Aktion: 20 € Rabatt bei Marley Spoon! Jetzt sichern ->>
Aktion: 20 € Rabatt bei Marley Spoon! Jetzt sichern ->>

Infos zu HelloFresh

HelloFresh liefert nicht nur überall hin, sondern legt auch Wert auf einen hohen Bio-Anteil. Die Rezepte wiederholen sich selten und dann auch nur deklarierte Lieblingsrezepte der Kunden. HelloFresh liefert deutschlandweit, und zwar sein gesamtes Angebot. Unterschiedlich ist nur, in welche Städten mit welchem Kurierdienst zu welchen Zeiten geliefert wird. Bundesweit gilt: Die Mahlzeiten-Boxen werden dienstag bis samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr geliefert. Zusätzlich liefert HelloFresh in Großstädte wie Berlin, Hamburg, München, Frankfurt, Köln + Umland, Düsseldorf + Umland, dem Großteil des Ruhrgebiets und Stuttgart die Mahlzeiten-Boxen auch dienstag bis samstag zwischen 17:30 und 22:30 Uhr per Kurier. Die Lieferdienste nutzen spezielle Kühlboxen, damit dein Essen garantiert frisch bleibt. Die Obstkiste gibt’s immer mittwochs oder donnerstag, zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr per UPS. Bei allen Varianten gilt: Wenn du zur Lieferzeit nicht zu Hause bist, kannst du eine Vollmacht ausstellen und den Lieferfahrer damit ermächtigen, deine Boxen zum Beispiel beim Nachbarn abzugeben oder auch einfach vor deiner Tür abzustellen. Und auch wenn du mal nicht in Deutschland bist, sondern zum Beispiel in anderen europäischen Ländern, musst du auf HelloFresh nicht unbedingt verzichten: HelloFresh gibt es auch in Belgien, Frankreich, Großbritannien, Österreich und in den Niederlanden. Und wenn du mal ganz weit weg bist und du Sehnsucht nach dem gewohnten Service hast, begleitet HelloFresh dich auch bis nach Australien und in die USA. Deine wöchentliche HelloFresh Lieferung ist bis zum Mittwoch um 23:59 Uhr der Vorwoche kündbar.

Das Angebot

Pilz-Kartoffel-Gulasch, Süßkartoffelnocken mit Limettendip und gefüllte Cannelloni – das klingt kreativ und kompliziert, ist es aber nicht. Dreißig Minuten veranschlagt HelloFresh für seine Rezepte. Auf der Webseite kannst du dir die Rezepte der nächsten Woche anschauen und erfährst auch gleich, welche Zutaten du selbst beisteuern musst (meist Grundzutaten wie Öl oder Mehl). Besonders die Veggie-Boxen klingen überzeugend nach tollen Gerichten und nicht nur nach alles wie gehabt nur eben ohne Fleisch. Aber auch mal was typisch-deutsches, eher deftiges fehlt da nicht: Simple Kartoffeln mit Fleisch kommen auch mal in die Tüte; doch schon mit den frischen Kräutern und ungewöhnlicheren Gewürzen dazu sieht auch diese Beispielmahlzeit verlockend aus. Rundum einfallsreich also und doch nicht überfordernd – so stellt sich HelloFresh dar.

Preise von HelloFresh

Bei HelloFresh siehst du auf den ersten Blick nur die Preise pro Person und Mahlzeit statt des Preises für die Box. Die Boxen selbst kosten 39,99 Euro (“Classic” oder “Veggie” – drei Mahlzeiten für je zwei Personen), was du auf fünf Mahlzeiten für je vier Personen für dann 89,99 Euro steigern kannst. Auch im Angebot ist eine Obstbox in drei verschiedenen Größen: Größe S kostet 14,99 Euro, Größe M 21,99 Euro und Größe L 29,99 Euro. Sonst fallen bei HelloFresh keine Kosten an – weder für Lieferung noch bei Zahlung.

Besonderheiten von HelloFresh

Neben der deutschlandweiten Lieferung glänzt HelloFresh auch mit Flexibilität: Du kannst eine der drei Gerichte pro Box nach Belieben austauschen sowie Rezepte speziell für den Thermomix bestellen, siehe auch unser Artikel zu HellofFresh & Thermomix. Auch der HelloFresh-Club ist erwähnenswert. Mitglied wirst du automatisch, und nach bereits einigen Boxen erhältst du erste Club-Aufmerksamkeiten, ein kleines Dankeschön für deine Treue. Du sammelst Treuepunkte, die du dann gegen praktische Küchenhelfer eintauschen kannst. Noch nicht genug? Dann wirf auch einen Blick auf den HelloFresh Blog. Dort findest du Hinweise und Bilder zu aktuellen Gerichten, detaillierte Informationen zu den verschiedenen Zutaten sowie Gesundheitstipps (fürs interaktive Mitmachen auch ab und zu mal als Frage gestellt).

HelloFresh – Video

HelloFresh – Fazit

HelloFresh hat’s im Griff: Lieferung deutschlandweit, auf Wunsch rein vegetarisch, oder auch mal eine Obstkiste. Wer sich davon begeistern lässt, wird doppelt belohnt: nicht nur mit leckerem Essen, sondern auch durch Punkte im HelloFresh-Club. Wenn du aber doch erst mal testen willst, ist das mit speziellen Probier-Angeboten möglich. Vergiss nicht die neue Option, eins der drei Gerichte pro Box austauschen und so wunschgemäßer essen zu können – wir wünschen Guten Appetit!

HelloFresh besuchen

HelloFresh Erfahrungen

  1. Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll. Erst lauerten die Mitarbeiter einem regelrecht auf und verfolgten einen so lange, bis man ihnen zugesagt hat die Box zu probieren. Da ich das eigentlich nur gemacht habe, um die Leute wieder loszuwerden, habe ich direkt am gleichen Tag noch storniert (demnach Fristgerecht). Daraufhin schrieb man mir einige Tage später, mein Antrag wäre eh noch nicht angekommen und man würde sich bei mir melden, wenn er da wäre und ihn dann stornieren. Heute habe ich die Box bekommen, die natürlich schon abgebucht ist. Von wegen “der Antrag ist noch gar nicht eingegangen”. Ich finde, dass ist eine Frechheit und wirkt auf mich sehr wie eine Masche. Mal abwarten, was jetzt noch kommt…. Hinzu kommt, dass ich für das Geld beim Supermarkt um die Ecke wesentlich mehr bekommen hätte.

  2. Ich bin mit HelloFresh größten Teils zufrieden. Das Essen ist lecker und Abwechslungsreich. Die Zutaten haben eine gute Qualität. Die Rezepte sind auf den Karten gut verständlich beschrieben. Ab und zu ist das Gemüse mal nicht ganz frisch oder beschädigt. Es hat bisher nur ein mal was gefehlt (von 18 Boxen). Bei dem stolzen Preis für die Boxen bemängel ich auch jede Kleinigkeit und habe bisher immer sehr guten und freundlichen support und entsprechende Gutschriften erhalten. Leider ist für jede Woche das liefern einer Box aktiviert. Es sollte immer deaktiviert sein damit man nicht ungewollt eine Box erhält wenn man sie gar nicht braucht, weil man vergessen hat auf pausieren zu klicken.
    Fazit: gutes Essen, gute Zutaten, sehr guter Support, mangelhaft, dass Lieferungen immer aktiv sind. Kleinere Fehler passieren, werden aber immer entschädigt (wenn man sich meldet).

  3. Ich finde das Konzept und auch den Kundenservice super. Auch die Zutaten sind immer sehr frisch und lassen sich dadurch gut aufbewahren. Die Boxen kommen teilweise beschädigt an, was allerdings nicht an Hellofresh sondern an UPS liegt. Trotz Hinweis auf der Box selbst und direktem drauf Hinweisen gehen die UPS Lieferanten leider nicht immer gut damit um. Der Kundenservice kümmert sich immer sehr schnell um alle Anliegen.!

  4. Ich war bei HelloFresh von Ende Maerz bis Anfang Oktober 2016 Kunde. Zeitweise hat mir der Service echt gut gefallen; ueber die anfaenglichen Fehler konnte ich noch hinwegsehen, aber es wurde insgesamt immer schlimmer, was mich letztlich auch zur Kuendigung bewegte. Einen Stern gebe ich noch fuer das Konzept generell und dafuer, dass es ab und zu mal reibungslos geklappt hat. Hier alle Probleme mit HelloFresh:

    – Gestartet mit einer Obstbox und einer Classic Box 3 Gerichte f. 2 Personen. Die erste Obstbox kam einfach gar nicht an (bzw. wurde an eine voellig falsche Adresse verschickt?! Andere Person, anderer Ort), wurde aber abgebucht. Reklamiert, Geld zurueck erhalten. Nagut.

    – Dann lief es einige Zeit ganz gut. Mit der Classic Box war ich zufrieden; der Inhalt der Obstbox war aber teilweise nicht sehr frisch und das Preis/Leistungsverhaeltnis fand ich damit nicht mehr gerechtfertigt. Obstbox abbestellt.

    – Habe dann mal die Classic Box auf 5 Gerichte / 2 Personen umgestellt. In der ersten 5 Gerichte-Box fehlte eine Rezeptkarte, und eine andere war doppelt enthalten. Kann passieren, denke ich. Der Kundenservice hat mir die fehlende Rezeptkarte postalisch erneut zugestellt.

    – Die 5 Gerichte waren mir nach einiger Zeit zu viel, habe wieder auf 3 Gerichte umgestellt. Dann haben leider ab und zu Zutaten gefehlt; z.B. fehlte mehrfach mal eine Gewuerzmischung.

    – Ueber das Bonusprogramm habe ich mir dann so einen HelloFresh Rezepteordner bestellt. Der sollte in der naechsten Box enthalten sein; 4 Wochen vergingen, die Praemie kam aber nie an. Reklamiert, Bonuspunkte zurueckerhalten, Rezepteordner noch mal bestellt. Diesmal kam sie an.

    – Ende Juli erhielt ich sehr ueberraschend eine Mahnung. Eine Box sei nicht bezahlt worden. Das war aber falsch, alle Boxen sind immer automatisch bezahlt worden ueber PayPal. Hier gab es keine Probleme von meiner Seite aus. Nach nervigem hin und her mit dem Kundensupport wurde festgestellt, dass es offensichtlich einen Systemfehler gab, und eine PP-Zahlung intern nicht meinem Account zugewiesen wurde. Es wurde sich vielmals entschuldigt und die Mahnung storniert; ich wuerde eine kleine Aufmerksamkeit/Wiedergutmachung in der naechsten Box erhalten. Eine solche habe ich nie erhalten; stattdessen fehlte mal wieder ein Gewuerzpaeckchen.

    – Und nun vor ein paar Tagen wurde mir aus heiterem Himmel der Betrag der Mahnung (die von den Mitarbeiten ja zuvor selbst als Fehler abgetan wurde) automatisch ueber PayPal eingezogen. Das ist der groesste Hammer. Nun versuche ich schon seit fast einer Woche mein Geld zurueckzukriegen. Bisher keine Rueckmeldung von der sog. Zahlabteilung. Unnoetig zu erwaehnen, dass ich HelloFresh mittlerweile komplett gekuendigt habe.

    Wie gesagt, Konzept und Idee finde ich gut. Leider gab es viele Probleme und bei dem stolzen Preis pro Box finde ich das absolut nicht akzeptabel.

  5. Wir haben uns mal eine kleine Obst-Box zum Test gekauft. Lieferung kam pünktlich. Aber das ist auch das einzig Gute, dass man darüber sagen kann.
    Zum Negativen:
    – Die Box war unnötig groß für das wenige Obst darin. Das ist Geld und Materialverschwendung. Zudem fliegt das Obst in der Box dadurch eher herum (was anhand der Dellen wohl auch geschehen ist).
    – Ein Pfirsich war faul, der andere Pfirsich hat auch schon Dellen.
    – Das Paket besteht zu fast 50% aus grünen Bananen.
    – Die zwei Kiwi sind hart und trocken.
    – Das Obst hat einen geschätzten Ladenpreis von 10-12 Euro… und dazu muss man sagen, dass ich im Geschäft schöneres Obst hätte aussuchen können.

    Also, für die knapp 10 Euro Aufpreis zum Supermarkt/Obsthändler geh ich doch lieber persönlich einkaufen. Da hab ich dann lecker aussehendes Obst.

  6. Erst kamen ungewollt zwei Boxen. Alles sehr intransparent. Man schließt außerdem sofort ein Abo ab und kriegt dann noch weitere Boxen, wenn man nicht kündigt. Wenn man dann kündigen möchte, bekommt man ein Bild angezeigt mit allen Mitarbeitern von Hello Fresh: Psychospielchen statt Seriosität.
    Die Portionen sind sehr klein und machen nicht satt. Ist kaum den großen Aufwand wert, die Sachen herzustellen. Man muss erst zigmal die Anleitung lesen und es gibt jeweils viele Einzelschritte, bis man das Gericht fertig hat. Eine Box kostet regulär 40€ (Achtung! Wenn Ihr die zwei Boxen bestellt habt, kosten die nächsten zwei, die automatisch kommen den regulären Preis!) und drei mickrige Gerichte sind drin.
    Gerade eben habe ich auf eine meiner Emailadressen eine Mail bekommen, ein Freund würde mich mit dieser Email einladen wollen, Hello Fresh zu testen. Und dieser Freund bin ich selbst von einer anderen Emailadresse. Also der blanke unseriöse Unsinn, der da verzapft wird. Diese Unverschämtheit hat mich jetzt auch dazu bewegt, diesen ausbeuterischen Laden einmal zu bewerten.

  7. Ich nutze jetzt ca 1 Jahr HelloFresh und habe mittlerweile über 40 Boxen bekommen.
    Ich bin rundum zufrieden.
    Ich bin Single und beziehe in der Regel die Veggiebox für 2 Personen mit 3 Mahlzeiten. Meist eignen sich die Gerichte auch zum Aufwärmen, so dass ich nur 3 x wöchentlich kochen muss und 6 Mahlzeiten habe (bzw nur noch etwas Reis o.ä. frisch kochen muss), was ich als großen Vorteil empfinde.

    Die Qualität der Waren ist immer hochwertig und frisch. Ich hatte noch nie Grund zur Beanstandung.
    Die Boxen sind bislang auch immer pünktlich und heil angekommen. Ein einziges Mal war ein Joghurtbecher geplatzt, wofür ich eine Gutschrift bekam.

    Die Rezepte sind abwechslungsreich und lecker. Oft sind die Gerichte asiatisch, mediterran oder orientalisch angehaucht.
    Bei einigen Kreationen war ich vorab wirklich skeptisch und dann sehr positiv überrascht! Auch lerne ich immer mal wieder neue Lebensmittel kennen und schätzen.
    Ich würde mir als Ergänzung allerdings manchmal auch einzelne “bodenständigere” Rezepte wünschen.
    Natürlich gibt es immer Gerichte, die einem mehr zusagen und Gerichte, die einem weniger zusagen. Insgesamt würde ich 15% als “Knüller”, 20% als sehr lecker, 25% als lecker und 39% als sehr gut bis gut essbar einordnen.
    Es gab erst ein Gericht, was ich überhaupt nicht mochte.

    Von der Menge her, sind die Gerichte mehr als ausreichend und sättigend. Ich benutze in der Regel weniger von den “Sättigungsbeilagen” wie Reis, Brot oder Nudeln. Die bewahre ich auf oder friere das Brot ein.
    Aus manchen Gerichten mach auch 3 Portionen.

    Die Rezepte sind leicht zuzubereiten, die Erklärung auf den Rezeptkarten ist leicht verständlich und auch für “Kochlegastheniker” gut geeignet.
    Die Zeitangaben passen. Ich bin oft sogar deutlich schneller, weil ich immer versuche die Arbeitsabläufe noch zu optimieren und nicht ungeschickt im “Schnibbeln” bin..

    Die Verwaltung des Abos klappt einwandfrei. Pausierungswünsche wurden immer berücksichtigt.

    Ein “systemimmanenter” Nachteil ist natürlich, dass man sich ca 1 Woche im Voraus entscheiden muss, ob man die Box beziehen oder unterbrechen möchte und welche Gerichte man ggf tauschen möchte.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt aus meiner Sicht auch.
    Knapp 7,00 EUR sind für eine ausgewogene Mahlzeit ok.
    Natürlich kann man die gelieferten Waren auch preiswerter bekommen. Aber ich bekomme sie genau in der Menge, in der ich sie brauche, ich muss sie nicht selbst besorgen (spart Zeit und Sprit) und ich muss mir nicht mehr überlegen, was ich koche und was ich dafür brauche…. Das spart nochmal Zeit.
    Und ich habe festgestellt, dass ich viel weniger wegschmeiße, weil alles in den passenden Mengen geliefert wird.
    Ich gebe daher nicht viel mehr aus als ohne HelloFresh und esse besser.

    Insgesamt kann ich Hellofresh nur empfehlen. Es stellt für mich eine ungeheure Arbeitserleichterung dar.

  8. Wir waren mit unserer Hellofresh Box immer sehr zufrieden, auch mit dem Service. Die Lebensmittel waren immer schön frisch und die Rezepte lecker. Es spart viel Zeit, sich keinen Kopf über das Rezept, die Zutaten und den Einkauf zu machen. Das Essen ist schön abwechslungsreich und gesund. Wir sind wirklich begeistert. Pausieren war immer gar kein Problem und für die, die hier über ein Abo pöbeln, das ist doch sofort wieder kündbar. Ich habe soeben gekündigt und bekomme schon nächste Woche keine Box mehr. Auch wenn wir zufrieden waren, ist uns nun doch danach, wieder nach Lust u Laune zu kochen. Man ist eben auch gebunden, wenn man drei Mahlzeiten geliefert bekommt. Schön würde ich finden, wenn der Stil der Gerichte mehr variieren würde, also auch mal was traditionelles wie Kartoffelsalat als Beispiel oder jetzt in der Spargelzeit hätte ich Spargel auch mal nett gefunden. Aber im großen und Ganzen Daumen hoch!

  9. Hallo Zusammen,
    heute auch von mir eine Bewertung von HelloFresh.
    Ich habe HelloFresh nun zehn Wochen getestet und bin etwas hin und hergerissen.
    Auf der einen Seite finde ich das Angebot grundsätzlich gut. Die Gerichte sind abwechslungsreich, recht einfach zuzubereiten und die erhaltenen Waren sind soweit ok. Auch die Menge ist durchaus ausreichend. Was diesen bereich angeht bin ich durchaus zufrieden und habe keinen Grund zur Klage.
    Letztendlich habe ich mich nun aber doch dazu entschieden, den Anbieter zu wechseln.
    Hintergrund hierfür ist der, dass es vielleicht doch nicht so ganz runf läuft mit der Logisitk und mit dem Onlinesystem. Ich hatte zumindest bei drei von zehn Lieferungen Probleme. In Einer Lieferung fehlte komplett das Fleich, in einer anderen Lieferung fehlten dann ein paar andere Zutaten.
    Letztendlich habe ich mich dann nach sechs lieferungen dazu entschieden, von fünf Mahlzeiten pro Woche auf drei Mahlzeiten umzustellen. Ergebnis hiervon war dies, dass ich in der Folgewoche, in der die Umstellung erfolgen sollte, immer noch fünf Mahlzeiten erhalten habe, allerdings nur für zwei, anstatt für vier Personen.
    Ich habe natürlich jedesmal bei HelloFresh angerufen und entsprechend reklamiert. Vom Grundsatz her waren die Mitarbeiter sehr freundlich und haben dann auch bei den beiden Lieferungen, bei denen etwas fehlte eine einigermaßen angemessene Gutschrift im Warenwert gewährt. Nichtsdestotrotz musste ich trotzdem los und mir die fehlenden Sachen aus dem Supermarkt holen.
    Bei der Box mit waren für zwei anstatt für vier Personen wurde die ganze Box gutgeschrieben.
    Letztendlich habe ich mich hiernach dann dazu entschieden nicht mehr Kunde bei HelloFresh zu sein. Habe das onlineportal zu Kündigung genutzt. Den Termin für die letzte Lieferung hatte ich dann zu zwei Wochen später gelegt, um noch mit den letzten beiden lieferungen die vorhandenen Gutschriften aufzubrauchen. Das System hat mich dann direkt rausgeschmissen, ohne die beiden Wochen zu berücksichtigen. Dies konnte aber mit einem Anruf geklärt werden und ich habe dann die letzten beiden Lieferungen “unfallfrei” erhalten.
    Mein Persönliches Fazit ist dies, dass HelloFresh ok ist, dass man gute Ware erhällt und dass die Gerichte schmecken. Ich wäre auch dort geblieben, wenn halt dieses Logistikproblem nicht wäre. Fast ein drittel Ausfall ist mir einfach zu viel.
    Nun teste ich mal, ob es der Anbieter mit dem Löffel besser kann…
    Liebe Grüße und Happy Cooking
    Robert

  10. 1. Wenn man eine Probierbox kauft (bzw. zwei), dann ist es nicht ersichtlich, dass man sich bei Einlösen eines Gutscheins für ein Abo entscheidet! Meiner Ansicht nach eine faule Betrügernummer. Die versuchen Kunden zu erhaschen wo immer möglich, wenn auch mit Tricks. Schade, dass Hello Fresh das nötig hat! Nach der dritten Box habe ich sehr verärgert gekündigt. Hoffe das war es dann. Zumindest haben die mir nochmal einen Rabatt auf meine ungewollte Box gegeben. Eine Frechheit finde ich die Intrasparenz aber schon. Es scheine ja nicht nur ich “überlesen” zu haben. Qualität ist gut aber die Zutaten halten nicht lange genug für die Woche. Insgesamt seinen Preis nicht wert.

  11. Bis jetzt sind wir zufrieden. Es stimmt, dass man zeitig, sprich mehr als eine Woche vorher, wieder abbestellen muss, wenn man keine weitere Box zur Zeit haben möchte, aber das ist ja kein Problem. Die Rezepte sind super, die Zutaten bio. Alles in allem eine super Sache. Nicht gaaanz billig, aber für gutes Essen bin ich bereit die knapp 6 Euro pro Mahlzeit zu zahlen. Ein Grund es zu beenden wäre für mich der Müll, der jede Woche ins Haus kommt. Aber den hätte man wohl fast genauso, wenn man selber einkaufen ginge. Ich kanns durchaus empfehlen.

  12. Meine Erfahrung hier un Kurzform:
    1. per Gutschein Probebox bestellt. Und in Abofalle geraten. Hatte ich überlesen also mein Fehler. Allerdings war das 1. Paket gut verpackt und das Essen einfallssreich und lecker. Ist sehr viel Verpackungsmaterial übrig.
    2. Konnte die 2. Box 9 Tage vor Lieferung nicht mehr abbestellen, weil laut Kundenservice die Arbeit daran schon begonnen hatte. Wers glaubt…
    3. Konnte dann aber netterweise mein Paket umleiten an einen Freund und hab 20€ zurückerstattet bekommen weil ich mich sehr über die Abofalle beschwert habe.
    4. Das Paket ging dann doch an mich und vergammelt gerade auf meiner Terrasse weil ich im Urlaub bin. Hat evtl. UPS Schuld, weiß ich nicht…

    Kurz und gut: Insgesamt 30€ bezahlt und um eine Erfahrung reicher. An alle: Finger weg!

  13. Ich bin sehr unzufrieden und fühle mich betrogen. Meine Kollegen und ich haben uns als Genesungsgruß statt Blumen überlegt eine Frische-Box zu verschenken. Ich habe mir telefonisch Unterstützung von deren Kundenservice geholt und 2 Boxen online bestellt. Das ist nämlich gar nicht so einfach, wenn man zwischen Liefer/und Rechnungsanschrift unterscheiden möchte.
    Es hat dann nach hin und her mit UPS und dem abweichenden Empfängernamen geklappt. Die Überraschung traf mich dann ein paar Tage später als mir die nächste Box angekündigt wurde. In den AGBs stimmt man einem Abo zu, ich hatte klar formuliert, dass es sich um ein Geschenk handelt und das finde ich unter aller Kanone! Jetzt muss ich das drauf zahlen aus eigener Tasche und bin sehr verärgert. Von Entgegenkommen keine Spur – ganz toller Kundenservice. Ich kann daher keine Empfehlung aussprechen.

  14. Ich bin wirklich genervt. Ich habe durch Werbung von Hello Fresh erfahren und fand die Boxen anfangs auch ganz interessant. Ich habe mich an einem Stand näher informiert und wurde gleich gedrängt zu unterschreiben. Das tat ich nicht nahm jedoch an einem Gewinnspiel teil, bei welchem man eine kostenlose Box zum Testen gewinnen konnte und informierte mich im Internet erst einmal genauer.
    Das man hier gleich ein ABO abschließt widerstrebte mir sehr. Selbst bei einer “Gratis Box” gab es vermeintliche ABOs. Zudem las ich viele Bewertungen, dass das ABO sich schwierig kündigen lies und teilweise Boxen kamen obwohl keine bestellt waren, die Zutaten schlecht waren oder gänzlich fehlten.

    Die Krönung wurde dem Ganzen noch aufgesetzt, als mich ein sehr aufdringlicher Mitarbeiter von Hello Fresh anrief und mir partout eine Box aufschwatzen wollte. Nachdem das Gespräch beendet war, bekam ich noch wochenlang mehrmals täglich Anrufe, die ich ignorierte. Heute wurde ich dann erneut angerufen von einer neuen Nummer. Wieder ließ sich mein Gegenüber kaum abwimmeln und wollte mir unbedingt ein ABO verkaufen. Ziemlich genervt machte ich der Dame klar das ich mir wirklich sicher bin, dass ich diese verfluchte Box nicht möchte. Ich hoffe sehr man lässt mich endlich in Ruhe!

  15. Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt m.E. vorne und hinten nicht. Ich habe bereits einige Boxen probiert und immer das Gleiche durcheinander von scheinbaren Bio-Artikeln und billiger Massenware. So sind z.B. die “italienischen” Produkte teilweise das Billigste was man in Italien kaufen kann und keineswegs hochwertig. Sehen halt nur hübsch aus, solange man kein italienisch spricht. Auch Produkte von “Heinz” sehe ich persönlich nicht gerne. Senf kann man auch prima von zahlreichen deutschen Senfmühlen beziehen – in bester Qualität. Da bringt es auch nichts, wenn man mal ein Paket Bio-Couscous mit verschickt: Die Ware ist durchweg nicht hochwertig und/oder Bio und den Preis von stolzen 40-45 Euro pro Box nicht wert. Auch fehlen oft wichtige Dinge, die dann in den Rezepten als “Gut zu Hause zu haben” aufgeführt werden. Wenn eine Sauce aber hauptsächlich aus Rotwein und Essig besteht, dann sollten diese Zutaten auch in der Box und nicht “zu Hause” vorrätig sein. Über das Gesamtkonzept lässt sich streiten, wer jedoch Spaß am Kochen hat, der kauft sich lieber ein gutes Kochbuch. Für mich ist Hello Fresh nur im Ansatz eine gute Idee, die Ausführung aber eher mangelhaft.

  16. Ich habe mich gar nicht erst da angemeldet, als ich gesehen habe, wo die das Geflügel her haben.
    Kommt natürlich immer darauf an, was man für Ansprüche an die Qualität und Herkunft der Lebensmittel hat, aber meine werden definitiv nicht erfüllt.
    Dann lieber 5€ mehr ausgeben.
    Idee ist ansonsten gut, wobei ich auch nicht weiß, ob mein Geschmack da immer getroffen wird. Außerdem bin ich ein absoluter Gegner von Weizen und Gluten, auch da hat man keine Ausschlussmöglichkeit. Schade

  17. Die Werbung verspricht viel, in der Praxis hat es sich bisher leider nicht bestätigt. Die Weboberfläche ist nicht benutzerfreundlich. Leider habe ich bisher keinerlei Lieferung erhalten, obowohl in der Internetoberfläche angezeigt wird, dass ich schon 2 Lieferungen erhalten hätte. Selbstverständlich auch schon bezahlt…

  18. Meine Mitbewohnerin hat bei HelloFresh was bestellt, das war der erste Lieferservice den wir ausprobiert haben. Was ich wirklich super finde, ist dass man direkt in seinem Kunden konto nach der ersten bestellung pausieren kann. So kann man einfach aussetzen, wenn es gerade in der woche nicht passt. Selbst unsere Kids hat es super geschmeckt. Und was ich wirklich gut finde, ist das die kids bei einfachen sachen einfach mithelfen können.

  19. Wir bestellen alle 2 Wochen eine Box und sind sehr zufrieden. Die Qualität passt und wenn doch mal was unklar ist, ist der Service am Telefon sehr nett und zuvorkommend.
    Wir schätzen die Rezepte von Hello Fresh sehr, denn durch diese haben wir einiges Neues für die Kochpraxis lernen können.
    Deshalb empfehlen wir die Boxen an Alle weiter.

  20. Habe am Wochenende die erste Box mit meinen Kindern ausprobiert und wir waren von zwei der drei Rezepte überzeugt – auch was Lieferung, Arbeitsaufwand, Portionsgröße und Geschmack angeht – doch das dritte Gericht von Jamie Oliver – Blumenkohl, Hühnerbrust, Vollkornreis und gaaanz viele verschiedene Gewürze, Kräuter und würzende Zutaten, die keinen Zusammenhang geschmacklich und in der Zubereitung erkennen ließen – es war nur sauer und furchtbar! Schade! Außerdem ärgerlich um das Geld und die Lebensmittel!
    Zuerst ist ein wenig Informationsermittlung notwendig, doch ansonsten sind die Aspekte alle positiv und auch die Gerichte 1,5 Wochen vor der Lieferung austauschbar!

  21. Ich hatte das Probeabo 2x Obstbox, insg. 20 EUR.
    Von den 12 Teilen der ersten Box waren 4 Teile angefault plus 2 braune Tomaten.
    Die 2. Box war zerdrückt und eingerissen – mir schwante Böses – die Heidelbeeren waren verteilt in der Kiste und vollkommen zermantscht. Ich musste die restlichen Obststücke also zuerst alle waschen und dann die Kiste entsorgen – mit Papiertonne ging da nix mehr.
    Meine Kündigung nach der 1. Box war angeblich nicht gültig, ich musste die 2. Box auch noch nehmen. Auf meine Beschwerde mit Foto hat man nicht mehr reagiert.
    Mein Fazit: Sehr teuer, sehr schlecht und schlechter Service

  22. Habe mir mal die Probierbox bestellt – zwar ist der Gutschein dafür nicht gültig, aber wollte es erstmal nur testen. Die Box enthält 3 gerichte für 2 personen – da ich alleine wohne habe ich die hälkfte immer mit zu arbeit genommen. Die Lieferung kam pünktlich an. Die Kühlung war noch bis spät abend gut, Käse und Joghurt noch frisch und kühl. Gewürze waren super und außergewöhnlich – hat man nicht jeden Tag.Anleitung sind super und das essen schmeckt auch.

  23. Ich bin Mutter von zwei Kindern und habe mich nach langem Überlegen nun endlich für HelloFresh entschieden. Ich hätte es schon vor 2 Jahren testen sollen. Mir war allerdings auch bewusst, dass es ein „Abo“ ist. Aber da ich flexibel pausieren kann, ist das absolut kein Thema. Ich finde die Rezepte echt ziemlich gut und verständlich geschrieben. Ich muss mir keine Gedanken mehr darum machen, was ich für die Kinder und meinen Mann kochen soll und ich habe etwas mehr Zeit für die Kinder. Für mich ist es aber auch super anstrengend, mit 2 kleinen Kindern einkaufen zu gehen. Da bin ich doch sehr froh, wenn ich den Einkauf nicht machen muss. Und mein mann isst endlich etwas mehr Gemüse. Bisher war auch noch kein Gericht dabei, was gar nicht gemacht hat. Also ich bestelle weiter hin.

  24. HelloFresh ist großartig! Abwechlungsreiche, einfach und schnell zuzubereitende und (was das wichtigste ist) köstliche Rezepte. Am besten gefällt mir, dass ich nicht mehr täglich überlegen muss, was ich koche, und dass die zeitraubende “Rennerei” nach einzelnen Zutaten entfällt. Super ist auch, dass nie Reste übrig bleiben, so dass man nicht am Ende zig angebrochene Packungen und Dosen rumstehen hat, die man am Ende doch wegwirft. Die Mengen sind immer ausreichend und die Zutaten stets frisch. Die Fleisch-/Geflügel-Qualität ist 1a. Insgesamt ein perfektes Angebot für mich!

  25. Ich beziehe jetzt seit über einem Jahr die Hellofresh-Box. Mit Sicherheit ist Hellofresh nichts für jedermann, man sollte schon aufgeschlossen und nicht wie man bei uns sagt, schleckig sein. (Besonders wählerisch beim Essen sein) Da ich offen für alles bin und es eigentlich nichts gibt dass ich gar nicht mag ist das für mich kein Problem. Bei den mittlerweile über 100 gekochten Gerichten waren vl. 4 dabei die mir nicht geschmeckt haben. Eine bessere Quote bekomme ich aber auch mit keinem Kochbuch hin. Bevor ich die Box hatte war meine Küche eintönig, nun ist richtig Abwechslung dahinter. Zu Beginn empfand ich die Zeiten auf den Rezepten auch viel zu kurz und teilweise die Rezepte aufwendig, aber ein bisschen in Küchenutensilien und Übung investiert und heute schaff ich es meißt in der angegebenen Zeit. Zusätzlich spart es mir enorm viel Zeit beim Einkaufen ein. Und meiner Meinung nach wäre ich nur im Discounter günstiger. Wenn man sich darüber im Klaren ist was man hier bestellt wird man auch zufrieden sein. Wer erwartet dass es sich von selbst kocht oder er direkt ein Profikoch ist, nicht. Eine Abofalle kann ich nicht erkennen und das Aussetzen von Lieferungen hat bei mir bislang reibungsfrei funktioniert!

  26. Ich bin schon seit 2 Jahren Kunde bei HelloFresh. Bin auch durchaus zufrieden mit der Lieferung und der Qualität der Produkte. Eines ist mir nicht so ganz schlüssig: die Aussetzung einer Lieferung. Ich bekomme meine Lieferung am Donnerstag. Am Donnerstag, den 12.5.16 (Feiertag) wollte ich meine Kochbox für die kommende Woche aussetzen….ging nicht, da angeblich schon alles für meinen Einkauf vorbereitet wurde. Das finde ich etwas seltsam. Kann es verstehen, wenn man Montags aussetzen will, aber eine ganze Woche vorher? Das ist m.M. nach nicht kundenfreundlich und mich hats geärgert.
    Unverständlich ist allerdings, dass viele von einer Abofalle reden. Erstens haben das einige Vorschreiber schon erwähnt, dass man selbst einsetzen kann, wann man beliefert werden möchte und wann nicht und zweitens…..ich habe keine Abbuchung sondern überweise nach Lieferung selbst. Also kann ich keine Abofalle mit einziehen des Geldes erkennen.

    Bis auf die wenig flexible Aussetzzeit kann ich HelloFresh nichts negatives nachsagen und werde immer mal wieder eine Box bestellen.

  27. Die Gerichte sind mit einem großen Aufwand verbunden, welcher nach unserer Meinung geschmacklich nicht immer nachvollziehbar war. Wir essen gerne was uns schmeckt, das Gefühl fehlte teilweise. Kochanleitung teilweise missverständlich / nicht intuitiv und wirkten, als wären sie in einer anderen Sprache geschrieben, falsch übersetzt und so in dieser Zusammenstellung vorher noch nie ausprobiert worden. Bei den Zutaten handelt es sich um eher gewöhnliche Lebensmittel mit relativ niedrigem Wareneinsatz. Das Rindersteak war auch nach dem zweiten mal anbraten noch medium und leider auch sehr zäh. Fazit: eine trotzdem gute Erfahrung. Der Verpackungsmüll für die Kühlung Produkte ist gewaltig, aber noch vertretbar. Für 6,50 Euro erhält man eine richtig gute Mahlzeit, aber für das eher durchschnittliche Geschmackserlebnis ist die eigene Zubereitung zu aufwendig.

  28. Wir sind seit über einem Jahr Kunde bei Hello Fresh und sind sehr zufrieden! Wir nutzen den Service zwar nicht jede Woche, aber trotzdem regelmäßig, um Abwechslung in unsere Küche zu bringen! Die Qualität der Produkte ist super, die Rezepte sind einfach umzusetzen und machen Spaß! Auch mit dem Service hatten wir noch nie Probleme! Würde es jederzeit weiterempfehlen!

  29. Seit 2 Monaten bekomme ich die Boxen von Hello Fresh und wir sind super zurfrieden. Es ist immer Alles frisch und sollte mal etwas fehlen, gibt es umgehend Ersatz oder Gutschrift. Die Rezepte sind leicht zu befolgen und wirklich sehr lecker.

  30. Ich war über ein Jahr zufriedener Kunde von Hellofresh (Veggie-Box).
    Rezepte,Ware alles soweit OK.
    Dann wurde die Menge des Essens weniger, satt ja, aber füher war gefühlt mehr drin.
    Nun scheint sich leider auch ein Qualitätsproblem bei Hellofresh zu entwickeln.
    Das manchmal die Ware nicht OK war konnte ich akzeptieren, Hellofresh hat auch prompt mit einer kleinen Gutschrift reagiert.
    Als nun aber bei der letzten Box eine Zutat für gleich zwei Gerichte bereits bei Ankunft schimmelig war, hats mir gereicht und ich habe gekündigt.
    Ich werde jetzt einen anderen Anbieter probieren.

  31. Ich habe heute meine 3. Box von Hellofresh bekommen und bin nach wie vor begeistert ! Alles ist superfrisch, abwechslungsreich und sehr lecker ! Unsere 10jährige Tochter isst mit meinem Mann und mir die 2-Personen-Box und wir werden alle mehr als satt. Ich bin ausgesprochene Hobbyköchin, koche jeden Abend nach der Arbeit und muss mir sonst mühsam Rezepte für die nächste Woche raussuchen, Zutaten rausschreiben und Einkaufslisten schreiben – vom lästigen Einkaufen mal abgesehen ist das jetzt schon eine tolle Erleichterung und Zeitersparnis. Zudem ist die Ernährung bewußter, gesund und das Recycling-Programm finde ich auch toll.
    Obwohl der Preis sicher kein Schnäppchen ist, profitiert unsere Haushaltskasse, denn ich kaufe selbst viel weniger ein, es wird weniger weggeworfen und der Kühlschrank quillt nicht über mit Sachen, die ich für die Woche eingekauft und dann das ein oder andere doch nicht verwendet habe. Der Kundenservice bei Fragen klappt super, online-Chat oder email – mir wurde promt weitergeholfen. Alles in allem für mich eine positive Bereicherung für unseren Alltag !

  32. Wie waren lange Zeit Kunden bei Hellofresh, insgesamt zufrieden und eigentlich hätte alles so schön sein können – wenn, ja wenn nicht in geschätzt jeder 2. Box Zutaten gefehlt hätten, oft auch wichtige. Zwar erhielten wir auf Reklamationen hin immer wieder Gutscheiften, aber was bringt mir das, wenn ich vor dem Kochen noch mal los muss und die Box damit ihr eigentliches Ziel verfehlt hat? Zum Glück gibt es Mitbewerber, die das problemlos auf die Reihe kriegen – inzwischen sind wir mit Marley Spoon glücklich.

