Aktion 20 € Rabatt bei Marley Spoon! Jetzt sichern >>
Aktion 20 € Rabatt bei Marley Spoon! Jetzt sichern >>
Beliebt:
Alles:
Anzeige:

Tipp: Die Veggie-Box von Hellofresh

Unsere Freunde Tobi und Mareike haben für das Team von Kochboxchecker die Veggi-Box von Hellofresh getestet. Hier gibt es das Ergebnis des Tests mit vielen leckeren Bildern!

Die Lieferung:

tipp-kochboxchecker-hellofresh-unboxing-03

Die Menükarten sofort griffbereit, Super! Alle Zutaten sind sicher und übersichtlich verpackt!

Pünktlich zur Mittagszeit stand der UPS Bote mit unserer heiß ersehnten HelloFresh Box bei uns auf der Matte. Leider mußten wir bis zum Abend warten, bis wir das erste Gericht gemeinsam Kochen und genießen konnten. Ich habe mir die Box zur Arbeit schicken lassen und so wurde die Box dann auch erst abends zu Hause ausgepackt.

Der erste Blick beim öffnen der Box viel auf einen grünen Umschlag, In dem Umschlag befanden sich ein Gutschein von Outfittery, ein Gutschein für Bonita und eine kleine HelloFresh – Fibel mit Informationen rund um HelloFresh. Unter dem Umschlag lagen vier Karten. Drei liebevoll gestaltete Rezeptkarten die wir uns gespannt durchgelesen haben um einen Überblick zu bekommen was uns die nächsten drei Tage kulinarisch erwarten wird. Die vierte Karte enthielt Tipps und Tricks zum Kochen und pfiffige Ideen und Informationen über einige Zutaten in der Box. Ganz praktisch fanden wir auf der Kartenrückseite Empfehlungen zum richtigen Lagern der in der Box enthaltenen Zutaten, bevor diese in Topf oder Pfanne landen. Also: Ab mit Karotten, Bohnen und frischen Kräutern ins Gemüsefach im Kühlschrank.

Alle Zutaten die gekühlt werden mussten waren auch am Abend dank der guten und sicheren Verpackung noch kühl. HelloFresh hat sich zudem ein umweltfreundliches Konzept einfallen lassen: So kann man die Box samt Verpackungsmaterial und Kühlmittel sammeln und kostenfrei zurückschicken. So kann das recycelte Material in weiteren HelloFresh Boxen wiederverwendet werden.

Die frischen Kräuter und das druckempfindliche Gemüse befanden sich gut verpackt in einer Papiertüte in der Mitte der Box.  Eine weitere Papiertüte enthielt umfangreiches Allerlei, grammgenau abgepackte Gewürzmischungen, Cashewkerne, Curryblätter, Knoblauch, Ingwer und eine Chili Schote.

Alle weiteren Zutaten befanden sich sicher verstaut in der Box.

Wir haben dann alle Zutaten zu den Gerichten sortiert um zu schauen ob alles vollständig ist und welches Gericht uns an diesem Abend am meisten zusagt. Alle Zutaten waren vorhanden! Und nun ran an den Herd, der Magen knurrt!

Empfehlung der Redaktion

Aktion: Marley-Spoon Gutschein

Gutschein gültig
Automatische Gutschrift!
Code anzeigen

Dein persönlicher Gutscheincode:

Automatische Gutschrift!
Kopieren
Code wurde in die Zwischenablage kopiert!
Zum kopieren Einfach in das Feld tappen und den Code kopieren.
Hier zu Marley Spoon gehen!
Erhalte 20 Euro Rabatt!
Nur für Neukunden, nur ein Gutschein pro Haushalt, nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, gültig bis auf Widerruf.

Das erste Gericht:

tipp-kochboxchecker-hellofresh-paneer-gericht-04

An diesem Abend hat uns die Indische Paneer-Pfanne mit Brokkoli am neugierigsten gemacht – wir lieben gebratenen Käse!

Nachdem wir alle Zutaten ordentlich geschnippelt und vorbereitet hatten, konnte das Zubereiten losgehen. Der knusprig angebratene Paneer-Käse hat uns schon ganz ungeduldig werden lassen und das Resultat kann sich sehen (und schmecken ) lassen:

Knusprig gebratener Paneer-Käse in Sesam gewendet und mit Brokkoli in der Pfanne zubereitet, mit Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Chili, Curry und einer raffinierten Gewürzmischung abgeschmeckt. Garniert mit Koriander und einem Spritzer Zitrone. Dazu dann leckeres, warmes Naan Brot – super super lecker!

Das zweite Gericht:

tipp-kochboxchecker-hellofresh-paella-gericht-04

“Gemüse Paella mit gerösteten Cashewkernen”

Geröstete Cashewkerne an sich sind schon echt lecker und bei uns bereits fester Bestandteil beim Kochen, von daher waren wir sehr gespannt was HelloFresh sich hat hierzu einfallen lassen.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Die Zutaten dieses Gerichts mussten in kleine Würfel geschnitten werden, was bei der Anzahl der Zutaten (Buschbohnen, Zwiebel, Knoblauch, Paprika, Tomaten und Aubergine) schon in Arbeit ausartete – gut das wir schön scharfe Messer haben…

Nachdem alle Zutaten zerkleinert waren, wurde alles der Reihe nach in die Pfanne gegeben um daraus eine leckere Paella zu machen. Super einfach zubereitet und echt köstlich zur Paella war der mit Salz, Pfeffer und Zitrone getunte Bio-Sahnejoghurt, der als pfiffiges Dressing der Paella das gewisse Etwas gegeben hat.

