachbarn extra...). Und, bitte vielmals um Entschuldigung: "Ich hab nicht gewusst, dass das ein Abo ist...", "Ups, für die zweite Box wollen die plötzlich Geld...". Das ganze ist eben auch ein Unternehmen, das Geld verdienen will (muss). Und kompliziert ist die Abbestellerei ja nun wirklich nicht. Und nein, ich kriege nichts von denen, im Gegenteil, die Freibox, die ich meinen Eltern per Gutschein zukommen lassen wollte habe ich nicht bekommen, weil die selbst schon mal Kunde waren (und jetzt übrigens wieder sind...) - von Florian Leipold | 17.12.2018
  624. Bin super unzufrieden mit Hello Fresh. Paket wurde einen Tag zu spät geliefert. Es war Fisch drin, der nicht mehr verzehrt werden konnte. Ich musste trotzdem alles zahlen. Obwohl ich die richtige Adresse eingegeben habe, wurde mir von Hello Fresh die Schuld zugewiesen, ich hätte die falsche Adresse eingegeben. So musste ich das gesamte Paket inkl. Fisch zahlen, obwohl ich es nicht mehr essen konnte. Zudem: Schlechter Kundenservice! - von Franzi | 14.12.2018
  625. Kundenservice ist eine Katastrophe. Trotz rechtzeitiger Kündigung bzw. Lieferstopp wurde trotzdem eine Box für die kommende Woche veranlasst, so dass im schlimmsten Fall Lebensmittel verderben würden. Am negativsten finde ich, dass keine transparente Kommunikation mit Hello Frech möglich ist und das hat immer einen faden Beigeschmack von Abzocke. Gegen meine erste Box und die Mahlzeiten kann ich nichts schlechtes sagen auch wenn ich zukünftig diesen Service nicht nutzen werde und auch nicht weiterempfehlen würde. - von Svenja | 14.12.2018
  626. Idee eigentlich ganz gut, Umsetzung katastrophal. Schon die erste Lieferung war fehlerbehaftet. Oft waren Lebensmittel, insbesondere die Kräuter und das Gemüse, ziemlich an der Genussgrenze, teils schon verschimmelt. Die eigentliche Katastrophe ist der Kundenservice. Fast alle Gerichte, die es dort gibt, kann ich im Supermarkt günstiger einkaufen, d.h. ich bezahle nicht nur die Zutaten, sondern auch den Komfort der Lieferung und der vorgegebenen Rezepte. Wenn nun aus einer Box Zutaten für 3 von 5 Gerichte verschimmelt sind und bei einem durchschnittlichen Preis von 60€ (also ca. 12€ pro Gericht) mir 15€ erstattet werden, ist das lächerlich. Ich konnte die Gerichte nicht kochen, ohne mind. einmal in den Supermarkt zu fahren. Klar - das Fleisch der Gerichte war noch brauchbar, aber wie gesagt, es geht mir auch um dem Komfort, nicht extra loszumüssen und die Einkäufe nach Hause schleppen zu müssen. Kein Wort der Entschuldigung, nur: Hier sind 15€ und jetzt schweig. Auf meine freundlichen Nachfragen, wie das denn zu rechtfertigen sei, wenn 3 von 5 Gerichte quasi Mangelhaft waren (uns dort waren es nicht nur die Kräuter, sondern quasi das gesamte Gemüse) wurde geantwortet: Das ist unsere Vorgabe und daran halten wir uns. Eigentlich - wenn es nicht unnütze Verschwendung von Ressourcen (Geld & Zeit) wäre, müsste man dagegen klagen. Ansonsten kommt HelloFresh mit sowas immer Wieder durch. - von borcherding.jan@gmail.com | 13.12.2018
  627. da ist noch viel Luft nach oben. Ich brauchte 4 Gutscheine. Musste aber jeden einzeln bestellen und abwickeln. Die Rechnungen dafür hab ich auch nicht! Die Mitarbeiter verweisen auf meinen Account. Da wird mir aber keine Bestellhistorie angezeigt. Ein Versand der Rechnungen als Pdf per Mail scheinen die nicht zu kennen! service geht echt anders. Mag mir gar nicht ausmalen wie es den Beschenkten mit den Gutscheinen geht. War keine Gute Idee diese Gutscheine zu verschenken. Werde ich ganz sicher nicht wieder machen. - von Böttcher | 8.12.2018
  628. Essen ok, aber die Anlieferung und der Kundenservice helfen nicht zu einem guten Erlebnis. Mal sehen wie schwierig der Kündigungsprozess ist .... - von Haui | 7.12.2018
  629. Neben schlechtem Kundensupport auch Abbuchungen und Lieferrungen trotz Lieferstop... Heißt - Man hat bereits gekündigt und muss trotzdem bezahlen. - von Dominic | 5.12.2018
  630. Wir bekommen die Boxen nun schon einige Monate und wir sind sehr zufrieden. Die Produkte sind sehr gut und frisch. Die Rezepte sind immer super lecker. Man hat immer genug Zeit, um die Rezepte auszuwählen oder die Lieferung zu pausieren. Es fehlen zwar ab und zu ein paar Zutaten, aber wir würden jedesmal von sehr freundlichen Mitarbeitern, finanziell entschädigt. Ich kann HelloFresh guten mit Gewissen weiterempfehlen. TOP - von Angelika Zandberg | 1.12.2018
  631. Erst mal das Positive. Es gab deutlich weniger Müll als erwartet und zudem ist anscheinend alles recyclebar. Die Rezepte sind zudem einfach und lecker, man spart sich das einkaufen und man schmeißt keine Lebensmittel weg. Nun das Negative. Die Kalorienangaben der Rezepte sind teilweise lächerlich. Angegeben werden zum Beispiel bei den meisten Gerichten 500 - 700 Kalorien. Enthalten sind aber oft mindestens 800 - 950 kcal pro Portion. Als ich mich an den Kundendienst wandte kam nur eine vorgefertigte Antwort: wir versuchen die Rezepte gesund zu gestalten bla bla bla... das Ziel ist, dass alle Rezepte 500 - 800 kcal pro Portion haben bla bla bla.. dankr für die Mail.... Als ich antwortete, dass dies nichts daran ändern würde, dass ihre Angaben komplett daneben sind kam nur wieder eine solche Mail mit dem Satz, dass sie "meine Anmerkungen an ihre Ernährungsexperten weiter geben würden". Tolle Experten die nicht mal einsehen, dass Hackfleisch mehr Kalorien hat als ein Apfel. - von Fortsher | 1.12.2018
  632. Habe nun bestimmt schon 10 Boxen bekommen, bin zufrieden. Transportschäden hatte ich nie. Qualität war immer einwandfrei. Zwei mal haben Zutaten gefehlt, konnte ich aber durch Küchenbestand ausgleichen. Mit der APP Verwaltung des Abos Problemlos, bis zu 5 oder 6 Wochen im Voraus reicht zur Planung aus. Vergisst man aber die Boxen zu pausieren kommen sie automatisch. - von Alex Kro | 30.11.2018
  633. Mit der Box selbst bin ich zunächst total zufrieden gewesen. Wenig Verpackungsmüll und hochwertige Produkte. Das Ganze Servicekonzept ist hingegen absolut unterirdisch. Zunächst wird man jede Woche Zwangsbeliefert, was man nach Neuregistrierung natürlich schnell überlesen kann. Selbst wenn man über "die App"die Lieferung stoppt, wird man weiter beliefert da die Übertragung App leider nicht immer funktioniert (das ist dem Kundenservice auch bekannt). Hinzu kommt, dass nach 2 Monaten sich "das Pausieren" automatisch aufhebt und man wieder beliefert wird. Vergesst also nicht sofort zu kündigen wenn ihr die Lieferung wirklich "stoppen" wollt. Darüberhinaus wird einem jede Woche völlig willkürlich Rezepte zugewiesen die einem - wenn man sie nicht schnell genug abwählt - einfach geliefert werden. Egal ob man sie will oder nicht. Eine Bestätigung bzw. Erinnerung existiert nicht - denn sonst könnte dem ein oder anderen einfallen auch mal eine Woche zu pausieren. Alles Strategien den Kunden "dumm" bei der Stange zu halten. Fazit: Produkte & Rezepte: sehr gut Marketing & Verkaufsstrategie: unterirdisch Da ich gute Produkte deutlich günstiger & auch ohne den ganzen Ärger bekomme. Empfehle ich das Kaufabo "hellofresh" nicht. - von Xenia Schumacher | 29.11.2018
  634. Wir haben nun schon drei Boxen bestellt und pünktlich erhalten. Alle Rezepte waren einfach zu kochen und haben zudem super lecker geschmeckt. Bislang hat auch nichts in den Boxen gefehlt. Wir freuen uns immer auf die nächste Box und es macht sehr viel Spaß zusammen zukochen. Natürlich ist es günstiger wenn man täglich einfachere Rezepte kocht. Doch für die Qualität und auch die Zutaten ist es absolut gerechtfertigt. Wie oft schmeißt man Lebensmittel weg, weil man nur einen Teil davon braucht und der Rest dann im Kühlschrank liegt. So ist es zumindest bei uns. Ich kann es nur jedem empfehlen, hoffe natürlich dass ich nicht auch noch eine böse Überraschung erlebe. - von Angela G. | 28.11.2018
  635. Ich könnte hier zwei A4 Seiten schreiben werde aber nur die größten Probleme ansprechen. 1. Lieferung: Ware war nicht mehr gekühlt und das Fleisch somit nicht mehr verwendbar. 2. Die Ware wurde anscheinend vom Verpacker so in die Box gestopft das Sauerrahm ausgelaufen ist. Des weiterem war bereits faule Ware dabei, wie 3 Paprika alle 3 schon schäden, 1 sogar schimmelig. 3. Es wird zwar immer gezeigt das Hellofresh Ware direkt vom Bauern kauf etc. um Geld zu sparen und die Qualität besser zu prüfen. Dann verstehe ich aber nicht warum kein einziges Produkt aus Österreich kommt. Spanien, Niederlande, Indien. Ist für mich einfach ein NoGo. 4. Wenn ich die Waren selbst einkaufe komme ich pro Woche locker auf einen 2 stelligen Betrag den ich mir erspare. 5. Kundensupport hat den Betrag von 22,- € erstattet somit habe ich nur 7,- € für die Bestellung bezahlt. Allerdings musste ich 2 mal nachfragen das die das Geld auf meine Karte zurück buchen und nicht auf das Hellofresh Konto für weitere Bestellungen., - von Mike R. | 26.11.2018
  636. Durch einen angepriesenen Testkauf wurde ich in die Abofalle gelockt. Aufgrund einer Reise muss ich die Box nun entsorgen und bleibe auf den Kosten sitzen. Für den Preis von 43 € (14,33 € je Gericht für 2 Personen) bekomme ich gesünderes Essen woanders günstiger ohne den Aufwand des kochens zu haben. Nach Rücksprache mit dem Service war die Box noch nicht produziert. Ein Stop war aber dennoch nicht mehr möglich. - Top Service. Geld wurde natürlich abgebucht. Es wurden auch x beliebige Gerichte geschickt. Der Ansprechpartner im Service war unfreundlich und besserwisserisch. Laut dem Kundenservice ist es kein Abo, da es ja nicht über 2 Jahre geht. Habe ich wieder etwas gelernt. War mir nicht bewusst, dass man so Abo definiert :D Ende vom Lied - mit wenig Aufwand hätte die Firma das Problem lösen können, verprellt so aber einen Kunden. Werde definitiv nie wieder diesen Service nutzen. Selbst wenn ich Lust drauf hätte. - von Tobias | 26.11.2018
  637. Ich hatte einen Gutschein für 50% auf die erste Box also Neukunde. Box kam an, Nahrungsmittel alles super, konnten die Gerichte gut kochen. Heute habe ich eine Email bekommen (von Paypal), dass ich eine Zahlung über 52,99€ an Hellofresh ausführen würde. Allerdings habe ich nie mehr als eine Box bestellt. Habe keine Email, Benachrichtigung oder Ähnliches von Hellofresh selbst bekommen, um überhaupt zu wissen, dass ich noch eine 2. Box bekomme und angeblich auch ein Abo abgeschlossen habe. Immerhin wurde ich von Paypal über die Zahlung informiert, von Hellofresh selbst kam nie etwas. Also habe ich Kontakt über den Chat aufgenommen. Dort habe ich dann erfahren, dass meine Box bereits morgen kommt, also konnte ich nicht einmal mehr Gerichte ändern und dass ich es auch bereits vor 7 Tagen hätte kündigen muss, also als ich meine 1. Box bekommen habe. Da ich im Ausland berufstätig bin und auch garnicht zuhause, habe ich somit sozusagen 52,99€ in den Mülleimer geschmissen. Die Mitarbeiterin von HelloFresh beendete dann auch mitten im Gespräch einfach den Chat und somit wird mir nun nicht geholfen. Sie meinte noch, dass auf meinem Gutschein ja stehen würde, dass ich dann ein Abo abschließe. Allerdings habe ich sowohl meinen Gutschein als auch jegliche Email von HelloFresh überprüft und nirgendwo steht auch nur ein Wort dazu, dass ich ein Abo abgeschlossen habe. - von TR | 20.11.2018
  638. Wir haben leider sehr schlechte Erfahrungen mit HelloFresh gemacht. Auf Basis eines Geschenkgutscheins haben wir eine Bestellung ausgelöst. Diese kam pünktlich, allerdings in doppelter Ausführung. und zum Teil beschädigt: Eine Packung Eier hatte sich über den gesamten Inhalt ergossen. Nach einer 30-minütigen Wartezeit an der Hotline konnte uns dann von dem Mitarbeiter nicht weitergeholfen werden. Auf unsere Chats und eMails an den Kundenservice haben wir bis heute (3 Wochen später) keine Rückmeldung erhalten. Das Geld wurde natürlich eingezogen. Wir sind leider sehr enttäuscht und bestellen hier nie wieder! - von Nicole | 18.11.2018
  639. Wir haben uns vor ein paar Wochen dazu entschieden Hellofresh zu testen und sind total enttäuscht worden. Die Lieferung kam am Liefertag einfach nicht an. Informationen, was jetzt mit der Box passiert haben wir keine bekommen. Stattdessen mussten wir die ganze Zeit hinter hellofresh herlaufen. Auf Emails wird gar nicht reagiert. Im Kunden-Chat am Tag nach der nicht erfolgten Lieferung, bekamen wir die Informationen, dass die Box dann heute Abend geliefert werden soll. Die Lieferung blieb natürlich auch aus. Informationen gab es wieder keine. Am zweiten Tag und einer halben Stunde in der Warteschleife wurden wir vertröstet, dass es einen Schaden am Lieferfahrzeug gab und Hellofresh nicht darüber informiert wurde. Die Lieferung wurde gestrichen, das Guthaben haben wir als "Hellofresh-Guthaben" "erstattet" bekommen. Verschenktes Geld! Sehr schlechter Service. Würde ich keinem weiter empfehlen. - von Mira | 15.11.2018
  640. Die Rezepte sind wirklich lecker, die Lieferung mit DPD eine Katastrophe. Nahezu jedesmal kommt die Box beschädigt bei uns an, empfindliche Lebensmittel kann man dann noch mal schnell nachkaufen, dass ist nicht Sinn der Sache! HelloFresh nimmt die Beanstandung zwar auf und gibt eine Gutschrift auf die nächste Box, aber was nützt das wenn sich nichts ändert. Marley Spoon liefert mit einem anderen Dienstleister da gab es das wirklich nie, leider sind dort aber die Gerichte nicht so lecker. Also doch wieder selber einkaufen.... - von Kati | 10.11.2018
  641. Kundenservice ist eine Katastrophe. Essen sonst top! - von Hübenbecker | 9.11.2018
  642. Hallo, Bitte lasst die Finger von hellofresh. Leider ist meine Box nicht Samstags sondern Montags angeliefert wurden. Wie gut der Fisch und das Hühnchen waren kann sich jeder vorstellen. Inzwischen habe ich 3 Emails an den Kundenservice geschrieben doch bei hellofresh wird Kundenservice nicht groß geschrieben. Nach inzwischen 1.5 Wochen nach meiner 1. Email habe ich immer noch keine Antwort erhalten. Das Geld wurde natürlich zu 100 Prozent eingezogen. Schade gute Idee miserable Umsetzung in der Logistik und katastrophaler Kundenservice. - von Gorges | 7.11.2018
  643. Erste Box sollte an einem Samstag geliefert werden - kam am Dienstag verbeult und feucht an. Inhalt war nur noch bedingt brauchbar. Kontaktaufnahme per Telefon unmöglich, nach mehreren Versuchen und jeweils in ewig andauerender Wareschleife - nächster Versuch über den Chat - diese hat freundlich begonnen, jedoch ohne Lösungsfindung ach kurzer Zeit abgebrochen. E Mails werden nicht beantwortet. - von Ydnas | 6.11.2018
  644. Leider sehr schlechte Qualität! Wir haben von unserer ersten Kochbox leider nur eins von drei Gerichten zubereiten können. Bei einem war das Putenbrustfilet schon total vergammelt und hat übel gerochen. Bei dem zweiten Gericht war der "frische" Grünkohl bereits verschimmelt. Schade, wir haben uns bei Hello "Fresh" mehr erwartet. Auf unsere Reklamation blieb bislang jede Antwort ausstehend. - von Theresa | 5.11.2018
  645. Die erste Box war in Ordnung. Bei der zweiten Bestellung wurde mir an dem Tag als es für Stornos zu spät war, mitgeteilt das ich angeblich 2 Boxen bestellt hätte. Eine Bestellbestätigung erhielt ich nur für eine Box, ansonsten wäre ja noch Zeit gewesen. Nach einem Telefonat mit dem Kundenservice wurde mir zugesagt (später auch schriftlich), das ich die 2. Box erstattet bekomme die Lieferung aber annehmen müsste. Also bekam ich 2 Boxen. In der 2. Box war das Gemüse schon gelb und vergammelt und als ich das Fleisch zubereiten wollte, bin ich fast in Ohnmacht gefallen von dem Gestank. Es war schlecht, Schweinefleisch und auch die Pute. Fazit, der Kundenservice will von einer Rückerstattung nichts mehr wissen und ich habe 43,- Euro in die Biotonne geschmissen. Nie wieder. - von Steffi | 5.11.2018
  646. Seit 5 Wochen haben wir HelloFresh abonniert. Zwei von fünf Lieferungen kamen nicht an. In der Warteschleife der Hotline wartet man sage und schreibe 40 Minuten. Danach hat man eine Dame am Apparat, die ihre Antworten offensichtlich von einem Leitfaden abliest, da sie überhaupt nicht auf die individuelle Beschwerde eingeht. Auf den Live Chat der Webseite reagiert überhaupt niemand. Eine Dienstleistung, auf die ich mich nicht 100% verlassen kann, ist das Geld nicht wert. Im Moment ziehen wir in Erwägung, das Abo zu kündigen. - von Carmen | 3.11.2018
  647. Dafür das die 6 Gerichte die ich kochen durfte gibt es 5 Sterne. Mir hats geschmeckt. Es gibt aber 4 Sterne Abzug, dafür das von 4 Lieferungen nur 2 Lieferungen angekommen sind. Man erhält auch keine Benachrichtigung das die Lieferung nicht kommt. Wenn ich so meine Arbeit verrichten würde, hätte mein Vorgesetzter meine Stelle schon neu ausgeschrieben. Auch die Hotline ist eher weniger hot, so lange wie ich warten musste war ich schon unterkühlt - von Jens | 3.11.2018
  648. Vorsicht bei Gutscheinen. Das ist eine typische Abofalle. Nicht nur , dass der Empfänger sämtliche Daten (inkl. Bankverbindung) für eine bereits bezahlte Bestellung ( Gutschein) eingeben muss, viel schlimmer: Der Beschenkte muss auch ein Abonnement eingehen, wenn er den Gutschein einlösen will und das Abonnenment hinterher wieder kündigen. Das ist eine unsägliche Geschäftspraktik ! - von Kujoba | 29.10.2018
  649. Ich bin absolut begeistert :) Was für ein Geschmackserlebnis! Die Rezepte sind super einfach nachzukochen und schmecken fantastisch. Natürlich kosten die Zutaten weniger wenn ich diese selbst im Supermarkt kaufe ABER ich kann mich ohne großen Aufwand eine Woche vorher von einer Anzahl an Gerichten entscheiden. Ich komme nach der Arbeit nach Hause und kann gleich mit dem kochen loslegen. Ich selbst habe kein Auto und spare mir den lästigen Gang nach einem 9 Stunden Arbeitstag zum Supermarkt. Ich kann ohne Probleme meine Boxeinstellungen mit der App steuern - pausieren wegen Urlaub oder auch mal nur drei Gerichte in einer Woche bestellen - ich kann variieren! Ich werde weiter bestellen :) - von Sarah | 28.10.2018
  650. Erste Kochbox wurde nie geliefert. Die andere Kochbox kam total beschädigt an und wurde von DPD nachverpackt. Kundenservice meldet sich nicht und behält das Geld ein. - von Fabian Käfer | 16.10.2018
  651. Wir hatten 50 Pakete, Rezepte gut , Konzept gut. Leider kamen von den letzten 3 Paketen, 2 einen Tag zu spät. Aufgeweicht mangels Kühlung. Wir haben die Annahme verweigert. Beim ersten Paker bekamen wir die 77 € gutgeschrieben . Beim letzten nicht, wir sollten uns aus dem angetauten Paket, die noch brauchbaren Sachen raussuchen und dann für die vergammelten Sachen einen Preisnachlass aushandeln. Sorry das geht gar nicht, wir holen keine Boxen mehr. Schade eine gute Idee geht kaputt, weil die Logistik nicht funktioniert. - von Abi | 15.10.2018
  652. Geschmacklich und von der Menuauswahl hätte ich vier Sterne vergeben. Aber was nützen mir leckere Gerichte wenn es Probleme bei der Zustellung gibt, der Telefon-Service in den angegebenen Zeiten telefonisch nicht erreichbar oder absolut überlastet ist und auf E-Mails nicht innerhalb von 24 Stunden reagiert wird. Eine Hilfe Seite auf der Homepage die nicht wirklich auf Probleme eingeht, sondern eher zur Verbesserung des Google Ranking dient, ist für mich als Kunden auch nicht hilfreich. - von Friedrich Bachmair | 10.10.2018
  653. Hallo HelloFresh Team, heute hätte ich meine Veggie Box erhalten sollen. Wie sonst auch, habe ich diese auf die Arbeit liefern lassen. Da sich die Lieferung wegen des Feiertags von DO auf FR verschoben hat, habe ich stattdessen die Abgabe in einem DPD Paketshop in Auftrag gegeben, da diese Option per Mail angeboten wurde (und nicht ausgegraut wurde). Wie ich später von den DPD Mitarbeitern erfuhr, kann der Versender diese Optionen zulassen oder nicht, was mir sagt, dass man es auch machen darf (einen anderen Tag konnte ich nicht auswählen). Nun bekam ich heute Mittag die Nachricht, dass der Shop die Annahme verweigert hätte und das Paket direkt zurück an den Absender geht. Ich habe natürlich direkt bei DPD angerufen, die Mitarbeiter konnten aber nicht wirklich etwas machen (neue Adresse oder anderer Termin waren laut Telefon nicht möglich (ich habe dort viermal angerufen). Daraufhin habe ich auch mit dem HelloFresh Support geschrieben, welcher mir riet, bis abends zu warten. Sollte dann nichts passieren, sollte ich mich nochmals bei euch melden, damit ich einen entsprechenden Ausgleich erhalte und mir nochmals die Box bestellen kann für einen anderen Tag. Gesagt getan, habe ich nun soeben versucht mit zwei Support Mitarbeitern zu sprechen: Beide haben mir gesagt, dass dies so nicht stimmt und die Schuld auf DPD bzw. mich als Kunden geschoben, sodass ich jetzt für eine Box gezahlt habe, welche ich nie erhalten habe. Hierfür habe ich aber offen gesagt keinerlei Verständnis, wenn der Kunde dann umsonst für ein Produkt zahlt. Laut DPD hätte helloFresh diese Option ja ausgrauen lassen können. Weiterhin habe ich auf der Website keine Info erhalten, dass dies nicht ginge. Was soll ich nun also machen? In meinen Augen ist das Verhalten vom Support aktuell wirklich extremst unverschämt, sodass man als Kunde sicherlich nicht mehr einkaufen wird. Ich kann, insofern man hier keine vertrauensvolle Lösung findet, auch Hellofresh niemandem mehr empfehlen und muss stattdessen hiervon abraten. Dies wäre sehr schade und tut mir auch leid, aber ganz ehrlich, ich finde das wirklich gar nicht okay. Danke für ein finales Feedback. Eric Telefonisch erreicht Mal leider niemanden! - von Eric Gabel | 6.10.2018
  654. Wir sind ganz neu dabei. Essen kam gut eingepackt an. Nur der große Karton könnte ein bissle Robuster sein. Alles war toll frisch inklusive das Fleisch. Super Portioniert verpackt. Und auch die Rezeptkarten sind wurden sehr gut gestaltet. Bin einfach rundum zufrieden. Kochen macht damit Spaß. - von claudia Nicolae | 28.09.2018
  655. Also ich bin seit Juni HelloFresh Kunde und muss sagen ich bin auf jeden Fall positiv überrascht. Die Gerichte sind interessant, die Zutaten haben eine wunderbare Qualität und der Kundenservice ist 1A. Natürlich hatte ich auch schon mal eine Box in der was gefehlt hat, allerdings hatte ich auch schon mal eine Box in der was zu viel war, demnach kenne ich beide Seiten. Der Grund wieso HelloFresh von mir trotzdem die volle Punktzahl bekommt, ist der Kundenservice. Wenn man direkt nachdem die Lieferung ankommt alle Gerichte überprüft und einem auffällt, dass etwas fehlt, am besten direkt per Chat melden. Als mir das passiert ist, habe ich eine Gutschrift für die nächste Bestellung erhalten und ich finde 10€ für eine Süßkartoffel ist schon sehr großzügig. Es steht eben der Service im Vordergrund, und das merkt man auch. Es sollte für einen Verbraucher auch logisch sein, dass überall wo Menschen arbeiten auch Fehler passieren können. Natürlich gibt es auch Leute die sich darüber aufregen, dass ihnen mal Gemüse verschimmelt. Denen möchte ich nur sagen: Wenn man das Gemüse nicht aus den Tüten raus holt und nicht richtig lagert, wundert mich das nicht. Es ist schon klar, dass man Bio Gemüse nicht über mehrere Tage hinweg einfach in einer Tüte liegen lassen kann. Bio Gemüse wird nun mal schneller schlecht, dafür ist es ungespritzt, ökologischer und besser für das Gewissen. Wenn man das Gemüse ins Gemüsefach vom Kühlschrank legt, sieht alles gleich anders aus. Aber das sollte einfach logisch sein. Wenn man die Lebensmittel richtig lagert passiert nichts. Mir ist noch nie was geschimmelt. Was den Preis angeht: Der scheint für viele auch ein K.O. Kriterium zu sein. Ich muss ehrlich sagen dass ich den Preis unschlagbar finde. Es geht nicht um Quantität sondern einfach um Qualität und die sucht ihresgleichen. Ich habe schon allein noch nie so ein überragendes, leckeres und qualitativ hochwertiges Fleisch gegessen und ich wüsste auch nicht wo ich so etwas her bekommen würde. Wir haben uns mal in einer Woche in der wir die Bestellung pausieren mussten vier Gerichte ausgesucht und diese nachgekocht. Schon allein die Tatsache dass man diese Mengen für zwei Personen teilweise schwierig bekommt ist ausschlaggebend für mich, da ich ungern Essen wegwerfe. Und wenn wir ehrlich sind bekommt man z.B. Petersilie im Supermarkt nicht unter 40g - für ein Gericht braucht man aber maximal 5g. Man muss also mehr einkaufen, mehr bleibt liegen und preislich unterscheidet sich das ganze dann auch nicht so großartig. Wir haben zu dem Zeitpunkt für die vier nachgekochten Gerichte auf Grund der Mengen und der Bio Qualität im Supermarkt das gleiche gezahlt wie bei HelloFresh für fünf Gerichte. Also tut sich da beim Preis für uns absolut nicht viel, wir geben für eine Woche Essen nach wie vor das Gleiche aus wie vorher und müssen uns dafür keine Sorgen um Gerichte machen oder keine Sorgen machen dass etwas übrig bleibt. Die Portionen sind nämlich immer perfekt für die Personenanzahl ausgelegt. Wir haben noch nie was wegwerfen müssen und sind immer satt. Alles in Allem bin ich unheimlich zufrieden und es müsste schon eine ganze Menge passieren, dass ich nicht mehr bei HelloFresh bestelle. Ich denke ich werde noch sehr lange zufriedener Kunde sein. A Propos: Treue macht sich bezahlt, bei der 10. Box haben wir einen Nachlass von 50% erhalten. Das passiert auch häufiger :) - von Esther | 25.09.2018
  656. Die erste Lieferung war echt super. Der Preis war, dank Rabatt völlig IO. Das essen war lecker und ich hab gleich weiter gemacht. Mit jeder Box wurde es schlechter..die Nahrungsmittel waren IO, aber auch nicht besonderes. Vieles davon ist selbst im Bio-Supermarkt billiger. Zudem ändert man seine Menüs und bekommt, dann doch das falsche Menü. Da ich Fisch nicht vertrage, haben siech dann die Katzen gefreut. Einsicht beim Versender, gleich Null. Kulant ist man, wenn die Box kaputt ist. Da gab es eine Gutschrift. Die aber dann einfach unangetastet im Kundenkonto liegt, weil es nicht mit Rabatten kombinierbar ist...was ja schwachsinnig ist. Der Kunden-Chat ist ein Witz, sie können nur sagen: wenden Sie sich per Mail an uns. Das ist ja nun absolut unsinnig und Verschwendung von Ressourcen. Die zwei Sterne gibts, weil die Ideen ganz witzig sein können, wenn man denn dann das bestellte Menü bekommt. Wer gerne auf Risiko spielt und wem Lebensmittel. nicht so wichtig sind, kann sich dort das Denken und Einkaufen sparen. - von Ellen | 25.09.2018
  657. Ich kann leider nur sagen: Finger weg von diesem Kochbox-Anbieter! Vor allem rate ich dringend davon ab, einen Gutschein zu kaufen. Im Endeffekt habe ich ca. 36€ gezahlt und nie jemals auch nur eine Kochbox erhalten. Das Geld ist futsch. Und wegen 35€ nimmt man sich ja keinen Anwalt, dafür ist zumindest meine Zeit zu schade. Meine Erfahrung im Detail: Ich wollte meinem Vater einen Gutschein von hellofresh zum Geburtstag schenken. Seltsamerweise hat man bei hellofresh nicht verstanden, dass man Gutscheine in der Regel nicht für sich selbst kauft, sondern für jemand anderes als Geschenk. Die Tatsache, dass die Rechnungsadresse folglich nicht der Lieferadresse entspricht, hat das Unternehmen schon mal völlig überfordert, als sei das ein ganz absonderlicher Fall. Nachdem ich nun die Sache mit der Adresse geklärt hatte, wollte mein Vater den Gutschein ein paar Monate später einlösen (früher ging nicht, da er öfters unterwegs war und es einfach nicht passte). Er wählte er dann Veggie-Gerichte aus. Leider mussten wir feststellen, dass es bei den Veghie-Boxen für 5 Tage nur 6 Gerichte zur Auswahl gab, eines davon Kaiserschmarrn, was wir eher lächerlich fanden, da man dafür kaum Zutaten braucht, die man nicht eh als Vorrat im Haus hat. Also fragte ich höflich per Mail an, ob man dies noch ändern könne - die Antwort per Mail lautete „Ja“. Trotzdem hatten wir weiterhin keine Möglichkeit, auch Nicht-Veggie Gerichte auf der Webseite zu wählen. Also fragte ich wieder per Mail nach, was zu tun sei (bei der Hotline musste man mind. 30 Min. warten, also bevorzugte ich Mails). Diesmal antwortete eine andere Person wie bei der letzten Mail, die keine Ahnung hatte, worum es geht, obwohl ich direkt auf die letzte hellofresh-Mail geantwortet hatte. Nach mehreren Mails hin und her, jedes Mal von einer anderen Person, die mich alle duzten und nur ihren Vornamen nannten, teilte man mir mit, ich solle die Wunsch-Boxen per Mail nennen. Das tat ich auch und mein Vater erwartete freudig die erste Kochbox. Doch es kam nichts. Natürlich hatte er für diese Woche nichts zum Mittagessen kochen im Haus, also war die Enttäuschung groß. Ich schrieb wieder eine Mail und wieder antworteten andere Leute, die keine Ahnung von meinem Fall hatten. Also rief ich doch bei der Hotline an. Dort gewährte man mir als Entschuldigung eine 15€ Gutschrift und versprach mir, dass ab der kommenden Woche alles klappen würde und ich fortan immer meine Boxen online wählen kann. Ich erfuhr also zufällig nebenbei, dass ich ein Abo bei hellofresh hatte, obwohl ich doch nur einen Gutschein wollte. Dieses Abo habe ich mir wahrscheinlich irgendwo unbemerkt bei der Gutschein-Bestellung eingefangen. Auf keinen Fall stand da irgendwo deutlich lesbar etwas von einem Abo. Daher in meinen Augen eine Abo-Falle. Also schickte ich eine Mail, dass ich nach der Lieferung der fünf Boxen mein Abo kündigen will. Auch ein Datum erwähnte ich in der Kündigung. Am Vorabend der erwünschten ersten Lieferung erfuhr ich per Mail, dass die Kündigung in Kraft tritt und ich ab sofort nichts mehr von hellofresh erhalten werde. Zudem seien meine Kundendaten gelöscht worden. Schließlich ging ich selbst in den Supermarkt, kaufte Zutaten und schrieb eigene Rezepte, damit mein Vater nicht zu sehr enttäuscht sein würde. Bei der Hotline entschuldigte man sich und versicherte mir, das Geld würde in den nächsten Tagen zurück erstattet. Kurz darauf kam eine Mail, dass dies doch nicht ginge, da der Gutscheinkauf zulange zurück liege. Aber ich könne den Gutscheincode jetzt doch noch mal einlösen. Darauf verzichtete ich, denn noch so ein Theater wollte ich meinem Vater und mir wirklich ersparen. - von Katarina Schütz | 23.09.2018
  658. Bin seit Juni 18 bei Hellofresh dabei, die Watre ist top, die Rezepte gut, die Lieferung kommt überpünktlich, der Preis stimmt, ich bleibe dabei und finde die Idee toll. Besonders zu bemerken: Die Fleischwatren (Huhn, Rind, Schwein, u.a.) ist besser, als in jedem!! Supermarkt zu kaufen. Mir fehlt ein wenig; Fischgerichte. - von Rieger | 22.09.2018
  659. Rezepte schmecken so mittel. Verschimmelter Käse in der 1. Lieferung. Preis/Leistungsverhältnis ist sowieso schon grenzwertig. Kundenservice antwortet nicht auf Mails. Insgesamt enttäuscht. - von FS | 22.09.2018
  660. Sehr gutes Konzept, leckere Rezepte. nur einmal hatte ich eine Lieferungsverspätung, aber ich würde sofort erstattet. - von Laurence Pardieu-Duthil | 19.09.2018
  661. Anfangs sehr gut, doch seit einer Weile nimmt die Qualität ständig ab. Lieferdienst schmeißt Paket vor die Haustür anstelle es zum vereinbarten Ablageplatz zu bringen. Pakete kommen zerstört an, Zutaten fehlen oder sind beschädigt. Sehr schade. Nach einem Jahr ist Schluss. - von Jojo23 | 19.09.2018
  662. Also, hier ist alles problemlos. Wir bekommen seit einem Jahr bis auf wenige Ausnahmen jede Woche eine Box, bisher war nur 2 mal eine Tomate zerdrückt, aber selbst für diese gab es eine kleine Gutschrift und Zutaten haben nur ein einziges Mal gefehlt, dazu gab es als Entschädigung aber ein schönes großes Geschirrtuch in der Box. Ich denke, eine einzige Zutat nachzukaufen ist definitiv möglich. Die Rezepte sind abwechslungsreich und vor allem gesund und frisch. Wir haben jedenfalls unsere Ernährung dadurch wirklich gesünder umgestellt. Der Kundendienst soll laut vieler Aussagen telefonisch Katastrophe sein, ich kläre bei Problemen immer alles direkt in Facebook, man bekommt super schnell konstruktive Antworten:) wir werden auch weiter bestellen. - von Christin | 18.09.2018
  663. Nach knapp 1 1/2 Jahren Erfahrung mit Hello Fresh möchte ich auch gerne ein Urteil abgeben. Wir beziehen jede Woche eine Box für 3 Gerichte und zwei Personen. Das Aussetzen, falls wir mal zu viel Vorhaben klappt immer. Das Auswählen der Gerichte ist sehr einfach und die Auswahl immer top! Die Ware kommt sehr gut gekühlt bei uns an, die Ablagegenehmigung über DPD und HF klappt auch einwandfrei. Nach etwa eineinhalb Jahren, hatten wir etwa 4-5 Boxen, in denen mal Zutaten gefehlt haben oder nicht mehr nutzbar waren. Das Nutzbar ist aber häufig auf den Umgang mit dem Paket zurück zuführen, nicht auf HF. Unsere Box kommt immer Dienstags und oft genug kochen wir erst den Montag, eine Woche drauf, das letzte Rezept. Dabei richten wir uns selbstverständlich an die Zutaten. Salate bereiten wir in den ersten Tagen zu, Kartoffeln oder andere Zutaten die lange lagern können erst später. Beim Fleisch hatten wir noch nie Probleme außer beim Rindergeschnetzeltem. So wie ich mitbekommen habe, soll das aber schon wieder behoen sein. Ich meide aktuell noch Rezepte mit der Zutat. Die Portionen sind definitiv ausreichend. Wir sind beide gute Esser und es gibt tatsächlich Tage, an denen wir uns vollstopfen. Selten habe ich danach noch etwas Appetit, aber dann esse ich nen Joghurt und alles ist gut. Ich denke nicht, dass HF eine Abzocke ist. Mir werden durch Gutscheine entweder eine kostenlose Box oder eine stark reduzierte Box zur verfügung gestellt. Danach kann ich jederzeit pausieren! Wer sich nicht durch die Menüführung durchgucken kann, ist selber schuld. Desweiteren ist der Preis völlig Okay. Natürlich gibt es Gerichte, bei denen wir weitaus weniger zahlen würden, wenn wir die Zutaten im Supermarkt einkaufen, aber die Zutaten für die Produkte aus den Boxen, die bekomme ich definitiv nicht günstiger eingekauft. - von Jenny | 11.09.2018
  664. Habe einen Gutschein geschenkt bekommen. Bin aber leider Allergiker. Man kann bei keiner Box vorher die Zutaten einsehen. Sondern muss erst kostenpflichtig kaufen und kann hinterher die Rezepte auswählen. - von T. | 5.09.2018
  665. Heute habe ich meine erste Box (5 Mahlzeiten für 2 Personen, Zeitersparnis) erhalten. Durch 2 Gutscheine kommt nächste Woche die nächste Box. Ich muss sagen, ich bin überrascht. Die Verpackung finde ich persönlich toll, vor allem die Akkus, da wir zwei Klimageräte zu Hause haben, die mit solchen Akkus betrieben werden, also für uns top. Die Rezepte sind super erklärt, die Karteiblätter finde ich super, vor allem die Ideen dabei sprechen mich sehr an. Durch meinen 12 Stunden Job zählt in der Freizeit jede Minute und auch hier punktet Hello Fresh für mich. Die Fleischqualität ist meiner Meinung nach echt top, man schmeckt den Unterschied. Die Frische der Zutaten ist ok, den Salat werde ich, da das Gericht erst für Freitag geplant ist, an meine Kaninchen verfüttern und selber Frischen holen. Gerade da hatte ich etwas mehr Qualität erwartet, aber so ist es bei a gepackten Salaten und Kräutern nunmal, sie halten nicht lange. Nun ja, meine Kaninchen freuen sich. Während die Beilagen wohl recht üppig bemessen sind, wird leider an der Fleischmenge gespart, was ich persönlich recht schade finde. Werde wohl bei einigen Gerichten noch frisch Gekauftes hinzufügen. Das Gleiche gilt leider für die Soßen, da mein Mann und ich gerne viel Soße haben. Mir gefällt die Flexibilität und auch die Auswahlmöglichkeit der Gerichte. Ich denke, einmal im Monat kann man sich eine solche Box gönnen und Neues entdecken und kennenlernen. Ich freue mich schon darauf die anderen Gerichte zu testen. - von Andrea Gallenberger | 5.09.2018
  666. Zuletzt kamen die Lebensmittel nur noch zermatscht, ausgelaufen und mit Loch im Karton an. Nun hat man sogar für eine Person zu wenig geliefert und bei einem Gericht eine wichtige Zutat ganz weggelassen. Dafür gibt es dann vom Kundendienst eine Gutschrift für 15 Euro und eine vorgefertigte Antwort. Wie soll man mit 15 Euro alle fehlenden Zutaten für die Gerichte kaufen? Soll eine Kochbox einem das Kochen nicht erleichtern? Auf Kunden wie uns, die jede Woche 89,99 Euro für zermatschte Lebensmittel bezahlen, scheint man ganz offensichtlich auch nicht mehr viel Wert zu legen... Echte Mühe macht man sich jedenfalls nicht. - von Heidi Meier | 3.09.2018
  667. Hallo, meine Erfahrungen sind leider auch gemischt. Grundsätzlich gute Idee aber Durchführung ist mangelhaft. Wie schon in vielen Posts geschrieben bei uns selbes Bild: - fehlende Zutaten - immer mindestens 1-2 nicht mehr zu verwenden - fehlende/falsche Rezepte Über Fisch aus einer Aquakultur in China läßt sich auch diskutieren. Wir haben es wieder abbestellt. - von Martin | 22.08.2018