  33. Super, mehr kann man dazu nicht sagen.
    Ok, mag sein das es auch daran liegt das ich lesen kann und ich deshalb nicht in eine “Abofalle” wie es hier einige beschrieben haben,reingefallen bin, sondern das man die 10 Sätze des Systems einfach nur 1x durchlesen sollte um zu kapieren wie das funktioniert.
    Nun ja muss ja jeder selber wissen ob man alles anklicken sollte ohne sich zu informieren….
    Nun zum eigentlichen, nämlich der Box, den Lebensmitteln, der Pünktlichkeit und des Services.
    1. Box mit kreativen Gerichten, die alle schnell zuzubereiten sind, Geschmacklich muss man sicherlich das ein oder andere noch nachwürzen, aber das ist ja klar.
    2. Die Lebensmittel sind eigentlich immer schön frisch und teilweise sogar Bio.
    3. Pünktlichkeit mit UPS ist das fast Garantiert,kommen bei mir immer zwischen 9:30 Uhr und 10:30 Uhr, obwohl deren Zeitfenster deutlich größer wäre.
    4. Service würde ich als excellent beschreiben, da Hellofresh viel in den neuen Medien vertreten ist gibt es auch die Möglichkeit Hellofresh direkt über den Facebook Messenger zu kontaktieren, dort wird innerhalb von 2 Stunden auf die Anfrage eingegangen und eine Lösung vorgeschlagen, Top.
    Beispiel: hatte Verpackungsbedingt schon einmal den Salat zerdrückt, kurze Meldung 5€ Gutschein der automatisch mit der nächsten Lieferung verrechnet wird.

    Fazit: Eine tolle Sache, wir sind sehr zufrieden und werden es sicherlich noch viele Male in Anspruch nehmen. Werden trotzdem demnächst 1x alle 2 Monate pausieren um mal wieder eine Woche unsere Lieblingsgerichte zu kochen (Gulasch,Gebratener Lachs und Pasta Sicilia)😉😉😉

  34. Ich muss sagen, ich war anfangs ziemlich skeptisch, ob das etwas für mich ist. Aber umso mehr bin ich nun begeistert von diesem Angebot. Ich wusste nicht, was ich zu beklagen hätte. Mehr Rezepte, weniger stress.

  35. Leider ist meine Box nicht angekommen. Dieses liegt zwar sicher am Lieferservice. Aber nun sind 14 Tage um ich habe mein Geld nicht zurück bekommen und ausser einer Mail dass meine Anfrage entgegen genommen wurde und der Kundenservice derzeit überlastet ist habe ich auch sonst nichts von Hello Fresh gehört.
    Bei der angegebenen Tel. habe ich in 3 Versuchen nur die Ansage bekommen: der gewünschte Gesprächspartner ist derzeit nicht erreichbar.
    Das einzige was funktioniert hat war die Kündigung.

  36. Die Rezepte sind sehr einfach und verständlich geschrieben. Die Lebensmittel sind auch gut verpackt, so kann nichts kaputt gehen. Ich war echt beeindruckt, wie frisch die Ware bei mir ankam. Klar 40 Euro ist nun auch nicht super günstig, aber dafür ist der Service einfach echt gut und man isst einfach viel ausgewogener und vielseitiger.

  37. Die Veggie-Box von Hello Fresh gefällt mir extrem gut – ich bin zwar keine Vegetarierin, koche aber gern ohne Fleisch und finde das abends meist bekömmlicher. Die Rezepte sind lecker und kurz und knackig geschrieben, das Resultat schmeckt lecker und lässt sich für Hobbyköche wie mich, die einfach nur zu verpeilt sind, um immer alles passgenau zuhause zu haben oder spät nach Hause kommen und keine Lust haben, durch 3 Supermärkte zu toben, auch noch nach Belieben personalisieren. Die Zutaten haben eine echt gute Qualität, an alles ist gedacht und der Zustellservice funktioniert reibungslos. Weiterhin loben möchte ich die extrem nette und kompetente Kundenbetreuung und die attraktive Aufmachung des Angebots! Ich bin Fan.

  38. Ich koche wirklich nicht so gerne. Außer Pasta, Pesto und Sandwiches und ab und zu mal Chili con Carne kommt bei mir nicht so viel abwechslung auf dem Tisch. Hatte jetzt meine erste Klassik Box erhalten. Nach dem ich HelloFresh nun wirklich überall gesehen haben, TV, Magazin, Online-Bestellungen und sogar an Bahnhöfen, dachte ich mir, okay probier es einfach mal aus, nen Gutscheine haste ja auch. Ich war echt positiv überrascht, ich meine einfacher geht es wirklich nicht mehr. Die Zutaten kommen nach hause, und die Rezepte sind auch bombe. Die Portionen finde ich genau richtig. Auch wenn es manchmal so lecker schmeckt, dass ich noch mehr essen könnte. Ich werde es noch mal bestellen. Auch wenn 40 Euro schon ne Stange Geld sind, dafür brauche ich mich unter der woche nicht damit beschäftigen, was ich kochen soll.

  39. Hinsichtlich der Rezepte sollte man Alles-Esser sein und ggf. eine Vorliebe für fancy shit haben, sonst wird man auf Dauer nicht glücklich oder popelt vieles aus dem Essen wieder heraus. Oft gibt es ‘einfache’ Dinge, aber dennoch nicht so einfach, dass es wirklich jeder mag. Die Qualität lässt bisweilen zu wünschen übrig, Verpackungen sind häufig nicht fest verschlossen oder kaputt, so dass alles im Karton umherfliegt, bricht und oft bereits beim Auspacken welk ist. Letztens holte ich eine völlig durchbrochene Gurke aus dem Karton, da stellt sich die Frage, ob das tatsächlich beim Transport passiert sein kann oder jemand einfach beide Hälften in den Karton gepackt hat. Das Fleisch ist meistens auch nicht das, was man sich im Laden selbst aussuchen würde, insofern ist der Test nach drei Wochen abgeschlosschen, zumal das Preis-Leistungsverhältnis hierfür nicht stimmt. Die hochwertigen Bio-Produkte konnte ich bslang auch nicht finden, allerdings kämen die vielleicht auch erst in späteren Boxen. Stattdessen wurden (billige) Champignons als Ersatz für die Benötigten geliefert, da diese wohl im Zoll festgesteckt waren…möglicherweise stimmt das.

  40. Wir bekommen morgen unsere dritte Box von HelloFresh, und sind total zufrieden! Mein Mann und ich sind selbstständig und uns fehlt einfach die Zeit einzukaufen und vor allem, uns Gedanken zu machen, was wir denn essen.
    Und selbst wenn wir die Zeit hätten, würden wir auf solche Gerichte nicht kommen. Ich bin eigentlich sehr krüsch beim Essen und probiere nicht so gern Neues, weil ich vieles auch nicht mag.
    Bei Hellofresh schmeckte mir bisher alles, zumal es immer leicht zuzubereiten war.
    Zudem finde ich Jamie Oliver toll und freue mich daher über die Kooperation.
    Wir hatten nun einmal Lieferschwierigkeiten mit der Box, dies lag aber nicht an Hellofresh, sondern am Auslieferer, Hellofresh hat schnell und kundenfreundlich reagiert und wir werden bestimmt noch lange bestellen und freuen uns auf unsere morgige Box!

  41. Ich habe diese Woche meine erste Box erhalten und kann wirklich nicht klagen. Die Lebensmittel hatten eine sehr gute Qualität. Ich finde HelloFresh einfach toll. Auch die Zusammenarbeit mit Jamie Oliver finde ich eigentlich ganz gut. Ich kann HelloFresh echt nur empfehlen.

  42. Die Gutscheine, die man ständig angeboten bekommt, locken einen ja wirklich auf die Homepage…
    Was ich aber nicht verstehe: haben die nichts für Singles? Die kleinste Box-Größe ist 3 x 2.

    Ist also nichts für mich, denn trotz “27€” Gutschein kostet die erste Lieferung 26,49 €. Das ist doch zu viel, um es mal auszuprobieren…

  43. Im Vergleich mit anderen Kochboxen wie Marley Spoon und besonders Kochzauber der klare Verlierer!
    Es fehlten zwei wichtige Zutaten (zufällig die sicherlich teuersten), die Qualität der anderen Zutaten war zwar in Ordnung, aber eindeutig nicht so gut wie bei anderen Boxen, die auch nicht teurer sind.

  44. Benutze die HellfFresh – Kochbox seit einem halben Jahr und bin sehr zufrieden. Ich koche gerne, bin aber beruflich so eingespannt, dass mir oft die Energie fehlt, mir etwas leckeres auszudenken und dann auch noch alles dafür einzukaufen. Da kommt die Kochbox gerade recht. Besonders gut finde ich, dass man nicht jede Woche eine Box erhalten muss, sondern je nach individueller Situatin pausieren kann. Habe ich Zeit, pausiere ich und kaufe selber ein, wenn nicht (zum Beispiel wenn Muttern 14 Tage zu Besuch ist) kann ich mich darauf verlassen, dass alles da ist und die Nahrungsaufnahme gesichert. Dass das natürlich planerisch für die Macher von HelloFresh eine herausvorderung darstellt, ist mir klar, ohne diese Flexibilität würde ich allerdinngs nicht mitmachen.
    Manche mitgelieferten Zutaten sind überflüssig, da ich sie sowieso im Haus habe, das abzustellen ist natürlich nicht einfach.
    Alles in allem: Super!

  45. Echt gute Quali der Zutaten, super zuverlässige Zustellung, voll das schöne Design… auch die Texte sind total süß geschrieben, bis ins Detail geschrieben. Macht echt Spaß damit zu kochen. Cooles Konzept. Wir haben echt nicht so viel Zeit zum Kochen, dafür ist HelloFresh echt mega gut.

  46. Ich bin ein großer Fan von HelloFresh. Bekomme die Box in München immer pünktlich geliefert, wenn ich nicht da bin funktioniert auch Abstellung super. Die Zutaten empfinde ich als hochwertig und die Gerichte als abwechslungsreich – ein Lob auch für die Koop mit Jamie Oliver, ich wusste gar nicht, dass der Kochen kann 😉 Außerdem ist der Kundenservice bei Fragen sehr gut zu erreichen und die Organisation meines Abos online oder per App funktioniert auch. Ich habe wirklich nichts zu meckern.

  47. Wirklich mega lecker. Die Rezepte sind schnell und leicht zubereitet. Ich finde HelloFresh echt mega gut. Wenn ich nicht schon Kunde wäre, würde ich es schnellstmöglich werden. Die Rezepte sind super super lecker und wirklich einfach zu kochen. Wir werden von den Mahlzeiten echt gut satt. Freue mich schon heute auf die nächsten Gerichte kommende Woche.

  48. Wieder ein neues Hoch auf die tolle Box von HelloFresh. Ich freue mich schon unglaublich, dass morgen die nächste kommt. Ich bin jetzt schon seit 2 Monaten dabei und wirklich sehr zufrieden. Ich bekomme meine Box immer Dienstags. Die Zutaten waren bisher immer frisch und absolut lecker. Die Rezepte sind leicht beschrieben und mit hilfe der app, muss ich nun auch nicht mehr auf die Uhr beim kochen schauen, da übernimmt der Timer nun für mich. Ich hatte einmal Probleme mit der Bezahlung und habe mich direkt an den Kundenservice gewendet. Ich war positiv überrascht, wie kurz ich in der Warteschlange war und wie schnell mir weitergeholfen wurde.

  49. Ich habe die Kochbox schon 46x mal geliefert bekommen. Aus diesen 138 Gerichten waren nur zwei Gerichte die uns überhaupt nicht geschmeckt haben.
    Die Qualität der Zutaten waren immer in Ordnung und es gab kein Grund zu einer Beanstandung
    Von einer Abo-Falle kann keine Rede sein. Wenn man sich die Angabe beim Bestellvorgang durchließt weiß man, auf was man sich einlässt.

  50. Wir haben HelloFresh jetzt seit ca. 1 Jahr und sind mit Rezepten, Zutaten und Kundenservice sehr zufrieden.
    Habe viele Sachen gegessen die ich sonst wahrscheinlich nicht mal probiert hätte 😉 Haben als Nebeneffekt auch noch festgestellt das auf Haushaltskonto mehr übrig bleibt, man wirft fast nichts mehr weg und dadurch das man weniger einkaufen geht spart man sich “Zusatzeinkäufe”, Haben auch beide schon einige Kilo abgenommen.

  51. Die Box an sich ist nicht schlecht. Die Zutaten waren frisch und die Rezepte ausgefallen und leicht nachzukochen.
    Ich finde es allerdings viel zu teuer für das was man bekommt und eine Frechheit, das mit der ersten Bestellung sofort ein Abo abgeschlossen wird und man mit Newslettern zu gespamt wird.

  52. Wir haben schon einige Boxen von HelloFresh bestellt. Wir haben auch andere Anbieter ausprobiert. Aber HelloFresh war bisher am besten. Mein größter Vorteil: Die Zeit, die ich spare. Ich muss nicht mehr Überlegen, was heute gekocht werden soll. Ich mache einfach den Schrank auf und schaue, was mir HelloFresh für die Woche gebracht hat. Die Gericht sind echt total vielfältig. Wir hatten schon häufiger Lebensmittel in der Box, die wir so nicht gekauft hätten. Wir finden es echt spitze. Die ware, die Portionsgröße und der Kundenservice sind einfach unschlagbar gut.

  53. Wir sind vollauf zufrieden mit den Kochboxen von HelloFresh. Sogar unsere Kids mampfen immer fleißig mit. Hin und wieder schauen wir uns mal die Rezepte für die Folgewoche an und nutzen dann auch die Tausch-Funktion. Das finde ich echt klasse. So kann man mal ein Gericht gegen ein anderes tauschen, was mir gerade nicht so gefällt oder etwas langweilig erscheint, weil ich es auch so schon jede woche esse. Bisher war ich aber auch immer happy mit den Zutaten. Macht super viel Laune mal was anderes zu kochen und nicht das altbekannt auf den Tisch zu stellen. Die Produkte sind bis her immer frisch. Wir bestellen auf jeden Fall weiterhin leckere Boxen.

  54. Ich bin in der Stadt auf das Angebot von HelloFresh aufmerksam geworden und fande die Idee mit ausgewogenen und kreativen Rezepten gut. Auch bei der Lieferung ging alles glatt und die Rezepte waren wirklich sehr lecker! Aus persönlichen Gründen musste ich dann leider kündigen, was aber nichts mit HelloFresh zu tun hatte. Ausprobieren lohnt sich auf alle Fälle und dann kann man selbst entscheiden, ob man es weiter benutzen will.

  55. Habe gerade meine erste Box erhalten und bin spontan begeistert. Ich finde qualitativ gute und frische Lebensmittel vor und das ganze Drumherum wirkt sehr professionell und wirklich gut durchdacht. Es macht richtig Spaß, sich die schön gestalteten Rezeptkarten anzusehen und die vielen verschiedenen Zutaten auszupacken, und es fehlt auch nichts.
    Auf jeden Fall macht mir der Überraschungsfaktor viel Freude und ich spüre, dass HelloFresh viel Liebe zu Lebensmitteln und zum Kochen mit in die Box hineinsteckt.

  56. Wir haben die Box jetzt das erste mal getestet, es war sicher nicht das letzte mal. Wir sind total begeistert und erzählen all unseren Freunden von dem Konzept. Damit kann wirklich jeder kochen. Auch meine Frau, die eigentlich gar nicht gerne kocht, übernimmt ab und zu mal ein paar Kochschritte. Alles wird genau nach Anleitung zubereitet. Und lecker ist es auch. Und besonders super viele Abwechslung. Nudeln mit Pesto gibt es jetzt fast gar nicht mehr.

  57. Von den von mir getesteten Anbietern war HelloFresh der beste. Einmal getestet und jetzt treuer Kunde. Klar gibt es mal ein Gericht, dass mir nicht zu 1000% gefällt, aber ehrlich, dass kann auch an mir liegen. Ich finde auch die Portionen perfekt abgestimmt. Ich bin immer wieder neu überrascht, wie gut es bemessen ist. Ich und mein Partner werden dicke satt davon. Und wenn man was übrig bleibt, hat man einen kleinen snack für den kommenden Tag. Zu wenig hatten wir tatsächlich noch nie. Und ich wechsle zwischen Veggie und Klassik alle 2-3 Wochen. Enttäuscht war ich noch nie. Letzte Woche kam meine Box einen Tag später. An dieser Stelle möchte ich mich beim Kunden-Service bedanken. Ich habe einen tag vorher eine Info erhalten. So konnte ich mich bestens drauf einstellen. Einen Tag später stand die Box dann wir immer vor der Tür. Wirklich super

  58. Wir sind super zufrieden und haben nun schon 4 Boxen erhalten 😉 es gibt ständig tolle Gutscheine und drei Freunden konnte ich auch schon eine gratis-box schenken. Auch im Gegensatz zu änder Bewertungen muss ich den Service loben, immer super kompetent und sehr entgegenkommend.
    Es ist einfach toll, da wir selbst ja nicht so kreativ beim kochen sind und wenn man mal was ausm Kochbuch raus gesucht hat, dann nervt es die Zutaten zusammen zu bekommen. Mit Hellofresh bekommen wir alle Zutaten, tolle Rezepte und Produkte in super Qualität, gerade das Fleisch muss man da loben. Wir mögen es und es bietet unserer Familie drei leckere Gerichte die Woche gemeinsam zu kochen. Wenn uns mal eine Woche die Rezepte nicht gefallen, dann kann man die entspannt pausieren.
    Wir sind und bleiben gerne Kunden bei hello-Fresh.

  59. Ich nutzte nun seit mehreren Wochen das Angebot von Hellofresh und bin damit mehr als zufrieden. Die Lieferungen erfolgen bisher immer pünktlich durch den Lieferanten UPS und die enthaltenen Zutaten sind bisher immer absolut frisch und in einer sehr guten Qualität. Alleine das Gemüse war bisher in einem Top Zustand, welchen ich meist bei lokalen Händlern vermisse. Auch das Fleisch ist von einer sehr guten Qualität und z. B. nie zu fett oder von Knorpeln durchzogen.

    Die Gerichte sind auch sehr abwechslungsreif und bieten mir die Möglichkeit auch mal etwas auszuprobieren was ich so vielleicht nicht aus eigenem Antrieb gekocht hätte, und ich bin fast immer positiv überrascht 🙂
    Klar sind auch mal Gerichte dabei die meinen persönlichen Geschmack nicht komplett treffen, aber das kam bisher wirklich nur sehr selten vor.

    Der Kundenservice, sofern ich ihn brauchte, wie heute heute, da mal Rezeptkarten fehlten, war auch sehr freundlich und zuvorkommend. Hier hatte ich schon von anderen Anbietern andere Erfahrungen gemacht und war hier auch bisher sehr gut aufgehoben.

    Kommen wir zu den Preisen, diese finde ich persönlich akzeptabel, natürlich könnte ich wahrscheinlich im Discounter um die Ecke einige der Waren unter Umständen billiger bekommen, aber wie oben schon erwähnt ist da meistens die Qualität nicht so hoch wie bei hellofresh und unter Umständen bin ich gezwungen eine höhere Anzahl von Gemüse zu kaufen und laufe Gefahr diese nicht verbrauchen zu können, ergo müsste ich vielleicht einiges in den Müll werfen.
    Des Weiteren, was für mich persönlich auch recht wichtig ist, ist die Einfachheit, ich muss mir aktuell keine Gedanken machen was ich in den nächsten Tage kochen soll und muss mich auch nicht um die Einkäufe kümmern, ergo wird mir ein Stressfaktor genommen 🙂

    Abschließend kann ich sagen, dass ich den Schritt zu Hellofresh gegangen zu sein bisher nich bereue und vorerst auch nicht vorhabe mein Abo dort zu kündigen. Auch kann ich aktuell den Service, ohne Gewissensbisse zu haben, weiterempfehlen.

  60. Wir sind seit über 3 Jahren bei Hello Fresh und abgesehen von seltenen Problemen (wie Lieferproblemen oder fehlende Zutaten) sind wir vollständig zufrieden. Aber selbst diese sind so selten, das wir damit leben können!
    Wir haben fast jeden Tag ein anderes, leckeres Gericht auf dem Tisch und bei uns hat es die Esskultur in der Familie komplett verändert.
    In 3 Jahren hatten wir bei hunderten Gerichten nur 3, die uns wirklich gar nicht zugesagt haben und das finde ich eine sehr gute Quote!

  61. Wir sind nun schon fast ein Jahr dabei, waren immer zufrieden mit dem Preis/Leistungsverhältnis und vor allem die Rezeptideen sind einfach klasse. Kein Essen doppelt -über fast ein Jahr jetzt schon.
    Die Portionen sind für uns zwei absolut ausreichend und die Gerichte seeehr lecker.
    Da es sich um frische Lebensmittel handelt, kann es auch mal sein (allerdings in all der Zeit bislang nur 3 mal bei etwa Tomaten oder Pilzen), dass etwas verdorben ist. Hier herrscht ein großzügiges Entgegenkommen in Form von finanzieller Erstattung mit der nächsten Box.
    Der Kundenservice reagiert immer prompt und sehr freundlich.

  62. Ich kann mich nur den unzähligen Kunden anschließen, die hier nur 1 Punkt vergeben: wurde von einer Freundin für eine ‘Gratisbox’ geworben und bin in der Abonnement Falle gelandet. Lieferausfälle, Spätlieferungen, willkürliche Kontoabbuchungen und ein unverschämter Kundendienst sind die Folge.

    Ich kann nur bestätigen: Dieser Kundendienst reagiert nicht auf entsprechende Beschwerden mit Lösung, sondern verzögert, behauptet und ‘argumentiert’ mit rechtlichen Paragraphen. Ich übergebe dies nun meiner Rechtsschutzversicherung und kann vor diesem ,Service’ nur warnen.

  63. Ein echt großes Kompliment an diesen Service. Wir haben bereits 4 Kisten mit leckeren Köstlichkeiten bekommen. Ich bin immer wieder begeistern, wie es das Team schafft, so viele Geschmäcker gleichzeitig zu befriedigen. Ich habe seit dem jeden abend ein Geschmackserlebnis und koche auch mal das ein oder andere Rezept nach. Wirklich beeindruckt hat mich das Kühlsystem. Unglaublich wie gekühlt die Ware ist, wenn wir die Box auspacken. Ich finde es auch super, dass man die Wolle einfach wieder zurücksenden kann. Zwar erst nach der fünften Box, aber immerhin etwas. Die Kühlakkus kann man besonders im Sommer sehr gut gebrauchen.

  64. Ich bekomme die Box jetzt schon seit einigen Wochen. Und ich freue mich jedes Mal erneut, wenn ich sie entgegen nehmen darf. Auch unsere 3 Kinder sind immer ganz gespannt, was es wohl für Rezepte diese Woche gibt. So viele verschiedene Rezepte, die einfach immer lecker schmecken, kann keine normale Hausfrau seiner Familie bieten. Ich finde diese Erfindung wirklich großartig.

  65. Der Kundenservice ist das miserabelste was ich je “genossen” habe. Die Obstbox war völlig vermatscht, ebenso fehlte etwas in der noirmalen Box. Trotz vielen Anschreiben keine Antwort bekommen dafür wurden mir fünf mal Mail gesendet, ich solle bewerten. Auch da habe ich meinen Unmut zum Ausdruck gebracht… keine Kommunikation, keine Entschuldigung, nichts… Finger weg davon!

  66. Ganz neuer Kochgenuß! Rezepte mit frischen Zutaten und raffinierten Zusammenstellungen. Hier lernt man nicht nur ein paar neue Kniffe beim Kochen, sondern kann dies auch für eine schöne Zeit zu zweit genießen. Super!

  67. Ich bin inzwischen seit gut zwei Jahren dabei.

    Die Boxen sind immer frisch und man hat das Gefühl, sie seien mit Liebe verpackt worden. Die Zutaten sind gut, das Fleisch war bisher immer bis zum Liefertermin der Folgebox haltbar (was ich bei anderen Boxen auch schon anders erlebt habe).
    Supersüß finde ich die Gewürzmengen und Ketchup und Sojasoße.
    Auch wenn vieles davon oft schon zum “normalen” Haushalt gehört, ist es doch angenehm, wenn man nicht lange suchen muss.

    Einen halben Stern Abzug gibt es für das Kuvert mit den Angeboten. Die finde ich unnötig. Einen halben Stern extra gibt es für die App, die den Spaßfaktor beim Kochen nochmal erhöht, vor allem , wenn man mit all den Timern arbeitet.

    Natürlich läuft nicht immer alles perfekt: Es was schon mal ne Sahne kaputt, eine Avocado noch nicht ganz reif und der Feldsalat so dreckig, dass es sich nicht wirklich waschen lies. Aber das passiert auch, wenn man selber einkauft. Und der Luxus ALLES für ein Gericht direkt bei der Hand zu haben, ist es wert auch mal etwas nachkaufen zu müssen.
    Abgesehen davon ist der Kundenservice ausgesprochen freundlich und entgegenkommend.

    Wenn ich mir was wünschen dürfte:
    Eine Box in der sich 2 Gerichte für Erwachsene und vielleicht 2 Gerichte für ein bis zwei Kinder finden.
    DAS wäre dann den 6. 7. und 8. Stern wert.

  68. Alles gut- leider fehlte ein Knoblauch bei mir. Kann passieren – fand ich aber nicht schlimm, weil ich noch was im Haus hatte. Deshalb einen halben Stern abzug.

  69. Für die Kosten ist uns die jeweilige Portionsgröße zu klein.

  70. Tolles Essen, immer ausgefallene Rezepte. Ich hatte mich am Anfang schwer getan Hello Fresh zu bestellen, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass es funktioniert. Ich habe jetzt meine 6. Box auch mit verschiedenen Personenzahlen. Es war alles top. Die Zutaten sind frisch und hochwertig und das Nachkochen gelingt problemlos. Vor allem sind die Rezepte ungewöhnlich und lecker. Keine Hausmannskost, sondern Restaurant. Mittlerweile habe ich auch schon Freunde begeistert. Ich bin sehr zufrieden. 🙂

  71. Ich bin schon fast ein Jahr lang um diverse Kochbox-Anbieter herumgeschlichen, bevor ich gewagt habe zu bestellen (z.T. aufgrund der schlechten Rezensionen), und ich bin jetzt sehr zufrieden damit, für mich genau richtig. Inzwischen wurde ich 3x beliefert und habe 1x pausiert bei Hellofresh, hat jedesmal bestens alles geklappt. Die Box war jedesmal gut gekühlt, Qualität in Ordnung bis sehr gut, Lieferung pünktlich, Box vollständig.

    Abo-Falle? Meiner Meinung nach nein. Ich weiß nicht wie man übersehen kann, dass es sich um wöchentliche Lieferungen handelt. Es gibt eine eigene Probierbox, die könnte man bestellen, das wäre eine einmalige Lieferung, auf die werden aber keine Gutscheine angerechnet (was auf jedem Gutschein, den ich bisher in die Hand bekommen habe, draufsteht; auch bei den „Freunde-Werben“-Aktionen steht das dabei). Der ganze Dienst macht m.E. überhaupt keinen Sinn, wenn es KEIN Abo wäre (dann kann ich nämlich auch einfach beim Online Shop des Supermarktes bestellen?)
    Wenn alles gut klappen soll, sollte man sich mit dem Abo schon auch etwas auseinandersetzen, sprich mal schauen, was nächste Woche so aufm Speiseplan steht, ggf. pausieren wenn es einen danach nicht gustet; und wenn man pausiert hat, sollte man halt auch nicht vergessen, dass das Abo trotzdem noch da ist. Die Bedienung ist übersichtlich, über jede Änderung (z.B. Pausieren oder aufheben von Pausierung, Rezeptetausch) gibt’s noch ein Extra-Email, damit man auch nix vergisst. Vor der Lieferung gibt’s auch noch einmal ein Email, das den Lieferzeitraum auf 1 Stunde einengt.

    Müllproblem? Jein. Ich versuch eigentlich so gut es geht unnötigten Müll zu vermeiden, das war ein Punkt, warum ich so lange nicht bestellt habe. Jetzt hab ichs halt mal ausprobiert. Tatsächlich ist es nicht viel anders wie meine sonstigen Einkäufe im Supermarkt (auf einem Bauernmarkt mags anders sein, hab ich aber keinen akzeptablen). Der größte Zusatzmüll, der entsteht, ist einfach die große Drumrum-Schachtel, ohne die es halt nicht geht, das gilt für jeglichen Versandhandel. Innen drin hab ich schon den Eindruck, dass man sich um möglichst wenig Verpackung bemüht. Feste Gemüsesorten sind lose drin, z.B. Karotten, Zucchini, Zitrone und so weiter. Hier hätte ich im Supermarkt schon mal MEHR Müll, weil sich die Supermärkte mehr und mehr entschließen, ihr Gemüse nicht mehr offen anzubieten (Zucchini offen bekomme ich oft gar nicht mehr, Limetten nur im 4-er Pack auf Styropor-Verpackung… vom Knoblauch ganz zu schweigen, der im Supermarkt nur noch im 500g-Netz zu kriegen ist – ehrlich gesagt hat mich genau das zu Hellofresh getrieben). Tw. gibt es natürlich noch Verbesserungsbedarf, 5 Stück Kartoffel könnten auch noch lose in der Schachtel liegen und müssen nicht zusammen in ein Netz. Heiklere Gemüsesorten sind – immer noch lose – in einem kleineren Papiersackerl, z.B. Tomaten, 1 Chilischote, 1 Stück Ingwer usw. Zu kühlende Lebensmittel sind bei mir (hier scheints regionale Unterschiede zu geben) in einer von den zuknipsbaren Kühltaschen, die man auch im Supermarkt zum Transport kaufen kann. Die werden beim Öffnen nicht kaputt, und man wird angehalten, sie zu sammeln und einen Karton damit zu füllen, den man dem Lieferanten dann wieder mitgeben darf. Ich gehe davon aus, dass sie die, sofern sauber und in Ordnung, dann einfach wieder verwenden. Heiklere Sachen wie Joghurtbecher sind zusätzlcih in Plastiksackerln gewickelt; wenn ich es richtig verfolgt habe allerdings erst, nachdem Kunden sich über hie und da zerplatzte Joghurtbecher beschwert haben (dass beim Transport mal was kaputtgehen kann nehme ich als Risiko ehrlich gesagt in Kauf – hab selbst auch schon Joghurtbecher zerquetscht beim Heimtragen) – aber gut, diese Zusatz-Plastiksackerln sind also Kundenwunsch; ich heb die auf und verwende sie weiter bis sie kaputt sind. Kräuter sind in Plastikverpackungen, da könnte man noch ordentlich reduzieren. Die sind aber im Supermarkt genauso verpackt, nur größer. Immerhin packt Hellofresh verschiedene Kräuter, wenn sie ins gleiche Gericht reingehören, in eine Plastikverpackung und nicht in z.B. 3 verschiedene. Gewürze sind in innen beschichteten winzigen Papierbriefchen, aber auch da werden zusammengehörige Gewürze in ein einziges Briefchen gepackt, immerhin. Der Rest ist wie im Supermarkt – die Kokosmilch im 250ml-Tetrapack, die Nudeln im Plastik, Champignons in den üblichen Plastikschälchen. Es fällt mir echt schwer zu beurteilen, ob das nun mehr oder weniger Müll ist, tendenziell sogar eher weniger als Supermarkt; ausgenommen eben der Überkarton.

    Menge? Die meisten Rezepte sind bei mir für 3 Portionen ausreichend (gedacht sind sie für 2). Ob es einem reicht oder nicht kann man eigentlich ganz einfach selbst eruieren; Hellofresh stellt ja alle Rezepte inklusive Mengen auf die website, da kann man ja mal probekochen und schauen, ob einem das reicht. Mir gefällt im Vergleich mit andern Anbietern, dass Beilagen auch inkludiert sind, z.B. Salat, Brötchen zur Suppe oder eben Reis zum Curry. Ist nicht bei allen so!

    Teuer? Wieder Jein. Zweifellos kann man 2 Personen 3x satt machen für weniger Geld. Ob man die jeweiligen Rezepte günstiger nachkochen kann mit Ware aus dem Supermarkt – mag sein, kann ja jeder selbst ausprobieren, die Rezepte sind ja für jeden einsehbar. Ich habs mal 1, 2 Wochen versucht und dabei Unmengen Geld ausgegeben, weil ich halt von vielen relativ teuren Dingen große Packungen kaufen musste, z.B. Walnüsse (die dann bei mir leider auch nicht lange leben sondern die Großpackung ebenso schnell verputzt wird). Was ich vor dem Bestellen nicht wusste ist, dass von manchen Dingen mehr in der Box ist als im Rezept benötigt, z.B. wenn 125g Halloumi benötigt werden, ist trotzdem eine 250g-Packung drin – lässt sich halt doch schwer teilen. Für ein Rezept mit 250g Nudeln hatte ich eine 600g-Packung im Paket – das war eine angenehme Überraschung. Tatsächlich reicht so eine 2-Personen-3-Mahlzeiten Box für mich als Single-Haushalt die ganze Woche aus. Auf jeden Fall muss man sich bewusst sein, dass man eben auch die Rezeptkarten, die ganze Logistik und den Service mitzahlen muss, ist ja logisch.

    Warums mir gefällt: Ich koche fast jeden Tag was anderes und probier einfach gern neue Rezepte und auch mal exotischere Zutaten aus. Ist in einem Single-Haushalt aber fast nicht möglich, ohne dass dauernd was übrigbleibt an Zutaten. Mit den Jahren bin ichs langsam auch leid, mich online durch Rezepte zu wühlen (früher hab ich das gern gemacht). Einkaufen hat mich nicht so gestört, allerdings passiert das auch bei mir in meist großer Hektik, und die Supermärkte verleiden es einem auch zunehmend durch die immer mehr überhand nehmenden Großpackungen. Ich war selbst überrascht, wie schnell ich mich dran gewöhnt hab, dass ich nicht noch schnell nach der Arbeit noch im Supermarkt vorbeihetze, sondern nur 1x in der Woche mein Frühstück in aller Ruhe einkaufe und erledigt. Ich komm auch öfter erst spätabends heim und da wars – den ganzen Tag unterwegs gewesen – ein angenehmes Gefühl, dass ich jetzt nicht nachdenken muss was ich noch koch und was ich daheim hab oder noch kaufen müsste, sondern dass eben einfach alles für ein bestimmtes Gericht sicher vorhanden ist.
    Ein bisschen ist es wie Hotel Mama für Große ;-). Der Kühlschrank wird automatisch gefüllt, es kommt was auf den Tisch, man kann sichs nicht so ganz selbst aussuchen, aber zumindest ein Veto einlegen (Rezept tauschen), und es ist definitiv abwechslungsreicher und besser als TK-Pizza und Sugo aus dem Glasl ;-).

    Ich ziehe bei meiner Gesamtbewertung 1,5 Sterne ab. ½ weil halt doch der Verpackungsmüll wegen Versand anfällt, und 1 , weil ich echt doof find, dass es nicht regionaler geht (man könnte die Österreicher-Boxen doch sicher auch mit österreichischem Zeug füllen und dort packen, statt das quer durch Europa zu karren). Die Australier kriegen doch auch hoffentlich ihre Boxen nicht direkt aus D geliefert, das müsste schon irgendwie gehen.

  72. Mega gut– das ist mein Fazit zu HelloFresh. Ich habe mittlerweile schon 5 Boxen erhalten und alles, was ich hatte hat mir wirklich gut geschmeckt. Ich habe echt viel Spaß beim Kochen der Rezepte – zumal ich nicht mehr jeden abend überlegen muss, was ich kochen soll – die Ideen für die Rezepte werden ja direkt mitgeliefert.

  73. Ich habe mich jetzt auch einmal entschieden, meine Erfahrungen mit Hellofresh zu teilen.

    Zu allererst eine Kleinigkeit zu der “Abofalle”, die keine ist. Lesen, bevor man etwas bestellt schadet nie. Denn es ist klar ersichtlich, dass man ein Abo eingeht das aber 1. kündbar ist und 2. kann man die Lieferungen auf der Hellofresh Seite bequem pausieren und auch wochenlang keine Lieferung erhalten, wenn man das nicht möchte. Dazu muss man aber wie gesagt auch einfach mal ein paar Zeilen lesen und weiß sofort Bescheid.

    Zu meiner persönlichen Hellofresh Erfahrung:
    Ich habe mittlerweile meine 6. Box erhalten. Als ich damals mit einem 20€ Gutschein meine erste Box getestet habe war ich sofort begeistert und koche seither immer 1x monatlich mit Hellofresh.

    Zu den Zutaten:
    Es hat bisher nie etwas gefehlt, alles ist gut verpackt, frisch und von bester Qualität.

    Zu den Rezepten:
    Die sind immer leicht nachzukochen, verständlich beschrieben und wirklich sehr lecker! Über mangelnde Abwechslung kann ich mich nicht beschweren, da ich die Boxen eben nur 1x monatlich nutze, so macht es richtig Spaß und man freut sich immer total, wenn die Box ankommt. Es macht in meinen Augen Sinn, ein bisschen Ahnung vom Kochen zu haben, speziell wenn man sein Fleisch gerne auf den Punkt gegart hat. Hier ist mir aufgefallen, dass die Garzeiten teilweise etwas zu lang bemessen sind, weil Rind mag ich gerne medium-rare und Hühnchen zwar durch ABER auch noch saftig. Wenn man das weiß kann man da aber selbst eingreifen und die Garzeiten so wählen, dass es letztendendes dann wieder passt.

    Zum Kundenservice:
    Es gab einmal ein Problem mit meiner Lieferung, die nicht pünktlich kam. Hier stand mir der Kundenservice freundlich zur Seite und ich habe als Entschädigung für die 2 Tage verspätete Lieferung meine nächste Box sogar gratis erhalten. Genau so wünscht man sich das als Kunde! Die verspätete Box war übrigens trotz allem noch gut gekühlt und alle Zutaten waren in Ordnung, im Sommer wäre das natürlich nicht der Fall gewesen, aber die kalten Temperaturen und die gute Kühlung in der Box haben die Lieferung gerettet.

    Alles in Allem bin ich von Hellofresh super überzeugt und werde weiterhin 1x monatlich mit der Box kochen. 🙂

  74. Wie schon etliche andere Bewerter kann ich auch nur dazu raten, sich genau mit den AGBs und vor allem der Abonnement-Regelung von HelloFresh auseinander zu setzen.
    Ich selbst bin über eine Straßenpromo auf Hellofresh aufmerksam geworden, habe dabei auch nur zugestimmt, da mir versichert wurde, dass es keine Mindestabnahme gäbe.
    Insgesamt habe ich zweimal “freiwillig” bei Hellofresh bestellt und zweimal “unfreiwillig”, letztere Bestellungen für einen stolzen Gesamtbetrag von 90 Euro…

    Da man bis vor einiger Zeit den Account nicht für längere Zeit deaktivieren, sondern lediglich pausieren konnte, (bei Mindestabnahme ist das wohl nach wie vor so), tappt man leicht in eine ungewünschte Zusatzbestellung, da alle 6 Wochen die Pausierung erneuert werden muss und man das schon mal vergessen kann.
    So mir passiert vor 6 Wochen, im Anschluss dann auf der Seite “gekündigt”, was allerdings nicht gespeichert wurde, sodass ich vor ein paar Tagen zu meiner Überraschung wieder eine neue Box für 55 Euro mein Eigen nennen durfte.

