Bis zu 60 € auf 4 HelloFresh Kochboxen, inklusive kostenloser Lieferung der 1. Box!
Bis zu 60 € auf 4 HelloFresh Kochboxen, inklusive kostenloser Lieferung der 1. Box!

HelloFresh: Diese Alternativen solltest du kennen

Kochbox Checker | letztes Update: 25.11.2021

Darum sind Kochboxen so erfolgreich

Es gibt viele Gründe dafür, weshalb Unternehmen wie HelloFresh so erfolgreich sind und sich immer mehr Kochboxen auf dem Markt etablieren. Es ist einfach und die Zutaten sind frisch und lecker. Dieses Konzept überzeugt zahlreiche Menschen, die es leid haben einfach Fertiggerichte zu essen.

Vielleicht hast auch du keine Lust dich stundenlang durch Kochrezepte und Supermärkte zu wühlen, oder dir fehlt schlicht die Zeit? Da kommen die Angebote von HelloFresh und seinen Mitbewerbern bei dir mit Sicherheit gut an.

Die Geschäftsidee der Kochbox-Anbieter ist so einfach wie genial. Du suchst dir online die Gerichte aus, die du und deine Familie gerne essen möchten, bestellst und alle Zutaten inklusive Rezepte kommen direkt in einer Box zu dir ins Haus. In der Box findest du alle Zutaten, die du für die bestellte Anzahl und Menge benötigst. Du kannst sofort loslegen, dich und deine Familie zu verwöhnen. Die Rezepte sind einfach und lassen sich in Windeseile kochen (oder aufwärmen).

Ziemlich bekannt ist das Unternehmen »HelloFresh«, es gibt allerdings in der Zwischenzeit hervorrangende andere Kochbox-Anbieter. Nachfolgend gehen wir auf die besten Alternativen zu HelloFresh ein und zeigen dir Anbieter, die für deine Essvorlieben (Fleisch, vegetarisch, low carb) am besten geeignet sind. Außerdem vergleichen wir die Kosten der Anbieter.

Schauen wir zu Beginn auf:

HelloFresh

HelloFresh ist der bekannteste Anbieter auf dem Markt und Vorreiter für gesunde und ausgewogene Ernährung durch die Kochbox. Weltweit werden täglich rund 280 Millionen Mahlzeiten verschickt und es kann mit Fug und Recht behauptet werden, dass Hellofresh zu den beliebtesten Kochboxen gehört.

Das liegt nicht nur an der Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten und Flexibilität, sondern auch an der Nachhaltigkeit der Lebensmittel-Lieferketten und dem Einsatz des Unternehmens für den Umweltschutz. Um das zu erreichen, werden regionale und nachhaltige Lebensmittel aus der Region gewählt, soweit es möglich ist. Auch die Lieferung und die Verpackung, die Emissionen des Betriebes, aber auch der Verbrauch für den Betrieb der Webseite und der App werden von einem unabhängigen Partner berechnet und vom TÜV Rheinland zertifiziert. Die Ergebnisse werden laufend durch Klimaschutzprojekte kompensiert. Somit ist auch dein eigener ökologischer Fußabdruck, wenn du mit HelloFresh kochst, geringer.

Wahlmöglichkeiten und Kosten bei HelloFresh

  • Personen und Mahlzeiten pro Woche – wähle von zwei bis vier Personen und zwischen zwei bis fünf Mahlzeiten pro Woche. Jederzeit kündbares Abo-Modell.
  • Kochboxoptionen – insgesamt sechs Möglichkeiten: Fleisch & Co, Familienfreundlich, Balance, Vegetarisch, Zeit sparen und Veggie & Fisch. Als Zusatz kannst du noch Thermomix-geeignete Rezepte wählen.
  • Rezeptanzahl pro Woche – Mehr als 34 frische Rezepte jede Woche. Dabei sind auch abwechslungsreiche Beilagen, Snacks und Desserts.
  • Kosten – diese setzen sich je nach Personenanzahl und Mahlzeiten pro Woche zusammen. Ich schnitt zahlst du ab 3,99 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: 5,49 Euro pro Paket/Kochbox

Alternativen zu HelloFresh

Nachfolgend beschreiben wir empfehlenswerte Alternativen zu HelloFresh. Wir beginnen mit dem jüngsten Anbieter.