  668. Ich habe die Kochbox im vergangenen Jahr im November für 3 mal für meine Oma bestellt. Sie war sehr zufrienden mit dem Inhalt der Kochbox und die Lieferung hatte einwandfrei funktioniert. Mich hat aber gestört, dass zu dem Zeitpunkt der Bestellung im Internet der Preis nicht transparent war. Beim Auslösen der Bestellung war lediglich der Preis für die Lieferung 1 angezeigt, nicht aber für Lieferung 2 und 3. Somit war der Preis höher als ursprünglich angenommen. Ich würde mir daher Transparenz darüber wünschen, was ich mit Auslösung des Bestellen Buttons auslöse (3 Lieferungen a 3 Gerichte Preis X). Die App ist an sich sehr benutzerfreundlich gestaltet, allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die Kündigung auch per einfachen Klick durchzuführen ist und anzeigt, wann die letzte Lieferung kommt. Das fand ich etwas umständlich. Man könnte unterstellen, dass es absichtlich so gestaltet ist, um die Kündigung zu erschweren. - von Robert | 19.08.2018
  669. Ich habe diese Woche meine erste HelloFresh Box erhalten und möchte gerne meine Erfahrung hier teilen. Ich hatte schon länger Interesse daran, eine Kochbox mal auszuprobieren und habe mich dann für den Anbieter HelloFresh und die Veggie Box entschieden, weil ich einen RabattCode von 50% erhalten habe. Ohne diesen Rabatt hätte ich mir sowas nicht leisten können und damit komme ich schob mal zum ersten Punkt! Der Preis: Ich habe für 2 Personen (für mich und meinen Mann) 4 Mahlzeiten bestellt und dafür 26,50€ gezahlt, anstatt die vollen 52,99€, was wirklich heftig ist. Ich habe es mir ausgerechnet und festgestellt, dass ich persönlich für 4 Hauptmahlzeiten (für 2 Personen) im Discounter auch etwa 20-25€ ausgeben würde. Hätte ich also keinen Rabatt Code oder Gutschein parat, wäre eine Kochbox nichts für mich. Die Box: Mit einem wirklich guten Service kam die Box ohne Probleme bei mir an, ich konnte das Datum bestimmen und auch einen Ablageort, wäre ich nicht Zuhause gewesen. Außerdem habe ich auch am Tag selber Bescheid bekommen, wann die Box etwa ankommt. Die Verpackung ist nicht nur schön, sondern vor allem auch übersichtlich mit entsprechenden Rezeptkarten (die ich behalte!) und den einzelnen Farbmarkierungen, was genau was ist. Die Menge der Verpackung hält sich für mich in Grenzen, im Supermarkt ist es nicht weniger. Frisches Gemüse war lose und nicht unnötig in Plastiktüten, sondern mit anderen Lebensmitteln in größeren Papiertaschen vertauscht. Ich musste nur den großen Karton entsorgen und die Schaffswolle, die aber 100% wiederverwendbar ist. 3 Eiskühlpads waren für die frischen Sachen auch dabei und die kann ich ja noch verwenden. In diesem Sinne war mein erster Eindruck eigentlich ganz gut! DIE LEBENSMITTEL: Tja, hier wird es etwas komplizierter. Ich habe mir alle Tüten (jedes Gericht ist separat verpackt) angeschaut. Folgendes ist mir leider aufgefallen: Bei einem Gericht war Süßkartoffel die Grundlage. Es war jedoch nur eine kleine Variante dieser Süßkartoffel dabei, nicht annähernd ausreichend, da musste ich schon fast lachen. Außerdem war eine Zwiebel schon leicht faulig und was besonders schade war; der Rucola, extra verpackt, war total zermatscht. So musste ich also doch nochmal einkaufen fahren, obwohl der Anbieter ja dafür wirbt, auch gerade das zu übernehmen. Alle anderen Lebensmittel waren gut und auch von toller Qualität. Das Essen: Ich muss wirklich zugeben, dass die Gerichte sehr lecker waren und super aufeinander abgestimmt. Einiges war neu und so war es eine schöne Erfahrung, neue Inspirationen zu sammeln. Auch von der Kochdauer blieb ich immer bei etwa einer halben Stunde mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Leider, und das ist jetzt wohl von Person zu Person anders, waren die Portionen sehr knapp bemessen und ich musste bei fast allen Mahlzeiten die Lebensmittel durch eigene Sachen strecken oder etwas nachkaufen (wie beschrieben die Süßkartoffeln, dann beim Ofengemüse, sowie bei den Spätzln. Mein Mann und ich sind keine Vielfräße, aber es sollte doch bitte für 2 gute Hauptmahlzeiten reichen und das hat es leider nicht, was doch ärgerlich ist. Mein Fazit: HelloFresh bietet leckere Gerichte an, tolle Inspirationen und auch der Lieferservice klappt toll. Allerdings sind die Portionen für 2 Erwachsene doch recht knapp bemessen. Einkaufen musste ich trotzdem aufgrund der verdorbenen und manchmal zu wenigen Zutaten. Ganz stressfrei ist das ganze also doch nicht. Hätte ich nochmal einen 50% Rabatt, würde ich wahrscheinlich wieder bestellen, aber ohne einen Rabatt ist das Preis/Leistungsverhältnis für mich leider nicht tragbar. Hoffe, ich konnte mit diesem Erfahrungsbericht weiter helfen! - von Ingrid Breininger | 16.08.2018
  670. An sich wäre das Essen meist in Ordnung, allerdings kann ich bei dem Preis erwarten, dass nicht seit 6 Wochen etwas fehlt (und keine kleinen Dinge die man leicht ersetzen kann, oft sogar mehrere Dinge) mit einem kleinen Kärtchen "Entschuldigung". Das ist nicht der Witz der Bestellung! Auf mehrmalige Beschwerde kam eine 8 Euro Gutschrift und ein Entschuldigung. In den folgenden Bestellungen fehlten darauf wieder Sahne und Avocado. Leider kann ich die Box deswegen gar nicht weiterempfehlen, da sie ihren Zweck nicht erfüllt. Jetzt werde ich mal eine andere Box ausprobieren. - von M. A. | 15.08.2018
  671. Ich bin tatsächlich schon seit 4 Jahren HelloFresh Kundin und sehr zufrieden. Anfangs hatte ich die Veggie-Box für 2 Personen mit 3 Gerichten bei der man noch nichts weiter auswählen konnte. Die Entwicklung dazu, dass man mittlerweile die Gerichte frei auswählen kann, finde ich sehr gut. Die App lässt sich leicht bedienen, das Auswählen der Gerichte und das Pausieren funktioniert immer einwandfrei. Falls doch sehr selten mal eine Zutat fehlt oder beschädigt ist reagiert der Kundenservice immer schnell und zuvorkommend mit einer Gutschrift. Ebenso bei Zustellproblemen, die vom Lieferdienst zu verantworten sind. Die Rezepte schmecken mir und meinem Mann und ich finde auch die Kochanleitungen gut verständlich und leicht umzusetzen. Ich freue mich jede Woche auf die Box mit einer Mischung aus bewährten Rezepte und neuen Ideen! - von Georgia | 12.08.2018
  672. Zu Anfang war es spannend neue, aufregende Rezepte zu bekommen und auszuprobieren. Leider hat HelloFresh ziemlich an Qualität nachgelassen. Das Fleisch ist manchmal nicht mehr gut - es stinkt ungemein. Das Gemüse ist oft runzelig oder gar schimmelig. Sollen wir z.B. Kartoffeln inkl. Schale essen, hat die Schale so viele Stellen, dass es leider kaum möglich ist die Kartoffeln mit Schale zu essen. Das Problem mit zerdrückten CremeFraiche-Bechern konnte HelloFresh zum Glück etwas eindämmen, dennoch kommt es trotzdem manchmal vor, dass Teile der Lieferung so zerdrückt sind, dass man sie nicht mehr verwenden kann. Zutaten die fehlen, kommen auch seltener vor - aber nicht nie. Knoblauch ist bei HelloFresh scheinbar Geschmacksträger Nr.1, denn Gerichte ohne Knoblauch gibt es so selten wie Schnee an Heilig Abend... Alles in allem sind wir leider sehr enttäuscht. - von Johanna F. | 10.08.2018
  673. Ich habe mittlerweile bestimmt 12 Kochboxen von HelloFresh erhalten und habe auch schon 4-5 Freunde erfolgreich geworben. Und das will schon etwas heißen, ich bin absolut kein proaktiver Werber für irgendwas, d.h.: hier war Begeisterung der Grund :-) Vorweg noch: meine Bewertung bezieht sich auf die Veggie-Boxen, d.h. zu Fleisch, Fisch & Co. kann ich nichts sagen. Ich bin jedes Mal auf's Neue begeistert, wie gut JEDES Gericht schmeckt und wie kreativ die Gerichte sind. Auch vermeintlich "einfach" klingende Gerichte bestechen durch frische, "besondere" Gewürze. Jedes Gericht gelingt und spätestens beim 2. Mal dürfte man die Menükarten zu lesen wissen, ist eigentlich idiotensicher. Meine durch mich angeworbenen Freunde sind übrigens auch sehr happy! - von Janina | 8.08.2018
  674. Nach nun einem halben Jahr haben wir die Box wieder abbestellt. Lange haben wir an Lösungen und Einzelfälle geglaubt, aber ohne Erfolg. Unter dem Strich haben folgende Gründe extrem negativ überwogen: - Die Rezepte sind nicht immer verständlich formuliert - Gerichte für 3 oder 4 Personen lassen sich teilweise nicht wie angegeben auf Grund der Mengen zubereiten - nur jede zweite Box kommt an - In jeder Box mindestens ein Lebensmittel defekt - Bei 4 Gerichten in der Woche bleiben die Produkte trotz richtiger Lagerung nicht lange genug frisch (Möhren sollten schon 3 Tage halten....) - Fleisch und Fisch sind teilweise nicht ausreichend pariert oder die Menge entspricht nicht der Angabe, Wir hatten teilweise über 20% Abweichung - zugesagte Rückrufe durch den Kundenservice / Teamleiter oder durch das Management wurde nicht eingehalten - Mangelnde Transparenz bei Zahlungen und Gutschriften. Eigentlich ein tolles Konzept, wenn die Qualität der Produkte und die Lieferversprechen funktionieren würden. - von Stefan Dudek | 7.08.2018
  675. Bin seit über 2 Jahren HelloFresh Kunde (2 Personen, 5 Mahlzeiten) und werde es auch bleiben. Mir gefällt, dass ich relativ kurzfristig meine Rezeptauswahl, den Liefertag oder die Menge ändern kann. Wenn man sich daran gewöhnt hat, dass die Änderung bis Mittwochnacht erfolgen muss – kein Problem. Anfangs gab es Probleme mit der Zustellung (Wechsel von UPS auf DPD), die aber die Fahrer von DPD zu verantworten haben (angeblich niemand zu Hause oder Adresse existiert nicht). Es kommt vor, dass mal die eine oder andere Zutat nicht in perfektem Zustand geliefert wird. Dann einfach bei der Hotline melden, die das dann in der Regel über eine Gutschrift kompensiert. Einfach die Zutaten checken, solange noch Zeit zum Einkaufen ist. Vor circa einem Jahr waren die Lieferungen häufiger unvollständig und Kleinigkeiten haben gefehlt. Dies hat HelloFresh aber innerhalb weniger Wochen durch bessere Qualitätskontrollen in den Griff bekommen. Alles in allem bin ich froh, kaum noch Mahlzeiten planen oder verdorbene Lebensmittel wegwerfen zu müssen. - von Boris Hasler | 30.07.2018
  676. Wenn man durch die Erfahrungen liest, ist doch so offensichtlich, dass so ziemlich alle Bewertungen mit mehr als 1 oder 2 Sternen fake sind. Der Trick ist doch einfach: - Gutscheine verschenken - verdecktes Abo abschließen Nach ein paar Lieferungen sind alle wieder weg. Vielleicht mag es sein, dass 1-2 gute Lieferungen dabei sind, wenn zufällig mal das gelieferte Paket zur richtigen Zeit an der richtigen Tür abgegeben wurde. Interessant ist auch, dass man - vermutlich durch Anweisung von Oliver Samwer höchstpersönlich - Bewertungen mit nur 4 Sternen findet, wo dann z.B. der Verpackungsmüll den fünften Stern kostet (Zwinkersmiley). Ein klassisches Bauernopfer. Ich habe übrigens niemals dort bestellt und würde es auch niemals tun, nichtmal umsonst. Mich interessiert eher, wie ein solches Geschäftsmodell überleben kann. Aber scheinbar gibt es genug Leute, die in sowas ihr Geld stecken. Ich habe übrigens nur Mitleid mit den Kunden, die sich das antun. Bin mal gespannt, ob mein Kommentar überhaupt veröffentlicht oder ggf. gelöscht wird. - von Benjamin | 26.07.2018
  677. Also ich bin Mega begeistert :) ich habe die vegi Box und 3 Gerichte und frage mich jedes mal was die da zaubern :) hatte vorher Marley spoon und die haben meinen Geschmack leider null getroffen aber da sind ja die geschmäcker auch verschieden :) wenn mal was fehlt oder Kaputt ist ist der support super freundlich und schreiben einen kleinen Betrag gut. Werde auf jeden fall länger kunde bleiben :) lg janosch - von janosch simon | 25.07.2018
  678. Ich habe über eine Freundin eine Gratisbox erhalten und diese eine Box war sehr gut. Die Waren waren frisch und die Rezepte einfach und lecker. Daher habe ich ein Abo gemacht und dann ging es los. Insgesamt habe ich 3 Boxen bestellt. In der ersten war das Gemüse direkt matschig, sodass ich 2 von 3 Gerichten nicht kochen konnte. In der zweiten Box war es ähnlich, zudem kam hinzu, dass die Portionsgröße hier ein Witz war. Bei der dritten Box dann war wieder das Gemüse schlecht und das Fleisch. Alle 3 Gerichte konnte ich nicht kochen. Eine Monierung ergab, dass ich wahnsinnig tolle 13,00 EUR gutgeschrieben bekam. Wow. Ferner habe ich direkt mein Abo kündigen wollen, was nicht einfach ist. Das Kundenkonto wurde dann deaktiviert. Ich ging davon aus, dass alles gut war, bis ich eine Mail von DPD bekam. Nächste Box unterwegs. Ich fiel vom Glauben ab und bin über die Vorgehensweise und Umgehensweise mit den Kunden sehr enttäuscht. Die Kommunikation mit HelloFresh läuft schleppend, es gibt immer einen neuen Ansprechpartner. Ich würde von HelloFresh abraten. Spart euch das Geld und geht lieber Essen! - von Claudia | 19.07.2018
  679. wir haben auf einem Street-Food-Festival ein Angebot bekommen von 30% auf die ersten beiden Boxen und wollten es so einmal ausprobieren. Die erste Box kam nie an, nach einigen Telefonaten mit dem Kundenservice wurde trotzdem nie rausbekommen woran es gelegen hat. Die zweite Box kam, allerdings waren die Pilze bereits am nächsten Tag schimmelig und diese waren die Grundzutat für das Rezept. Das andere Rezept war mir persönlich VIEL zu aufwändig und entsprach nicht meinen Vorstellungen von "schnell und einfach". Die dritte Box (und somit unsere zweite) wurde trotz Änderung der Adresse in der App, zur falschen Adresse geliefert. Anscheinend wurden die Änderungen nicht gespeichert, aber gemacht haben wir sie definitiv, da auch die Wochen zuvor wegen Umzug pausiert wurde und wir die nächste Box praktisch zum Einzug geliefert haben wollten. Beim Kundenservice wurde gesagt wir sollen die Bestätigungsemail der Änderung einreichen, dann könnte uns geholfen werden. Wenn man aber nicht weiß, dass es diese Email gibt und man denkt, die Änderungen sind so gespeichert, dann wartet man natürlich auf keine Email. Fazit: Zwei von drei Boxen hat irgendjemand der sie nicht bestellt hat und die eine die wir hatten, war nicht empfehlenswert, wir kündigen heute noch. - von J. S. | 17.07.2018
  680. An dieser Stelle möchte ich eine Lanze für HelloFresh brechen. Aufgrund der vielen schlechten Bewertungen war ich sehr unsicher ob des Services. Bei einer Freundin in England konnte ich HelloFresh ausprobieren und habe eine Probebox bestellt (mit Gutschein). Sowohl in England als auch in DE war ich sehr zufrieden: - Grosse Portionen - Gute Qualität der Produkte: sowohl Fleisch als auch Gemüse waren frisch - Gute neue Rezepte > man erweitert sein Repertoire - Gute Verpackung Negativ ist der viele Verpackungsmüll, daran lässt sich allerdings nicht viel ändern, wenn man eine solche Box bestellt. Wir fanden die Gerichte wirklich lecker. Ich kann die Beschwerden über das Onlinetool nicht nachvollziehen. Es ist absolut klar und verständlich, dass man ein Abo abschliesst, dass man aber jederzeit pausieren bzw. sogar komplett einstellen kann. Auch die Auswahl an Gerichten ist super, gibt es zB bei der LIDL Box nicht. Ich bin kein Fan von RocketInternet, aber für alle, die HelloFresh ausprobieren wollen, kann ich nur eine Empfehlung aussprechen. Dank derzeit 20€ Gutschein lässt sich ein Text sehr gut bewerkstelligen, ob der Service zusagt. Ich wurde für diese Bewertung weder bezahlt noch dazu motiviert. Ich kann den negativen Kommentaren einfach nicht zustimmen und schreibe deswegen diesen Review. - von Corina Ullmann | 14.07.2018
  681. Leider überhaupt nicht zufrieden. Nachdem ich die Lieferung pausiert hatte, hat es das System wohl nicht gespeichert und jetzt zahle ich eine ganze Box umsonst. Und die Gerichte konnte ich mir auch nicht mal aussuchen. Der Kundendienst kann da auch nichts machen was absolut nicht nachvollziehbar ist. Nie Wieder - von Anja Schöning | 11.07.2018
  682. Ich hatte von einer guten Freundin das Angebot für eine einmalige kostenlose Probebox bekommen. Heute steht die zweie Box vor der Tür, die ich nicht bestellt habe, die ich aber bezahlen muss. Als neue Kundin braucht es ziemlich lange, sich mit dem Bestellvorgang vertraut zu machen. Es wird nicht deutlich, dass man nach der Werbegeschenk-/Probebox automatisch Abo-Kunde wird. Auf Kundenservice-Seite kein Einsehen, ich hätte die AGBs lesen können. Gefühlt ist dies eine Nepp- und Schlepp-Masche. Ich werde definitiv keine Kundin bei Hello Fresh werden. (Dies ist das erste Mal, das ich einen Erfahrungsbericht schreibe, was meinem Ärger geschuldet ist) - von Steffi | 11.07.2018
  683. Erste Box. Gerichte waren lecker und haben gepasst. Verpackung ist trendig und nachhaltig. Bräuchte ich nicht, ist aber sinnvoll. Ciabatta, Avocado und Tomate hatten Schimmel. Habe im Gegenwert unkompliziert eine Erstattung bekommen. Für mich wars ok. Einmal im Monat macht es für mich Sinn. Da kann ich es empfehlen. - von Marco Mohr | 10.07.2018
  684. Ich bin vom HelloFresh begeistert. Preis, Zutaten und Rezepte stimmen und schmecken. Die weingen Male, als ich Probleme hatte, hat sich der Kundendienst stets bemüht, schnell und freundlich meinen Anliegen zu lösen. - von Alessandro | 3.07.2018
  685. Wir sind seit über einem Jahr Kunde und größtenteils sehr zufrieden. Auch wir hatten Startschwierigkeiten bei der Auswahl der Gerichte. Da habe ich mehrmals meine Frist verpasst und wir mußten Essen was kam. Was aber nicht weiter schlimm war. 1x war etwas asiatisches dabei, was nicht unser Geschmack war. Nun hatte ich 1x Pech mit Lebensmitteln, die zwar nicht verdorben ankamen jedoch nach dem 2ten Tag nicht mehr zu gebrauchen waren (Pilze verschimmelt)- hier nach der Reklamation aber sofort eine Gutschrift. 1x hat der neue Liefermann die Box aus Versehen an eine ähnlich klingende Straße in einem anderen Stadtteil geliefert. Das war zwar kompliziert zu lösen, da die Ware in der Garage stand und die Familie keine Hellofresh Kunden waren, jedoch mußten wir nichts zahlen und die Familie hatte unsere Box Gratis, da wir leider kein Auto hatten unsere Box abzuholen. So ein Pech, kann ja aber mal passieren. Als Entschädigung (es war eh kostenfrei) war im nächsten Paket ein Gratis-Lebensmittel mit eingepackt, das uns sehr geschmeckt hat. Ich habe mit dem Kundenservice beste Erfahrungen gemacht, die Qualität ist sehr hochwertig (vor allem das Fleisch), die Mengen ausreichend (3 Männer außer mir im Haushalt), die Gerichte raffiniert, sowie wohlschmeckend und mit Pfiff - was will man mehr zu diesem Preis? - von Andrea Berger | 2.07.2018
  686. Absolut unseriös! Nach Kündigung der Box wurde fleißig weiter geliefert. Bei der Hotline, die einen erstmal dutzt wurde sich auf unwissend gestellt und versucht, den Fehler dem Kunden unterzujubeln. Es wurde auf die AGB's gepocht und dass das Abo weiterlaufen müsse, die Kündigungsbestätigung, die ich per Mail erneut zugeschickt hatte, müsse erst noch überprüft werden. Das einiger Zeit war meine Geduld am Ende und ich hatte keinen Bock mehr, mich von der dreisten Dame weiter Dutten zu lassen. Ihren Nachnamen wollte sich nicht verraten, das wäre üblich so. Nachdem ich mit Strafanzeige drohte, wurde das Abo gekündigt und teilweise das Geld erstattet. Mein Fazit. Die Qualität der Boxen war top, die Gerichte zum Teil zu speziell und auch gab es hinsichtlich der Dosierung der Gewürze keine Richtlinie (Gramm/ TL, EL o.ä.), so dass ich hier teilweise die Mahlzeiten zu lasch bzw scharf gewürzt hatte. Die Kinder (8 & 14) fanden die Rezepte schrecklich, so dass wir aus den Zutaten eigene Gerichte kochten. Die Idee und Umsetzung sind weitestgehend sehr gelungen, allerdings ist diese Abo-Falle hochgradig unseriös und verdient keine Unterstützung. Dies ist übrigens meine erste Rezension, aber ich möchte Leute warnen, was für unangenehme Überraschungen auf Sie warten, zumindest wenn die Box abbestellt wird. - von B. Sorger | 24.06.2018
  687. Mit großer Vorfreude warteten wir auf unser Gratis-Kochpaket, das wir über einen Werbegutschein erhalten sollten. Die Auswahl an tollen Gerichten ließ durchaus Vorfreude aufkommen. Beim ersten Versuch klappte es mit der Seite nicht, da der Gutscheincode plötzlich verschwunden war. Nach 3maligem Kontakt mit dem Kundenservice waren wir dann nach 2 Wochen soweit, dass ein Testpaket angefordert werden konnte. Die Zustellung sollte durch DPD erfolgen. In Großstädten hat hallo-fresh wohl einen eigenen Lieferservice. Laut DPD wurde dann das Paket an vereinbarter Stelle abgestellt - leider war dem nicht so. Also wieder nichts mit der Zustellung :(. Die mail an den Kundenservice wurde dann derart beantwortet, dass es schließlich ein Testpaket sei, und da ich die Lieferung eh vorerst gestoppt hätte, wüssten sie nicht, was denn wohl mein Anliegen sei. Für uns ist hallo fresh nun gestorben. Der Service ist eine Katastrophe. - von Sibille | 23.06.2018
  688. Ich habe die Box für fast 2 Monate pausieren lassen, dieser Status hat sich scheinbar mittendrin geändert. Erfahren habe ich dies nur durch die Zustellbenachrichtigung am Abend vor der Lieferung. Ich habe den Kundendienst sofort angeschrieben und die Box am nächsten Tag abgelehnt. Nach einer halben Woche hat sich der Kundendienst mal auf die Nachricht gemeldet mit der Information, dass im System keine Pausierung steht und deshalb der volle Betrag von mir verlangt wird. Mir wurde außerdem mitgeteilt, dass die abgelehnte Box zur Entsorgung kommt (logisch bei Lebensmitteln). Tja auch nach nochmaliger Erklärung, dass ich pausiert hatte und deren System ein Fehler haben muss wenn plötzlich drei Wochen pausierungen nicht mehr angezeigt werden, hieß es nur bei HelloFresh stehe nichts im System und ich muss zahlen. Es ist eine Unverschämtheit wenn Kunden für die Systemfehler der Firma gerade stehen müssen. In Sachen Kundenservice kann man HelloFresh nicht weiterempfehlen, den wenn etwas schief läuft war es das. - von Raphaela D. | 15.06.2018
  689. Ich hatte eine einmalige Probebox von Hellofresh für meine Schwester zum Geburtstag bestellt. Im Kaufvertrag stand nichts von einem Abo. In der darauffolgenden Woche wurde nochmals eine Box geliefert. Ich habe darauf sofort das vermeintliche Abo gekündigt. Heute stand schon wieder eine Box vor der Tür. Der Kundenservice meinte zu mir, ich hätte nicht rechtzeitig gekündigt. Ich werde einen Anwalt einschalten, die Verbraucherzentrale kontaktieren und allen von Hello Fresh abraten. - von Ulrike | 14.06.2018
  690. Die erste Box, die wir bestellten, war von größtenteils guter Qualität. Obwohl wir die nächste Box aber rechtzeitig abbestellten, teilte man uns mit, die Kündigung wäre erst zwei Tage später angekommen - gekündigt wurde übrigens per Handy-App, also nicht, dass hier der Postbote was verbummelt hätte. Der Kundenservice suchte das Problem dann bei uns und behauptete einfach, dass wir zu spät gekündigt haben. Wir wurden von einer gelangweilt wirkenden Person am Telefon routiniert abgefertigt, auf Hinweise einer rechtzeitigen Kündigung wurde gar nicht eingegangen. Das Verhalten und der Prozess insgesamt erscheint mir eine Masche zu sein. Trotz der Qualität der Ware werden wir dort nie wieder etwas bestellen. - von Bienia | 14.06.2018
  691. Wehe es gibt ein Problem ... trotz Kündigung wurden weitere Kochboxen inklusive Rechnungen geschickt. Kundenservice ist leider nicht in der Lage das Problem zu klären. Mehrmals wurde die Kündigung bestätigt aber nie in das System eingepflegt. Telefonischer Kundenservice leider sehr unprofessionell. Problem wird zuerst beim Kunden gesucht - Kundenzentrierung sieht anders aus. Schönes Konzept aber in der Umsetzung leider mangelhaft. - von Susan | 5.06.2018
  692. Die erste Box war sehr gut. Die zweite Box eine Katastrophe. Das Gemüse war faul und welk....Scheint ja in letzter Zeit häufiger vorzukommen. - von Sarah | 3.06.2018
  693. Leider muss auch ich schlecht bewerten. Die erste Box kam pünktlich, die Gerichte sind lecker und die Zutaten frisch. Wir wollten eigentlich beide Kochboxen (also marley spoon und Hello fesh) durchprobieren und uns dann für eine entscheiden. Am 30.05. Bekamen wir die Kochbox geliefert. Ich stoppte gleich am nächsten Tag das Abo. Leider waren wir da zu spät und die nächste Kochbox war bereits "auf dem Weg ". Nicht nur, dass wir über eine Woche vor der Lieferung nicht mehr abbestellen können, wir können uns nicht mal die gerichte aussuchen. Die würden für uns vorausgewählt. Nach welchen Kriterien auch immer, schließlich haben wir erst eine Box bestellt, mir würde es da schwer fallen Präferenzen anderer auszumachen. Naja, wir sitzen jetzt trotz doppelter Kontaktaufnahme mit dem Kundenservice auf einer Box die wir nicht wollten, mit Rezepten die wir uns nicht ausgesucht hätten. Also entweder marley spoon ist besser oder wir lassen das mit den kochboxen. Schade, das Konzept hat und gut gefallen, die Organisation ist mangelhaft. - von Julia Pörsch | 1.06.2018
  694. Ich finde Hello Fresh nicht nur Lecker sonder Grandios. Wir sind im Haushalt ein Mann 49 Jahre, eine Frau 43 Jahre, ein Sohn 14 Jahr und eine Kleine Tochter 4 Jahre und alle saßen vor Ihren Tellern und waren begeistert. Der Geruch die Frische super. Der Kühlschrank ist voll ohne einkaufen gehen zu müssen, teilweise Bio Qualität, super Fleisch Qualität. Alles Frisch. Die Rezepte lecker und das Beste. Am Samstag kochten ich und mein Mann zusammen, am Sonntag mein Sohn und heute mache ich zusammen mit der Kleinen das Essen. FAZIT: Wir freuen uns richtig auf das Essen und können es nur empfehlen. Es ist auch nicht sensationel teuer. Das Essen in der Kita würde auch 4 Euro kosten, Schulkantina auch um die 4 Euro und Kantine um die 5 Euro. Schmecken tut das Essen da meistens überhaupt nicht. - von Familie 2018 Sonnenklar | 28.05.2018
  695. Unsere Tochter hatte kürzlich von Freunden zwei „Hello Fresh“ Gerichte geschenkt bekommen. Da sie mit Ihrer Familie in Urlaub fuhr schenkte sie uns wiederum ein Gericht, damit dies nicht umkommt. Hierbei handelte es sich um „Hähnchenstreifen in cremiger Porreesosse auf grüner Spinat- Tagliatelle“. Als ich das in Folie eingeschweißte Hähnchenfilet öffnete schlug mir der Geruch von fauligem Fleisch entgegen und dies, obwohl die Verpackung mit dem Haltbarkeitsdatum 31.05.2018 (in vier Tagen) versehen und die Verpackung vollkommen unbeschädigt war (Vakuum voll erhalten). Die Spinat- Tagliatelle (Nudeln) mit dem Haltbarkeitsdatum 30.05.2018 bestand aus einer klebrigen, kaugummiartigen Masse, die vollkommen unnatürlich roch, irgendwie künstlich. Beides war jedenfalls ungenießbar und landete in der Mülltonne. Das die Zutaten alle bei 5 Grad im Kühlschrank lagerten ist selbstverständlich. Hätte ich dieses Lebensmittelpaket im örtlichen Supermarkt erworben wüsste ich, was zu tun wäre. Aber so bleibt mir nur die Möglichkeit, unsere Erfahrung mit Hello Fresh anderen Verbrauchern mitzuteilen. Und dann noch etwas: Wir haben uns den Thermomix angeschafft, um uns die Nahrungszubereitung etwas zu vereinfachen. Das klappt mit dem Gerät und den Originalrezepten auch zumeist hervorragend. Aber bei Hello Fresh ist das umgekehrt. Da werden zumindest bei dem hier beschriebenen gericht benötigt: Thermomix, Varoma-Behälter, große Pfanne, großer Topf, Schüssel. Das ist kein Thermomix-Rezept. Der Thermomix wird hierbei lediglich als Wasserkocher „missbraucht“. Da mindestens ein halber Stern vergeben werden muss gibt es von meiner Frau und mir auch nur diesen einen Pflichtstern. Ansonsten hätte es keinen gegeben. - von Peter Klüver | 27.05.2018
  696. Meine Freundin und ich wollten schon lange bei "HelloFresh" bestellen. Da wir Neukunden und unerfahren sind, was das Prinzip der Plattform angeht, haben wir uns ein wenig erkundigt und kurz darauf die Kiste bestellt. Schon einmal schräg, dass man die Gerichte erst nach dem Bestellen auswählt aber okay. Wir haben also bezahlt und die Vorfreude auf das Aussuchen der Rezepte war hoch. Wir haben diskutiert was wir auswählen sollen, haben die super lecker klingenden Rezepte markiert und auf Speichern gedrückt und... Nichts? Unsere Auswahl wurde nicht übernommen. Wir haben es einige weitere Male versucht und verschiedene Dinge probiert aber es klappte einfach nicht. Nach langem Rätselraten wurde uns klar, dass wir den Tag, an dem man das Menü das letzte Mal ändern kann überschritten hatten. Wenn man als unerfahrener Neukunde nicht darauf hingewiesen wird, dass man den Termin überschritten hat, ist das sehr schwach. Sehr schade, dass wir nun nicht die Gerichte bekommen, die wir uns gewünscht haben... - von Daniel | 17.05.2018
  697. Bin mit den Produkten und der Qualität sehr zufrieden. Wenn jemand hier schreibt, er habe "versehentlich" einen Bestellvorgang ausgelöst, kann ich das nicht nachvollziehen, schließlich muss man ja nicht nur komplett seine Adressdaten sondern auch noch die Zahlungsinformationen angeben und die AGBs akzeptieren. Überrascht mich, so ein Versehen. - von Lars | 17.05.2018
  698. Ich habe mir die Seite von Hellofresh und deren Angebot angesehen und dabei versehentlich direkt einen Bestellvorgang ausgelöst. Ich habe aber umgehend beim Kundenservice angerufen, geschildert, dass das nicht gewollt war und konnte nach längerem Betteln die Bestellung stornieren, was mich schon geärgert hat, weil meine Box noch nicht in Arbeit sein konnte. Als ich vom Urlaub zurückkam wollte ich die Box gerne testen und dazu einen Neukundengutschein verwenden, was nicht mehr möglich war, weil ich laut deren System bereits eine Box bestellt hatte. Diese Infos bekam ich über einen Direkt-Chat auf der Homepage. Also ich nachfragte, ob man da was machen kann, wurde ich aus dem Chat geworfen. Ich öffnete den Chat nochmal, weil ich von einem Versehen ausging, doch dann schrieb mir der Kundenservice-Mitarbeiter durch die Blume, dass er den Chat absichtlich beendet hat :) Offensichtlich war er von meiner Frage genervt. Also ich dann telefonisch einen Versuch mit einem anderen Mitarbeiter wagte, wurde ich ebenfalls sehr unfreundlich abgehandelt. Dieser halbe Stern ist hochverdient. Zum einen, wegen eines unflexiblen Systems, aber hauptsächlich wegen dem unfreundlichen Kundenservice. - von Katharina | 17.05.2018
  699. Ich freue mich jede Woche auf die Box und lasse mich überraschen. Wir kochen deutlich häufiger als früher und sind immer wieder von der Qualität überrascht. Unsere Händler lokalen Händler Edeka, Rewe, Globus können da nur schwer mithalten. Wir sind seit zwei Jahren Kunden und haben bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. - von Frank | 16.05.2018
  700. Lieblose Verpackung, Zutaten sind einfach in Box "geschmissen", verschimmelte Zutaten bei Lieferung und schlechtes Gemüse nach viel zu kurzer Zeit (Möhren 7 Tage). Also das nenne ich nicht "frisch". Reaktion des "Kundenservice": keinerlei Entschuldigung, Antwort ging nicht einmal richtig auf die Beschwerden ein, minimale geldliche Entschädigung im Kundenkonto, nachdem bereits gekündigt wurde und die Unterstellung ich wisse nicht, wie Möhren korrekt aufbewahrt werden. Auf meine Antwort auf diese unverschämte E-Mail, kam keinerlei Antwort mehr. 2/3 Boxen wiesen Mängel auf - mehr möchte ich nicht ausprobieren, erst recht nicht bei dem Preis und Service!! - von Anna | 16.05.2018
  701. Die Kochbox ist eine absolute Zumutung für die Umwelt. Riesiger Verpackungsmüll und dann noch der Transport! Zu den Lebensmitteln selbst sind diese qualitativ nicht schlecht, aber dafür viel zu wenig. Es wird überwiegend mit billigen Nebenzutaten gearbeitet wie Kartoffeln Nudeln usw. Die Fleischportionen sind für 2 Personen ein Witz!!! Auch wird nicht auf Ernährungsformen eingegangen wie bspw. Low-Carb,eiweißreich oder für Allergiker glutenfrei usw. Der Preis ist auf die Zutatenmenge völlig überteuert. Selbst wenn ich alle Zutaten nur im Biomarkt einkaufe, komme ich auf die Grammanzahl gerechnet nicht mal auf ganz 30€ pro Box! Also besser selber kaufen, das spart Geld und schont vor allem die Umwelt! - von Niedermeier | 15.05.2018
  702. Sind überhaubt nicht zufrieden Waren kam kaputt an. Sie nehmen die Waren nicht zurück. Bestellen da nie wieder. - von Manjana | 9.05.2018
  703. Eigentlich hatte ich einen Gutschein geschenkt bekommen um HellFresh gratis zu testen. Obwohl weiter Lieferungen, direkt nach Erstellen des Nutzeraccounts storniert wurden, berechnete Hellofresh trotzdem über 40Euro für eine weitere Lieferung (mit nicht ausgewählten und ungewollten Speisen). Kann ich absolut nicht weiterempfehlen. - von Nikolaus | 4.05.2018
  704. Ich wollte gerne einen Gutschein von HelloFresh zum Geburtstag verschenken, das hat leider überhaupt nicht geklappt. Obwohl in ihrer Beschreibung steht, dass ich die Geschenkbox zahlen und dann den Gutschein per Mail erhalte (zum weiterverschenken), habe ich als Mail bereits die "glückliche Nachricht" erhalten, dass mir selbst ein Gutschein geschenkt wurde. Als ich den Kundendienst Chat daraufhin konsultierte, konnte mir da auch nicht weitergeholfen werden und ich musste den Gutschein selbst einlösen. Als ich daraufhin den Liefertermin und die Gerichte aussuchen wollte, gab es dabei technische Schwierigkeiten und das ganze wurde sehr lästig. Später wollte ich den Liefertermin nochmal verschieben und das hat auch nicht funktioniert. Am Liefertag schließlich waren bereits einige Lebensmittel in der Box beschädigt (zerrissene Paprika, verschimmelte und noch unreife Kartoffeln..), was dem ganzen noch das Krönchen aufsetzte. Ich bin deshalb leider sehr unzufrieden und kann HelloFresh nicht weiterempfehlen. - von Diana | 2.05.2018
  705. Einmal HelloFresh und nie wieder. In der ersten Box verschimmelte Ware, eine kleine Gutschrift dafür erhalten. In der zweiten Box waren die kleinen Behälter mit der Speisestärke geplatzt. Eine Riesen Sauerei. Die ganze Lieferung ist in jeder Menge Plastik verpackt. Das geht besser und umweltverträglicher. Die Speisen selbst, na ja, exotisch, aber leider keine Kindgerechten Speisen verfügbar. Alles in Allem stimmt das Preis-Leistungsverhältnis nicht. Geht einkaufen und kauft frische Ware bei Euren örtlichen Händlern. Ein gutes Kochbuch hilft dabei. Des Weiteren, der Kundenservice, hier ist noch viel Potential nach oben. Wenn man nicht rechtzeitig bestellt, kommen einfach die Gerichte von HelloFresh ausgewählt. Ob man will oder nicht. Wie schrieb ein anderer Bewertet hier: der Profit steht im Vordergrund bei HelloFresh. - von Christian | 30.04.2018
  706. Ich bin seit fast 3 Jahren dabei, schon beim vorletzten Abzeichen angelangt (Ja, alle 25 Boxen bekommt man ein neues Abzeichen). Es ist lecker, gesund, abwechslungsreich, gibt mir die Gelegenheit Dinge zu probieren, die ich vorher wohl nie gekauft hätte. Linsen mochte ich z.B. nie, aber bei Hello Fresh sind sie immer echt lecker. Dank der Box muss ich mir gar keine Gedanken machen, was ich die nächste Woche koche, muss nix einkaufen, spare viel Zeit und habe dennoch täglich etwas Gesundes auf den Tisch. Und es gibt mir auch den nötigen Tripp in den Hintern, tatsächlich jeden Tag kochen zu müssen. Finger weg von TK Pizza. Trotz Schwangerschaft dazwischen habe ich sogar 18 kg verloren durch gesundes Essen und ein bisschen Bewegung (Kind hält fit). Ich bin durchweg begeistert. Der Kundenservice ist ebenfalls spitze. In seltenen Fällen wird doch mal was vergessen in der Box, aber der Kontakt hat immer super funktioniert. Man fühl sich nicht nur wie ein Kunde, sondern wie ein Teil einer Kochfamilie. Es macht rieisig Spaß und ich bleibe gerne Hello Fresh treu. - von Evelyn Barz | 26.04.2018
  707. Ich bin durch einen begeisterten Arbeitskollegen auf HelloFresh gekommen. Er ist Junggeselle und schwärmte mir vor wie gesund und abwechslungsreich er nun isst. Inzwischen sind wir seid 2 Monaten dabei und können dies bestätigen. Es giibt eine gute und leckere Auswahl an Gerichten. Bisher war nichts dabei, was nicht geschmeckt hat. Ich freue mich immer wieder auf das neue Paket und das ausprobieren der Rezepte.Leider versteht bloß der Postbote nicht, dass das Paket weder geworfen, noch auf der Seite abgestellt werden darf. Es kam deshalb schon mal vor, dass ein Yoghurt Becher oder Ei beschädigt war. Der Kundenservice von HelloFresh zeigte sich hier aber sehr kooperativ. - von Tanja H. | 24.04.2018
  708. Habe eine schlechte Erfahrung gemacht. Wollte den Liefertag von Freitag auf Samstag ändern. Hat auch geklappt. Leider fehlte der Hinweis, dass dies bedeutet in der gleichen Woche Freitag und Samstag eine Lieferung zu bekommen. Plötzlich hatte ich zwie Boxen im Haus. Auf Nachfrage beim Kundenservice bekam ich nur gesagt, dass die Woche bei hellofresh samstags beginnt. 2 Minuten später war mein Abo gekündigt. - von Marco | 24.04.2018