    Obwohl ich mit den Boxen ansich keine schlechten Erfahrungen gemacht habe, kann ich von dem Service “HelloFresh” nur abraten: Wenn es wirklich um das bessere Produkt ginge, mit dem man sich von der Konkurrenz absetzen kann, wäre man nicht darauf angewiesen, derart intransparente Abo-Bedingungen festzulegen. Scheinbar wird hier mit der Nachlässigkeit der Kunden ganz bewusst kalkuliert…

  75. HelloFresh ist eine reine abzocke.
    Ich habe an einem Stand in einer Einkaufspassage mit einer Mitarbeiterin vereinbart, vier Wochen später eine Box zum probieren zu bestellen.
    Sie versicherte mir, dass er Versand auch am Wochenende kostenlos sei. Des Weiteren wurde mir versichert, dass ich die Zahlungsweise in meine gewünschte umstellen kann und problemlos kündigen oder pausieren kann.
    Zwei Tage später haben Sie schon das Geld von meinem Konto abgebucht, obwohl die Ware frühstens in vier Wochen kommen sollte. Die gewünschte Zahlungsweise war nicht vorhanden und Versand in Höhe von 3 Euro wurde ebenfalls berechnet.
    Ich versuche nun seit über 3 Wochen mein Geld zurück zu bekommen und bin von dem geschlossenen Vertrag zurückgetreten.
    Sehr unseriös diese Art und Weise mit den Kunden umzugehen.
    Jeder der überlegt dort ein Abo abzuschließen oder zu bestellen, dem rate ich wirklich davon ab.

  76. Hallo,
    ich habe wissentlich nur eine Gratisbox zum ausprobieren aufgrund eines hochwertigen Gutscheines bestellt. Leider kam ab diesem Zeitpunkt wöchentlich eine Box und es wurden automatisch Abbuchungen über Paypal vorgenommen. Seit 20 Jahren und vielen, vielen Online-Bestellungen bin ich tatsächlich das erste mal in eine scheinbare Abo-Falle getappt. Sehr, sehr schade das HelloFresh sich scheinbar entschieden hat zukünftig als Abo-Falle statt als ein Unternehmen mit einer guten Idee in Verbindung gebracht wird.

  77. Ich habe HelloFresh getestet und bin totol begeistert. Die Rezepte sind lecker und sehr abwechslungsreich. Die Karten sind kreativ gestaltet, sogar extra Lagerungstipps werden angegeben.

  78. Ich habe es diese Woche das erste mal ausprobiert und fand alles echt super. Ich habe mir dir Box für die Tür stellen lassen. So stand sie praktischerwesie direkt vor der Tür als ich nach einem langen Tag heim kam. Nur auspacken musste ich noch und natürlich entscheiden, welches Rezept ich zu erst kochen möchte. Ich habe mich für den Mango Brot Salat entschieden. Anfangs war ich etwas skeptisch. Soviele verschiedenene Zutaten, die ich niemals zusammen getan hätte. Umso größer war die Überraschung. Das war der Hammer. Ich habe noch nie so ein leckeren Manga-Salat gegessen. Also wenn es weiterhin so tolle Rezepte gibt, bleibe ich garantiert ein treuer Kunde.

  79. Ich weiß nicht obs anderen auch so ging wie mir, aber mir war das nicht bewusst dass das nach einmaligem bestellen jede Woche von meinem Konto das Geld abgebucht wird.
    War um ehrlich zu sagen ziemlich geschockt als eine Abbuchung auf meinem Konto zu finden war, obwohl ich Hellofresh eigentlich nur 1x testen wollte!
    Ich finde das ist nicht wirklich ersichtlich dass man sozusagen ein Sepa Lastschrift Mandat “ausfüllt”
    Ich werde nichts mehr bestellen!

  80. Wir waren nach unserer ersten HelloFresh-Box super zufrieden, leider klappt es mit der Anlieferung nach 18.00 Uhr nicht, aber dafür haben wir Verständnis. Die Box ist klasse unterteilt, die gekühlten Produkte sind super verpackt. Die Rezeptkarten sind leicht verständlich und einfach nachzukochen.
    Gestern kam unsere zweite Kochbox, darin befand sich ein sympatischer Zettel, wo drauf stand, dass sie leider keine Frühlingszwiebeln mitsenden konnten, weil diese die Lieferung aufgrund der Kälte nicht überlebt hätten, dafür haben wir einen 5€ Gutschein für die nächste Lieferung erhalten.
    Es befand sich auch eine angeschimmelte Knoblauchzehe in dem Paket, aber erstens kann dies mal passieren und zweitens als ich heute dem Kundenservice schrieb, wurde mir sofort geantwortet, dafür gedankt, dass ich Bescheid sage und sie sich somit darum kümmern können und dankbar über jeden Hinweis/Tipp. Als kleines “Guddi” erhalten wir in der nächsten Kochbox ein kleines Geschenk.
    Wir bleiben trotzdem gern Kunde und ich freue mich jedes mal mehr über eine HelloFresh-Box als z.B. über ein H&M Paket mit Kleidung 😉

  81. Wir sind seit letztem Jahr dabei – super und praktisch. Erst mit 4 Personen, dann zog unsere Tochter aus jetzt hat sie selbst ein hellofresh Account und wir kommen mit 2 Personen aus. Der Kühlschrank ist nicht überfrachtet und man muss sich nicht immer überlegen, was man kochen soll.
    Lecker- frisch, abwechslungsreich, originell – weiter so

  82. Also ich finds super – einfach, lecker – immer wie Weihnachten beim auspacken. Bis jetzt nur gute Erfahrungen

  83. Nachdem wir zwei Lieferungen erhielten bleiben nun seit drei Wochen die bestellten Lieferungen aus mit dem Vermerk Klarna würde nicht übernehmen. Die Rückfrage bei Klarna ergab dass das nicht stimmt und alles ok ist. Daraus schließen wir dass uns Hellofresh als Kunde nicht will und braucht. Alles war super wir waren zufrieden mit dem Essen und den Rezepten es hätte soooo schön sein können. Aber jetzt fühle ich mich verarscht jeder sagt der Fehler liege nicht bei ihm? Schon komisch

  84. Wir haben letzte Woche die 10. HelloFresh Kochbox bekommen und sind sehr zufrieden. Die gelieferten Lebensmittel waren wirklich immer frisch und vollzählig, die Rezepte vielfältig, die Rezeptkarten sind für mich gut verständlich und ich habe quasi nebenbei viel übers Kochen gelernt.
    Wir waren über die Jahre an einem Punkt angekommen, dass ich im Prinzip immer dasselbe gekocht habe, deshalb ist für mich der angenehmste Aspekt, dass ich mir keine Gedanken mehr machen muss, was ich denn am Wochenende kochen könnte.
    Super finden wir, dass Jamie Oliver jetzt mit von der Partie ist, seine Rezepte sind immer etwas ganz besonderes.
    Wir bestellen die Box für 4 Personen und es ist immer genügend da, obwohl 3 von unseren 4 Personen Männer bzw. Jungs sind.
    Wenn man mal keine Kochbox bekommen möchte, kann man die Lieferung online pausieren. Dies geht jedoch nicht für die kommende sondern die darauffolgende Woche. Das muss man einfach wissen und beachten, dann ist das kein Problem. So hat man immer noch die Gelegenheit auch mal wieder selbst bei Chefkoch zu stöbern und was eigenes zu kochen.
    Wir finden die Idee und die Umsetzung großartig!

  85. Ich bin von der ersten Bestellung an ein grosser Fan von HelloFresh. Die Zutaten sind gut, frisch und vorallem die frische Pasta ist immer wieder genial.
    Auch der KD ist sehr nett und zuvorkommend (auch wenn die Antwort immer etwas dauert). Ich kanns nur weiterempfehlen!

  86. Vorsicht Abo-Falle! Ich hab halt das sehr klein gedruckte Kleingedruckte nicht richtig gelesen. Da bin ich natülich selbst Schuld aber ich kann zumindest andere davor warnen.

  87. Zwei mal bestellt. Zweimal Probleme gehabt.
    Habe für die Lieferung einen Ablageort angegeben. Bei der ersten Bestellung wurde das Paket in einer Filiale abgestellt, sodass ich sie erst einen Tag später abholen konnte.
    Bei der zweiten Bestellung wurde das Paket dann, obwohl ich zu Hause war, am Ablageort abgestellt. Ich habe das Paket dann erst zwei Tage später “gefunden”, da auch keine Nachricht im Briefkasten hinterlassen wurde.
    Zudem waren einige Sachen beschädigt (Kräuter zerdrückt, Joghurt aufgeplatzt).
    Der Höhepunkt war dann, dass die im Rezept angegebenen 600g Kartoffeln fehlten, sodass ich dann trotzdem in den Supermarkt fahren musste.

    Fazit: Da gehe ich doch lieber gleich in den Supermarkt und besorge mir meine Zutaten dort, das ärgert einen weniger.

  88. Mit Erhalt der ersten Box wurde ich sofort ein großer Fan von HelloFresh. Ich freue mir jedes Mal aufs Neue, was es wohl in dieser Woche zu essen geben wird. Vor allem die Auswahl an unterschiedlichen Gerichten beglückt nicht nur meine Mitbewohner. 😉 Die Zutaten sind frisch und den Kochanleitungen zu folgen schafft auch jeder Laie. Nur bleibt meist für den nächsten Tag nichts übrig. Da steigt die Vorfreude auf die nächste Box.

  89. Ist eine super Sache. Ich Koche sehr gerne bin aber doch oft sehr unmotiviert mich darum zu kümmern. Wenn die HelloFreshBox geliefert wird freue ich mich immer auf neue Leckereien und neue Rezepte. Viele Sachen würde ich gar nicht erst in den Einkaufskorb legen. Die Rezepte sind einfach und verständlich beschrieben so dass man als Anfänger ein tolles Gericht zaubert. Auch der Versand klappt super. Bisher habe ich immer alles pünktlich und frisch geliefert bekommen. Selbst leichtverderbliches kommt immer gut gekühlt bei mir an. Nicht nur ich auf mein Mitbewohner ist begeistert von den tollen Gerichten. Daumen hoch 🙂

  90. Bin schon lange dabei. Zahle für 2 Personen und 5 Mahlzeiten nur 49€. Wird per UPS geliefert. Kann die Boxen beliebig lange Pausieren. Seit neusten endlich mal auch eine Android App. Über den Internet Browser aber auch problemloser Kontakt.
    Ich handhabe das so, wenn 2 Essen dabei sind, die mir nicht gefallen, dann pausieren ich. Nur muss man zwei Wochen davor die Pausierung einplanen. Gezeigt werden immer drei Wochen im Voraus.
    Nach zwei Jahren rundum Zufrieden. Natürlich passieren auch Fehler, die aber nicht weiter schlimm sind. Wenn was fehlt, dann kaufe ich es mir nach. Und nach Reklamation, gibt’s auch immer eine Wiedergutmachung (z.bspl.Rabatt für die nächste Box).
    Die zwei bis drei Fleischgerichte werden immer als erstes verspeist, wegen der Fleisch Haltbarkeit (Frische). Den Liefertag in der Woche kann man selber bestimmen. Falls man nicht zu Hause ist. Stellt es der UPS’ler das Paket vor die Haustüre. Das Essen bleibt durch Kühlakkus frisch, bis man wieder wach oder zu Hause ist.
    Mein Essen Horizont ist seit zwei Jahren sehr gewachsen.
    Der Spruch, Mutter oder Großmutter kocht am besten, zählt nicht mehr. Hellofresh möchte ich in meinem Leben nicht mehr missen.
    2 Stunden am Tag inkl. Essen und Abwasch und Küche aufräumen, einplanen und man lebt gesünder und besser.

  91. Wir haben am vergangenem Wochenende unsere Kochbox von HelloFresh bekommen.
    Als einmalige Test-Lieferung über ein Testportal.
    Die Lieferung verlief so lala, ich hatte eine Abstellerlaubnis erteilt, falls ich nicht zu Hause bin. Ich war aber zu Hause und trotzdem wurde die Kochbox am Ablageort deponiert. Draußen waren -6°C, besser als 20°C, also alles nicht so schlimm.

    Beim Auspacken vielen mir gleich die ganzen Verpackungen auf. Diese waren beim Joghurt auch sinnvoll, denn ein Becher kam kaputt an. Durch die extra Tüte blieben die anderen Sachen im Karton sauber.
    Aber beim Gemüse fand ich es überflüssig. Da wäre vielleicht ein Karton gefüllt mit dem Gemüse schöner gewesen als überall Plastik drum und dran.
    Das Fleisch war gut verpackt und die Eisbeutel zwischen dem abgepacktem Fleisch waren noch ganz gefroren. Also war das Paket nicht allzu lange unterwegs.
    Gar nicht schön fand ich, dass der Rucola und der Basilikum schon leicht welk waren, auch die rote Beete und der Knoblauch waren nicht mehr frisch.
    Die rote Zwiebel war weich und schimmelig.
    Das Fleisch hatte nach dem öffnen auch schon einen leichten Geruch. Aber durchgegart war es problemlos zu verzehren. Ich kaufe für gewöhnlich nur frisches Fleisch und das riecht nie.
    Ich hatte den Eindruck das die Ware schon länger gelagert wurde um dann zu meinem gewählten Liefertermin (Freitag) versandt zu werden.

    Die Rezepte waren toll, gerade die Süßkartoffel und das Hähnchen wird es bestimmt noch mal wieder geben.
    Ich habe zum kochen die bemängelten Lebensmittel (Kräuter, Gemüse und Joghurt) ausgetauscht gegen frische, um wenigstens die Rezepte gut nachkochen zu können.

    Die jeweiligen Portionen waren sehr groß. Wir haben es nur schwer bis gar nicht geschafft alles auf zu essen. Besonders die Süßkartoffeln waren so riesig und dann die große Portion Rohkostsalat war nicht zu schaffen.

    Die Rezepte waren gut nach zu kochen und ich denke auch wirklich für Anfänger geeignet. Allerdings sollten weniger geübte Köche sich etwas mehr Zeit einplanen als angeben ist. Ansonsten hat es Spaß gemacht und alle fanden die Mahlzeiten sehr lecker!

    Preislich wäre es okay, wenn es wenignistens tatsächlich frische und am Besten auch Bio-Lebensmittel wären!
    Ansonsten ist es viel zu teuer!

    Unser Fazit ist – die Rezepte immer wieder, aber wir gehen weiterhin selbst frisch einkaufen, dann kann man die Qualität der Ware selbst bestimmen und erlebt keine bösen Überraschungen.

  92. Ich habe diese Woche meine 50. Kochbox bekommen und bin immer noch von Hello Fresh überzeugt. Nur ein einziges Mal hat es ein Problem mit der Lieferung gegeben. Und das finde ich bei 50 Boxen kaum erwähnenswert. Die Produkte sind immer frisch bei mir angekommen, und die Rezepte sind sehr abwechslungsreich. Für mich als Single reicht die drei Personen Veggie Box für sechs Tage, so dass ich quasi die ganze Woche mit tollen Mahlzeiten versorgt bin. Toll, dass man jetzt jede Woche aus vier Gerichten drei auswählen kann. Schön wäre, wenn demnächst wieder mal ein paar mehr BIO Produkte dabei wären. Das Recycling Prinzip (Kühlpacks und Schafwolle wieder zurück schicken) überzeugt mich auch. Weiter so liebes Hello Fresh Team und Danke!

  93. Zum Thema Probeboxen oder “gratis HelloFresh Box” unbedingt die AGB’s beachten:

    “Bei Angebotsvarianten ohne feste Laufzeit besteht eine Verpflichtung zur Abnahme von insgesamt mindestens 2 Lieferungen. Die Abnahme hat dabei in mindestens zwei unterschiedlichen Kalenderwochen zu erfolgen.”

    Ich finde es eine Frechheit, dass auf so eine wichtige Information nicht hinreichend hingewiesen wird. Mich würde es auch interessieren, ob das rechtlich so einwandfrei ist.

    Für mich persönlich sind die HelloFresh Boxen absolut überteuert. Deswegen bestand von meiner Seite kein Interesse an einer zweiten HelloFresh Box. Allerdings stand in der Folgewoche eine weitere Box vor der Tür; das Konto wurde mit 39.99 belastet. “Kundensupport” hat seinen Namen nicht verdient.

    Aus diesem Grund kann ich jedem nur von HelloFresh abraten.

  94. Also ich freu mich jedes Mal wenn die Box kommt – auspacken, entspannt kochen, schön zu zweit essen und das alles ohne vorher durch die Supermärkte dieser Welt hetzen zu müssen. Bei mir war auch (jedenfalls bisher) immer alles da und die Sachen waren echt super – so frisch find ich die oftmals im Supermarkt nicht, grade wenn ich wie meistens kurz vor Ladenschluss rein schliddere. Ich finds einfach super und nerve alle meine Freunde mit der Schwärmerei – weiter so!

  95. Seit 6 Wochen erhalte ich HelloFresh Boxen und bin total begeistert. Bei jeder Lieferung freue ich mich wie eine Schneekönigin darüber, die Box auszupacken, alle Zutaten eine Rezeptes zusammen in eine der mittlerweile gesammelten Frischetüten zu packen und in den Kühlschrank zu verstauen. So kann ich mir immer dann eine Tüte holen, wenn ich kochen will, und hab gleich alles zusammen. Dazu noch der Komfort, keine Kochbücher wälzen zu müssen, keine Gedanken an den Kochplan der Woche zu verschwenden, nicht mehr Einkaufen gehen zu müssen oder übrig gebliebene Lebensmittel zu entsorgen. Dafür ist der Preis für die Kochboxen absolut gerechtfertigt!
    Bisher hatte ich nur eine (minimale) Fehllieferung und ein qualitativ nicht akzeptables Stück Fleisch (das andere Stück war prima), und der Kundenservice ist damit absolut topp umgegangen.
    Empfehle HelloFresh uneingeschränkt jedem, für den das Konzept passt.

  96. Wir hatten dank Gutschein die HelloFresh-box. Coole Sache. Die Portionsgrössen sind für 2 Personen genau richtig. Wenn man was übrigbleibt, habe ich direkt was für den kommenden Tag bei der Arbeit. Schmackhafte Veggie Gerichte.

  97. Ich habe letzte Woche das zweite Mal eine Box erhalten.
    Die erste bestellte ich im August zum Test und mit 20 Euro Gutschein. Ich kann nicht verstehen, dass sich alle über die Abofalle aufregen. Meines Erachtens ist klar ersichtlich, dass man wöchentlich eine Box erhält, wenn man nicht pausiert oder kündigt bzw. den Lieferrhythmus ändert.
    Ich habe nach meiner ersten Box gekündigt (persönliche Gründe) und es ging problemlos. Habe dann immer wieder im Newsletter Gutscheine bekommen wenn ich mein Konto reaktiviere. Dies habe ich nun getan und habe am Mittwoch ganz gespannt meine Box erwartet. Wie bei der ersten Lieferung erreichte sie mich im angegebenen Zeitfenster.
    Die Qualität der gelieferten Waren ist in Ordnung, teilweise Bio, was mir persönlich aber egal ist. Die Rezepte sind gut geschrieben und meines Erachtens leicht nachzukochen. Mir haben bisher alle Sachen geschmeckt.

    Ich gebe aber trotzdem nur 3,5 Sterne
    1. der Preis ist ohne Gutschein schon sehr teuer, 54,99€ bei 5 Mahlzeiten für 2 Personen in der Classic-Box, im Supermarkt geht das günstiger.
    2. ich habe Jasminreis anstelle von Basmatireis erhalten
    3. Kartoffeln für Wedges nicht zu gebrauchen, da sie auch nach langem Waschen noch sehr sandig waren-hatte glücklicherweise noch welche im Haus
    4. die Portionsgröße – 2 Personen werden nicht satt davon-für mich allein bleibt aber dann immer noch ein kleiner Rest zum mitnehmen für die Arbeit, deshalb mache ich manchmal noch mehr Gemüse dazu, denn die Beilagen sind im verhältnis schon üppig ausgelet
    5. ich hätte gern auch mal Fisch dabei

    Fazit: Ich werde wohl ab und an nochmals eine Box beziehen, achte aber immer auf die Rezepte und dass ich dann noch zusätzliche Zutaten im Haus habe, z.B. eine zweite Zucchini oder Paprika

  98. Mit Spannung haben wir unsere erste HelloFresh-Box erwartet, die am 30.12.2015 ankommen sollte.
    Leider blieb die erste Lieferung aus, auf Anfrage bekamen wir vom Kundenservice am 04.01.2016 nur die Rückmeldung: “Die Logistikabteilung ist an der Sache dran”. Als zwei Wochen später immer noch sowohl die Box-Lieferung als auch eine Erklärung des Kundenservices ausblieb, blieb uns nur die Kündigung.
    Schade, wir hätten gerne auch die Rezepte und Qualität der Zutaten bewertet…

  99. Nachdem HelloFresh im letzten Jahr bei uns im Freundeskreis in aller Munde war, haben auch wir es ausprobiert. Als Pärchen mitte Zwanzig, dem ab und zu die kulinarische Ideenvielfalt am heimischen Feuer fehlt.
    HelloFresh hat uns hier sehr positiv überrascht, alle Menüs die wir gut gekühlt und pünktlich nach Hause bekommen haben, waren äußerst lecker. Nicht nur geschmacklich stimmig und gut überlegt, auch sehr abwechslungsreich. HelloFresh ist eine tolle Abwechslung zum tägich, uninspiritem Trott vor dem Supermarktregal. Man bekommt tolle Rezepte, direkt in die Küche serviert.
    Auch für einen Kochabend mit Freunden eine super Möglichkeit. Wir hatten mit 6 Leuten eine große Box mit 3 Menüs bestellt und diese in Gruppen gekocht. Die eindeutigen Anleitungen nehmen auch dem letzten Kochlöffelverweigerer die letzte Angst und gelingen auf den Punkt. So wurde es ein fresher Abend mit Geschmacksgarantie

  100. Bei Hellofresh muss ich mir keine Gedanken machen, was ich noch im Kühlschrank habe und was ich neben dem Gemüse noch kaufen muss. Ich habe ja gleich alles da. Das ist sehr bequem. Klar sind 40 Euro nicht gerade wenig Geld. Aber dafür bekomme ich auch einen super Service.

  101. Ich bin durch eine Gratisbox, die ich geschenkt bekam, zu HelloFresh gekommen.
    Schon beim Einlösen dieser Gratisbox war mir klar, daß ich ein Abo eingehe, weil ich ja bei der Anmeldung darauf hingewiesen wurde, daß ich jederzeit kündigen oder pausieren kann. Ich kann ja nur etwas kündigen, das ich auch abgeschlossen habe, oder?
    Ich bin Single und bestelle mir daher die Box für 3 Tage und 2 Personen. So habe ich entweder an 6 Tagen der Woche ein warmes Essen, das ich z.B. auch mit ins Büro nehmen kann, oder aber ich friere eine Portion ein. Der Preis liegt dann bei 6,00 € – 6,50 €, für mich vollkommen akzeptabel.

    Zu Beginn war ich ein wenig unbeholfen, wenn ich z.B. von Classic- auf Veggie-Box wechseln oder die Bezahlart ändern wollte. Irgendwie wurde nicht alles gleich in meinem Kundenkonto angezeigt. Also rief ich sicherheitshalber beim Kundendienst an, fragte nach und wurde sehr kompetent und freundlich beraten und mir wurde von der freundlichen Mitarbeiterin auch prompt geholfen.
    Änderungen meinerseits in der Bestellart werden außerdem auch von HelloFresh per E-Mail bestätigt.

    Die Boxen waren bei mir immer vollständig, die Qualität der Lebensmittel top! Alles war gut verpackt und sensible Lebensmittel auch gut gekühlt. Alle Lebensmittel hielten sich gut 5 Tage im Kühlschrank, so daß ich nicht unter Kochzwang geriet. Die Koch-Reihenfolge lege ich dann je nach Empfindlichkeit der Lebensmittel fest.

    Die Verpackungen schicke ich nicht zurück, weil ich eine zu kleine Wohnung habe, um solche Sachen zu sammeln. Zumal ich zwischendurch auch schon mal mehrere Wochen pausiere, was auch ohne Probleme jedes Mal geklappt hat. Kühltaschen verschenke ich oder führe sie der gelben Tonne zu, genauso verfahre ich mit Papiertüten und Kartons. Die Verpackungsmenge ist natürlich schon sehr hoch, das stimmt.

    Die Lieferungen werden mir per E-Mail mit einem Zeitfenster von 1 Stunde einen Tag vorher mitgeteilt und bisher klappte das auch fast immer. Da ich in einer Großstadt wohne, habe ich das Glück, unter vielen Liefertagen und -zeiten wählen zu können. Da ich meine Box nicht im Hausflur stehen haben will, lasse ich spätnachmittags liefern. Sollte ich doch mal nicht zu Hause sein, wird die Box beim Nachbarn abgegeben. War bisher allerdings nicht nötig.

    Die Gerichte sind fast ausschließlich lecker und ich lerne gleichzeitig auch neue Rezepte und Gewürze kennen. Bisher bin ich auch immer sattgeworden. Ich habe keine Reste übrig, gerade bei teuren Gewüren, die man nur selten nutzt, sehr gut. Nicht alle Rezepte werde ich nachkochen, aber habe schon einige richtige Lieblingsrezepte!
    Allerdings stimmten bei mir die angegebenen Zubereitungszeiten nicht. Kann natürlich sein, daß ich einfach zu langsam beim Schnippeln bin. Ich habe mir deshalb angewöhnt, erst alle Schnippelarbeiten zu erledigen und dann erst mit dem Kochen zu beginnen. Damit fahre ich sehr gut.
    Die Basislebensmittel, die man zu Hause haben sollte, sind eigentlich fast alle in jedem Haushalt vorhanden. Das paßt also auch.
    Ein Wermutstropfen ist für mich nur, daß ich ungeheuer viel Schüsselchen, Töpfe, Pfannen und sehr oft auch den Backofen benutzen muß. Aber nur, weil ich nicht so gerne abwasche …

    Ich wünsche mir allerdings doch ab und zu mal ein Gericht mit Fisch, das wäre zumindest in der kalten Jahreszeit doch bestimmt möglich.
    Auch würde ich es toll finden, wenn ausschließlich Bio-Produkte, vor allem bei Fleisch, eingepackt werden würden. Vielleicht tut sich da zukünftig ja mal was. Ich möchte die Massentierhaltung nämlich auch nicht unterstützen und bin gerne bereit, dafür auch ’nen Euro mehr auszugeben.

    Auch ich habe mal eine Gratisbox an Freunde verschenkt. Diese haben sich angemeldet, eine Box bestellt und sofort wieder gekündigt. Das ging ohne Probleme! Sie waren keinesfalls unzufrieden, sondern wollten HelloFresh eben nur mal ausprobieren.

    In der Rezeptvorschau kann ich außerdem die Gerichte der nächsten und übernächsten Woche anschauen und entscheide dann, ob ich z.B. von Classic auf Veggie wechseln möchte oder eben gar nicht bestelle.
    Seit kurzem kann man bei der 3er Box auch 1 Gericht austauschen, wovon ich schon reichlich Gebrauch gemacht habe.

    Ich habe nur deshalb einen halben Stern abgezogen, weil ich die Mahlzeiten sehr sahne- und öllastig finde. Da versuche ich gegenzusteuern, indem ich die Menge des Öls und der Sahne halbiere. Hat bis jetzt auch immer geschmeckt.

    Für mich ist HelloFresh eine tolle Sache, vor allem, weil ich problemlos pausieren kann.

    Wer unter irgendwelchen Lebensmittelunverträglichkeiten leidet, sollte dann vielleicht doch lieber die Finger davon lassen, weil er sonst einige gelieferten Sachen nicht nutzen könnte. Dann schmecken die Gerichte natürlich nicht mehr und dafür ist so eine Kochbox dann wohl doch zu teuer.
    Allerdings wird bei den Rezepten auch auf Allergene hingewiesen.

  102. Hallo,

    ich beziehe mit meiner Frau seit 2013 die Kochbox von Hellofresh und sind richtig begeistert.

    Schon immer haben wir gerne gekocht, aber mit Jobs und Verpflichtungen immer weniger Zeit dafür gefunden. Oft gab es dann immer die gleichen Lieblingsgerichte. Oft war wenig Zeit nach der Arbeit noch Einkaufen zu gehen und dann zu kochen. Abwechslung musste her.

    Wir hatten lange die Classic Box mit Fleisch und sind seit einem Jahr auf die Veggie Box ungestiegen. Beide sind gut, aber die Veggie ist abwechslungsreicher. Ausgefallenere Gerichte.

    Die Lieferung ist immer pünktlich und einwandfrei. Das Paket wird von UPS vor der Haustür abgestellt. Man kann einen Abstellort für den Lieferanten hinterlegen. 2x hatten wir einen aufgeplatzten Joguhurt (ist aber nochmal extra in einer Tüte, damit nichts schief geht) und eine nicht so hübsche Paprika. Beides kurz per Email gemeldet und in der nächsten Woche haben wir 5 Euro weniger gezahlt. Die Kräuter sind frisch, das Gemüse knackig und viele Bio Produkte zu sehen. Es ist alles vorhanden. Gut verpackt. Vom Paprikapulver bis zum frischen Thymian. Nur Öl, Pfeffer, Salz und Gemüsebrühe wird vorausgesetzt. Die Kühlprodukte sind mit einem Kühlpack versehen, in Schafswolle eingewickelt und in einer extra Verpackung eingeschweißt. Selbst im Hochsommer bei 30 Grad in der Prallen Sonne ist nach einigen Stunden noch alles gut gekühlt.

    Die Portionsgrößen entsprechen einer normalen Hauptmahlzeit. Z.B. 400g frische Gnocchi oder 150g Reis sind für ein Gericht vorgesehen. Manchmal kaufen wir uns noch z.B. einen Salat zu einer Mahlzeit dazu.

    Die Rezepte sind gut nachkochbar. Es wird vorausgesetzt, dass man es gewohnt ist nach Rezept zu kochen und auch mitdenkt.

    Wir werden weiterhin Hellofreshkunden bleiben.

  103. Zuerst das Gute: die Gerichte waren eigentlich immer gut und die Zutaten frisch.
    Nun das Schlechte: äußerst unflexible Lieferzeiten, man muss sich immer bis zum Mittwoch der Vorwoche festlegen, ob man die Lieferung in der Folgewoche haben möchte. Und da wird es gefährlich, wenn man nicht immer rechtzeitig an das Kochboxen aussetzen denkt, sich die eigene Planung spontan ändert etc.
    Auch werden Liefer- und Bestellzeiten bisweilen spontan (z.B. wegen Feiertagen) geändert. Wenn man nicht alle Emails genau liest, hat man Pech gehabt.
    Zudem sind die Kochboxen sehr unflexibel: 3 oder 5 feste Gerichte, vegetarisch oder “normal”. Das war’s.

  104. Folgendes kann über meiner Erfahrung mit Hello Fresh sage:

    Bestellung: Unkompliziert und benutzerfreundlich. Ich kann die Beschwerden über “Abo-falle” gar nich nachvollziehen. Es sollte jedem, der des Lesens mächtig ist klar sein, dass hier ein Abo eingegangen wird, jedoch kann mit einem Klick die nächste Lieferung pausiert, und mit ein paar mehr das Abo bequem auch wieder beendet werden. Sollte man sich das nicht zutrauen gibt es als Alternative die etwas teurere “Probierbox”, bei welcher es sich um einen einmaligen Kauf handelt.

    Lieferung: Da ich zum Lieferzeitraum nicht zu Hause war, hätte ich gerne eine “Abstellgenehmigung” gegeben, was laut FAQ “bereits während des Bestellvorgangs” möglich sein sollte. Habe ich wohl übersehen, im Nachhinein habe ich keine Möglichkeit gefunden eine solche einzustellen. Komisch, dass diese Option nicht prominenter ist, sollte ja auch für das Unternehmen der praktischste Weg sein. Die Anmerkung “Bitte vor die Wohnungstür stellen” hat leider nicht gereicht, wahrscheinlich auf Grund der rechtlichen Vorschriften. Naja, wozu hat man die lieben Nachbarn 😉

    Verpackung: Sooo viel Verpackung… Das macht ordentlich viel Müll, aber ist wohl notwendig, damit die Lebensmittel nicht verderben. Das Isolationsmaterial kann man den Lieferanten wieder mitgeben und wird recycelt, immerhin etwas.

    Inhalt: Nach 3 Boxen kann ich über den Zustand und Qualität der Lebensmittel nicht meckern (wird in der warmen Jahreseiten vielleicht kritischer sein), allein die Gewichtsangaben stimmen nicht immer exakt. Was mich am meisten stört ist jedoch die Tatsache, dass die Herkunft vieler Zutaten nicht erkennbar ist. Das ist für mich persönlich ein absolutes NoGo und auch rechtlich fragwürdig.

    Speisen: Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, es war jedoch durchaus interessant so diverse neue Rezepte kennen zu lernen und etwas aus dem “Einheitstrott” der eigenen Küche auszubrechen. Gerichte sind sehr sahnelastig, klar das peppt den Geschmack auf, ist vielleicht aber nicht die gesündeste Option. Ansonsten ist an den Ernährungswerten der Speisen nicht viel auszusetzen.
    ALLERDINGS fallen die Portionen teilweise doch sehr klein aus. Für Sportler und Menschen in körperlich fordernden Jobs oder überdurchschnittlicher Körpergröße jedenfalls unzureichend. Schade, dass es nicht die Möglichkeit gibt auf eine XL-Version upzugraden.
    Auf Grund der Portionierung der Zutaten ist die Reihenfolge der Gerichte nicht immer frei wählbar.

    Preis: Klar, der Inhalt einer Box kann deutlich günstiger in einem Supermarkt erworben werden, wobei hier in Österreich der Unterschied wohl nicht so krass wie in Deutschland ausfällt (deutlich höhere Lebensmittelpreise und kaum Discounter in Ö). Aber Hello Fresh allein in dieser Hinsicht zu bewerten ist unfair. Man kauf hier ein Lifestyle-Produkt, welches einem doch einiges an Zeit und Mühen erspart. Ich habe mich auch immer richtig auf die Lieferung der nächsten Box gefreut und konnte es kaum erwarten die Rezepte auszuprobieren.

    Fazit: Für Menschen bei denen das Geld etwas knapper ist, ist Hello Fresh keine Option. Der Inhalt der Boxen ist beim Discounter um etwa die Hälfte zu erwerben, wobei man nicht vergessen daf, dass man durch die perekte Portionierung für die Rezepte der Kochbox öft günstiger weg kommt als es auf den ersten Blick scheint (kein Verderben von angebrochenen Produkten). Für Berufstätige, die ohnehin kaum Zeit (und Lust) zum Einkaufen haben, in ihren eigenen vier Wänden jedoch mal etwas anderes als den klassischen “Lieferservice-Fraß” genießen wollen ist Hello Fresh jedoch eine interessante Option. Bei den Portionsgrößen und der Herkunftskennzeichnung gibt es jedoch noch einiges an Verbesserungspotential.

  105. grad abends nach der Arbeit durchaus mal sehr bequem.

  106. Wir nutzen es seit einigen Monaten regelmäßig (so alle 2-4 Wochen mal eine Box). Ich finde das Essen sehr lecker und abwechslungsreich. Irgendwie ist es ausgefallener, als wenn wir uns überlegen, was wir so essen möchten.

  107. Wir haben seit einigen Monaten eine Box mit drei Mahlzeiten. Qualität war (fast) immer super und lecker. Meine Bewertung geht hier und heute mal um den Kundendienst.

    Der Kundendienst hat uns kurzfristig toll aus der Patsche geholfen. Wir haben unser Problem ausführlich per Mail geschildert und es wurde uns auch prompt und kompetent weitergeholfen. Vielen Dank nochmal dafür!

  108. Tolle gerichte, leckere zutaten.

  109. Wir hatten einen Gutschein mit dem wir 50% auf die erste Box bekommen haben. Die Lebensmittel sind frisch, die Rezepte schmecken gut und sind vor allem alltagstauglich.

  110. Ich bin durch einen 20€-Probiergutschein auf Hellofresh aufmerksam geworden und bin jetzt seit ein paar Wochen Kunde. Ich bin restlos begeistert von den Boxen: Die Vielfalt der Rezepte ist super, es war schon so oft etwas dabei, was ich von alleine nie gekocht hätte, einfach weil ich nicht auf die Idee gekommen wäre. Die Portionen haben genau die richtige Größe für meinen Freund und mich, und ausgedehnte Supermarkt Besuche, die ich noch nie leiden konnte, gehören der Vergangenheit an! Ich bin gespannt, wann sich mal ein Rezept wiederholt oder ich keine Lust mehr auf die Boxen habe… Bis jetzt aber: beide Daumen hoch!

  111. Nach langen Suchen im Kochbox-Labyrinth habe ich mich für HelloFresh entschieden. Vorm Bestellen habe beim Kundenservice angerufen und mir das Konzept ausführlich erklären lassen. Der Herr am Telefon war sehr geduldig mit meinen ganzen Fragen und hat mir alle sehr ausführlich erklärt. Daraufhin habe ich direkt eine Box bestellt. Ich bin sehr zufrieden und kann einige Kommentare hier nicht nachvollziehen.

  112. Die Classic Box erscheint uns im Preis-Leistungsverhältnis akzeptabel. Günstig ist sie sicher nicht. Allerdins fehlten Zutaten und wir hatten mehr Bioprodukte erwartet.
    Die Veggie Box empfinden wir als überteuert und die Rezepte zu simpel.
    Bei der Obstbox erhielten wir Nüsse und Obst mit braunen Flecken und Druckstellen.
    Fazit: Wir werden nicht mehr bei Hello Fresh bestellen.

  113. Bin absolut begeistert sowohl von Frische und Qualität der Produkte als auch von den mitgelieferten Rezepten, die sehr gut erklärt und im Aufwand vertretbar sind. Prima für Leute, die gern leicht und abwechslungsreich kochen. Die Ergebnisse sind einfach nur lecker.
    Ich hatte einen Gutschein und mich für die “vegane” Box entschieden. Leider nur probehalber, da meinem Mann und mir die Zeit fehlt, öfter zu kochen. Wir werden auf HelloFresh zurückkommen…

  114. Ich bin vor kurzem nach Berlin gezogen und hatte schon vorher sehr viel Positives über HelloFresh gehört. Neu in der Stadt mit einem neuen Job, wollte ich unbedingt diesen Anbieter ausprobieren.

    Ich finde die Rezepte wirklich sehr gut. Die Anleitungen sind super geschrieben, so dass ich die einzelnen Schritte sehr gut nachvollziehen kann.