Dinnerly

Der noch recht junge Kochbox-Anbieter Dinnerly (Juli 2020) ist angetreten, der günstigste in Deutschland zu sein. Der Ableger des Anbieters Marley Spoon bietet dir wöchentlich leckere Rezepte an, die einfach nachzukochen sind und nur wenige Zutaten benötigen. Du kannst ein Abo abschließen, welches jederzeit kündbar ist und sehr flexibel.

  • Personen und Mahlzeiten pro Woche – wähle von zwei bis vier Personen und zwischen zwei bis fünf Mahlzeiten pro Woche.
  • Kochboxoptionen – insgesamt drei Möglichkeiten: Fleisch, Vegetarisch, Vegan. Glutenfrei oder ohne Milchprodukte wird angegeben.
  • Rezeptanzahl pro Woche – Rund 18 frische Rezepte jede Woche.
  • Kosten – diese setzen sich je nach Personenanzahl und Mahlzeiten pro Woche zusammen. Ich schnitt zahlst du ab 2,99 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: 4,99 Euro pro Paket/Kochbox

Screenshot: dinnerly.de

Marley Spoon

Dieser Kochbox-Anbieter ist mit seiner flexiblen Mitgliedschaft und seiner großen Vielfalt an Rezepten einer der beliebtesten Anbieter. Das liegt unter anderem daran, dass Marley Spoon nicht nur regionale und biologisch angebaute Produkte in die Box packt, sondern auch besondere Gemüsesorten oder Obstsorten anbietet. Veganes Fleisch oder andere neue Lebensmittel-Innovationen. Das macht Marley Spoon sehr interessant. Auch die Möglichkeit, dass du die Lieferungen bis zu acht Wochen im Voraus planen kannst.

  • Personen und Mahlzeiten pro Woche – wähle von zwei bis vier Personen und zwischen zwei bis fünf Gerichten pro Woche.
  • Kochboxoptionen – insgesamt fünf Möglichkeiten: Fleisch & Fisch, vegetarisch, fit & gesund, schnelle Küche oder familienfreundlich.
  • Rezeptanzahl pro Woche – Rund 30 frische Rezepte jede Woche.
  • Kosten – diese setzen sich je nach Personenanzahl und Mahlzeiten pro Woche zusammen. Ich Schnitt zahlst du ab 3,25 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: kostenfreie Lieferung pro Paket/Kochbox

Screenshot: marleyspoon.de

Tischline

Diesen Anbieter gibt es bereits seit 2011. Heute ist die Auswahl recht umfangreich und du hast die Möglichkeit ein Abo abzuschließen oder auch ohne Abo eine Kochbox zu bestellen. Auf der übersichtlichen Eingabemaske kannst du sofort deine Vorlieben angeben. Ob glutenfrei, laktosefrei oder vegan, es werden dir sofort die entsprechenden Rezepte angezeigt. Es ist kinderleicht dir deine eigene Kochbox zusammenzustellen. Du hast auch die Möglichkeit ein einzelnes Rezept mit der Option Rezeptshopping auszuwählen. Dieser Anbieter ist eine echt gute Alternative zu HelloFresh.