HelloFresh konnte uns mit diesem Rezept auf jeden Fall überzeugen: Unsere gerösteten Cashewkerne werden in Zukunft ein weiteres zu Hause haben!

Das dritte Gericht:

tipp-kochboxchecker-hellofresh-karottensuppe-gericht-09

Marokkanische Karottensuppe mit gerösteten Kichererbsen

Hunger – der Magen knurrt! Und das ganz kräftig! Also, ran an den Herd, Zutaten sichten und… geröstete Kichererbsen? Hört sich gut an! Ich bin ein Fan von allen knusprigen Gadgets: Vorgestern der Paneer-Käse, gestern die Cashewkerne und heute die Kichererbsen – liebes HelloFresh Team: Volltreffer!

Ich hatte zuvor noch nie geröstete Kichererbsen, war aber schon sehr gespannt auf das Resultat. Die Zubereitung der Karottensuppe stellte sich als sehr unkompliziert heraus und auch das Pita Brot machten auf den ersten Blick einen eher schlichten Rezept & Geschmackseindruck.

Als dann alles auf dem Tisch und in den Tellern war, hatte uns das Resultat wirklich überzeugt: Aus dem Pita-Brot wurde dank Za’atar Gewürz und Salzkruste ein Pita-Brot Deluxe und die Karottensuppe hatte es mit den Crossen Kichererbsen und der köstlichen Gewürzabstimmung wirklich in sich – Wow! Auch diese Rezeptkarte hat es sofort in unsere Rezeptsammlung geschafft.

Empfehlung der Redaktion

Aktion: Marley-Spoon Gutschein

Gutschein gültig
Automatische Gutschrift!
Code anzeigen

Dein persönlicher Gutscheincode:

Automatische Gutschrift!
Kopieren
Code wurde in die Zwischenablage kopiert!
Zum kopieren Einfach in das Feld tappen und den Code kopieren.
Hier zu Marley Spoon gehen!
Erhalte 20 Euro Rabatt!
Nur für Neukunden, nur ein Gutschein pro Haushalt, nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabatten kombinierbar, gültig bis auf Widerruf.

Fazit

Unsere drei Tage mit der HelloFresh Veggi-Box im Schnelldurchlauf:
Was hat uns gefallen, was nicht so und wo sehen wir Verbesserungsbedarf, Lob & Kritik:

Nicht gefallen hat uns eigentlich nichts: Die Rezepte von HelloFresh können natürlich nicht immer jeden Geschmack treffen, mag man keinen Brokkoli oder keine Aubergine, gefällt einem das ein oder andere Rezept vielleicht nicht so gut – Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Bei uns war es so das wir weder Koriander noch Petersilie mögen, aber die kann man zum Glück ja auch einfach beim kochen weg lassen… Die Qualität der Zutaten, die Verpackung und der Aufbau der Rezepte waren absolut tadellos!

Was wir richtig gut fanden waren im Grunde genommen viele kleine Details, die das Kochen und zubereiten vereinfacht haben, wie zum Beispiel der deutliche Hinweis welche Zutaten noch für andere Gerichte verwendet werden müssen, wie einige Zutaten idealerweise gelagert werden sollten, oder wie lange die Zubereitungszeit dauert. Auch der Aufbau der Kochanleitung war logisch, leicht verständlich und in einer sinnvollen Reihenfolge, mit der auch Kochlaien während des Kochens nicht ins Schleudern geraten.

Während der Zubereitung der einzelnen Gerichte hatten wir uns immer wieder gefragt wie das Gericht wohl schmecken könnte. Zum Beispiel “Käse in der Pfanne mit Brokkoli und dazu Brot” <– so schlicht hört es sich an… auf den Tisch gekommen sind jedesmal verblüffend leckere Gerichte mit herausragenden Geschmackswelten und kleinen Details die das Gericht abgerundet haben. Zum Beispiel der Sesam in der Pfanne, das gepimpte Joghurt-Dressing, die gebackenen Kichererbsen, das Pita-Brot Deluxe…

Man merkt das HelloFresh mit sehr viel Liebe und Leidenschaft die einzelnen Gerichte entwickelt. Wir können HelloFresh jedem empfehlen, der gerne mal beim Kochen über den eigenen Tellerrand schauen möchte, etwas Mutig auf das ausprobieren ungewohnter Zutaten und Gerichte ist und dem das Kochen nach Feierabend keine Last sondern Lust bereitet. Immer wieder liest man über HelloFresh von Abofalle oder minderwertigen Zutaten. Wir können das nach unserer Erfahrung nicht nachvollziehen, die Lieferung der Kochbox kann zur nächsten Woche über den Mitgliedsbereich pausiert werden (man muss glaub ich mindestens zwei Boxen bestellt haben). Außerdem gibt es die Möglichkeit eine Probierbox zu bestellen, die definitiv nur einmal geliefert wird.

Unser Tipp: Marley Spoon