    Ich finde es super, dass man so flexibel selbst bestimmen kann, wann man eine Box geliefert haben möchte oder ob man eine Woche lang pausieren möchte.

    Als die erste Box vor meiner Tür stand, war ich schon etwas aufgeregt. Es war wie eine leckere Überraschung. Die Zutaten waren immer vollständig und sehr frisch. Klar hält sich Petersilie nicht 5 Tage im kalten Kühlschrank.

    Ich finde das Prinzip sehr gut. Ich muss nicht mehr lange darüber nachdenken, was ich kochen will und wo ich die dazugehörigen Zutaten bekomme, um dann doch 3 verschiedene Läden anzufahren.

  115. Ein Freund hat mich auf HelloFresh aufmerksam gemacht. Er fand das Konzept überzeugend. Ich war anfangs etwas skeptisch, aber die Sorge war völlig umsonst. Ich bin absolut zufrieden mit HelloFresh. Die Lieferangaben waren bisher sehr genau. Die Zutaten waren immer frisch. Ich bin überrascht, wie lange die Zutaten sich zum Teil halten. Die Rezepte sind sehr lecker. Jedes Gericht ist irgendwie besonders und doch alltagstauglich

  116. Ich hatte einen Gutschein in meiner Zeitschrift. Ich bin total begeistert. Die Box stand nach einem anstrengenden Arbeitstag vor der Wohnungstür. Endlich nicht darüber nachdenken, was ich kochen muss und ob ich alle Zutaten überhaupt im Kühlschrank habe. Die Zutaten waren sehr frisch und die Rezepte haben mich absolut begeistert. Ich bestelle auf jeden Fall ein weiteres Mal.

  117. Leider muss ich den vielen hier recht geben. Auch wir sind in diese Abo-Falle reingefallen. Produkte waren ok aber sehr wenig bzw. es sind nur kleine Portionen entstanden. Außerdem ist bei jedem Rezept Sahne oder ähnliche Produkte enthalten und somit kann man auch nicht mehr von gesund sprechen. Während des Telefongesprächs mit einem der Mitarbeiter, war dieser sehr unfreundlich und von oben herab als können wir nicht lesen.
    Nicht zu empfehlen!

  118. Ich habe bisher 10 Boxen bekommen und bin weitgehend zufrieden.

    Zunächst ein paar Worte zur angeblichen “Abo Fälle Probierbox mit Gutschein”:
    Es gibt eine Probierbox, welche einmalig geliefert wird. Für die gelten aber die Gutscheine nicht. Außerdem sind sie etwas teurer.
    Nutzer können per Mail Gutscheine verschicken: entweder gibt es einen reduzierten Preis für den geworbene Freund und eine Gutschrift für einen selbst oder (in begrenzter Zahl) die erste Box für den Freund gratis ohne Gutschrift. Außerdem gibt es noch kleine “20€ auf deine erste Box” Karten die manchmal als Werbung in der Post oder im Päckchen von online Händlern liegen. Diesen Gutscheinen ist aber gemein, dass man ein Abo abschließt – dies ist leicht zu erkennen wenn man der Website mehr als 2 Sekunden Beachtung schenkt statt blind zu bestellen (und auf den Kärtchen steht es glaube ich auch drauf).Mir war das jedenfalls schon vor der ersten Bestellung bewusst, weswegen ich zunächst zögerte. Und ja , man muss einige Tage vor dem Liefertermin kündigen (anderseits: einen Handy Vertrag kündigen ist komplizierter und hat oft längerer Kündigungsfristen). Wenn Erwachsene Menschen zu faul sind sich zu informieren was sie da bestellen, hält sich mein Mitleid doch arg in Grenzen, wenn sie im Nachhinein “Abo – Falle” schreien. Wenn man rechtzeitig kündigt (geht mit ein paar Klicks online über das Kundenkonto – ohne Mail und Telefon Warteschlange) bekommt man auch nur 1 Box.

    Ich habe eine classic Box mit 3 Mahlzeiten bestellt. Wegen der vielen schlechten Bewertungen war ich sehr vorsichtig. Ich habe direkt nach der Bestellung im Kundenkonto auf rot (= ausgesetzt) gestellt. Dann habe ich den Button für die Kündigung gesucht (da muss man kurz schauen – ist aber auch im Kundenkonto Bereich) und wollte Kündigen. Wären dessen wird man mehrfach gefragt ob man nicht doch weiter beliefert werden will und vlt. Nur einen andren Rhythmus (2 Wöchig/ Monatlich) wünscht. Habe dann erst auf monatlich gestellt (ich wusste ja noch nicht ob ich die Box dauerhaft will oder nicht), mich dann aber am nächsten Tag dazu entschieden besser erst mal ganz zu kündigen. Die Box wurde darauf hin deaktiviert. Dann kam der Liefertag (dazu unten mehr). Nach dem Kochen haben wir beschlossen die Box häufiger zu bestellen. Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, um von 4 Wochen wieder auf wöchentlich zu kommen (der Support war nicht hilfreich) also habe ich einfach eine neue Box geordert (diesmal die 5 Mahlzeiten Box). Jetzt sind zwei Boxen in meinem Kundenkonto. Bat den Support darum die erste zu löschen, haben sie nicht hin bekommen. Technisch ist hier also noch nachzubessern. Die erste Box wird übrigens sofort abgebucht, die darauf folgenden im laufe der Woche. Wegen dem kündigen und weil einige Zeit zwischen der Lieferung und dem neu bestellen vergangen ist habe ich die Boxen nicht direkt hintereinander bekommen. Das heißt, dass die Kündigung nach der ersten Box Funktionen hat und die darauf folgenden mit dem zweiten Abo zusammen hängen.

    Die Lieferung erfolgt mit UPS im vereinbarten Zeitrahmen (konnte aus verschiedenen wählen). Ich habe einen Abstellgenehmigung erteilt – wenn keiner da ist sammel ich die Box einfach im Treppenhaus auf. Die Ware war bis jetzt immer kühl, trotz z.T. einigen Stunden Standzeit. Dennoch würde ich davon abraten diese Boxen länger als nötig ungekühlt stehen zu lassen (im Moment ist es ja kühl – aber wer weiß was im Sommer kommt). Die Lieferung war also immer ok – allerdings muss ich dazu erwähnen, dass ich in der Großstadt wohne und hier die Liefersituation eigentlich immer gut ist.

    Die Qualität der Zutaten ist gut. Aber das setzte ich einfach vorraus – das sollte man nicht extra erwähnen müssen.
    Ein mal hat etwas gefehlt – ich schrieb eine Mail an den Support und bekam bei der der nächsten Box 5€ erlassen.
    Dinge wie Fleisch und Käse sind mit 2 Kühlakkus (= Plastiktüte mit überdimensionalen Eiswürfeln) in eine “Wolldecke” (= dem Geruch nach tatsächlich Wollabfälle in einer Plastikhülle) eingewickelt, welche ihrerseits in noch einer Plastiktüte eingewickelt ist.
    Die Preise sind, vergleichen mit den Supermarkt Preisen, merklich höher. Dem entgegen halten kann man, dass man ja nicht nur Zutaten sondern auch die Lieferung und Rezeptideen bekommt. Ob man dafür so viel zahlen will, hängt wohl vom Einkommen und von der eigenen Faulheit ab. Bei uns gab es davor regelmäßig Futter vom Pizza Lieferdienst – da macht das keinen großen Unterschied ^^
    Wenn man aber 5 statt 3 bzw. Für 4 statt für 2 Personen bestellt werden die Preise pro Portion billiger.
    Die Rezepte sind abwechslungsreich, aber oft auch Abwandlungen voneinander. Man kann die kommenden Rezepte im Vorraus auf der Website einsehen und auch als PDF herunterladen.

    Der Geschmack ist meistens Ok und für die alltägliche Küche angemessen. Manches trifft unsere Vorlieben nicht so wirklich (wir mögen Suppen und Dinge mit Feta nicht so besonders).
    Ab und zu gibt es aber auch ein Gericht, bei dem mein Mann das baldige Nachkochen verlangt ^^
    Alles in allem sind doch viele Dinge dabei, die ich so nie gekocht hätte (z.B. weil ich vorher nicht wusste, was eine Pastinake ist.)
    Bei deren Dosierung von Chilli und Knoblauch gehen unsere Vorstellungen aber doch auseinander. Bei der 5 er Box liegen aber meistens 2 Knoblauch bei, so dass man die Dosierung von 1/8 laut Rezept doch noch ausweiten kann.
    Bei der Zubereitung klappt es besser sich nicht zu 100% an die Karte zu halten, sondern besser erst mal alles zu schnibbeln.
    Etwas ungerecht finde ich, dass die 3 Gerichte Kunden seit kurzem ein Gericht tauschen können, wenn sie etwas nicht mögen und die 5 Gerichte Kunden nicht. Die Gerichte selbst kann man nicht bestimmen (obwohl ich irgendwo das Gerücht gelesen habe, dass VIP Kunden (die mehr als 20 Boxen bestellt haben) zum Teil über die Rezepte abstimmen dürfen. Da ich selbst aber noch nicht so viele Boxen habe kann ich das nicht bestätigen.

    Teigwaren wie Brot und Nudeln werden nicht selbst gekocht sondern mitgeliefert.
    Jogurt Becher und Ähnliches, die Auslaufen können, sind meistens mit einer separaten Plastiktüte verpackt.
    Bei den Dingen die Zuhause vorrätig sein sollen finden sich neben Selbstverständlichkeiten wie Salz, Butter und Pfeffer aber auch Dinge wie Honig,Brühe, Senf (wird manchmal auch bei gelegt) oder ein Ei. Ich weiß nicht, ob jeder diese Dinge immer im Haus hat. Außerdem braucht man häufiger Utensilien wie Töpfe/Pfannen und Sieb (soweit nicht verwunderlich) aber auch eine Reibe, Zitronenpresse und einen Pürierstab. Hat auch nicht jeder.

    Ein weiteres Problem ist, dass zwar in der Theorie die Rezept Reihenfolge frei wählbar ist, aber man in der Praxis doch Rücksicht auf die einzelnen Zutaten nehmen muss. So halten sich die Champions auch im Kühlschrank kenne 5-6 Tage. Und wenn man für zwei Rezepte je 75 Crème fraiche braucht bekommt man nur 1 150 g Becher, den man dann aufteilen und offen in den Kühlschrank zurück stellen muss. Aus diesem Grund sollte man sich die Rezeptkarten bei der Anlieferung noch mal anschauen und entsprechend sortieren.

    Außerdem muss ich noch über den Müll meckern.
    Man kann zwar alle 5 Boxen das Kühlmaterial mittels Retourschein (zum selber ausdrucken) zurück schicken damit es recycelt wird. Aber so stets halbt 5 Wochen eine Kiste mit Müll rum. Außerdem gibt es ja nicht nur das Kühlmaterial – mit der Box selbst und den innen liegenden Papiertüten so wie die Plastik Verpackungen einzelner Produkte ergibt sich hier ein doch beachtlicher Berg Müll. Papier und Plastik wird aber nicht zurück genommenFür die Lieferung (und auch das Recycling) wird Co2 produziert – ökologisch ist also jede Box bedenklich.
    Ich vermute daher, dass es dem Unternehmen weniger um Umweltschutz geht als um das wieder verwenden der Kühlmaterialien. Die kann man übrigens auch ganz gut selbst zu diesem Zweck nutzen – man muss aber darauf achten, dass die Wolldecke nicht nass wird – sonst stinkt sie wirklich schrecklich.

    Gut finde ich, dass man mit einer Mahlzeit ein komplettes Gericht bekommt. So gibt es z.B. zu Suppen oft Brot oder zur Hauptspeise einen Salat, zu Fleisch Kartoffeln. Bei Herkömmlichen Kochbüchern habe ich eher das Problem, dass sie nicht nach dem Prinzip: 1 Tag/ 1 Gericht sortiert sind, sondern man muss sich für jeden Tag alles zusammen suchen.
    Da sind die Karten, die sich gut sammeln lassen, schon praktischer.

    Zusammengefasst: ganz gute Idee – aber man muss halbt wissen worauf man sich einlässt und die oben kritisierten Punkte schon vorher bedenken.

  119. Ich bin sehr zufrieden mit HelloFresh.

    Wir sind viel unterwegs und mögen abwechselungsreiches Essen, dementsprechend macht das Konzept für uns viel Sinn. Wir haben zu zweit ein Abo für 3 Mahlzeiten/Woche. Es ist allerdings möglich, einzelne Lieferungen zu pausieren, kommt bei uns jedoch selten vor. Trotz des stolzen Box-Preises sparen wir damit viel Geld, da die Zutaten nun passgenau geliefert werden. Natürlich ist ein Kilo Kartoffeln billiger als 4 einzelne Kartoffeln in der HelloFresh Box, aber was bringt das, wenn ich von dem Kilo dann die Hälfte wegschmeiße?

    Wir haben auch vorher schon einiges ausprobiert, aber im Grunde hat doch jeder seinen Grundstock an Rezepten und Zutaten, die standardmäßig im Einkaufswagen landen. Somit ist HelloFresh für uns eine sehr willkommene Abwechslung im Essens-Alltag! Besonders der häufige Einsatz frischer Kräuter und verschiedener Gewürze gefällt uns gut. Auch sind immer mal wieder saisonale Gemüsesorten dabei, die ich selten bis gar nicht verwende (Schwarzwurzel, Grünkohl, Pastinaken, Kürbis).

    Die Lieferzeit passt bei uns perfekt, die stundengenaue Eingrenzung war bei uns bisher jedesmal verlässlich. Die Lebensmittel waren bisher immer tadellos.

    Zur Portionsgröße: ich und mein Freund wundern uns immer sehr über die Kommentare, dass man von den Portionen nicht satt werden würde. Da ist es nicht verwunderlich, dass Deutschland ein Fettleibigkeitsproblem hat. Die Gerichte haben allesamt zwischen 700 und 1000 kcal und decken somit etwa die Hälfte des täglichen Energiebedarfs eines Erwachsenen ab. Für mich dürfte es nicht mehr sein.

    Ich lese häufig HelloFresh-Bewertungen, in denen sowas steht wie: “also Chilli und Erdnüsse hab ich weggelassen und Aubergine schmeckt mir nicht. Außerdem habe ich eine Laktose-Intoleranz, weshalb ich das Creme Fraiche in der Soße nicht verwendet habe. Insgesamt war es dann zu wenig und mir persönlich hat es zu fad geschmeckt. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt da nicht mehr”

    LEUTE, wenn ihr tausend Allergien habt und euch listenweise Lebensmittel nicht schmecken ist so ein Konzept wie HelloFresh natürlich nichts für euch! Die Rezepte sind nur sättigend wenn alle dafür vorgesehenen Lebensmittel auch verwendet werden, sie sind nur lecker, wenn man sie so würzt wie vorgesehen und sie sind preislich nur dann gerechtfertigt, wenn man die vielen unterschiedlichen Produkte, die man dafür geliefert bekommt, auch nutzt.

  120. Ich hatte bei einer Aktion eine Probepackung bestellt. Diese kam auch zeitgerecht an. Aber obwohl bei der Bestellung ausdrücklich darin stand, dass kein Abo entsteht und keine Kündigung notwendig ist, wurden die Lieferungen einfach weiter gebucht! Und dies ohne rechtzeitige Ankündigung!
    EInfach unmöglich!

    Zur Box direkt: Extrem kleine Portionen, allein wird man satt, zu zweit chancenlos bei 200 g Fleisch (rohware) und 4 Kartöffelchen vom XS Format….. Pilze die bereits offen sind und braun, lose im Paket verstreuter Rosmarin (davon aber dann soviel, dass er für eine Großfamilie reichen würde).
    Definitiv kein akzeptables Preis-Lesitungsverhältnis und kein guter Service.

  121. Ich bin sehr begeistert. Zum einen sind die Zutaten immer vollständig und ausreichend für 2 Personen gewesen. Zum anderen war die Verpackung und Lieferung kein Problem.
    Zuerst war ich sehr kritisch, da die Boxen mittags geliefert werden und bei uns um die Zeit niemand zu Hause ist. Aber die Mahlzeiten sind so verpackt, dass sie auch gut ein paar Stunden ohne Kühlschrank aushalten (dank Kühlpads).
    Bei meiner ersten Bestellung war die Lieferzeit auf 2 mögliche Termine in der Woche beschränkt. Mittlerweile gibt es vier mögliche Liefertermine, was auf jeden Fall positiv zu bewerten ist.
    Einen halben Punkt abzug gibt es für den hohen Preis von 40€ und die teilweisen unvollständigen Rezeptkarten.
    Der Kundenservice ist top und hat mich noch nie enttäuscht und die Rezepte sind recht einfach. Manchmal werden ein paar Zutaten nicht mehr erwähnt, die kann man dann nach eigenem ermessen reintun.
    Der Online-Auftritt auf facebook und twitter ist ziemlich stark und es gibt die Rezepte auch kostenfrei auf der Homepage, wenn man sie ohne Box nachkochen möchte. Dabei ist dann natürlich der Nachteil, dass man die Portionierung nicht so genau hinbekommt und immer noch bspw. einen halben Sack Kartoffeln übrig hat.

  122. Auch ich lasse mir die Boxen nun schon eine Weile liefern. Bisher bin ich mehr als zufrieden. Die Gerichte lassen sich alle schnell und einfach nachkochen. Die Gestaltung ist jede Woche unterschiedlich uns interessant. Bisher hatte ich in zwei Boxen etwas zu beanstanden. Dies lag aber nicht an hellofresh sondern eher am Laden, der die Boxen packt. In der ersten Box war der Ingwer leicht angeschimmelt und die Zuchini war kaputt und in der anderen Box waren leider die Tomaten zerdrückt und die Süsskartoffel war nicht mehr ganz in Ordnung. Beide “Mängel” habe ich direkt dem Kundenservice gemeldet. Ich habe direkt eine Eingangsbestätigung erhalten und nach zwei Werktagen habe ich eine Antwort erhalten. In beiden Fällen wurde mit eine Gutschrift angeboten, die dann Suchtmittel der nächsten Rechnung verrechnet worden ist. Auch habe ich mich sehr über die Kompetenz des Kundenservice gefreut, als ich drei meiner Rezeptkarten verlegt hatte. Ich habe umgehend kostenfrei Ersatz erhalten. Also wie gesagt, der Service ist prima.

  123. Ich hatte ca. 20 Hellofresh-Pakete. Am Anfang war ich recht überzeugt von dem Konzept und der Qualität. Es stellte sich aber schnell heraus, dass die Lieferung von sensiblen Lebensmitteln wie Schlagsahne oder Geflügelfleisch doch sehr problematisch ist. Die Packungen waren regelmässig aufgerissen, verschüttet und damit unbrauchbar. Auch die Einkaufsliste für Zutaten, die HelloFresh zum Gelingen der Rezepte voraussetzt ist sehr exklusiv und vor allen Dingen lang. Ein wöchentlicher Zukauf von irgendwelchen Dingen ist damit unumgänglich. Schnell stellt man auch fest, dass man jede Woche die gleichen billigen Grundzutaten geliefert bekommt. Trotz der Darstellung von Hellofresh, man orientiere sich an Vorgaben der DGE (Kellogs-Lobby), sind die Boxen sehr kohlehydratlastig. An hochwertigen, eiweissreichen Lebensmitteln wie Fleisch und Fisch wird enorm gespart. Ich musste auch hier jede Woche zukaufen. Was mich aber am meisten geärgert hat ist der sehr schlechte und unfreundliche Kundenservice. Aufgrund kurzfristiger Abwesenheiten konnte ich viele Pakete nicht annehmen, konnte sie zum Teil an Nachbarn verschenken oder sie vergammelten eben, wenn sie gerade niemand aus der näheren Umgebung wollte. Aus dem Abo kam ich dann auch nicht so schnell raus. Zuerst ging angeblich die Kündigung nicht ein, dann hatte ich plötzlich eine Kündigungsfrist verpasst usw… Wir hatten einen kurzen HelloFresh Hype im Freundeskreis, es ist aber letztlich niemand dabei geblieben, weil es einem schlussendlich doch nur aufgezwungen wird, wenn man einmal Mitglied ist. Das schmeckt mir nicht.

  124. Rezepte und Zutaten sind okay. UPS, der Logistik-Partner von HelloFresh bereitet jedoch Probleme, da muss HelloFresh als Auftraggeber dringend nachbessern.
    Schlimmer jedoch: Wenn man ein Anliegen via Email loswerden will, bekommt man eine automatische Antwort, die darauf verweist, dass die Bearbeitung des Anliegens länger als drei Werktage dauern könne. Von einem Unternehmen, dass seine Produkte zu einem Premium-Preis verkauft, erwarte ich selbstverständlich eine Antwort spätestens am nächsten Werktag.
    Bevor ich deswegen mein Abo kündigte, wollte man mit mir noch einmal persönlichen Kontakt aufnehmen, um mich von der Kündigung abzubringen – innerhalb von zwei Werktagen. So sehr will HelloFresh mich offenbar nicht zurückgewinnen. Als Kunde fühle ich mich nicht ernst genommen.

  125. Der absolute Witz! Würde bei HelloFresh nicht nochmal bestellen.

    Meine Box ist nach 3 Tagen immer noch nicht angekommen. Betrag ist bereits abgebucht. Anfragen beim Kundenservice werden nicht benantwortet. Ganz im Gegenteil ich bekomme am 06.11.2015 Benachrichtigungen, dass meine Lieferung am 03.11.2015 ankommt. Man kommt sich so langsam veräppelt vor. Wenn man sich nicht auf pünktliche Lieferungen verlassen kann, ist die ganze Idee nicht mehr sinnvoll. Ich musste nun einkaufen und wer weiß vielleicht kommt morgen die Box und mein Kühlschrank ist so voll, dass die Lebensmittel vergammeln bevor ich sie essen kann.

    HelloFresh kann ich nicht weiterempfehlen.

  126. Hab mir HelloFresh jetzt schon öfter mal bestellt und muss sagen, dass ich echt begeistert bin. Bin sonst nicht so der Fan vom Kochen, aber mit der Box stehe ich mittlerweile echt gerne am Herd. Besonders gut finde ich, dass die Rezepte immer wieder Techniken und Kombinationen enthalten auf die ich nie gekommen wäre und um ehrlich zu sein auch zu faul bin, mich zu informieren.
    Die Qualität der Zutaten war immer einwandfrei! Allen, die vielleicht befürchten, dass die Mahlzeiten zu klein, kann ich nur sagen: Diese Angst ist unbegründet. Ich bin 1,90 m groß und ein wirklich guter Esser. Meine Freundin und ich werden immer satt und manchmal ist sogar noch etwas übrig.

  127. Ich habe in jüngerer Zeit vielfach Gutscheine für HF bekommen und mir ernsthaft überlegt Kunde zu werden. Man kann zwischen der einmaligen Box und der Abo-Variante wählen, was zumindest in der Theorie eine gute Alternative ist. Allerdings habe ich auf den ersten Blick tatsächlich auch nicht erkannt, dass es ein Abo ist, sondern das mehr aus der Tatsache geschlossen, dass das gleiche Produkt unterschiedlich teuer war. Beim betrachten der Waren war für mich dann relativ schnell klar, dass bei der Preisstruktur und als Abo HF für mich nicht in Frage kommt.

    Weil ich jetzt aber vielfach gelesen habe, welche massiven Probleme es mit dem Kundenservice geben soll, würde ich in jedem Fall ein Bezahlsystem wählen, bei dem ich relativ leicht mein Geld zurückholen kann.

  128. Ich bin mit der Box von Hello Fresh sehr zufrieden.

    Wer immer sich hier beschwert, es sei eine Abofalle, hat einfach die Infos auf der Webseite nicht gelesen. Da steht klar drin, was das Angebot ist und wie man kündigen kann. Wie heißt es so schön – erst lesen, dann klicken…

    Die Lieferung ist flexibel. Man kann die Box auch z. B. zur Arbeit liefern lassen oder an einen UPS Shop. Gut, von denen gibt’s nicht so viele wie z. B. Hermes Shops oder Postfilialen, aber dafür kann Hello Fresh nichts. Ich habe mir die Boxen bisher an einen UPS Shop liefern lassen und bis auf ein Mal hat es auch super funktioniert.

    Die Qualität der Waren ist durchweg sehr gut. Selbst im Hochsommer bei 40 Grad sind die Sachen, die gekühlt werden müssen, noch kalt. Das einzige Manko, und daher der halbe Stern Abzug, ist der immense Verpackungsaufwand, der sich sicher noch weiter reduzieren ließe. Man kann zwar die Polster und Kühlakkus kostenlos zurück schicken und ansonsten wird weitestgehend Papier/Pappe verwendet, aber trotzdem gibt es gerade bei den kleineren Artikel sicher noch Optimierungspotential.

    Die Rezepte sind ideenreich, so manches davon ist in meine Sammlung gewandert. In der Regel sind sie einfach nachzukochen, nur sollte man die Anweisungen vorher genauer lesen und entscheiden, ob man wirklich jeden Schritt so macht, wie Hello Fresh es vorschlägt.

    Seit neuestem kann man auch Gerichte tauschen, was ich für eine sehr gute Idee halte, besonders wenn man wie ich die 3-Gerichte-Box abonniert hat. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.

    Zu guter letzt bin ich mit dem Kundenservice durchaus zufrieden. Meine Anfragen per Email wurden immer innerhalb von ein paar Tagen beantwortet und das eine Mal, wo die Box nicht geliefert wurde (weil der UPS Fahrer im Megastau stand) und ich angerufen hab, hat die Dame an der Hotline mir freundlich weiter geholfen.

    Ich bin froh, dass es diesen Service gibt.

  129. Ich bin sehr zufrieden. Wir haben jetzt drei Boxen bekommen und die Qualität/Frische der Waren ist einwandfrei. Auch die Lieferungen waren pünktlich. Die Rezepte sind gut und die Preise absolut fair (es gibt hier allerdings keine Mega-Schnäppchen, bei denen die Produkte inkl. Lieferung billiger als im Discount-Supermarkt um die Ecke.)

    Ich verstehe die Kritik bezüglich “Abofalle” überhaupt nicht. Meine Definition von Abofalle ist, dass man sich bei Abschluss des Vertrags nicht im klaren darüber ist, dass man über einen langen Zeitraum Waren abnehmen muss und die Kündigung sehr schwer ist.

    Das ist hier beides nicht der Fall. Ich habe eine Box bestellt und sofort wieder gekündigt (als Test – ich war eben skeptisch, nachdem ich mir die vielen kritischen Rezessionen hier durchgelesen hatte). Kündigung war in zwei Minuten online erledigt und ich bekam lediglich die eine, vereinbarte Box. Die Bedingungen waren einfach und transparent dargestellt. Es ist wohl auch keine Überraschung, dass man zwei Wochen im Voraus kündigen muss – schließlich muss HelloFresh den Einkauf der Waren organisieren. Außerdem sind zwei Wochen kein sonderlich langer Zeitraum.

    Tolle Sache, dass man endlich frische Einkäufe + Rezepte nach Hause bekommen kann. Vor allem für Berufstätige. Ich hoffe doch sehr, dass das Konzept sich durchsetzt!

  130. HelloFresh kann ich nicht empfehlen.

    Das sogenannte “Kleingedruckte” ist sehr klein gedruckt und leider bin ich mir nichts dir nichts in eine Abo-Falle gerasselt.

    Zweiter Punkt: Kein einziges Bio-Produkt, in beiden Boxen, die ich bekommen habe (die zweite gegen meinen Willen, obwohl ich angefragt hatte, ob ich kündigen muss um das Abo zu unterbrechen), obwohl ein überwiegender Teil Bio sein sollte. Fertigprodukte mit jeder Menge “E’s” und Zusatzstoffen.

    Dritter Punkt: Kein Verständnis beim Kundendienst, dem ich meine Anliegen vorbrachte.

    Vierter Punkt: Ein unglaublicher Berg an Verpackungsmüll, das laut HelloFresh zurück genommen werden kann. Aber jedes noch so kleine Detail ist wieder extra in Plastik verpackt.

    Einziger Pluspunkt: ich habe ein paar Rezeptanregungen bekommen und ein paar schöne Gewürze bekommen wie Chilischoten oder Gewürzmischungen, die ich sonst nicht kaufe.

  131. Ich bin super zufrieden mit Hello Fresh. Ich bin habe auch mit einem Gutschein angefangen aber für mich war auch sofort klar, dass ich ein Abo eingehe. Man muss halt, bevor man etwas macht auch lesen und es war nicht klein gedruckt. Nach jetzt 20 Boxen und auch einigen Obstboxen bin ich von der Qualität und dem Service überzeugt. Ich hatte bisher einmal etwas zu reklamieren und das wurde sehr schnell und großzügig geklärt, anstandslos! Mir gefällt die Rezeptauswahl und die Frische der Produkte sehr gut. Besonders begeistert bin ich von der Qualität des Fleisches, super! Außerdem finde ich es klasse, dass ich jederzeit und unkompliziert Liefertermine aussetzen kann.Jetzt gibt es sogar noch etwas Neues, dass ich bei der 3er Box 1 Menue aussuchen kann. Tolle Sache! Also alles in allem finde ich HelloFresh klasse und kann es nur weiter empfehlen. Wir bleiben auf jedem Fall dabei und freuen uns auf die nächste Lieferungen! Herzlichen Dank und noch einmal ein dickes Lob an das gesamte Team! Lieben Gruß

  132. ich habe eine Box bestellt, wollte auch nur eine, und schwupps hate ich ein Abo. Ich kritisiere, dass die Seite von den Kochboxen bis zur Bezahlung nicht transparenter sind. Der Kundenservice kam mir auch nicht entgegen. Der Boxinhalt ist gefühlte 15€ wert, nicht 40. Die Idee ist ansich gut, weitere Vorteile konnte ich nicht entdecken.

  133. Bisher das beste Kochergebnis aus 4 getesteten Kochbox-Versendern.

    – Die Qualität der Zutaten ist gut bis sehr gut.
    – Die Rezepte sind leicht zu kochen, Anfänger sollten aber dringend vorher “schnippeln”.
    – Nach zwei Boxen gab es kein Gericht das nicht geschmeckt hat.

    Einen Stern ziehe ich ab, weil die Aktion “Schenke drei Freunden eine Gratis Kochbox”, die ich glücklicherweise nicht genutzt habe, bei den “beschenkten” zu der oft erwähnten Abo-Situation geführt hätte.

    Liebes HelloFresh-Team, wenn ihr hier mitlest:

    Lasst den Unfug, jeder sollte selbst entscheiden, ob er nach einer Box dabei bleibt.
    Von den verärgerten Testern, die ihre Lesebrille nicht schnell genug gefunden haben, wird sicher niemand langfristig dabei bleiben. Wäre mir das mit meinen Freunden passiert, hätte ich mein Abo auch gekündigt.

  134. Zu beginn war ich wirklich ein Fan. Ich musste nicht mehr überlegen was ich zum Abendessen kochen soll, ich musste nicht mehr einkaufen, abwechslungsreiches Essen, neue Rezepte etc. etc.

    Problemfall 1 – Die Geschenkbox:
    Eine erste “Krise” gab es bereits als ich auf die Idee kam meinen Freunden die “HelloFresh Geschenkbox” zu verschenken. Unwissend dass die Geschenkbox nichts weiteres als eine Abo-Falle ist anstatt eine einmalige Geschenkbox. Als mein Freund dann schließlich eine Rechnung für 3 weitere Kochboxen erhielt und ich mich dafür verantwortlich fühlte fing ein tagelanges Hin und Her mit dem HelloFresh Kundenservice an. Erstaunlich war, dass HelloFresh mir hierbei keinen Schritt entgegenkam. Stattdessen werden die AGB’s zitiert, erklärt dass das irgendwo zwischen den Zeilen steht und warum eine Kochbox nicht einfach an der Tür verweigert werden kann (wegen verderblichen Lebensmitteln). HelloFresh beharrte kompromisslos auf die 39,99€. Irgendwann erhielt ich E-Mails von deren Rechtsabteilung und bezahlte schließlich den Betrag (mit zeitgleicher Kündigung).

    Problemfall 2 – Die nie eingegangene Kündigung:
    Die Krönung kam allerdings 2 Monate später, an dem ich von Hellofresh eine E-Mail erhielt dass mir am gleichen Tag (!) eine Kochbox zugestellt wird. Zeitgleich buchen sie 39,99€ über mein PayPal Konto ab und am Abend kommt die Ware die ich an der Tür nicht angenommen habe (ich hatte ja gekündigt). Als ich den Kundenservice anrief wurde mir erklärt dass eine offizielle Kündigung nie eingegangen sei. Die E-Mail die ich als eine Art Kündigungsbestätigung erhielt leitete ich an den Kundenservice weiter wogegen sie meinten: “Sie haben bei dem Kündigungsvorgang noch einmal um einen Kontakt zu uns gebeten. Die Kündigung erfolgte also nicht, Sie baten nur um Rückmeldung.”. Heißt: Die 39,99€ trage nun wieder ich, obwohl ich gekündigt hatte und keine weitere Leistung erhalten habe. Ich fand es zudem auch richtig dreißt den Kunden am gleichen Tag zu benachrichtigen, Geld abzuziehen und zu beliefern. Vorherige lieferungen wurden immer im Voraus angekündigt. Es war irgendwie wie eine Blitz-Aktion um schnell noch abzukassieren.

    Fazit:
    Der HelloFresh Kundenservice ist weit entfernt von Kundenorientierung und Einsicht wenn mal irgendetwas schief läuft. Sei es der Zustand der Ware, Erhalt des Pakets oder die Kündigung. Mit durchdachten AGB’s und erwscherten Kündigungsverfahren fühlt man sich irgendwann einfach nur fies ausgebeutet. Ich war insgesamt 9 Wochen dabei.

  135. Also ich und mein Freund sind jetzt auch seit drei Wochen dabei und sind vollends begeistert. Die Lieferungen waren immer pünktlich und auch stets frisch. Wenn ich teilw. Kräuter im Paket im Laden gekauft habe und sie nicht sofort verarbeitet habe, dann waren die meist nach 2 Tagen schon schlecht. Bei Hello Fresh kann ich die Kräuter auch noch 4 Tage später verarbeiten und es tut der Frische keinen Abbruch. Wir haben die Veggie Box und es ist wirklich toll nicht mehr einkaufen zu gehen und sich fragen zu müssen “was koche ich bloss heute?” Vor allem wenn man noch Berufstätig ist und erst spät nach Hause kommt. Die Rezepte sind so vielseitig. Ich wäre ohne Hello Fresh wirklich nie darauf gekommen z.B. eine Malaysische Laksa Nudelsuppe mit Ofenkürbis zu kochen 😀 die war ja so köstlich, ich hätte mich reinlegen können. Und bis jetzt hat uns wirklich jedes Gericht gefallen und zugesagt. Es war für uns auch immer genug von den Portionen her (wir haben 5 Gerichte für 2 Personen). Früher hat man ja eh immer viel mehr gegessen und hatte vieles im Übermaß verputzt (leider sind wir beide auch nicht so schlank). Aber seit wir unsere Ernährung umgestellt haben und einfach auch soviel wie ein normaler Mensch essen sollte, auch essen… klappt es ganz wunderbar. Die Boxen sind auch Ernährungstechnisch echt gut, also was Geschmacksverstärker betrifft usw. Habe ich so noch nicht entdecken können. Auch mit meiner Weight Watchers Ernährung gibt es mit Hello Fresh keine Komplikationen. Die Gerichte kommen mir schon sehr gesund und ausgewogen vor. Habe in den 3 Wochen schon 3 Kilo abgenommen (klar wenn man jetzt frisch und gut kocht, statt immer nur Mc Donalds oder man vom Einkaufen nach der Arbeit so hungrig ist, dass man sich gleich Fertigzeug zum schnell Essen holt) 🙂
    Den Preis finde ich auch total in Ordnung. Dafür dass es fast alles Bio ist und die Quali super. Es sind auch Sachen bei von denen ich noch nie was gehört habe, wie z.B. Chiso Kresse. Wir haben hier nur einen Laden um die Ecke und da gibts sowas nicht 🙂 Ich für meinen Teil spare dadurch sogar, weil ich beim Einkaufen immer mehr nehme, weil ich nie an Sachen vorbei gehen kann. Auch wenn ich eigentlich nur 3 Sachen kaufen wollte für z.B. 15 Euro zusammen, komme ich immer mit mehr und ca. 50 Euro Verlust wieder raus. Und habe eigentlich nur ungesunden Kram den ich überhaupt nicht bräuchte 🙁 Das Problem habe ich jetzt nicht mehr. Denn für die Mittagessen sind ja jetzt in Zukunft gesorgt. Und einen schönen Nebeneffekt hat es auch. Ich und mein Freund stehen gemeinsam in der Küche und kochen. Das macht wirklich Spaß und ist sehr schön. Denn keiner hat Lust nach der Arbeit noch alleine in der Küche zu stehen 🙂
    Also ich kann nur sagen das wir mit Hello Fresh nie Probleme hatten und total zufrieden sind. Wir freuen uns schon auf die nächste Box wie kleine Kinder, weil es auch immer wieder Spannend ist die auszupacken.
    Daumen hoch… ich kann es echt empfehlen.

  136. Ich habe die einmalige Probierbox mittels Gutschein bestellt und unwissentlich ein Abo abgeschlossen. Dieses Geschäftsgebaren halte ich für höchst unseriös.

    Die Pakete werden mit UPS versendet, welche die Pakete normalerweise Mittags ausliefern. Das ist für berufstätige Personen nicht praktikabel.

  137. Immer lecker, immer pünktlich, immer gut zu kochen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung (und die meiner Freundin). Wir haben HelloFresh als festes Ritual etabliert und noch nie (seit Monaten dabei) keine schlechten Erfahrungen gemacht.

  138. HelloFresh – nah dran an einer Abo-Falle.

    Wie nicht anders zu erwarten, ging die Anmeldung nach Einladung zu einer Gratis-Box relativ fix und die erste Box kam pünktlich. Verpackung ok. Das erste Gericht ok.

    Nach einer Woche wurde der erste Betrag abgebucht. Das die Anmeldung automatisch in ein Abo mündet, wird aus der Anmeldung und Bestellbestätigung nicht ausreichend klar. Auf Nachfrage bei der Hotline heißt es, dies hätte man aus dem Kundenkonto sehen können. Der Kündigungs-Button wird erst sichtbar, wenn man auf Bearbeiten geklickt hat. Es wird durch mehrere Nachfragen versucht, die Kündigung zu unterbinden. Alles in allem: Es wird dem Kunden so schwer wie möglich gemacht.

    Ob das der richtige Umgang ist, muss jeder für sich entscheiden. So stelle ich mir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht vor. Da ist mir der lokale Anbieter lieber, der regionale Produkte anbietet und flexibel und Kundenorientiert auf meine Wünsche eingeht.

  139. Ich bin mehr als zufrieden mit dem Service. Leckere Rezepte, gute Zutaten, bequemes Management. Ok, es ist etwas teurer als im Laden, aber dafür spare ich mir das (verhasste) einkaufen.