  • Personen und Mahlzeiten pro Woche – wähle von zwei bis vier Personen und bis zu acht Gerichten pro Woche.
  • Kochboxoptionen – insgesamt zwei Möglichkeiten: Classic Kochbox für 2 oder 4 Personen oder Kochbox Vegetarisch für 2 oder 4 Personen und vegan.
  • Rezeptanzahl pro Woche – Rund acht frische Rezepte jede Woche.
  • Kosten – diese setzen sich je nach Personenanzahl und Mahlzeiten pro Woche zusammen. Ich Schnitt zahlst du ab 3,50 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: kostenfreie Lieferung pro Paket/Kochbox

Screenshot: tischline.de

 

EasyCookAsia

Wenn du die asiatische Küche liebst, dann ist diese Kochbox dein idealer Partner. Der großen Auswahl an Rezepten kannst du selbst noch Beilagen hinzufügen. Frische Zutaten, die in die Gerichte sollen, musst du selbst kaufen. Die Anleitungen sind leicht verständlich und am Ende kommt ein raffiniertes asiatisches Gericht auf den Tisch. Diese Kochbox ist etwas für Menschen, die gerne noch selbst am Herd stehen möchten und mit der Kochbox raffinierte Gerichte zaubern.

  • Personen und Mahlzeiten pro Woche – wähle von zwei bis vier Personen. Die Auswahl ist nicht begrenzt.
  • Kochboxoptionen – wähle zwischen 16 Themenkochboxen aus dem gesamten asiatischen Raum. Disse sind meist für vier Personen ausgelegt. Oder du wählst für zwei Personen aus vier Mini-Kochboxen aus.
  • Es stehen unzählige Rezepte und Gerichte zur Auswahl.
  • Kosten – diese setzen sich je nach Personenanzahl und Mahlzeiten pro Woche zusammen. Ich Schnitt zahlst du ab 2,10 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: 4,99 Euro pro Paket/Kochbox, ab einem Warenwert von über 36,00 Euro kostenfreie Lieferung.

Screenshot: easycookasia.de

Foodly

Das ist eine App, die du mit deinen bestehenden Supermarkt-Konten auf dem Smartphone verbinden kannst. Du suchst dir eine Kochbox aus und über die App bestellst du gleich den notwendigen Einkauf für die Rezepte (und was du sonst noch brauchst). Die Lieferdienste Bringmeister oder Food.de liefern ins Haus.

  • Personen und Mahlzeiten – für 2 bis 6 Personen und Mahlzeiten, soviel du möchtest.
  • Kochboxoptionen – normale Rezepte mit Fleisch, vegetarisch, vegan.
  • Rezeptauswahl – über 100 tolle Rezepte.
  • Kosten – ab 2,24 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: kostenlose Lieferung der Kochbox. Lediglich für den Einkauf fallen Gebühren an, die du bei deinem Supermarkt erfragen solltest.

Screenshot: getfoodly.com

Foodist

Wenn du ab und zu Lust auf etwas Neues und Aufregendes hast, dann bist du bei der AboBox von Foodist genau richtig. Du weißt nie wirklich komplett im Voraus, was dich erwartet, wenn das Paket bei dir ist. Die Intention der Foodist-Macher ist es, dir kulinarische Trends, Unbekanntes aus fernen Ländern und Geheimtipps einzupacken. Mit Foodist kannst du bequem auf Weltreise gehen zu unbekannten Orten mit herrlichen neuen Genüssen.

  • Du hast zwei Aboformen zur Auswahl: entweder mit einer flexiblen Laufzeit, die du monatlich kündigen kannst, oder eine feste Laufzeit. Da kannst du von drei bis 12 Monaten wählen.
  • Kochboxoptionen – Foodist bietet dir die Möglichkeit, zwischen acht monatlichen Box-Modellen zu wählen – der Fine Food Box, der Fine Food Box Vegan, der Pam Box, der For Your Soul Box, der Snack Box, der My Cake Box und der BEEF! Whisky Club. Und, der Lindt Chocoladen Club.
  • Kosten: ab 14,90 Euro pro Monat
  • Versandkosten: 4,90 Euro pro Paket/Kochbox, kostenfrei ab einem Warenwert von über 49,00 Euro.