  709. Ich habe eine Gratisbox erhalten und war zunächst mit der Leistung zufrieden. Pünktlich geliefert, frische Zutaten und gute Rezepte (aber viel Verpackung und der reguläre Preis von 42€ für 3 Gerichte hätten mich ohnehin nicht zum Stammkunden gemacht!). Als ich allerdings die darauffolgende Woche erneut eine Box erhalten habe und dafür 42€ zahlen sollte habe ich mich dann gewundert. Auf Anfrage beim Kundenservice wurde mir dann gesagt dass ich ein Abo abgeschlossen hätte und mir das mehrfach mitgeteilt wurde. Bei einer Suche in allen E-Mails von HelloFresh habe ich dann genau einen kleinen Hinweis auf das Abo gefunden. An der Stelle im Account, an der man hätte kündigen können (laut Kundenservice) war bei mir nichts, keine Info über ein Abo, kein Knopf zum Kündigen, nichts! Der Kundenservice meinte ich solle einen Screenshot schicken - auf mehrfache Nachfrage habe ich dazu keine Antwort erhalten, stattdessen ein erneuter Hinweis darauf, dass sie mich mehrfach auf das Abo hingewiesen hätten - was einfach nicht stimmt! Offensichtlich steht bei HelloFresh Profit vor zufriedenen Kunden! Ich kann nur davon abraten!! - von Stefan | 23.04.2018
  710. Meiner Meinung nach verursacht HelloFresh noch mehr Plastikmüll als ohnehin schon abfällt. Wir dachten, hallo fresh ist eine gute ökologische Sache, aber nachdem wir nun zwei Pakete erhälten haben, sehen wir dies nun mit anderen Augen. Noch dazu finden wir, dass es das Geld einfach nicht wert ist. - von Julia | 23.04.2018
  711. Ich nehme eine weitere angenehme Rückmeldung von Hellofresh zum Anlaß, hellofresh als wirklich positiv zu beurteilen . Alles stimmt, die Prudukte, die Anleitung , die Menge, die Organisation und der Kundenservice.... Ein paar Mal hatte ich Probleme mit der Zustellung : aber das lag am Paketdienst....und wurde dann auch von diesem geregelt. 2 Mal hatte ich innerhalb von 2 Jahren eine Reklamation, die wurde aber sofort und streßfrei vom Kundenservice geregelt. Also, ich bleibe bei hellofresh und freue mich jedes Mal auf die Lieferung. - von Monika B. | 19.04.2018
  712. Bisher war ich sehr zufrieden und habe 4 Jahre lang die Box erhalten. Doch nun wurde ich vergrault. Dreimal in Folge wurde die Box nicht geliefert, obwohl angekündigt. Angeblich gäbe es die Adresse nicht ....angeblich wären wir nicht zuhause gewesen (was natürlich nicht stimmt) etc. Natürlich habe ich mehrfach den Kundenservice angeschrieben. Statt einer Entschuldigung seitens Hellofresh kam lange keine Reaktion, worauf ich die Abbuchung zurückgehen liess. Dafür wurde nun mein Kundenkonto gesperrt. Beim Reaktivierungsversuch zeigte das System an, dass die Box mich nun 5 Euro mehr kosten soll! Hallo Hello.....geht man so mit seinen treuesten Kunden um? Wollt Ihr mich loswerden? Sehr schade, ich wäre gern dabei geblieben. Aber ich habe nun bei Marley Spoon bestellt. - von Andrea | 14.04.2018
  713. Ich hatte nun schon mehrere HelloFresh Kochboxen und war immer zufrieden! Die Gerichte schmecken einfach nur super, die Zutaten werden frisch und einwandfrei geliefert und eine bessere Inspiration als HelloFresh gibt es meiner Meinung nach nicht! Einen Punkt Abzug gibt es dafür, dass wie auch schon mehrmals hier beschrieben man bis zum Mittwoch der vorherigen Woche die Rezepte ausgesucht haben muss, ansonsten werden einem einfach welche zugestellt, was auch und vorher nicht wirklich klar war. Allerdings gibt es die Möglichkeit die Wochen zu pausieren und somit bekommt man dann auch nichts zugestellt. Jedenfalls: sowas kann mal passieren, der Kundenservice hat allerdings kulant reagiert! - von Lea | 12.04.2018
  714. Ich hab nun schon mehrere Boxen bestellt und war immer sehr zufrieden. Mit allem. Zustellung klappte immer pünktlich. Rabatte wurden so abgezogen wie bestellt, die Gerichte waren sehr lecker und die Qualität der Produkte waren sehr gut. Nur ein einziges mal waren bei der Anlieferung Eier dabei, die den Transport leider nicht überlebt haben. Ich habe komplukationslos eine E-Mail an den Kundenservice geschrieben und innerhalb von 24 Stunden eine sehr entgegenkommend Antwort bekommen. Top. Würde es immer wieder machen und auch weiter empfehlen. - von Franxis | 10.04.2018
  715. Leider totaler Reinfall! Geschmack und Gerichte sind ganz in Ordnung. Manchmal etwas Glückssache, ob die Zutaten noch essbar sind. Was aber eine absolute Unverschämtheit ist, ist der Kundenservice. Ich habe noch nie irgendein Unternehmen erlebt, das so unkulant ist. Nachdem man die Kochbox bestellt hat, erhält man keinerlei Mail oder sonstige Bestätigung, sondern muss einfach wissen, dass man sich bis Mittwoch einloggen und die Gerichte aussuchen muss. Tut man dies nicht, bekommt man einfach irgendein Essen zugelost. Ist man nur eine Minute zu spät, kann man nichts mehr machen. Selbst wenn man hochgradig allergisch ist, grundsätzlich kein Schweinefleisch isst, oder was auch immer... Vom Kundendienst bekommt man dann nur eine Antwort, die sich zwischen den Zeilen liest wie:"Ätschibätsch!, selber Schuld! Hättest halt das Kleingedruckte komplett auswendig lernen müssen!" Ganz schön schwach für ein Unternehmen, das sich auf die Fahne schreibt, dass sie erreichen wollen, dass weniger Lebensmittel weggeworfen werden. Wo wir gerade beim Thema sind: Angeblich ist auch die Verpackung so toll, recyclebar und umweltschonend... Naja...Es ist zwar wirklich viel recyclebares Papier dabei, aber insgesamt hatte ich fast noch nie so viel Müll wie mit der Kochbox und ums Plastik sind sie auch nicht ansatzweise herumgekommen. Alle winzig kleinen Mengen sind einzeln verpackt. Geht man selbst einkaufen, hat man definitiv erheblich weniger Müll. Als ich die Kochbox gebucht hatte, gab es gerade das Angebot: 30% auf die ersten beiden Kochboxen. Der Rabatt wurde leider nur auf die erste Box angerechnet (Ich vermute, dass es daran liegt, dass ich in der zweiten Woche pausiert habe und deren IT-System (,das ohnehin gelegentlich etwas seltsame Fehler produziert,) das dann nicht mehr verarbeiten kann. Also Kundenservice kontaktiert. Hilfe natürlich wieder absolute Fehlanzeige. Behaupten einfach, man hätte einen Rabattcode für einmal 30% eingegeben (,was schonmal komplett erfunden ist, weil ich gar keinen Code eingegeben habe, sondern nur auf "Zum Angebot" klicken musste, um den Rabatt zu erhalten). Es gab natürlich wieder keine Dokumentation über den Rabatt in Form von Bestätigungsmails. Im Prinzip muss man bei HelloFresh alles, was man auf deren Internetseite anklickt mit Datum und Uhrzeit aufzeichnen. Unterm Strich eine sehr gute Idee, nur haben die Verantwortlichen anscheinend noch nicht verstanden, dass sie für langfristigen Erfolg nicht jede Möglichkeit nutzen sollten, ihren Kunden das Maximum an Geld aus der Tasche zu ziehen, sondern Kundenzufriedenheit wichtig ist, damit sich der Kundenstamm erweitert. Also ich werde wohl versuchen jeden meiner Freunde davor zu retten bei HelloFresh zu bestellen... - von Marten | 31.03.2018
  716. Ich haette HelloFresh gerne mal ausprobiert, aber nachdem ich mit 5 Kundenservice-Mitarbeitern ein Problem mit der Auswahl der Gerichte eroertert hatte, wobei mir wahlweise einfach aufgelegt, ein anderes Problem 'geloest' wurde und ich dann auch noch belogen wurden, es waere geloest, wobei sich dann herausstellte, dass dies nicht der Fall war, und ich am naechste Tag nur Schulterzucken erntete, habe ich es aufgegeben und werde lieber einen anderen Anbieter ausprobieren. - von T | 29.03.2018
  717. Ich habe das erste mal bei HelloFresh bestellt. Leider ist die Lieferung ein Tag später gekommen. Aber hier lag das Problem beim Zustell Unternehmen. Erster Tag erstes Gericht. Gemüse habe ich zwar sicherheitshalber nachgekauft. Ergebnis war der Wahnsinn. Man merkt, dass die Gerichte bzw. die Zutaten frisch und keine Standardware vom Discounter ist. Preislich finde ich es vollkommen Top, da man hier für sein Geld sehr viel bekommt. Hello Fresh hat mich vollkommen überzeugt. - von Andey | 20.03.2018
  718. Meine Vorredner bewerten die Hello Fresh Box mit einem Stern aufgrund unmöglicher Zustellung. Aber was hat das denn mit der Frische, der Qualität und zuletzt mit den wirklich hervorragende Ideen und Produkten zu tun? Also ich möchte eben aufgrund der nur positiven Erfahrungen die Box als sehr gut bewerten. Dankeschön. - von Angelika Kämmerling | 15.03.2018
  719. Habe mit einem Gutschein für 2 Bestellungen eine Bestellung aufgegeben - Essen war soweit lecker aber nicht so gut wie erwartet. Aufgrund des Gutscheins habe ich mich anscheinend für den "wiederkehrenden Service" entschieden, woran ich mich wohl einfach nicht erinnern kann. aber gut. Dann habe ich gesehen, dass man "Pausieren" drücken kann und dachte so kann ich mich wenn ich Lust habe mich wieder für eine Bestellung entscheiden. Falsch gedacht. Eine Woche blieb die Lieferung wie erwartet aus aber dann kam einfach die nächste (ohne daß ich mich aktiv dafür entschieden habe, geschweige denn eine Menüauswahl getroffen hätte)?! Der Kundenservice konnte mir weder am Telefon noch im Chat weiterhelfen (der nach einer Standard-Antwort einfach geschlossen wurde). Offensichtlich gab es hier ein deftiges Missverständnis und da erwartet man ein proaktives Suchen nach einer Lösung von Seiten des Kundenservice was aber komplett ausblieb und ich als dumm hingestellt wurde (sorry aber ich bin Student und habe schon bei mehreren Beratungen Praktika gemacht - eine gewisse Auffassungsgabe traue ich mir also zu) - von Jo | 7.03.2018
  720. Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Service des Lieferanten ist eine Frechheit! Das ist unsere erste Kochbox und dann passiert so ein Unding! Wir wohnen in einer Wohnung mit 8 Familien und wohnen im obersten Stockwerk. Der Lieferant hat allerdings bei allen Nachbarn geklingelt und das Paket ganz unten vor die Haustür (also draußen) abgestellt und in den Hausflur gerufen "Paket!". Alle Nachbarn haben natürlich die Tür geöffnet und standen verwirrt vor ihrer Wohnungstür. Erst musste ich alle Mitbewohner beruhigen und die Situation erklären, was extrem unangenehm war. Außerdem musste ich mir das Paket von unten bzw. von draußen selbst abholen und hochbringen. Das ist eine absolute Frechheit. Wir verzichten nun wieder auf HelloFRESH, das Kapitel ist für uns mit dieser heftigen Enttäuschung beendet. Mit freundlichen Grüßen. - von Jess | 3.03.2018
  721. Nachdem ich mich für Hellofresh entschieden hatte, wurde meine Kochbox ohne Rückmeldungen storniert. Als die Kochbox nich kam, habe ich mich bei Hellofresh gemeldet. Angeblich habe man mir eine E-Mail geschickt. Diese ist allerdings nicht auffindbar. Zudem stand auch in meiner Hellofresh-App weiterhin, dass meine Box geliefert wird. Es sei doch selbstverständlich, dass die App und das E-Mailsystem von Hellofresh unabhängige Systeme sind. Na klar... ich hoffe Hellofresh hat auch Verständnis für diese Bewertung und das ich in Zukunft sicherlich keine Kochbox mehr bei diesem Unternehmen bestellen werde. Anscheinend ist man nach dem Börsengang nicht mehr auf Neukunden angewiesen. Kein Problem, es gibt ja noch andere Anbieter. Eine Entschuldigung gab es übrigens nicht. - von Robert | 28.02.2018
  722. Meistens sehr gute Gerichte. 8 von 10 sind immer recht ausgefallen und kreativ. Fleisch ist qualitativ hochwertig. Gemüse und Kräuter sind auch sehr gut und frisch. Vor allem, dass die Kräuter nicht trocken und gehackt, sondern ganz frisch und am Stück sind. Portionen könnten einen kleinen Tick grösser sein, zumindest manchmal. Als Mann kommt man manchmal etwas zu kurz. Sonst super, oft Bio. Blöd ist, dass bei uns im Keller 8556 Kartons herum liegen. Da sollte sich Hello Fresh was überlegen. Schließlich könnte man die Kartons ganz gut wieder verwenden. Wäre auch besser für die Umwelt. - von Réka Belle | 25.02.2018
  723. Es wurde die falsche Box geliefert. Von 3 Gerichten waren 2 aufgrund Unverträglichkeiten nicht möglich zu essen. Der Kundenservice erklärte dazu, dass die Falschlieferung das Richtige wäre und ich die falschen Gerichte ausgewählt hätte. Genau in dem Moment, wo ich einen Screenshot von dem Chatverlauf und dem richtig im Onlinekonto hinterlegten Wochenmenü machen wollte, war meine Sitzung abgelaufen und bei der Neuanmeldung stand Benutzerkonto nicht vorhanden. So geht man bei HelloFresh mit Neukunden um, wo etwas schiefgelaufen ist. - von Monika | 22.02.2018
  724. Wir sind absolute HelloFresh-Liebhaber.Seit einiger Zeit bekommen wir die Boxen von HelloFresh. Die Zutaten sind frisch, leicht Verderbliches sehr gut gekühlt.Die Rezepte sind toll, es schmeckt immer sehr lecker. Auch der Preis ist akzeptabel. Dafür brauche ich nicht einkaufen zu gehen, habe nicht mit langen Wartezeiten zu rechnen und natürlich den Weg zum und vom Supermarkt nicht zu vergessen. Selbst mein Mann, der als Küchenleiter tätig ist, kann nur Positives berichten. - von Ira Keller | 16.02.2018
  725. Einfach nur schlecht und überteuert. Obstbox bestellt. Gutschein erst danach ersichtlich das er nicht geht. Naja ginge ja noch weil man ja ne Kiste voll Bioobst bekommt. Es sind insgesamt 14 Stücke Obst drinnen. Davon 5 beschädigt, wie Faulstellen, aufgerissen oder matschig weil gefroren. Bei den gefrorenen Früchte kann hello fresh nicht direkt was dafür, allerdings kann man sich denken das Bananen im Winter bei - 10 Grad einfach nicht verschickt werden sollten. Selbst bei top Ware ist der Preis für das Obst viel zu teuer - von Chris | 15.02.2018
  726. Wir sind mit HelloFresh sehr zufrieden. Wir haben jetzt 4 boxen von HelloFresh erhalten und uns hat alles geschmeckt. Das Lebensmittel war immer sehr frisch und gut verpackt. Einmal war der ein problem mit der Lieferung (was nicht an HelloFresh lag), aber dies würde sehr schnell bearbeitet und behoben durch HelloFresh. Super service und sehr freundlich. Ich kann HelloFresh nur weiter empfehlen - von Stephan Mai | 9.02.2018
  727. Hellofresh wirbt damit, 20 Euro für geworbene Kunden gutzuschreiben, redet sich dann aber danach doch irgendwie mit frei erfundenen „Gutscheinbedingungen“ heraus. Sehr ärgerlich! - von B.S. | 6.02.2018
  728. Ich hatte an zwei Wochenenden für 2 Personen jeweils 3 Tage Essensboxen geschenkt bekommen. Die Mahlzeiten schmecken gut und sind ideenreich. Allerdings hatte der Zulieferer bei der mexikanischen Rinderpfanne anstelle von Rindergeschnetzelten Grillwürste mit Schweinefleisch gepackt. Nach einer Tel. Reklamation wurden 8 Euro erstattet. Bei dem Rezept für die gefüllten Portobellopilzen fehlte dann die Pinienkerne. Grundsätzlich ist das Geschäftsmodell eine schöne Idee. Allerdings hängt die Qualität sicherlich vom örtlichen Zulieferer ab. Was ein bisschen stört ist der anfallende Verpackungsmüll. Aber wenn etwas frisch sein soll geht es wohl nicht anders - von Barbara Loewenthal | 14.01.2018
  729. Am liebsten würde ich gar keinen Stern geben - es fängt an bei der miserablen und unübersichtlichen Webseite, geht weiter über das inkompetente Call Center, das mich auch noch ungewünscht duzt (selbst nach mehrfachen Hinweisen darauf, dass ich das gerne selbst entscheide, schien dies eine schwierige Aufgabe zu sein) und das miserable Beschwerdemanagement (habe nach acht Wochen immer noch keine Reaktion auf meine E-Mail erhalten) bis zu bei dem großen Haufen Müll, den eine Bestellung mit sich bringt. Die Kochbox an sich war ok, mehr aber auch nicht. Und warum ich für die Einlösung eines Gutscheins (der für eine komplette Box gilt) meine kompletten Bankdaten hinterlassen sollte - natürlich inklusive Abbuchungsberechtigung! - konnte mir auch Niemand erklären. Macht für mich eine glatte sechs, setzen! - von Anja | 7.01.2018
  730. Ich bin wirklich sehr zufrieden! Die Zutaten sind immer frisch und die Rezepte lecker. Mir reicht die Portion, laut meinem Partner könnten diese leicht grösser sein... Alles in allem für mich kein tägliches Konzept aufgrund des Preises und meiner oftmals nicht langfristig planbaren Wochentage, aber immer mal wieder ein toller Genuss 😊 Danke HelloFresh für viele schöne Momente! - von Marion | 5.01.2018
  731. Eine gemeine "Abzocke" meine Tochter bekam nach ca. 6 Boxen eine e-Mail in der man ihr eine Gratis Box anbot, wenn Sie eine andere Person wirbt.Diese Person musste nur ihre e-Mail preisgeben, gesagt getan...Mit der Gratis Box wurden dann aber doch 42,99 € abgebucht:-(Das war aber noch nicht alles, man hat somit ein Abo für 3 Boxen aufs Auge gedrückt bekommen. Bei einer Nachfrage beim Kundenservice sagte man dann, na sie hätten auch Seite 2 lesen müssen unter Rubrik "Häufig gestellte Fragen" So etwas habe ich bisher noch nie erlebt 😣 - von Rondra | 8.12.2017
  732. Absolut lächerlich. Eine Kiste voller unreifes Obst der günstigsten Sorten. Äpfel, Birnen und Bananen. Nicht dass ich die nicht mag, aber 1,25€ pro Stück werden 2 Stück Obst pro Tag ganz schön teuer. Bei einem anderen Onlinehändler bei dem ich Kunde bin kann ich für den Preis von einem HelloFresh-Obstkorb über 5kg Obst der enthaltenen Art bestellen und mir dabei noch aussuchen was ich möchte. Bei meinem Gemüseladen um die Ecke bekomm ich für das Geld sogar 6kg. Ich versteh nicht ganz was das soll, unreifes billig-Obst zufälliger Sorte zu absurden Preisen zu verkaufen und zu erwarten, dass Leute diesen "Service" abonnieren?! - von Yevgeny B. | 5.12.2017
  733. Ich bin nun seit etwa 1 1/2 Jahren Kundin bei HelloFresh und durchweg zufrieden. Ab und zu gibt es mal Bruch, aber wenn man das dem Kundendienst meldet, bekommt man immer eine großzügige Gutschrift und eine nette Email. Die freie Auswahlmöglichkeit bei den 8 verschiedenen Gerichten ist super und die Rezepte sind immer wieder überraschend. Vieles würde ich so nicht kochen, aber es ist immer lecker. Endlich kann man auch mal etwas Ausgefalleneres kochen, ohne stundenlang ungewöhnliche Zutaten zu suchen und am Ende lauter angebrochene Packungen herumstehen zu haben. Ich wollte mal ein Gericht nachkochen, da habe ich schlichtweg nicht die Zutaten zusammenbekommen und dann improvisiert. Natürlich bezahlt man das alles mit, aber wenn ich sehe, was mir das an Zeit und Nerven spart, ist der Preis für die Box absolut gerechtfertigt. Darüberhinaus ist die Qualität der Lebensmittel wirklich gut bis sehr gut. - von Susanne Ringel | 29.11.2017
  734. Gerichte sehen auf den Bildern zwar sehr ansprechend aus, sind aber in echt wirklich lahm. Gemüse war häufig nicht frisch bei Lieferung, teilweise sogar verschimmelt. - von Peter | 28.11.2017
  735. Ich finde Hello fresh wirklich gut. Bisher hat uns ausnahmslos jedes Gericht gut geschmeckt, die Zubereitung ist einfach und sehr gut dokumentiert. Bei den Zutaten habe ich jedesmal das Gefühl, das sie qualitativ besser sind, als bei meinem Standart Rewe. Die Paprikas sind süßer, die Frühlingszwiebeln sind geschmacksintensiver. Das Hello Fresh ein Abo ist, finde ich weder gut noch schlecht. Wenn man pausieren möchte, lassen sich die Bestellungen über Wochen deaktivieren und das mit wenigen Klicks in der App. Möchte man eine weitere Bestellung muss man sich um nichts weiter kümmern, sie kommt von ganz alleine. Einzig der Preis ist doch ein bißchen hoch. Mit knapp vierzig Euro die Woche wird es auf Dauer doch recht teuer. - von Robert | 10.11.2017
  736. Vorsicht Abofalle! Wir wollten Hellofresh nur einmal ausprobieren, da wir einen Rabattcode hatten. Bei der Bestellung wurde nirgends drauf hingewiesen, dass man ein Abo "bucht". Haben die Firma daraufhin angeschrieben, ob wir evtl. vorzeitig kündigen könnten und uns wurde nicht geantwortet. Dann wollten wir wenigstens noch beim letzten Paket auswählen, welches Essen wir bekommen und die Essenwünsche wurden zwar abgespeichert aber es wurde nicht geliefert. Mal ganz abgesehen von dem absolut schlechten Service und des unzureichenden Hinweises dass man ein Abo abschließt schmeckt das Essen nicht einmal. Von Sechs Gerichten hat eins geschmeckt. Traurige Bilanz! - von Lena | 9.11.2017
  737. Günstig ist die Box ja nicht, vor allem, wenn man die Wochenendlieferung in Anspruch nimmt kostet es noch einmal mehr. Bei mir hat gleich in der ersten Box auch noch (wie bei anderen hier ja auch) eine Zutat gefehlt. Die restlichen Zutaten waren OK, teilweise aber bereits mit hohem Reifegrad, so dass sie schnell verbraucht werden mussten (zwei musste ich dann selbst ersetzen, weil sie nach drei Tagen nicht mehr genießbar waren). Abgepackt sind sie in separaten Tüten, so dass man sie schnell den Gerichten zuordnen kann. Kundenservice dauert extrem lange (teilweise eine Woche bis man eine Antwort bekommt) und meint nur, dass Fehler halt passieren, habe mich geweigert wegen der fehlenden Zutat den Wochenendaufschlag zu bezahlen, das wurde akzeptiert. Habe dann direkt wieder gekündigt. Die Rezepte waren gut aber für den Preis erwarte ich einfach mal wesentlich mehr Kontrolle und Service. - von Martin | 30.10.2017
  738. Haben jetzt die 3. Lieferung von Hello Fresh bekommen. Heute gan es: „herbstliches Pilzrisotto mit Bacon“ - mit den karamelisierten Birnen und Walnuss- ein Gaumenknaller, hätte ich so nicht erwartet. Das macht Spaß und ist mit viel Gemüse immer gesund und schnell zubereitet. Weiter so 👍 - von Rainer Preuße | 13.10.2017
  739. Mal abgesehen von immer mal wieder beschädigtem Gemüse und Yoghurtbechern und Rindfleisch, dass immer zäh wie Kaugummi war, war ich eigentlich in großen und ganzem mit der hellforesh Box zufrieden, weil es mir viel Zeit erspart. Die geplante Box am Freitag kam nicht, wurde mir für den nächsten Tag avisiert. Dafür wurden mit 2.000 Treuepunkte gutgeschrieben - we sich bei hellofresh Treupunkten auskennt, weiß, dass man dafür einen tollen Rezeptordner bestellen kann ... Meiner Bitte, die Box nicht mehr auszuliefern wurde nicht entsprochen, die Box wurde dann aber nicht am nächsten Tag (Samstag), sondern am Montag zugestellt. Das darin enthaltene Fleisch möchte ich nach Unterbrechung der Kühlkette jetzt nicht mehr nutzen - Antwort des Kundenservice: Aber die anderen Produkte der Box können sie doch noch nutzen, die Kartoffeln zum Beispiel. Ganz schön teure Kartoffeln sind das dann. Eine Abholung der Box bietet hellofresh nicht an, die verdorbenen Lebensmittel müßte ich selber entsorgen. Ich habe die Erstattung des Kaufpreises erhalten, wenn man darauf nicht besteht, wird man tatsächlich mit den 2.000 Treuepunkten für eine zu spät und nicht mehr verwendbare Lieferung abgespeist ... - von SH | 9.10.2017
  740. Wir sind seit 3 oder 4 Jahren glückliche Hello Fresh Kunden und bekommen wöchentlich die 5 Mahlzeiten für 2 Personen Box. Mengenmäßig schaffen wir es locker zu dritt (2 Erwachsene, 1 Kind) davon zu essen. Nur selten müssen wir aufstocken. Mit den Zutaten waren wir bisher eigentlich immer zufrieden. Sollte etwas beim Versand zerstört worden sein, gibt der kulante Kundendienst schnell eine Erstattung. Ansonsten sind die Zutaten immer frisch und appetitlich. Klar, könnte man auch in einem Kochbuch (oder auch bei Chefkoch) schnelle oder exquisite Rezepte finden. Ich nutze Hello Fresh, da ich genau diese Rezepte- Sucherei vermeiden möchte. Außerdem möchte ich nach der Arbeit nicht noch lange kochen oder mich mit dem Einkauf beschäftigen. Ich möchte einfach nur schnelle Rezepte nachkochen. Für mich bzw. uns ist Hello Fresh ideal. - von Victoria | 3.10.2017
  741. 1 Stern habe ein paar Mal die Box bestellt. Ist soweit alles ok, aber die Rezepte sind jetzt auch nicht sooo exquisit. Was sehr ärgerlich ist: Auf der gesamten Homepage wird der Begriff "Mahlzeit" immer für die Mahlzeit der angegebenen Anzahl von Personen verwandt. D.h.: wenn ich eine Box für 2 Personen und 3 Mahlzeiten bestelle, erhalte ich also 6 "Einzelportionen" = 3 Mahlzeiten für 2 Personen. Nur bei den Kosten taucht dann plötzlich der Begriff "Mahlzeit" für eine Einzelportion auf. Wahrscheinlich würden mehrere Käufer innehalten, wenn sie wissen, dass sie real ein Mahlzeit für 2 Personen zum Preis von 14,34 € kochen. 1 Stern - von Bauer | 17.09.2017
  742. Bislang habe ich erstmalig einen Gutschein von HelloFresh bekommen, dann habe ich alle möglichen Testberichte gelesen und bin einigermaßen entsetzt über den anfallenden Verpackungsmüll. Die angebotenen Gerichte sind, wenn man selbst einkauft, auch für ca. zwei Drittel des Preises zu haben (klar, Verpackung kostet). Und in einem guten Kochbuch findet man ebenfalls einfache und erstklassige Kochanleitungen und kann sich beim Einkauf an den dort angegebenen Mengenangaben orientieren. Fazit: Der Gutschein wandert ohne Bedauern in den (Plastik)müll. - von Walle | 13.09.2017
  743. Grundsätzlich waren wir mit den Gerichten zufrieden. Leider klappte die Lieferung oft nicht pünktlich oder die Produkte waren beschädigt. Klar gab es jedesmal Kostenerstattungen von Hellofresh. Trotzdem musste das Produkt neu gekauft werden. Das kostet Zeit und die wollten wir uns durch die Kochboxen sparen. Viel unzufriedener waren wir mit der Vertragsverwaltung. Nach einer schriftlichen Kündigung, die auch bestätigt wurde, erhielten wir nach ca. 6 Wochen wieder ein Paket. Nach Aussage des, dann nicht mehr so freundlichen Kundendienstes, hätte ich durch einen erneuten Login in mein Kundenkonto den Vertrags wieder reaktiviert. Also für uns ist die Sache gegessen. Die Theorie hinter den Lieferdiensten ist gut. Die Umsetzung bei Hellofresh gefiel uns nicht. - von MisterX | 22.08.2017
  744. Ich bin leider enttäuscht..Anfangs war ich ganz begeistert von den Gerichten, auch wenn sich vieles wiederholt und immer mal wieder nicht so frische Lebensmittel dabei waren..was mich aber zu der Kündigung bewegt hat, ist ein schlecht funktionierendes Zahlungssystem.. Einmal wurde eine Box vom Postbote beschädigt, woraufhin ich angeblich eine Gutschrift erhalten sollte..Die habe ich bis heute nicht zur Gänze erhalten..Stattdessen fehlen Rechnungen zu bereits bezahlten Boxen und mir wurde zusätzlich Geld abgebucht, wo ich bis heute nicht weiß, wofür....Alles sehr undurchsichtig..Schade - von Carolin Franz | 18.08.2017
  745. Hello Fresh warb mit einer Aktion Fresh durch den Sommer mit 4 Gratisgerichten, nach Bestellung von 5 Boxen. Gestern war es soweit ich habe den Gutschein für 4 Gratisgerichte erhalten. Habe wie bei mir für die Box 5 Gerichte ausgewählt (genau so ist das Wording bei Hello Fresh) und danach den Gutschein eingegeben. Siehe da - plötzlich wurden nicht 4 Gerichte abgezogen, sondern nur 4 Portionen - also 2 Gerichte. Groß wird mit 4 Gratisgerichten beworben aber dann sind es bei Einlösung wundersamer Weise nur 4 Gratisportionen. Meine Kündigung hat Hello Fresh natürlich sofort gratis erhalten. Schauen wir mal wie der deutsche Verbraucherschutz über solche Aktionen denkt... - von Licinia Castel-Branco | 10.08.2017
  746. Im großen und Ganzen in Ordnung. Reklamationen sind nervig und haben sich am Ende gehäuft. Mal ist eine Kokosmilch geplatzt, mal war alles zermanscht und eigentlich immer ist irgendeine Convenience Zutat drin. Manchmal soll man durch zufügen von "Brühe" würzen. Soyasauce, Senf und Honig habe ich ich zuhause. Manches würde ich lieber aus dem Vorrat nehmen als in einer kleinen Plastikverpackung geliefert zu bekommen. Ich habe den Service abbestellt als in einer Box Schimmel war und die Neubeschaffung von Zutaten mit bis zu 6 Euro vergütet werden sollte. - von Michael | 2.08.2017
  747. Von der Idee war ich anfangs sehr begeistert und auch tolle Rezepte dabei. Eine Lieferung bekam ich jedoch gar nicht und da man nur 4 Wochen im Voraus die Lieferung stoppen kann, kam genau zur Urlaubszeit im Oktober 2016 plötzlich ein Paket an. Wie das nach dem Urlaub nach 2 Wochen ausgesehen hatte, brauche ich nicht genauer zu definieren. Telefonisch wurde mir eine komplette Gutschrift zugesichert. Jedoch im Juni 2017 sollte ich plötzlich dieses Paket wieder bezahlen. Trotz mehrfacher Beschwerde erhalte ich heute die letzte Mahnung - ohne Antwort auf meine 4. Beschwerde an die Geschäftsleitung - und soll jetzt 32,99 Euro nach Abzug einer Gutschrift von 12,00 Euro zzgl. 10,00 Euro Mahngebühren und 7,00 Euro Rücklastschriftgebühren überweisen. Das ist kein guter Umgang mit Kunden von Hello Fresh und ich bin nicht nur wütend über dieses Geschäftsgebaren sondern komplett verärgert. Ich sehe es als ABO-Falle zwischenzeitlich und habe meine Verwandten und Freunden geraten ihre Gutschein nicht einzulösen. - von M. Koe | 28.07.2017
  748. Seit gut einem Jahr bin ich begeisterte HelloFresh Köchin. Die Vorfreude beginnt bereits bei der Auswahl von 3 aus 8 Gerichten für die nächste Woche. Eure Rezepte sind abwechselungsreich und kreativ. Die Zutaten sind stets frisch. Läuft bei der Lieferung doch mal etwas schief, hilft der sehr gute Kundenservice - schnelle Reaktionszeit und hervorragender Service. Macht weiter so!! - von Carina | 26.07.2017
  749. Wir hatten bisher 15 Boxen und sind sehr zufrieden. Es ist aber nicht gerade günstig, deshalb einen Stern Abzug. HelloFresh ist aber immer noch nicht profitabel, von daher kann man auch nicht sagen, dass die sich die Taschen voll machen und die Kunden ausnehmen, es scheint einfach teuer zu sein eine gute Lebensmittellogistik aufzubauen. Was uns überzeugt sind die einfallsreichen Gerichte, die wir sonst nicht essen würden und der Komfort. Keine Suche in Rezeptbüchern, kein Einkaufen von Zutaten, von denen man dann 3 EL braucht und der Rest vergammelt dann. Als wir 2 Wochen im Urlaub waren haben wir das Abo pausiert und es hat problemlos geklappt, von daher können wir die negativen Kommentare nicht nachvollziehen. Wir hatten einmal einen kaputten Joghurtbecher, aber das war nicht tragisch, weil es in die Umverpackung des Bechers gelaufen ist. Solange wir keine Probleme haben und uns die Gerichte weiterhin schmecken bleiben wir dabei, auch wenn der Preis leider grenzwertig ist. - von Stuttgarter | 5.07.2017
  750. Wir haben das Angebot mal ausprobiert und es war durchwachsen. Die Hälfte der Gerichte war qualitativ in Ordnung und hat geschmeckt, die andere hatte verdorbene Komponenten dabei oder war - abgesehen von den exotischen Gewürznamen - dermaßen einfallslos, dass man schon keine Lust hatte, das zu kochen. Dafür ist das Ganze dann viel zu teuer - im Schnitt würden die Zutaten für ein hellofresh-2-Personen-Gericht im Supermarkt maximal 8 Euro kosten, ohne Fleisch gerne auch mal nur 4 Euro. Die 40 Euro für drei Gerichte kann also sogar nach Berücksichtigung von Versand und Marge nur günstig finden, wer noch nie im Leben selbst gekocht und eingekauft hat. Tipp für diese Zeitgenossen: Rezepte gibt's genug im Internet. Einfach mal einkaufen gehen und staunen. Interessant ist das Angebot höchstens für 60-Stunden-Arbeiter, die keine Zeit und Lust zum einkaufen haben - die müssen dann halt mit der gelegentlichen Schimmelbox leben, für die es natürlich keinen Ersatz gibt. Ach ja - und als wir das preisreduzierte Abo abbestellt haben, lief es natürlich trotzdem munter weiter ... zum Vollpreis. Darum statt drei nur zwei Sterne, weil Kundenservice gleich null. Dafür viele flotte Hipster-Sprüche und "du verstehst das doch sicher". Nö. Tu ich nicht. - von Rufus | 3.07.2017
  751. Wir haben eine Probierbox bestellt - Katastrophe. Aufgrund der mangelhaften Verpackung waren die enthaltenen Waren mit ausgelaufenem Sauerrahm vollgeschüttet, zudem war eine zerbrochene und offensichtlich alte Zucchini enthalten. Nachdem wir diese Sauerei beim Kundenservice reklamiert haben, kam als Antwort, sie seien stets um adäquate Verpackung bemüht, eine Entschädigung sei aber nicht möglich. Unverschämt - und definitiv nicht zu empfehlen! - von NLW | 27.06.2017
  752. Ab und zu gibt es mal schimmliges Gemüse, Paprikas sind schrumpelig, Pilze glitschig und eingedrückt... Man bestellt ein Paket ab, bekommt trotzdem eins zugesandt und muss Angst haben, dass das Geld eingezogen wird.. Die Seite ist unglaublich unübersichtlich, man hat anscheinend nicht mal die Möglichkeit einen Wertgutschein einzulösen ohne sich gleich wieder an Mitarbeiter wenden zu müssen.. Bei dem letzten Gespräch mit Hellofresh-MAs, musste ich fünf mal anrufen, weil das System über mehrere Tage anscheinend ausgefallen war und bekam fünf E-Mails in denen ich die Mitarbeiter bewerten sollte... und die Mail, auf die ich gewartet habe (mit meiner Rückzahlungsbestätigung) kam natürlich nie... - von Bernd | 15.06.2017
  753. Wir sind nach 85 Boxen immer noch begeistert und äußerst zufrieden und empfehlen HelloFresh jedem dem wir können. Manchmal fragen uns die Freunde sogar ob wir dafür bezahlt werden.. natürlich nicht, aber so ist es eben wenn man zu 200% überzeugt und zufrieden ist! Die Lieferungen sind bei uns immer pünktlich (vormittags) und wir bekommen sogar das Zeitfenster vorher avisiert. Mit einer Abstellgenehmigung ist es auch kein Problem wenn wir mal nicht zuhause sind. Die Gerichte sind abwechslungsreich, leicht in der Zubereitung und Schnecken meistens auch sehr gut! Aber ganz ehrlich, wenn man etwas aus einem Kochbuch macht und die Zutaten selber kauft, dann gelingt es auch nicht immer, oder trifft nicht ganz den eigenen Geschmack. Dafür entdeckt man viele neue Gerichte und Zutaten und kommt zu neuen Lieblingsspeissen von denen man noch nie etwas gewusst hat oder die man so nie selber gemacht hätte. Der Service ist immer freundlich und zuvorkommen. Bisher wurde jedes Anliegen innerhalb angemessener Zeit zu unserer Zufriedenheit gelöst. Die neue Möglichkeit seine Gerichte frei wählen zu können ist genial und ich freue mich auf das was in Zukunft noch alles kommt. Zusammenfassend: Es war die beste Entscheidung die wir gemacht haben! Nie wieder Kochbücher wälzen und frustriert nach exotischen Gewürzen oder saisonal nicht verfügbaren Lebensmitteln suchen. Nein. Stattdessen einfach entspannt und mir viel Freude leckere Gerichte kochend den es ist alles da was man braucht und wenn man es braucht. Ps: ich habe auch einige negative Kritiken gelesen, und denke man kann den Service schlecht nach nur einer Box beurteilen. Wie gesagt, wir haben schon 85 Boxen bekommen und freuen uns darauf bald die 100 zu erreichen. Aus unserem Alltag ist HelloFresh nicht mehr wegzudenken! Pps: So langsam Semmeln sich bei uns die Clubpunkte an, es wäre schön, wenn es hier bald neue Prämien gebe ;) - von Jurijs Jutjajevs | 9.06.2017
  754. Viel zu viel Probleme mit Lieferungen! Die Ware wurde nicht zugeliefert obwohl wir daheim waren. Wir haben das Kundenservice kontaktiert. Es hat 2 Wochen gedauert bis dass wir ein "Daher muss ich Dir leider mitteilen, dass die Kochbox für Dich bezahlpflichtig bleibt." bekommen. Nie wieder danke ! - von CD | 7.06.2017
  755. Super Rezepte - aber nicht sonderlich gesund/ kalorienarm. Zudem wollte ich bloss ein Testpaket, was schliesslich in einer Wiederholungsschlaufe endete und ein weiteres Paket zugesandt und abgebucht wurde. Die komplizierte, unübersichtliche Webpage ist eine Katastrophe und führt genau zu solchen Problemen... - von allgecroco | 7.06.2017
  756. Obst-Box - 2 Äpfel (einer davon verrottet), 2 viel zu unreife Bananen, drei kleine Orangen, 4 Kiwis und eine Mini-Melone, die hart ist und ungelogen nach Nichts riecht und schmeckt auch so. Das ganze für schlappe 15 EUR! - von Christian Achimov | 7.06.2017
  757. Wir sind seit 3 Monaten dabei und wir sind vollends zufrieden. Gerade nach den neusten Änderungen, wodurch man nun freie Rezeptwahl hat sind wir sehr begeistert. Es kam bislang nur ein mal zu Problemen: Es fehlten die Rezept-Karten. Ein kurzer Anruf beim Support, und ich bekam diese nachgeschickt. Außerdem gibt es die als .PDF zum download, war daher unproblematisch. Habe es des weiteren an meine Eltern empfohlen, und diese sind nun seid einem Monat auch dabei und extrem zufrieden. Wir bleiben auf jeden Fall weiter Hello Fresh kunden. - von Andre | 2.06.2017
  758. Ich habe zwar einen Gutschein so aufgetischt bekommen, hat diesen aber nach Besuch der Webseite entsorgt, weil die Sache kommt mir wie eine kalte Pizza vor. Nirgends auf der Seite gibt es Andeutungen über die Preise, wahrscheinlich erfährst du den Preis erst nach Eingabe deiner Sicherheitscode der Kreditkarte. Tolle Sache... - von MEMIL | 23.05.2017
  759. An sich sind die Rezepte von Hellofresh super. Schmecken gut und sind meistens auch relativ schnell zuzubereiten. Allerdings fehlte schon mal in einer Box ein Lebensmittel. Habe das nach einem Anruf auch gutgeschrieben bekommen, aber musste natürlich trotzdem in den Laden laufen und es holen, womit für mich der Sinn von dem Ganzen weg ist. Ich sollte dafür mit der nächsten Box auch eine Entschädigung kriegen, auf die warte ich bis heute. Aber ok, das fand ich noch in Ordnung, kann halt nicht immer alles perfekt laufen. Nun war ich letztens das erste mal nicht zuhause, hatte aber auch extra angegeben, dass bei meinen Nachbarn geklingelt werden kann. In dem Vierparteienhaus, in dem u.a. eine Rentnerin und eine junge Familie wohnt, war angeblich um 20:30 Uhr niemand da. Das kann ich schon mal nicht so ganz glauben, aber ok. Habe dann nur am nächsten Tag eine automatische Mail bekommen, dass meine Box jetzt gespendet wird (keine Ahnung an wen oder was), eine nochmalige Zustellung oder Abholung meinerseits sei nicht möglich. Ich habe also 40 Euro, was für mich zumindest eine Menge Geld ist, für nichts ausgegeben. Keine Entschuldigung oder Entschädigung von Hellofresh. Seitdem ist die Sache für mich gelaufen und ich habe auch bisher nichts mehr von Hellofresh gehört. Kann ich nur Leuten empfehlen, die genügend Geld und Nerven für sowas haben. Ich hab nämlich beides nicht. - von Pia | 19.05.2017