  140. Haben diese Woche unsere 7. Box erhalten und sind immer wieder begeistert von der Qualität der Zutaten und der Auswahl der Rezepte. HelloFresh lässt sich jede Woche was neues spannendes einfallen 🙂
    Lieferung bisher immer pünktlich und ohne Probleme.
    P.S. ein bisschen Einfluss auf die Rezepte (Auswahl) wäre noch toll aber kein Muss 🙂

  141. Ich kann nur raten: Hände weg von Hello Fresh. Wir hatten die Box bestellt weil wir in den Ferien etwas mehr Zeit zum Kochen hatten und den Service einmal ausprobieren wollten. Nach der Bestellung haben wir direkt im internen Bereich wieder gekündigt, da wir nur eine Box ausprobieren wollten.

    Eine Kündigungsbestätigung kam nie an, also haben wir pausiert soweit es im internen Bereich ging. Da eine Umfrage per Mail eintrudelte in der gefragt wurde warum wir kündigen dachten wir, die Kündigung ist akzeptiert und alles ist in Ordnung. Doch weit gefehlt:

    Letzte Woche wurde uns von UPS die Lieferung einer neue Box angekündigt – die ich nie bestellt hatte. Ein Blick in den Kundenbereich zeigte uns, die Kündigung war dort nirgends notiert. Also habe ich HelloFresh sofort per E-Mail kontaktiert – und keine Antwort erhalten. Ruft man dort an, sollte man viel Zeit einplanen, denn man landet beim Kundenservice mindestens 30 Minuten in der Warteschleife. Von Kompetenz keine Spur, versprochene Mailantworten blieben aus, kein Lösungsvorschlag nur der Hinweis, dass wir zu spät angerufen hätten und die (nicht bestellte) Box nun abnehmen müssten.

    Das Paket hätten wir natürlich nicht angenommen, war auch nicht nötig, denn es wurde uns einfach vor die Türe gelegt. Auf Nachfragen wurde uns mitgeteilt, das sei ein UPS-Problem und nicht das Problem von HelloFresh und wir hätten die 60 Euro zu bezahlen da die Box ja offensichtlich angekommen sei. War sie nicht, sie lag (und liegt) vor unserer Haustüre und wartet auf Wiederabholung durch UPS.

    Nach drei Anrufen, in denen wir um eine gütliche Einigung baten, kam immer noch keine greifbare Antwort sondern Ausflüchte, keine Erklärung warum die Kündigung verschwunden ist, nichts. Stattdessen trudelte nun die Rechnung von Klarna ein. Wir überlegen ernsthaft, den Fall der Verbraucherzentrale oder unserem Anwalt zu übergeben. Hat jemand Erfahrungen gemacht und sich schon gegen Abbuchungen oder Rechnungen gewehrt?

    Nicht unerwähnt bleiben soll, dass der Inhalt der Pakete weit hinter den Erwartungen zurückbleiben und völlig überteuert. Auch die Qualität einiger Waren lässt sehr zu wünschen übrig.

    Nie wieder HelloFresh – Finger weg von diesem Unternehmen!

  142. Normalerweise schreibe ich ungern Bewertungen, doch meine etwas schlechte Erfahrung mit HelloFresh möchte ich teilen. Ich habe insgesamt 5-6 Boxen erhalten.
    Zur Qualität:
    Die Lebensmittel wirkten zum Großteil frisch und sind in der Box nett verpackt. Mit der Frische war ich immer zufrieden, nur ein paar Möhren sahen nicht mehr so gut aus, waren aber immer noch eßbar.
    Zu den Gerichten:
    Die meisten Rezepte haben mir geschmeckt, dennoch hätte ich mehr Abwechslung gebrauchen können. Kartoffelspalten mit einem Stück Fleisch werden nach ein paar mal Kochen langweilig. Auch wenn die Rezepte etwas abgewandelt wurden. Durch die HelloFresh-Boxen habe ich mir Inspiration erhofft, aber nicht erhalten. Die meisten Gewürzmischungen rochen immer gleich und bestanden vermutlich aus ähnlichen Kombinationen. Bei jedem Öffnen des Kartons kommt einen der Kreuzkümmelgewürzmischunggeruch in die Nase. Der HelloFresh-Geruch :-)Auf den Gewürzmischungen wurde keine genaue Zusammensetzung angebracht. Wie soll man dann Rezepte nachkochen? Ein erstes Manko. Meiner Meinung nach, sollten keine fertigen Gewürzmischungen verwendet werden, sondern einzelne Gewürze geliefert werden. Dies schafft Transparenz und man kann Rezepte besser nachkochen.

    Zu den Rezepten:
    Einfach und verständlich erklärt. Wenn Zutaten in unterschiedlichen Rezepten verwendet werden, könnte man dies noch etwas deutlicher kennzeichnen, aber vermutlich habe ich nur flüchtig auf das Rezept geschaut und der Fehler ist bei mir zu suchen.

    Zum Konzept:
    Es scheint auf den ersten Blick ganz fair. 2 Boxen, die man pflichtweise abnehmen muss, danach eine Woche im voraus abbestellen. Ich wollte eine zeitlang keine Boxen erhalten, also habe ich in meinem Konto zunächst alle folgenden Wochen rot markiert. Nach ein paar Markierungen sprangen dann auch die nachfolgenden Wochen auf rot. Hier wird der Eindruck erweckt, dass nun Lieferungen grundsätzlich ersteinmal ausgesetzt sind. Vorsichtshalber wollte ich auf die nächsten Monate klciken, dies war jedoch nicht möglich. Und so kam es auch zu einer unerwarteten, überraschenden Lieferung, die mir schon etwas sauer aufstieß. Hier sei angemerkt, dass ich mich natürlich zwischendurch in meinen Account hätte einloggen können, und die ausgesetzten Lieferungen überprüfen hätte können, doch wer macht das schon? Ob HelloFresh diese Funktion absichtlich so gestaltet hat, um zusätzliche Lieferungen zu generieren, soll jeder für sich entscheiden. Da ich keine Boxen mehr erhalten wollte, wollte ich zumindest die darauffolgende Box abbestellen. Dies war aufgrund der 1 wöchigen Frist nicht mehr möglich. Da ich an dem Liefertag nicht anwesend sein konnte, wollte ich wenigstens die Lieferadresse ändern. Die Lieferung sollte am Freitag erfolgen, am Montag habe ich mich an den Kundenservice gewandt.
    Der Kundenservice:
    Ich habe noch nie einen solch schlechtten Kundenservice erlebt. Selbst für ein Startup ist das unter aller Kanone. Die Wartezeiten in der Schleife dauerten bei jedem Anruf mindestens 27 min. Ich habe dies anhand der Anrufzeit abgelesen. Der Support war zwar freundlich, hat mir aber kein Stück weitergeholfen. So wurde mir versprochen, dass ich noch am selkben Tag eine Email zurückbekomme, die mein Anliegen aufklärt. Diese Email kam NIE an.
    Zu meinem Anliegen:
    Ich hatte nach der unerwarteten Lieferung letztendlich mein Konto gekündigt, obwohl noch eine ungewollte Lieferung ausstand. (Bei der Kündigung wird man ca.3-4 Mal gefragt, ob man nicht doch weiter bestellen will.Nervig). Dies führte dazu, dass keine Leiferungen mehr angezigt werden. Und somit im Account dort auch keine Adresse oder Leiferbedingung geändert werden kann. trotzdem stand intern noch eine Lieferung aus, dessen Geld bereits abgebucht wurde.
    In der Praxis konnte ich nun nicht mehr die Lieferadresse ändern. Meine einzige Möglichkeit wäre eine Adressänderung per UPS gewesen. Hierzu muss man sich bei UPS registrieren und bekommt einen Bestätigungscode per Post. Für mein Anlöiegen leider zu spät und ich war so oder so auswärts und hätte den Breif nicht empfangen können.

    Fazit: Sicherlich nicht schlecht und mal ein Experiment wert. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten. Nicht immer kann man 8 Tage im voraus planen und man muss bei den Rahmenbediongungen aufpassen. Langfristig würde ich diesen Service nicht nutzen.

  143. Habe jetzt meine fünfte Box erhalten und bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Alle Gerichte schmecken lecker und ich koche dann doch immer wieder neue Rezepte, die ich so nie gekocht hätte.
    Ich erhalte meine Box immer abends und die Anlieferung hat immer geklappt. Bis jetzt hatte ich nur eine eingedellte Dose, ansonsten ist alles super frisch bei mir angekommen. Vom Fleisch bin ich super begeistert. Das bekomme ich selbst in meiner Kühltüte nicht so kalt nach Hause.
    Das mit der Abofalle kann ich nicht verstehen, da ja keine Mindestabnahme besteht, zumindest laut AGBs. Ich bestelle gerne weiter und freue mich schon auf Nummer 6.

  144. Super zufrieden! Habe bis jetzt 7 tolle HelloFresh KochBoxen erhalten, Rezepte super, qualität der Lebensmittel klasse, Kühlbeutel sind meistens noch vollständig gefrohren. Es macht spaß damit zu kochen. Die Beschwerden über fehlende oder schlechte Lebensmittel kann ich nicht nachvollziehen. Günstig ist es nicht aber für uns lohnt es sich, tolle Abwechslung!

  145. Ich habe einen Gutschein in Höhe von 40 Euro erhalten. Ich bin wirklich am Konzept interessiert gewesen und wollte ebenfalls zuerst einmal eine Probierbox bestellen. Mir wurde der Gutschein geschenkt und ich hätte ihn gerne erst einmal in diesem Rahmen eingelöst und wäre bereit gewesen, auf diesen Dienstleistungsservice zurückzugreifen, da ich oft nicht selbst einkaufen gehen kann. Es hat sich entpuppt, dass man den Gutschein nicht einlösen kann, ohne dass eine Mindestmenge bestellt werden muss, um den Gutschein überhaupt zu verwenden, obwohl der Gutschein mir von Freunden zugeschickt und bezahlt wurde. Zwei Boxen für mich alleine auf einmal zu bestellen, wäre zu viel gewesen. Ich habe den Eindruck, dass man im Supermarkt für wesentlich weniger Geld und schneller einkaufen kann, als auf diesen Service zurückzugreifen. Ich bin enttäuscht, dass 40 Euro einfach so verloren gehen. Die Preise scheinen mir wirklich überteuert.

  146. nicht empfehlenswert

    1. Anlage des Userkontos erfolgreich, Auswahl des Abos und Eingabe der Zahlungsbedingungen ok, Datum für erste Lieferung ausgewählt;
    2. Userkonto nicht mehr vorhanden bzw. erreichbar; beim Versuch des Zurücksetzens des Passwortes die Meldung: “Konto nicht vorhanden”
    3. Lieferung erst eine Woche später als vereinbart
    4. keine Reaktion auf Mail an Support
    5. kein Abheben bei der Support Hotline (im Test: 45 min Schleife)
    6. gekündigt mittels Einschreiben
    7. Meldung und Regressforderung an Paypal
    8. eigenen Erfahrungsbericht großflächig im Internet verteilt

    zur Box selbst: Inhalt ok, Preis/Wert Verhältnis nicht ok, Portionen zu klein

    viel Spaß beim Börsengang von hellofresh im Herbst!

  147. Wunderbar. Endlich eine gute und leckere Alternative zu den Pizzalieferanten und man Kocht zusammen. Also ich find es super. Weiter so…

  148. Habe einen Gutschein erhalten für die Probier-Box. Diesen habe ich eingelöst. Die Lieferung war gut. Erschrocken bin ich als ich die Woche drauf wieder eine Lieferung erhielt! Diese versuchte ich wenigstens noch zu verschieben, da ich für drei Wochen geschäftlich unterwegs war. Telefonisch habe ich nie jemanden erreicht, per Mail keine Antwort! So habe ich online das Abo, welches ich durch die Probierbox abgeschlossen habe, schnell gekündigt und konnte zwei Boxen wegwerfen, da niemand vor Ort war… Geht gar nicht, auf dem Gutschein selbst steht nicht, dass es sich um ein Abo handelt! Vorne/hinten und auf der Karte selbst nicht. Unfreundlicher Kundenservice oder auch gar kein Service!

  149. Prinzipiell gutes Konzept, dass im Dienstleistungssegment leider wegen dem sehr schlechten Kundenservice komplett absäuft.
    Ich und meine Freundin wurden in einem Einkaufszentrum von zwei sehr netten Promotern über das Konzept aufgeklärt und sind mithin nicht in eine Abofalle geraten, sondern haben uns ganz bewusst für ein Abo entschieden, dass wie sich herausstellen sollte, doch nur 3 Lieferungen umfasste.
    Gründe dafür waren, dass es nur eine von drei Lieferungen schaffte im angegebenen Zeitfenster einzutreffen sowie die Qualität der gelieferten Ware.
    Wenn die Ware es dann doch nach Hause schafft waren noch zwei Lieferungen unvollständig und bei einer war das Fleisch trotz “anhaltender Kühlkette” (Transport -> angenommen -> Kühlschrank) bereits am nächsten Tag ungewöhnlich verfärbt (wir gehen von günstigem mit Sauerstoff behandeltem Fleisch aus).
    Auch die vielen Fertigprodukte innerhalb der Lieferungen (einfacher Teig den man kurzerhand aus Mehl und Wasser kneten könnte..) trüben das Kocherlebnis.
    Kernproblem aber:
    Die Service-Hotline. Während der Lieferungszeiten am Vormittag ist ein Durchkommen praktisch ausgeschlossen! 40+ Min in der Warteschlange verbracht – natürlich erfolglos.
    Wenn man dann später irgendwann nochmal durchkommt (33 Min), um die fehlenden/verdorbenen Artikel zu melden wird man vertröstet oder einem wird Eigenverschulden an den Kopf geworfen.
    Auch wir bekamen die typische Gutschrift und sollten und dann doch im Supermarkt selbst eindecken – warum also nicht gleich den ganzen Einkauf im Supermarkt tätigen und deutlich Geld sparen?
    Diese Herangehensweise stellt doch das gesamte Konzept in Frage.
    Es kann ja durchaus mal vorkommen, dass nicht immer alle Artikel 1A sind – aber da muss man dann halt nachbessern und es nicht dem Kunden aufbürden, die eigenen Fehler auszubügeln.
    Ich nehme doch diese Dienstleistung in Anspruch eben weil ich nicht ständig in den Supermarkt rennen will und neben meinem Wocheneinkauf bedient bin.

    HelloFresh sollte mithin unbedingt an ihrer Vertriebsstruktur (vor Allem am Versand!) und der Produktqualität arbeiten. Fertiggerichte kann ich auch auf Vorrat kaufen – dafür brauche ich das hier rezensierte Angebot nicht.

  150. Ich weiß garnicht warum sich einige wegen der angeblichen Abofalle beschweren! Ich wollte auch mit dem 20€ Gutschein eine Probierbox bestellen, habe es dann aber gelassen, weil sofort ersichtlich war das es sich um ein Abo handelt! Wer es nicht sieht ist wirklich selber schuld!

  151. Wir haben nun zwei Boxen bestellt und sehr gemischte Erlebnisse gehabt. Bei der ersten Box war alles top von der Bestellung bis zum fertigen Essen. Wenn alles glatt läuft ist also alles super. Wenn aber mal etwas nicht funktioniert wie bei unserer zweiten Bestellung, dann geht plötzlich gar nichts mehr. Meine Freundin hat sich werben lassen, das Geld wurde frühzeitig abgebucht, aber es gab weder eine Bestätigungsmail noch eine Lieferbestätigung. Dann von 8-12 Uhr auf den Postboten gewartet, noch eine halbe Stunde gewartet, dann 30 (!) Minuten in der Telefonschleife verbracht ohne das jemand beim Service dran geht. Wütend eine Email geschrieben, laut automatischer Antwort dauert die Bearbeitung 3(!) Tage. Das Paket kam dann tatsächlich abends bei uns an. Hatten in der zwischenzeit aber schon unseren Essensplan umgestellt und eingekauft. Einen Tag später ist auch noch keine Antwort vom Service angekommen. Die Qualität der Ware ist super, aber Service, Informationsmanagement und Zuverlässigkeit sind unter aller Sau. Dann lieber Kochbuch oder Kochapp raus und selbst einkaufen gehen. Das spart Nerven und womöglich sogar Zeit in der man nicht in der Telefonschleife sitzt oder Emails schreibt.

    Das unsere Erfahrung nicht einzigartig ist sieht man ja an den anderen Bewertungen hier.

  152. Wie viele andere tappte ich ebenfalls in die sogenannte Abofalle, was mir aber nichts ausmachte, da ich sowieso länger Boxen beziehen wollte. Anfangs gefielen mir die Lieferungen, interessante Rezepte, durchaus gute Qualität. Allerdings änderte sich dies rasch. Ein bis zweimal fehlten Zutaten, Brot zum Aufbacken war einmal matschig, außerdem stimmte in der letzten Box das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr. Die Produkte schienen billig, die Kostenvorteile gegenüber dem Einkauf im Supermarkt nicht existent (habe allerdings nicht nachgerechnet…).
    Also habe ich gekündigt (8 Tage Frist). Bei der Kündigung wird man etwa 3-4x gefragt, ob man nicht doch weiter Kunde bleiben will, was etwas nervig ist. Die letzte Lieferung sollte ich am 1.9.2015 bekommen, der Zeitraum von 20:55-21:55 angegeben. Gegen 23:00 war immer noch keine Ware da, ohne Benachrichtigung. Am 2.9. kam am Nachmittag die Nachricht, dass “Verspätung der Spedition” eine Lieferung unmöglich gemacht hatte und ich die Box am 2.9. zw. 17:30-22:30 bekomme. Außerdem wurde mir auf die nächste Box ein 20€ Rabatt versprochen (was ja absolut keinen Sinn macht, da ich ja gekündigt hatte – ist das Absicht, um Kunden zurück zu locken?).
    Um etwa 19:00 bekam ich einen Anruf vom Lieferanten, er wolle die Box nicht hochbringen weil sie beschädigt ist. Ich schaute mir die Box an, sie war beschädigt, durchnässt und roch. Also riet mir der Lieferant, HelloFresh zu kontaktieren, was ich 2x vergeblich versuchte (Hotline Erfahrungen haben auch andere Kunden bereits bemängelt). Ich lehnte die Lieferung ab, dokumentierte den Schaden, und rief später bei HelloFresh an: 14min Warteschleife, bevor ich einer Mitarbeiterin die Situation erklären konnte worauf mir Fehlverhalten vorgeworfen wurde: ich dürfe die Box nicht ablehnen, ich hätte die Hotline anrufen sollen, etc. Ich machte der Dame klar, dass ich versuchte anzurufen jedoch keiner antwortete, den Schaden dokumentiert habe, eine Bestätigung des Lieferanten bekommen habe.
    Nun warte ich auf eine Reaktion von HelloFresh. Ich wurde aufgefordert eine Email zu schicken, die Situation zu erklären und Fotos sowie die Bestätigung des Lieferanten beizufügen, was ich getan habe. Bis heute ist keine Mail gekommen, nur diese automatisierten Schreiben um Kunden zu vertrösten.
    Der Kundenservice ist äußerst frustrierend. ich habe die Box bezahlt, sie kam beschädigt, viel zu spät an. Dann darf man sich noch Fehlverhalten vorwerfen lassen. Kundenorientierung ist nicht vorhanden.

  153. Gute Start und dann mächtig nachgelassen….
    Meine Frau und ich haben gestern die Belieferung
    (1 x wöchentlich eine Veggiebox für 2 Personen mit 3 Mahlzeiten)
    mit HelloFresh gekündigt aus folgenden Gründen :
    1. Die Rezepte beginnen sich schon zu wiederholen
    2. In den vergangenen 4 Wochen wurde eine Box garnicht zugestellt und erst nachdem ich
    mehrfach nachgefragt habe wurde festgestellt, das die Box tatsächlich nicht geliefert wurde. 2 x war der Inhalt und die Box z.T. zerstört.
    3. Die Wartezeiten in der telefonischen Hotline sind unerträglich : 22 Minuten, 18 Minuten, 16 Minuten,
    4. Emails zum Verlust der Box bzw zu kaputten, ausgelaufenen Produkten wurden z.T. erst zwei Tage später beantwortet.
    5. Meine Reklamation zur Wiederholung der Produkte ist bis heute nie beantwortet worden
    6. Meine Nachfrage weshlab Kunden mit 5 Mahlzeiten hochwertige Mahlzeiten bekommen als wir mit nur 3 Mahlzeiten wurde ebenfalls nie beantwortet.
    Es reicht – Tschüss HelloFresh

  154. Mir ist auch das gleiche passiert, wie einigen anderen. Ich habe einen Gutschein für eine kostenlose Box von einem Freund geschickt bekommen. Diesen habe ich dann direkt eingelöst und die Box bestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass ich kein Abo habe, weil ich nichts gelesen habe. Vorhin habe ich mich in meinen Hello Fresh Account eingeloggt und gesehen, dass auf einmal jeden Mittwoch eine Lieferung drin stand. Nachdem ich alle weggeklickt habe (pausiert habe), bekam ich eine Email mit den neuen Lieferterminen. Dann habe ich den Kundenservice angeschrieben um nachzufragen. Ich bekam eine sehr generische, nichts sagende Antwort. Mir wurde auch eine Probebox angeboten, obwohl ich erklärt hatte, dass ich schon bestellt habe. Dann habe ich nochmal direkt gefragt ob ich ein Abo habe (“da ich ja schon eine Box bestellt habe, habe ich jetzt auch ein Abo?!”) und habe daraufhin nochmal die gleiche nichtssagende Antwort bekommen. Das mit dem Abo abschließen ohne es zu wissen, ist schon eine Frechheit, aber der Kundenservice ist die eigentliche Frechheit.

  155. Auch ich bin bei der Nutzung des Gutscheines leider in die besagte Abo-Falle getappt, habe nun aber gleich gekündigt (was auch nicht so einfach war). Ich finde, mit Dummenfang tut sich dieses Unternehmen keinen guten Dienst.
    Die Rezepte der ersten Lieferung waren ganz ok, aber der Wert der Box entsprach bei weitem nicht dem genannten Preis von 39,99 EUR. Die Zutaten bekommt man in einem normalen Supermarkt für max. 15,00 EUR. Außerdem sind die Mengen sehr knapp bemessen, so dass zwei Personen von einer Mahlzeit nicht satt werden.
    Ich kann diesen Anbieter nicht empfehlen.

  156. Ich kann Hellofresh nicht weiter empfehlen. Die Box kam zum zweiten Mal nicht zum vereinbarten Termin und wurde dann einfach bei den Nachbarn abgegeben. Die Nachbarn wurden nicht darüber aufgeklärt, das die Box gekühlt werden muss. Also ein Trick von Hellofresh ist die Abofalle. Man wird keinesfalls über ein längerfristiges Abo aufgeklärt. Ich rate von der Bestellung ab.

  157. Probierbox als Endanwender bei Facebook bestellt….dort wird es in meinen Augen so dargestellt das die Probierbox eine einmalige Lieferung darstellt zum reduzierten Preis.

    Die Box an sich war in Ordnung und lecker. Wir waren auch begeistert und hätten den Service beauftragt.

    Was aber gar nicht ging war – das wir durch die Probierbox automatisch ein Abo abgeschlossen haben. Das war für mich – und anscheinend auch für sehr viele andere Benutzer (siehe Bewertungen hier) nicht ersichtlich.

    Hello Fresh sollte sich hier nicht auf kleingedrucktes berufen, sondern den Anwender ehrlich behandeln.

    Die Lieferung hat der Kundenservice nun eingestellt (das ging schnell).

  158. Gute Produkte/Rezepte aber schlechter Service – Ärger überwiegt:
    Abofalle traf bei mir nicht zu, da der Promoter mir am Stand alles super erklärt hat. So wusste ich, wie es funktioniert.

    Ich hatte 3 Vegi Boxen bestellt und die Zutaten waren sehr gut und frisch. Die Rezepte fand ich lecker.

    Über den Service hab ich mich bei den 3 Boxen so oft geärgert, dass ich wieder gekündigt habe. Wie kam es dazu ? Bei der ersten Box hat alles super geklappt. Bei der zweiten Box wurde die Lieferzeit 4 Stunden vor Lieferung geändert (1 Std. vorverlegt) und mir dazu eine Mail geschickt. Da ich unterwegs war, hab ich die Mail nicht gelesen, war zur ursprünglichen Zeit zu Hause und hab mich gewundert, dass niemand kommt. Dann in meinen Mails die Änderung gefunden und eine zweite Mail, dass ich nicht da war und meine Lieferung an die Tafel geht. Bei Hello Fresh angerufen, hin und her, mit dem Fahrer telefoniert und dann um ca. 22 Uhr meine Box doch noch bekommen. Zig angespannte Telefonate, statt einen entspannten Abend. Bei der 3. Box wurde mir nur ein 4 Std. Raster für die Lieferung mitgeteilt und nicht auf eine Stunde eingegrenzt, wie bei den ersten beiden Boxen und wie es mir der Promoter erzählt hat. Die Hotline (2 Telefonate mit ca. 20 und 35 min. Warteschleife) wusste von dieser Art Mitteilung nicht so recht etwas, hat mir aber etwas unsicher mitgeteilt “Wenn es so eine Mail gibt, dann kommt die noch”. Kam aber nicht und somit bin ich um 7:15 Uhr aufgestanden, um die Lieferung (8-12 Uhr) in Empfang nehmen zu können. Kam dann um 11:30 Uhr. Also umsonst früh aufgestanden.

    Zusätzlich hatte ich für die 3 Boxen ein paar Hotlineanrufe, wo ich zweimal bei über 40 Minuten aufgegeben habe. Die anderen Wartezeiten lagen ca. bei 15 Minuten. Die Mitarbeiter an der Hotline waren immer freundlich, aber oft nicht wirklich eine Hilfe. Ebenso eine Mail, wo ich den Eindruck hatte, die musste mal schnell abgearbeitet werden, um einen Haken dahinter zu machen.

    Mein Fazit:
    Ich bin wirklich froh, auf keine Lieferung mehr von Hello Fresh zu warten und auch nicht mehr bei der Hotline anrufen zu müssen.

  159. Die Idee von Hellofresh ist toll. Leider verbirgt sich hinter der “Probierbox” eine Abofalle. Schade, dass das Vertrauen so schnell gebrochen wird. Kundenservice ist zwar relativ gut zu erreichen (ca 10min Wartezeit am Telefon), jedoch weitestgehend unfähig und nutzlos. Nun kümmert sich der Paypal Käuferschutz darum.

    Leider keine Empfehlung von mir….schade.

  160. Ich bin bereits seit über einem Jahr (mal mehr mal weniger regelmäßig) Kunde und bin sehr zufrieden. Selten ist etwas an den Boxen zu beanstanden und wenn doch, hilft der Kundenservice schnell und freundlich weiter.
    Die Rezepte sind einfach umzusetzen und schmecken immer gut. Bisher hatte ich noch nicht ein Rezept, das uns nicht geschmeckt hat.
    Wir haben auch schon andere Anbieter getestet, aber das Gesamtpaket gefällt uns bei HelloFresh am besten.
    Wenn hier in verschiedenen Bewertungen von Abo “Falle” die Rede, kann ich nur sagen: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. In der Bestellung sind die Bedingungen klar ersichtlich. Natürlich kann ich verstehen, dass man keine 2. Box mitkaufen möchte, wenn man erstmal nur eine Box probieren möchte. Aber wer das nicht mag, sollte nicht bestellen 😉

  161. HelloFresh ist absolut nicht empfehlenswert!
    Kundenservice ist nur spät Abends erreichbar, ansonsten nur Warteschleife. Mails werden nicht beantwortet. Wir haben die Einzugsermächtigung zurückgezogen, trotzdem wurde das Konto fröhlich weiter belastet. Auch Datenschutz gibt es bei HelloFresh nicht, ohne irgendwelche Rückversicherung wird mit Dritten munter über den Vertrag/Bestellungen… diskutiert. Obwohl pausiert wurde, kamen urplötzlich nicht bestellte Lieferungen. Angebliche Bestätigungsmails kamen nie an (Spam wurde kontrolliert) ….
    Den einen Stern gibt’s für die Lebensmittel, die es allerdings in jedem vernünftigen Supermarkt für die Hälfte des Geldes gibt.

  162. Achtung Abo-falle!
    Habe die Probierbox bestellt, da ich einen 20€ Gutschein erhalten habe und HelloFresh testen wollte. Doch noch vor meiner ersten Lieferung habe ich einige Mails erhalten, die mich stutzig gemacht haben (z.B. Gerichte für die nächste Lieferung, etc.). Habe erfahren, dass ich nun jede Woche die Box geliefert bekomme – das war absolut nicht meine Absicht!
    Habe zunächst die Lieferungen pausiert und dann die aktuelle Lieferung gekündigt. Jetzt hoffe ich, dass ich nur eine Box bekomme…

  163. Wir haben Kochbox von Hellofresh bereits seit Sep. 2013 und sind begeistert. In der Zeit gab es 1x ein aufgeplatzter Joghurtbecher (sind seit einigen Monaten nochmals in einer extra Tüte verpackt) und 2x nach bereits 2 Tagen welkes Gemüse. Beides wurde anstandslos gut geschrieben. Wir kochen beide gern, aber haben wenig Zeit zum Einkaufen. Die Zutaten sind alle frisch, die Rezepte ausgefallen und schmecken sehr gut.

    Ich finde es schade, dass hier einige die Kühlung bemängeln. Hellofresh muss natürlich vom Gesundheitsamt aus regelmäßig Testpakete versenden, wo die Temperatur aufgezeichnet wird. Und bei der Beschreibung der Verpackung der Kühlware mit nur “einem” Kühlpäck haben die Schreiber vergessen, dass dieses Extra in Lammwolle eingewickelt ist, welche super isoliert. Weiterhin kann man auf der Homepage UPS einen Abstellort mitteilen. Die Box steht bei uns jeden Mittwoch für 2-5 Stunden vor der Haustür auch teils in der Sonne. Ich habe oftmals mit einem Fleischthermometer die Ware überprüft…alles super.

    Wir bleiben bei Hellofresh…weiter so!

  164. Nachdem wir sämtliche Anbieter getestet hatten, sind wir bei HelloFresh geblieben (inzwischen 20 Boxen). Gründe:
    – Die Qualität und Frische der Zutaten war immer hervorragend, mit wenigen Ausnahmen
    – absolut zuverlässige Lieferung, bestens verpackt, alles kam immer heil an, nie war auch nur ein Joghurt kaputt (trotzdem kaum Verpackungsmüll, außerdem kann man alles kostenlos recyceln)
    – überwiegend gute bis sehr gute Rezepte, sehr schöne Mischung, es hat fast immer allen geschmeckt
    – Veggie-Paket
    – schöne, übersichtlich gestaltete Rezeptkarten

    Einziger Wermutstropfen: Es fehlten öfters mal Zutaten, das nervt. Meistens konnten wir uns in diesen Fällen irgendwie aus den Vorräten behelfen, aber nicht immer. Positiv: Der Kundenservice ist sehr zuvorkommend und schreibt in solchen Fällen immer eine Gutschrift, lieber wären uns allerdings vollständige Lieferungen.
    Wir sind trotzdem noch dabei – woran sich ablesen lässt, wie gut der Service sonst ist 🙂

  165. Nachdem ich ein Probierangebot von einer Nachbarin vermittelt bekam, bin ich prompt in die Abo-Falle geraten. Auf jeder Seite stand: “Nur Du entscheidest, wann Du die nächste Lieferung erhälst!” Die Qualität der gelieferten Lebensmittel war O.K., für den Preis kann ich diese aber überall bekommen. Absurd ist es jedoch mit dem Begriff “Bio” zu werben, wenn man diesen aufwendigen und ökologisch nicht vertretbaren Aufwand mit den teueren Verpackungen und den langen Lieferwegen betreibt. Das ist m.E. ökologisch unverantwortlich!

  166. Achtung! Abo-Falle. Was ich echt unseriös finde: Es ist bei meiner Erstbestellung nicht klar zu sehen gewesen, dass ein Abo abgeschlossen wird.

    Zur Info für Erstbesteller. Die Ware wird nur mit einem Eispack verschickt. Also z.B. auch Hähnchenfleisch (Salmonellengefahr) Man muß also gewährleisten, dass man zuhause ist, wenn das Paket ankommt. Bei uns wurde das Paket wegen Nichtanwesenheit in einem UPS-Shop abgegeben. Das Fleisch war bei Abholung verdorben. Im übrigen steht der Preis in keinem Verhältnis zu dem Inhalt des Paketes. Wenn ich eine Schulnote zu vergeben hätte: 6

  167. Tolle Rezepte, alle Zutaten super frisch, und das jetzt schon die 5. Woche hintereinander!

  168. Hallo, man bekommt einen Gutscheincode…und schwups in der ABO-Falle.

    Mit der Probierbox wird ein “Abo” abgeschlossen, auch wenn der HelloFresh Support dies anders nennt!

    Einmal und nie wieder!

    Man lernt halt nie aus..

  169. Also ich kann nach 7 Boxen (3 Mahlzeiten für 2 Personen) fast nur positives Berichten. Alle Gerichte haben bisher sehr gut geschmeckt, die angegebene Zeitdauer passt und die Lebensmittel waren immer in einem sehr guten Zustand! Das Lieferfenster finde ich allerdings ziemlich lang (17.30-22.00 in meinem Fall. Ansonsten: Einfach mal testen und für sich selbst rausfinden, ob es passt. 39 Euro finde ich in Anbetracht der Produkte in der Box und der Lieferung vollkommen ok.

  170. Ich habe jetzt 3 Boxen erhalten und bin voll und ganz zufrieden.
    Ich wurde damals von einem Freund geworben und hab dadurch meine erste Box geschenkt bekommen.
    Bisher waren alle Boxen vollständig und die Zutaten alle superfrisch. Gerade das Fleisch finde ich genial, so bekomme ich das nie aus dem Supermarkt um die Ecke.
    Meine Freundin kocht endlich auch einmal, was mich noch viel mehr freut.
    Ich empfehle HelloFresh auf alle Fälle immer gerne weiter.

  171. Schade, dass mit Hellofresh so einer auf Weltverbesserung gemacht wird – und das ganze gleichzeitig auf die Samwer-Brüdern zurückgeht. Deren Machenschaften kann man auch mit all den angeblichen Idealen, die hier verkörpert werden sollen, nicht wieder gut machen. Auch hier sollte jeder, der glaubt, er tut sich oder der Gesellschaft was gutes, mal hinterfragen, wem er sein Geld wirklich geben möchte.

  172. Man beachte das Kleingedruckte bei den Gutscheinen – Abo-Falle!
    Zusammen mit dem unkooperativen Support sind es für mich genug Gründe, zur Konkurrenz zu gehen.

  173. Hi,

    ich bin super zufrieden. Habe direkt nach dem ersten Erhalt gekündigt, weil es doch ganz schön teuer ist und ich die Kiste nur testen wollte. Einfach öfters mal was neues 😉

    Kündigen geht super einfach über den Account bei HelloFresh. Weiß gar nicht was alle Leute haben. Die Kündigung bestand nur aus ein paar Klicks!

  174. hatte nie Probleme mit HelloFresh, abgesehen vom Verpackungsmüll, fand die Rezepte toll. Nun habe ich ohne Vorwarnung vom Inkassobüro Abilita in Regensburg eine Rechnung erhalten. Eine Händlerabwicklung mit PayPal über EUR49 pro bestellter Box ist aktiv. Aus irgend einem Grund wurde der Betrag für die letzte Box nicht abgebucht. Im Inkassoschreiben steht, HelloFresh hätte mir eine Rechnung sowie 2 Mahnungen geschickt. Ich habe nichts erhalten, und damals auch keine einzige Benachrichtigung, dass es mit der Abbuchung nicht funktioniert hätte. Auf meine Aufforderungen mir diese Belege zu senden hat mich HelloFresh an Abilitia verwiesen, sie hätten damit nichts mehr zu tun. Das Inkassobüro hat aber bisher auf 2 Emails nicht geantwortet.
    Der Kundenservice von HelloFresh ist furchtbar, kein Funken Interesse dem Kunden zu helfen und wohl besser einen Kunden zu verlieren… Wie kann den Leuten ihr Job Spass machen?

  175. Heute kam meine zweite Box. Ich habe alles ausgepackt, auf Vollständigkeit und Qualität geprüft und dabei festgestellt, dass der Flammkuchenteig nicht im Paket enthalten war.

    Also gleich mal den Kundenservice angerufen. Nach rund 5 Minuten war auch ein Mitarbeiter verfügbar. Der erste Kommentar war, dass es leid tut und sie den Artikel nicht nachsenden können. Ich solle diesen selbst in einem Supermarkt kaufen.

    Als ich entgegnete, dass ich den Service von HelloFresh so verstanden habe, dass ich nicht mehr in den Supermarkt muss und dennoch die Zutaten für 3 Mahlzeiten bekomme, wurde mir eine Gutschrift über 4 Euro angeboten, da der Flammkuchenteig so viel Wert sei.

    Da für mich das ganze Gericht ohne den Flammkuchhenteig wertlos ist und ich keine Lust habe in den Supermarkt zu gehen um einen Fertigteig zu kaufen bat ich die Box wieder zurückzusenden (natürlich nicht ernst gemeint, weil bei Lebensmittel macht das ja keinen Sinn). Die Mitarbeiterin meinte darauf, dass bei HelloFresh die Rückgabe ausgeschlossen sei. Habe ich im Versandhandel das erste mal gehört, dass dies geht.

    Immerhin gab es am Ende noch 2 Euro drauf, so dass eine Gutschrift über 6 Euro angeboten wurde. Insgesamt war ich mit dieser Lieferung und dem Kundenservice sehr unzufrieden. Als Kunde wurde mein Problem nicht wirklich ernst genommen und Unterstützung gab es keine – sehr schade. Da hätte ich mehr erwartet.

    Die Idee frisch zu kochen ist interessant, die in den Boxen enthaltenen Zutaten bestehen jedoch immer wieder aus Convenience-Produkten. Burger in Fertigteigtaschen, die im Backofen nur noch warm gemacht werden muss. Pulled-Pork, das man kalt isst aber nicht sonderlich appetitlich daherkam, Flammkuchenfertigteig erinnert mich an Pizzateig aus der Dose usw.

    Da gehe ich doch wieder lieber auf den Markt und kaufe das Gemüse richtig frisch. Der Wochenendeinkauf macht auch gleich noch Spaß und die patzige Kundendienstmitarbetierin nach 5 Minuten Wartezeit von HelloFresh musss ich dann auch nicht ertragen.

    War ein interessanter Test, klasse Idee, jedoch sehr ausbaufähig was Gerichte, Preis und Kundenservice angeblangt.

  176. Ich sollte heute meine erste Box bekommen, leider keine Ware erhalten. Beim Kundenservice nur die Warteschleife, E-Mail an den Kundenservice gesendet, Antwort kann bis zu 3 Tagen dauern. Da meine heutige Lieferung nicht mehr im Kundenkonto angezeigt wird, weiß ich nicht, wo meine Ware ist.
    Dieses Abo wird nach der zweiten Box wieder gekündigt.
    Keinen Stern

  177. Ich war angesichts der vielen negativen Berichte hier skeptisch, hab’s aber doch gewagt und: bin begeistert!

    Die Kochbox wurde zum gewünschten Termin geliefert. Alle Zutaten waren drin, alles Gemüse frisch und knackig, Kühlakku war noch kühl (trotz Sommerhitze). Inzwischen problemlos online die Lieferadresse geändert, pausieren und kündigen könnte man auch online. Hatte vor der ersten Lieferung eine Frage und die Hotline war erreichbar und nett.

