Aktion 20 € Rabatt bei Marley Spoon! Jetzt sichern >>
Aktion 20 € Rabatt bei Marley Spoon! Jetzt sichern >>
Beliebt:
Alles:
Anzeige:

Thermomix und HelloFresh

Seit Mai 2016 kooperiert HelloFresh mit Thermomix. HelloFresh ist einer der Kochboxen-Anbieter, die wir auf KochboxChecker detailliert unter die Lupe nehmen: HelloFresh. Doch was ist Thermomix? Und was hat es mit der angekündigten Allianz auf sich?

Zutaten von Hellofresh und der Thermomix in schön angerichtet

Quelle: obs/HelloFresh GmbH

Über den Thermomix

Der Thermomix ist eine Küchenmaschine. Das kling jetzt erst mal nicht so besonders; Küchenmaschinen gibt es schließlich wie Sand am Meer. Der Thermomix-Allrounder aus dem Hause Vorwerk jedoch verbindet gleich 12 Funktionen in einem Gerät. Dazu gehören nicht nur das gängige Mixen, Mahlen, Vermischen, Zerkleinern, Schlagen, Rühren oder Kneten; der Thermomix kocht auch, und das ebenfalls auf diverse Arten, unter denen du die passende aussuchen kannst. So ist einfaches Kochen der in den Thermomix gegebenen Zutaten ebenso möglich wie Dampfgaren, ein kontrolliertes Erhitzen (für Wasserbadgerichte) sowie Emulgieren. Das alles wird durch eine Wieg-Funktion abgerundet, so dass du alle Zutaten nacheinander direkt ins Gerät geben kannst statt sie erst auf externen Waagen wiegen zu müssen.

Kochen mit dem Thermomix

Das Kochen mit dem Thermomix wird dir noch weiter erleichtert. Sowohl Vorwerk, der Hersteller des Multifunktionsgerätes, als auch begeisterte Fans haben mittlerweile über 50.000 Rezepte für den Küchen-Allrounder zusammengestellt. Das besondere an diesen Rezepten bzw. dem Thermomix: Es gibt einen Rezept-Chip mit Guided-Cooking-Funktion. Praktisch bedeutet das, dass dieser dich Schritt für Schritt durch die Zubereitung führt, und damit ist wirklich Schritt für Schritt gemeint, angefangen mit beispielsweise „200 ml Wasser eingießen“ über „1 Prise Salz hinzufügen“ hin zu „Deckel aufsetzen und Start drücken“. All das wird am Display des Thermomix angezeigt. Durch das Rezept hin zum nächsten Schritt bewegst du dich ganz einfach mit dem Drücken von „Weiter“ auf dem Display.

Thermomix trifft HelloFresh

Der Thermomix macht das Kochen also zum reinen Kinderspiel: Du musst kaum noch überlegen, sondern nur alle Zutaten in der richtigen Reihenfolge in die Küchenmaschine geben – fertig! Eine ähnliche Erleichterung beim Kochen verspricht auch HelloFresh mit seinen auf genau drei oder fünf Mahlzeiten abgepackten Kochboxen. Auch hier musst du nur alle in der Box gelieferten Zutaten wie vorgegeben schneiden, mischen, kochen, backen usw. Die HelloFresh- und Thermomix-Konzepte ähneln sich also sehr; beide haben es sich zur Aufgabe gemacht, dir das Kochen so leicht wie möglich zu machen. Kein Wunder, dass die beiden nun eine Allianz eingehen und sich gegenseitig unterstützen.

Die neue Allianz

Der Thermomix bietet einfache Zubereitung eines Rezepts, HelloFresh liefert dir die Zutaten für das Rezept nach Hause – so lässt sich die neue Verbindung der beiden Kochhelfer kurz und knapp zusammenfassen. Seit Mai 2016 wird sie für vorerst ein halber Jahr getestet und HelloFresh bietet nun einige spezielle Thermomix-Rezepte in seinen Kochboxen an. In deinem Kundenkonto oder auch beim Online-Checkout deiner Bestellung kannst du angeben, dass deine HelloFresh-Kochbox für den Thermomix geeignet sein soll. Such also bei HelloFresh nach dem Thermomix-Logo – so findest du Rezepte, die speziell für dieses Küchengerät erstellt bzw. angepasst wurden. Leichter kann kochen nicht sein – nur schneiden und die Zutaten in den Thermomix einfüllen musst du noch selbst. Einkaufen jedoch gehört der Vergangenheit an – so verspricht es die neue Kooperation von HelloFresh und Thermomix.

HelloFresh und Thermomix: ein Fazit

Die Kooperation ist längst überfällig, möchte man meinen. Denn Deutschlands HelloFresh-Chefin Romy Lindenberg berichtet, dass HelloFresh-Kunden immer wieder nach Thermomix-Rezepten bzw. der Kompatibilität der HelloFresh-Rezepte mit dem Küchen-Allrounder gefragt hätten (Bericht in der FAZ). Von Thermomix wiederum wird in Zukunft, beim Kauf eines neuen Gerätes, darauf hingewiesen, dass HelloFresh die Zutaten liefere. Halten sich die Verkaufszahlen auf dem bisherigen Niveau, dürften in den nächsten sechs Monaten eine halbe Million Kunden diesen dezenten Hinweis empfangen. Das ist eine ganze Menge Käufer des Thermomix – und das trotz des doch recht hohen Preises für die Küchenmaschine. Über 1.000 Euro kostet diese immerhin. Aber auch HelloFresh hat einiges zu bieten: 800.000 Kunden zählt das Unternehmen, pro Monat liefert es um die 7 Millionen Mahlzeiten aus. Wenn von diesen nur ein Zehntel mit dem Thermomix zubereitet würden oder wenn ein Zehntel der Thermomix-Fans sich auch bei HelloFresh umsehen würden… Doch das alles ist Spekulation; für Erfolg kann niemand garantieren. Selbst die 70 Millionen Euro, die HelloFresh im vergangenen Jahr in Marketing investierte, um das Unternehmen an die Spitze der Kochbox-Anbieter zu katapultieren, zeigen noch nicht ganz die erhofften schwarzen Zahlen im Bilanzbuch der Firma. Es bleibt also zu hoffen, dass die neue Kooperation mit Thermomix bei den Kunden gut ankommt.

Empfehlung der Redaktion

Aktion: Marley-Spoon Gutschein

Gutschein gültig
Automatische Gutschrift!
Code anzeigen

Dein persönlicher Gutscheincode:

Automatische Gutschrift!
Kopieren
Code wurde in die Zwischenablage kopiert!
Zum kopieren Einfach in das Feld tappen und den Code kopieren.
Hier zu Marley Spoon gehen!
Erhalte 20 Euro Rabatt!
Nur für Neukunden, nur ein Gutschein pro Haushalt, nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, gültig bis auf Widerruf.

Unser Tipp: Marley Spoon