  760. Bis jetzt immer großartig. Jetzt ist einmal eine Fleisch-Packung nicht ordentlich verschlossen angekommen. Das habe ich gemeldet und habe sofort einen ordentlichen Rabatt auf die nächste Box bekommen. Die Gerichte sind gut, der Service ist gut und die Vielfalt der Essen ist erstaunlich. Kann ich nur weiterempfehlen. - von Andy Undsoweiter | 18.05.2017
  761. An sich war ich zu erst vom Produkt überzeugt und habe es auch Freunden empfohlen. Jedoch wurde ich vom Kundendienst sehr enttäuscht, ich habe Produkte weg werfen müssen weil eine Bestellung verschickt wurde, welche nie Aufgegeben wurde. Ich habe sogar schriftlich bestätigt bekommen das zu diesem Zeitpunkt meine Bestellung pausiert ist. Jetzt war ich im Urlaub und die Box wurde geliefert, natürlich konnte ich danach alle Lebensmittel wegwerfen. Der Kundendienst zeigte sich auch relativ uneinsichtigt und die Bestellung wurde verbucht, und erst auf Nachfrage wurde mir meinen Kundenkonto der Betrag gut geschrieben. Da ich auf Grund der Lebensmittelverschwendung durch solche Aktionen dort nicht mehr bestelle habe ich darum gebeten mir den Betrag auf mein Konto gut zu schreiben was definitiv nicht gemacht wird. Ich finde die Idee gut, der Service und die Art der Mitarbeiter die dahinter stecken allerdings absolut schlecht! Auch mein Bruder hat dort bestellt seine Bestellung sollte Donnerstag kommen und war Montag erst da, auch er konnte viele Lebensmittel wegwerfen da sich nunmal Fleisch nicht so lange hält. Nicht zu empfehlen! - von Erik Weisser | 17.05.2017
  762. Teste jetzt seit kurzem Hello Fresh und bin echt begeistert. Nicht mehr überlegen zu müssen, was man kochen soll ist unter der Woche eine echte Erleichterung. Die Rezepte (Veggie) haben mich bisher auch überzeugen können, nur wie manche behaupten, dass die Portionen zu klein wären, kann ich absolut nicht nachvollziehen. Ich finde es eher schade, dass ich immer wieder kleine Reste weggeben muss, da die Portionen mehr als üppig sind - und nein, ich gehöre nicht zu der Sorte Mensch, die von einer Hand voll Müssen satt wird... Für mich ist Hello Fresh wirklich ein tolles Konzept - von Tine | 16.05.2017
  763. Wir haben das jetzt mal drei Wochen ausprobiert! Die Idee ist garnicht so schlecht, deswegen haben wir es auch ausprobiert! Allerdings ist die Qualität des Fleisches und des Gemüses eine reinste Frechheit! Das Rinderfilet war wie Kaugummi das Gemüse war veraltet für den Preis einfach nicht gerechtfertigt! Sehr viele Verpackungen sehr viel Müll was am Ende übrig bleibt! Fazit: nie wieder! - von Pejman | 16.05.2017
  764. Das Essen ist gut und man bekommt gute neue Ideen. Das "Drumherum" jedoch würde ich eher als Abo-Falle bezeichnen. Die Abbestellung des Abos scheint bewusst darauf abzuzielen, dass der Kunde den Abbestellvorgang nicht vollständig beendet (mehrfach bestätigen, Umfrage, sind Sie sicher? etc.). Zudem muss man Zeit für die Suche des Abbestell-Buttons einplanen... - von Sebastian | 4.05.2017
  765. Erstes Gericht - Begeisterung über die Idee, mit Freude gekocht. Zweites Gericht - Zutaten fehlten (Senf, Mehl, Backpulver). ... Nächste Box wollte ich 1 Woche vorher kündigen, da ich bald in den Urlaub fahre, war nicht möglich, zu spät. Dann war ich auch noch an dem Tag im Kino und die tolle Abstellgenehmigung hat ja bestens funktioniert (nicht!) Umsonst bezahlt! Sofort gekündigt. . - von Mary | 28.04.2017
  766. Ich bin seit 1 Jahr Abnehmer von den 3 Mahlzeiten für 2 Personen. Die Qualität der Produkte ist spitzenmässig. So gute Ware hatte ich bei keinem Markt wie z.B. Rewe bekommen. Ich teile die Mahlzeiten sogar immer auf 3 Personen auf. Man kann sich auch auf für den Körper verdaulichere Portionen gewöhnen. Die Ware ist meistens Bio. Warum kaufe ich die Box. Ich hatte keine Lust mehr mir Rezeptbücher zu kaufen, von denen ich mir die Produkte in den unterschiedlichsten Läden zusammensuchen musste. Die am Ende gar nicht verfügbar waren. Geld spare ich mir definitiv, weil ich nicht mehr einkaufen gehe. Ich wollte den Versuchungen ausweichen, wo ich immer noch zusätzlich Geld ausgegeben hatte. Kaufe sozusagen nur noch Milch Wurst und Brot. Also Qualität spitze, Kundendienst schnell und super. Ich bleibe dabei. - von Melanie Bendig | 27.04.2017
  767. Mein Mann und ich sind nun seit mehr als einem Jahr bei HelloFresh und wir können uns echt nicht beschweren. Die Waren sind dreimal frischer als im Supermarkt und auch immer genau abgestimmt auf die Rezepte. Die Servicefahrer sind auch immer sehr freundlich. Auch bei Problemen konnte mir HelloFresh immer weiterhelfen oder hat Rabatte auf die nächste Box gegeben wenn mal etwas schief gelaufen ist. Aber das ist Kundenservice und "Nobody is perfect". Wir sind auch immer wieder über die Rezeptideen überrascht. Es hat sich auch einiges zum Positiven in letzter Zeit verändert. Man kann aus mehreren Rezepten wählen und nicht nur aus 5 wie es mal war. Wir können HelloFresh nur weiter empfehlen! Weiter so! - von Lachenbach | 25.04.2017
  768. Es ist mir nun schon zum zweiten Mal passiert, dass mir Hellofresh unwissentlich wieder eine Kochbox untergeschoben hat, weil ich nicht gekündigt habe, sondern nur "Pause" gemacht habe. Damals habe ich das Feedback gegeben, dass man selbst tätig werden muss um eine Box zu bestellen oder wenigstens nocheinmal vorgewarnt wird, bevor die nächste Box unumgänglich bestellt wird. Leider wird bei diesem Unternehmen Feedback nur kleingeschrieben, Geld machen jedoch groß. Das ist Schade, mich haben sie damit als Kunden unumgänglich verloren. Ich finde das Bestellmodel mit den "Pausen" geplant Hinterlistig und möchte damit nichts mehr zu tun haben und kann jeden weiteren nur davor warnen. - von Hans | 25.04.2017
  769. Mein Mann und ich haben über 1 Jahr lang Hello Fresh probiert. Anfangs waren wir begeistert von der Vielfalt und der Qualität. Die Portionen sind, naja, ich sage mal überschaubar. Mein Mann isst größere Portionen als ich, also konnten wir es ganz gut aufteilen. Ich ziehe dafür aber einen Stern ab, weil ganz ehrlich 300 g Steak (was übrigens eine sehr gute Qualität hat) für 2 Personen ist sehr wenig. Mir ist klar das Rindfleisch sehr teuer ist, empfehlenswert wäre deshalb vielleicht ein Zwischending für 3 Personen oder ein Upgrade, wir wären auch bereit den Mehrpreis zu zahlen. Ich hätte mir auch oft mal ein bisschen mehr Gemüse gewünscht. Bei Falschlieferung oder wenn etwas angefault ankam wurde schnell mit einer kleinen Gutschrift reagiert. Ca. 2-3 € je nachdem was gefehlt hat. Die Zeitangaben waren zum Teil nicht korrekt, ich bin kein Profikoch habe mich zwar durch hello fresh stark verbessert und bin schneller im Schälen, puhlen etc. ich hatte aber trotzdem das Gefühl ewig in der Küche zu stehen...Auch hat uns nicht gefallen, dass man so eingeschränkt ist auf 5 Mahlzeiten. Bei Marley Spoon kann ich aus 10 verschiedenen auswählen. Unser Fazit, grundsätzlich eine gute Sache, guter Service und Qualität, aber leider etwas kleine Portionen und mehr Zeit zum Kochen einplanen als angegeben ist! - von Badgalrichi | 24.04.2017
  770. Ich bin sehr zufrieden mit HelloFresh. Hatte öfter im Jahr 2015 bestellt und dann erstmal knapp 1,5 Jahre pausiert, bis ich nun ein gutes Angebot erhielt. 2 Boxen zum Preis von einer. Da habe ich gemerkt, dass sich vieles verändert hat. Zum positiven. Ich hatte eine Frage und musste zuerst den Kundenservice kontaktieren, die haben mir alles super erklärt. Der Kundenservice ist bis jetzt top! Mir wurde immer geholfen und entgegengekommen ist man mir auch, weil eine Packung Ricotta leider kaputt war. Die Gerichte sind sehr lecker, die Lebensmittel sehr frisch. Wenn mir gewisse Rezepte nicht zusagen, dann aktiviere ich die Woche halt nicht. Man sollte sich schon vorher mit dem Konzept etwas auseinander setzen und nicht sofort eine negative Erfahrung schrieben, weil plötzlich etwas eintrifft, weil man zu faul war genau zu lesen! Ich werde HelloFresh immer mal wieder nutzen. Für die wöchentliche Nutzung lohnt es sich als "Singlehaushalt" einfach nicht. Ich koche im übrigen oft alles hintereinander weg und friere es ein. Aufgetaut schmeckt es immer noch sehr gut. Und das beste an allem: Ich schmeiße endlich keine Lebensmittel mehr weg! Macht weiter so! - von Christine | 10.04.2017
  771. Ich bin mit Hellofresh mehr als zufrieden. "Vergammelte Ware" kann ich nicht nachvollziehen, und zu wenig war es auch nicht, im Gegenteil: ich habe schon mehrfach aus den zwei Mahlzeiten drei gemacht. Die Frischwaren sind aus meiner Sicht überdurchschnittlich langen haltbar. Eine Kochbox habe ich erst nach 1 Woche abgearbeitet - ohne jeglichen Qualitätsverlust. Ich war nie eine Hausfrau und jetzt habe ich schon Sachen gekocht, an die ich mich von selber niemals rangewagt hätte. Und ich schmeiße keine Nahrungsmittel mehr wwg. Ein kleines Minus sind die Miniaturpackungen mit Essig und Gewürzen, wobei ich bei Gewürzen nicht wüsste, wie man das anders machen kann. Essig sollte jeder sowieso im Haus haben. Dann könnte man sich diese benutzerunfreundlichen Päckchen sparen. Bei mir landet der Essig regelmässig auf dem Pullover. Aber das trübt die Freude an der Kochbox nicht.- - von Dagmar Schatz | 8.04.2017
  772. Also ich bin richtig begeistert von HelloFresh. Danke für den guten Job den Ihr erledigt - von Alexander | 4.04.2017
  773. Bin schon seit ein bis zwei Jahren Kunde und sehr zufrieden. Die Gerichte finde ich top, die Qualität ist besser als ich es normalerweise im Supermarkt kaufen würde. Sollte doch mal etwas schief laufen, Box kommt nicht, Zutat nicht mehr ganz so frisch, ist der Kundendienst sehr freundlich und immer erreichbar. Sie sind immer um eine Lösung bemüht. Ich habe jedesmal anstandslos eine angemessene Gutschrift erhalten. Ich werde mich auch weiterhin alle paar Wochen auf eine neue Box freuen. - von Anne | 31.03.2017
  774. Also meine Erfahrung ist leider auch keine Gute. Die Boxen waren okay auch wenn wir eine erwischt haben bei denen bei 2 Rezepten die Waren schon 2Tage nach Lieferung verdorben waren... dafür gab es 5€ Gutschrift was eher ein witz ist wenn man bedenkt, dass eine Mahlzeit (für 2) 11€ kostet und 2 Rezepte nicht umsetzbar waren. Aber das geößte Fiasko ist die Kündigung des Abos bei dem bewusst keine klaren Angaben für den Kunden ersichtlich sind. Auch in der Kündigungsbestätigung wird kein Zeitpunkt erwähnt und man darf sich dann später darüber wundern das man doch noch Boxen bekommt und fleissig abgebucht wird. Der Kundenservice nennt einem dann angebliche Zeiten zu denen man bewusst gekündigt hätte weil man wöchentliche Abos ja als Kunde logischerweise immer erst für "in 3 Wochen" kündigt. Scheint aber bewusst so gemacht zu sein, kann es somit niemandem empfehlen! - von Christian | 29.03.2017
  775. Die erste Box war lecker, jedoch haben wir ohne zu fragen die Bestätigung einer weiteren erhalten. Als wir uns mit dem Kundenservice in Verbindung gesetzt haben, um dieses Missverständnis aufzuklären war die Frau am Telefon total unfreundlich und meinte wir müssten die nächste Box noch annehmen. Nirgends in der Bestellung wurde erwähnt, dass es sich um ein Abo handelt. Nach dieser Erfahrung würde ich hellofresh weder erneut bestellen noch weiter empfehlen. - von Marie Charlotte | 27.03.2017
  776. Bin mit Hello Fresh total zufrieden, mal fehlt eine Kleinigkeit,die man aber selbst im Haus hat. Wenn man dann dem Kundenservice Bescheid gibt, bekommt man anstandslos eine Gutschrift. Die Boxen kommen pünktlich, alle Zutaten sind frisch und haltbar,in Top Qualität.Die Verpackung kann man alle 5 Boxen kostenlos zurückschicken, damit es von Hello Fresh entsorgt werden kann. Die Rezepte sind leicht zu kochen und sehr lecker. Die Menge reicht vollkommen, nicht zu wenig und nicht zu viel. Ich bin einfach super zufrieden. - von Nadja Hentschel | 21.03.2017
  777. Was für einen Unsinn ich hier teilweise lesen muss. Da regen sich einige über das Konzept auf und beschweren sich darüber, daß die Leute zu dumm wären zum Einkaufen. Hallo? Hier geht es um die Bewertung der Kochboxen, also um die Bewertung der Qualität und nicht um Weltanschauungen! Zum Thema: Ich bin ein gestandener Mittvierziger und ich und meine Frau lieben die Hello Fresh boxen. Bei uns kommt sie immer Mittwochs und die Mahlzeiten sind absolut super, völlig ausreichend in der Menge und von guter Qualität. Gerade das Fleisch verdient aus meiner Sicht 5 Sterne, ich hatte jetzt seit Wochen kein einziges Gericht, bei welchem ich die Qualität beanstanden müsste. Leute, die Firma lebt doch von exzellenter Qualität, sonst könnten sie einpacken! Nein, ich bin kein Mitarbeiter von HelloFresh sondern normaler Kunde, der sich freut nach meiner freiberuflichen Büroarbeit (meine Frau arbeitet auch) nicht noch um 20:30 Uhr irgendwo irgendwas einkaufen zu müssen (was kochen wir heute?) sondern bequem nach Hause kommt und was leckeres und gesundes kochen kann. Es kommt hinzu, daß nichts übrig bleibt, alle Zutaten sind abgestimmt, tolle Rezeptkarten. Also, Ihr Meckerphilippe: Meckert woanders über Weltanschauungs- und Philosopiefragen, lasst denen, die keine Zeit haben, ihre Kochboxen, und diejenigen die Zeit haben, den lieben langen Tag auf dem Markt einkaufen zu können, sollen dies ebenfalls tun. Amen. - von Achim | 15.03.2017
  778. Wir wurden in einem Einkaufszentrum angesprochen. Und da wir beide Berufstätig sind hörte es sich zunächst gut an. Also hab ich vor Ort die Unterlagen ausgefüllt. Mir wurde gesagt dass der Zugangscode mir per email mitgeteilt wird. Nachdem ich jedoch nach zwei Wochen immernoch keine Daten für ein Kundenkonto erhalten hatte und es verhindern wollte dass ich ungewollt irgenwelche Gerichte zugeschickt bekomme hab ich über Kundenservice email eine Woche vor der Lieferung einen Widerruf geschrieben. Zudem hab ich den Kundenservice angerufen dass ich storniere da ich keinen Zugang zu einem Kundenkonto habe und nichts kontollieren kann. Eine Woche danach wurde als hätte ich nichts unternommen ein paket geliefert. Die ich postwendend wieder zurückschicken ließ. Dann kam von Kundenservice ein Mail mit der Frage warum ich es zurückschicken ließ. Daraufhin hab ich per email den von mir geschriebenen Widerruf erneut gesendet. Ich werdeauch Abbuchungen Rücksenden. Das sind aber keine Methoden. Ab jetztz ist mein Motto bei sowas sofort weiterzugehen und sich nicht anquatschen lassen. - von Deniz Dal | 14.03.2017
  779. Gerichte zu klein , Bestellte Boxen kommen nicht , Frische Zutaten? Würde ich auch nicht behaupten. Und dafür viel zu teuer ! - von Tim | 7.03.2017
  780. Leider kann ich keine gute Bewertung abgeben. Die Zutaten für die Gerichte sind viel zu wenig. Ich habe mehrere Boxen 3 Gerichte für 4 Personen bekommen und ich weis jedes mal nicht wie ich uns damit satt bekommen soll!Auch muss ich sagen das teilweise auch das Gemüse nicht frisch ist.Auf den Preis möchte ich gar nicht eingehen. Im großen und ganzen, kann ich keine Weiterempfehlung aussprechen. - von Heike Hoppe | 24.02.2017
  781. Wir waren leider nicht überzeugt vom Angebot und haben nach 3 Boxen das Testabo beendet. Viele Monate sind seither vergangen und plötzlich bekommt meine Freundin - angeblich von mir - einen Gutschein in Höhe von 20€ per Mail zugeschickt. Ich habe weder einen Gutschein verschickt, noch angefordert oder sonst was. Ein derartiges Verhalten von Hellofresh ist absolut unseriös und einfach nur eine Frechheit! - von Theresa | 18.02.2017
  782. Fleisch schmeckt uns garnicht. Außerdem sind die boxen viel zu klein. Musste von allem noch was nachkaufen, damit mein freund und ich satt werden. Generell viel zu teuer. Direkt wieder ab bestellt. - von Annalena Burger | 15.02.2017
  783. Ich liebe HelloFresh, gehöre zu den Abonennten der ersten Stunde und komme inzwischen auf ca. 150 Boxen. Ich bekomme die Veggie-Box in München abends per Kurier geliefert. Meistens stellt der Kurier die Box einfach vor die Tür, weil ich nicht zu Hause bin. Die Gerichte finde ich sehr lecker und abwechslungsreich, es ist beinahe schade, dass wirklich leckere Gerichte (z.B. Jamies Tomatensalsa mit Spaghetti) nicht häufiger kommen. Die koche ich tatsächlich teilweise am Wochenende nach. Die Zutaten halten bei mir ohne Probleme eine Woche. Ich finde es super, dass ich mir keine Gerichte überlegen und einkaufen muss. Inzwischen hat man auch mehr Wahlmöglichkeiten und man kann auch mal ein Fleischgericht reintauschen, wenn es einen anlacht. Preislich könnte die Box vielleicht günstiger sein, aber wenn ich mal für eine Woche Bio einkaufe, komme ich ziemlich locker auch auf 40 Euro für eine Person für sechs mal Essen. Einziges echtes Manko ist für mich der Müll. Ich wünschte da gebe es eine bessere Alternative, wie etwa bei einer Gemüsekiste, die oft in wiederverwendbaren Pfandkisten kommt. Aber die Vorteile überwiegen für mich ganz klar! :) - von Eva | 14.02.2017
  784. Pro: gesunde Gerichte. Contra: recht teuer, dafür Gerichte zu klein. Hat man an einem Tag mal keine Zeit, das Essen zuzubereiten, ist es am nächsten direkt vergammelt. 2 Wochen ausprobiert und direkt wieder abbestellt. Lohnt sich für uns einfach nicht. Ein Versuch war es wert - von Lena | 12.02.2017
  785. Meine Erfahrung zu Hellofresh möchte ich hier ebenfalls mitteilen. Ich bin schon seid längerer Zeit Kunde und im großen ganzen zufrieden, das Essen schmeckt und wird auch pünktlich geliefert. Leider bin ich mit dem wechsel des Liferanten ( DPD )nicht so zu frieden! Fast wöchtenlich muss ich mich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen, da ich nicht verstehen kann, wie in der Box Dosen verbeult, Gemüse in Stücke sowie Joghurtbecher total ausgelaufen und alles unansehnlich ausschaut. Die fehlende Ware wird zwar entschuldigt, wegen schlechter Wetterlage, dennoch muss ich sagen " ich weiß doch was in den Wintermonaten wächst, wie kann ich diese Waren dann in einem Rezept aufstellen? und dann einfach fehlen lassen? ohne eine info an den Kunden, oder eine Gutschrift! Die erhalte ich nur, wenn ich den Kontakt aufnehme. Weiterhin stellte ich fest das die Zutaten zum vergangenen Jahr viel, viel weniger geworden sind. Noch ein Wort zum Service, sehr netter und freundlicher Kontakt und immer um eine Lösung bemüht! Schade, ich habe mich immer sehr aufgehoben gefühlt und werde nicht umhin kommen und kündigen. - von M.Baumgartl | 9.02.2017
  786. Leider sehr unflexibel. Wir wurden auf einem Markt in Hamburg zu einer angeblich völlig unverbindlichen und jederzeit kündbaren Probebestellung überredet. Die Lieferung kam dann direkt 1,5 Stunden! zu spät. Außerdem leider sehr viel Papier und Kunststoffverpackung und auch kein Bio wie versprochen. Weitere Bestellungen wollte ich daher nicht, meine Frau und ich sind beide berufstätig und da möchten wir uns auf eine Lieferung im vereinbarten Zeitfenster und zu vereinbarter Qualität verlassen. Eine Kündigung der Lieferung für die nächste Woche hat HelloFresh aber abgelehnt und trotz ausdrücklichem Entzug meiner Einzugsermächtigung von meinem Konto abgebucht. Sehr schade, dafür max. ein Stern. Wirklich schade, besser umgesetzt wäre die Idee nicht schlecht. - von Robin | 2.02.2017
  787. Hallo , Hello Fresh ist eine gute Idee um Geld zu machen. Aber ist es nicht schöner selbst einkaufen zu gehen anstatt vor dem Pc gefüttert zu werden. Einmal ok, aber wöchentlich ist lächerlich und eine große Abzocke denn sie werben dafür wöchentlich zu kaufen. Meiner Meinung was für Leute die dumm sind, und sich ungern bewegen. Ein Trend der sich nicht durchsetzen sollte. Es wird am Ende so sein, dass wir zu Bett getragen werden von Robotern, wir werden immer mehr zu einer Gesellschaft die verfault und an denen sich solche idiotischen Ideen für einen Lieferservice durchsetzen. Geld regiert. Schade, ich finde menschliche Kontakte und Natur wichtiger. Rechtschreibung ist hier unwichtig, die Botschaft ist entscheidend: Bleiben wir doch einfach beim normalen Einkaufen. Danke das ihr Euch Zeit genommen habt - von McGregor | 14.01.2017
  788. Dieses Unternehmen ist keineswegs zu empfehlen. Ich habe dies mehrmals probiert, allerdings fehlen entweder die Rezeptkarten, die Waren sind unvollständig oder schon sehr nah - und ganz besonders Gemüse - an der Grenze zum Wegwerfen. Der Kundenservice ist die Katastrophe schlechthin. Aber das Beste ist: wenn man pausieren möchte, kann man das online. Und es wird auch als solches angezeigt, daß man pausiert. Schon seltsam, daß wie von Geisterhand die pausierte Bestellung angeliefert wird... - von S. Arsan | 13.01.2017
  789. Alles bestens - bin schon sehr lange dabei und sehr zufrieden - von Tim B. | 29.12.2016
  790. War jetzt 6 Monate sehr zufrieden mit HelloFresh und ich hatte auch immer einen guten Service in der Kundenhotline. Die Auswahl an Gerichten hat sich über die Zeit vergrößert was begrüßenswert ist aber ich fand es davor auch so schon abwechslungsreich genug. Meine Produkte kamen immer Intakt und in einem Guten Zustand an, so das ich damit immer sehr zufrieden war. Doch wurde nun von UPS, mit denen ich sehr zufrieden war da das Paket immer an der Richtigen stelle stand, auf DPD gewechselt nun war mein Paket schon bei Nachbarn ohne Info darüber, würde später Geliefert, oder an immer anderen Orten im Haus abgestellt. Leider gibt es keine Möglichkeit einen anderen Lieferdienst zu wählen daher nur noch 3 Punkte, hätte ich noch UPS als Lieferant würde ich 4,5 geben da man sich immer verbessern kann. - von Sven Brummer | 27.12.2016
  791. Wurde auf einer Messe sehr freundlich aber penetrant von direkt 4 Mitarbeitern abwechselnd an einem Stand angesprochen, habe daraufhin mein Wunschdatum angegeben um eine Box auszuprobieren. Doch leider wurde diese nicht zugestellt und daraufhin direkt gespendet ohne mir die Möglichkeit zu geben diese eventuell irgendwo abholen zu können. Wäre schön gewesen darüber informiert zu werden dass man bei der Zustellung nur einen Versuch hat und der Lieferant auch nicht bei den Nachbarn klingelt obwohl die Option "vor die Tür stellen" angewählt war. Der Kundenservice ist extrem unfreundlich und patzig. Abo wurde gekündigt und ist nicht weiter zu empfehlen. - von Lilli | 7.12.2016
  792. Wenn Hellofresh korrekt liefern würde und einen kompetenten Kundenservice hätte, wären das eigentlich ein ganz guter Service. Aber offensichtlich hat man sich dazu entschieden das Geld lieber in aggressive Neukundenwerbung, als in Bestandskunden zu investieren. Nach der Umstellung von UPS auf DPD sind die Lieferungen unpünktlich oder werden nicht richtig zugestellt. Der Kundenservice scheint mit dieser Situation überfordert. Leider nicht mehr empfehlenswert. - von Thorsten | 6.12.2016
  793. Ich bin jetzt schon seit 2 Jahren bei Hello Fresh Kunde (jede Woche 3 Gerichte für 2 Personen) und bin rundum zufrieden. Die Boxen nehmen mir viel Einkaufsarbeit ab, ganz zu schweigen von der ständig blöden Frage "Was koche ich eigentlich morgen...?". Die Rezepte sind einfach zu kochen und schmackhaft. Viele Gerichte sind auch schon in unser "Standardrepertoire" gewandert. Schön ist jetzt auch, dass man die Gerichte einer Woche tauschen kann, so kann man die Auswahl wirklich den persönlichen Vorlieben und Vorgaben anpassen. Auch dass man jetzt grundsätzliche Präferenzen wie "soll schnell gehen" oder "Soll wenig Kalorien haben" angeben kann, finde ich total super! Die Lieferung erfolgte bislang super pünktlich - bis auf einmal, aber da gabs einen Megastau irgendwo und der Fahrer kam nicht durch - das ist halt Pech. Die Box wurde am nächsten Tag geliefert und das Essen war noch zu 100% brauchbar. Seit der neue Lieferdienst fährt (DPD) gabs auch keine beschädigten Boxen mehr, was bei UPS durchaus mal vorkam (wofür es dann von Hello Fresh aber immer eine Entschädigung gab, wenn z. B. die Milchproduktebecher kaputt waren). Ideal wäre es jetzt noch, wenn man den Lieferort der Box flexibler ändern könnte. Das ist im Moment noch etwas schwierig, so dass ich die Box z. B. jetzt im Winterurlaub lieber abbestelle, obwohl wir zu Hause sind (normaler Lieferort ist mein Arbeitsplatz...). Ich kann ja verstehen, dass der Lieferdienst da ein wenig Vorlauf braucht, aber grundsätzlich müsste es doch möglich sein, eine alternative Lieferadresse zu benennen für eine kurze Zeit, wenn man früh genug Bescheid gibt (wie beim kurzzeitigen Abbestellen). Wenn da noch was getan würde, wäre es optimal. An das neue Verpackungskonzept mit den Tüten pro Gericht muss ich mich noch gewöhnen - unser Kühlschrank ist nicht so groß, dass wir die Tüten immer so reinstellen könnten. Aber die Idee ist grundsätzlich gut, weil man dann gleich alles zusammen hat. Ich habe aber bislang auch alle Zutaten für das gewünschte Gericht so gefunden ;) Der Kundenservice von Hello Fresh ist sehr freundlich und hilfsbereit. Die Antwort erfolgt i. d. R. innerhalb von 24 Stunden, sogar am Samstag. Selbst für vergessene Kleinigkeiten gibt es Gutschriften. Die Mitarbeiter nehmen auch Verbesserungsvorschläge und generelles Feedback auf und die Kommunikation verläuft immer sehr angenehm. Die Webseite ist übersichtlich und intuitiv zu bedienen. Das Abbestellen der Boxen ist einfach und überhaupt kein Aufwand (ich würde es sicher oft vergessen, zu bestellen, von daher ist es mir persönlich so wie es ist am liebsten). Mein persönliches Fazit: Ich will HelloFresh nicht mehr missen. - von Iris | 6.12.2016
  794. Mir wurde diese Box auf derStraße aufgeschwatzt, welche wir nur nahmen, um sie loszuwerden, da die Mitarbeiter sehr penetrant waren. Uns wurde mehrfach versichert, dass wir vor(!) der ersten Box kündigen könnten, Es würde auch nix abgebucht werden. Ich bereue es (da inkompetente Männer) keine kleinen Fehler bei den daten gemacht zu haben, hoffe jetzt mit meinem Druck und der schnellen Rektion etwas zu erreichen. Insgesamt sehr unseriös. - von Jaqueline | 3.12.2016
  795. Auch ich wurde in der Fußgängerzone überredet und hatte dadurch nur Probleme. Emails werden nicht beantwortet, die Box kam nicht an, Geld ist weg und der Customer Service ist unglaublich frech und unkooperativ. - von Szilvia | 29.11.2016
  796. Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Erst lauerten die Mitarbeiter einem regelrecht auf und verfolgten einen so lange, bis man ihnen zugesagt hat die Box zu probieren. Da ich das eigentlich nur gemacht habe, um die Leute wieder loszuwerden, habe ich direkt am gleichen Tag noch storniert (demnach Fristgerecht). Daraufhin schrieb man mir einige Tage später, mein Antrag wäre eh noch nicht angekommen und man würde sich bei mir melden, wenn er da wäre und ihn dann stornieren. Heute habe ich die Box bekommen, die natürlich schon abgebucht ist. Von wegen "der Antrag ist noch gar nicht eingegangen". Ich finde, dass ist eine Frechheit und wirkt auf mich sehr wie eine Masche. Mal abwarten, was jetzt noch kommt.... Hinzu kommt, dass ich für das Geld beim Supermarkt um die Ecke wesentlich mehr bekommen hätte. - von Hannah Lüscher | 20.09.2016
  797. Ich bin mit HelloFresh größten Teils zufrieden. Das Essen ist lecker und Abwechslungsreich. Die Zutaten haben eine gute Qualität. Die Rezepte sind auf den Karten gut verständlich beschrieben. Ab und zu ist das Gemüse mal nicht ganz frisch oder beschädigt. Es hat bisher nur ein mal was gefehlt (von 18 Boxen). Bei dem stolzen Preis für die Boxen bemängel ich auch jede Kleinigkeit und habe bisher immer sehr guten und freundlichen support und entsprechende Gutschriften erhalten. Leider ist für jede Woche das liefern einer Box aktiviert. Es sollte immer deaktiviert sein damit man nicht ungewollt eine Box erhält wenn man sie gar nicht braucht, weil man vergessen hat auf pausieren zu klicken. Fazit: gutes Essen, gute Zutaten, sehr guter Support, mangelhaft, dass Lieferungen immer aktiv sind. Kleinere Fehler passieren, werden aber immer entschädigt (wenn man sich meldet). - von Denny W. | 7.09.2016
  798. Ich finde das Konzept und auch den Kundenservice super. Auch die Zutaten sind immer sehr frisch und lassen sich dadurch gut aufbewahren. Die Boxen kommen teilweise beschädigt an, was allerdings nicht an Hellofresh sondern an UPS liegt. Trotz Hinweis auf der Box selbst und direktem drauf Hinweisen gehen die UPS Lieferanten leider nicht immer gut damit um. Der Kundenservice kümmert sich immer sehr schnell um alle Anliegen.! - von AV | 23.08.2016
  799. Ich war bei HelloFresh von Ende Maerz bis Anfang Oktober 2016 Kunde. Zeitweise hat mir der Service echt gut gefallen; ueber die anfaenglichen Fehler konnte ich noch hinwegsehen, aber es wurde insgesamt immer schlimmer, was mich letztlich auch zur Kuendigung bewegte. Einen Stern gebe ich noch fuer das Konzept generell und dafuer, dass es ab und zu mal reibungslos geklappt hat. Hier alle Probleme mit HelloFresh: - Gestartet mit einer Obstbox und einer Classic Box 3 Gerichte f. 2 Personen. Die erste Obstbox kam einfach gar nicht an (bzw. wurde an eine voellig falsche Adresse verschickt?! Andere Person, anderer Ort), wurde aber abgebucht. Reklamiert, Geld zurueck erhalten. Nagut. - Dann lief es einige Zeit ganz gut. Mit der Classic Box war ich zufrieden; der Inhalt der Obstbox war aber teilweise nicht sehr frisch und das Preis/Leistungsverhaeltnis fand ich damit nicht mehr gerechtfertigt. Obstbox abbestellt. - Habe dann mal die Classic Box auf 5 Gerichte / 2 Personen umgestellt. In der ersten 5 Gerichte-Box fehlte eine Rezeptkarte, und eine andere war doppelt enthalten. Kann passieren, denke ich. Der Kundenservice hat mir die fehlende Rezeptkarte postalisch erneut zugestellt. - Die 5 Gerichte waren mir nach einiger Zeit zu viel, habe wieder auf 3 Gerichte umgestellt. Dann haben leider ab und zu Zutaten gefehlt; z.B. fehlte mehrfach mal eine Gewuerzmischung. - Ueber das Bonusprogramm habe ich mir dann so einen HelloFresh Rezepteordner bestellt. Der sollte in der naechsten Box enthalten sein; 4 Wochen vergingen, die Praemie kam aber nie an. Reklamiert, Bonuspunkte zurueckerhalten, Rezepteordner noch mal bestellt. Diesmal kam sie an. - Ende Juli erhielt ich sehr ueberraschend eine Mahnung. Eine Box sei nicht bezahlt worden. Das war aber falsch, alle Boxen sind immer automatisch bezahlt worden ueber PayPal. Hier gab es keine Probleme von meiner Seite aus. Nach nervigem hin und her mit dem Kundensupport wurde festgestellt, dass es offensichtlich einen Systemfehler gab, und eine PP-Zahlung intern nicht meinem Account zugewiesen wurde. Es wurde sich vielmals entschuldigt und die Mahnung storniert; ich wuerde eine kleine Aufmerksamkeit/Wiedergutmachung in der naechsten Box erhalten. Eine solche habe ich nie erhalten; stattdessen fehlte mal wieder ein Gewuerzpaeckchen. - Und nun vor ein paar Tagen wurde mir aus heiterem Himmel der Betrag der Mahnung (die von den Mitarbeiten ja zuvor selbst als Fehler abgetan wurde) automatisch ueber PayPal eingezogen. Das ist der groesste Hammer. Nun versuche ich schon seit fast einer Woche mein Geld zurueckzukriegen. Bisher keine Rueckmeldung von der sog. Zahlabteilung. Unnoetig zu erwaehnen, dass ich HelloFresh mittlerweile komplett gekuendigt habe. Wie gesagt, Konzept und Idee finde ich gut. Leider gab es viele Probleme und bei dem stolzen Preis pro Box finde ich das absolut nicht akzeptabel. - von Christian Semmler | 21.08.2016
  800. Wir haben uns mal eine kleine Obst-Box zum Test gekauft. Lieferung kam pünktlich. Aber das ist auch das einzig Gute, dass man darüber sagen kann. Zum Negativen: - Die Box war unnötig groß für das wenige Obst darin. Das ist Geld und Materialverschwendung. Zudem fliegt das Obst in der Box dadurch eher herum (was anhand der Dellen wohl auch geschehen ist). - Ein Pfirsich war faul, der andere Pfirsich hat auch schon Dellen. - Das Paket besteht zu fast 50% aus grünen Bananen. - Die zwei Kiwi sind hart und trocken. - Das Obst hat einen geschätzten Ladenpreis von 10-12 Euro... und dazu muss man sagen, dass ich im Geschäft schöneres Obst hätte aussuchen können. Also, für die knapp 10 Euro Aufpreis zum Supermarkt/Obsthändler geh ich doch lieber persönlich einkaufen. Da hab ich dann lecker aussehendes Obst. - von Bastian | 11.08.2016
  801. Erst kamen ungewollt zwei Boxen. Alles sehr intransparent. Man schließt außerdem sofort ein Abo ab und kriegt dann noch weitere Boxen, wenn man nicht kündigt. Wenn man dann kündigen möchte, bekommt man ein Bild angezeigt mit allen Mitarbeitern von Hello Fresh: Psychospielchen statt Seriosität. Die Portionen sind sehr klein und machen nicht satt. Ist kaum den großen Aufwand wert, die Sachen herzustellen. Man muss erst zigmal die Anleitung lesen und es gibt jeweils viele Einzelschritte, bis man das Gericht fertig hat. Eine Box kostet regulär 40€ (Achtung! Wenn Ihr die zwei Boxen bestellt habt, kosten die nächsten zwei, die automatisch kommen den regulären Preis!) und drei mickrige Gerichte sind drin. Gerade eben habe ich auf eine meiner Emailadressen eine Mail bekommen, ein Freund würde mich mit dieser Email einladen wollen, Hello Fresh zu testen. Und dieser Freund bin ich selbst von einer anderen Emailadresse. Also der blanke unseriöse Unsinn, der da verzapft wird. Diese Unverschämtheit hat mich jetzt auch dazu bewegt, diesen ausbeuterischen Laden einmal zu bewerten. - von Dönawi Heitz | 11.08.2016
  802. Ich nutze jetzt ca 1 Jahr HelloFresh und habe mittlerweile über 40 Boxen bekommen. Ich bin rundum zufrieden. Ich bin Single und beziehe in der Regel die Veggiebox für 2 Personen mit 3 Mahlzeiten. Meist eignen sich die Gerichte auch zum Aufwärmen, so dass ich nur 3 x wöchentlich kochen muss und 6 Mahlzeiten habe (bzw nur noch etwas Reis o.ä. frisch kochen muss), was ich als großen Vorteil empfinde. Die Qualität der Waren ist immer hochwertig und frisch. Ich hatte noch nie Grund zur Beanstandung. Die Boxen sind bislang auch immer pünktlich und heil angekommen. Ein einziges Mal war ein Joghurtbecher geplatzt, wofür ich eine Gutschrift bekam. Die Rezepte sind abwechslungsreich und lecker. Oft sind die Gerichte asiatisch, mediterran oder orientalisch angehaucht. Bei einigen Kreationen war ich vorab wirklich skeptisch und dann sehr positiv überrascht! Auch lerne ich immer mal wieder neue Lebensmittel kennen und schätzen. Ich würde mir als Ergänzung allerdings manchmal auch einzelne "bodenständigere" Rezepte wünschen. Natürlich gibt es immer Gerichte, die einem mehr zusagen und Gerichte, die einem weniger zusagen. Insgesamt würde ich 15% als "Knüller", 20% als sehr lecker, 25% als lecker und 39% als sehr gut bis gut essbar einordnen. Es gab erst ein Gericht, was ich überhaupt nicht mochte. Von der Menge her, sind die Gerichte mehr als ausreichend und sättigend. Ich benutze in der Regel weniger von den "Sättigungsbeilagen" wie Reis, Brot oder Nudeln. Die bewahre ich auf oder friere das Brot ein. Aus manchen Gerichten mach auch 3 Portionen. Die Rezepte sind leicht zuzubereiten, die Erklärung auf den Rezeptkarten ist leicht verständlich und auch für "Kochlegastheniker" gut geeignet. Die Zeitangaben passen. Ich bin oft sogar deutlich schneller, weil ich immer versuche die Arbeitsabläufe noch zu optimieren und nicht ungeschickt im "Schnibbeln" bin.. Die Verwaltung des Abos klappt einwandfrei. Pausierungswünsche wurden immer berücksichtigt. Ein "systemimmanenter" Nachteil ist natürlich, dass man sich ca 1 Woche im Voraus entscheiden muss, ob man die Box beziehen oder unterbrechen möchte und welche Gerichte man ggf tauschen möchte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aus meiner Sicht auch. Knapp 7,00 EUR sind für eine ausgewogene Mahlzeit ok. Natürlich kann man die gelieferten Waren auch preiswerter bekommen. Aber ich bekomme sie genau in der Menge, in der ich sie brauche, ich muss sie nicht selbst besorgen (spart Zeit und Sprit) und ich muss mir nicht mehr überlegen, was ich koche und was ich dafür brauche.... Das spart nochmal Zeit. Und ich habe festgestellt, dass ich viel weniger wegschmeiße, weil alles in den passenden Mengen geliefert wird. Ich gebe daher nicht viel mehr aus als ohne HelloFresh und esse besser. Insgesamt kann ich Hellofresh nur empfehlen. Es stellt für mich eine ungeheure Arbeitserleichterung dar. - von Angelika | 24.07.2016