    Die Produkte sind nicht No-Name, sondern z.B. von Andechser, Galbani, etc. Ich habe zwei der Gerichte erst in den Tagen danach gekocht und alle Zutaten haben durchgehalten. Das Gemüse war gut, mindestens so gut wie selbst im Supermarkt gekauft.

    Die Rezepte: Toll, wie man aus einfachen Zutaten spannende Gerichte macht. Reis + Cocktailtomaten + Zitronensaft + Kräuter = Griechischer Salat. Nur hatte ich beim ersten Mal nicht gecheckt, dass manche Zutaten (z.B. Cocktailtomaten) für mehrere der Gerichte herhalten müssen.

    Billig ist der Spaß nicht, aber ich spare Einkaufszeit und der Versand ist inklusive. Zudem rechne ich dagegen, dass nicht ein Büschel Petersilie im Kühlschrank vergammelt, wenn ich nur zwei Ästchen brauchte. Sind die 3 Gerichte gekocht sind auch alle Zutaten ohne Rest verbraucht.

    Ich nutze HelloFresh als Ergänzung zu unserem “normalen Kochen”. An ein paar Tagen in der Woche treffe ich mich mittags mit meinem Sohn zu Hause und wir kochen gemeinsam. Besser als Schulmensa für ihn und Döner für mich 😉

  178. Wenn schon der Name nicht zum Produktinhalt passt, dazu die Bestellung eine Abofalle beinhaltet (mit der Probierbox wird ein Abo abgeschlossen. Trotz sofortiger Kündigung müssen zwei Boxen abgenommen werden), dann sollte man einfach die Finger davon lassen.
    Bestellt wurden drei Gerichte für zwei Personen. Portionsgrößen sind eigenartig, manche Zutaten sehr knapp bemessen, andere hingegen würden für ganze Familien ausreichen. Frische des Gemüses ist solala und das Fleisch ist eine Frechheit – von frisch keine Spur und mit sehr kurzem Haltbarkeitsdatum. Fertiges Pulled Pork erinnert mich eher an Katzenfutterreste als an Pulled Pork, wie man es kennt und schätzt.
    Einmal und nie wieder. So viel Geld kann man gar nicht haben, als dass man es für mein Empfinden für ein so minderwertiges Produkt zum Fenster herausschmeissen kann.

  179. Abo Falle: Ich hatte einen Gutschein für eine “Probier Mich” Box bekommen und den auch eingelöst. Aus der einmaligen Bestellung dieser Probier Mich Box wurde dann jedoch ein Abo gemacht (vermutlich das Kleingedruckte auf der Webseite). Eine Reklamation blieb erfolglos. Der Kundenservice ist nicht zufriedenstellend.

  180. Ich bin dank eines Gutscheins auf Hello Fresh gekommen und fand die Idee großartig.
    Leider bin ich trotz des Satzes “Gutscheine
    und Probierboxen sind hiervon ausgeschlossen, da es sich hierbei um eine einmalige Abrechnung handelt” in das Abo gerutscht und mir wurde automatscieh der volle Betrag für eine zweite Liefrung abgebucht. Ich konnte nicht mehr rechtzeitig stornieren, d.h. die Lebensmittel verderben jetzt. Schnippische Antworten des Kundenservice a la “Tafeln dürfen die Boxen auch nicht mehr annehmen, da die Kühlkette unterbrochen wurde” sind nicht gerade die ideale Taktik, um mich als Kundin zurückzugewinnen. Ich bin extrem enttäuscht und schockeirt über die Verschwendung von Lebensmitteln zu Werbezwecken. Ich werde den Verdacht nicht los, dass es hier nur um Geld geht, und nicht um den bewussten Umgang mit Lebensmitteln und das Ausprobieren neuer Rezepte!
    Die ersten drei Rezepte, die ich probiert habe, fand ich abgesehen davon langweilig.

  181. Also nun mal ganz ehrlich….

    Zu den ganzen Kundenservice beschwerden hier.
    Ich bin nun in der 7 Woche hellofresh Kunde und bin sehr begeistert.

    Zu meinen Problemen:
    1x Manniok Wurzel schlecht nach 3 Tagen. Ich habe sofort und ohne wenn und aber eine gut gemeinte Gutschrift erhalten.

    Terminänderung der Lieferdaten:
    1 Anruf und der wurde Sofort geändert. Ohne wenn und aber. Alles schnell alles unkompliziert.

    Zur Kündigung kann ich leider nichts sagen da ich sicher Kunde bleibe. Aber wer auf Nummer sicher gehen will stellt einfach in seinem Onlineaccount die Lieferung auf Pause stellen. Ich glaube einfach (ohne hier jemanden zu nahe zu kommen) sollten sich hier einige Leute einfach mal nen Kopf drüber machen was sie tun…..

    Nun zum positiven:

    Meine Freundin und ich Kochen sehr gerne aber da wir beide Arbeitstätig sind wollten wir unter der Woche nette Gerichte zaubern ohne groß Zeit zu verlieren.
    Durch ein gutes Werbeangebot haben wir zugeschlagen und ausprobiert. Die erste Lieferung war wie alle anderen Lieferung vollständig und frisch. Das Fleisch ist von 1A Quallität.
    Das die Gerichte langweilig sind kann ich nicht bestätigen, da in einer Box (5 Tage 2 Personen) mindestens 2 sind die Ich sofort im Restaurant bestellen würde.

    Wir sind beide sehr zufrieden und sicher noch lange Kunden von HF

  182. Anfangs bin ich sehr begeistert gewesen, da ich von einer Freundin eingeladen wurde und die erste Box vergünstigt erhalten habe. Die Qualität der Produkte ist durchaus in Ordnung, preislich liegt der Gesamtwert einer Box in den meisten Fällen natürlich über Supermarktpreisen. Allerdings ist mir mit der Lieferung einer zweiten Box aufgefallen, dass ich direkt in das “Abo” von Hello fresh aufgenommen wurde, da ich vermutlich bei der Anmeldung vergessen habe einen kleinen Haken wegzunehmen. Als ich bei Hello Fresh Informationen zum Kündigungsvorgang angefragt habe, wurde ich lediglich auf die “Hilfe Videos” verwiesen- Unterstützung zum genauen Kündigungsvorgang war nicht zu erwarten. Nach anscheinend fehlgeschlagener Kündigung habe ich am Montag eine weitere Mail für die Lieferung am darauffolgenden Tag erhalten. Diese Lieferung konnte auch nach einem weiteren Anruf nicht mehr storniert werden. Interesse an einem Abo besteht meinerseits nicht, da ich aus beruflichen Gründen des Öfteren nicht zu Hause bin. Allerdings hätte auf Basis meines Bedarfs hin und wieder eine Box bestellt. Da mir Hello Fresh jedoch wenig kulant erscheint und durch das “heimliche” Abo mein vertrauen verloren hat, kann ich es leider nicht weiter empfehlen.

  183. Alle E-Mails landen im Werbungsordner! Somit sind Lieferungen, Vertrag etc. nicht sichtbar. Bei mir hat HF. zwei Kundenkonten angelegt, d.h. doppelte Lieferung, was ein Wahnsinn ist – allein schon der Müll.

    Die Essen sind ok., aber nicht abwechslungsreich. 2 Mahlzeiten würden uns reichen, stattdessen haben wir 6 erhalten!

    Der Kundenservice ist eher mittelmässig, Kündigen oder Nachfragen sind schwer. Wir sind keine Kunden mehr. Leider lohnt sich Preis und Leistung nicht! Von den Verpackungen gar nicht zu sprechen! Die Kommunikation, Zusendung von Rechnung und Verwaltung ist sehr mittelmässig und aufwendig! Die Rezepte wiederholen sich.

    Das System ist mittelmässig, das Essen o.k., aber nicht sehr gut!
    Die Menge ok., aber alles etwas langweilig und eintönig.

  184. Also wir wurden als Neukunden gleich mal recht abgeschreckt… Die erste Lieferung konnte nicht zugestellt werden – ein paar Tage vor der angekündigten Lieferung haben wir uns an den Kundenservice gewandt, da unsere Hausglocke kaputt war und unsere Handynummer hinterlassen – damit man uns anruft, wenn man da ist und wir das Paket von der Tür abholen. Leider hat das nicht geklappt und es gab auch keine Kulanz – so billig ist der Service leider nicht…
    Die Rezepte sind teilweise phänomenal gut, aber manchmal ist eben auch was dabei, was gar nicht schmeckt… Insgesamt mir leider einen Tick zu teuer und die Erfahrung bei der ersten Lieferung auch sehr negativ.

  185. Habe die Box mittlerweile zum 5ten Mal bekommen und kann teilweise die negativen Bewertungen nicht nachvollziehen, aber der Reihe nach.

    Für Leute wie mich, die nicht allzu gerne zum Einkaufen gehen, ist dies natürlich traumhaft, Box auspacken, Kochen loslegen, genießen und fertig. Einfacher geht’s nicht.

    Ich hatte bisher noch nicht das Vergnügen mit dem Kundenservice, kann es aber nicht nachvollziehen, wieso HelloFresh bei Kündigungen derart unkooperativ handelt. Hier sollte dringend nachgebessert werden! Die Rezepte (mittlerweile 15!) waren alle mit kompletten Mengenangaben geschrieben, lediglich bei einem hätte man die Reihenfolge ändern müssen. Ich bin kein Kochprofi, aber max. 5-10 Min. über der angegebenen Zeit ist es selbst für Laien möglich, die Rezepte nachzukochen.

    Hier meine Pro/Kontra-Liste:

    + Lieferung kommt immer pünktlich an, man bekommt sogar ein Zeitfenster von 2 Stunden vorgegeben, in der die Lieferung ankommt
    + Bis auf eine einzige Zutat (Avocado) war bisher alles tiptop
    + immer frische Zutaten, ob jetzt Bio oder nicht ist mir relativ egal
    + ausgefeilte Rezepte, von den 15 bisherigen Rezepten würde ich ca. 10 sofort im Restaurant bestellen, die restlichen waren nicht weniger gut, aber haben meinen Geschmack nicht zwingend getroffen

    – auf die Dauer zu teuer (39,99€ für 3 Rezepte á 2 Personen = 6 Gerichte)
    – Kundenservice? Ich selbst habe keine Erfahrung, entnehme aber der Mehrzahl der Bewertungen einen schlechten Service bei Kündigung, was ich sehr schade finde

    Ansonsten bin ich rundum zufrieden, werde sicherlich noch länger die Boxen regelmäßig liefern lassen. Habe vor, mir zukünftig 1-2 mal im Monat die Boxen liefern zu lassen. Denn auf die Dauer fast nicht bezahlbar.

    Ansonsten 4 Sterne und ein Dankeschön für diese innovative Geschäftsidee!

  186. Deutlich überteuert… 40 Euro für 6 kleine Mahlzeiten. Zu dem Preis gehe ich doch lieber 1-2 mal in ein Restaurant.

  187. Kann nur Bestätigen: Ostkiste bestellt, Abstellgenehmigung wurde nicht wahrgenommen. Aufgemacht, 6 Äpfel, 5 Bananen, 3 Kiwis, eine schrumpelige Orange und eine Minimelone für 22€.
    3 der Äpfel und eine Kiwi waren angeschlagen und schon schlecht.
    Umgehend gekündigt und abgewartet, weil 2 Boxen abgenommen werden müssen.
    2. Box: 5 Äpfel (2 kaputt), 4 Kiwis, mehr Bananen, 2 Bergpfirsiche (einer schimmlig)2 Orangen (ungenießbar), eine Minimelone.
    Das sollte es gewesen sein, aber nein: Kündigung wurde seitens HelloFresh für einen späteren Zeitpunkt eingegeben, daher muss ich jetzt 3 Kisten bezahlen.
    Rückfrage beim Kundenservice ergab: “Sie haben die Kündigung falsch eingeben, da können wir nix dafür”.
    Fällt mir auch nix mehr dazu ein. Kann es niemandem empfehlen.

  188. Ich kann dieses ganze Gemeckere wirklich nicht nachvollziehen! Heute kam die erste Box meines Soft-Abos und ich bin von Inhalt und Qualität wirklich begeistert! Alle Zutaten in erstklassigem Zustand, lecker und frisch. So hätte ich sie auch auf dem Wochenmarkt bekommen, im Supermarkt eher nicht. Die Rezepte (Veggiebox) waren innovativ und wirklich leicht nachzukochen. Bei meinem vegetarischen Mann ist das Gnoccigericht wirklich gut angekommen, auch mir als Nichtvegetarierin hat es super geschmeckt. Ich bin immer dankbar über neue vegetarische Gerichte, wenn die dann auch noch fertig mit den notwendigen Zutaten einherkommen – umso besser! Allerdings werden wir das Abo aus finanziellen Gründen nach der zweiten Box beenden. Auf Dauer ist uns dieses Abo einfach zu teuer.

  189. Schlechter Kundenservice!

    Kündigungen werden nicht akzeptiert. Darüberhinaus gibt es lange Kündigungsfristen, so wird in jedem Fall aus dem Probierangebot ein 3-wöchiger Test. Aber auch nur, wenn man sich hartnäckig an dem Kundenservice abarbeitet. Denn der ist nun wirklich nicht nett.

  190. Die gelieferten Lebensmittel entsprechen keinesfalls dem Preis der Box.

    Der Kundenservice ist absolut lausig. Erst nach über zwei Tagen kam eine Rückantwort und diese auch noch in einem absolut unverschämten Ton.

  191. Ich war absolut nicht zufrieden.
    Man merk einfach, dass die Firma auf Gewinn maximiert. Jede Woche gibt es einen Burger, Sandwich etc., wo man schön günstig Brot als Zutat teuer verkaufen kann. Ich fand zudem die Zubereitung immer deutlich komplizierter bzw. länger als angegeben.

    Zu guter Letzt ist der Kundenservice eine Katastrophe. Absolut unflexibel und unnachgiebig. Worte wie Kompromiss oder gar Kulanz kennt man dort nicht.

    Nie wieder!

  192. Hallo zusammen, wir haben das Angebot der vegetarischen Box mehrfach genutzt und dann zu Ostern abbestellt. Daraufhin bekamen wir erst eine E-Mail vom Anbieter und vor ein paar Tagen einen Brief von einem Inkassounternehmen, dass wir angeblich eine Box im Februar und die Box Anfang März nicht bezahlt hätten… Dabei hatte ich nach Erhalt der E-Mail bereits beim Anbieter angerufen und die Contraktnummern der besagten Zahlungen durch paypal sogar noch einmal via E-Mail an den Kundenservice übermittelt. Darauf dann keine Reaktion mehr und jetzt eine Inkassomahnung und dass trotz Zahlung mit paypal… Super wie man nach der Kündigung der -inhaltlich eher schwachen- Boxen auch noch abgezogen werden soll. Übergebe den Vorgang jetzt einem Juristen und kann jedem nur raten, Finger weg!

  193. Die Idee ist gut (Lieferung war pünktlich). Die Menge ist unzureichend, mal ganz nüchtern betrachtet, eine 100 g Fleischportion (Hähnchenbrust) pro Person, vor allem für einen Mann ist definitiv zu wenig. Ich werde nicht mehr bestellen, weil die Zutaten nicht das Geld wert sind und vor allem, weil diejenigen Produkte “Bio” sind, bei denen mich das Siegel nicht interessiert. In meinem Päckchen waren “Bio”-passierte Tomaten dabei, das Steak jedoch ohne Biosiegel (aus Argentinien) und vermutlich Massentierhaltung. Finde ich heuchlerisch.

  194. Wir haben nun schon 3 Veggie-Kochboxen erhalten und sind von diesem Service begeistert. Die Zutaten sind frisch und meistens ist der Kühlakku sogar noch gefroren.
    Uns haben bisher alle Rezepte gut geschmeckt und die Portionengrössen sind perfekt bzw. mehr als ausreichend.
    Die Rezepte muss man sorgfältig lesen bzw. die Zutaten nach der Liste vorrichten sonst hat man schnell eine Zutat ganz aufgebraucht welche noch für ein anderes Rezept reichen muss, lesen hilft eben 😉
    Dieser Service ist perfekt wenn der Tagesablauf so voll ist dass jede Stunde zählt und so kann man die Zeit für den Einkauf schon zum Kochen nutzen. Wir empfinden die Hellofresh-Box auch als kleinen Kochkurs der uns ständig zu neuem Anregt. Alles in allem sind wir sehr zufrieden und der Preis incl.Versand etc. ist angemessen.
    Als Verbesserung würde ich mir noch eine rein pflanzliche Kochbox (vegan) wünschen. Wir tauschen öfter mal Milch gegen Soja oder Ei gegen Eiersatz.

  195. Die Rezepte waren in Ordnung, jedoch ist der Preis für die Veggiebox viel zu hoch. Als wir ein Problem mit der Lieferung hatten, hat der Kundenservice auf stur geschaltet. Wir haben zwei Lieferungen bezahlt und nur eine termingerecht erhalten.

  196. Wir haben nun die zweite Classic-Box durchgekocht und sind sehr zufrieden.
    Auch wir haben mit dem 20 € Gutschein gestartet. Mir war bewusste, dass ich mind. 2 Boxen abnnehmen muss und ab jetzt immer bis Mittwoch für die kommende Woche pausieren bzw. kündigen kann. Dies finde ich auch fair.
    Dass die Rezepte erst am Donnerstag kommuniziert werden, ist für mich verständlich, sonst würde jeder ad-hoc entscheiden, mag ich diese Gericht oder mag ich sie nicht.
    Da wir im Großraum München mit dem Abendkurier beliefert werden habe ich bislang auch keine Lieferprobleme gehabt. Auch mit der Qualität der Lebensmittel bin ich bislang zufrieden.
    Die Rezepte waren in beiden Fällen gut und abwechslungsreich.
    Da ich noch keinen Reklamationsfall hatte kann ich zum Kundenservice nichts sagen.

  197. Wir sind eine vierköpfige Familie und nutzen HelloFresh seit Anfang 2013 jede Woche. Die Rezepte und Zutaten begeistern uns immer wieder. Auch der Kundenservice ist schnell und evtl. Probleme werden fix aus dem Weg geräumt, Fragen gut beantwortet. Die Lieferungen sind pünktlich und zuverlässig. Wenn mal ein Fehler passiert ist, gibt es dafür nicht nur eine Entschuldigung, sondern auch eine kleine Wiedergutmachung. Wir sind sehr zufrieden. Toll sind auch die Veggie-Boxen, auf die wir seit einem halben Jahr umgestiegen sind.

  198. Schade dass Hellofresh nicht auf die Kritiken eingeht die die Kunden auf der Facebookseite posten….sonst wäre es perfekt….ich befürchte die haben eine Reaktion nicht mehr nötig :-/

    Zum Jahreswechsel wurde die Rezeptaufmachung geändert. Seitdem sehr fehlerhafte Rezeptkarten und in jeder zweiten Box gibt es mindestens 1 Gericht was definitiv nicht für 2 Porionen reicht.

  199. + leckere Gerichte und gute Ideen
    + Zutaten sind fast immer superfrisch
    + Man lernt tolle Tricks beim Kochen

    – fehlerhafte Rezepte, Schritte werden vergessen
    – “geben Sie das Öl dazu” bei den Zutaten steht aber nur “Öl” und ich weiß nicht, ob 1 TL oder 100 ml.
    – Veggibox kostet gleich viel wie Fleischbox… Da stimmt doch was nicht!?
    – unlogischer aufbau von Rezepten: Erst muss ich Alles Gemüse klein schneiden, dann müssen gewisse Dinge 20 min kochen und mir ist langweilig in der Zeit, wo ich hätte das Gemüse schneiden können, welches nicht mitkocht.
    – Die Quali hat nachgelassen. Reis mit Gemüse kann ich mir auch selber machen, da brauche ich keine teure Kochbox dafür

  200. Wir haben 4 Boxen bestellt. Die Ware kam zwar pünklich, aber es gab jedesmal Ärger, weil entweder die Ware schon älter war oder wichige Zutaten gefehlt haben. Schade, denn das Konzept ist gut.

  201. Wir bekommen nun seit über 20 Wochen die Veggie-Box. Wir sind zwar eigentlich keine Vegetarier, aber die vegetarischen Rezepte sehen meistens interessanter aus als die aus der Classic-Box. In den allermeisten Fällen sind die Lebensmittel frisch und unbeschädigt. Ist das mal anders, oder es fehlt was, reicht ein kurzer Anruf und man bekommt den Wert plus Aufwandsentschädigung fürs selber Einkaufen beim nächsten Mal abgezogen.
    Es gibt bestimmt viele, die sich auch ohne Box für jeden Tag einen Plan machen, was sie interessantes kochen könnten und so einen abwechslungsreichen Speiseplan haben. Mir war der Aufwand vorher oft zu groß und Kräuter z.B. habe ich fast nie verwendet. Wenn, dann mal eins. Nun essen wir jeden zweiten Tag Gerichte mit Kräutern (vor ein paar Tagen vier verschiedene in einem Gericht) und jeden Tag etwas völlig anders als in den letzten Tagen – oft auch Gerichte, an die ich mich vorher nicht ran getraut habe (Lotuswurzel oder Sommerrollen). Manchmal sind kleine Fehler in den Rezepten (eine Gemüsebrühe anrühren, die dann nicht mehr gebraucht wird,…) aber in der Regel ist alles verständlich und nachvollziehbar. Wir sind zwei gute Erwachsene Esser und ein dreijähriger mit einem gesunden Appetit. Meistens reicht uns die Menge aus der zwei-Personen-Box. Wenn nicht, gibt’s halt noch n Apfel hinterher! Für mich ist die Box eine Erleichterung und ich freue mich schon immer auf die kommenden Gerichte. Wenn wir wissen, dass wir Besuch bekommen, planen wir so, dass wir zwei Rezepte kochen, die sich gut ergänzen.
    Die Organisation klappt auch gut. Ich erledige das meiste einfach durch einen kurzen Anruf (da kann man auch sagen, dass man länger pausieren möchte. Ist also nicht wirklich kompliziert.).
    Ein bisschen ulkig ist der groß angekündigte Vip-Club, den man nach zwanzig Wochen betreten darf. Das ist eine Seite auf der einem dazu gratuliert wird, dass man nun im Vip-Club ist. Nun ja….

  202. Ich habe die Box 2 Mal bestellt.

    Das erste Mal hatte ich ein Gutschein über 20€, da wurden die Lieferzeiten wie in der E-Mail angegeben eingehalten. Die Gerichte waren auch sehr lecker, ich war sehr zufrieden.

    Bei der zweiten Lieferung fand ich, dass diese Ware keine 40€ wert sind und keine außergewöhnlichen Rezepte drinnen waren, noch dazu kam die Lieferung nach 22:30 bei mir an, obwohl in der E-Mail stand 20:30-21:30 Uhr.

    Der Herr den ich angesprochen habe, sah keinen Grund zu Erklären was passiert ist, sondern war schnell weg.

    Somit habe ich das Abo gekündigt.

  203. Meine Meinung: Lausig. Früher habe ich dort bestellt, jetzt bin ich wegen langweiligen Rezepten und zu kleinen Portionen zu einem anderen Anbieter gewechselt.

  204. Wir bekommen die Hello Fresh-Box mit 5 Mahlzeiten (Classic) nun seit über einem Jahr, wir lassen sie regelmäßig zweimal pro Monat liefern. Die Lieferungen wurden stets pünktlich am Ablageort hinterlegt. Die Zutaten waren fast immer in einwandfreiem Zustand. Lediglich einmal gab es einen Transportschaden an einer Zucchini, wofür wir auch eine Gutschrift erhielten. Die Rezepte sind einfach nachzukommen und haben fast immer hervorragend geschmeckt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist super. Ich stelle fest, dass ich deutlich mehr Geld ausgebe, wenn ich für 5 Mahlzeiten komplett einkaufen gehe. Ich finde das System auch sehr transparent. Mir war von Anfang an klar, dass ich mindestens 2 Boxen geliefert bekomme und danach kündigen muss, sollte ich keine Box mehr wollen.Enttäuscht war ich lediglich von der Obstbox, die ich aus Spass einmal bestellt. Hier fand ich die Auswahl eher langweilig.

  205. Ich habe bisher 3 Mal die Classicvariante von HelloFresh bekommen. Die ersten beiden Boxen über eine Gutscheinaktion mit 20,- Euro Rabatt und die 3. Box mit 10,- Euro Rabatt weil in der 2. Box verschimmelte Waren mit dabei waren.

    Meine Erfahrungen:
    + Durchweg leckere Gerichte, wobei ich auch geschaut habe ob mir die Box zusagt.

    + Zuverlässige Lieferung

    – Deutlich zu kleine Portionen für 2 Personen (Bei Kochzauber gibt es z.B. deutlich größere Portionen).

    – Zum Teil nicht immer ganz frische Ware

    – Service (Reklamation mit Fotos zu abgelaufener und verschimmelter Ware in der Box wurde mit 10,- Euro Rabatt für die nächste Box abgebügelt.)

    – Kein einfaches, dauerhaftes Pausieren möglich.

  206. Hallo,

    habe mir eine Probebox mit einem Gutschein bestellt und muss sagen, dass die Box für 45 € nicht mal 20 € wert ist. Die Qualität scheint gut zu sein, aber das Preis/Leistungsverhältnis stimmt einfach nicht.

  207. Wir haben jetzt schon die 43. Box erhalten. Zum Glück ist es so, dass man hin und wieder Pausieren kann, dann vor einiger Zeit hatten wir ständig irgendwelche Reispfannen, das kam einem dann schon irgendwann aus den Ohren heraus.
    Pro:
    – Schön ist, wie alles zurecht gemacht ist, alles ist in einen “Wollfilz” den Siegfried gewickelt, um hier Verpackungsmaterialien einzusparen. Diese Wolle soll dann wenn man ca. 5 Pakete gesammelt hat mit den anderen kostenlos zurückgesendet werden, damit es wiederverwendet werden kann.
    – Außerdem ist es schön, dass man schon eine Woche vorher eine Info über die anstehenden Rezepte bekommt.
    – Hat man sich eingeloggt, kann man jederzeit kündigen oder man setzt ein paar Wochen aus. Man kann auch vereinbaren, dass nur alle 14 Tage geliefert wird, das ist ganz gut.
    – Zutaten: Es werden sehr hochwertige Zutaten verwendet, da der Standard Bio ist. Reis, Linsen und Gewürze kommen von einer kleinen Manufaktur, dazu erhält man häufig in den Lieferungen Gutscheine für Probebestellungen (Naja, jeder vermittelt halt jeden). Aber es ist auch gut gekühlt und vereinbarte Abstellmöglichkeiten haben bei uns bisher immer reibungslos geklappt.

    Contra:
    – Wie auch meine Vorredner schrieben, finde ich es Wahnsinn, wie viel durch die Box entsteht. Zwar wir auch viel in Papiertüten gesteckt, aber jedes Gewürz, das Gramm genau abgepackt ist, bringt Müll.
    – Außerdem fehlt mir die Abwechslung, häufig bekommen wir einen fertig Pizza Teig, Schmand und eine Porreestange und etwas Käse, das ist dann der Lauchkuchen, aber wirklich satt oder happy sind wir damit nicht. Würden wir die Gerichte nicht noch zusätzlich auf “pimpen” wäre es einfach zu fad.
    – Schön wäre eine Auswahl der jeweils 5 Gerichten der Woche, wenn man wie wir nur eine 3 Tages-Box erhält. Es ist schade zu sehen, was wir nicht bekommen und schade was wir “mal wieder” bekommen.

    Fazit:
    – Für “hin und wieder” ist es ganz nett, aber Woche um Woche wird es langweilig. Man sollte sich die Box bestellen, wenn man weiß, dass man wirklich wenig Zeit zum kochen und einkaufen haben wird.

  208. Ich muss ehrlich sagen, ich bin etwas enttäuscht von dieser Kochbox. Warum?
    1. Die Rezepte finde ich nicht sonderlich schmackhaft, besonders oder raffiniert. Da finde ich die Kochhaus-Rezepte wesentlich pfiffiger.
    2. Die Fleischportionen sind irgendwie immer nur halb so groß wie auf dem Bild. Das ist schon irgendwie enttäuschend, wenn man das fette, saftige Steak auf dem Rezeptbild sieht und sich dann die dünnen Kloß Fleisch in seiner Tüte anguckt. Da sollen sie einfach die Bilder realitätsnaher machen.
    3. Eine der beiden Kochboxen, die wir probiert haben, kam nicht zu vereinbarten Zeitpunkt an und stand deswegen einfach mal so frei vor der Wohnungstür. Ganz doof.
    4. Ich finde, die nutzen echt viel Verpakcungsmaterial. Muss echt jeder Joghurtbecher nochmal extra eingewickelt werden?

  209. Nach Abnahme von 2 Kochboxen bekam ich von HelloFresh Gutscheine per Mail. Ich fragte beim Kundenservice, ob man bei Einlösung des Gutscheins wieder 2 Kochboxen abnehmen müsse. Das wurde verneint. Daraufhin nutzte ich den anderen. Kurz nach der Bestellung merkte ich, dass etwas nicht stimmt und mailte. Ich bekam länger keine Rückmeldung. Dann hieß es, es sei zu spät, ich müsse noch eine zweite Box zum regulären Preis abnehmen. Bei der Einsetzung des Gutscheins hatte ich für mich versteckt bei PayPal weiteren Abbuchungen zugestimmt. Das und das mit der 2.Box finde ich nicht fair. Zunächst hatte ich einen guten Eindruck von HelloFresh, aber der für mich unfaire Kundenservice, die teuren regulären Preise und der doch wenige Bioanteil haben mich die Meinung ändern lassen.

  210. Wir haben einen Gutschein über 20€ gehabt und es war klar erkennbar, dass dieser nur bei Neukunden uns bei mind. 2 Boxen Abnahme gültig ist. Deshalb haben wir uns erst einmal alles angeschaut und alles gelesen.
    Klar erkennbar sind die Kündingungsfristen, welche Optionen habe.

    Wir haben bewusst die Probebox genutzt, haben zwar voll bezahlt, aber haben jetzt einen neuen Gutschein für zukünftige Boxen erhalten. Wir haben super Produkte gehabt. Alle 3 Gerichte von vegetarischen Flammkuchen bis zur gefüllten Hähnchenbrust. Top.

    Man muss natürlich wie bei allen Verträgen erst mal das Kleingedruckte lesen

  211. Rezepte erhält man erst ab Donnerstag für die folgende Woche (eine Kündigung ist aber nur bis Mittwoch möglich.) Vorher weiß man einfach nicht, welche Gerichte gesendet werden. Rezepte bekommt man nur per E-Mail. Es müssen zu Beginn mindestens 2 Boxen abgenommen werden. Homepage nicht übersichtlich. Auf meine Anfragen per E-Mail an den Kundendienst habe ich bis heute keine Antworten erhalten (über eine Woche). Werde sofort wieder kündigen.

  212. Eine Kündigungsfrist von acht Tagen nach Erhalt der ersten Box und eine Mindestabnahme von zwei Boxen widersprechen sich bei einem wöchentlichen Lieferrhythmus.

    Außerdem sind die Produkte nicht alle frisch. Die Sojasprossen und Champignons sehen nicht frisch und schon gar nicht lecker aus. Bei Pilzen ist absolute Frische Pflicht, ansonsten ist es kein sicheres Lebensmittel. Das Preis-Leistungs-Verhältnis insgesamt stimmt leider überhaupt nicht. Ein paar Mini-Päckchen Sojasoße und eine (!!!) Karotte und eine Paprika sind wirklich eine Frechheit für ein Nudel-Wok-Gericht. Der Preis für die Veggie-Box ist total überhöht.

    Wird sofort wieder abbestellt.

  213. Essen war ok. Leider wurde sowohl ein Newsletter als auch ein Abo abgeschlossen. Diese lassen sich nur intransparent kündigen!

  214. Die Bestellung ging sehr flott und die Seite ist eigentlich ganz übersichtlich. Die ersten Gerichte kamen zusammen, womit ich nicht gerechnet hatte.Karton war sehr groß, die Gerichte von der Portionierung ok. Das Kochen selbst ging ganz flott, wobei die 40 min doch meist eng bemessen sind. Essen war ok, nichts dabei was mich aber absolut überrascht hatte. Leider musste ich feststellen, dass das Paket nicht einmal war und ich mit Abschluss sowohl den Newsletter als auch ein Abo abgeschlossen hatte. Diese lassen sich nur intransparent mit der Frist von 8 Tagen kündigen. Gehört halt auch zu Rocket Internet…Normalpreis ist für die Gerichte zu hoch!

  215. Also sind auf Hellofresh gekommen da wir einen Rabattgutschein bekommen haben und uns dachten , hey für 19 Euro kann man das mal machen…
    Jaja die erste Bestellung kam wegen irgendwelchen umständen eine Woche Später und trotzdem konnten wir die 2te lieferung nicht abbestellen. Seltsam aber ok lässt sich nichts dran ändern.
    Bin selber gelernter Koch und habe mich dann aus Spaß dumm gestellt und heute bei dem 2ten essen musste ich dann doch lachen eine mickrige Karotte und eine riesen Zwiebel für einen Karottensalat? Ich mag Zwiebeln aber das war ein bisschen zu viel des guten.
    Vor allem zu dem Preis… Naja wenn man keine Lust zum Einkaufen hat und völlig unkreativ ist bzw. nicht auf die Idee kommt nach neuen Rezeptideen im Internet zu gucken ist damit gut bedient.
    In meinen Augen total unnötig.

  216. Ich habe mich sehr auf meine erste Veggie Box gefreut! Allerdings wurde sie nicht geliefert…es gab Probleme mit dem Paketdienst. Obwohl ich beim Anmeldeformular angab, dass das Paket auch anderweitig abgegeben werden kann, wurde diese Info nicht im System von HF gespeichert.
    Der Kundendienst von HF war bei dem Thema sehr freundlich. Allerdings hinterließ das Gespräch bei mir ein nicht zufriedenstellendes Gefühl. Für die nicht erhaltene Box erhielt ich “aus Kulanz” gerade Mal einen Rabattgutschein für die nächste Box. Die erste Box ist verloren. Ganz schlechter Start…

  217. Ich bin absolut nicht zufrieden und habe sofort wieder gekündigt. Es gab Probleme mit der Lieferung von UPS und die Klärung über den Kundenservice war unfreundlich und alles andere als kooperativ. Im Endeffekt habe ich einen 10 Euro Gutschein bekommen für eine komplette Box, die ich nicht erhalten habe.
    Selbst wenn die zweite Box, die ich ja noch abnehmen muss für 39.90, zufriedenstellend wäre, würde ich hier nie wieder bestellen.

  218. Also ich bin begeistert, sowohl von der Lieferung, der Verpackung, den Rezepten, und v.A. der super tollen Qualität der Produkte, v.A. der Rohprodukte! Besser gehts nicht. Und ich weiss beim besten WIllen nicht, was das Problem einiger Rezensenten hier ist. Ich habe auch per Gutschein bestellt, es war absolut klar ersichtlich, dass es 2 Lieferungen sind, die man abnehmen muss! Also einfach mal das lesen, was da steht! Von Abzocke keinerlei Rede! Und dass man so frische Lieferungen 1 Woche im Voraus kündigen muss…- wo soll da das Problem sein? Auch das ist klar ersichtlich und verständlich, dass die Leute planen müssen (alles andere würde Abstriche bei der Qualität, oder unnötigen Müll verursachen). Logisch auch, dass Hello Fresh etwas verdienen möchte. Allerdings wenn ich die gleichen hochwertigen Produkte hier kaufe, bin ich fast bei dem gleichen Preis, habe noch keine Rezepte, muss einkaufen, planen und vA alles hochschleppen. Das ist bei einer 4-köpfigen Familie viel Arbeit und Zeitaufwand. Das Kochen macht mit den Karten echt Spaß und alle probieren Dinge, die man so nie gekocht hätte. Die Portionsgröße ist übrigens mehr als ausreichend (bleibt auch was über), nur die Fleischportionen sind echt klein.
    Ansonsten sind wir wirklich hellauf begeistert!

  219. Leider lange Lieferung, dann Probleme mit UPS, Paket war dann 3Tage unterwegs eh ich es hatte, ein Glück hat der Kühlakku so lange gehalten.
    habe 3Mahlzeiten für 2Personen, aber es ist so wenig, es reicht gerade für einen, ich meine 250g Hühnchen für 2 Leute? Es ist so wenig für das viele Geld einmal probiert, das reicht.
    Die Rezepte sind gut, jedoch die Beschreibung ist nicht durchdachte von den Schritten her, man soll das Hühnchen im letzten Schritt marinieren? das sollte man eher als erstes tun damit es durchzieht!
    Also wenn ich durchreche was die Produkte im Laden kosten und ich bezahlt habe, ist das 300% Gewinn drin, einfach zu teuer!

  220. Ich bin leider in die Abo-Falle getappt: wollte nur die Probe-Box mit 2 Lieferungen und kann bis heute nicht nachvollziehen, wo genau die Mitgliedschaft begonnen hat (10 % Gutschein angefordert ?). Ich bin wahrlich kein Anfänger bei Online-Bestellungen, aber so etwas habe ich bisher noch nicht erlebt. Es wurde einfach von meinem Paypal Konto eingezogen, ohne dass ich die Zahlung vorher ausdrücklich angewiesen habe. Die Produkte sind nicht schlecht, aber die Portionen sind sehr überschaubar. Die Idee ist eigentlich gut – aber mich hat die mangelnde Transparenz doch sehr enttäuscht.

  221. Vorsicht: Hellofresh nimmt es nicht so genau mit dem Datenschutz. Die angegebene Telefon- oder Handynummer wird an UPS weitergegeben und steht dann auf dem Paket. Wer also nicht von einem UPS-Auslieferer oder einem Nachbarn plötzlich angerufen werden will (wie bei mir geschehen), sollte Hellofresh meiden. Die Ware ist zwar frisch und gut, dafür finde ich die Seite um seine Daten zu verwalten unübersichtlich. Ich konnte meine Adresse nicht für alle Abos ändern, sondern musste dies einmal für die Kochbox und dann nochmal für die Obstbox machen. Dann hatte ich auch noch Pech beim Kundenservice. Der Herr am Telefon war extrem unfreundlich und arrogant. Ich würde andere Kochboxen empfehlen und bestelle nicht mehr bei Hellofresh.

  222. Hallo,
    die Lieferung war wirklich sehr frisch. Ich habe die Box am 23.12. bekommen. 1. Gericht am selben Tag gekocht, eins nach Weihnachten und eins eingefroren. Ganz tolle Rezepte, nichts fehlt. Einfach alles dabei und super verpackt. Geschmacklich super, Menge reicht für 2 Personen. Ich war sehr zufrieden.

  223. Hallo,
    die Lieferung war sehr frisch, so das wir das 3.Gericht auch nach 7 Tagen kochen konnten (… wer bestellt seine Box, wie ich, auch 5 Tage vor Weihnachten :-)). Tolle Rezepte, super Zusammenstellung und alles dabei. Geschmacklich Spitze und die Mengen reichlich für 2 Personen. Sehr zum weiter empfehlen. Auch als Geschenkgutschein gut geeignet (… habe selbst einen geschenkt bekommen). Ich/wir sind sehr zufrieden. Gruß Thomas.