Screenshot: foodist.de

Spezielle Kochboxen

Als Alternativen zu den herkömmlichen Kochboxen, in denen Zutaten und Rezepte zum selber kochen sind, gibt es Kochboxen, in denen bereits fertige Menüs stecken. Und das nicht von irgendjemandem, sondern von Köchen, die aus Funk und Fernsehen bekannt sind. Zum Beispiel Alexander Herrmann.

StarchefBox Alexander Herrmann

Mit dieser ganz speziellen Kochbox holst du dir ein Dreigänge-Menü, inklusive des passenden Weines, eines Sternekochs ins Haus. Jeweils am Mittwoch werden die Speisen frisch gekocht und zubereitet und am Freitag zu dir geliefert. Lediglich ein paar letzte Handgriffe sind notwendig und du kannst einen exklusiven und exquisiten Abend mit einem Sternemenü genießen. Perfekt geeignet für Jahrestage, Hochzeitstage oder was es sonst noch zu zweit zu feiern gibt.

  • Personen und Menüs – in der Regel für zwei Personen, manche Boxen auch für vier Personen. Wähle zwischen fünf Menüs und saisonalen Special-Boxen (Weihnachten, Silvester, Ostern etc.).
  • Kochboxoptionen – insgesamt drei Möglichkeiten: Fleisch, Fisch, Vegan.
  • Rezeptanzahl pro Monat – Rund vier frische Rezepte pro Monat.
  • Kosten – je nachdem welches Menü du auswählst ab 57,50 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: kostenfreie Lieferung pro Paket/Kochbox

Screenshot: starchefbox.de

GourmetKochbox

Diese Kochbox liefert ohne Abo Dreigänge-Menüs in bester Qualität. Nicht nur an den Privathaushalt, sondern auch für Firmenfeiern. Das Besondere an der Gourmetkochbox ist das Angebot eines Low Carb Dreigänge-Menüs. Mit den angebotenen Gourmet-Gerichten kannst du dich und deine/n Liebste/n so richtig verwöhnen.

  • Personen und Menüs – in der Regel für zwei Personen (außer Firmenboxen). Je Option ein Menü.
  • Kochboxoptionen – insgesamt drei Möglichkeiten: Fisch, Fleisch, vegetarisch und low carb.
  • Rezeptanzahl pro Monat – Rund sechs frische Rezepte pro Monat.
  • Kosten – je nachdem welches Menü du auswählst ab 49,99 Euro pro Portion.
  • Versandkosten: 4,99 Euro pro Box.

Screenshot: gourmetkochbox.de

Die beste Alternative zu HelloFresh, wenn du Fleisch isst

Mit den Anbietern Marley Spoon und Dinnerly hast du zwei Anbieter, die adäquate Fleischgerichte anbieten. Im hochpreisigen Segment ist die Starchefbox von Alexander Herrmann eine Alternative mit herrlichen Fleischgerichten.

Die beste vegetarische Alternative zu HelloFresh

Ist Fleisch nicht so dein Ding, dann ist die EasyCookAsia eine echte Alternative. Vegane und vegetarische Gerichte sind auf dieser Plattform in Hülle und Fülle. Auch bei Foodly wirst du fündig.

Low-Carb Alternativen zu HelloFresh

Hier hat die Gourmetkochbox mit einem Low Carb-Menü im Angebot eindeutig die Nase vorn.

Die günstigste Alternative zu HelloFresh

Auch mit schmalem Geldbeutel muss bei dem Anbieter EasyCookAsia nicht auf Genuss verzichtet werden. Schon ab 2,10 Euro kannst du lecker und gesund essen.

Im Bereich der klassischen Kochboxen ist Dinnerly die günstigste Alternative zu HelloFresh.

Fazit

Neben HelloFresh gibt es einige gute Anbieter auf dem Markt. Von niedrigem Preisniveau bis hin zur Premiumklasse. Letztendlich entscheiden dein Geschmack und deine Vorlieben, welcher Anbieter bei dir das Rennen macht.

 

Auch interessant:

Bild oben: Max Delsid | Unsplash

HelloFresh: 60 € Rabatt