  803. Wir waren mit unserer Hellofresh Box immer sehr zufrieden, auch mit dem Service. Die Lebensmittel waren immer schön frisch und die Rezepte lecker. Es spart viel Zeit, sich keinen Kopf über das Rezept, die Zutaten und den Einkauf zu machen. Das Essen ist schön abwechslungsreich und gesund. Wir sind wirklich begeistert. Pausieren war immer gar kein Problem und für die, die hier über ein Abo pöbeln, das ist doch sofort wieder kündbar. Ich habe soeben gekündigt und bekomme schon nächste Woche keine Box mehr. Auch wenn wir zufrieden waren, ist uns nun doch danach, wieder nach Lust u Laune zu kochen. Man ist eben auch gebunden, wenn man drei Mahlzeiten geliefert bekommt. Schön würde ich finden, wenn der Stil der Gerichte mehr variieren würde, also auch mal was traditionelles wie Kartoffelsalat als Beispiel oder jetzt in der Spargelzeit hätte ich Spargel auch mal nett gefunden. Aber im großen und Ganzen Daumen hoch! - von Saskia | 12.07.2016
  804. Hallo Zusammen, heute auch von mir eine Bewertung von HelloFresh. Ich habe HelloFresh nun zehn Wochen getestet und bin etwas hin und hergerissen. Auf der einen Seite finde ich das Angebot grundsätzlich gut. Die Gerichte sind abwechslungsreich, recht einfach zuzubereiten und die erhaltenen Waren sind soweit ok. Auch die Menge ist durchaus ausreichend. Was diesen bereich angeht bin ich durchaus zufrieden und habe keinen Grund zur Klage. Letztendlich habe ich mich nun aber doch dazu entschieden, den Anbieter zu wechseln. Hintergrund hierfür ist der, dass es vielleicht doch nicht so ganz runf läuft mit der Logisitk und mit dem Onlinesystem. Ich hatte zumindest bei drei von zehn Lieferungen Probleme. In Einer Lieferung fehlte komplett das Fleich, in einer anderen Lieferung fehlten dann ein paar andere Zutaten. Letztendlich habe ich mich dann nach sechs lieferungen dazu entschieden, von fünf Mahlzeiten pro Woche auf drei Mahlzeiten umzustellen. Ergebnis hiervon war dies, dass ich in der Folgewoche, in der die Umstellung erfolgen sollte, immer noch fünf Mahlzeiten erhalten habe, allerdings nur für zwei, anstatt für vier Personen. Ich habe natürlich jedesmal bei HelloFresh angerufen und entsprechend reklamiert. Vom Grundsatz her waren die Mitarbeiter sehr freundlich und haben dann auch bei den beiden Lieferungen, bei denen etwas fehlte eine einigermaßen angemessene Gutschrift im Warenwert gewährt. Nichtsdestotrotz musste ich trotzdem los und mir die fehlenden Sachen aus dem Supermarkt holen. Bei der Box mit waren für zwei anstatt für vier Personen wurde die ganze Box gutgeschrieben. Letztendlich habe ich mich hiernach dann dazu entschieden nicht mehr Kunde bei HelloFresh zu sein. Habe das onlineportal zu Kündigung genutzt. Den Termin für die letzte Lieferung hatte ich dann zu zwei Wochen später gelegt, um noch mit den letzten beiden lieferungen die vorhandenen Gutschriften aufzubrauchen. Das System hat mich dann direkt rausgeschmissen, ohne die beiden Wochen zu berücksichtigen. Dies konnte aber mit einem Anruf geklärt werden und ich habe dann die letzten beiden Lieferungen "unfallfrei" erhalten. Mein Persönliches Fazit ist dies, dass HelloFresh ok ist, dass man gute Ware erhällt und dass die Gerichte schmecken. Ich wäre auch dort geblieben, wenn halt dieses Logistikproblem nicht wäre. Fast ein drittel Ausfall ist mir einfach zu viel. Nun teste ich mal, ob es der Anbieter mit dem Löffel besser kann... Liebe Grüße und Happy Cooking Robert - von Robert Köster | 12.07.2016
  805. 1. Wenn man eine Probierbox kauft (bzw. zwei), dann ist es nicht ersichtlich, dass man sich bei Einlösen eines Gutscheins für ein Abo entscheidet! Meiner Ansicht nach eine faule Betrügernummer. Die versuchen Kunden zu erhaschen wo immer möglich, wenn auch mit Tricks. Schade, dass Hello Fresh das nötig hat! Nach der dritten Box habe ich sehr verärgert gekündigt. Hoffe das war es dann. Zumindest haben die mir nochmal einen Rabatt auf meine ungewollte Box gegeben. Eine Frechheit finde ich die Intrasparenz aber schon. Es scheine ja nicht nur ich "überlesen" zu haben. Qualität ist gut aber die Zutaten halten nicht lange genug für die Woche. Insgesamt seinen Preis nicht wert. - von Hello Fresh Kunde | 12.07.2016
  806. Bis jetzt sind wir zufrieden. Es stimmt, dass man zeitig, sprich mehr als eine Woche vorher, wieder abbestellen muss, wenn man keine weitere Box zur Zeit haben möchte, aber das ist ja kein Problem. Die Rezepte sind super, die Zutaten bio. Alles in allem eine super Sache. Nicht gaaanz billig, aber für gutes Essen bin ich bereit die knapp 6 Euro pro Mahlzeit zu zahlen. Ein Grund es zu beenden wäre für mich der Müll, der jede Woche ins Haus kommt. Aber den hätte man wohl fast genauso, wenn man selber einkaufen ginge. Ich kanns durchaus empfehlen. - von Marian | 12.07.2016
  807. Meine Erfahrung hier un Kurzform: 1. per Gutschein Probebox bestellt. Und in Abofalle geraten. Hatte ich überlesen also mein Fehler. Allerdings war das 1. Paket gut verpackt und das Essen einfallssreich und lecker. Ist sehr viel Verpackungsmaterial übrig. 2. Konnte die 2. Box 9 Tage vor Lieferung nicht mehr abbestellen, weil laut Kundenservice die Arbeit daran schon begonnen hatte. Wers glaubt... 3. Konnte dann aber netterweise mein Paket umleiten an einen Freund und hab 20€ zurückerstattet bekommen weil ich mich sehr über die Abofalle beschwert habe. 4. Das Paket ging dann doch an mich und vergammelt gerade auf meiner Terrasse weil ich im Urlaub bin. Hat evtl. UPS Schuld, weiß ich nicht... Kurz und gut: Insgesamt 30€ bezahlt und um eine Erfahrung reicher. An alle: Finger weg! - von Jochen | 8.07.2016
  808. Ich bin sehr unzufrieden und fühle mich betrogen. Meine Kollegen und ich haben uns als Genesungsgruß statt Blumen überlegt eine Frische-Box zu verschenken. Ich habe mir telefonisch Unterstützung von deren Kundenservice geholt und 2 Boxen online bestellt. Das ist nämlich gar nicht so einfach, wenn man zwischen Liefer/und Rechnungsanschrift unterscheiden möchte. Es hat dann nach hin und her mit UPS und dem abweichenden Empfängernamen geklappt. Die Überraschung traf mich dann ein paar Tage später als mir die nächste Box angekündigt wurde. In den AGBs stimmt man einem Abo zu, ich hatte klar formuliert, dass es sich um ein Geschenk handelt und das finde ich unter aller Kanone! Jetzt muss ich das drauf zahlen aus eigener Tasche und bin sehr verärgert. Von Entgegenkommen keine Spur - ganz toller Kundenservice. Ich kann daher keine Empfehlung aussprechen. - von Melanie | 4.07.2016
  809. Ich bin wirklich genervt. Ich habe durch Werbung von Hello Fresh erfahren und fand die Boxen anfangs auch ganz interessant. Ich habe mich an einem Stand näher informiert und wurde gleich gedrängt zu unterschreiben. Das tat ich nicht nahm jedoch an einem Gewinnspiel teil, bei welchem man eine kostenlose Box zum Testen gewinnen konnte und informierte mich im Internet erst einmal genauer. Das man hier gleich ein ABO abschließt widerstrebte mir sehr. Selbst bei einer "Gratis Box" gab es vermeintliche ABOs. Zudem las ich viele Bewertungen, dass das ABO sich schwierig kündigen lies und teilweise Boxen kamen obwohl keine bestellt waren, die Zutaten schlecht waren oder gänzlich fehlten. Die Krönung wurde dem Ganzen noch aufgesetzt, als mich ein sehr aufdringlicher Mitarbeiter von Hello Fresh anrief und mir partout eine Box aufschwatzen wollte. Nachdem das Gespräch beendet war, bekam ich noch wochenlang mehrmals täglich Anrufe, die ich ignorierte. Heute wurde ich dann erneut angerufen von einer neuen Nummer. Wieder ließ sich mein Gegenüber kaum abwimmeln und wollte mir unbedingt ein ABO verkaufen. Ziemlich genervt machte ich der Dame klar das ich mir wirklich sicher bin, dass ich diese verfluchte Box nicht möchte. Ich hoffe sehr man lässt mich endlich in Ruhe! - von C. Ahnfeldt | 30.06.2016
  810. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt m.E. vorne und hinten nicht. Ich habe bereits einige Boxen probiert und immer das Gleiche durcheinander von scheinbaren Bio-Artikeln und billiger Massenware. So sind z.B. die "italienischen" Produkte teilweise das Billigste was man in Italien kaufen kann und keineswegs hochwertig. Sehen halt nur hübsch aus, solange man kein italienisch spricht. Auch Produkte von "Heinz" sehe ich persönlich nicht gerne. Senf kann man auch prima von zahlreichen deutschen Senfmühlen beziehen - in bester Qualität. Da bringt es auch nichts, wenn man mal ein Paket Bio-Couscous mit verschickt: Die Ware ist durchweg nicht hochwertig und/oder Bio und den Preis von stolzen 40-45 Euro pro Box nicht wert. Auch fehlen oft wichtige Dinge, die dann in den Rezepten als "Gut zu Hause zu haben" aufgeführt werden. Wenn eine Sauce aber hauptsächlich aus Rotwein und Essig besteht, dann sollten diese Zutaten auch in der Box und nicht "zu Hause" vorrätig sein. Über das Gesamtkonzept lässt sich streiten, wer jedoch Spaß am Kochen hat, der kauft sich lieber ein gutes Kochbuch. Für mich ist Hello Fresh nur im Ansatz eine gute Idee, die Ausführung aber eher mangelhaft. - von Thomas | 24.06.2016
  811. Ich habe mich gar nicht erst da angemeldet, als ich gesehen habe, wo die das Geflügel her haben. Kommt natürlich immer darauf an, was man für Ansprüche an die Qualität und Herkunft der Lebensmittel hat, aber meine werden definitiv nicht erfüllt. Dann lieber 5€ mehr ausgeben. Idee ist ansonsten gut, wobei ich auch nicht weiß, ob mein Geschmack da immer getroffen wird. Außerdem bin ich ein absoluter Gegner von Weizen und Gluten, auch da hat man keine Ausschlussmöglichkeit. Schade - von Miriam | 23.06.2016
  812. Die Werbung verspricht viel, in der Praxis hat es sich bisher leider nicht bestätigt. Die Weboberfläche ist nicht benutzerfreundlich. Leider habe ich bisher keinerlei Lieferung erhalten, obowohl in der Internetoberfläche angezeigt wird, dass ich schon 2 Lieferungen erhalten hätte. Selbstverständlich auch schon bezahlt... - von Marco | 19.06.2016
  813. Meine Mitbewohnerin hat bei HelloFresh was bestellt, das war der erste Lieferservice den wir ausprobiert haben. Was ich wirklich super finde, ist dass man direkt in seinem Kunden konto nach der ersten bestellung pausieren kann. So kann man einfach aussetzen, wenn es gerade in der woche nicht passt. Selbst unsere Kids hat es super geschmeckt. Und was ich wirklich gut finde, ist das die kids bei einfachen sachen einfach mithelfen können. - von bianka | 17.06.2016
  814. Wir bestellen alle 2 Wochen eine Box und sind sehr zufrieden. Die Qualität passt und wenn doch mal was unklar ist, ist der Service am Telefon sehr nett und zuvorkommend. Wir schätzen die Rezepte von Hello Fresh sehr, denn durch diese haben wir einiges Neues für die Kochpraxis lernen können. Deshalb empfehlen wir die Boxen an Alle weiter. - von Eva | 15.06.2016
  815. Habe am Wochenende die erste Box mit meinen Kindern ausprobiert und wir waren von zwei der drei Rezepte überzeugt - auch was Lieferung, Arbeitsaufwand, Portionsgröße und Geschmack angeht - doch das dritte Gericht von Jamie Oliver - Blumenkohl, Hühnerbrust, Vollkornreis und gaaanz viele verschiedene Gewürze, Kräuter und würzende Zutaten, die keinen Zusammenhang geschmacklich und in der Zubereitung erkennen ließen - es war nur sauer und furchtbar! Schade! Außerdem ärgerlich um das Geld und die Lebensmittel! Zuerst ist ein wenig Informationsermittlung notwendig, doch ansonsten sind die Aspekte alle positiv und auch die Gerichte 1,5 Wochen vor der Lieferung austauschbar! - von Barbara | 13.06.2016
  816. Ich hatte das Probeabo 2x Obstbox, insg. 20 EUR. Von den 12 Teilen der ersten Box waren 4 Teile angefault plus 2 braune Tomaten. Die 2. Box war zerdrückt und eingerissen - mir schwante Böses - die Heidelbeeren waren verteilt in der Kiste und vollkommen zermantscht. Ich musste die restlichen Obststücke also zuerst alle waschen und dann die Kiste entsorgen - mit Papiertonne ging da nix mehr. Meine Kündigung nach der 1. Box war angeblich nicht gültig, ich musste die 2. Box auch noch nehmen. Auf meine Beschwerde mit Foto hat man nicht mehr reagiert. Mein Fazit: Sehr teuer, sehr schlecht und schlechter Service - von Reeny | 3.06.2016
  817. Habe mir mal die Probierbox bestellt – zwar ist der Gutschein dafür nicht gültig, aber wollte es erstmal nur testen. Die Box enthält 3 gerichte für 2 personen – da ich alleine wohne habe ich die hälkfte immer mit zu arbeit genommen. Die Lieferung kam pünktlich an. Die Kühlung war noch bis spät abend gut, Käse und Joghurt noch frisch und kühl. Gewürze waren super und außergewöhnlich – hat man nicht jeden Tag.Anleitung sind super und das essen schmeckt auch. - von Dirk | 3.06.2016
  818. Ich bin Mutter von zwei Kindern und habe mich nach langem Überlegen nun endlich für HelloFresh entschieden. Ich hätte es schon vor 2 Jahren testen sollen. Mir war allerdings auch bewusst, dass es ein „Abo“ ist. Aber da ich flexibel pausieren kann, ist das absolut kein Thema. Ich finde die Rezepte echt ziemlich gut und verständlich geschrieben. Ich muss mir keine Gedanken mehr darum machen, was ich für die Kinder und meinen Mann kochen soll und ich habe etwas mehr Zeit für die Kinder. Für mich ist es aber auch super anstrengend, mit 2 kleinen Kindern einkaufen zu gehen. Da bin ich doch sehr froh, wenn ich den Einkauf nicht machen muss. Und mein mann isst endlich etwas mehr Gemüse. Bisher war auch noch kein Gericht dabei, was gar nicht gemacht hat. Also ich bestelle weiter hin. - von Jana | 3.06.2016
  819. HelloFresh ist großartig! Abwechlungsreiche, einfach und schnell zuzubereitende und (was das wichtigste ist) köstliche Rezepte. Am besten gefällt mir, dass ich nicht mehr täglich überlegen muss, was ich koche, und dass die zeitraubende "Rennerei" nach einzelnen Zutaten entfällt. Super ist auch, dass nie Reste übrig bleiben, so dass man nicht am Ende zig angebrochene Packungen und Dosen rumstehen hat, die man am Ende doch wegwirft. Die Mengen sind immer ausreichend und die Zutaten stets frisch. Die Fleisch-/Geflügel-Qualität ist 1a. Insgesamt ein perfektes Angebot für mich! - von Ulrike | 3.06.2016
  820. Ich beziehe jetzt seit über einem Jahr die Hellofresh-Box. Mit Sicherheit ist Hellofresh nichts für jedermann, man sollte schon aufgeschlossen und nicht wie man bei uns sagt, schleckig sein. (Besonders wählerisch beim Essen sein) Da ich offen für alles bin und es eigentlich nichts gibt dass ich gar nicht mag ist das für mich kein Problem. Bei den mittlerweile über 100 gekochten Gerichten waren vl. 4 dabei die mir nicht geschmeckt haben. Eine bessere Quote bekomme ich aber auch mit keinem Kochbuch hin. Bevor ich die Box hatte war meine Küche eintönig, nun ist richtig Abwechslung dahinter. Zu Beginn empfand ich die Zeiten auf den Rezepten auch viel zu kurz und teilweise die Rezepte aufwendig, aber ein bisschen in Küchenutensilien und Übung investiert und heute schaff ich es meißt in der angegebenen Zeit. Zusätzlich spart es mir enorm viel Zeit beim Einkaufen ein. Und meiner Meinung nach wäre ich nur im Discounter günstiger. Wenn man sich darüber im Klaren ist was man hier bestellt wird man auch zufrieden sein. Wer erwartet dass es sich von selbst kocht oder er direkt ein Profikoch ist, nicht. Eine Abofalle kann ich nicht erkennen und das Aussetzen von Lieferungen hat bei mir bislang reibungsfrei funktioniert! - von Micha | 28.05.2016
  821. Ich bin schon seit 2 Jahren Kunde bei HelloFresh. Bin auch durchaus zufrieden mit der Lieferung und der Qualität der Produkte. Eines ist mir nicht so ganz schlüssig: die Aussetzung einer Lieferung. Ich bekomme meine Lieferung am Donnerstag. Am Donnerstag, den 12.5.16 (Feiertag) wollte ich meine Kochbox für die kommende Woche aussetzen....ging nicht, da angeblich schon alles für meinen Einkauf vorbereitet wurde. Das finde ich etwas seltsam. Kann es verstehen, wenn man Montags aussetzen will, aber eine ganze Woche vorher? Das ist m.M. nach nicht kundenfreundlich und mich hats geärgert. Unverständlich ist allerdings, dass viele von einer Abofalle reden. Erstens haben das einige Vorschreiber schon erwähnt, dass man selbst einsetzen kann, wann man beliefert werden möchte und wann nicht und zweitens.....ich habe keine Abbuchung sondern überweise nach Lieferung selbst. Also kann ich keine Abofalle mit einziehen des Geldes erkennen. Bis auf die wenig flexible Aussetzzeit kann ich HelloFresh nichts negatives nachsagen und werde immer mal wieder eine Box bestellen. - von Bärbel | 21.05.2016
  822. Die Gerichte sind mit einem großen Aufwand verbunden, welcher nach unserer Meinung geschmacklich nicht immer nachvollziehbar war. Wir essen gerne was uns schmeckt, das Gefühl fehlte teilweise. Kochanleitung teilweise missverständlich / nicht intuitiv und wirkten, als wären sie in einer anderen Sprache geschrieben, falsch übersetzt und so in dieser Zusammenstellung vorher noch nie ausprobiert worden. Bei den Zutaten handelt es sich um eher gewöhnliche Lebensmittel mit relativ niedrigem Wareneinsatz. Das Rindersteak war auch nach dem zweiten mal anbraten noch medium und leider auch sehr zäh. Fazit: eine trotzdem gute Erfahrung. Der Verpackungsmüll für die Kühlung Produkte ist gewaltig, aber noch vertretbar. Für 6,50 Euro erhält man eine richtig gute Mahlzeit, aber für das eher durchschnittliche Geschmackserlebnis ist die eigene Zubereitung zu aufwendig. - von Patrick | 18.05.2016
  823. Wir sind seit über einem Jahr Kunde bei Hello Fresh und sind sehr zufrieden! Wir nutzen den Service zwar nicht jede Woche, aber trotzdem regelmäßig, um Abwechslung in unsere Küche zu bringen! Die Qualität der Produkte ist super, die Rezepte sind einfach umzusetzen und machen Spaß! Auch mit dem Service hatten wir noch nie Probleme! Würde es jederzeit weiterempfehlen! - von Anke | 14.05.2016
  824. Seit 2 Monaten bekomme ich die Boxen von Hello Fresh und wir sind super zurfrieden. Es ist immer Alles frisch und sollte mal etwas fehlen, gibt es umgehend Ersatz oder Gutschrift. Die Rezepte sind leicht zu befolgen und wirklich sehr lecker. - von Margo Plag | 12.05.2016
  825. Ich war über ein Jahr zufriedener Kunde von Hellofresh (Veggie-Box). Rezepte,Ware alles soweit OK. Dann wurde die Menge des Essens weniger, satt ja, aber füher war gefühlt mehr drin. Nun scheint sich leider auch ein Qualitätsproblem bei Hellofresh zu entwickeln. Das manchmal die Ware nicht OK war konnte ich akzeptieren, Hellofresh hat auch prompt mit einer kleinen Gutschrift reagiert. Als nun aber bei der letzten Box eine Zutat für gleich zwei Gerichte bereits bei Ankunft schimmelig war, hats mir gereicht und ich habe gekündigt. Ich werde jetzt einen anderen Anbieter probieren. - von André | 12.05.2016
  826. Ich habe heute meine 3. Box von Hellofresh bekommen und bin nach wie vor begeistert ! Alles ist superfrisch, abwechslungsreich und sehr lecker ! Unsere 10jährige Tochter isst mit meinem Mann und mir die 2-Personen-Box und wir werden alle mehr als satt. Ich bin ausgesprochene Hobbyköchin, koche jeden Abend nach der Arbeit und muss mir sonst mühsam Rezepte für die nächste Woche raussuchen, Zutaten rausschreiben und Einkaufslisten schreiben - vom lästigen Einkaufen mal abgesehen ist das jetzt schon eine tolle Erleichterung und Zeitersparnis. Zudem ist die Ernährung bewußter, gesund und das Recycling-Programm finde ich auch toll. Obwohl der Preis sicher kein Schnäppchen ist, profitiert unsere Haushaltskasse, denn ich kaufe selbst viel weniger ein, es wird weniger weggeworfen und der Kühlschrank quillt nicht über mit Sachen, die ich für die Woche eingekauft und dann das ein oder andere doch nicht verwendet habe. Der Kundenservice bei Fragen klappt super, online-Chat oder email - mir wurde promt weitergeholfen. Alles in allem für mich eine positive Bereicherung für unseren Alltag ! - von N.Schmitz | 11.05.2016
  827. Wie waren lange Zeit Kunden bei Hellofresh, insgesamt zufrieden und eigentlich hätte alles so schön sein können - wenn, ja wenn nicht in geschätzt jeder 2. Box Zutaten gefehlt hätten, oft auch wichtige. Zwar erhielten wir auf Reklamationen hin immer wieder Gutscheiften, aber was bringt mir das, wenn ich vor dem Kochen noch mal los muss und die Box damit ihr eigentliches Ziel verfehlt hat? Zum Glück gibt es Mitbewerber, die das problemlos auf die Reihe kriegen - inzwischen sind wir mit Marley Spoon glücklich. - von Karin | 11.05.2016
  828. Super, mehr kann man dazu nicht sagen. Ok, mag sein das es auch daran liegt das ich lesen kann und ich deshalb nicht in eine "Abofalle" wie es hier einige beschrieben haben,reingefallen bin, sondern das man die 10 Sätze des Systems einfach nur 1x durchlesen sollte um zu kapieren wie das funktioniert. Nun ja muss ja jeder selber wissen ob man alles anklicken sollte ohne sich zu informieren.... Nun zum eigentlichen, nämlich der Box, den Lebensmitteln, der Pünktlichkeit und des Services. 1. Box mit kreativen Gerichten, die alle schnell zuzubereiten sind, Geschmacklich muss man sicherlich das ein oder andere noch nachwürzen, aber das ist ja klar. 2. Die Lebensmittel sind eigentlich immer schön frisch und teilweise sogar Bio. 3. Pünktlichkeit mit UPS ist das fast Garantiert,kommen bei mir immer zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr, obwohl deren Zeitfenster deutlich größer wäre. 4. Service würde ich als excellent beschreiben, da Hellofresh viel in den neuen Medien vertreten ist gibt es auch die Möglichkeit Hellofresh direkt über den Facebook Messenger zu kontaktieren, dort wird innerhalb von 2 Stunden auf die Anfrage eingegangen und eine Lösung vorgeschlagen, Top. Beispiel: hatte Verpackungsbedingt schon einmal den Salat zerdrückt, kurze Meldung 5€ Gutschein der automatisch mit der nächsten Lieferung verrechnet wird. Fazit: Eine tolle Sache, wir sind sehr zufrieden und werden es sicherlich noch viele Male in Anspruch nehmen. Werden trotzdem demnächst 1x alle 2 Monate pausieren um mal wieder eine Woche unsere Lieblingsgerichte zu kochen (Gulasch,Gebratener Lachs und Pasta Sicilia)???????????? - von Marc | 10.05.2016
  829. Ich muss sagen, ich war anfangs ziemlich skeptisch, ob das etwas für mich ist. Aber umso mehr bin ich nun begeistert von diesem Angebot. Ich wusste nicht, was ich zu beklagen hätte. Mehr Rezepte, weniger stress. - von Gabi | 6.05.2016
  830. Leider ist meine Box nicht angekommen. Dieses liegt zwar sicher am Lieferservice. Aber nun sind 14 Tage um ich habe mein Geld nicht zurück bekommen und ausser einer Mail dass meine Anfrage entgegen genommen wurde und der Kundenservice derzeit überlastet ist habe ich auch sonst nichts von Hello Fresh gehört. Bei der angegebenen Tel. habe ich in 3 Versuchen nur die Ansage bekommen: der gewünschte Gesprächspartner ist derzeit nicht erreichbar. Das einzige was funktioniert hat war die Kündigung. - von T.Bauer | 29.04.2016
  831. Die Rezepte sind sehr einfach und verständlich geschrieben. Die Lebensmittel sind auch gut verpackt, so kann nichts kaputt gehen. Ich war echt beeindruckt, wie frisch die Ware bei mir ankam. Klar 40 Euro ist nun auch nicht super günstig, aber dafür ist der Service einfach echt gut und man isst einfach viel ausgewogener und vielseitiger. - von Richard | 29.04.2016
  832. Die Veggie-Box von Hello Fresh gefällt mir extrem gut - ich bin zwar keine Vegetarierin, koche aber gern ohne Fleisch und finde das abends meist bekömmlicher. Die Rezepte sind lecker und kurz und knackig geschrieben, das Resultat schmeckt lecker und lässt sich für Hobbyköche wie mich, die einfach nur zu verpeilt sind, um immer alles passgenau zuhause zu haben oder spät nach Hause kommen und keine Lust haben, durch 3 Supermärkte zu toben, auch noch nach Belieben personalisieren. Die Zutaten haben eine echt gute Qualität, an alles ist gedacht und der Zustellservice funktioniert reibungslos. Weiterhin loben möchte ich die extrem nette und kompetente Kundenbetreuung und die attraktive Aufmachung des Angebots! Ich bin Fan. - von Jule_Wiesbaden | 27.04.2016
  833. Ich koche wirklich nicht so gerne. Außer Pasta, Pesto und Sandwiches und ab und zu mal Chili con Carne kommt bei mir nicht so viel abwechslung auf dem Tisch. Hatte jetzt meine erste Klassik Box erhalten. Nach dem ich HelloFresh nun wirklich überall gesehen haben, TV, Magazin, Online-Bestellungen und sogar an Bahnhöfen, dachte ich mir, okay probier es einfach mal aus, nen Gutscheine haste ja auch. Ich war echt positiv überrascht, ich meine einfacher geht es wirklich nicht mehr. Die Zutaten kommen nach hause, und die Rezepte sind auch bombe. Die Portionen finde ich genau richtig. Auch wenn es manchmal so lecker schmeckt, dass ich noch mehr essen könnte. Ich werde es noch mal bestellen. Auch wenn 40 Euro schon ne Stange Geld sind, dafür brauche ich mich unter der woche nicht damit beschäftigen, was ich kochen soll. - von Felizitas | 22.04.2016
  834. Hinsichtlich der Rezepte sollte man Alles-Esser sein und ggf. eine Vorliebe für fancy shit haben, sonst wird man auf Dauer nicht glücklich oder popelt vieles aus dem Essen wieder heraus. Oft gibt es 'einfache' Dinge, aber dennoch nicht so einfach, dass es wirklich jeder mag. Die Qualität lässt bisweilen zu wünschen übrig, Verpackungen sind häufig nicht fest verschlossen oder kaputt, so dass alles im Karton umherfliegt, bricht und oft bereits beim Auspacken welk ist. Letztens holte ich eine völlig durchbrochene Gurke aus dem Karton, da stellt sich die Frage, ob das tatsächlich beim Transport passiert sein kann oder jemand einfach beide Hälften in den Karton gepackt hat. Das Fleisch ist meistens auch nicht das, was man sich im Laden selbst aussuchen würde, insofern ist der Test nach drei Wochen abgeschlosschen, zumal das Preis-Leistungsverhältnis hierfür nicht stimmt. Die hochwertigen Bio-Produkte konnte ich bslang auch nicht finden, allerdings kämen die vielleicht auch erst in späteren Boxen. Stattdessen wurden (billige) Champignons als Ersatz für die Benötigten geliefert, da diese wohl im Zoll festgesteckt waren...möglicherweise stimmt das. - von Frodo | 20.04.2016
  835. Wir bekommen morgen unsere dritte Box von HelloFresh, und sind total zufrieden! Mein Mann und ich sind selbstständig und uns fehlt einfach die Zeit einzukaufen und vor allem, uns Gedanken zu machen, was wir denn essen. Und selbst wenn wir die Zeit hätten, würden wir auf solche Gerichte nicht kommen. Ich bin eigentlich sehr krüsch beim Essen und probiere nicht so gern Neues, weil ich vieles auch nicht mag. Bei Hellofresh schmeckte mir bisher alles, zumal es immer leicht zuzubereiten war. Zudem finde ich Jamie Oliver toll und freue mich daher über die Kooperation. Wir hatten nun einmal Lieferschwierigkeiten mit der Box, dies lag aber nicht an Hellofresh, sondern am Auslieferer, Hellofresh hat schnell und kundenfreundlich reagiert und wir werden bestimmt noch lange bestellen und freuen uns auf unsere morgige Box! - von Anna Tarin | 19.04.2016
  836. Ich habe diese Woche meine erste Box erhalten und kann wirklich nicht klagen. Die Lebensmittel hatten eine sehr gute Qualität. Ich finde HelloFresh einfach toll. Auch die Zusammenarbeit mit Jamie Oliver finde ich eigentlich ganz gut. Ich kann HelloFresh echt nur empfehlen. - von Ariane | 15.04.2016
  837. Die Gutscheine, die man ständig angeboten bekommt, locken einen ja wirklich auf die Homepage... Was ich aber nicht verstehe: haben die nichts für Singles? Die kleinste Box-Größe ist 3 x 2. Ist also nichts für mich, denn trotz "27€" Gutschein kostet die erste Lieferung 26,49 €. Das ist doch zu viel, um es mal auszuprobieren... - von daniel | 15.04.2016
  838. Benutze die HellfFresh - Kochbox seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden. Ich koche gerne, bin aber beruflich so eingespannt, dass mir oft die Energie fehlt, mir etwas leckeres auszudenken und dann auch noch alles dafür einzukaufen. Da kommt die Kochbox gerade recht. Besonders gut finde ich, dass man nicht jede Woche eine Box erhalten muss, sondern je nach individueller Situatin pausieren kann. Habe ich Zeit, pausiere ich und kaufe selber ein, wenn nicht (zum Beispiel wenn Muttern 14 Tage zu Besuch ist) kann ich mich darauf verlassen, dass alles da ist und die Nahrungsaufnahme gesichert. Dass das natürlich planerisch für die Macher von HelloFresh eine herausvorderung darstellt, ist mir klar, ohne diese Flexibilität würde ich allerdinngs nicht mitmachen. Manche mitgelieferten Zutaten sind überflüssig, da ich sie sowieso im Haus habe, das abzustellen ist natürlich nicht einfach. Alles in allem: Super! - von Barbara Wegener | 13.04.2016
  839. Echt gute Quali der Zutaten, super zuverlässige Zustellung, voll das schöne Design… auch die Texte sind total süß geschrieben, bis ins Detail geschrieben. Macht echt Spaß damit zu kochen. Cooles Konzept. Wir haben echt nicht so viel Zeit zum Kochen, dafür ist HelloFresh echt mega gut. - von Tina | 8.04.2016
  840. Ich bin ein großer Fan von HelloFresh. Bekomme die Box in München immer pünktlich geliefert, wenn ich nicht da bin funktioniert auch Abstellung super. Die Zutaten empfinde ich als hochwertig und die Gerichte als abwechslungsreich - ein Lob auch für die Koop mit Jamie Oliver, ich wusste gar nicht, dass der Kochen kann ;) Außerdem ist der Kundenservice bei Fragen sehr gut zu erreichen und die Organisation meines Abos online oder per App funktioniert auch. Ich habe wirklich nichts zu meckern. - von Eva | 8.04.2016
  841. Wirklich mega lecker. Die Rezepte sind schnell und leicht zubereitet. Ich finde HelloFresh echt mega gut. Wenn ich nicht schon Kunde wäre, würde ich es schnellstmöglich werden. Die Rezepte sind super super lecker und wirklich einfach zu kochen. Wir werden von den Mahlzeiten echt gut satt. Freue mich schon heute auf die nächsten Gerichte kommende Woche. - von Catha | 1.04.2016
  842. Wieder ein neues Hoch auf die tolle Box von HelloFresh. Ich freue mich schon unglaublich, dass morgen die nächste kommt. Ich bin jetzt schon seit 2 Monaten dabei und wirklich sehr zufrieden. Ich bekomme meine Box immer Dienstags. Die Zutaten waren bisher immer frisch und absolut lecker. Die Rezepte sind leicht beschrieben und mit hilfe der app, muss ich nun auch nicht mehr auf die Uhr beim kochen schauen, da übernimmt der Timer nun für mich. Ich hatte einmal Probleme mit der Bezahlung und habe mich direkt an den Kundenservice gewendet. Ich war positiv überrascht, wie kurz ich in der Warteschlange war und wie schnell mir weitergeholfen wurde. - von Annika | 1.04.2016
  843. Ich habe die Kochbox schon 46x mal geliefert bekommen. Aus diesen 138 Gerichten waren nur zwei Gerichte die uns überhaupt nicht geschmeckt haben. Die Qualität der Zutaten waren immer in Ordnung und es gab kein Grund zu einer Beanstandung Von einer Abo-Falle kann keine Rede sein. Wenn man sich die Angabe beim Bestellvorgang durchließt weiß man, auf was man sich einlässt. - von Rapp | 1.04.2016
  844. Wir haben HelloFresh jetzt seit ca. 1 Jahr und sind mit Rezepten, Zutaten und Kundenservice sehr zufrieden. Habe viele Sachen gegessen die ich sonst wahrscheinlich nicht mal probiert hätte ;-) Haben als Nebeneffekt auch noch festgestellt das auf Haushaltskonto mehr übrig bleibt, man wirft fast nichts mehr weg und dadurch das man weniger einkaufen geht spart man sich "Zusatzeinkäufe", Haben auch beide schon einige Kilo abgenommen. - von Tinchen | 30.03.2016
  845. Die Box an sich ist nicht schlecht. Die Zutaten waren frisch und die Rezepte ausgefallen und leicht nachzukochen. Ich finde es allerdings viel zu teuer für das was man bekommt und eine Frechheit, das mit der ersten Bestellung sofort ein Abo abgeschlossen wird und man mit Newslettern zu gespamt wird. - von johanna | 30.03.2016
  846. Wir haben schon einige Boxen von HelloFresh bestellt. Wir haben auch andere Anbieter ausprobiert. Aber HelloFresh war bisher am besten. Mein größter Vorteil: Die Zeit, die ich spare. Ich muss nicht mehr Überlegen, was heute gekocht werden soll. Ich mache einfach den Schrank auf und schaue, was mir HelloFresh für die Woche gebracht hat. Die Gericht sind echt total vielfältig. Wir hatten schon häufiger Lebensmittel in der Box, die wir so nicht gekauft hätten. Wir finden es echt spitze. Die ware, die Portionsgröße und der Kundenservice sind einfach unschlagbar gut. - von Daniela Reuter | 29.03.2016
  847. Wir sind vollauf zufrieden mit den Kochboxen von HelloFresh. Sogar unsere Kids mampfen immer fleißig mit. Hin und wieder schauen wir uns mal die Rezepte für die Folgewoche an und nutzen dann auch die Tausch-Funktion. Das finde ich echt klasse. So kann man mal ein Gericht gegen ein anderes tauschen, was mir gerade nicht so gefällt oder etwas langweilig erscheint, weil ich es auch so schon jede woche esse. Bisher war ich aber auch immer happy mit den Zutaten. Macht super viel Laune mal was anderes zu kochen und nicht das altbekannt auf den Tisch zu stellen. Die Produkte sind bis her immer frisch. Wir bestellen auf jeden Fall weiterhin leckere Boxen. - von Jenny | 29.03.2016
  848. Ich bin in der Stadt auf das Angebot von HelloFresh aufmerksam geworden und fande die Idee mit ausgewogenen und kreativen Rezepten gut. Auch bei der Lieferung ging alles glatt und die Rezepte waren wirklich sehr lecker! Aus persönlichen Gründen musste ich dann leider kündigen, was aber nichts mit HelloFresh zu tun hatte. Ausprobieren lohnt sich auf alle Fälle und dann kann man selbst entscheiden, ob man es weiter benutzen will. - von P.K. | 29.03.2016
  849. Habe gerade meine erste Box erhalten und bin spontan begeistert. Ich finde qualitativ gute und frische Lebensmittel vor und das ganze Drumherum wirkt sehr professionell und wirklich gut durchdacht. Es macht richtig Spaß, sich die schön gestalteten Rezeptkarten anzusehen und die vielen verschiedenen Zutaten auszupacken, und es fehlt auch nichts. Auf jeden Fall macht mir der Überraschungsfaktor viel Freude und ich spüre, dass HelloFresh viel Liebe zu Lebensmitteln und zum Kochen mit in die Box hineinsteckt. - von Petra K. | 25.03.2016
  850. Wir haben die Box jetzt das erste mal getestet, es war sicher nicht das letzte mal. Wir sind total begeistert und erzählen all unseren Freunden von dem Konzept. Damit kann wirklich jeder kochen. Auch meine Frau, die eigentlich gar nicht gerne kocht, übernimmt ab und zu mal ein paar Kochschritte. Alles wird genau nach Anleitung zubereitet. Und lecker ist es auch. Und besonders super viele Abwechslung. Nudeln mit Pesto gibt es jetzt fast gar nicht mehr. - von Kai | 24.03.2016
  851. Von den von mir getesteten Anbietern war HelloFresh der beste. Einmal getestet und jetzt treuer Kunde. Klar gibt es mal ein Gericht, dass mir nicht zu 1000% gefällt, aber ehrlich, dass kann auch an mir liegen. Ich finde auch die Portionen perfekt abgestimmt. Ich bin immer wieder neu überrascht, wie gut es bemessen ist. Ich und mein Partner werden dicke satt davon. Und wenn man was übrig bleibt, hat man einen kleinen snack für den kommenden Tag. Zu wenig hatten wir tatsächlich noch nie. Und ich wechsle zwischen Veggie und Klassik alle 2-3 Wochen. Enttäuscht war ich noch nie. Letzte Woche kam meine Box einen Tag später. An dieser Stelle möchte ich mich beim Kunden-Service bedanken. Ich habe einen tag vorher eine Info erhalten. So konnte ich mich bestens drauf einstellen. Einen Tag später stand die Box dann wir immer vor der Tür. Wirklich super - von Lea | 24.03.2016
  852. Wir sind super zufrieden und haben nun schon 4 Boxen erhalten ;-) es gibt ständig tolle Gutscheine und drei Freunden konnte ich auch schon eine gratis-box schenken. Auch im Gegensatz zu änder Bewertungen muss ich den Service loben, immer super kompetent und sehr entgegenkommend. Es ist einfach toll, da wir selbst ja nicht so kreativ beim kochen sind und wenn man mal was ausm Kochbuch raus gesucht hat, dann nervt es die Zutaten zusammen zu bekommen. Mit Hellofresh bekommen wir alle Zutaten, tolle Rezepte und Produkte in super Qualität, gerade das Fleisch muss man da loben. Wir mögen es und es bietet unserer Familie drei leckere Gerichte die Woche gemeinsam zu kochen. Wenn uns mal eine Woche die Rezepte nicht gefallen, dann kann man die entspannt pausieren. Wir sind und bleiben gerne Kunden bei hello-Fresh. - von Saskka | 23.03.2016