  224. Die Rezepte waren überwiegend lecker und die Zutaten überwiegend frisch. Die Portionsgrößen sind allerdings wirklich sehr klein. Wer zu dritt essen möchte, braucht die Kiste für 4 Personen 😉 Ganz großer Negativfaktor ist das unflexible Abo! Wir sind spontan verreist, ich wollte abbestellen aber es war schon einen Tag drüber. Keine Chance, die Box wurde geliefert und ist bei sommerlichen Temperaturen vor unserer Haustür vergammelt. Seit dem sind wir bei einem anderen Anbieter.

  225. Wir (mein Mann und ich) sind von Hellofresh begeistert! Wir haben die Veggie Box mit 3 Gerichten für 2 Personen abonniert und sind voll zufrieden. Kreative und innovative Gerichte, die man so nie ausprobieren würde und zudem spart man sich die Suche der Lebensmittel im Supermarkt (die bei den teilweise außergewöhnlichen Zutaten wirklich dauern würde). Die Portionen sind ausreichend und wir sind wirklich gute Esser (Mann spielt American Football). Die Umsetzung der Idee ist super und auch marketingtechnisch hat man alle Register gezogen, sodass man sich als Kunde super betreut fühlt! Die Produkte sind in toller Qualität und für alle diejenigen, die sonst Probleme mit Gluten etc. haben, ist es perfekt… Die bisherige Kritik am abgeschlossenen Abo kann ich nicht verstehen. Sorry, Leute lesen müsst ihr schon allein. Man kann entweder einmalig eine Probierbox zum normalen Preis bestellen oder aber man löst den EUR 20,- Gutschein ein und hat dann ein Abo, welches man aber nach der zweiten Box in einer mega kurzen 7-Tage Frist jederzeit wieder kündigen kann… Also sorry, wo liegt euer Problem? Die AGB sind auch mehr als deutlich auf der Homepage ausgewiesen. Es wird also keiner über den Tisch gezogen! Ich habe unsere Box jetzt noch “erweitert” mit der Fruit Box und bin sehr gespannt, auf die Vitaminzufuhr 🙂 Fazit: Lohnt sich auf ganzer Linie!

  226. Also wir sind mittlerweile bei der 22. Box… Wohl kaum wenn wir nicht zufrieden wären…

    Klar hatten wir auch schon mal Rezepte dabei, die uns nicht so gut geschmeckt haben, aber auch Rezepte, die ich vorher nie probiert hätte, aber super lecker waren…

    Mittlerweile kann mich sich 2 Wochen im Voraus die Menüs anschauen und dann entsprechend abwählen, wenn einem die Gerichte nicht zusagen.

    Also von uns volle Punktzahl!

  227. Auch ich bin zu Hellofresh durch einen Gutschein gekommen. Schon nach der ersten Box (3 Mahlzeiten für 2 Personen) war mir klar, dass ich nicht sofort wieder kündigen will. Inzwischen koche ich die 8. Box und bin sehr zufrieden.

    Das entscheidende Argument für die Kochbox für mich ist: Ich muss nicht einkaufen gehen. Kein Frust mehr, weil ich die passende Zutat in lokalen Geschäften nicht finde. Super.

    Die Lieferung kommt immer pünktlich mit UPS, die Lebensmittel sind gut verpackt und gekühlt.

    Die Rezepte sind gut beschrieben, meist einfach nachzukochen, es gibt viel Abwechslung und auch mal überraschende Zutaten-Kombinationen. Bisher schmeckte wirklich jedes Gericht sehr lecker.
    Gelegentlich dauert es bei mir etwas länger mit der Zubereitung als im Rezept angegeben. Allerdings bin ich auch kein Kochprofi.

    Die Menge ist für 2 Personen ausreichend, oft nehme ich von den Beilagen sogar etwas weniger als im Rezept vorgegeben, denn hier ist bei uns schon oft etwas übrig geblieben.

    Preis und Qualität der gelieferten Lebensmittel sind für mich akzeptabel. Wenn ich rechne was ich bei eigenem Einkauf bezahlen müsste, inkl. des Zeitaufwandes, erscheint mir die Kochbox sogar günstiger.

    Ich fand übrigens nicht, dass mit dem Gutschein abgezockt wird. Es war klar erkennbar, dass nur eine Box zum reduzierten Preis geliefert wird und man eine zweite Box zum Normalpreis abnehmen muss.

    Man kann im Abo pausieren, z.B. wegen Urlaub oder einfach weil man mal was anderes machen will. Das geht recht kurzfristig. Man kann das Abo sogar für längere Zeit aussetzen. Und eine Kündigungsfrist von 8 Tagen empfinde ich als sehr kurz.

    Aus meiner Sicht also alles gut gelöst. Ich bleibe sicher noch länger dabei.

  228. Bei der Erstbestellung mit Gutschein wird bei Hellofresh nur sehr versteckt auf das Abonnement hingewiesen, auf das man damit eingeht, ferner ist die Kündigung nur sofort möglich, das heisst , bevor man die erste Box bekommt , sollte man am besten schon kündigen, sonst steckt man in der Abofalle und muss laut Geschäftsbedingungen auch die nächste Lieferung nehmen, da ein Vorlauf von einer Woche postuliert wird aus logistischen Gründen. Also Vorsicht geboten für Leute, die mal nur eine Probe bestellen wollen, die Lebensmittel sind frisch und in Ordnung, die Menge reicht für eine Diät, also auch da, nicht zuviel erwarten. Sorry, Abofalle geht gar nicht, da kann der Rest gut bis okay sein, für mehr wie einen Stern reicht das nicht

  229. Problem bei vegetarischer Bestellung: wir haben die erste Woche irrtümlicherweise eine Box mit Fleisch bestellt und es dann gleich am Tag der Lieferung für die nächste Woche reklamiert. Eine Woche später: Box kommt wieder mit Fleisch (2 von 3 Fleischgerichte)- als wir das daraufhin mit dem Kundenservice besprochen haben, meinte dieser nur, dass man Bestelländerungen bis Mittwoch, die Woche davor, abgeben kann. Etwas schwierig wenn man die Box erst am Donnerstag bekommt und davor ja keinen Laserblick hat für den Inhalt, der noch nicht da ist.

    Bio/Nachhaltigkeit/Verpackung: Wie einer meiner Mitposter schon geschrieben hat ist der Bio Anteil praktisch nicht vorhanden, die Tomaten kommen aus Spanien (ich würde Rezepte gut finden die regional sind) und fast jeder Artikel ist in Plastik gepackt (in dem ich bestelle möchte ich das eigentlich umgehen).

    Kostenfaktor: Wenn man zu 2 ist sind umgerechnet 6,50 pro Portion dann doch recht teuer.

    Rezepte: Bei den Rezepten selbst erscheinen viele Zutaten zwar auf der “zu verwenden” Liste, werden bei der Zubereitung selbst aber nie wieder erwähnt.
    Auch sind die Angaben für die Portionierung teilweise zu niedrig angegeben.
    Die Gerichte selbst sind lecker und es ist sehr praktisch nicht extra einkaufen gehen zu müssen aber so viel negatives Drumherum sind sie dann doch nicht wert.

  230. Heute habe ich meine dritte Kochbox erhalten und muss sagen, dass ich bis jetzt nichts zu beanstanden habe.
    Die Boxen sind super verpackt, die Lebensmittel gut gekühlt und ausnahmslos so lang haltbar, dass man tatsächlich alles verkochen kann, ohne bei der Planung Schwierigkeiten zu bekommen, da irgendetwas zeitnah abläuft.
    Die Lebensmittel sahen bis jetzt ausnahmslos sehr gut aus, waren frisch und haben hervorragend geschmeckt. Die Portionierung der Gewürze finde ich super, so hat man tatsächlich immer alles da und muss nix dazu kaufen. Auch finde ich es absolut in Ordnung, dass beispielweise Eier nicht mitgeliefert werden. Da bricht man sich keinen ab, wenn man die mal selbst besorgt.
    Die Rezepte sind simpel nachzukochen und genau erklärt. Das Preis-Leistungsverhältnis finde ich absolut in Ordnung. Als Single lohnt sich die Box mit 3 Mahlzeiten absolut. Die Menge reicht tatsächlich, um satt zu werden und das dann eben jeweils zwei Tage lang. So habe ich aus einer Kochbox Mahlzeiten für 6 Tage. Bei 39 Euro kann man da nicht meckern. In der Regel habe ich vorher sogar mehr Geld für Lebensmittel ausgegeben.

    Zu erwähnen ist auch, dass die UPS Menschen ausnahmslos sehr freundlich waren und die Lieferung immer im vorgegebenen Zeitraum stattfand.

    Zusammengefasst kann ich also sagen, dass ich sehr zufrieden bin und wohl noch länger Hello Fresh Kunde bleiben werde.

  231. Von allen 4 Kochboxanbietern ist HelloFresh am besten: Die Rezeptkarten sind schön und stabil, die Rezepte sind einfach und gut erklärt, die Gerichte lecker vor allem sind bisher alle Zutaten dabei gewesen. Ok Salz und Pfeffer und Öl das habe ich im Hause auch wenn ich Single bin und kein Profikoch. Habe mich also für HelloFresh entschieden.

  232. Abzocke!
    Ich hatte von einer Freundin einen Gutschein für eine 3-Tages-Box erhalten. Wenn man den Gutschein einlöst, bekommt man auch lediglich eine Bestätigung über diese Box. Plötzlich sollten weitere Lieferungen folgen, die ich nie bestellt habe. Auch wenn man Kontakt mit Hellofresh aufnimmt, wird dies ignoriert und einfach vom Konto abgebucht. Die Kontodaten sollte man übrigens angeblich nur zur Absicherung der Probebox angeben. Eine Frechheit!

  233. Lieferung: 1A Verpackt
    Nachhaltigkeit: Bemerkenswert ist die Recycling Option für das Kühlmaterial … ansonsten könnte aber eventuell etwas mehr Wert auf weniger Plastik als Verpackung gelegt werden, aber ich bin kein Frische-Profi und denke, das die Wahl damit zu tun hat.
    Aufmachung: Da hat sich jemand was überlegt. Wirkt schon fast persönlich.Ordentlich und separiert einsortiert. Gefällt mir.
    Zutaten: Spitze! Und: Man hilft dabei die Regionalküche zu unterstützen. Auf einem Markt zahlst Du doppelt und stehst dreimal so lange an 🙂
    Rezepte: Lecker. Leicht zu machen aber darauf achten was ihr zur Verfügung habt (z.B. Backofen)

    Verbesserungsvorschlag:
    1) Single Boxes für eine Person… wenn es sich lohnt
    2) Gesundheitsboxen: Kräftige Suppen oder Vitamin C haltiges Obst als Abwehrbooster, mit kleiner Hausapotheken Tipps 🙂
    3) Vollkorn oder Weizenmehl auswahl aber bitte nicht übertreiben und den Vegan oder Gluten Hype unterstützen 🙂

    Mache ich gerne wieder mit!

    Liebe Gründer (Jessica und Thomas soweit ich das recherchieren konnte):Ihr habt eine gute Idee, toll umgesetzt. Den Boden unter den Füßen behalten und weiter so. Mut zu Neuem!

  234. Erstmal negativ (finde ich ehrlich gesagt am Wichtigsten, einfach nur damit andere Bescheid wissen und dann eigene Erfahrungen machen können):

    -Einmal den Gutschein eingelöst = Abo abgeschlossen.
    Großer Mist. Ich war total überrascht, als mein Konto 39 Euro weniger anzeigte. Habe dann sofort gekündigt. Schade!

    Aber das war’s auch schon!

    Pro:
    +leckere Rezepte
    +alles dabei, d.h. einfach loslegen
    +frisch
    +Ideenvielfalt

    Es hat so viel Spaß gemacht, mit dem Freund Rezepte exakt nachzukochen und dann zu probieren. Es ist eine schöne Sache. Leider haben sie mich äußerst in Rage gebracht mit der blöden Gutscheinaktion. Deswegen 3 1/2 Sterne!

  235. Also ich bin total begeistert! Die Lieferungen kamen bisher immer pünktlich und die Ware war bisher immer frisch! Das Fleisch war immer einwandfrei. Ich hoffe, dass es auch so bleibt, dann bleib ich auf jeden Fall dabei!

  236. Ich bin auf Hellofresh durch eine Gutscheinkarte aufmerksam geworden. Nach den ersten 2 Kochboxen (Wer lesen kann ist hier klar im Vorteil – von Abzocke o.Ä. kann nicht die Rede sein) waren wir restlos begeistert. Wir sind inzwischen bei der 10. Box angekommen und werden diesen Service auch so schnell nicht wieder kündigen, denn:

    – Die Boxen kommen immer pünktlich bei uns an. Die Ware ist sehr gut gekühlt und perfekt verpackt.

    – die Rezepte sind gut durchdacht und super lecker.

    – die Mengen sind für 2 Personen völlig ausreichend.

    – Wir sparen uns den Einkauf für 3 Tage und brauchen nicht lang zu überlegen, was wir denn heute wohl kochen können.

    – der Preis und die Qualität der Lebensmittel, dazu die kostenfreie Lieferung – sind für uns perfekt aufeinander abgestimmt.

    Wir sind zu richtigen Hellofresh-Fans geworden.

    Und ja, auch bei uns ist schon mal etwas schief gegangen.
    Die Zwiebel hat gefehlt.
    Da hat unsere Nachbarin zum Glück ausgeholfen – so mussten wir nicht noch mal los.

    Eine Nachricht an den Service (man wollte uns sogar das Geld dafür erstatten) und alles war geklärt.

    So stelle ich mir das vor.

  237. Wir habe eine Kochbox für 2 Personen abonniert. Bestellung geht schnell und unkompliziert. Mit der Lieferung waren wir auch zufrieden. Die Gerichte fanden wir größtenteils recht interessant, auch wenn sie nicht immer unseren Geschmack entsprachen. Der Grund für die schlechte Bewertung ist allerdings, dass die Portionen mehr als mager sind. Wir haben dieses Mal z. B. für ein Gericht 230 g Rind, 3 Karotten und 6 Kartoffeln erhalten. Für ein weiteres Gericht erhielten wir u. a. 200 g Huhn (wohl gemerkt, für zwei Personen). Dass wir kein üppiges Menu erhalten, war uns im Voraus wohl klar. Aber das sind Einheiten, von denen, wenn überhaupt, vielleicht eine Person satt werden kann. Aus diesem Grunde lohnt sich das ganze in keinem Fall. Wir würden uns mit unseren Maßen (Mann: 80 KG bei 183 cm, Frau: 65 KG bei 175 cm) auch nicht als schwergewichtig oder übermäßige Esser bezeichnen.
    Fazit: Idee gut, Umsetzung schlecht. Bei den Mengen sollte man lieber die Konkurrenz testen!

  238. Ich habe die 3-er Veggie-Box mehrere Monate probiert und bin begeistert. Die Mahlzeiten sind lecker mit viel frischen Zutaten und absolut einfach nach zu kochen – auch für Kochanfänger! Man probiert auch mal neue Sachen, die man vorher noch nicht kannte. Die Menge reicht in der Regel locker für drei Personen. Leider bin ich nun wieder ein Einpersonenhaushalt und habe das Abo gekündigt. Ich muss sagen: ich vermisse meine Box…
    Übrigens war das Pausieren im Urlaub und die Abbestellung am Ende völlig problemlos. Ich würde wieder bestellen, wenn mein Haushalt sich vergrößert. Deshalb. volle Punktzahl und eine klare Kaufempfehlung.

  239. Auch ich bin auf das Lockvogelangebot hereingefallen… dachte ich kriege eine Box zum halben Preis… und plötzlich kommt die Woche darauf eine zum vollen Preis. Naja…

    Wir haben insgesamt 5 Boxen probiert. Da war dann alles von mau bis richtig toll dabei. Allerdings waren bei Temperaturen um 25 Grad die Kühlakkus nicht mehr voller Eis, aber immer bei den geforderten 7 Graden. Ich will aber nicht wissen, was bei einem Hochsommertag passieren würde…

    Die Rezepte ähneln sich sehr schnell, was aber noch ok ist. Fehler in den Rezepten sind es aber nicht, erst recht wenn mit “Kochen lernen” geworben wird. Und wo wir richtig sauer waren, war die angegebene Zubereitungszeit. Wer zuerst noch schälen, schnippeln usw muss, der kann locker nochmals 10-20 Minuten draufhauen.

    Das Fleisch war allerdings immer von bester Qualität, was vom Gemüse und den Kräutern leider nicht behaupten kann. Und ich hoffe, Reishunger macht einen guten Umsatz, denn deren Reis ist wirklich top!

    Was sehr ärgerlich ist: Man braucht immer noch zusätzliche Sachen (Mehl, Eier, Butter, Brühe….). Klar, eine anständige Küche hat so etwas. Aber nicht Leute, die “Kochen lernen” wollen…

    Insgesamt fanden wir hellofresh ok und es hat Lust auf weitere Kochboxen gemacht. Aber die werden wir jetzt erstmal bei der Konkurrenz probieren…

  240. Wir haben uns ein Probeabo auf einer Messe andrehen lassen.
    Dort wurden wir damit gelockt, dass wir eine Probebox zum halben Preis bekommen. Dass wir danach noch eine zweite Box zum normalen Preis nehmen müssen wurde uns nicht gesagt.
    Die beiden Gerichte, die wir bis jetzt gekocht haben sind alles andere als einfallsreich. Fertigspätzle, die mit Käse überbacken werden oder Dosentomaten mit Paprika…dafür benötige ich keine Rezeptkarten. Diese sind zudem oft sehr fehlerhaft geschrieben (Zwiebel erst mit Tomatenmark vermengen und dann anbraten…?).
    Nächster Nachteil ist, dass bei allen Rezepten leicht verderbliche Zutaten dabei sind, die eigentlich schon am nächsten Tag verarbeitet werden müssen. Die Spätzle sind am nächsten Tag laut MHD schon abgelaufen.
    Im Gegensatz zu anderen Anbietern wie Kochhaus sind auch nicht alle Zutaten dabei. Eier sind nicht in jedem Haushalt immer vorrätig und wenn ich vor dem Kochen dann doch erst noch einkaufen muss, dann sehe ich keinen Vorteil in diesem System.
    Zu guter letzt ist der Preis ein absoluter Minuspunkt. 15 Euro für eine Mahlzeit für 2 Personen ist sehr teuer, besonders wenn es sich dann um überbackene Nudeln oder eine Suppe handelt.
    Absolut nicht empfehlenswert!

  241. Wir sind sehr zufrieden. Die Ware kam per UPS bisher immer unversehrt und gut gekühlt. Die Rezepte sind abwechslungsreich und unsere beiden kleinen Kinder probieren alles mit Begeisterung. Für mich ist es nicht teurer, als wenn ich identische Produkte im Supermarkt kaufe. Wir sind inzwischen auf die 5er Box für zwei Personen umgestiegen. Das reicht uns locker für die komplette Woche. Ab und zu pausieren wir bzw. nehmen eine B´Veggie Box. Uns gefällt es! Hier ein Code, mit dem man 20 € spart: HCQEW6

  242. Der Kundenservice sowie das Vertragswerk und die Kündigungsmodalitäten von HelloFresh sind leider nicht von der “freshen” Sorte. Ich kann diesen Anbieter absolut nicht weiterempfehlen (habe Erfahrung mit mehreren). Andere Anbieter gehen besser auf Kundenwünsche ein und sind flexibler bei Änderungen, die nunmal bei der Lieferung von Lebensmitteln auftreten können.

  243. Die Kundenservice ist leider eine absolute Niete. Bei Problemen und Unstimmigkeiten darf man erfolglos mit Hello Fresh, Klarna Rechnungs-dienst) und sogar noch ein Schritt weiter mit Ident Inkasso telefonieren, jeder für sich überzeugt, dass das Problem beim anderen liegt.

    Man bekommt von sehr überzeugten Mitarbeitern Sachen zu hören wie “Nach der 1. Kiste haben Sie doch 4 weiteren Kisten erhalten, ich sehe die UPS-Daten direkt vor mir”. Ich hatte nur 2 weiteren (Pflicht-) Kisten genommen und meine, ich weiß es selbst ein bisschen besser, was bei mir ankommt oder nicht… (die 2 Phantom-Kisten wurden immerhin auch nicht in Rechnung gestellt.) Der Mann hat mich einfach für verwirrt gehalten anstatt sich kurz in meine Lage zu versetzen – kein schönes Gefühl für einen Kunden.

    Von der Kisten-Inhalt und Verpackungsaufwand war ich auch nicht sehr überzeugt. Auch wenn beide super gewesen wären, würde ich dank diesem miserablen Kundenservice trotzdem nie wieder hier bestellen.

  244. HelloFresh war eine ganze Weile gut. Die Lieferungen kamen pünktlich und die enthaltenen Lebensmittel waren frisch. Leider hatte sich bei uns der Zustand bzw. die Qualität der Lebensmittel verändert. Das Gemüse ist bei Anlieferung bereits schlecht und das Fleisch roch verdorben. Da wir die Leistungen von HelloFresh bereits seit über einem Jahr ein Anspruch nahmen, gingen wir von einem Einzelfall aus. Leider mussten wir feststellen, dass dem nicht so war. Nach der vierten schlechten Lieferung hatten wir HelloFresh gekündigt. Ein Stern gibt trotzdem, da HelloFresh keine Jahresverträge bzw. Langzeitverträge abschließt, sondern der Kunde die Laufzeit quasi selbst in der Hand hat.
    Wir lassen unsere Lebensmittel mittlerweile von einem Mitbewerber liefern, der hervorragend an die Anfangszeiten von HelloFresh anschließt.

  245. Vorsicht Abofalle! Das Webportal von Hello Fresh lässt im persönlichen Kundenkonto jederzeit die Umstellung des Abos von einer Obstbox in eine Mahlzeitenbox zu. Die Änderung lässt sich dort aber nicht mehr rückgängig machen. Die Benutzerführung ist vor allem für Kunden, die mehrere Boxen beziehen nicht transparent, so dass man, vor allem wenn leicht in eine Falle tappen kann. Übrigens: Kulanz ist für Hello Fresh ein Fremdwort.

    Die Obstbox (S) ist m.E. völlig überteuert. Die Rezepte und Zutaten der Classic Box waren ok, können aber nicht mit jenen der Schlemmertüte mithalten. Die Mengen sind gerade bei den preisintensiven Lebensmitteln (z.B. Fleisch) ebenfalls sehr knapp bemessen. Insgesamt ziehen wir schon wegen des miserablen Kundenservices eindeutig die Schlemmertüte vor.

  246. Wir haben bisher 5 Kisten erhalten, immer pünktlich und falls es mal später als. 12Uhr wird, ruft der UPS Fahrer an.
    Am Anfang war ich begeistert, tolle Rezepte, wir werden reichlich satt, kein Einkaufen, nix übrig.
    Wir bestellten im 2 Wochen Rhythmus und sind da wohl in eine “Endlos-Schleife” mit Hähnchen, Steak und Nudel geraten. Dazu Champignons, bestimmt nicht Bio und frisch, und Zucchini und Bohnen und Cocktailtomaten. Bei der letzten Kiste war ich echt sauer, weil es wieder das gleiche war mit nur leichten Abwandlungen der Rezepte.
    Jetzt sind sie netterweise dazu übergegangen, die Rezepte der Woche auf facebook vorzustellen. Und ich dachte, ich lese nicht richtig, in meiner nächsten Kiste…siehe oben.
    Ich habe jetzt das Abo auf 3Wochen Rhythmus gesetzt und hoffe, dass ich mal in den Genuss der leckeren Dinge komme, die nebenan beschrieben sind.

  247. Die Werbeversprechen auf der Website können leider in keinster Weise eingehalten werden.

    Zum Bio-Anteil: erste Box: lediglich der Parmesan war in Bio-Qualität; zweite Box: 0% Bioanteil. auf der Website aber heißt es :”Ja, wir verwenden in unseren Kochboxen zu einem großen Teil Bio-Produkte.”

    Angabe “unsere Lieferanten” – von den hier aufgeführten Bio-Betrieben habe ich leider nicht ein einziges Produkt gesehen. Die Milchprodukte kamen nicht von Andechser (Bio) sondern vom konventionellen “Bauer-Molkerei” aus dem Supermarkt. Das Fleisch hatte zwar gute Qualität, aber kam nicht vom Vorwerk Podemus, wie auf der Website angegeben…

    Beide aufgeführten Punkte grenzen für mich an Verbrauchertäuschung – Ich kann nicht von größtmöglichem Bio-Anteil sprechen, und den dann bei 0% ansiedeln.

    Immerhin, die Rezepte sind kreativ & abwechslungsreich – die findet man aber sicherlich auch woanders.

    Zur Lieferung: die erste Box war total zerstört, Tomatenmus statt Tomaten, Zucchini zerbrochen, … Dafür haben wir eine Gutschrift erhalten. Die zweite Lieferung war perfekt – für Fehlverhalten des Lieferanten kann Hello Fresh ja nichts.

    Wir haben gekündigt – der Bio-Anteil war uns wichtig und die aufegführten Lieferanten kennen wir aus dem Biomarkt, leider war davon in den Kisten nichts zu finden.

  248. Im Folgenden 2 Mails, die ich an HelloFresh geschrieben habe (Fotos hatte ich jeweils mitgeschickt):
    1.) Liebes HelloFresh-Team,
    diese Woche erhielt ich meine erste Kochbox von HelloFresh und war zunächst mit allem sehr zufrieden. Bis zum heutigen Tag und der Zubereitung des Orzo-Salates! Denn in der gegrillten Paprika fand ich einen Eiweißzusatz, der dort laut Zutatenliste nicht enthalten sein sollte. Die Bilder anbei zeigen, um was es geht (Anm. d. Verfassers: eine Made!). Dass an einem frischen Salatkopf vom Feld mal das ein oder andere Tierchen zu finden ist, halte ich für normal und natürlich – aber in einem verarbeiteten Produkt?! Dies spricht nicht gerade für die hygienischen Bedingungen im Zulieferbetrieb. Ich bin zwar nicht zart besaitet aber heute vergingen leider selbst mir Appetit und Kochlaune.
    2.) Sehr geehrtes HelloFresh-Team,
    leider habe ich auf meine erste Mail auch nach einer Woche bisher lediglich eine automatische Antwort bekommen. Sehr schade!
    Die 2. Box erhielt ich am 19.08.. Darin war ein Joghurtbecher kaputt – ziemlich sicher beim Verpacken passiert, es war nämlich nichts Kantiges in der Nähe… Wollte mich darüber nicht aufregen, Joghurt ist ja jetzt nicht sowas ausgefallenes. Ärgerlich trotzdem, schließlich bestellt man die Box, um nicht einkaufen zu müssen. Auch die teilweise verfaulten Kräuter hätte ich verschmerzt.
    Folgendes aber nicht: bei der Zubereitung der Ofen-Falafel ist mir wieder einmal der Appetit vergangen und das Essen war für die Tonne. Das Mindesthaltbarkeitsdatum des Fladenbrots war der 18.08. (Lieferung am Abend des 19.08.!) und das gesamte Brot war verschimmelt! (Bilder wieder anbei).
    Auf Ihrer Homepage in den FAQs steht: “Bleiben die Zutaten auch eine ganze Woche lang frisch?- Wir beziehen ausschließlich Qualitätsprodukte von unseren Partnern, die uns Mindesthaltbarkeitsdaten über die Woche hinweg garantieren.” Zudem wird an allen Ecken und Enden für die Frische der Zutaten geworben.
    Die Lieferung eines bereits abgelaufenen Produktes ist nicht nur vor diesem Hintergrund schlichtweg eine Unverschämtheit.
    Bin gespannt, ob ich diese Mal mehr als eine automatische Antwort erhalte!?

    FAZIT: Lieferung kam zur angekündigten Zeit, Rezepte sind ok (aber mal ehrlich: die gibts auch bei Chefkoch). Dafür 1,5 Sterne.
    Von Service allerdings keine Spur! Bio-Anteil der Produkte laut Deklaration marginal (Werbung suggeriert hier anderes). Und das Wichtigst: statt hochwertigen, frischen und vollständigen Zutaten (so wie die Werbung verspricht) gibt’s gerne mal Maden und Schimmel! Profit mit Resteverwertung?

  249. Ich fühle mich hereingelegt – Hello Fresh hat nach erfolgter Probestellung zwei Wochen später eine Mail geschickt, dass ich nur noch ein paar Stunden für das Probeangebot hätte, woraufhin ich eine erneute Probelieferung bestellte. Daraufhin bekam ich zwei Boxen und soll in der zweiten Woche auch beide bezahlen: Danke, Hello Fresh! Der Kundenservice ist zu keinem Entgegenkommen bereit, der Laden ist absolut nicht empfehlenswert! Die Rezepte und die Zutaten waren ebenfalls allerhöchstens mittelmäßig.

  250. Wir hatten für ein paar Wochen die Classic Box von Hello Fresh.
    Die Rezepte sind meist lecker und recht einfach nachzukochen.
    Leider läßt die Frische des Gemüses häufig zu wünschen übrig. Außerdem ist die Menge an Gemüse für unseren Geschmack viel zu klein.
    Der Kundenservice antwortet auf Beschwerden mit vorgefertigten Textbausteinen, die nicht auf die Beschwerde eingehen. Es gibt aber immerhin eine Gutschrift bei Reklamationen.
    Wir werden noch andere Kochboxen ausprobieren.

  251. Viel, viel zu teuer, für 39 Euro die Woche versorge ich meine Frau und mich mit sieben Mahlzeiten. Ok ich wohne auf dem Land und alles ist frisch aber soviel Geld für Lebensmittel, auch wenn BIO, die Verpackungsmenge steht in keinster Weise dem Nutzen gegenüber.

  252. Wir haben einem Freund einen Gutschein geschenkt für eine Testbox. Beim Einlösen des Gutscheins gab es erste Komplikationen. Anlieferung ist außerhalb der Stadt auch zeitlich sehr eingeschränkt. Bis heute werden wir mit Mahnungen verfolgt, obwohl wir den Gutschein bezahlt haben. Da scheint im System noch einiges schief zu laufen. Der Inhalt der Classic-Box (3 Gerichte) war okay, die Gerichte waren einfach nachzukochen. Eine gute Idee für zwischendurch, für den Dauergebrauch aber viel zu teuer. Vor allem da ein Gericht aus Nudeln bestand, also sehr günstig ist. Portionsgröße war okay, aber für gute Esser nicht ausreichend.

  253. Die Rezepte waren immer sehr lecker, wenn auch manchmal “nichts besonderes”. Wir hatten für einige Wochen die ClassicBox für vier Personen.

    Leider hat in letzter Zeit häufig etwas gefehlt, so dass ich mich schon geärgert habe. Zuletzt hat im heissen Sommer UPS das Paket einen Tag zu spät geliefert – damit war alles warm und man konnte es wegwerfen.

    Sehr schade, damit habe ich dann doch gekündigt, hat ja so keinen Sinn.

    Die Idee und die Rezepte von HelloFresh sind gut, aber sie haben die Ausführung einfach nicht im Griff.

  254. Hallo Ihr Lieben,
    Ich kannte HelloFresh gar nicht und habe das jetzt mal für 2 Wochen mit 5 Gerichten pro Woche(2014/ Kalenderwochen 23 und 24 ) ausprobiert, weil die Werbung auf Facebook mit 15 Euro Erstbestellungs-Gutschein gewirkt hat. Leider habe ich erst später gemerkt, dass es auch einen Gutscheincode mit 20 Euro Gutschrift gibt, so dass das erste Packet für 5 Tage nur 29 Euro kostet, das für 3 Tage nur 19 Euro!!!
    Der 20 Euro Code ist: UJE7G4
    – Mexikanische Rindfleisch-Wraps „Enchiladas“
    – Hähnchensteaks in feiner Oregano-Zitronen-Knoblauch Marinade
    – Meeresmuschel Pasta in selbstgemachten Paprika-Chili Pesto
    – Delikater grüner Spargel-Porree Quiche
    – Lauwarmer Mediterraner Brotsalat „Panzanella“
    – Cremiges Thai „Massaman Curry“
    – Schweinelachs-Gemüsespieße in herzhafter Glasur
    – Käse-Tortellini in Sommer-Gemüse- Alfredo-Sauce
    – Knusper „Grilled Cheese“ Sandwich
    – Cremig-feurige Thunfisch-Fettuccine
    Ich habe jetzt eine Pause eingelegt, weil wir in Urlaub sind, aber werde mir gleich die Rezepte für nächste Woche ansehen, und dann vermutlich gleich wieder bestellen.
    Positiv fand ich:
    – Es war alles durchweg lecker
    – Die Gerichte waren nicht langweilig aber auch nicht zu ungewöhnlich, so dass auch meine beiden Kinder (5 und 7) es gerne gegessen haben.
    – Ich habe eine Box für 2 Personen, aber mein Man, meine Kinder und ich essen zusammen und kochen einfach noch ein bisschen Reis, Kartoffeln oder Nudeln zusätzlich, einer dieser Kohlenhydratlieferanten passt immer gut dazu, dann werden alle satt.
    – ganz wichtig: da ich nicht mehr zum Wocheneinkauf in den Supermarkt gehe, kaufe ich viel weniger Süßigkeiten!!! Das war im Grunde auch mein Hauptziel: Nicht mehr im Supermarkt den ganzen Chips und Süßigkeiten-Wahnsinn zu erliegen!!! Ich bin in den 2 Wochen nur in den dm- Markt für Taschentücher, Toilettenpapier, Nüsse, Säfte, Nudel, Reis etc. zum Bäcker für Brot und zum Wochenmarkt für Obst. Das hat gereicht, hat Zeit gespart und wohl auch ein oder zwei Kilo vernichtet Lächeln Meine Kinder fanden das mit den weniger Süßigkeiten nicht so toll
    – Das Pausieren hat gut geklappt, ich denke, wenn ich wieder mehr Zeit habe (stecke im Prüfungsstress!), werde ich es nicht mehr jede Woche machen, jetzt ist es aber ideal!
    Nicht so gut war:
    – Zum Ende der Woche hin sind die Rezepte logischer Weise weniger mit frischen Fleisch und Fischzutaten, denn das hält sich eben nicht 5 Tage, aber es ist wohl bei einmaliger Lieferung pro Woche nicht anders zu lösen.
    Liebe Grüße, Antonia

  255. Wir sind sehr zufrieden mit HellFresh.
    Aktuell bestellen wir im 2-Wochen Rhytmus die 5 x 2 Personen Veggie Box.

    Die Rezepte sind abwechslungsreich und lecker.

    Wir haben keinerlei Stress mit dem Einkauf und können Abends nach der Arbeit schön zusammen kochen.

  256. Wir sind ganz begeistert. Kein langes Überlegen mehr “was koche ich heute Abend”? Kein Anstehen im Supermarkt. Ich kann die negativen Bewertungen nicht verstehen… Frische Produkte in Bioqualität. Wirklich gut!

  257. Eine halbe Kiste für den Müll?

    Getestet hatten wir HelloFresh nachdem es einen Gutschein auf SOJA-Milche packungen gab. Zu diesem Gutschein durfte man dann erstmal noch ordentlich zuzahlen, mir schwante schon übles. Nirgends wurde der Inhalt des “Geschenks” angezeigt, deshalb haben wir bei der Bestellung extra nochmal den Hinweis gegeben, dass es natürlich vegan sein muss (sprich keine kuhmilch, käse, eier). Bei einer Veggiekiste eigentlich unnötig oder, zumal der Gutschein ja von Soja-Milch Packungen stammte, sprich einem eindeutigem Veganer-Produkt. Naja sicher ist sicher. Oder auch nicht… die Kiste kommt nach WOCHEN, drinne: 50% Käse, und Milchprodukte, Eiernudeln usw… dazu ein paar Zwiebeln, ein Kohl und eine Dose Kidneybohnen. Bio-Kennzeichnungen? Muss man sich wohl dazudenken. Die Frische ging so, gerade das Gemüse hatte zum Teil schon bessere Tage gesehen. Rezept für unsere Zwecke logischerweise nutzlos.

    Insofern: Dringend abzuraten, viel zu teuer, Lieferung zog sich ewig hin, Kundenwünsche wurden komplett ignoriert, Kundenservice ist ein Witz.

  258. Ich bin seit Herbst 2013 Kunde und beziehe alle zwei Wochen die Classic-Box für 2 Personen. Wir sind sehr zufrieden, die Mengen sind so groß, dass wir und unsere beiden Kinder meist gut satt werden. Ich schätze es, dass ich mich nicht entscheiden muss, was ich koche und mir alle Zutaten (bis auf die, die man sowieso im Haus hat, wenn man kocht) geliefert werden. Die Rezepte sind gut geschrieben und bisher sind alle Gerichte gut gelungen. Selbst Gerichte, die ich niemals kochen würde, da sie kompliziert oder ungewohnt zu kochen sind (z.B. arabisch oder asiatisch) gelingen und schmecken! Zwei Kritikpunkte: Es könnte wirklich etwas mehr Bio in den Boxen sein und für uns ist zu oft Schweinefleisch dabei…. Aber davon abgesehen freuen wir uns jedes Mal auf die Box und Kochen macht endlich richtig Spaß!

  259. Wir haben einen €20 Gutschein erhalten und uns daraufhin entschlossen, das Angebot mal auszuprobieren. Die Mindestabnahme beträgt 2 Boxen, danach verlängert sich das Abo automatisch, sofern man nicht kündigt. Bei der Bestellung wurde mir ein Komplettpreis von €29 angezeigt (Classic Box mit 5 Mahlzeiten für 2 Personen). Nachdem man min. 2 Boxen abnehmen muss und auch keine andere Information in der Bestellübersicht angezeigt wurde, ging ich davon aus, dass der Gesamtpreis für beide Lieferungen bei €29 liegt. Da wird der Kunde jedoch irregeführt. Nach der Lieferung der ersten Box wurden mir noch mal €49 abgebucht. Der Gesamtpreis für die 2 Boxen Mindestabnahme liegt also unter Anrechnung des Gutscheins bei €78. Das ist doch ein Unterschied. Offene und ehrliche Kundenkommunikation heißt für mich, dass der tatsächliche Gesamtpreis für die 2 Lieferungen angezeigt wird mit einer Info, dass jede weitere Box bei Verlängerung des Abos €x kostet.

    Am gleichen Tag der ersten Lieferung habe ich dann sowohl die Versandadresse für die Folgelieferung geändert als auch gekündigt (geht nicht vor der ersten Lieferung). 2 Tage vor der zweiten Lieferung erhalte ich dann eine Bestätigung mit der falschen Lieferadresse. Nach einem Anruf wurde mir versichert, dass die Adresse bei UPS korrigiert wird. Am Tag darauf erhalte ich eine Bestätigung von UPS wieder mit der falschen Adresse. Wieder beim Kundenservice angerufen hieß es, dass ich die Adressänderung einen Tag zu spät eingegeben habe. Ja hätte ich sie vor der ersten Lieferung eingegeben, hätte ich doch Sorge gehabt, dass die erste Lieferung dann an die falsche Adresse geht.
    Und als Argument für die zweifache Abbuchung heißt es jedes Mal, dass man ja nicht wisse, wie viele Lieferungen der Kunde möchte und deshalb wöchentlich abgebucht wird. Was eine schlechte Ausrede, denn die zwei Lieferungen sind von vornherein klar und sollten sowohl richtig im Gesamtpreis angezeigt und in einem Schritt abgebucht werden! Es werden nur Ausreden verwendet und der Kunde wird als der Dumme dargestellt. Das ist kein Kundenservice!