  853. Ich nutzte nun seit mehreren Wochen das Angebot von Hellofresh und bin damit mehr als zufrieden. Die Lieferungen erfolgen bisher immer pünktlich durch den Lieferanten UPS und die enthaltenen Zutaten sind bisher immer absolut frisch und in einer sehr guten Qualität. Alleine das Gemüse war bisher in einem Top Zustand, welchen ich meist bei lokalen Händlern vermisse. Auch das Fleisch ist von einer sehr guten Qualität und z. B. nie zu fett oder von Knorpeln durchzogen. Die Gerichte sind auch sehr abwechslungsreif und bieten mir die Möglichkeit auch mal etwas auszuprobieren was ich so vielleicht nicht aus eigenem Antrieb gekocht hätte, und ich bin fast immer positiv überrascht :-) Klar sind auch mal Gerichte dabei die meinen persönlichen Geschmack nicht komplett treffen, aber das kam bisher wirklich nur sehr selten vor. Der Kundenservice, sofern ich ihn brauchte, wie heute heute, da mal Rezeptkarten fehlten, war auch sehr freundlich und zuvorkommend. Hier hatte ich schon von anderen Anbietern andere Erfahrungen gemacht und war hier auch bisher sehr gut aufgehoben. Kommen wir zu den Preisen, diese finde ich persönlich akzeptabel, natürlich könnte ich wahrscheinlich im Discounter um die Ecke einige der Waren unter Umständen billiger bekommen, aber wie oben schon erwähnt ist da meistens die Qualität nicht so hoch wie bei hellofresh und unter Umständen bin ich gezwungen eine höhere Anzahl von Gemüse zu kaufen und laufe Gefahr diese nicht verbrauchen zu können, ergo müsste ich vielleicht einiges in den Müll werfen. Des Weiteren, was für mich persönlich auch recht wichtig ist, ist die Einfachheit, ich muss mir aktuell keine Gedanken machen was ich in den nächsten Tage kochen soll und muss mich auch nicht um die Einkäufe kümmern, ergo wird mir ein Stressfaktor genommen :-) Abschließend kann ich sagen, dass ich den Schritt zu Hellofresh gegangen zu sein bisher nich bereue und vorerst auch nicht vorhabe mein Abo dort zu kündigen. Auch kann ich aktuell den Service, ohne Gewissensbisse zu haben, weiterempfehlen. - von Kai L. | 22.03.2016
  854. Wir sind seit über 3 Jahren bei Hello Fresh und abgesehen von seltenen Problemen (wie Lieferproblemen oder fehlende Zutaten) sind wir vollständig zufrieden. Aber selbst diese sind so selten, das wir damit leben können! Wir haben fast jeden Tag ein anderes, leckeres Gericht auf dem Tisch und bei uns hat es die Esskultur in der Familie komplett verändert. In 3 Jahren hatten wir bei hunderten Gerichten nur 3, die uns wirklich gar nicht zugesagt haben und das finde ich eine sehr gute Quote! - von Eva | 21.03.2016
  855. Wir sind nun schon fast ein Jahr dabei, waren immer zufrieden mit dem Preis/Leistungsverhältnis und vor allem die Rezeptideen sind einfach klasse. Kein Essen doppelt -über fast ein Jahr jetzt schon. Die Portionen sind für uns zwei absolut ausreichend und die Gerichte seeehr lecker. Da es sich um frische Lebensmittel handelt, kann es auch mal sein (allerdings in all der Zeit bislang nur 3 mal bei etwa Tomaten oder Pilzen), dass etwas verdorben ist. Hier herrscht ein großzügiges Entgegenkommen in Form von finanzieller Erstattung mit der nächsten Box. Der Kundenservice reagiert immer prompt und sehr freundlich. - von Irina Wenzel | 21.03.2016
  856. Ich kann mich nur den unzähligen Kunden anschließen, die hier nur 1 Punkt vergeben: wurde von einer Freundin für eine 'Gratisbox' geworben und bin in der Abonnement Falle gelandet. Lieferausfälle, Spätlieferungen, willkürliche Kontoabbuchungen und ein unverschämter Kundendienst sind die Folge. Ich kann nur bestätigen: Dieser Kundendienst reagiert nicht auf entsprechende Beschwerden mit Lösung, sondern verzögert, behauptet und 'argumentiert' mit rechtlichen Paragraphen. Ich übergebe dies nun meiner Rechtsschutzversicherung und kann vor diesem ,Service' nur warnen. - von Susanne | 20.03.2016
  857. Ein echt großes Kompliment an diesen Service. Wir haben bereits 4 Kisten mit leckeren Köstlichkeiten bekommen. Ich bin immer wieder begeistern, wie es das Team schafft, so viele Geschmäcker gleichzeitig zu befriedigen. Ich habe seit dem jeden abend ein Geschmackserlebnis und koche auch mal das ein oder andere Rezept nach. Wirklich beeindruckt hat mich das Kühlsystem. Unglaublich wie gekühlt die Ware ist, wenn wir die Box auspacken. Ich finde es auch super, dass man die Wolle einfach wieder zurücksenden kann. Zwar erst nach der fünften Box, aber immerhin etwas. Die Kühlakkus kann man besonders im Sommer sehr gut gebrauchen. - von Stephanie | 18.03.2016
  858. Ich bekomme die Box jetzt schon seit einigen Wochen. Und ich freue mich jedes Mal erneut, wenn ich sie entgegen nehmen darf. Auch unsere 3 Kinder sind immer ganz gespannt, was es wohl für Rezepte diese Woche gibt. So viele verschiedene Rezepte, die einfach immer lecker schmecken, kann keine normale Hausfrau seiner Familie bieten. Ich finde diese Erfindung wirklich großartig. - von Theresa Müller | 18.03.2016
  859. Der Kundenservice ist das miserabelste was ich je "genossen" habe. Die Obstbox war völlig vermatscht, ebenso fehlte etwas in der noirmalen Box. Trotz vielen Anschreiben keine Antwort bekommen dafür wurden mir fünf mal Mail gesendet, ich solle bewerten. Auch da habe ich meinen Unmut zum Ausdruck gebracht... keine Kommunikation, keine Entschuldigung, nichts... Finger weg davon! - von Stefanie Book | 16.03.2016
  860. Ganz neuer Kochgenuß! Rezepte mit frischen Zutaten und raffinierten Zusammenstellungen. Hier lernt man nicht nur ein paar neue Kniffe beim Kochen, sondern kann dies auch für eine schöne Zeit zu zweit genießen. Super! - von Markus & Karina | 16.03.2016
  861. Ich bin inzwischen seit gut zwei Jahren dabei. Die Boxen sind immer frisch und man hat das Gefühl, sie seien mit Liebe verpackt worden. Die Zutaten sind gut, das Fleisch war bisher immer bis zum Liefertermin der Folgebox haltbar (was ich bei anderen Boxen auch schon anders erlebt habe). Supersüß finde ich die Gewürzmengen und Ketchup und Sojasoße. Auch wenn vieles davon oft schon zum "normalen" Haushalt gehört, ist es doch angenehm, wenn man nicht lange suchen muss. Einen halben Stern Abzug gibt es für das Kuvert mit den Angeboten. Die finde ich unnötig. Einen halben Stern extra gibt es für die App, die den Spaßfaktor beim Kochen nochmal erhöht, vor allem , wenn man mit all den Timern arbeitet. Natürlich läuft nicht immer alles perfekt: Es was schon mal ne Sahne kaputt, eine Avocado noch nicht ganz reif und der Feldsalat so dreckig, dass es sich nicht wirklich waschen lies. Aber das passiert auch, wenn man selber einkauft. Und der Luxus ALLES für ein Gericht direkt bei der Hand zu haben, ist es wert auch mal etwas nachkaufen zu müssen. Abgesehen davon ist der Kundenservice ausgesprochen freundlich und entgegenkommend. Wenn ich mir was wünschen dürfte: Eine Box in der sich 2 Gerichte für Erwachsene und vielleicht 2 Gerichte für ein bis zwei Kinder finden. DAS wäre dann den 6. 7. und 8. Stern wert. - von Ruth Stocker | 15.03.2016
  862. Alles gut- leider fehlte ein Knoblauch bei mir. Kann passieren – fand ich aber nicht schlimm, weil ich noch was im Haus hatte. Deshalb einen halben Stern abzug. - von Natasha | 11.03.2016
  863. Für die Kosten ist uns die jeweilige Portionsgröße zu klein. - von Bea | 11.03.2016
  864. Tolles Essen, immer ausgefallene Rezepte. Ich hatte mich am Anfang schwer getan Hello Fresh zu bestellen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass es funktioniert. Ich habe jetzt meine 6. Box auch mit verschiedenen Personenzahlen. Es war alles top. Die Zutaten sind frisch und hochwertig und das Nachkochen gelingt problemlos. Vor allem sind die Rezepte ungewöhnlich und lecker. Keine Hausmannskost, sondern Restaurant. Mittlerweile habe ich auch schon Freunde begeistert. Ich bin sehr zufrieden. :) - von Verena Kania | 10.03.2016
  865. Ich bin schon fast ein Jahr lang um diverse Kochbox-Anbieter herumgeschlichen, bevor ich gewagt habe zu bestellen (z.T. aufgrund der schlechten Rezensionen), und ich bin jetzt sehr zufrieden damit, für mich genau richtig. Inzwischen wurde ich 3x beliefert und habe 1x pausiert bei Hellofresh, hat jedesmal bestens alles geklappt. Die Box war jedesmal gut gekühlt, Qualität in Ordnung bis sehr gut, Lieferung pünktlich, Box vollständig. Abo-Falle? Meiner Meinung nach nein. Ich weiß nicht wie man übersehen kann, dass es sich um wöchentliche Lieferungen handelt. Es gibt eine eigene Probierbox, die könnte man bestellen, das wäre eine einmalige Lieferung, auf die werden aber keine Gutscheine angerechnet (was auf jedem Gutschein, den ich bisher in die Hand bekommen habe, draufsteht; auch bei den „Freunde-Werben“-Aktionen steht das dabei). Der ganze Dienst macht m.E. überhaupt keinen Sinn, wenn es KEIN Abo wäre (dann kann ich nämlich auch einfach beim Online Shop des Supermarktes bestellen?) Wenn alles gut klappen soll, sollte man sich mit dem Abo schon auch etwas auseinandersetzen, sprich mal schauen, was nächste Woche so aufm Speiseplan steht, ggf. pausieren wenn es einen danach nicht gustet; und wenn man pausiert hat, sollte man halt auch nicht vergessen, dass das Abo trotzdem noch da ist. Die Bedienung ist übersichtlich, über jede Änderung (z.B. Pausieren oder aufheben von Pausierung, Rezeptetausch) gibt’s noch ein Extra-Email, damit man auch nix vergisst. Vor der Lieferung gibt’s auch noch einmal ein Email, das den Lieferzeitraum auf 1 Stunde einengt. Müllproblem? Jein. Ich versuch eigentlich so gut es geht unnötigten Müll zu vermeiden, das war ein Punkt, warum ich so lange nicht bestellt habe. Jetzt hab ichs halt mal ausprobiert. Tatsächlich ist es nicht viel anders wie meine sonstigen Einkäufe im Supermarkt (auf einem Bauernmarkt mags anders sein, hab ich aber keinen akzeptablen). Der größte Zusatzmüll, der entsteht, ist einfach die große Drumrum-Schachtel, ohne die es halt nicht geht, das gilt für jeglichen Versandhandel. Innen drin hab ich schon den Eindruck, dass man sich um möglichst wenig Verpackung bemüht. Feste Gemüsesorten sind lose drin, z.B. Karotten, Zucchini, Zitrone und so weiter. Hier hätte ich im Supermarkt schon mal MEHR Müll, weil sich die Supermärkte mehr und mehr entschließen, ihr Gemüse nicht mehr offen anzubieten (Zucchini offen bekomme ich oft gar nicht mehr, Limetten nur im 4-er Pack auf Styropor-Verpackung... vom Knoblauch ganz zu schweigen, der im Supermarkt nur noch im 500g-Netz zu kriegen ist – ehrlich gesagt hat mich genau das zu Hellofresh getrieben). Tw. gibt es natürlich noch Verbesserungsbedarf, 5 Stück Kartoffel könnten auch noch lose in der Schachtel liegen und müssen nicht zusammen in ein Netz. Heiklere Gemüsesorten sind – immer noch lose – in einem kleineren Papiersackerl, z.B. Tomaten, 1 Chilischote, 1 Stück Ingwer usw. Zu kühlende Lebensmittel sind bei mir (hier scheints regionale Unterschiede zu geben) in einer von den zuknipsbaren Kühltaschen, die man auch im Supermarkt zum Transport kaufen kann. Die werden beim Öffnen nicht kaputt, und man wird angehalten, sie zu sammeln und einen Karton damit zu füllen, den man dem Lieferanten dann wieder mitgeben darf. Ich gehe davon aus, dass sie die, sofern sauber und in Ordnung, dann einfach wieder verwenden. Heiklere Sachen wie Joghurtbecher sind zusätzlcih in Plastiksackerln gewickelt; wenn ich es richtig verfolgt habe allerdings erst, nachdem Kunden sich über hie und da zerplatzte Joghurtbecher beschwert haben (dass beim Transport mal was kaputtgehen kann nehme ich als Risiko ehrlich gesagt in Kauf – hab selbst auch schon Joghurtbecher zerquetscht beim Heimtragen) – aber gut, diese Zusatz-Plastiksackerln sind also Kundenwunsch; ich heb die auf und verwende sie weiter bis sie kaputt sind. Kräuter sind in Plastikverpackungen, da könnte man noch ordentlich reduzieren. Die sind aber im Supermarkt genauso verpackt, nur größer. Immerhin packt Hellofresh verschiedene Kräuter, wenn sie ins gleiche Gericht reingehören, in eine Plastikverpackung und nicht in z.B. 3 verschiedene. Gewürze sind in innen beschichteten winzigen Papierbriefchen, aber auch da werden zusammengehörige Gewürze in ein einziges Briefchen gepackt, immerhin. Der Rest ist wie im Supermarkt – die Kokosmilch im 250ml-Tetrapack, die Nudeln im Plastik, Champignons in den üblichen Plastikschälchen. Es fällt mir echt schwer zu beurteilen, ob das nun mehr oder weniger Müll ist, tendenziell sogar eher weniger als Supermarkt; ausgenommen eben der Überkarton. Menge? Die meisten Rezepte sind bei mir für 3 Portionen ausreichend (gedacht sind sie für 2). Ob es einem reicht oder nicht kann man eigentlich ganz einfach selbst eruieren; Hellofresh stellt ja alle Rezepte inklusive Mengen auf die website, da kann man ja mal probekochen und schauen, ob einem das reicht. Mir gefällt im Vergleich mit andern Anbietern, dass Beilagen auch inkludiert sind, z.B. Salat, Brötchen zur Suppe oder eben Reis zum Curry. Ist nicht bei allen so! Teuer? Wieder Jein. Zweifellos kann man 2 Personen 3x satt machen für weniger Geld. Ob man die jeweiligen Rezepte günstiger nachkochen kann mit Ware aus dem Supermarkt – mag sein, kann ja jeder selbst ausprobieren, die Rezepte sind ja für jeden einsehbar. Ich habs mal 1, 2 Wochen versucht und dabei Unmengen Geld ausgegeben, weil ich halt von vielen relativ teuren Dingen große Packungen kaufen musste, z.B. Walnüsse (die dann bei mir leider auch nicht lange leben sondern die Großpackung ebenso schnell verputzt wird). Was ich vor dem Bestellen nicht wusste ist, dass von manchen Dingen mehr in der Box ist als im Rezept benötigt, z.B. wenn 125g Halloumi benötigt werden, ist trotzdem eine 250g-Packung drin – lässt sich halt doch schwer teilen. Für ein Rezept mit 250g Nudeln hatte ich eine 600g-Packung im Paket – das war eine angenehme Überraschung. Tatsächlich reicht so eine 2-Personen-3-Mahlzeiten Box für mich als Single-Haushalt die ganze Woche aus. Auf jeden Fall muss man sich bewusst sein, dass man eben auch die Rezeptkarten, die ganze Logistik und den Service mitzahlen muss, ist ja logisch. Warums mir gefällt: Ich koche fast jeden Tag was anderes und probier einfach gern neue Rezepte und auch mal exotischere Zutaten aus. Ist in einem Single-Haushalt aber fast nicht möglich, ohne dass dauernd was übrigbleibt an Zutaten. Mit den Jahren bin ichs langsam auch leid, mich online durch Rezepte zu wühlen (früher hab ich das gern gemacht). Einkaufen hat mich nicht so gestört, allerdings passiert das auch bei mir in meist großer Hektik, und die Supermärkte verleiden es einem auch zunehmend durch die immer mehr überhand nehmenden Großpackungen. Ich war selbst überrascht, wie schnell ich mich dran gewöhnt hab, dass ich nicht noch schnell nach der Arbeit noch im Supermarkt vorbeihetze, sondern nur 1x in der Woche mein Frühstück in aller Ruhe einkaufe und erledigt. Ich komm auch öfter erst spätabends heim und da wars – den ganzen Tag unterwegs gewesen – ein angenehmes Gefühl, dass ich jetzt nicht nachdenken muss was ich noch koch und was ich daheim hab oder noch kaufen müsste, sondern dass eben einfach alles für ein bestimmtes Gericht sicher vorhanden ist. Ein bisschen ist es wie Hotel Mama für Große ;-). Der Kühlschrank wird automatisch gefüllt, es kommt was auf den Tisch, man kann sichs nicht so ganz selbst aussuchen, aber zumindest ein Veto einlegen (Rezept tauschen), und es ist definitiv abwechslungsreicher und besser als TK-Pizza und Sugo aus dem Glasl ;-). Ich ziehe bei meiner Gesamtbewertung 1,5 Sterne ab. ½ weil halt doch der Verpackungsmüll wegen Versand anfällt, und 1 , weil ich echt doof find, dass es nicht regionaler geht (man könnte die Österreicher-Boxen doch sicher auch mit österreichischem Zeug füllen und dort packen, statt das quer durch Europa zu karren). Die Australier kriegen doch auch hoffentlich ihre Boxen nicht direkt aus D geliefert, das müsste schon irgendwie gehen. - von JS | 7.03.2016
  866. Mega gut– das ist mein Fazit zu HelloFresh. Ich habe mittlerweile schon 5 Boxen erhalten und alles, was ich hatte hat mir wirklich gut geschmeckt. Ich habe echt viel Spaß beim Kochen der Rezepte – zumal ich nicht mehr jeden abend überlegen muss, was ich kochen soll – die Ideen für die Rezepte werden ja direkt mitgeliefert. - von Tim | 4.03.2016
  867. Ich habe mich jetzt auch einmal entschieden, meine Erfahrungen mit Hellofresh zu teilen. Zu allererst eine Kleinigkeit zu der "Abofalle", die keine ist. Lesen, bevor man etwas bestellt schadet nie. Denn es ist klar ersichtlich, dass man ein Abo eingeht das aber 1. kündbar ist und 2. kann man die Lieferungen auf der Hellofresh Seite bequem pausieren und auch wochenlang keine Lieferung erhalten, wenn man das nicht möchte. Dazu muss man aber wie gesagt auch einfach mal ein paar Zeilen lesen und weiß sofort Bescheid. Zu meiner persönlichen Hellofresh Erfahrung: Ich habe mittlerweile meine 6. Box erhalten. Als ich damals mit einem 20€ Gutschein meine erste Box getestet habe war ich sofort begeistert und koche seither immer 1x monatlich mit Hellofresh. Zu den Zutaten: Es hat bisher nie etwas gefehlt, alles ist gut verpackt, frisch und von bester Qualität. Zu den Rezepten: Die sind immer leicht nachzukochen, verständlich beschrieben und wirklich sehr lecker! Über mangelnde Abwechslung kann ich mich nicht beschweren, da ich die Boxen eben nur 1x monatlich nutze, so macht es richtig Spaß und man freut sich immer total, wenn die Box ankommt. Es macht in meinen Augen Sinn, ein bisschen Ahnung vom Kochen zu haben, speziell wenn man sein Fleisch gerne auf den Punkt gegart hat. Hier ist mir aufgefallen, dass die Garzeiten teilweise etwas zu lang bemessen sind, weil Rind mag ich gerne medium-rare und Hühnchen zwar durch ABER auch noch saftig. Wenn man das weiß kann man da aber selbst eingreifen und die Garzeiten so wählen, dass es letztendendes dann wieder passt. Zum Kundenservice: Es gab einmal ein Problem mit meiner Lieferung, die nicht pünktlich kam. Hier stand mir der Kundenservice freundlich zur Seite und ich habe als Entschädigung für die 2 Tage verspätete Lieferung meine nächste Box sogar gratis erhalten. Genau so wünscht man sich das als Kunde! Die verspätete Box war übrigens trotz allem noch gut gekühlt und alle Zutaten waren in Ordnung, im Sommer wäre das natürlich nicht der Fall gewesen, aber die kalten Temperaturen und die gute Kühlung in der Box haben die Lieferung gerettet. Alles in Allem bin ich von Hellofresh super überzeugt und werde weiterhin 1x monatlich mit der Box kochen. :-) - von Alice B. | 3.03.2016
  868. Wie schon etliche andere Bewerter kann ich auch nur dazu raten, sich genau mit den AGBs und vor allem der Abonnement-Regelung von HelloFresh auseinander zu setzen. Ich selbst bin über eine Straßenpromo auf Hellofresh aufmerksam geworden, habe dabei auch nur zugestimmt, da mir versichert wurde, dass es keine Mindestabnahme gäbe. Insgesamt habe ich zweimal "freiwillig" bei Hellofresh bestellt und zweimal "unfreiwillig", letztere Bestellungen für einen stolzen Gesamtbetrag von 90 Euro... Da man bis vor einiger Zeit den Account nicht für längere Zeit deaktivieren, sondern lediglich pausieren konnte, (bei Mindestabnahme ist das wohl nach wie vor so), tappt man leicht in eine ungewünschte Zusatzbestellung, da alle 6 Wochen die Pausierung erneuert werden muss und man das schon mal vergessen kann. So mir passiert vor 6 Wochen, im Anschluss dann auf der Seite "gekündigt", was allerdings nicht gespeichert wurde, sodass ich vor ein paar Tagen zu meiner Überraschung wieder eine neue Box für 55 Euro mein Eigen nennen durfte. Obwohl ich mit den Boxen ansich keine schlechten Erfahrungen gemacht habe, kann ich von dem Service "HelloFresh" nur abraten: Wenn es wirklich um das bessere Produkt ginge, mit dem man sich von der Konkurrenz absetzen kann, wäre man nicht darauf angewiesen, derart intransparente Abo-Bedingungen festzulegen. Scheinbar wird hier mit der Nachlässigkeit der Kunden ganz bewusst kalkuliert... - von Michael | 1.03.2016
  869. HelloFresh ist eine reine abzocke. Ich habe an einem Stand in einer Einkaufspassage mit einer Mitarbeiterin vereinbart, vier Wochen später eine Box zum probieren zu bestellen. Sie versicherte mir, dass er Versand auch am Wochenende kostenlos sei. Des Weiteren wurde mir versichert, dass ich die Zahlungsweise in meine gewünschte umstellen kann und problemlos kündigen oder pausieren kann. Zwei Tage später haben Sie schon das Geld von meinem Konto abgebucht, obwohl die Ware frühstens in vier Wochen kommen sollte. Die gewünschte Zahlungsweise war nicht vorhanden und Versand in Höhe von 3 Euro wurde ebenfalls berechnet. Ich versuche nun seit über 3 Wochen mein Geld zurück zu bekommen und bin von dem geschlossenen Vertrag zurückgetreten. Sehr unseriös diese Art und Weise mit den Kunden umzugehen. Jeder der überlegt dort ein Abo abzuschließen oder zu bestellen, dem rate ich wirklich davon ab. - von Alina | 29.02.2016
  870. Hallo, ich habe wissentlich nur eine Gratisbox zum ausprobieren aufgrund eines hochwertigen Gutscheines bestellt. Leider kam ab diesem Zeitpunkt wöchentlich eine Box und es wurden automatisch Abbuchungen über Paypal vorgenommen. Seit 20 Jahren und vielen, vielen Online-Bestellungen bin ich tatsächlich das erste mal in eine scheinbare Abo-Falle getappt. Sehr, sehr schade das HelloFresh sich scheinbar entschieden hat zukünftig als Abo-Falle statt als ein Unternehmen mit einer guten Idee in Verbindung gebracht wird. - von Rainer | 27.02.2016
  871. Ich habe HelloFresh getestet und bin totol begeistert. Die Rezepte sind lecker und sehr abwechslungsreich. Die Karten sind kreativ gestaltet, sogar extra Lagerungstipps werden angegeben. - von Carin | 26.02.2016
  872. Ich habe es diese Woche das erste mal ausprobiert und fand alles echt super. Ich habe mir dir Box für die Tür stellen lassen. So stand sie praktischerwesie direkt vor der Tür als ich nach einem langen Tag heim kam. Nur auspacken musste ich noch und natürlich entscheiden, welches Rezept ich zu erst kochen möchte. Ich habe mich für den Mango Brot Salat entschieden. Anfangs war ich etwas skeptisch. Soviele verschiedenene Zutaten, die ich niemals zusammen getan hätte. Umso größer war die Überraschung. Das war der Hammer. Ich habe noch nie so ein leckeren Manga-Salat gegessen. Also wenn es weiterhin so tolle Rezepte gibt, bleibe ich garantiert ein treuer Kunde. - von Max | 26.02.2016
  873. Ich weiß nicht obs anderen auch so ging wie mir, aber mir war das nicht bewusst dass das nach einmaligem bestellen jede Woche von meinem Konto das Geld abgebucht wird. War um ehrlich zu sagen ziemlich geschockt als eine Abbuchung auf meinem Konto zu finden war, obwohl ich Hellofresh eigentlich nur 1x testen wollte! Ich finde das ist nicht wirklich ersichtlich dass man sozusagen ein Sepa Lastschrift Mandat "ausfüllt" Ich werde nichts mehr bestellen! - von Claudia | 24.02.2016
  874. Wir waren nach unserer ersten HelloFresh-Box super zufrieden, leider klappt es mit der Anlieferung nach 18.00 Uhr nicht, aber dafür haben wir Verständnis. Die Box ist klasse unterteilt, die gekühlten Produkte sind super verpackt. Die Rezeptkarten sind leicht verständlich und einfach nachzukochen. Gestern kam unsere zweite Kochbox, darin befand sich ein sympatischer Zettel, wo drauf stand, dass sie leider keine Frühlingszwiebeln mitsenden konnten, weil diese die Lieferung aufgrund der Kälte nicht überlebt hätten, dafür haben wir einen 5€ Gutschein für die nächste Lieferung erhalten. Es befand sich auch eine angeschimmelte Knoblauchzehe in dem Paket, aber erstens kann dies mal passieren und zweitens als ich heute dem Kundenservice schrieb, wurde mir sofort geantwortet, dafür gedankt, dass ich Bescheid sage und sie sich somit darum kümmern können und dankbar über jeden Hinweis/Tipp. Als kleines "Guddi" erhalten wir in der nächsten Kochbox ein kleines Geschenk. Wir bleiben trotzdem gern Kunde und ich freue mich jedes mal mehr über eine HelloFresh-Box als z.B. über ein H&M Paket mit Kleidung ;-) - von Nike | 24.02.2016
  875. Wir sind seit letztem Jahr dabei - super und praktisch. Erst mit 4 Personen, dann zog unsere Tochter aus jetzt hat sie selbst ein hellofresh Account und wir kommen mit 2 Personen aus. Der Kühlschrank ist nicht überfrachtet und man muss sich nicht immer überlegen, was man kochen soll. Lecker- frisch, abwechslungsreich, originell - weiter so - von Lilly | 22.02.2016
  876. Also ich finds super - einfach, lecker - immer wie Weihnachten beim auspacken. Bis jetzt nur gute Erfahrungen - von Lila | 19.02.2016
  877. Nachdem wir zwei Lieferungen erhielten bleiben nun seit drei Wochen die bestellten Lieferungen aus mit dem Vermerk Klarna würde nicht übernehmen. Die Rückfrage bei Klarna ergab dass das nicht stimmt und alles ok ist. Daraus schließen wir dass uns Hellofresh als Kunde nicht will und braucht. Alles war super wir waren zufrieden mit dem Essen und den Rezepten es hätte soooo schön sein können. Aber jetzt fühle ich mich verarscht jeder sagt der Fehler liege nicht bei ihm? Schon komisch - von Sitzmann Christine | 19.02.2016
  878. Wir haben letzte Woche die 10. HelloFresh Kochbox bekommen und sind sehr zufrieden. Die gelieferten Lebensmittel waren wirklich immer frisch und vollzählig, die Rezepte vielfältig, die Rezeptkarten sind für mich gut verständlich und ich habe quasi nebenbei viel übers Kochen gelernt. Wir waren über die Jahre an einem Punkt angekommen, dass ich im Prinzip immer dasselbe gekocht habe, deshalb ist für mich der angenehmste Aspekt, dass ich mir keine Gedanken mehr machen muss, was ich denn am Wochenende kochen könnte. Super finden wir, dass Jamie Oliver jetzt mit von der Partie ist, seine Rezepte sind immer etwas ganz besonderes. Wir bestellen die Box für 4 Personen und es ist immer genügend da, obwohl 3 von unseren 4 Personen Männer bzw. Jungs sind. Wenn man mal keine Kochbox bekommen möchte, kann man die Lieferung online pausieren. Dies geht jedoch nicht für die kommende sondern die darauffolgende Woche. Das muss man einfach wissen und beachten, dann ist das kein Problem. So hat man immer noch die Gelegenheit auch mal wieder selbst bei Chefkoch zu stöbern und was eigenes zu kochen. Wir finden die Idee und die Umsetzung großartig! - von Kati | 11.02.2016
  879. Ich bin von der ersten Bestellung an ein grosser Fan von HelloFresh. Die Zutaten sind gut, frisch und vorallem die frische Pasta ist immer wieder genial. Auch der KD ist sehr nett und zuvorkommend (auch wenn die Antwort immer etwas dauert). Ich kanns nur weiterempfehlen! - von Marika | 9.02.2016
  880. Vorsicht Abo-Falle! Ich hab halt das sehr klein gedruckte Kleingedruckte nicht richtig gelesen. Da bin ich natülich selbst Schuld aber ich kann zumindest andere davor warnen. - von jörg | 8.02.2016
  881. Zwei mal bestellt. Zweimal Probleme gehabt. Habe für die Lieferung einen Ablageort angegeben. Bei der ersten Bestellung wurde das Paket in einer Filiale abgestellt, sodass ich sie erst einen Tag später abholen konnte. Bei der zweiten Bestellung wurde das Paket dann, obwohl ich zu Hause war, am Ablageort abgestellt. Ich habe das Paket dann erst zwei Tage später "gefunden", da auch keine Nachricht im Briefkasten hinterlassen wurde. Zudem waren einige Sachen beschädigt (Kräuter zerdrückt, Joghurt aufgeplatzt). Der Höhepunkt war dann, dass die im Rezept angegebenen 600g Kartoffeln fehlten, sodass ich dann trotzdem in den Supermarkt fahren musste. Fazit: Da gehe ich doch lieber gleich in den Supermarkt und besorge mir meine Zutaten dort, das ärgert einen weniger. - von René | 4.02.2016
  882. Mit Erhalt der ersten Box wurde ich sofort ein großer Fan von HelloFresh. Ich freue mir jedes Mal aufs Neue, was es wohl in dieser Woche zu essen geben wird. Vor allem die Auswahl an unterschiedlichen Gerichten beglückt nicht nur meine Mitbewohner. ;) Die Zutaten sind frisch und den Kochanleitungen zu folgen schafft auch jeder Laie. Nur bleibt meist für den nächsten Tag nichts übrig. Da steigt die Vorfreude auf die nächste Box. - von Schmidt | 3.02.2016
  883. Ist eine super Sache. Ich Koche sehr gerne bin aber doch oft sehr unmotiviert mich darum zu kümmern. Wenn die HelloFreshBox geliefert wird freue ich mich immer auf neue Leckereien und neue Rezepte. Viele Sachen würde ich gar nicht erst in den Einkaufskorb legen. Die Rezepte sind einfach und verständlich beschrieben so dass man als Anfänger ein tolles Gericht zaubert. Auch der Versand klappt super. Bisher habe ich immer alles pünktlich und frisch geliefert bekommen. Selbst leichtverderbliches kommt immer gut gekühlt bei mir an. Nicht nur ich auf mein Mitbewohner ist begeistert von den tollen Gerichten. Daumen hoch :-) - von Tobias | 28.01.2016
  884. Bin schon lange dabei. Zahle für 2 Personen und 5 Mahlzeiten nur 49€. Wird per UPS geliefert. Kann die Boxen beliebig lange Pausieren. Seit neusten endlich mal auch eine Android App. Über den Internet Browser aber auch problemloser Kontakt. Ich handhabe das so, wenn 2 Essen dabei sind, die mir nicht gefallen, dann pausieren ich. Nur muss man zwei Wochen davor die Pausierung einplanen. Gezeigt werden immer drei Wochen im Voraus. Nach zwei Jahren rundum Zufrieden. Natürlich passieren auch Fehler, die aber nicht weiter schlimm sind. Wenn was fehlt, dann kaufe ich es mir nach. Und nach Reklamation, gibt's auch immer eine Wiedergutmachung (z.bspl.Rabatt für die nächste Box). Die zwei bis drei Fleischgerichte werden immer als erstes verspeist, wegen der Fleisch Haltbarkeit (Frische). Den Liefertag in der Woche kann man selber bestimmen. Falls man nicht zu Hause ist. Stellt es der UPS'ler das Paket vor die Haustüre. Das Essen bleibt durch Kühlakkus frisch, bis man wieder wach oder zu Hause ist. Mein Essen Horizont ist seit zwei Jahren sehr gewachsen. Der Spruch, Mutter oder Großmutter kocht am besten, zählt nicht mehr. Hellofresh möchte ich in meinem Leben nicht mehr missen. 2 Stunden am Tag inkl. Essen und Abwasch und Küche aufräumen, einplanen und man lebt gesünder und besser. - von Paul | 27.01.2016
  885. Wir haben am vergangenem Wochenende unsere Kochbox von HelloFresh bekommen. Als einmalige Test-Lieferung über ein Testportal. Die Lieferung verlief so lala, ich hatte eine Abstellerlaubnis erteilt, falls ich nicht zu Hause bin. Ich war aber zu Hause und trotzdem wurde die Kochbox am Ablageort deponiert. Draußen waren -6°C, besser als 20°C, also alles nicht so schlimm. Beim Auspacken vielen mir gleich die ganzen Verpackungen auf. Diese waren beim Joghurt auch sinnvoll, denn ein Becher kam kaputt an. Durch die extra Tüte blieben die anderen Sachen im Karton sauber. Aber beim Gemüse fand ich es überflüssig. Da wäre vielleicht ein Karton gefüllt mit dem Gemüse schöner gewesen als überall Plastik drum und dran. Das Fleisch war gut verpackt und die Eisbeutel zwischen dem abgepacktem Fleisch waren noch ganz gefroren. Also war das Paket nicht allzu lange unterwegs. Gar nicht schön fand ich, dass der Rucola und der Basilikum schon leicht welk waren, auch die rote Beete und der Knoblauch waren nicht mehr frisch. Die rote Zwiebel war weich und schimmelig. Das Fleisch hatte nach dem öffnen auch schon einen leichten Geruch. Aber durchgegart war es problemlos zu verzehren. Ich kaufe für gewöhnlich nur frisches Fleisch und das riecht nie. Ich hatte den Eindruck das die Ware schon länger gelagert wurde um dann zu meinem gewählten Liefertermin (Freitag) versandt zu werden. Die Rezepte waren toll, gerade die Süßkartoffel und das Hähnchen wird es bestimmt noch mal wieder geben. Ich habe zum kochen die bemängelten Lebensmittel (Kräuter, Gemüse und Joghurt) ausgetauscht gegen frische, um wenigstens die Rezepte gut nachkochen zu können. Die jeweiligen Portionen waren sehr groß. Wir haben es nur schwer bis gar nicht geschafft alles auf zu essen. Besonders die Süßkartoffeln waren so riesig und dann die große Portion Rohkostsalat war nicht zu schaffen. Die Rezepte waren gut nach zu kochen und ich denke auch wirklich für Anfänger geeignet. Allerdings sollten weniger geübte Köche sich etwas mehr Zeit einplanen als angeben ist. Ansonsten hat es Spaß gemacht und alle fanden die Mahlzeiten sehr lecker! Preislich wäre es okay, wenn es wenignistens tatsächlich frische und am Besten auch Bio-Lebensmittel wären! Ansonsten ist es viel zu teuer! Unser Fazit ist - die Rezepte immer wieder, aber wir gehen weiterhin selbst frisch einkaufen, dann kann man die Qualität der Ware selbst bestimmen und erlebt keine bösen Überraschungen. - von Ines79 | 27.01.2016
  886. Ich habe diese Woche meine 50. Kochbox bekommen und bin immer noch von Hello Fresh überzeugt. Nur ein einziges Mal hat es ein Problem mit der Lieferung gegeben. Und das finde ich bei 50 Boxen kaum erwähnenswert. Die Produkte sind immer frisch bei mir angekommen, und die Rezepte sind sehr abwechslungsreich. Für mich als Single reicht die drei Personen Veggie Box für sechs Tage, so dass ich quasi die ganze Woche mit tollen Mahlzeiten versorgt bin. Toll, dass man jetzt jede Woche aus vier Gerichten drei auswählen kann. Schön wäre, wenn demnächst wieder mal ein paar mehr BIO Produkte dabei wären. Das Recycling Prinzip (Kühlpacks und Schafwolle wieder zurück schicken) überzeugt mich auch. Weiter so liebes Hello Fresh Team und Danke! - von Cathy | 27.01.2016
  887. Zum Thema Probeboxen oder "gratis HelloFresh Box" unbedingt die AGB's beachten: "Bei Angebotsvarianten ohne feste Laufzeit besteht eine Verpflichtung zur Abnahme von insgesamt mindestens 2 Lieferungen. Die Abnahme hat dabei in mindestens zwei unterschiedlichen Kalenderwochen zu erfolgen." Ich finde es eine Frechheit, dass auf so eine wichtige Information nicht hinreichend hingewiesen wird. Mich würde es auch interessieren, ob das rechtlich so einwandfrei ist. Für mich persönlich sind die HelloFresh Boxen absolut überteuert. Deswegen bestand von meiner Seite kein Interesse an einer zweiten HelloFresh Box. Allerdings stand in der Folgewoche eine weitere Box vor der Tür; das Konto wurde mit 39.99 belastet. "Kundensupport" hat seinen Namen nicht verdient. Aus diesem Grund kann ich jedem nur von HelloFresh abraten. - von Seth | 23.01.2016
  888. Also ich freu mich jedes Mal wenn die Box kommt - auspacken, entspannt kochen, schön zu zweit essen und das alles ohne vorher durch die Supermärkte dieser Welt hetzen zu müssen. Bei mir war auch (jedenfalls bisher) immer alles da und die Sachen waren echt super - so frisch find ich die oftmals im Supermarkt nicht, grade wenn ich wie meistens kurz vor Ladenschluss rein schliddere. Ich finds einfach super und nerve alle meine Freunde mit der Schwärmerei - weiter so! - von Wiebke | 22.01.2016
  889. Seit 6 Wochen erhalte ich HelloFresh Boxen und bin total begeistert. Bei jeder Lieferung freue ich mich wie eine Schneekönigin darüber, die Box auszupacken, alle Zutaten eine Rezeptes zusammen in eine der mittlerweile gesammelten Frischetüten zu packen und in den Kühlschrank zu verstauen. So kann ich mir immer dann eine Tüte holen, wenn ich kochen will, und hab gleich alles zusammen. Dazu noch der Komfort, keine Kochbücher wälzen zu müssen, keine Gedanken an den Kochplan der Woche zu verschwenden, nicht mehr Einkaufen gehen zu müssen oder übrig gebliebene Lebensmittel zu entsorgen. Dafür ist der Preis für die Kochboxen absolut gerechtfertigt! Bisher hatte ich nur eine (minimale) Fehllieferung und ein qualitativ nicht akzeptables Stück Fleisch (das andere Stück war prima), und der Kundenservice ist damit absolut topp umgegangen. Empfehle HelloFresh uneingeschränkt jedem, für den das Konzept passt. - von Kerstin | 20.01.2016
  890. Wir hatten dank Gutschein die HelloFresh-box. Coole Sache. Die Portionsgrössen sind für 2 Personen genau richtig. Wenn man was übrigbleibt, habe ich direkt was für den kommenden Tag bei der Arbeit. Schmackhafte Veggie Gerichte. - von Richard | 18.01.2016
  891. Ich habe letzte Woche das zweite Mal eine Box erhalten. Die erste bestellte ich im August zum Test und mit 20 Euro Gutschein. Ich kann nicht verstehen, dass sich alle über die Abofalle aufregen. Meines Erachtens ist klar ersichtlich, dass man wöchentlich eine Box erhält, wenn man nicht pausiert oder kündigt bzw. den Lieferrhythmus ändert. Ich habe nach meiner ersten Box gekündigt (persönliche Gründe) und es ging problemlos. Habe dann immer wieder im Newsletter Gutscheine bekommen wenn ich mein Konto reaktiviere. Dies habe ich nun getan und habe am Mittwoch ganz gespannt meine Box erwartet. Wie bei der ersten Lieferung erreichte sie mich im angegebenen Zeitfenster. Die Qualität der gelieferten Waren ist in Ordnung, teilweise Bio, was mir persönlich aber egal ist. Die Rezepte sind gut geschrieben und meines Erachtens leicht nachzukochen. Mir haben bisher alle Sachen geschmeckt. Ich gebe aber trotzdem nur 3,5 Sterne 1. der Preis ist ohne Gutschein schon sehr teuer, 54,99€ bei 5 Mahlzeiten für 2 Personen in der Classic-Box, im Supermarkt geht das günstiger. 2. ich habe Jasminreis anstelle von Basmatireis erhalten 3. Kartoffeln für Wedges nicht zu gebrauchen, da sie auch nach langem Waschen noch sehr sandig waren-hatte glücklicherweise noch welche im Haus 4. die Portionsgröße - 2 Personen werden nicht satt davon-für mich allein bleibt aber dann immer noch ein kleiner Rest zum mitnehmen für die Arbeit, deshalb mache ich manchmal noch mehr Gemüse dazu, denn die Beilagen sind im verhältnis schon üppig ausgelet 5. ich hätte gern auch mal Fisch dabei Fazit: Ich werde wohl ab und an nochmals eine Box beziehen, achte aber immer auf die Rezepte und dass ich dann noch zusätzliche Zutaten im Haus habe, z.B. eine zweite Zucchini oder Paprika - von Catland | 16.01.2016