    Für so viel Geld sind uns die Boxen zu teuer. Die Sachen erhalte ich deutlich günstiger im Super- bzw. Wochenmarkt – auch in Bioqualität. Man muss zudem bedenken, dass nur in 2 der 5 Gerichte pro Woche auch wirklich Fleisch vorkommt und da ist kein teures Rindersteak dabei. Die Gerichte schmecken ganz ok, rechtfertigen aber eben nicht den tatsächlichen Preis.
    Außerdem waren in den komplett verpackten Burgerbrötchen Fliegen drin. Das ist alles andere als appetitlich bei einer “frischen” Lieferung.

    Uns verwundert, dass sich bereits mehrere Kunden zuvor über die HelloFresh Hotline über die irreführende Preisdarstellung beschwert haben und auch im Internet finde ich mittlerweile genügend negative Bewertungen diesbezüglich. Trotzdem ändert HelloFresh nicht ihr Geschäftsgebaren. Das nächste Mal lese ich vor der Bestellung Kundenbewertungen. Offenbar gibt es auch andere Lieferdienste mit besserer Qualität und funktionierenden Prozessen sowie Serviceleistungen.

    HelloFresh können wir aus genannten Gründen leider niemandem weiterempfehlen. Wir sind sehr enttäuscht.

  260. Wir wurden leider enttäuscht von Hello Fresh. Einerseits ist das Abo recht unflexibel, andererseits bin ich über die Abrechnung etwas überrascht, obwohl ich immer sehr genau hinschaue.
    Ich hatte einen €20-Gutschein bekommen, mit dem ich dann die Classic Box mit 5 Mahlzeiten für 2 Personen (normal €49) bestellt habe. Zwei Lieferungen sind das Minimum. Angezeigt wurde mir ein Endpreis von €29. Nach meinem Verständnis, habe ich also zwei Lieferungen einer Classic Box bestellt. Nun wurden mir zusätzlich zu den bereits gezahlten €29 noch mal €49 abgebucht. Nach einem Anruf bei HelloFresh habe ich nun erfahren, dass die €29 nur für die erste Lieferung galten. Schon komisch, wenn man min. 2 Lieferungen nehmen muss. Schaut man sich die Bestellübersicht an, geht auch nicht hervor, dass man für die zweite Lieferung noch mal extra bezahlen muss. Laut Kundenservice ist es nicht das erste Mal, dass sich jemand darüber beschwert, aber offensichtlich wird nichts an der Bestellübersicht geändert.
    Außerdem hatte ich vor der Kündigung (geht erst nach Zustellung der ersten Lieferung!!!) die Lieferadresse für die zweite Box geändert. Allerdings wurde mir dann die Zustellung an die falsche Adresse angekündigt. Hoffentlich klappt es doch noch…
    Ich bin leider sehr enttäuscht und werde nicht noch einmal be HelloFresh bestellen.

  261. Vereinfacht mein Leben! Ich spare mir die Schlange an der Supermarktkasse, hab immer alle Zutaten parat, muss nichts mehr wegschmeißen und hab endlich angefangen zu kochen (und nicht immer nur Nudeln mit Pesto).
    Hellofresh ist für mich und meinen Mann nach fast 20 Boxen nicht mehr wegzudenken! Das Essen ist lecker, frisch und abwechslungsreich. Der Kundenservice ist hilfreich. Es sind viele Bioprodukte dabei. Die Rezepte kann auch jemand ohne Vorkenntnisse kochen und etwas tolles auf dem Tisch bringen. Der Preis ist absolut angemessen und wir sparen interessanterweise sogar, da wir nicht immer Dinge im Supermarkt kaufen, die gar nicht auf dem Zettel stehen.
    5 Punkte, wir können HelloFresh nur weiterempfehlen. Übrigens ist das hier bemängelte Abosystem sehr transparent, einfach zu pausieren und zu kündigen. Keine Ahnung wie hier die eine oder andere schlechte Bewertung über Das Abosystem zustande kommt. Man muss natürlich auch lesen können, wenn man etwas kauft. Wer einmalig was zu essen braucht, sollte vielleicht lieber den Pizzalieferanten anrufen 😉

  262. Wir haben mit einer Amazon-Lieferung einen 20 Euro-Gutschein für HelloFresh erhalten.

    Auf die Probierboxen war er nicht anwendbar – da hätte ich schon stutzig werden müssen. So habe ich die kleinstmögliche Box (3×2 Portionen) bestellt. Zuzahlung noch einmal 20 Euro. Soweit, so gut. Da ich es eilig hatte, habe ich den Fehler begangen, die AGBs NICHT ausführlich zu studieren. Einige Minuten später trudelte meine Bestätigung ein, die mich ahnen ließ, dass ich soeben ein Abo abgeschlossen hatte, obgleich dies auch dort nicht explizit zu lesen war.

    Ein Anruf in der Hotline hat dies bestätigt. Da wir kein Abo möchten (sind nur unregelmäßig zuhause, essen oftmals auswärts), kommt eine regelmäßige Lieferung für uns nicht in Frage. Wir würden – wenn die Boxen gut sind – durchaus öfter was ordern wollen. Aber eben mit der Option “dann, wenn es passt”. Freundlicherweise hat der Hotline-Mitarbeiter das Ganze sofort storniert. Netter Service. Noch besserer Service wäre: Erstbestellern, die durch eine Gutscheinaktion angelockt werden, deutlich zu machen, dass sie gerade ein Abo abschließen.

    Schade. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir alle 4 Wochen mal spontan für die kommende Woche eine Box ordern würden. Aber die Fußfessel des Abos ist für uns nicht praktikabel.

    Ergo: Nur ein Stern für das irreführende Marketing, fünf Sterne für die Kulanz. Das gibt drei Sterne, ohne die Ware je gesehen zu haben 🙁

  263. Wir haben erst eine Classic-Box ausprobiert, aber freuen uns schon auf die nächste. Die Rezepte waren gar nicht schwer zu kochen und ich verstehe nicht hier den Unmut einzelner Schreiber. Das die Gerichte zu schwierig seien, verstehen wir nicht. Am Anfang als wir die Box aufgemacht haben, haben wir gedacht ob das alles ist, aber die Portionen sind völlig ausreichend.

    Die Obst Box haben wir auch ausprobiert, nur die war preislich nicht vertretbar. Die Qualität des Obstes hat einfach nicht überzeugt. Diese haben wir dann sofort wieder abbestellt.

    Unter dem Strich bleiben wir bei der normalen Classic-Box und sind mit dem Produkt sehr zufrieden. Preis/Leistung ist für uns ok.

    PS: Bei uns hat nichts gefehlt, es war sogar mehr drin 🙂

  264. Die versprochenen Zutaten sind nicht alle so frisch und knackig wie ich Bio-Gemüse kenne, Zutaten, die man im Hause haben sollte, beinhalten z. B. nicht das Fleisch das man benötigt. Dann sind 39,00 € für ein bisschen Grünzeug und Gewürze völlig überteuert.

  265. Die Rezepte sind viel zu kompliziert, die Ware war nicht ordentlich verpackt. Manche Zutaten sahen auch nicht mehr all zu frisch aus. Zudem war der Preis jenseits von gut und böse.

  266. Wir haben mittlerweile die 34. Box (5 Mahlzeiten – Veggie) von HelloFresh und sind nachwievor begeistert. Die Zutaten sind immer frisch (auch nach 1 Woche), es hat noch nie etwas gefehlt und die Portionen sind für uns (30 Jahre, beide Sportler) mehr als ausreichend. Teilweise essen wir zu 3t oder 4t an einem 2 Personen Gericht. Dass einmal ein Gericht dabei ist, dass einem nicht soo schmeckt, ist wohl auch klar, denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. Wenn ich hier lese, dass die Gerichte “fad” und “die Portionen zu klein” sind, dann frage ich mich, ob wir hier vom gleichen Anbieter sprechen. Oder vielleicht gibts in D und Ö Unterschiede…

  267. Wir sind so enttäuscht. Hatten auf Rechnung bestellt und auch sofort überwiesen. Diese Woche plötzlich keine Lieferung erhalten und auch für die nächste Woche bekommen wir keine. Hellofresh sagt, der Finanzdienstleister Klarna hätte es abgelehnt uns weiter zu beliefern und Klarna sagt uns hellofresh hat das storniert. Wir sind richtig sauer. “Kundendienst” ist die reinste Lachnummer, weder freundlich, noch lösungsorientiert. Es kommt nur ein herablassendes: sie können ja kündigen und mehr können wir nicht für Sie tun.
    Welche Firma kann sich das bitte leisten? Ich werde mich nach Altenativen umsehen, wir haben ein kleines Baby und uns ganz bewusst entschieden um den Alltag zu erleichtern und jetzt haben wir nur Ärger und trotzdem keine Lieferung die nächsten Wochen…

  268. Ich schicke es gleich vorweg … dies ist tatsächlich das erste “Mahl”, dass ich eine Bewertung online abgebe! HelloFesh hat’s aber echt verdient, zumindest das, was von HelloFresh bei mir ankommt. Ich fasse mich kurz:

    1. Neue Rezepte – inkl. der nötigen Zutaten – erweitern endlich mal umfassend, effektiv und nachhaltig meinen Speisenplan. Das schaffte bislang kein Kochbuch/-kurs bei mir.

    2. Ich bekoche mit HF 3mal die Woche 2 Erw. und 4 Kids für 59 Euro! Sprich 18 leckere Gerichte für 3,28 Euro pro Gericht. Damit spare ich echt richtig Geld und muss nicht dafür Einkaufen gehen. Alle Zutaten außer Salz und Pfeffer sind dabei.

    3. Ich arbeite von zu Hause aus und bin mehr als happy, seit 3 Monaten, 3 Einkäufe die Woche zu sparen. Spart eine Menge Stress!

    Ich hoffe, dass HF nicht allzu schnell die Rezepte ausgehen.

  269. Wir sind super zufrieden mit HelloFresh. (Wir haben die 2-Personen-3-Mahlzeiten-Veggibox.) Ich finde es toll, dass wir nicht mehr überlegen müssen, was wir abends kochen und dabei Rezepte ausprobieren, die wir teilweise nicht ausgewählt hätten. Bisher war jedes Rezept super lecker und die Zutaten waren immer in toller Qualität. Auch was den Service betrifft habe ich nur sehr gute Erfahrung gemacht und kann mich deshalb über die teilweise schlechte Bewertung nur wundern. Denn auch die Website beschreibt (in meinen Augen) die Konditionen einfach und klar und eine Mindestabnahme von 2 Boxen erscheint mir fair. Wir freuen uns auf die nächste Box. Weiter so!

  270. Ich bin Studentin und habe bisher nie groß gekocht. Seitdem ich die hello fresh Box bekomme, kann ich es kaum erwarten los zu legen! Die Rezepte sind super einfach und lecker:) Selbst mein Freund ist begeistert und steht jeden Abend mit mir in der Küche:)

    Ich kann es jedem nur empfehlen!:)

  271. Wir beziehen hellofresh seit über einem Jahr. Für uns perfekt, da die Portionen gut ausreichen, aber auch nichts überflüssiges überbleibt und wir uns damit keine Gedanken zur Resteverwertung machen müssen.Und die Rezepte sind einfach Klasse und in der Qualität selbst gar nicht besorgbar.

  272. Wir haben das Angebot von hellofresh aus reiner Neugierde einfach mal ausprobiert und haben die Classic Box für 2 Personen (3 Mahlzeiten) für 39 € bestellt und mussten jedoch feststellen, dass 6,50 € pro Person und Menü schon absolut teuer sind – wenn man die Zutaten selbst einkauft, spart man enorm.
    Für uns kommt es einfach nicht in Frage, dann gehe ich lieber nach Feierabend doch noch einkaufen.

  273. Die Abwicklung über einen Finazdienstleister Klarna ist eine Unverschämtheit. Das sind Abzocker wie es im Buche steht.

    Vorsicht bei Bestellungen bei HelloFresch

  274. Positiv:
    Grundsätzlich bietet hellofresh eine tolle Abwechselung auf den Tisch, so kocht man auch einmal andere Dinge. Die Zubereitung ist einfach – ohne viele weitere Zutaten. Die Anleitung ist einfach und es schmeckt. Die Lieferung erfolgt per UPS in tollen und geschützten Verpackungen, jedoch alles abgezählt bis auf die letzte Bohne 🙂 aber so hat man keine Reste.

    Negativ:
    Leider haben wir die Info auf der Homepage vollkommen fehlinterpretiert. Man zahlt pro Box 39 EUR und muss mind. zwei Boxen abnehmen. Eine zusätzliche Kündigung ist ebenfalls erforderlich und der telefonische Kundenservice ist mehr als unfreundlich – selten einen so schlechten Support gehabt.

    Fazit:
    Eine schöne Sache, jedoch aus meiner Sicht einfach zu teuer. Für 39 EUR kann man ganz sicher selbst mehr Zutaten und Mengen einkaufen.

  275. Seit über einem Jahr erhalten wir jede Woche eine HelloFresh-Lieferung und ich bin immer noch begeistert!!! Ein super Konzept, die Qualität der Produkte überzeugt…und das Fleisch ist ist überragend. Die Rezepte sind abwechslungsreich und lecker. Ich möchte es nicht mehr missen. HelloFresh macht eine gesunde Ernährung mit wunderbaren Zutaten sehr einfach! DANKE!

  276. Ich habe Hello Fresh, drei Mahlzeiten-zwei Personen seit 2 Wochen. Das Paket kommt immer mittwochs und die Anlieferung ist unproblematisch, weil das Paket vor meiner Tür abgestellt wird.

    Inhaltlich bin ich begeistert.

    Mir gefällt vor allem auch der große Bioanteil.

    Die Gerichte sind leicht nachzukochen, sogar in der höchsten Schwierigkeitsstufe. Mein Sohn (15) kocht einmal die Woche ein Gericht mit einem Schulfreund, der mittags bei uns isst. Das klappt sehr gut, er sucht das Gericht aus und schießt mir ein Foto, wenn es fertig ist. Die Kochanleitungen hebe ich auf, da es sich um Rezepte handelt, die man schonmal gekocht hat sollte ein Nachkochen einfach sein.

    Die Gerichte sind abwechslungsreich und haben einen hohen Anteil frischer Zutaten.

    Es ist wenig an eigenen Zutaten erforderlich. Unnötig wäre bei mir das Mitliefern von z.B. Paniermehl oder Paprikapulver gewesen. Toll finde ich die Mitlieferung frischer Kräuter, wie Petersilie, Minze oder Basilikum. So bekommt man das nicht immer im Supermarkt um die Ecke.

    Nebenbei lernt man die Verwendung exotischerer Zutaten, z.B. Shawarma-Gewürzmischung, Bulgur oder arabisches Fladenbrot.

    Produkte die gekühlt werden müssen werden in einer extra Plastiktüte mit einer Isoliermatte und Eis-Gefrierakkus geliefert.

    Ich finde die Portionen ein bischen klein, allerdings werde ich jedesmal satt und es bleibt nichts übrig. Als Fleischportion werden pro Person normalerweise 100g-120g gerechnet. Die Gerichte sind insgesamt ausgewogen. Ich merke die Ausgewogenheit auch auf der Waage, ich habe die letzten beiden Wochen langsam aber stetig (vom Übergewicht) abgenommen. Ich fühle mich auch fitter. Daher auch keinen Abzug für die Portionsgröße.

    Preislich ist es meines Erachtens ganz leicht teurer als der Einkauf im Supermarkt. Trotzdem spare ich, zunächst an Zeit, Benzin und Stress, aber auch an Lebensmitteln, da ich weniger wegwerfe und insgesamt weniger Nahrungsmittel kaufe.

    Eigentlich wollte ich aufgrund eines Gutscheins nur zwei Pakete zum Testen bestellen. Ich finde den Service aber so toll, dass ich mich entschlossen habe, ihn weiter zu nutzen und auch Freunden zu empfehlen.

    Hoffentlich wiederholen sich die Gerichte nicht irgendwann.

    Für nächste Woche habe ich die Obstbox Medium bestellt.

    Ich will auch die anderen Dienste ausprobieren, habe mit Kochzauber geliebäugelt, warte aber noch, bis die das vor meiner Tür abstellen können.

  277. HelloFresh ist nach meiner Erfahrung sehr gut. Alles frisch, Zutaten vollständig und vor allem sehr leckere Rezepte, die ich so noch nicht kenne.

  278. Letzte Woche meine erste Kochbox erhalten. War alles frisch und lecker soweit und freue mjich schon auf meine nächste Box. Hatte vorher Kochzauber probiert – da war mein Fleisch allerdings bei der Ankunft warm. Generell muss man sagen, dass Bei HelloFresh alles viel besser verpackt ist als bei Kochzauber (va besser gekühlt). Gerade im Sommer ist das für mich wichtig.

  279. Lecker, püntkliche Lieferung, alle Zutaten in der Box und einfallsreiche Rezepte, die sich gut kochen lassen. Hellofresh gefällt mir!

  280. Kurz und knapp:

    + Die Rezepte sind sehr einfallsreich
    + Die Lebensmittel sind frisch und haben eine tolle quali
    + Ich spare mir Zeit und sogar Geld (keine Reste die im Müll landen)
    + Ich esse nun bewusster und gesünder (dank HelloFresh schon 5 Kilo runter)

    – Ich kann nichts ausschließen. Könnte für Allergiker ein Problem sein.

  281. Wir haben eine Box mit 3 Gerichten (nicht vegetarisch) bestellt. Lieferung kam pünktlich. Und – ich muss sagen ich war skeptisch, aber es ist einfach toll. Rezepte bekommen, die ich sonst nie gekocht hätte und die Zutaten wie beim Fernsehkoch direkt portioniert dabei. Und lecker. Und viel weniger Verpackung (und wo es geht Papier). Also HelleFresh ist seeeeeeehr empfehlenswert. Just my 2 Cents.

  282. Die Idee ist super, die Rezepte einfach, einfallsreich und lecker. Der Preis, naja, wir hatten unseren Spaß. Telefon Support: mehr als schlecht. Unfreundlich, schlecht gelaunt, wenig Ahnung.
    Daher sind wir nun auf der Suche nach einem anderen Anbieter…

  283. Ich bekomme HelloFresh nun seit 8 Wochen und bin eigentlich zufrieden. Am Anfang gab es einige Probleme, weil die ersten zwei Boxen unvollständig waren. Aber ich habe Gutscheine bekommen und nach diesen zwei Mistakes ist auch alles glatt gelaufen (bis jetzt 😉 ). Ich kann mir nun das Einkaufen auf jeden Fall sparen und koche abends leckere, abwechslungsreiche Gerichte.

  284. Lecker, pünktlich und gute Qualität – so gefällt mir das. Ich bin von HelloFresh begeistert, weil es mir das lästige am Kochen abnimmt und ich viel neues kennen lerne.

  285. Wie schon einige Bewerter zuvor, kann ich nur davor warnen; wir fühlen uns total geneppt, obwohl wir sonst so kritische Verbraucher sind.
    Faulige Kartoffeln und Zwiebeln, konventionelle Fleischprodukte, konventionelles Gemüse. Gut, die Milchprodukte sind Bio, aber die sind weit von den vermeintlichen 60% entfernt.
    Des Weiteren empfinde ich die eingeschränkte Einflussnahme (nur bis 8 Tage vor Liefertermin) als sehr kundenunfreundlich.
    Der Kundenservice ist weit von Kompetenz entfernt, der Kunde fühlt sich hier als notwendiges Uebel. Dies habe ich bei einem anderen Anbieter schon ganz anders erfahren…

  286. HelloFresh finde ich einfach spitze. Ich habe die anderen Anbieter noch nicht ausprobiert, aber warum sollte ich auch, wenn ich 100% zufrieden bin?

  287. ich habe einige Anbieter getestet: hello freh behauptet, dass 60% der Zutaten BIO seien, das ist schlicht nicht korrekt! nicht mal die Zitronen sind BIO bzw. man hüllt sich auf Nachfrage in Schweigen. Gerichte sind teilweise sehr aufwändig und doch öde. Manche Gerichte sind aber auch lecker. Die Portionen sind sehr übersichtlich, meine Familie wurde nicht satt. Fazit: zu wenig, vor allem zu wenig Salat und Gemüse

  288. Am anfang waren wir ganz zufrieden, dann fehlte mal dies mal das, Gutscheine versprochen, nie bekommen…. keine bio kennzeichnung, fleisch nie bio, menge für zwei gute esser viel zu klein, wir sind auf einen anderen Anbieter umgestiegen.

  289. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, ohne HelloFresh zu leben. Jede Woche freue ich mich auf die neuen köstlichen Rezepte. Ich bin berufstätig und habe zwei Kinder, da bleibt kaum Zeit für irgendetwas. Mit HelloFresh bleibt mir zumindest der stressige Einkauf erspart. Mein Mann und meine Kinder waren bisher auch immer zufrieden. Ein paar Rezepte kann man leicht kindgerecht verändern, z.B. Chilli etc. weglassen. Nächste Woche erwartet uns die Sarah Wiener Box. Wir sind gespannt!

  290. Super. Immer wieder sehr spannende und leckere Rezepte. Und die Zutaten gleich dazu. Selbst ich konnte die Gerichte zubereiten. Eine wirklich tolle und vor allem auch gesunde Idee.
    Bisher hat alles super funktioniert. Die Zutaten sind sehr hochwertig, frisch und lecker. Ich kann HelloFresh nur jedem empfehlen.

  291. Auch ich habe vergleichbare Anbieter ausprobiert und habe mich für HelloFresh entschieden.
    Ich koche jetzt regelmäßiger und wesentlich gesünder.
    Von über 12 Boxen hat einmal was gefehlt worauf der Kundenservice super reagierte.
    endlich ist Kunde noch mal König.
    Ich kann mir überhaupt nicht mehr den Stress vorstellen jeden Tag selber in den Supermarkt zu rennen und darüber nachzudenken was ich kochen soll. HelloFresh also hundert Prozent support.

  292. Also, ich habe mittlerweile alle größeren Anbieter ausprobiert und muss sagen, dass mich HelloFresh am meisten überzeugt hat. Klar, ab und ist mal ein Ei kaputt oder ähnliches – aber das Transportschäden entstehen können weiß man vorher. Die Gericht sind auf jeden Fall immer lecker und ich liebe es mir keine Gedanken mehr ums Essen und Einkaufen machen zu müssen. Bei Kochabo und Kochzauber habe ich sehr schlechter Erfahrungen gemacht, Rezepte waren teilweise schwer verständlich und nicht immer unbedingt mein Fall. Außerdem hat mich da die Qualität der Zutaten nicht überzeugt.

  293. Habe HelloFresh vor 2 Wochen zum ersten Mal probiert und bin total begeistert!

    Die Qualität der Zutaten hat mich wirklich positiv überrascht. Es ist super spannend jede Woche die neuen Rezepte auszuprobieren.

    Kann ich euch nur empfehlen!

  294. Bin total genervt, da in 4 von 4 Boxen NICHT EINMAL komplett alles geliefert wurde. Was bringt mir ein Lieferdienst, wenn ich dann jedesmal wieder einkaufen gehen muss. Echt unzuverlässig mit schlechter Qualität – schaut Euch einfach mal den RTL Test an.

  295. Bei aller Liebe..letze Woche kam keine Box,dort wurde mir eine kostenlose Obstbox als Entschuldigung angeboten..soweit alles gut. Nun habe ich gerade mit dem Kundenservice telefoniert,und trotz “Grün” im Kundenkonto kommt wieder keine Box,und auch keine Obstbox. Jetzt bleibt mir nur noch übrig diese Woche zur leider teureren Konkurrenz zu gehen,da ich dort noch kurzfristig bestellen kann. Ich hoffe echt das klärt sich bis zur nächsten Box,sonst bin ich weg.

  296. Hellofresh war der erste Anbieter, bei dem mein Mann bestellt hat. Leider konnten wir nach der ersten Box nicht mehr canceln, sondern haben automatisch eine 2. Box bekommen. Den Kids hats einfach nicht geschmeckt. Haben jetzt gewechselt.

  297. Super!

  298. Einfach nur zu empfehlen!

  299. Also eines muss ich jetzt mal los werden, bin echt stinkig, es ist ja alles wunderbar, dass Essen schmeckt Grösstenteils ja wirklich gut, aber was uns Tierisch ankotzt ist das jede Woche irgendetwas in der Box fehlt, wir sind beide berufstätig und schätzen diesen Service da das Einklaufen wegfällt (natürlich noch mehr aspekte),
    aber da ich trotzdem immer wieder loslaufen muss um etwas zu besorgen da etwas fehlt ist nicht Sinn der Sache so wie heute kurz vor der Spätschicht.
    Ne leute da fahren wir lieber wieder Regelmässig einkaufen das war vorerst unsere letzte Box.

  300. Habe HelloFresh vor Monaten zwei Mal ausprobiert (Kündigungsfrist beachten!). Leider waren die Rezepte nicht stimmig und nicht abwechselungsreich. Ob die Zutaten bio sind, kann ich nicht beurteilen – aber anders als vom Discounter sehen die nicht aus.

    Auch bei den Nährwertangaben bin ich skeptisch: für Bifteki mit Tsatsiki wurden beispielsweise pro Person 663 kcal angegeben. Wenn man es nachrechnet, kommt man auf mehr als 900 Kalorien…

    Positiv war, dass ich durch die Medienpräsenz auf diese Art von Lieferservice aufmerksam wurde. Eigentlich kanns ja auch Spaß machen – mit dem richtigen Lieferdienst…

  301. 5 von 5 Sternen, für mich eine ganz klare Entscheidung!

    Bereits seit einem Jahr habe ich aufgrund meiner Faulheit selbst einzukaufen immer wieder unterschiedlichste Anbieter getestet. Ob Kochzauber oder KommtEssen, hat mich keiner der Anbieter annähernd überzeugt wie HelloFresh.
    Das HelloFresh-Team arbeitet mit Liebe zum Detail, was auch immer wieder bei den liebevollen Rezeptnamen zur Erscheinung kommt. Ab und an sind auch hochwertige Geschenke von Partnern beigelegt, welche einen immer wieder auf interessante Produkte aufmerksam machen und für Überraschung sorgen.
    Die Zubereitung gelingt selbst sehr erschöpft nach einem harten Arbeitstag und die Zutaten sind immer sehr genau proportioniert, was man sehr schmeckt. Bisher hatte ich immer frische Zutaten in meinen Boxen von HelloFresh und habe auch schon vielen Freunden und Verwandten das Angebot empfohlen, welche ebenfalls begeistert sind.
    Bei HelloFresh lohnt sich die Loyalität und zählt die Meinung der Kunden, so wurde ich beispielsweise vor kurzem von einem freundlichen Mitarbeiter angerufen und sollte Kritik äußern, die gab es jedoch nicht.
    Wer auf abwechslungsreiche, internationale Kost steht, sowie Wert auf den Bio-Anteil und die Ernährung legt, dem kann ich HelloFresh nur ans Herz legen.

  302. Sehr leckere Rezepte – schon viele neue Sachen entdeckt, die ich selber nie zubereitet hätte. Vor allem bin ich sehr von der Qualität der Produkte begeistert. Meine beiden Kids schmeckt es auch.

  303. Für mich war die erste Bestellung einfach ein WOW-Erlebnis. So viel Frische hatte ich nicht erwartet. Ich war längere Zeit Kunde bei KommtEssen.de wurde aber nach und nach immer unzufriedener und wollte auch mal etwas Neues ausprobieren. Und das hat sich in meinem Fall sehr gelohnt. Im direktem Vergleich legt HelloFresh viel mehr Wert auf frische Zutaten. Bezüglich des Kundenservices muss ich betonen, dass ich vollends zufrieden bin. Ich hatte eine sehr spezifische Frage zu einem Produkt aus der Box und diese wurde sehr schnell und kompetent beantwortet. Ich kann HelloFresh wirklich nur empfehlen!

  304. Eigentlich bin ich überzeugte KommtEssen-Kundin seit fast einem Jahr, wollte aber auch mal sehen was die Konkurrenz so treibt. Und ich muss wirklich sagen, dass Hellofresh der Anbieter war, der mich am meisten frustriert hat. Man fühlt sich schon zur Begrüßung als wäre man in eine Abo-Falle getreten, weil man keine einmalige Testlieferung anfordern kann. Außerdem wirbt Hellofresh damit, so einen hohen Bio-Anteil in der Box (die wahnsinnig viel Müll macht) zu haben, wie hier auch in den Infos zu finden; nämlich 60%. Das ist eine glatte Lüge und man kommt sich ziemlich unfair behandelt vor. Fast alle Zutaten sind nicht gekennzeichnet und man weiß überhaupt nicht, mit was/woher man es da in seiner Box zu tun hat. Nudeln kommen immer in einer durchsichtigen Plastiktüte mit einem Hellofresh-Aufkleber drauf. Obst etc. ist auch nie gekennzeichnet, Kräuter waren welk und wenig und das Fleisch fehlte. Der Kundenservice hat sich in diesem Fall gar nicht um einen gekümmert, reklamiert oder etwas gutgeschrieben (wie ich das von KommtEssen gewohnt bin). Nach der aufgezwungenen zweiten Lieferung habe ich sofort abbestellt. Im November habe ich mich herzlich amüsiert als bei RTL-Extra ein Vergleich gebracht wurde und die Testfamilie fast alle von mir erlebten Erfahrung ebenfalls machen musste. Dementsprechend hat Hellofresh mit schlechtester Note abgeschnitten und mein Gerechtigkeitssinn hat jubiliert. Ob ich diesen Anbieter weiterempfehlen würde, sollte damit beantwortet sein.

  305. Wir haben HelloFresh einmal ausprobiert und nichts hat gepasst. Es kam eine große Menge Hackfleisch, aus dem mit einem Minipaket Tomatenpassata und einer sehr kleinen Dose Bohnen ein Chili gekocht werden sollte. Zwei der Zutaten haben gefehlt. Auf unsere Reklamation erhielten wir keine Reaktion. Zudem haben wir monatelang auf eine angeforderte Rechnung gewartet. Bis auf einen Becher Sahne war nichts im Paket bio. Und als wir gekünsigt hatten, wurde trotzdem eine weitere Lieferung per Mail angekündigt – da ist dann aber zum Glück doch mal jemand ans Telefon gegangen und wir konnten bescheid geben, dass das ein Fehler ist.

  306. HelloFresh gefiel mir persönlich am besten von den Anbietern, die ich getestet habe. Kundenservice war super freundlich und hat uns alles in Ruhe erklärt. Rezepte fand ich super, ZUtaten auch. Einziges Manko sind ein bisschen, die LIeferzeiten. Hier würde ich mir wünschen den Tag wählen zu können!

  307. Da wir in Berlin wohnen konnten wir schon alle Anbieter ausprobieren und HelloFresh war von allen mit ABSTAND der schlechteste.

    Größtest Problem für uns ist dass wir uns verarscht vorkamen. Ersteinmal zwingt HelloFresh einen mindestens 2 Boxen zu bestellen, man kann also nicht einfach nur probieren und dann entscheiden ob man mehr mag (geht bei allen anderen Anbietern) sondern wird gezwungen noch ein zweites Mal Geld auszugeben.

    Ausserdem wirbt HelleFresh riesig groß mit Bio und behauptet teilweise komplett Bio zu haben – in unserer Box war Fleisch nie Bio und das Gemüse definitiv auch nicht. Im Endeffekt schien es uns so,dass also Waren die einen Aufdruck haben Bio sind und alles andere nicht, damit sie behaupten können es sei alles Bio – in meinen Augen Täuschung.

    Dann werben Sie mit ihrem Testsieg bei der ARD erwähnen aber nix vom RTL Test in dem sie durchgefallen da ir Hackfleisch 2 mal schlecht gelifert wurde.

    In unseren Boxen haben immer mindestens 3 Zutaten gefehlt oder waren vertauscht oder doppelt. Wenn man dan versucht hat den Kundenservice zu kontaktieren war der nicht erreichbar oder einfach nur unfreundlich. Bzw. wurde versprochen, doch aus Kulanz zu kündigen und dann doch geliefert. Unter aller Kanone.

    Eines muss man HelloFresh zugestehen, immerhin sind die Rezepte mittlerweile besser geworden, allerdings sind sie in meinen Augen weder 100% das Richtige für Singles (kreativ und ausgefallen) noch für Familien (nicht kinderfreundlich).

    Wir gehen am Wochenende immer im Kochhaus einkaufen und für den Alltag unter der Woche sind wir bei Kochzauber hängen geblieben.

    Fazit: schlechte Warenqualität, Kundentäuschung bei Biogehalt, mieserabler Kundendienst zu unberechenbare Rezepte (mal Kinderessen, mal mega ausgefallen)

  308. Seit der ersten Box bin ich ein riesen Fan! Die Vorfreude auf das Kochen beginnt schon beim Auspacken und die Zutaten kommen in Top-Qualität und sind immer super frisch! Durch die kreativen Rezepte landen Gerichte auf dem Teller, an die man sich sonst oft nicht heranwagen würde und sie schmecken durch die Bank klasse!
    Tolles Konzept!

  309. Ich bin seit fast Anfang an dabei und nach wie vor begeistert!! Die Zutaten sind sehr frisch und die Rezepte raffiniert! Ich freu mich jedes Mal auf meine BOX!

  310. Bin jetzt schon 6 Monate dabei und einfach total begeistert. Lieferungen kommen pünktlich – sogar deutschlandweit, Produkte sind in einer 1A Qualität und die Gerichte sind köstlich.
    Rundum ein sehr stimmiges Gesamtpaket. Daumen hoch!

  311. Ich genieße Hello Fresh erst seit 5 Wochen. Ich bin Single und mir reicht daher die 3 Mahlzeitenbox für eine ganze Woche. Ich hasse einkaufen. Manchmal sind mir die Rezepte zu ausgefallen, aber Pizza kann ich nicht mehr sehen. Ich werde es weiterhin nutzen und bin überzeugt von dem Produkt.

  312. Sorry, aber mit HelloFresh hatte ich den totalen Reinfall – erst Lieferung verpeilt, dann fehlten Zutaten und geschmacklich erwarte ich mehr. Dann auch noch zwangsweise zwei Bestellungen.

    Und der Kundenservice erst… Echt zum Abgewöhnen. Hoffe, das war ein Einzelfall.

  313. Leckere Rezepte, schneller Service, top Produkte!
    Unbedingt empfehlenswert!!

  314. die Qualität der Waren ist ausgezeichnet, die Rezepte sehr abwechslungsreich und toll nachzukochen. außerdem werden viel Bio-Produkte verwendet…ich bin sehr zufrieden und kann hellofresh nur weiter empfehlen

  315. Service ist einfach gut! Rezepte klasse und Zutaten in toller Qualität.

  316. Ich habe den Service bisher erst 3 mal erhalten und habe bereits jetzt 5 neue Gerichte gekocht, die ich so gesund selbst niemals gemacht hätte. Einmal hat eine Zwiebel gefehlt, aber ansonsten absolut top Service und lecker!

  317. Ich nutze HelloFresh jetzt seit 9 Monaten für 2,5 Personen. Mein Mann, unsere Tochter und ich lassen uns einmal wöchentlich die 5 Mahlzeiten-Box für 2 Personen liefern und das Essen reicht für uns drei. Ich habe nun 3 Anbieter getestet und HelloFresh ist für uns der beste Anbieter. Die Auswahl der Rezepte passt perfekt zu uns. Ich benötige weniger Zeit für den Einkauf und ich muss nicht mehr nachdenken, was ich kochen möchte. Ob es etwas für Single´s wäre kann ich schlecht beurteilen, jedoch kann ich es jeder Familie ab zwei Personen empfehlen.

  318. Ich finde HelloFresh klasse, weil die Zutaten frisch sind und die ganze Box (Verpackung, Rezepte, Inhalte) hochwertig sind.

    Ich habe mittlerweile 6 Boxen erhalten und immer wieder macht es Spaß, die Rezepte auszuprobieren. Ich war bisher fast immer begeistert, 1-2 mal fand ich die Rezepte nur durchschnittlich. Insgesamt kann ich das aber Jedem empfehlen.

  319. Wir haben diese Woche unsere vierte Box erhalten und sind sehr zufrieden! Ich muss mir keine Gedanken mehr darüber machen, was ich abends koche und mich nicht mehr mit Einkaufstüten in die volle U-Bahn quetschen. Am Sonntag gibt’s dann immer ohne Box die unübertrumpfbare Leibspeise meiner Kinder – selbstgemachte Pizza 😉

  320. Die Rezepte sind kreativ, und doch einfach. Ob so gekocht oder selbst etwas aufgewertet, geschmeckt hat es mir jedes Mal – besonders die Adventsboxen im Dezember waren großartig!

    Der Kundenservice ist sehr freundlich und hat mich kurz nach meiner ersten Lieferung angerufen, um meine Meinung einzuholen und mir mehr Informationen zu geben – Top!

    Die Geschenke für Langzeit Kunden sind auch super – ich sag nur Veilchen-Salz!

    Einziger Wermutstropfen ist, dass man sich das Lieferdatum nicht aussuchen kann, sonst bin ich absolut zufrieden.

  321. Bin sehr happy mit dem Abo und da ich normal immer nur die selben 8-10 Gerichte gekocht hab ist die Abwechslung willkommen.

  322. Einfach top!

  323. Nach langem Probieren von den inzwischen ja wirklich vielen Anbietern hier in Deutschland habe ich mich jetzt langfristig für HelloFresh entschieden. Zunächst ist das einer der wenigen, die überhaupt flächendeckend in Deutschland liefern kann, aber das Produkt ist für mich auch am ausgereiftesten. Ich bekomme jetzt jede Woche Mittwochs meine Box vor die Haustür geliefert, obwohl ich zu der Lieferzeit nicht da bin, ist das kein Problem, da ich sie einfach hinterm Haus oder bei den Nachbarn abstelle. Das wichtigste natürlich – wirklich sehr lecker, drei mal zwei Mahlzeiten für mich und meine Frau, und die Portionen reichen allemal. Das war meine Hauptsorge, die Gottseidank nicht bestätitgt wurde 😉 Tolle Idee, super Umsetzung! Ich bin wirklich auf ganzer Linie zufrieden.

  324. war ehrlich gesagt nicht begeistert, da a) einige wichtige zutaten gefehlt haben, b) teilweise die tomate schon schlecht waren

  325. Immer lecker, gute Auswahl. Ich bin mit HelloFresh zufrieden.

Dein Erfahrungsbericht als Nutzer

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Deine Bewertung:
Bitte zuerst Tipps zu Erfahrungsberichten lesen

 
HelloFresh besuchen
HelloFresh besuchen