  892. Mit Spannung haben wir unsere erste HelloFresh-Box erwartet, die am 30.12.2015 ankommen sollte. Leider blieb die erste Lieferung aus, auf Anfrage bekamen wir vom Kundenservice am 04.01.2016 nur die Rückmeldung: "Die Logistikabteilung ist an der Sache dran". Als zwei Wochen später immer noch sowohl die Box-Lieferung als auch eine Erklärung des Kundenservices ausblieb, blieb uns nur die Kündigung. Schade, wir hätten gerne auch die Rezepte und Qualität der Zutaten bewertet... - von Tany | 16.01.2016
  893. Nachdem HelloFresh im letzten Jahr bei uns im Freundeskreis in aller Munde war, haben auch wir es ausprobiert. Als Pärchen mitte Zwanzig, dem ab und zu die kulinarische Ideenvielfalt am heimischen Feuer fehlt. HelloFresh hat uns hier sehr positiv überrascht, alle Menüs die wir gut gekühlt und pünktlich nach Hause bekommen haben, waren äußerst lecker. Nicht nur geschmacklich stimmig und gut überlegt, auch sehr abwechslungsreich. HelloFresh ist eine tolle Abwechslung zum tägich, uninspiritem Trott vor dem Supermarktregal. Man bekommt tolle Rezepte, direkt in die Küche serviert. Auch für einen Kochabend mit Freunden eine super Möglichkeit. Wir hatten mit 6 Leuten eine große Box mit 3 Menüs bestellt und diese in Gruppen gekocht. Die eindeutigen Anleitungen nehmen auch dem letzten Kochlöffelverweigerer die letzte Angst und gelingen auf den Punkt. So wurde es ein fresher Abend mit Geschmacksgarantie - von Thomas | 12.01.2016
  894. Bei Hellofresh muss ich mir keine Gedanken machen, was ich noch im Kühlschrank habe und was ich neben dem Gemüse noch kaufen muss. Ich habe ja gleich alles da. Das ist sehr bequem. Klar sind 40 Euro nicht gerade wenig Geld. Aber dafür bekomme ich auch einen super Service. - von Julian | 7.01.2016
  895. Ich bin durch eine Gratisbox, die ich geschenkt bekam, zu HelloFresh gekommen. Schon beim Einlösen dieser Gratisbox war mir klar, daß ich ein Abo eingehe, weil ich ja bei der Anmeldung darauf hingewiesen wurde, daß ich jederzeit kündigen oder pausieren kann. Ich kann ja nur etwas kündigen, das ich auch abgeschlossen habe, oder? Ich bin Single und bestelle mir daher die Box für 3 Tage und 2 Personen. So habe ich entweder an 6 Tagen der Woche ein warmes Essen, das ich z.B. auch mit ins Büro nehmen kann, oder aber ich friere eine Portion ein. Der Preis liegt dann bei 6,00 € - 6,50 €, für mich vollkommen akzeptabel. Zu Beginn war ich ein wenig unbeholfen, wenn ich z.B. von Classic- auf Veggie-Box wechseln oder die Bezahlart ändern wollte. Irgendwie wurde nicht alles gleich in meinem Kundenkonto angezeigt. Also rief ich sicherheitshalber beim Kundendienst an, fragte nach und wurde sehr kompetent und freundlich beraten und mir wurde von der freundlichen Mitarbeiterin auch prompt geholfen. Änderungen meinerseits in der Bestellart werden außerdem auch von HelloFresh per E-Mail bestätigt. Die Boxen waren bei mir immer vollständig, die Qualität der Lebensmittel top! Alles war gut verpackt und sensible Lebensmittel auch gut gekühlt. Alle Lebensmittel hielten sich gut 5 Tage im Kühlschrank, so daß ich nicht unter Kochzwang geriet. Die Koch-Reihenfolge lege ich dann je nach Empfindlichkeit der Lebensmittel fest. Die Verpackungen schicke ich nicht zurück, weil ich eine zu kleine Wohnung habe, um solche Sachen zu sammeln. Zumal ich zwischendurch auch schon mal mehrere Wochen pausiere, was auch ohne Probleme jedes Mal geklappt hat. Kühltaschen verschenke ich oder führe sie der gelben Tonne zu, genauso verfahre ich mit Papiertüten und Kartons. Die Verpackungsmenge ist natürlich schon sehr hoch, das stimmt. Die Lieferungen werden mir per E-Mail mit einem Zeitfenster von 1 Stunde einen Tag vorher mitgeteilt und bisher klappte das auch fast immer. Da ich in einer Großstadt wohne, habe ich das Glück, unter vielen Liefertagen und -zeiten wählen zu können. Da ich meine Box nicht im Hausflur stehen haben will, lasse ich spätnachmittags liefern. Sollte ich doch mal nicht zu Hause sein, wird die Box beim Nachbarn abgegeben. War bisher allerdings nicht nötig. Die Gerichte sind fast ausschließlich lecker und ich lerne gleichzeitig auch neue Rezepte und Gewürze kennen. Bisher bin ich auch immer sattgeworden. Ich habe keine Reste übrig, gerade bei teuren Gewüren, die man nur selten nutzt, sehr gut. Nicht alle Rezepte werde ich nachkochen, aber habe schon einige richtige Lieblingsrezepte! Allerdings stimmten bei mir die angegebenen Zubereitungszeiten nicht. Kann natürlich sein, daß ich einfach zu langsam beim Schnippeln bin. Ich habe mir deshalb angewöhnt, erst alle Schnippelarbeiten zu erledigen und dann erst mit dem Kochen zu beginnen. Damit fahre ich sehr gut. Die Basislebensmittel, die man zu Hause haben sollte, sind eigentlich fast alle in jedem Haushalt vorhanden. Das paßt also auch. Ein Wermutstropfen ist für mich nur, daß ich ungeheuer viel Schüsselchen, Töpfe, Pfannen und sehr oft auch den Backofen benutzen muß. Aber nur, weil ich nicht so gerne abwasche ... Ich wünsche mir allerdings doch ab und zu mal ein Gericht mit Fisch, das wäre zumindest in der kalten Jahreszeit doch bestimmt möglich. Auch würde ich es toll finden, wenn ausschließlich Bio-Produkte, vor allem bei Fleisch, eingepackt werden würden. Vielleicht tut sich da zukünftig ja mal was. Ich möchte die Massentierhaltung nämlich auch nicht unterstützen und bin gerne bereit, dafür auch 'nen Euro mehr auszugeben. Auch ich habe mal eine Gratisbox an Freunde verschenkt. Diese haben sich angemeldet, eine Box bestellt und sofort wieder gekündigt. Das ging ohne Probleme! Sie waren keinesfalls unzufrieden, sondern wollten HelloFresh eben nur mal ausprobieren. In der Rezeptvorschau kann ich außerdem die Gerichte der nächsten und übernächsten Woche anschauen und entscheide dann, ob ich z.B. von Classic auf Veggie wechseln möchte oder eben gar nicht bestelle. Seit kurzem kann man bei der 3er Box auch 1 Gericht austauschen, wovon ich schon reichlich Gebrauch gemacht habe. Ich habe nur deshalb einen halben Stern abgezogen, weil ich die Mahlzeiten sehr sahne- und öllastig finde. Da versuche ich gegenzusteuern, indem ich die Menge des Öls und der Sahne halbiere. Hat bis jetzt auch immer geschmeckt. Für mich ist HelloFresh eine tolle Sache, vor allem, weil ich problemlos pausieren kann. Wer unter irgendwelchen Lebensmittelunverträglichkeiten leidet, sollte dann vielleicht doch lieber die Finger davon lassen, weil er sonst einige gelieferten Sachen nicht nutzen könnte. Dann schmecken die Gerichte natürlich nicht mehr und dafür ist so eine Kochbox dann wohl doch zu teuer. Allerdings wird bei den Rezepten auch auf Allergene hingewiesen. - von Mary | 6.01.2016
  896. Hallo, ich beziehe mit meiner Frau seit 2013 die Kochbox von Hellofresh und sind richtig begeistert. Schon immer haben wir gerne gekocht, aber mit Jobs und Verpflichtungen immer weniger Zeit dafür gefunden. Oft gab es dann immer die gleichen Lieblingsgerichte. Oft war wenig Zeit nach der Arbeit noch Einkaufen zu gehen und dann zu kochen. Abwechslung musste her. Wir hatten lange die Classic Box mit Fleisch und sind seit einem Jahr auf die Veggie Box ungestiegen. Beide sind gut, aber die Veggie ist abwechslungsreicher. Ausgefallenere Gerichte. Die Lieferung ist immer pünktlich und einwandfrei. Das Paket wird von UPS vor der Haustür abgestellt. Man kann einen Abstellort für den Lieferanten hinterlegen. 2x hatten wir einen aufgeplatzten Joguhurt (ist aber nochmal extra in einer Tüte, damit nichts schief geht) und eine nicht so hübsche Paprika. Beides kurz per Email gemeldet und in der nächsten Woche haben wir 5 Euro weniger gezahlt. Die Kräuter sind frisch, das Gemüse knackig und viele Bio Produkte zu sehen. Es ist alles vorhanden. Gut verpackt. Vom Paprikapulver bis zum frischen Thymian. Nur Öl, Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe wird vorausgesetzt. Die Kühlprodukte sind mit einem Kühlpack versehen, in Schafswolle eingewickelt und in einer extra Verpackung eingeschweißt. Selbst im Hochsommer bei 30 Grad in der Prallen Sonne ist nach einigen Stunden noch alles gut gekühlt. Die Portionsgrößen entsprechen einer normalen Hauptmahlzeit. Z.B. 400g frische Gnocchi oder 150g Reis sind für ein Gericht vorgesehen. Manchmal kaufen wir uns noch z.B. einen Salat zu einer Mahlzeit dazu. Die Rezepte sind gut nachkochbar. Es wird vorausgesetzt, dass man es gewohnt ist nach Rezept zu kochen und auch mitdenkt. Wir werden weiterhin Hellofreshkunden bleiben. - von Michael Habermann | 30.12.2015
  897. Zuerst das Gute: die Gerichte waren eigentlich immer gut und die Zutaten frisch. Nun das Schlechte: äußerst unflexible Lieferzeiten, man muss sich immer bis zum Mittwoch der Vorwoche festlegen, ob man die Lieferung in der Folgewoche haben möchte. Und da wird es gefährlich, wenn man nicht immer rechtzeitig an das Kochboxen aussetzen denkt, sich die eigene Planung spontan ändert etc. Auch werden Liefer- und Bestellzeiten bisweilen spontan (z.B. wegen Feiertagen) geändert. Wenn man nicht alle Emails genau liest, hat man Pech gehabt. Zudem sind die Kochboxen sehr unflexibel: 3 oder 5 feste Gerichte, vegetarisch oder "normal". Das war's. - von Ich | 30.12.2015
  898. Folgendes kann über meiner Erfahrung mit Hello Fresh sage: Bestellung: Unkompliziert und benutzerfreundlich. Ich kann die Beschwerden über "Abo-falle" gar nich nachvollziehen. Es sollte jedem, der des Lesens mächtig ist klar sein, dass hier ein Abo eingegangen wird, jedoch kann mit einem Klick die nächste Lieferung pausiert, und mit ein paar mehr das Abo bequem auch wieder beendet werden. Sollte man sich das nicht zutrauen gibt es als Alternative die etwas teurere "Probierbox", bei welcher es sich um einen einmaligen Kauf handelt. Lieferung: Da ich zum Lieferzeitraum nicht zu Hause war, hätte ich gerne eine "Abstellgenehmigung" gegeben, was laut FAQ "bereits während des Bestellvorgangs" möglich sein sollte. Habe ich wohl übersehen, im Nachhinein habe ich keine Möglichkeit gefunden eine solche einzustellen. Komisch, dass diese Option nicht prominenter ist, sollte ja auch für das Unternehmen der praktischste Weg sein. Die Anmerkung "Bitte vor die Wohnungstür stellen" hat leider nicht gereicht, wahrscheinlich auf Grund der rechtlichen Vorschriften. Naja, wozu hat man die lieben Nachbarn ;) Verpackung: Sooo viel Verpackung... Das macht ordentlich viel Müll, aber ist wohl notwendig, damit die Lebensmittel nicht verderben. Das Isolationsmaterial kann man den Lieferanten wieder mitgeben und wird recycelt, immerhin etwas. Inhalt: Nach 3 Boxen kann ich über den Zustand und Qualität der Lebensmittel nicht meckern (wird in der warmen Jahreseiten vielleicht kritischer sein), allein die Gewichtsangaben stimmen nicht immer exakt. Was mich am meisten stört ist jedoch die Tatsache, dass die Herkunft vieler Zutaten nicht erkennbar ist. Das ist für mich persönlich ein absolutes NoGo und auch rechtlich fragwürdig. Speisen: Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, es war jedoch durchaus interessant so diverse neue Rezepte kennen zu lernen und etwas aus dem "Einheitstrott" der eigenen Küche auszubrechen. Gerichte sind sehr sahnelastig, klar das peppt den Geschmack auf, ist vielleicht aber nicht die gesündeste Option. Ansonsten ist an den Ernährungswerten der Speisen nicht viel auszusetzen. ALLERDINGS fallen die Portionen teilweise doch sehr klein aus. Für Sportler und Menschen in körperlich fordernden Jobs oder überdurchschnittlicher Körpergröße jedenfalls unzureichend. Schade, dass es nicht die Möglichkeit gibt auf eine XL-Version upzugraden. Auf Grund der Portionierung der Zutaten ist die Reihenfolge der Gerichte nicht immer frei wählbar. Preis: Klar, der Inhalt einer Box kann deutlich günstiger in einem Supermarkt erworben werden, wobei hier in Österreich der Unterschied wohl nicht so krass wie in Deutschland ausfällt (deutlich höhere Lebensmittelpreise und kaum Discounter in Ö). Aber Hello Fresh allein in dieser Hinsicht zu bewerten ist unfair. Man kauf hier ein Lifestyle-Produkt, welches einem doch einiges an Zeit und Mühen erspart. Ich habe mich auch immer richtig auf die Lieferung der nächsten Box gefreut und konnte es kaum erwarten die Rezepte auszuprobieren. Fazit: Für Menschen bei denen das Geld etwas knapper ist, ist Hello Fresh keine Option. Der Inhalt der Boxen ist beim Discounter um etwa die Hälfte zu erwerben, wobei man nicht vergessen daf, dass man durch die perekte Portionierung für die Rezepte der Kochbox öft günstiger weg kommt als es auf den ersten Blick scheint (kein Verderben von angebrochenen Produkten). Für Berufstätige, die ohnehin kaum Zeit (und Lust) zum Einkaufen haben, in ihren eigenen vier Wänden jedoch mal etwas anderes als den klassischen "Lieferservice-Fraß" genießen wollen ist Hello Fresh jedoch eine interessante Option. Bei den Portionsgrößen und der Herkunftskennzeichnung gibt es jedoch noch einiges an Verbesserungspotential. - von Diana | 23.12.2015
  899. grad abends nach der Arbeit durchaus mal sehr bequem. - von Joachim | 18.12.2015
  900. Wir nutzen es seit einigen Monaten regelmäßig (so alle 2-4 Wochen mal eine Box). Ich finde das Essen sehr lecker und abwechslungsreich. Irgendwie ist es ausgefallener, als wenn wir uns überlegen, was wir so essen möchten. - von Martin | 17.12.2015
  901. Wir haben seit einigen Monaten eine Box mit drei Mahlzeiten. Qualität war (fast) immer super und lecker. Meine Bewertung geht hier und heute mal um den Kundendienst. Der Kundendienst hat uns kurzfristig toll aus der Patsche geholfen. Wir haben unser Problem ausführlich per Mail geschildert und es wurde uns auch prompt und kompetent weitergeholfen. Vielen Dank nochmal dafür! - von Martin | 14.12.2015
  902. Tolle gerichte, leckere zutaten. - von Mathilda | 11.12.2015
  903. Wir hatten einen Gutschein mit dem wir 50% auf die erste Box bekommen haben. Die Lebensmittel sind frisch, die Rezepte schmecken gut und sind vor allem alltagstauglich. - von Simon | 8.12.2015
  904. Ich bin durch einen 20€-Probiergutschein auf Hellofresh aufmerksam geworden und bin jetzt seit ein paar Wochen Kunde. Ich bin restlos begeistert von den Boxen: Die Vielfalt der Rezepte ist super, es war schon so oft etwas dabei, was ich von alleine nie gekocht hätte, einfach weil ich nicht auf die Idee gekommen wäre. Die Portionen haben genau die richtige Größe für meinen Freund und mich, und ausgedehnte Supermarkt Besuche, die ich noch nie leiden konnte, gehören der Vergangenheit an! Ich bin gespannt, wann sich mal ein Rezept wiederholt oder ich keine Lust mehr auf die Boxen habe... Bis jetzt aber: beide Daumen hoch! - von Cora | 6.12.2015
  905. Nach langen Suchen im Kochbox-Labyrinth habe ich mich für HelloFresh entschieden. Vorm Bestellen habe beim Kundenservice angerufen und mir das Konzept ausführlich erklären lassen. Der Herr am Telefon war sehr geduldig mit meinen ganzen Fragen und hat mir alle sehr ausführlich erklärt. Daraufhin habe ich direkt eine Box bestellt. Ich bin sehr zufrieden und kann einige Kommentare hier nicht nachvollziehen. - von Matthias | 4.12.2015
  906. Die Classic Box erscheint uns im Preis-Leistungsverhältnis akzeptabel. Günstig ist sie sicher nicht. Allerdins fehlten Zutaten und wir hatten mehr Bioprodukte erwartet. Die Veggie Box empfinden wir als überteuert und die Rezepte zu simpel. Bei der Obstbox erhielten wir Nüsse und Obst mit braunen Flecken und Druckstellen. Fazit: Wir werden nicht mehr bei Hello Fresh bestellen. - von boxnutzer | 2.12.2015
  907. Bin absolut begeistert sowohl von Frische und Qualität der Produkte als auch von den mitgelieferten Rezepten, die sehr gut erklärt und im Aufwand vertretbar sind. Prima für Leute, die gern leicht und abwechslungsreich kochen. Die Ergebnisse sind einfach nur lecker. Ich hatte einen Gutschein und mich für die "vegane" Box entschieden. Leider nur probehalber, da meinem Mann und mir die Zeit fehlt, öfter zu kochen. Wir werden auf HelloFresh zurückkommen... - von Elke | 30.11.2015
  908. Ich bin vor kurzem nach Berlin gezogen und hatte schon vorher sehr viel Positives über HelloFresh gehört. Neu in der Stadt mit einem neuen Job, wollte ich unbedingt diesen Anbieter ausprobieren. Ich finde die Rezepte wirklich sehr gut. Die Anleitungen sind super geschrieben, so dass ich die einzelnen Schritte sehr gut nachvollziehen kann. Ich finde es super, dass man so flexibel selbst bestimmen kann, wann man eine Box geliefert haben möchte oder ob man eine Woche lang pausieren möchte. Als die erste Box vor meiner Tür stand, war ich schon etwas aufgeregt. Es war wie eine leckere Überraschung. Die Zutaten waren immer vollständig und sehr frisch. Klar hält sich Petersilie nicht 5 Tage im kalten Kühlschrank. Ich finde das Prinzip sehr gut. Ich muss nicht mehr lange darüber nachdenken, was ich kochen will und wo ich die dazugehörigen Zutaten bekomme, um dann doch 3 verschiedene Läden anzufahren. - von Eva | 30.11.2015
  909. Ein Freund hat mich auf HelloFresh aufmerksam gemacht. Er fand das Konzept überzeugend. Ich war anfangs etwas skeptisch, aber die Sorge war völlig umsonst. Ich bin absolut zufrieden mit HelloFresh. Die Lieferangaben waren bisher sehr genau. Die Zutaten waren immer frisch. Ich bin überrascht, wie lange die Zutaten sich zum Teil halten. Die Rezepte sind sehr lecker. Jedes Gericht ist irgendwie besonders und doch alltagstauglich - von Phil | 30.11.2015
  910. Ich hatte einen Gutschein in meiner Zeitschrift. Ich bin total begeistert. Die Box stand nach einem anstrengenden Arbeitstag vor der Wohnungstür. Endlich nicht darüber nachdenken, was ich kochen muss und ob ich alle Zutaten überhaupt im Kühlschrank habe. Die Zutaten waren sehr frisch und die Rezepte haben mich absolut begeistert. Ich bestelle auf jeden Fall ein weiteres Mal. - von Marlies | 30.11.2015
  911. Leider muss ich den vielen hier recht geben. Auch wir sind in diese Abo-Falle reingefallen. Produkte waren ok aber sehr wenig bzw. es sind nur kleine Portionen entstanden. Außerdem ist bei jedem Rezept Sahne oder ähnliche Produkte enthalten und somit kann man auch nicht mehr von gesund sprechen. Während des Telefongesprächs mit einem der Mitarbeiter, war dieser sehr unfreundlich und von oben herab als können wir nicht lesen. Nicht zu empfehlen! - von Meerjungfrau | 28.11.2015
  912. Ich habe bisher 10 Boxen bekommen und bin weitgehend zufrieden. Zunächst ein paar Worte zur angeblichen "Abo Fälle Probierbox mit Gutschein": Es gibt eine Probierbox, welche einmalig geliefert wird. Für die gelten aber die Gutscheine nicht. Außerdem sind sie etwas teurer. Nutzer können per Mail Gutscheine verschicken: entweder gibt es einen reduzierten Preis für den geworbene Freund und eine Gutschrift für einen selbst oder (in begrenzter Zahl) die erste Box für den Freund gratis ohne Gutschrift. Außerdem gibt es noch kleine "20€ auf deine erste Box" Karten die manchmal als Werbung in der Post oder im Päckchen von online Händlern liegen. Diesen Gutscheinen ist aber gemein, dass man ein Abo abschließt - dies ist leicht zu erkennen wenn man der Website mehr als 2 Sekunden Beachtung schenkt statt blind zu bestellen (und auf den Kärtchen steht es glaube ich auch drauf).Mir war das jedenfalls schon vor der ersten Bestellung bewusst, weswegen ich zunächst zögerte. Und ja , man muss einige Tage vor dem Liefertermin kündigen (anderseits: einen Handy Vertrag kündigen ist komplizierter und hat oft längerer Kündigungsfristen). Wenn Erwachsene Menschen zu faul sind sich zu informieren was sie da bestellen, hält sich mein Mitleid doch arg in Grenzen, wenn sie im Nachhinein "Abo - Falle" schreien. Wenn man rechtzeitig kündigt (geht mit ein paar Klicks online über das Kundenkonto - ohne Mail und Telefon Warteschlange) bekommt man auch nur 1 Box. Ich habe eine classic Box mit 3 Mahlzeiten bestellt. Wegen der vielen schlechten Bewertungen war ich sehr vorsichtig. Ich habe direkt nach der Bestellung im Kundenkonto auf rot (= ausgesetzt) gestellt. Dann habe ich den Button für die Kündigung gesucht (da muss man kurz schauen - ist aber auch im Kundenkonto Bereich) und wollte Kündigen. Wären dessen wird man mehrfach gefragt ob man nicht doch weiter beliefert werden will und vlt. Nur einen andren Rhythmus (2 Wöchig/ Monatlich) wünscht. Habe dann erst auf monatlich gestellt (ich wusste ja noch nicht ob ich die Box dauerhaft will oder nicht), mich dann aber am nächsten Tag dazu entschieden besser erst mal ganz zu kündigen. Die Box wurde darauf hin deaktiviert. Dann kam der Liefertag (dazu unten mehr). Nach dem Kochen haben wir beschlossen die Box häufiger zu bestellen. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, um von 4 Wochen wieder auf wöchentlich zu kommen (der Support war nicht hilfreich) also habe ich einfach eine neue Box geordert (diesmal die 5 Mahlzeiten Box). Jetzt sind zwei Boxen in meinem Kundenkonto. Bat den Support darum die erste zu löschen, haben sie nicht hin bekommen. Technisch ist hier also noch nachzubessern. Die erste Box wird übrigens sofort abgebucht, die darauf folgenden im laufe der Woche. Wegen dem kündigen und weil einige Zeit zwischen der Lieferung und dem neu bestellen vergangen ist habe ich die Boxen nicht direkt hintereinander bekommen. Das heißt, dass die Kündigung nach der ersten Box Funktionen hat und die darauf folgenden mit dem zweiten Abo zusammen hängen. Die Lieferung erfolgt mit UPS im vereinbarten Zeitrahmen (konnte aus verschiedenen wählen). Ich habe einen Abstellgenehmigung erteilt - wenn keiner da ist sammel ich die Box einfach im Treppenhaus auf. Die Ware war bis jetzt immer kühl, trotz z.T. einigen Stunden Standzeit. Dennoch würde ich davon abraten diese Boxen länger als nötig ungekühlt stehen zu lassen (im Moment ist es ja kühl - aber wer weiß was im Sommer kommt). Die Lieferung war also immer ok - allerdings muss ich dazu erwähnen, dass ich in der Großstadt wohne und hier die Liefersituation eigentlich immer gut ist. Die Qualität der Zutaten ist gut. Aber das setzte ich einfach vorraus - das sollte man nicht extra erwähnen müssen. Ein mal hat etwas gefehlt - ich schrieb eine Mail an den Support und bekam bei der der nächsten Box 5€ erlassen. Dinge wie Fleisch und Käse sind mit 2 Kühlakkus (= Plastiktüte mit überdimensionalen Eiswürfeln) in eine "Wolldecke" (= dem Geruch nach tatsächlich Wollabfälle in einer Plastikhülle) eingewickelt, welche ihrerseits in noch einer Plastiktüte eingewickelt ist. Die Preise sind, vergleichen mit den Supermarkt Preisen, merklich höher. Dem entgegen halten kann man, dass man ja nicht nur Zutaten sondern auch die Lieferung und Rezeptideen bekommt. Ob man dafür so viel zahlen will, hängt wohl vom Einkommen und von der eigenen Faulheit ab. Bei uns gab es davor regelmäßig Futter vom Pizza Lieferdienst - da macht das keinen großen Unterschied ^^ Wenn man aber 5 statt 3 bzw. Für 4 statt für 2 Personen bestellt werden die Preise pro Portion billiger. Die Rezepte sind abwechslungsreich, aber oft auch Abwandlungen voneinander. Man kann die kommenden Rezepte im Vorraus auf der Website einsehen und auch als PDF herunterladen. Der Geschmack ist meistens Ok und für die alltägliche Küche angemessen. Manches trifft unsere Vorlieben nicht so wirklich (wir mögen Suppen und Dinge mit Feta nicht so besonders). Ab und zu gibt es aber auch ein Gericht, bei dem mein Mann das baldige Nachkochen verlangt ^^ Alles in allem sind doch viele Dinge dabei, die ich so nie gekocht hätte (z.B. weil ich vorher nicht wusste, was eine Pastinake ist.) Bei deren Dosierung von Chilli und Knoblauch gehen unsere Vorstellungen aber doch auseinander. Bei der 5 er Box liegen aber meistens 2 Knoblauch bei, so dass man die Dosierung von 1/8 laut Rezept doch noch ausweiten kann. Bei der Zubereitung klappt es besser sich nicht zu 100% an die Karte zu halten, sondern besser erst mal alles zu schnibbeln. Etwas ungerecht finde ich, dass die 3 Gerichte Kunden seit kurzem ein Gericht tauschen können, wenn sie etwas nicht mögen und die 5 Gerichte Kunden nicht. Die Gerichte selbst kann man nicht bestimmen (obwohl ich irgendwo das Gerücht gelesen habe, dass VIP Kunden (die mehr als 20 Boxen bestellt haben) zum Teil über die Rezepte abstimmen dürfen. Da ich selbst aber noch nicht so viele Boxen habe kann ich das nicht bestätigen. Teigwaren wie Brot und Nudeln werden nicht selbst gekocht sondern mitgeliefert. Jogurt Becher und Ähnliches, die Auslaufen können, sind meistens mit einer separaten Plastiktüte verpackt. Bei den Dingen die Zuhause vorrätig sein sollen finden sich neben Selbstverständlichkeiten wie Salz, Butter und Pfeffer aber auch Dinge wie Honig,Brühe, Senf (wird manchmal auch bei gelegt) oder ein Ei. Ich weiß nicht, ob jeder diese Dinge immer im Haus hat. Außerdem braucht man häufiger Utensilien wie Töpfe/Pfannen und Sieb (soweit nicht verwunderlich) aber auch eine Reibe, Zitronenpresse und einen Pürierstab. Hat auch nicht jeder. Ein weiteres Problem ist, dass zwar in der Theorie die Rezept Reihenfolge frei wählbar ist, aber man in der Praxis doch Rücksicht auf die einzelnen Zutaten nehmen muss. So halten sich die Champions auch im Kühlschrank kenne 5-6 Tage. Und wenn man für zwei Rezepte je 75 Crème fraiche braucht bekommt man nur 1 150 g Becher, den man dann aufteilen und offen in den Kühlschrank zurück stellen muss. Aus diesem Grund sollte man sich die Rezeptkarten bei der Anlieferung noch mal anschauen und entsprechend sortieren. Außerdem muss ich noch über den Müll meckern. Man kann zwar alle 5 Boxen das Kühlmaterial mittels Retourschein (zum selber ausdrucken) zurück schicken damit es recycelt wird. Aber so stets halbt 5 Wochen eine Kiste mit Müll rum. Außerdem gibt es ja nicht nur das Kühlmaterial - mit der Box selbst und den innen liegenden Papiertüten so wie die Plastik Verpackungen einzelner Produkte ergibt sich hier ein doch beachtlicher Berg Müll. Papier und Plastik wird aber nicht zurück genommenFür die Lieferung (und auch das Recycling) wird Co2 produziert - ökologisch ist also jede Box bedenklich. Ich vermute daher, dass es dem Unternehmen weniger um Umweltschutz geht als um das wieder verwenden der Kühlmaterialien. Die kann man übrigens auch ganz gut selbst zu diesem Zweck nutzen - man muss aber darauf achten, dass die Wolldecke nicht nass wird - sonst stinkt sie wirklich schrecklich. Gut finde ich, dass man mit einer Mahlzeit ein komplettes Gericht bekommt. So gibt es z.B. zu Suppen oft Brot oder zur Hauptspeise einen Salat, zu Fleisch Kartoffeln. Bei Herkömmlichen Kochbüchern habe ich eher das Problem, dass sie nicht nach dem Prinzip: 1 Tag/ 1 Gericht sortiert sind, sondern man muss sich für jeden Tag alles zusammen suchen. Da sind die Karten, die sich gut sammeln lassen, schon praktischer. Zusammengefasst: ganz gute Idee - aber man muss halbt wissen worauf man sich einlässt und die oben kritisierten Punkte schon vorher bedenken. - von Michaela | 27.11.2015
  913. Ich bin sehr zufrieden mit HelloFresh. Wir sind viel unterwegs und mögen abwechselungsreiches Essen, dementsprechend macht das Konzept für uns viel Sinn. Wir haben zu zweit ein Abo für 3 Mahlzeiten/Woche. Es ist allerdings möglich, einzelne Lieferungen zu pausieren, kommt bei uns jedoch selten vor. Trotz des stolzen Box-Preises sparen wir damit viel Geld, da die Zutaten nun passgenau geliefert werden. Natürlich ist ein Kilo Kartoffeln billiger als 4 einzelne Kartoffeln in der HelloFresh Box, aber was bringt das, wenn ich von dem Kilo dann die Hälfte wegschmeiße? Wir haben auch vorher schon einiges ausprobiert, aber im Grunde hat doch jeder seinen Grundstock an Rezepten und Zutaten, die standardmäßig im Einkaufswagen landen. Somit ist HelloFresh für uns eine sehr willkommene Abwechslung im Essens-Alltag! Besonders der häufige Einsatz frischer Kräuter und verschiedener Gewürze gefällt uns gut. Auch sind immer mal wieder saisonale Gemüsesorten dabei, die ich selten bis gar nicht verwende (Schwarzwurzel, Grünkohl, Pastinaken, Kürbis). Die Lieferzeit passt bei uns perfekt, die stundengenaue Eingrenzung war bei uns bisher jedesmal verlässlich. Die Lebensmittel waren bisher immer tadellos. Zur Portionsgröße: ich und mein Freund wundern uns immer sehr über die Kommentare, dass man von den Portionen nicht satt werden würde. Da ist es nicht verwunderlich, dass Deutschland ein Fettleibigkeitsproblem hat. Die Gerichte haben allesamt zwischen 700 und 1000 kcal und decken somit etwa die Hälfte des täglichen Energiebedarfs eines Erwachsenen ab. Für mich dürfte es nicht mehr sein. Ich lese häufig HelloFresh-Bewertungen, in denen sowas steht wie: "also Chilli und Erdnüsse hab ich weggelassen und Aubergine schmeckt mir nicht. Außerdem habe ich eine Laktose-Intoleranz, weshalb ich das Creme Fraiche in der Soße nicht verwendet habe. Insgesamt war es dann zu wenig und mir persönlich hat es zu fad geschmeckt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt da nicht mehr" LEUTE, wenn ihr tausend Allergien habt und euch listenweise Lebensmittel nicht schmecken ist so ein Konzept wie HelloFresh natürlich nichts für euch! Die Rezepte sind nur sättigend wenn alle dafür vorgesehenen Lebensmittel auch verwendet werden, sie sind nur lecker, wenn man sie so würzt wie vorgesehen und sie sind preislich nur dann gerechtfertigt, wenn man die vielen unterschiedlichen Produkte, die man dafür geliefert bekommt, auch nutzt. - von Lea | 26.11.2015
  914. Ich hatte bei einer Aktion eine Probepackung bestellt. Diese kam auch zeitgerecht an. Aber obwohl bei der Bestellung ausdrücklich darin stand, dass kein Abo entsteht und keine Kündigung notwendig ist, wurden die Lieferungen einfach weiter gebucht! Und dies ohne rechtzeitige Ankündigung! EInfach unmöglich! Zur Box direkt: Extrem kleine Portionen, allein wird man satt, zu zweit chancenlos bei 200 g Fleisch (rohware) und 4 Kartöffelchen vom XS Format..... Pilze die bereits offen sind und braun, lose im Paket verstreuter Rosmarin (davon aber dann soviel, dass er für eine Großfamilie reichen würde). Definitiv kein akzeptables Preis-Lesitungsverhältnis und kein guter Service. - von Udija | 24.11.2015
  915. Ich bin sehr begeistert. Zum einen sind die Zutaten immer vollständig und ausreichend für 2 Personen gewesen. Zum anderen war die Verpackung und Lieferung kein Problem. Zuerst war ich sehr kritisch, da die Boxen mittags geliefert werden und bei uns um die Zeit niemand zu Hause ist. Aber die Mahlzeiten sind so verpackt, dass sie auch gut ein paar Stunden ohne Kühlschrank aushalten (dank Kühlpads). Bei meiner ersten Bestellung war die Lieferzeit auf 2 mögliche Termine in der Woche beschränkt. Mittlerweile gibt es vier mögliche Liefertermine, was auf jeden Fall positiv zu bewerten ist. Einen halben Punkt abzug gibt es für den hohen Preis von 40€ und die teilweisen unvollständigen Rezeptkarten. Der Kundenservice ist top und hat mich noch nie enttäuscht und die Rezepte sind recht einfach. Manchmal werden ein paar Zutaten nicht mehr erwähnt, die kann man dann nach eigenem ermessen reintun. Der Online-Auftritt auf facebook und twitter ist ziemlich stark und es gibt die Rezepte auch kostenfrei auf der Homepage, wenn man sie ohne Box nachkochen möchte. Dabei ist dann natürlich der Nachteil, dass man die Portionierung nicht so genau hinbekommt und immer noch bspw. einen halben Sack Kartoffeln übrig hat. - von Kathrin | 24.11.2015
  916. Auch ich lasse mir die Boxen nun schon eine Weile liefern. Bisher bin ich mehr als zufrieden. Die Gerichte lassen sich alle schnell und einfach nachkochen. Die Gestaltung ist jede Woche unterschiedlich uns interessant. Bisher hatte ich in zwei Boxen etwas zu beanstanden. Dies lag aber nicht an hellofresh sondern eher am Laden, der die Boxen packt. In der ersten Box war der Ingwer leicht angeschimmelt und die Zuchini war kaputt und in der anderen Box waren leider die Tomaten zerdrückt und die Süsskartoffel war nicht mehr ganz in Ordnung. Beide "Mängel" habe ich direkt dem Kundenservice gemeldet. Ich habe direkt eine Eingangsbestätigung erhalten und nach zwei Werktagen habe ich eine Antwort erhalten. In beiden Fällen wurde mit eine Gutschrift angeboten, die dann Suchtmittel der nächsten Rechnung verrechnet worden ist. Auch habe ich mich sehr über die Kompetenz des Kundenservice gefreut, als ich drei meiner Rezeptkarten verlegt hatte. Ich habe umgehend kostenfrei Ersatz erhalten. Also wie gesagt, der Service ist prima. - von Indra | 17.11.2015
  917. Ich hatte ca. 20 Hellofresh-Pakete. Am Anfang war ich recht überzeugt von dem Konzept und der Qualität. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die Lieferung von sensiblen Lebensmitteln wie Schlagsahne oder Geflügelfleisch doch sehr problematisch ist. Die Packungen waren regelmässig aufgerissen, verschüttet und damit unbrauchbar. Auch die Einkaufsliste für Zutaten, die HelloFresh zum Gelingen der Rezepte voraussetzt ist sehr exklusiv und vor allen Dingen lang. Ein wöchentlicher Zukauf von irgendwelchen Dingen ist damit unumgänglich. Schnell stellt man auch fest, dass man jede Woche die gleichen billigen Grundzutaten geliefert bekommt. Trotz der Darstellung von Hellofresh, man orientiere sich an Vorgaben der DGE (Kellogs-Lobby), sind die Boxen sehr kohlehydratlastig. An hochwertigen, eiweissreichen Lebensmitteln wie Fleisch und Fisch wird enorm gespart. Ich musste auch hier jede Woche zukaufen. Was mich aber am meisten geärgert hat ist der sehr schlechte und unfreundliche Kundenservice. Aufgrund kurzfristiger Abwesenheiten konnte ich viele Pakete nicht annehmen, konnte sie zum Teil an Nachbarn verschenken oder sie vergammelten eben, wenn sie gerade niemand aus der näheren Umgebung wollte. Aus dem Abo kam ich dann auch nicht so schnell raus. Zuerst ging angeblich die Kündigung nicht ein, dann hatte ich plötzlich eine Kündigungsfrist verpasst usw... Wir hatten einen kurzen HelloFresh Hype im Freundeskreis, es ist aber letztlich niemand dabei geblieben, weil es einem schlussendlich doch nur aufgezwungen wird, wenn man einmal Mitglied ist. Das schmeckt mir nicht. - von Simon | 15.11.2015
  918. Rezepte und Zutaten sind okay. UPS, der Logistik-Partner von HelloFresh bereitet jedoch Probleme, da muss HelloFresh als Auftraggeber dringend nachbessern. Schlimmer jedoch: Wenn man ein Anliegen via Email loswerden will, bekommt man eine automatische Antwort, die darauf verweist, dass die Bearbeitung des Anliegens länger als drei Werktage dauern könne. Von einem Unternehmen, dass seine Produkte zu einem Premium-Preis verkauft, erwarte ich selbstverständlich eine Antwort spätestens am nächsten Werktag. Bevor ich deswegen mein Abo kündigte, wollte man mit mir noch einmal persönlichen Kontakt aufnehmen, um mich von der Kündigung abzubringen - innerhalb von zwei Werktagen. So sehr will HelloFresh mich offenbar nicht zurückgewinnen. Als Kunde fühle ich mich nicht ernst genommen. - von Richard | 11.11.2015
  919. Der absolute Witz! Würde bei HelloFresh nicht nochmal bestellen. Meine Box ist nach 3 Tagen immer noch nicht angekommen. Betrag ist bereits abgebucht. Anfragen beim Kundenservice werden nicht benantwortet. Ganz im Gegenteil ich bekomme am 06.11.2015 Benachrichtigungen, dass meine Lieferung am 03.11.2015 ankommt. Man kommt sich so langsam veräppelt vor. Wenn man sich nicht auf pünktliche Lieferungen verlassen kann, ist die ganze Idee nicht mehr sinnvoll. Ich musste nun einkaufen und wer weiß vielleicht kommt morgen die Box und mein Kühlschrank ist so voll, dass die Lebensmittel vergammeln bevor ich sie essen kann. HelloFresh kann ich nicht weiterempfehlen. - von Lars | 6.11.2015
  920. Hab mir HelloFresh jetzt schon öfter mal bestellt und muss sagen, dass ich echt begeistert bin. Bin sonst nicht so der Fan vom Kochen, aber mit der Box stehe ich mittlerweile echt gerne am Herd. Besonders gut finde ich, dass die Rezepte immer wieder Techniken und Kombinationen enthalten auf die ich nie gekommen wäre und um ehrlich zu sein auch zu faul bin, mich zu informieren. Die Qualität der Zutaten war immer einwandfrei! Allen, die vielleicht befürchten, dass die Mahlzeiten zu klein, kann ich nur sagen: Diese Angst ist unbegründet. Ich bin 1,90 m groß und ein wirklich guter Esser. Meine Freundin und ich werden immer satt und manchmal ist sogar noch etwas übrig. - von Basti K. | 28.10.2015
  921. Ich habe in jüngerer Zeit vielfach Gutscheine für HF bekommen und mir ernsthaft überlegt Kunde zu werden. Man kann zwischen der einmaligen Box und der Abo-Variante wählen, was zumindest in der Theorie eine gute Alternative ist. Allerdings habe ich auf den ersten Blick tatsächlich auch nicht erkannt, dass es ein Abo ist, sondern das mehr aus der Tatsache geschlossen, dass das gleiche Produkt unterschiedlich teuer war. Beim betrachten der Waren war für mich dann relativ schnell klar, dass bei der Preisstruktur und als Abo HF für mich nicht in Frage kommt. Weil ich jetzt aber vielfach gelesen habe, welche massiven Probleme es mit dem Kundenservice geben soll, würde ich in jedem Fall ein Bezahlsystem wählen, bei dem ich relativ leicht mein Geld zurückholen kann. - von KLM | 28.10.2015
  922. Ich bin mit der Box von Hello Fresh sehr zufrieden. Wer immer sich hier beschwert, es sei eine Abofalle, hat einfach die Infos auf der Webseite nicht gelesen. Da steht klar drin, was das Angebot ist und wie man kündigen kann. Wie heißt es so schön - erst lesen, dann klicken... Die Lieferung ist flexibel. Man kann die Box auch z. B. zur Arbeit liefern lassen oder an einen UPS Shop. Gut, von denen gibt's nicht so viele wie z. B. Hermes Shops oder Postfilialen, aber dafür kann Hello Fresh nichts. Ich habe mir die Boxen bisher an einen UPS Shop liefern lassen und bis auf ein Mal hat es auch super funktioniert. Die Qualität der Waren ist durchweg sehr gut. Selbst im Hochsommer bei 40 Grad sind die Sachen, die gekühlt werden müssen, noch kalt. Das einzige Manko, und daher der halbe Stern Abzug, ist der immense Verpackungsaufwand, der sich sicher noch weiter reduzieren ließe. Man kann zwar die Polster und Kühlakkus kostenlos zurück schicken und ansonsten wird weitestgehend Papier/Pappe verwendet, aber trotzdem gibt es gerade bei den kleineren Artikel sicher noch Optimierungspotential. Die Rezepte sind ideenreich, so manches davon ist in meine Sammlung gewandert. In der Regel sind sie einfach nachzukochen, nur sollte man die Anweisungen vorher genauer lesen und entscheiden, ob man wirklich jeden Schritt so macht, wie Hello Fresh es vorschlägt. Seit neuestem kann man auch Gerichte tauschen, was ich für eine sehr gute Idee halte, besonders wenn man wie ich die 3-Gerichte-Box abonniert hat. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht. Zu guter letzt bin ich mit dem Kundenservice durchaus zufrieden. Meine Anfragen per Email wurden immer innerhalb von ein paar Tagen beantwortet und das eine Mal, wo die Box nicht geliefert wurde (weil der UPS Fahrer im Megastau stand) und ich angerufen hab, hat die Dame an der Hotline mir freundlich weiter geholfen. Ich bin froh, dass es diesen Service gibt. - von iris | 27.10.2015
  923. Ich bin sehr zufrieden. Wir haben jetzt drei Boxen bekommen und die Qualität/Frische der Waren ist einwandfrei. Auch die Lieferungen waren pünktlich. Die Rezepte sind gut und die Preise absolut fair (es gibt hier allerdings keine Mega-Schnäppchen, bei denen die Produkte inkl. Lieferung billiger als im Discount-Supermarkt um die Ecke.) Ich verstehe die Kritik bezüglich "Abofalle" überhaupt nicht. Meine Definition von Abofalle ist, dass man sich bei Abschluss des Vertrags nicht im klaren darüber ist, dass man über einen langen Zeitraum Waren abnehmen muss und die Kündigung sehr schwer ist. Das ist hier beides nicht der Fall. Ich habe eine Box bestellt und sofort wieder gekündigt (als Test - ich war eben skeptisch, nachdem ich mir die vielen kritischen Rezessionen hier durchgelesen hatte). Kündigung war in zwei Minuten online erledigt und ich bekam lediglich die eine, vereinbarte Box. Die Bedingungen waren einfach und transparent dargestellt. Es ist wohl auch keine Überraschung, dass man zwei Wochen im Voraus kündigen muss - schließlich muss HelloFresh den Einkauf der Waren organisieren. Außerdem sind zwei Wochen kein sonderlich langer Zeitraum. Tolle Sache, dass man endlich frische Einkäufe + Rezepte nach Hause bekommen kann. Vor allem für Berufstätige. Ich hoffe doch sehr, dass das Konzept sich durchsetzt! - von Kai | 22.10.2015
  924. HelloFresh kann ich nicht empfehlen. Das sogenannte "Kleingedruckte" ist sehr klein gedruckt und leider bin ich mir nichts dir nichts in eine Abo-Falle gerasselt. Zweiter Punkt: Kein einziges Bio-Produkt, in beiden Boxen, die ich bekommen habe (die zweite gegen meinen Willen, obwohl ich angefragt hatte, ob ich kündigen muss um das Abo zu unterbrechen), obwohl ein überwiegender Teil Bio sein sollte. Fertigprodukte mit jeder Menge "E's" und Zusatzstoffen. Dritter Punkt: Kein Verständnis beim Kundendienst, dem ich meine Anliegen vorbrachte. Vierter Punkt: Ein unglaublicher Berg an Verpackungsmüll, das laut HelloFresh zurück genommen werden kann. Aber jedes noch so kleine Detail ist wieder extra in Plastik verpackt. Einziger Pluspunkt: ich habe ein paar Rezeptanregungen bekommen und ein paar schöne Gewürze bekommen wie Chilischoten oder Gewürzmischungen, die ich sonst nicht kaufe. - von Catherine | 22.10.2015
  925. Ich bin super zufrieden mit Hello Fresh. Ich bin habe auch mit einem Gutschein angefangen aber für mich war auch sofort klar, dass ich ein Abo eingehe. Man muss halt, bevor man etwas macht auch lesen und es war nicht klein gedruckt. Nach jetzt 20 Boxen und auch einigen Obstboxen bin ich von der Qualität und dem Service überzeugt. Ich hatte bisher einmal etwas zu reklamieren und das wurde sehr schnell und großzügig geklärt, anstandslos! Mir gefällt die Rezeptauswahl und die Frische der Produkte sehr gut. Besonders begeistert bin ich von der Qualität des Fleisches, super! Außerdem finde ich es klasse, dass ich jederzeit und unkompliziert Liefertermine aussetzen kann.Jetzt gibt es sogar noch etwas Neues, dass ich bei der 3er Box 1 Menue aussuchen kann. Tolle Sache! Also alles in allem finde ich HelloFresh klasse und kann es nur weiter empfehlen. Wir bleiben auf jedem Fall dabei und freuen uns auf die nächste Lieferungen! Herzlichen Dank und noch einmal ein dickes Lob an das gesamte Team! Lieben Gruß - von Ruth Breker-Kemper | 21.10.2015
  926. ich habe eine Box bestellt, wollte auch nur eine, und schwupps hate ich ein Abo. Ich kritisiere, dass die Seite von den Kochboxen bis zur Bezahlung nicht transparenter sind. Der Kundenservice kam mir auch nicht entgegen. Der Boxinhalt ist gefühlte 15€ wert, nicht 40. Die Idee ist ansich gut, weitere Vorteile konnte ich nicht entdecken. - von Angelika | 19.10.2015
  927. Bisher das beste Kochergebnis aus 4 getesteten Kochbox-Versendern. - Die Qualität der Zutaten ist gut bis sehr gut. - Die Rezepte sind leicht zu kochen, Anfänger sollten aber dringend vorher "schnippeln". - Nach zwei Boxen gab es kein Gericht das nicht geschmeckt hat. Einen Stern ziehe ich ab, weil die Aktion "Schenke drei Freunden eine Gratis Kochbox", die ich glücklicherweise nicht genutzt habe, bei den "beschenkten" zu der oft erwähnten Abo-Situation geführt hätte. Liebes HelloFresh-Team, wenn ihr hier mitlest: Lasst den Unfug, jeder sollte selbst entscheiden, ob er nach einer Box dabei bleibt. Von den verärgerten Testern, die ihre Lesebrille nicht schnell genug gefunden haben, wird sicher niemand langfristig dabei bleiben. Wäre mir das mit meinen Freunden passiert, hätte ich mein Abo auch gekündigt. - von Markus B | 17.10.2015
  928. Zu beginn war ich wirklich ein Fan. Ich musste nicht mehr überlegen was ich zum Abendessen kochen soll, ich musste nicht mehr einkaufen, abwechslungsreiches Essen, neue Rezepte etc. etc. Problemfall 1 - Die Geschenkbox: Eine erste "Krise" gab es bereits als ich auf die Idee kam meinen Freunden die "HelloFresh Geschenkbox" zu verschenken. Unwissend dass die Geschenkbox nichts weiteres als eine Abo-Falle ist anstatt eine einmalige Geschenkbox. Als mein Freund dann schließlich eine Rechnung für 3 weitere Kochboxen erhielt und ich mich dafür verantwortlich fühlte fing ein tagelanges Hin und Her mit dem HelloFresh Kundenservice an. Erstaunlich war, dass HelloFresh mir hierbei keinen Schritt entgegenkam. Stattdessen werden die AGB's zitiert, erklärt dass das irgendwo zwischen den Zeilen steht und warum eine Kochbox nicht einfach an der Tür verweigert werden kann (wegen verderblichen Lebensmitteln). HelloFresh beharrte kompromisslos auf die 39,99€. Irgendwann erhielt ich E-Mails von deren Rechtsabteilung und bezahlte schließlich den Betrag (mit zeitgleicher Kündigung). Problemfall 2 - Die nie eingegangene Kündigung: Die Krönung kam allerdings 2 Monate später, an dem ich von Hellofresh eine E-Mail erhielt dass mir am gleichen Tag (!) eine Kochbox zugestellt wird. Zeitgleich buchen sie 39,99€ über mein PayPal Konto ab und am Abend kommt die Ware die ich an der Tür nicht angenommen habe (ich hatte ja gekündigt). Als ich den Kundenservice anrief wurde mir erklärt dass eine offizielle Kündigung nie eingegangen sei. Die E-Mail die ich als eine Art Kündigungsbestätigung erhielt leitete ich an den Kundenservice weiter wogegen sie meinten: "Sie haben bei dem Kündigungsvorgang noch einmal um einen Kontakt zu uns gebeten. Die Kündigung erfolgte also nicht, Sie baten nur um Rückmeldung.". Heißt: Die 39,99€ trage nun wieder ich, obwohl ich gekündigt hatte und keine weitere Leistung erhalten habe. Ich fand es zudem auch richtig dreißt den Kunden am gleichen Tag zu benachrichtigen, Geld abzuziehen und zu beliefern. Vorherige lieferungen wurden immer im Voraus angekündigt. Es war irgendwie wie eine Blitz-Aktion um schnell noch abzukassieren. Fazit: Der HelloFresh Kundenservice ist weit entfernt von Kundenorientierung und Einsicht wenn mal irgendetwas schief läuft. Sei es der Zustand der Ware, Erhalt des Pakets oder die Kündigung. Mit durchdachten AGB's und erwscherten Kündigungsverfahren fühlt man sich irgendwann einfach nur fies ausgebeutet. Ich war insgesamt 9 Wochen dabei. - von Ahmet | 17.10.2015
  929. Also ich und mein Freund sind jetzt auch seit drei Wochen dabei und sind vollends begeistert. Die Lieferungen waren immer pünktlich und auch stets frisch. Wenn ich teilw. Kräuter im Paket im Laden gekauft habe und sie nicht sofort verarbeitet habe, dann waren die meist nach 2 Tagen schon schlecht. Bei Hello Fresh kann ich die Kräuter auch noch 4 Tage später verarbeiten und es tut der Frische keinen Abbruch. Wir haben die Veggie Box und es ist wirklich toll nicht mehr einkaufen zu gehen und sich fragen zu müssen "was koche ich bloss heute?" Vor allem wenn man noch Berufstätig ist und erst spät nach Hause kommt. Die Rezepte sind so vielseitig. Ich wäre ohne Hello Fresh wirklich nie darauf gekommen z.B. eine Malaysische Laksa Nudelsuppe mit Ofenkürbis zu kochen :-D die war ja so köstlich, ich hätte mich reinlegen können. Und bis jetzt hat uns wirklich jedes Gericht gefallen und zugesagt. Es war für uns auch immer genug von den Portionen her (wir haben 5 Gerichte für 2 Personen). Früher hat man ja eh immer viel mehr gegessen und hatte vieles im Übermaß verputzt (leider sind wir beide auch nicht so schlank). Aber seit wir unsere Ernährung umgestellt haben und einfach auch soviel wie ein normaler Mensch essen sollte, auch essen... klappt es ganz wunderbar. Die Boxen sind auch Ernährungstechnisch echt gut, also was Geschmacksverstärker betrifft usw. Habe ich so noch nicht entdecken können. Auch mit meiner Weight Watchers Ernährung gibt es mit Hello Fresh keine Komplikationen. Die Gerichte kommen mir schon sehr gesund und ausgewogen vor. Habe in den 3 Wochen schon 3 Kilo abgenommen (klar wenn man jetzt frisch und gut kocht, statt immer nur Mc Donalds oder man vom Einkaufen nach der Arbeit so hungrig ist, dass man sich gleich Fertigzeug zum schnell Essen holt) :-) Den Preis finde ich auch total in Ordnung. Dafür dass es fast alles Bio ist und die Quali super. Es sind auch Sachen bei von denen ich noch nie was gehört habe, wie z.B. Chiso Kresse. Wir haben hier nur einen Laden um die Ecke und da gibts sowas nicht :-) Ich für meinen Teil spare dadurch sogar, weil ich beim Einkaufen immer mehr nehme, weil ich nie an Sachen vorbei gehen kann. Auch wenn ich eigentlich nur 3 Sachen kaufen wollte für z.B. 15 Euro zusammen, komme ich immer mit mehr und ca. 50 Euro Verlust wieder raus. Und habe eigentlich nur ungesunden Kram den ich überhaupt nicht bräuchte :-( Das Problem habe ich jetzt nicht mehr. Denn für die Mittagessen sind ja jetzt in Zukunft gesorgt. Und einen schönen Nebeneffekt hat es auch. Ich und mein Freund stehen gemeinsam in der Küche und kochen. Das macht wirklich Spaß und ist sehr schön. Denn keiner hat Lust nach der Arbeit noch alleine in der Küche zu stehen :-) Also ich kann nur sagen das wir mit Hello Fresh nie Probleme hatten und total zufrieden sind. Wir freuen uns schon auf die nächste Box wie kleine Kinder, weil es auch immer wieder Spannend ist die auszupacken. Daumen hoch... ich kann es echt empfehlen. - von Alicia | 16.10.2015
  930. Ich habe die einmalige Probierbox mittels Gutschein bestellt und unwissentlich ein Abo abgeschlossen. Dieses Geschäftsgebaren halte ich für höchst unseriös. Die Pakete werden mit UPS versendet, welche die Pakete normalerweise Mittags ausliefern. Das ist für berufstätige Personen nicht praktikabel. - von Patrick | 16.10.2015
  931. Immer lecker, immer pünktlich, immer gut zu kochen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung (und die meiner Freundin). Wir haben HelloFresh als festes Ritual etabliert und noch nie (seit Monaten dabei) keine schlechten Erfahrungen gemacht. - von Trevor | 15.10.2015
  932. HelloFresh - nah dran an einer Abo-Falle. Wie nicht anders zu erwarten, ging die Anmeldung nach Einladung zu einer Gratis-Box relativ fix und die erste Box kam pünktlich. Verpackung ok. Das erste Gericht ok. Nach einer Woche wurde der erste Betrag abgebucht. Das die Anmeldung automatisch in ein Abo mündet, wird aus der Anmeldung und Bestellbestätigung nicht ausreichend klar. Auf Nachfrage bei der Hotline heißt es, dies hätte man aus dem Kundenkonto sehen können. Der Kündigungs-Button wird erst sichtbar, wenn man auf Bearbeiten geklickt hat. Es wird durch mehrere Nachfragen versucht, die Kündigung zu unterbinden. Alles in allem: Es wird dem Kunden so schwer wie möglich gemacht. Ob das der richtige Umgang ist, muss jeder für sich entscheiden. So stelle ich mir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht vor. Da ist mir der lokale Anbieter lieber, der regionale Produkte anbietet und flexibel und Kundenorientiert auf meine Wünsche eingeht. - von Markus | 12.10.2015
  933. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Service. Leckere Rezepte, gute Zutaten, bequemes Management. Ok, es ist etwas teurer als im Laden, aber dafür spare ich mir das (verhasste) einkaufen. - von Bonny | 8.10.2015
  934. Haben diese Woche unsere 7. Box erhalten und sind immer wieder begeistert von der Qualität der Zutaten und der Auswahl der Rezepte. HelloFresh lässt sich jede Woche was neues spannendes einfallen :) Lieferung bisher immer pünktlich und ohne Probleme. P.S. ein bisschen Einfluss auf die Rezepte (Auswahl) wäre noch toll aber kein Muss :) - von Susanne | 7.10.2015
  935. Ich kann nur raten: Hände weg von Hello Fresh. Wir hatten die Box bestellt weil wir in den Ferien etwas mehr Zeit zum Kochen hatten und den Service einmal ausprobieren wollten. Nach der Bestellung haben wir direkt im internen Bereich wieder gekündigt, da wir nur eine Box ausprobieren wollten. Eine Kündigungsbestätigung kam nie an, also haben wir pausiert soweit es im internen Bereich ging. Da eine Umfrage per Mail eintrudelte in der gefragt wurde warum wir kündigen dachten wir, die Kündigung ist akzeptiert und alles ist in Ordnung. Doch weit gefehlt: Letzte Woche wurde uns von UPS die Lieferung einer neue Box angekündigt - die ich nie bestellt hatte. Ein Blick in den Kundenbereich zeigte uns, die Kündigung war dort nirgends notiert. Also habe ich HelloFresh sofort per E-Mail kontaktiert - und keine Antwort erhalten. Ruft man dort an, sollte man viel Zeit einplanen, denn man landet beim Kundenservice mindestens 30 Minuten in der Warteschleife. Von Kompetenz keine Spur, versprochene Mailantworten blieben aus, kein Lösungsvorschlag nur der Hinweis, dass wir zu spät angerufen hätten und die (nicht bestellte) Box nun abnehmen müssten. Das Paket hätten wir natürlich nicht angenommen, war auch nicht nötig, denn es wurde uns einfach vor die Türe gelegt. Auf Nachfragen wurde uns mitgeteilt, das sei ein UPS-Problem und nicht das Problem von HelloFresh und wir hätten die 60 Euro zu bezahlen da die Box ja offensichtlich angekommen sei. War sie nicht, sie lag (und liegt) vor unserer Haustüre und wartet auf Wiederabholung durch UPS. Nach drei Anrufen, in denen wir um eine gütliche Einigung baten, kam immer noch keine greifbare Antwort sondern Ausflüchte, keine Erklärung warum die Kündigung verschwunden ist, nichts. Stattdessen trudelte nun die Rechnung von Klarna ein. Wir überlegen ernsthaft, den Fall der Verbraucherzentrale oder unserem Anwalt zu übergeben. Hat jemand Erfahrungen gemacht und sich schon gegen Abbuchungen oder Rechnungen gewehrt? Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Inhalt der Pakete weit hinter den Erwartungen zurückbleiben und völlig überteuert. Auch die Qualität einiger Waren lässt sehr zu wünschen übrig. Nie wieder HelloFresh - Finger weg von diesem Unternehmen! - von Sabine Kerschbaumer | 7.10.2015
  936. Normalerweise schreibe ich ungern Bewertungen, doch meine etwas schlechte Erfahrung mit HelloFresh möchte ich teilen. Ich habe insgesamt 5-6 Boxen erhalten. Zur Qualität: Die Lebensmittel wirkten zum Großteil frisch und sind in der Box nett verpackt. Mit der Frische war ich immer zufrieden, nur ein paar Möhren sahen nicht mehr so gut aus, waren aber immer noch eßbar. Zu den Gerichten: Die meisten Rezepte haben mir geschmeckt, dennoch hätte ich mehr Abwechslung gebrauchen können. Kartoffelspalten mit einem Stück Fleisch werden nach ein paar mal Kochen langweilig. Auch wenn die Rezepte etwas abgewandelt wurden. Durch die HelloFresh-Boxen habe ich mir Inspiration erhofft, aber nicht erhalten. Die meisten Gewürzmischungen rochen immer gleich und bestanden vermutlich aus ähnlichen Kombinationen. Bei jedem Öffnen des Kartons kommt einen der Kreuzkümmelgewürzmischunggeruch in die Nase. Der HelloFresh-Geruch :-)Auf den Gewürzmischungen wurde keine genaue Zusammensetzung angebracht. Wie soll man dann Rezepte nachkochen? Ein erstes Manko. Meiner Meinung nach, sollten keine fertigen Gewürzmischungen verwendet werden, sondern einzelne Gewürze geliefert werden. Dies schafft Transparenz und man kann Rezepte besser nachkochen. Zu den Rezepten: Einfach und verständlich erklärt. Wenn Zutaten in unterschiedlichen Rezepten verwendet werden, könnte man dies noch etwas deutlicher kennzeichnen, aber vermutlich habe ich nur flüchtig auf das Rezept geschaut und der Fehler ist bei mir zu suchen. Zum Konzept: Es scheint auf den ersten Blick ganz fair. 2 Boxen, die man pflichtweise abnehmen muss, danach eine Woche im voraus abbestellen. Ich wollte eine zeitlang keine Boxen erhalten, also habe ich in meinem Konto zunächst alle folgenden Wochen rot markiert. Nach ein paar Markierungen sprangen dann auch die nachfolgenden Wochen auf rot. Hier wird der Eindruck erweckt, dass nun Lieferungen grundsätzlich ersteinmal ausgesetzt sind. Vorsichtshalber wollte ich auf die nächsten Monate klciken, dies war jedoch nicht möglich. Und so kam es auch zu einer unerwarteten, überraschenden Lieferung, die mir schon etwas sauer aufstieß. Hier sei angemerkt, dass ich mich natürlich zwischendurch in meinen Account hätte einloggen können, und die ausgesetzten Lieferungen überprüfen hätte können, doch wer macht das schon? Ob HelloFresh diese Funktion absichtlich so gestaltet hat, um zusätzliche Lieferungen zu generieren, soll jeder für sich entscheiden. Da ich keine Boxen mehr erhalten wollte, wollte ich zumindest die darauffolgende Box abbestellen. Dies war aufgrund der 1 wöchigen Frist nicht mehr möglich. Da ich an dem Liefertag nicht anwesend sein konnte, wollte ich wenigstens die Lieferadresse ändern. Die Lieferung sollte am Freitag erfolgen, am Montag habe ich mich an den Kundenservice gewandt. Der Kundenservice: Ich habe noch nie einen solch schlechtten Kundenservice erlebt. Selbst für ein Startup ist das unter aller Kanone. Die Wartezeiten in der Schleife dauerten bei jedem Anruf mindestens 27 min. Ich habe dies anhand der Anrufzeit abgelesen. Der Support war zwar freundlich, hat mir aber kein Stück weitergeholfen. So wurde mir versprochen, dass ich noch am selkben Tag eine Email zurückbekomme, die mein Anliegen aufklärt. Diese Email kam NIE an. Zu meinem Anliegen: Ich hatte nach der unerwarteten Lieferung letztendlich mein Konto gekündigt, obwohl noch eine ungewollte Lieferung ausstand. (Bei der Kündigung wird man ca.3-4 Mal gefragt, ob man nicht doch weiter bestellen will.Nervig). Dies führte dazu, dass keine Leiferungen mehr angezigt werden. Und somit im Account dort auch keine Adresse oder Leiferbedingung geändert werden kann. trotzdem stand intern noch eine Lieferung aus, dessen Geld bereits abgebucht wurde. In der Praxis konnte ich nun nicht mehr die Lieferadresse ändern. Meine einzige Möglichkeit wäre eine Adressänderung per UPS gewesen. Hierzu muss man sich bei UPS registrieren und bekommt einen Bestätigungscode per Post. Für mein Anlöiegen leider zu spät und ich war so oder so auswärts und hätte den Breif nicht empfangen können. Fazit: Sicherlich nicht schlecht und mal ein Experiment wert. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten. Nicht immer kann man 8 Tage im voraus planen und man muss bei den Rahmenbediongungen aufpassen. Langfristig würde ich diesen Service nicht nutzen. - von Lars | 29.09.2015
  937. Habe jetzt meine fünfte Box erhalten und bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Alle Gerichte schmecken lecker und ich koche dann doch immer wieder neue Rezepte, die ich so nie gekocht hätte. Ich erhalte meine Box immer abends und die Anlieferung hat immer geklappt. Bis jetzt hatte ich nur eine eingedellte Dose, ansonsten ist alles super frisch bei mir angekommen. Vom Fleisch bin ich super begeistert. Das bekomme ich selbst in meiner Kühltüte nicht so kalt nach Hause. Das mit der Abofalle kann ich nicht verstehen, da ja keine Mindestabnahme besteht, zumindest laut AGBs. Ich bestelle gerne weiter und freue mich schon auf Nummer 6. - von Karsten | 28.09.2015
  938. Super zufrieden! Habe bis jetzt 7 tolle HelloFresh KochBoxen erhalten, Rezepte super, qualität der Lebensmittel klasse, Kühlbeutel sind meistens noch vollständig gefrohren. Es macht spaß damit zu kochen. Die Beschwerden über fehlende oder schlechte Lebensmittel kann ich nicht nachvollziehen. Günstig ist es nicht aber für uns lohnt es sich, tolle Abwechslung! - von Elena | 28.09.2015
  939. Ich habe einen Gutschein in Höhe von 40 Euro erhalten. Ich bin wirklich am Konzept interessiert gewesen und wollte ebenfalls zuerst einmal eine Probierbox bestellen. Mir wurde der Gutschein geschenkt und ich hätte ihn gerne erst einmal in diesem Rahmen eingelöst und wäre bereit gewesen, auf diesen Dienstleistungsservice zurückzugreifen, da ich oft nicht selbst einkaufen gehen kann. Es hat sich entpuppt, dass man den Gutschein nicht einlösen kann, ohne dass eine Mindestmenge bestellt werden muss, um den Gutschein überhaupt zu verwenden, obwohl der Gutschein mir von Freunden zugeschickt und bezahlt wurde. Zwei Boxen für mich alleine auf einmal zu bestellen, wäre zu viel gewesen. Ich habe den Eindruck, dass man im Supermarkt für wesentlich weniger Geld und schneller einkaufen kann, als auf diesen Service zurückzugreifen. Ich bin enttäuscht, dass 40 Euro einfach so verloren gehen. Die Preise scheinen mir wirklich überteuert. - von Kai H. | 27.09.2015
  940. nicht empfehlenswert 1. Anlage des Userkontos erfolgreich, Auswahl des Abos und Eingabe der Zahlungsbedingungen ok, Datum für erste Lieferung ausgewählt; 2. Userkonto nicht mehr vorhanden bzw. erreichbar; beim Versuch des Zurücksetzens des Passwortes die Meldung: "Konto nicht vorhanden" 3. Lieferung erst eine Woche später als vereinbart 4. keine Reaktion auf Mail an Support 5. kein Abheben bei der Support Hotline (im Test: 45 min Schleife) 6. gekündigt mittels Einschreiben 7. Meldung und Regressforderung an Paypal 8. eigenen Erfahrungsbericht großflächig im Internet verteilt zur Box selbst: Inhalt ok, Preis/Wert Verhältnis nicht ok, Portionen zu klein viel Spaß beim Börsengang von hellofresh im Herbst! - von morning | 23.09.2015
  941. Wunderbar. Endlich eine gute und leckere Alternative zu den Pizzalieferanten und man Kocht zusammen. Also ich find es super. Weiter so... - von Alexander | 16.09.2015
  942. Habe einen Gutschein erhalten für die Probier-Box. Diesen habe ich eingelöst. Die Lieferung war gut. Erschrocken bin ich als ich die Woche drauf wieder eine Lieferung erhielt! Diese versuchte ich wenigstens noch zu verschieben, da ich für drei Wochen geschäftlich unterwegs war. Telefonisch habe ich nie jemanden erreicht, per Mail keine Antwort! So habe ich online das Abo, welches ich durch die Probierbox abgeschlossen habe, schnell gekündigt und konnte zwei Boxen wegwerfen, da niemand vor Ort war... Geht gar nicht, auf dem Gutschein selbst steht nicht, dass es sich um ein Abo handelt! Vorne/hinten und auf der Karte selbst nicht. Unfreundlicher Kundenservice oder auch gar kein Service! - von Franzi | 14.09.2015
  943. Prinzipiell gutes Konzept, dass im Dienstleistungssegment leider wegen dem sehr schlechten Kundenservice komplett absäuft. Ich und meine Freundin wurden in einem Einkaufszentrum von zwei sehr netten Promotern über das Konzept aufgeklärt und sind mithin nicht in eine Abofalle geraten, sondern haben uns ganz bewusst für ein Abo entschieden, dass wie sich herausstellen sollte, doch nur 3 Lieferungen umfasste. Gründe dafür waren, dass es nur eine von drei Lieferungen schaffte im angegebenen Zeitfenster einzutreffen sowie die Qualität der gelieferten Ware. Wenn die Ware es dann doch nach Hause schafft waren noch zwei Lieferungen unvollständig und bei einer war das Fleisch trotz "anhaltender Kühlkette" (Transport -> angenommen -> Kühlschrank) bereits am nächsten Tag ungewöhnlich verfärbt (wir gehen von günstigem mit Sauerstoff behandeltem Fleisch aus). Auch die vielen Fertigprodukte innerhalb der Lieferungen (einfacher Teig den man kurzerhand aus Mehl und Wasser kneten könnte..) trüben das Kocherlebnis. Kernproblem aber: Die Service-Hotline. Während der Lieferungszeiten am Vormittag ist ein Durchkommen praktisch ausgeschlossen! 40+ Min in der Warteschlange verbracht - natürlich erfolglos. Wenn man dann später irgendwann nochmal durchkommt (33 Min), um die fehlenden/verdorbenen Artikel zu melden wird man vertröstet oder einem wird Eigenverschulden an den Kopf geworfen. Auch wir bekamen die typische Gutschrift und sollten und dann doch im Supermarkt selbst eindecken - warum also nicht gleich den ganzen Einkauf im Supermarkt tätigen und deutlich Geld sparen? Diese Herangehensweise stellt doch das gesamte Konzept in Frage. Es kann ja durchaus mal vorkommen, dass nicht immer alle Artikel 1A sind - aber da muss man dann halt nachbessern und es nicht dem Kunden aufbürden, die eigenen Fehler auszubügeln. Ich nehme doch diese Dienstleistung in Anspruch eben weil ich nicht ständig in den Supermarkt rennen will und neben meinem Wocheneinkauf bedient bin. HelloFresh sollte mithin unbedingt an ihrer Vertriebsstruktur (vor Allem am Versand!) und der Produktqualität arbeiten. Fertiggerichte kann ich auch auf Vorrat kaufen - dafür brauche ich das hier rezensierte Angebot nicht. - von Jonathan | 11.09.2015
  944. Ich weiß garnicht warum sich einige wegen der angeblichen Abofalle beschweren! Ich wollte auch mit dem 20€ Gutschein eine Probierbox bestellen, habe es dann aber gelassen, weil sofort ersichtlich war das es sich um ein Abo handelt! Wer es nicht sieht ist wirklich selber schuld! - von Konstantin | 10.09.2015
  945. Wir haben nun zwei Boxen bestellt und sehr gemischte Erlebnisse gehabt. Bei der ersten Box war alles top von der Bestellung bis zum fertigen Essen. Wenn alles glatt läuft ist also alles super. Wenn aber mal etwas nicht funktioniert wie bei unserer zweiten Bestellung, dann geht plötzlich gar nichts mehr. Meine Freundin hat sich werben lassen, das Geld wurde frühzeitig abgebucht, aber es gab weder eine Bestätigungsmail noch eine Lieferbestätigung. Dann von 8-12 Uhr auf den Postboten gewartet, noch eine halbe Stunde gewartet, dann 30 (!) Minuten in der Telefonschleife verbracht ohne das jemand beim Service dran geht. Wütend eine Email geschrieben, laut automatischer Antwort dauert die Bearbeitung 3(!) Tage. Das Paket kam dann tatsächlich abends bei uns an. Hatten in der zwischenzeit aber schon unseren Essensplan umgestellt und eingekauft. Einen Tag später ist auch noch keine Antwort vom Service angekommen. Die Qualität der Ware ist super, aber Service, Informationsmanagement und Zuverlässigkeit sind unter aller Sau. Dann lieber Kochbuch oder Kochapp raus und selbst einkaufen gehen. Das spart Nerven und womöglich sogar Zeit in der man nicht in der Telefonschleife sitzt oder Emails schreibt. Das unsere Erfahrung nicht einzigartig ist sieht man ja an den anderen Bewertungen hier. - von Steffen | 9.09.2015
  946. Wie viele andere tappte ich ebenfalls in die sogenannte Abofalle, was mir aber nichts ausmachte, da ich sowieso länger Boxen beziehen wollte. Anfangs gefielen mir die Lieferungen, interessante Rezepte, durchaus gute Qualität. Allerdings änderte sich dies rasch. Ein bis zweimal fehlten Zutaten, Brot zum Aufbacken war einmal matschig, außerdem stimmte in der letzten Box das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr. Die Produkte schienen billig, die Kostenvorteile gegenüber dem Einkauf im Supermarkt nicht existent (habe allerdings nicht nachgerechnet...). Also habe ich gekündigt (8 Tage Frist). Bei der Kündigung wird man etwa 3-4x gefragt, ob man nicht doch weiter Kunde bleiben will, was etwas nervig ist. Die letzte Lieferung sollte ich am 1.9.2015 bekommen, der Zeitraum von 20:55-21:55 angegeben. Gegen 23:00 war immer noch keine Ware da, ohne Benachrichtigung. Am 2.9. kam am Nachmittag die Nachricht, dass "Verspätung der Spedition" eine Lieferung unmöglich gemacht hatte und ich die Box am 2.9. zw. 17:30-22:30 bekomme. Außerdem wurde mir auf die nächste Box ein 20€ Rabatt versprochen (was ja absolut keinen Sinn macht, da ich ja gekündigt hatte - ist das Absicht, um Kunden zurück zu locken?). Um etwa 19:00 bekam ich einen Anruf vom Lieferanten, er wolle die Box nicht hochbringen weil sie beschädigt ist. Ich schaute mir die Box an, sie war beschädigt, durchnässt und roch. Also riet mir der Lieferant, HelloFresh zu kontaktieren, was ich 2x vergeblich versuchte (Hotline Erfahrungen haben auch andere Kunden bereits bemängelt). Ich lehnte die Lieferung ab, dokumentierte den Schaden, und rief später bei HelloFresh an: 14min Warteschleife, bevor ich einer Mitarbeiterin die Situation erklären konnte worauf mir Fehlverhalten vorgeworfen wurde: ich dürfe die Box nicht ablehnen, ich hätte die Hotline anrufen sollen, etc. Ich machte der Dame klar, dass ich versuchte anzurufen jedoch keiner antwortete, den Schaden dokumentiert habe, eine Bestätigung des Lieferanten bekommen habe. Nun warte ich auf eine Reaktion von HelloFresh. Ich wurde aufgefordert eine Email zu schicken, die Situation zu erklären und Fotos sowie die Bestätigung des Lieferanten beizufügen, was ich getan habe. Bis heute ist keine Mail gekommen, nur diese automatisierten Schreiben um Kunden zu vertrösten. Der Kundenservice ist äußerst frustrierend. ich habe die Box bezahlt, sie kam beschädigt, viel zu spät an. Dann darf man sich noch Fehlverhalten vorwerfen lassen. Kundenorientierung ist nicht vorhanden. - von Dietmar | 8.09.2015
  947. Gute Start und dann mächtig nachgelassen.... Meine Frau und ich haben gestern die Belieferung (1 x wöchentlich eine Veggiebox für 2 Personen mit 3 Mahlzeiten) mit HelloFresh gekündigt aus folgenden Gründen : 1. Die Rezepte beginnen sich schon zu wiederholen 2. In den vergangenen 4 Wochen wurde eine Box garnicht zugestellt und erst nachdem ich mehrfach nachgefragt habe wurde festgestellt, das die Box tatsächlich nicht geliefert wurde. 2 x war der Inhalt und die Box z.T. zerstört. 3. Die Wartezeiten in der telefonischen Hotline sind unerträglich : 22 Minuten, 18 Minuten, 16 Minuten, 4. Emails zum Verlust der Box bzw zu kaputten, ausgelaufenen Produkten wurden z.T. erst zwei Tage später beantwortet. 5. Meine Reklamation zur Wiederholung der Produkte ist bis heute nie beantwortet worden 6. Meine Nachfrage weshlab Kunden mit 5 Mahlzeiten hochwertige Mahlzeiten bekommen als wir mit nur 3 Mahlzeiten wurde ebenfalls nie beantwortet. Es reicht - Tschüss HelloFresh - von Peter D. | 7.09.2015
  948. Mir ist auch das gleiche passiert, wie einigen anderen. Ich habe einen Gutschein für eine kostenlose Box von einem Freund geschickt bekommen. Diesen habe ich dann direkt eingelöst und die Box bestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass ich kein Abo habe, weil ich nichts gelesen habe. Vorhin habe ich mich in meinen Hello Fresh Account eingeloggt und gesehen, dass auf einmal jeden Mittwoch eine Lieferung drin stand. Nachdem ich alle weggeklickt habe (pausiert habe), bekam ich eine Email mit den neuen Lieferterminen. Dann habe ich den Kundenservice angeschrieben um nachzufragen. Ich bekam eine sehr generische, nichts sagende Antwort. Mir wurde auch eine Probebox angeboten, obwohl ich erklärt hatte, dass ich schon bestellt habe. Dann habe ich nochmal direkt gefragt ob ich ein Abo habe ("da ich ja schon eine Box bestellt habe, habe ich jetzt auch ein Abo?!") und habe daraufhin nochmal die gleiche nichtssagende Antwort bekommen. Das mit dem Abo abschließen ohne es zu wissen, ist schon eine Frechheit, aber der Kundenservice ist die eigentliche Frechheit. - von Jennifer | 4.09.2015
  949. Auch ich bin bei der Nutzung des Gutscheines leider in die besagte Abo-Falle getappt, habe nun aber gleich gekündigt (was auch nicht so einfach war). Ich finde, mit Dummenfang tut sich dieses Unternehmen keinen guten Dienst. Die Rezepte der ersten Lieferung waren ganz ok, aber der Wert der Box entsprach bei weitem nicht dem genannten Preis von 39,99 EUR. Die Zutaten bekommt man in einem normalen Supermarkt für max. 15,00 EUR. Außerdem sind die Mengen sehr knapp bemessen, so dass zwei Personen von einer Mahlzeit nicht satt werden. Ich kann diesen Anbieter nicht empfehlen. - von Michael | 2.09.2015
  950. Ich kann Hellofresh nicht weiter empfehlen. Die Box kam zum zweiten Mal nicht zum vereinbarten Termin und wurde dann einfach bei den Nachbarn abgegeben. Die Nachbarn wurden nicht darüber aufgeklärt, das die Box gekühlt werden muss. Also ein Trick von Hellofresh ist die Abofalle. Man wird keinesfalls über ein längerfristiges Abo aufgeklärt. Ich rate von der Bestellung ab. - von Fabian Müller | 2.09.2015
  951. Probierbox als Endanwender bei Facebook bestellt....dort wird es in meinen Augen so dargestellt das die Probierbox eine einmalige Lieferung darstellt zum reduzierten Preis. Die Box an sich war in Ordnung und lecker. Wir waren auch begeistert und hätten den Service beauftragt. Was aber gar nicht ging war - das wir durch die Probierbox automatisch ein Abo abgeschlossen haben. Das war für mich - und anscheinend auch für sehr viele andere Benutzer (siehe Bewertungen hier) nicht ersichtlich. Hello Fresh sollte sich hier nicht auf kleingedrucktes berufen, sondern den Anwender ehrlich behandeln. Die Lieferung hat der Kundenservice nun eingestellt (das ging schnell). - von Patrick | 31.08.2015
  952. Gute Produkte/Rezepte aber schlechter Service - Ärger überwiegt: Abofalle traf bei mir nicht zu, da der Promoter mir am Stand alles super erklärt hat. So wusste ich, wie es funktioniert. Ich hatte 3 Vegi Boxen bestellt und die Zutaten waren sehr gut und frisch. Die Rezepte fand ich lecker. Über den Service hab ich mich bei den 3 Boxen so oft geärgert, dass ich wieder gekündigt habe. Wie kam es dazu ? Bei der ersten Box hat alles super geklappt. Bei der zweiten Box wurde die Lieferzeit 4 Stunden vor Lieferung geändert (1 Std. vorverlegt) und mir dazu eine Mail geschickt. Da ich unterwegs war, hab ich die Mail nicht gelesen, war zur ursprünglichen Zeit zu Hause und hab mich gewundert, dass niemand kommt. Dann in meinen Mails die Änderung gefunden und eine zweite Mail, dass ich nicht da war und meine Lieferung an die Tafel geht. Bei Hello Fresh angerufen, hin und her, mit dem Fahrer telefoniert und dann um ca. 22 Uhr meine Box doch noch bekommen. Zig angespannte Telefonate, statt einen entspannten Abend. Bei der 3. Box wurde mir nur ein 4 Std. Raster für die Lieferung mitgeteilt und nicht auf eine Stunde eingegrenzt, wie bei den ersten beiden Boxen und wie es mir der Promoter erzählt hat. Die Hotline (2 Telefonate mit ca. 20 und 35 min. Warteschleife) wusste von dieser Art Mitteilung nicht so recht etwas, hat mir aber etwas unsicher mitgeteilt "Wenn